WGL // LIVE // Von Seemannsgarn und Piraten Philosophien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WGL // LIVE // Von Seemannsgarn und Piraten Philosophien

      Eine leichte Meeresbriese fegt über einen uns nicht näher bekannten Hafen. Nur wenige Schiffe liegen vor Anker, doch der beeindruckendste "Kahn" dürfte jeden sofort ins Auge stechen. Der Viktorianisch anmutende Dreimaster, die "Queen Kawai II". Auf diesem Schiff wurde in den letzten Jahren insgesamt vier mal die "Kairis Treasure Cruise - Over the Plank Battle Royale" ausgetragen. Kämpfe um die mittlerweile vakantierte Hardcore Championship, Number One Contender Matches um den WGL Womens Titel und auch eine Tag Team Edition fanden auf diesem Schiff, an verschiedenen Anlegestellen dieser Welt statt. In letzter Zeit sahen wir das Schiff eher selten und wenn dann als Heimatort von Captain Kairi Sane, die den Dreimaster einst mit ihrer Crew rund um Skye Blue, Brandi Lauren und früher Natalya Neidhart segelte. Diese Tage liegen allerdings, spätestens seit einer charakterlichen Wandlung der Japanerin aber auch schon eine Zeit zurück. Und doch sehen wir sie nun, die Pirate Queen wie sie mit einem Fernrohr an Deck steht und in die Ferne blickt um auf ihren Gast zu warten.


      Wir wissen nicht wie viel Zeit vergangen ist, doch die Sonne steht noch hoch oben am Firmament als unter quietschenden Reifen eines alten Rolls Royce niemand geringeres als die amtierende WGL Shotgun Championesse und Rockstar The Priscilla Kelly vorfährt. Mit einer Mischung aus abgebrühter Coolness und Vorsichtig nähert sich die Frau mit den flammenden Haaren, zögert einen Moment bevor sie die Planke betritt die sie auf das Schiff führt. Kairi verfolgt dies vorerst ungesehen von TPK und schmunzelt verschlagen, ehe sie sich ihrem Gast zu erkennen gibt.

      Kairi Sane: "Tut mir Leid, dass ich dir keinen Chaffeur geschickt habe und das alte Mädchen hier..."

      Kairi klopft auf das Holz ihres Schiffes.

      Kairi Sane: "... mag nicht die Harmony of the Seas sein was den Luxus betrifft, aber dafür verspreche ich dir, wirst du heute auch nicht über Board gehen."

      Sane zwinkert TPK zu, eine klare Anspielung auf die legendären Bilder vor einiger Zeit als Priscilla Kelly tatsächlich von Board des Luxus Dampfers in die hohe See geworfen wurde.

      TPK: "Kairi... lass stecken, ich trau dir nicht. Und warum du mich hier her eingeladen hast weiß ich auch nicht... weshalb ich dir noch weniger traue."

      Die zweifache WGL Womens Championesse grinst und zeigt sich geheimnissvoll.

      Kairi Sane: "Das wirst du noch früh genug heraus finden. Aber jetzt komm! Ganbare! So ein Dreimaster segelt sich nicht von Alleine! Und ich habe nicht vor hier alles alleine zu machen!"

      Tatsächlich sehen wir nun in einem Zusammenschnitt wie Kairi Sane und The Priscilla Kelly zusammen arbeiten um die Queen Kawaii II fahrttauglich zu bekommen. Segel werden gehisst, Anker werden eingeholt und Kommandos von Kairi werden erteilt die hier klar den Tenor angiebt. TPK aber will sich wohl keine Blöße geben, spielt mit und tatsächlich schaffen sie es gemeinsam das Schiff zum los segeln zu bringen! Anscheinend einen weiteren kleinen Zeitsprung später sehen wir die beiden Damen draußen am Meer unter strahlenden Sonnenschein und wenig Windgang an Deck sitzen.

      Priscilla wirkt sichtlich erschöpft und auch Kairi stehen die Schweißperlen auf der Stirn. Dennoch grinst sie leicht, nimmt einen tiefen Atemzug und holt schließlich aus einem kleinen Schrank eine Flasche mit durchsichtiger Flüssigkeit, sowie zwei kleine Schälchen hervor. Eine stellt sie vor sich ab, die andere vor Priscilla. Diese sieht sie skeptisch an, während Kairi die Flasche öffnet und ihnen jeweils eine kleine Menge in die Schalen gießt.

