WGL SHOWDOWN #110

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WGL SHOWDOWN #110





    LOCATION: Forbes Arena // Altanta, Georgia
    ATTENDANCE: 8.000
    COMMENTARY: McKenzie Mitchell & Corey Graves

    Wir sind zurück und mit einem gewaltigen Feuerwerk starten wir in die Road To WrestleMania 40 und damit in die 110. Ausgabe von WGL SHOWDOWN, der Freitags-Show der WGL! 8000 Zuschauer sind heute Abend in der Forbes Arena, hier in Atlanta, Georgia, und freuen sich auf den Abend, als die Jubelrufe mit einem Schlag mehr als nur ohrenbetäubend werden. Miss Unchained, Georgia's Own, The Priscilla Kelly kommt mit ihrem WGL Shotgun Titel um die Hüfte auf die Stage und grinst breit im Angesicht ihrer Homecrowd. „T-P-K!“ Rufe erfüllen die Arena, als sich Hells Favorite Rockstar dem Ring nähert und mit so vielen Zuschauern wie möglich abklatscht, bevor sie in den Ring steigt und sich ein Mikrofon reichen lässt. Die Sängerin bedankt sich für diese unfassbare Begrüßung und ist froh wieder in der Heimat zu sein!


    Während sie durch den Ring schlendert und zur jeder Zuschauerreihe schaut, spricht sie über HEAVY CROWN. Athena war eine Kriegerin, sie hat Priscilla so viel abverlangt und selbst jetzt tun dem Rockstar noch die Knochen weh. Aber nicht nur wegen ihrer Gegnerin, meint TPK. Alle wissen was nach dem Match passiert ist und das sie nicht damit gerechnet hatte, von Kairi Sane und Cora Jade ins Visier genommen zu werden. Vielleicht hätte sie damit rechnen sollen, aber es ist was es ist und Baby, dieser Rockstar is in b-b-bad to the b-b-b-bones mood. Mit etwas Michael Hayes Imitation werden die Jubelrufe noch einmal laut, immerhin sind die Freebirds von den Badstreets, Atlanta, GA! The Priscilla Kelly sagt das Kairi und Cora heute Abend nicht hier sind, das weiß sie bereits. Aber sie werden morgen Abend garantiert bei Saturday Night Mainevent sein und natürlich lässt es sich TPK nicht nehmen ihre Heimat auch noch ein zweites Mal zu besuchen. Morgen Abend wird sie da sein und sie hofft für Kairi Sane und Cora Jade, dass sie auch da sein werden. Ansonsten wird das eine sehr unschöne Road To WrestleMania für die Beiden. Mit diesen Worten dropped Priscilla das Mikrofon und verlässt den Ring wieder. Nochmal wird mit einigen Zuschauern abgeklatscht und Autogramme geschrieben, sowie Fotos gemacht, während unsere Kommentatoren übernehmen.

    McKenzie Mitchell: „Miss Unchained ist auf der Jagd und damit herzlich willkommen zu WGL SHOWDOWN, live aus der Forbes Arena, hier in Atlanta!“

    Corey Graves: „Die Badstreets, McKenzie. Pause war lang genug, jetzt wird es wieder Zeit für die A-Show der WGL und nachdem wir gerade den A-Womens Champion gesehen haben, starten wir schon mal sehr gut in den Abend.“

    McKenzie Mitchell: „Und es geht auch so weiter, Corey. Vier Matches erwarten uns heute Abend. Den Anfang machen wir gleich mit dem ersten Match des Pure Wrestling Cups, bei dem Penelope Ford auf Tiffany Stratton treffen wird.“

    Corey Graves: „Dann wird’s Hardcore! Jagger Reid und Georgias Own Austin Theory treffen in einem Falls Count Anywhere Match aufeinander.“

    McKenzie Mitchell: „Und danach bekommen es Julia Hart und ASUKA miteinander zu tun, WGL Universe. Eigentlich ein Team, jetzt bittere Feinde, heute Abend klären sie das.“

    Corey Graves: „Das wird nichts für schwache Nerven! Und im Main Event steht das zweite Pure Wrestling Cup Match auf dem Plan, McKenzie. Dakota Kai ist zurück in der WGL und trifft auf die ehemalige AEW World Womens Championesse Jamie Hayter. Leicht wird das nicht für unser Comeback Kid.“

    McKenzie Mitchell: „Und damit starten wir den Pure Wrestling Cup: Tiffany Stratton gegen Penelope Ford!“

    Und damit wird es Zeit für das erste Match des heutigen Abends und damit den Starte des Pure Wrestling Cups, für den sich bereits Penelope Ford dem Squared Circle nähert. Sie wird es heute Abend mit Tiffany Stratton aufnehmen. Das Superbad Girl schwingt sich mit einem Spagat auf den Apron und rollt sich in den Ring, ehe Tiffany Stratton in der Arena erscheint und mit jeder Menge Selbstbewusstsein zum Squared Circle läuft. Auf den Apron, dann in den Ring, bevor ein Staredown zwischen den beiden Blondinen folgt und das Match Augenblicke später auch schon losgehen kann.