      Kairi Sane: "Hmh, hast du Angst, dass ich dich vergifte? Keine Sorge ich hab es nicht nötig dich "gefügig" zu machen. In diesem Sake ist kein "pinker Rauch" sondern nur eine beachtliche Menge Alkohol."

      Wieder ein klarer Seitenhieb darauf was sich vor gar nicht allzu langer Zeit auf dem Weg in die TPK Mansion abgespielt hat. Zögerlich nimmt Priscilla das Schälchen, sieht zu wie Kairi ihres leert und nimmt dann auch einen Schluck.

      TPK: "Sigh... was soll ich hier, Kairi? Du wirst nicht auf einmal Frieden mit mir schließen wollen. Erst recht nicht direkt vor WrestleMania."

      Laut los lachend schlägt sich die Hostess des Kawaii Podcasts wie ein Anime Charakter auf den Bauch, ehe sie sich von ihrem Schneidersitz erhebt und sich kurz dehnt.

      Kairi Sane: "Oh nein nein auf keinen Fall! Ich kann dich nicht leiden Priscilla, daran ändert sich nichts!"

      Auch PK erhebt sich, leert das letzte bisschen Sake aus ihrem Schälchen.

      TPK: "Und trotzdem lädst du mich auf dein Schiff ein, segelst mit mir aufs Meer hinaus und bietest mir Sake an. Was geht dir also durch den Kopf?"

      Kairi schlendert, fast umbekümmert etwas übers Deck, stützt sich schließlich auf die Rehling und blickt aufs weite Meer hinnaus.


      Kairi Sane: "Hier draußen, unter den kreischenden Möwen, inmitten des Salzwassers das auf den Rumpf meines Schiffes prallt sehen viele Sachen anders aus, findest du nicht? Diese Freihheit... die Welt steht einem offen. Das einzige was man braucht ist ein Segel, eine Crew und den Mumm ein Abenteuer zu suchen und doch..."

      Kairi hält Inne, scheint zu überlegen. Kel geht langsam auf ihre Wrestlemania Gegnerin zu, lehnt sich neben sie an die Rehling.

      Kairi Sane: "... ein Fehler und das kalte unbarmherzige Meer verschlingt einen in seinen kalten Tiefen! Das ist eine Lektion die man als Seefahrer nie vergessen darf!"

      Ernst taxiert die Queen of Kaijus nun Hells Favorite Rockstar.

      Kairi Sane: "Weißt du, ich kann vieles was du machst respektieren. Alles was du für die japanische Wrestlingkultur getan hast. Alles im Andenken mit... unserer gemeinsamen Freundin. Ich glaube sogar du bist kein wirklich schlechter Mensch. Zumindest nicht schlechter als Andere und doch..."

      Kairi scheint zu schlucken. Leichte Tränen steigen ihr in die Augen. Priscilla Kelky wirkt wie gebannt, mit ihren großen eisblauen Augen starrt sie ihr entgegen, scheint nicht recht zu wissen was Sane als nächstes sagen wird.

      Kairi Sane: "Und doch verabscheue ich dich! So wirklich ändern sich Menschen nicht, nicht von Grundauf. Zumindest aber muss man für alle Taten am Ende des Tages die Rechnung bezahlen. Das ist ein Naturgesetz aber du.... du hast dich immer vor jeden ernsthaften Konsequenzen gedrückt! Du bist eine Anomalie und das ist nicht fair! Egal wie tief du gefallen bist, immer bist du wieder stärker und größer zurück gekommen. Warst IMMER im Spotlight. Immer das Gesprächsthema! All deine verwerflichen Taten mit deiner Family blieben unvergolten und ohne echte Konsequenzen! Du willst wissen warum wir hier sind? BAKA!"

      Kairi wird sichtlich ungehalten und redet sich in Rage. TPK blickt ihr trotzig entgegen und hört ihr doch weiter zu.

      Kairi Sane: "Wir sind hier, damit ich dir mein Herz ausschütten kann! Ohne Scheinwerferlicht und aufgesetzter Show! Du sollst wissen, dass ich dich abgrund tief hasse, dich verachte und dir für dein Wesen nie verzeihen werde!"

      Harte Worte, die so abgrundtief ehrlich aus der zierlichen Japanerin herraus quellen, dass sie nun mit bebenden Nasenflügel Priscilla anstarrt, die tatsächlich eine Sekunde sprachlos wirkt, sich diesen verbalen Angriff aber nicht so einfach bieten lässt!


      TPK: "Ich wusste gar nicht das du so verbittert... so eifersüchtig und so unfassbar jämmerlich bist. Ich bin immer wieder größer zurück gekommen, weil ich mich zurück gekämpft habe. Als ich alles verloren habe, als man mich abgeschrieben hat und als man mich verachtet hat, Kairi. Ich habe nie gejammert, sondern immer neu angegriffen. Und das hat nicht nur dich verärgert... genug Leute hassen das. Hassen mich dafür wie ich bin, weil sie zu schwach sind selbst nach den Sternen zu greifen. Und jetzt... gerade du, die Frau, die so vieles erreicht hat. Gerade eine Kairi Sane jammert mich etwas vor. Du bist..."

      Der Rockstar ist so sehr mit dem "Heart to Heart" mit ihrer Wrestlemania Gegnerin beschäftigt, dass sie nicht mitbekommt wie sich hinter ihr etwas... jemand bewegt. Erst im letzten Augenblick merkt TPK, dass hier etwas faul ist, will sich noch umdrehen, doch bekommt da schon von Cora Jade ein gusseisernes Fernrohr mit Schwung wie bei einem Baseballschläger an den Hinterkopf gezimmert! Getroffen kippt Pris nach vorne, kann sich gerade noch so an der Rehling halten, zumindest so lang bis Kairi Sane ihr Versprechen vor Beginn ihrer Seefahrt bricht und sie mit Schwung von Board ins kalte Meer wirft! Ein platschen ist zu hören und während Cora das Fernrohr schultert und mit leblosen Augen Kairi anlächelt, kann sich diese nicht mehr halten. Hysterisch lachend springt diese wie eine Furie auf und ab, schlägt sich an die Stirn und verhöhnt TPK die sie nun im salzigen Nass ohnehin nicht mehr hören dürfte.

      Kairi Sane: "Think Pris THINK! Du hättest auf dein Bauchgefühl hören sollen, hahaha. BAKA!"

      Einige Momente feiert die Japanerin sich noch amüsiert, ehe sie Cora zunickt.

      Kairi Sane: "Komm, hol den Rettungsring. Wir sind hier fertig. Außerdem wollen wir ja nicht dass unser Rockstar ertrinkt. Ich hab schließlich noch einen Schatz von ihr zu plündern!"

      Wie ein Matrose salutierend spurt die Sorceress of Sin aufs Wort.

      Cora Jade: "Aye aye Captain!"

      Während Cora einen Rettungsring packt und diesen ins Meer wirft, nimmt Kairi Sane hinter ihrem Steuer Platz und blick voller Zuversicht in Richtung des vor ihr liegenden Horizont.

      Everyone's Different, Everyone's Special - Tokyo Cyber Squad - Yes, Sir!
      A world without smiles and humor... has no bright future.
      Never End
    • @Omega @TheHitman @Bosstime @R0ß50N @Dee-Kay @Rocco Siffredi @Ray87 @Chris B. Chicken @Payne @Fjall @Danye @stevo @MelliButterfly @The ViPeR @Sventon @Swissy

      Geschrieben wurde das Ganze von Darko. Hab nur PKs Sprachparts beigesteuert. Finde es super gut :)

      Everyone's Different, Everyone's Special - Tokyo Cyber Squad - Yes, Sir!
      A world without smiles and humor... has no bright future.
      Never End
    • Erst ist Kairi bei TPK und nun anders herum. Mir hat, wenn ich die beiden Teile vergleiche, der Part in der TPK Mansion mehr gepackt und fasziniert. Die Umgebung ist durchdacht gewesen mit dem Meer und dem Schiff und ist natürlich total Kairis Ding. Es ist schon verwunderlich wie harmonisch der Start doch läuft wenn man dann hört wie die Japanerin eigentlich über Priscilla denkt. Am Ende die Hass-Nachricht kam schon ein wenig weinerlich herüber so wie ein bockiges, kleines Kind. Richtig patzig. Fand ich jetzt nicht ganz so prickelnd. Was danach passiert war wiederum extrem gelungen mit dem Schlag mit dem Fernrohr von Cora und dem Überbordwerfen. Zum Glück ist man so nett und wirft den Rettungsring. Da es ja, wie am Anfang gesagt, recht ruhige See ist, wird Priscilla das durchaus überstehen. Hoffen wir für sie, dass ein anderes Schiff zeitnah sie sichtet und ihr aus der Patsche hilft.
    • Die Idee war hier halt Kairi etwas mehr "Background" für ihre Motivation zu geben und sie gleichzeitig als verschlagen, hinterfotzig und auch taktierend fies rüber zu bringen. Dass das ganze nicht an das Villa SEG ran kommt bzw in eine komplett andere Richtung geht war bewusst so gewählt, einfach um den Kontrast der Beiden klar zu stellen. Dementsprechend ist das hier sehr Kairi lastig, grade auch was den Redeanteil betrifft, was aber denke ich schon klar geht um ihr mal bissel "Farbe" dementsprechend zu geben.
      Am Ende dann halt der feige Angriff der so natürlich geplant gewesen ist und irgendwie auch dran zweifeln lässt wie viel "Ehre" Kairi Sane tatsächlich hat. Die Szene dann mit dem Rettungsring wollte ich dann noch einbauen weil ein random Mordversuch dann doch irgendwie in dem Kontext zu krass gewesen wäre denke ich.
      Stelle mir da die Rückfahrt allerdings sehr angespannt vor XD
    • Schönes Segment, in dem der starke Kontrast zu TPKs Segment bzw den Villa Segmenten allgemein bemerkbar ist. Ganz ehrlich gefallen mir diese düsteren Szenen und Atmosphäre auch irgendwie besser, aber das Kairi Setting mit dem Schiff ist deswegen nicht schlecht. Hätte TPK auf ihr Bauchgefühl hören sollen? Wohl ja. Ist aber auch nicht schlimm, dass sie nun kassiert und sogar über Bord geht. Ich finds auch interessant weil es sonst ja immer heißt, die japanische Ehre steht über allem, aber da bricht Kairi einfach mal ihr Wort. Ich mags.

      nWo 4 Life
    • Neu

      Ich fand das analog zum Villa Segment echt gut und eine schöne Fortführung der Fehde. - Ich mochte die Bezugnahme zu Priscillas erstem Tauchgang vor Jahren und auch zum Villa Segment selbst. - Ich fand auch gut wie hier nochmal die Beweggründe für Kairis Turn und vorallem gegen Priscilla zum Vorschein kommen. Ganz unrecht hat sie ja auch nicht. Egal wie mies PK sich verhalten hat (und das war auf Storyebene unvergleichbar mit jedem anderen in der WGL), sie wurde quasi mehr oder weniger bereitwillig mit offenen Armen zurück empfangen. Natürlich gab es Redemption Arcs, aber die wurden auch dankbar auf- und angenommen. Rein menschlich schon verständlich dass das jemanden der bisher immer selbst nach allen Regeln gespielt hat verbittert macht und auch mit Neid erfüllt. Da kann PK schon auch mal drüber reflektieren, wie glücklich sie sich schätzen kann so gesegnet zu sein. - Die Szene mit der salutierenden Cora am Ende sah in meinem Kopf btw. sehr witzig aus! :D
      ( ´ ▽ ` )ノ___________________________________________________________

      "The good thing about the American Dream is... that you can just go to sleep...
      ...and try it all again the next night."
    • Neu

      ich finde gerade den Unterschied zwischen beiden Lives wichtig und den möchte ich daher aich herausstellen. Wen was besser gefällt ist dabei keine Qualitäts- sondern eher eine Geschmacksfrage. Dieses Live hier verdeutlicht, unterstreicht, markiert fett, die Unterschiede zwischen beiden und da es bei Kairi wichtiger zum Zeichnen des Profils war, als bei einer TPK, würde ich dieses hier als wichtiger für die Fehde einstufen.