    Mit einem verbissenen Lock Up geht das Match los und relativ schnell gewinnt Tiffany Stratton die Oberhand. Eine Clothesline sitzt, dann soll auch schon der Rolling Firemans Carry folgen, aber Penelope kommt frei und trifft mehrere Punches, bevor es für Stratton nach einem Double Knee Gutbuster auf die Matte geht. Dieser reicht nur für den Nearfall, aber Ford will weiter nachsetzen und setzt zum Fishermans Suplex an. Einige Schläge später kommt Tiffany wieder frei und als Penelope einem Hieb ausweichen kann, reagiert Stratton schnell und verpasst Ford einen Snap Powerslam. One... Two... Kickout! Penelope ist zäh, aber Tiffy bleibt am Ball und will den Moonsault zeigen. Im richtigen Moment weicht Penny aber aus, doch Stratton kann auf den Beinen landen und den ankommenden Handspring Cutter stoppen. Mit einem Inverted Suplex knallt Penelope hart auf die Matte, ehe Tiffany erneut auf das Top Rope springt und den Prettiest Moonsault Ever ins Ziel bringt! One... Two...

    Spoiler anzeigen
    Three!

    WINNER: TIFFANY STRATTON (6:02)

    Das erste Match im Pure Wrestling Cup ist vorbei und Tiffany Stratton sichert sich die ersten drei Punkte, während Penelope schnaufend auf der Matte liegt und sich die Rippen hält. Zufrieden reibt Tiffany die Hände und steigt auf das Middle Rope, ehe auf dem Titantron bereits der erste Punktestand gezeigt wird. Später am Abend sehen wir noch ein zweites Pure Wrestling Cup Match, bei dem Dakota Kai es mit Ex-Womens World Champion Jamie Hayter zu tun bekommen wird. Tiffany feiert derweil ihren Sieg, bevor die Kamera Backstage schaltet.


    Nachdem Tiffany Stratton das erste Match im Pure Wrestling Cup für sich entscheiden konnte, schalten wir in den Backstage Bereich der Forbes Arena und sehen dort Thea Hail, voller Energie und nicht länger als eine Sekunde auf der Stelle tretend, wie sie nachdenkt. Sie meint das heute Abend die Road To WrestleMania 40 gestartet ist und sie unbedingt... UNBEDINGT ein Teil davon und natürlich auch von WrestleMania 40 in Green Baaay WISCONSIN... sein will! Während sie weiter geladen hin und her rennt, läuft ihr Ava Raine über den Weg.


    Die beiden Frenemies liefern sich einen Staredown, woraufhin Ava die Energiebombe fragt, ob sie schon etwas geplant, oder besser gesagt, jemanden im Auge hat für WrestleMania? Etwas gedrückt schüttelt die Blondine den Kopf, woraufhin Ava die Arme verschränkt und Hail erklärt das es WrestleMania 40 ist und sie sich ein Beispiel an Ava nehmen sollte: Go Big Or Go Home! Die Worte lassen Hail nachdenken, als ihr ein Flyer vor die Füße fliegt, den sie aufhebt. „Go big or... go home...“ murmelt sie, bevor sie sich bei Ava bedankt und dann auf den Weg macht. Ava schaut ihr kurz nach, dann setzt die Theme von Baby Rock ein und Raine tritt auf die Stage


    Bei HEAVY CROWN folgte sie ihrem eigen Ratschlag und forderte völlig überraschend Sasha Banks heraus, nachdem diese zuvor ein Stretcher Match gegen Becky Lynch gewinnen konnte. Ava betritt den Ring und spricht über ihre Herausforderung an Sasha Banks. Für manche kam das als Schocker und viele sind vermutlich der Meinung Ava sollte nicht solche Ansprüche stellen... aber WhatAva! Sie ist nicht hier für leichte Matches, oder um sich auf ihrem Familiennamen auszuruhen. Sie will lernen, sie will gegen die Besten kämpfen und geht es besser als die Frau, die TPK zwei mal besiegt hat? Sasha Banks erscheint daraufhin in der Arena und erklärt das die Herausforderung nur angenommen hat weil ihr Daddy ein Kollege in Hollywood ist, was Ava etwas sichtbar wurmt... Aber wenn Ava so darauf brennt zu lernen und sich zu beweisen, dann hat sie schon recht, dass sie bei Sasha 'Mone' Banks an der richtigen Adresse ist.


    Aber bei WrestleMania wird Ava lernen müssen, wie leicht man sich die Zähne ausbeißen kann, wenn man auf Diamanten beißt. Die Tochter von The Rock antwortet dass das schon sein kann, aber Banks sollte nicht denken das es ein Spaziergang werden wird, woraufhin Moné grinst und mein „Yeah... whatAVA!“, bevor sie lacht. The Legit Boss kündigt daraufhin an das sie nächste Woche wieder herkommen wird, weil sie Ava in Action sehen will. Raine wusste nicht das sie ein Match hat, woraufhin Mone erklärt das sie es arrangiert hat. Die beiden Damen liefern sich einen Staredown, bevor sie für heute getrennte Wege gehen.

    Und damit schalten wir ein weiteres Mal Backstage in die Forbes Arena, nachdem Sasha Banks ankündigte das Ava Raine in der kommenden Woche in Action sein wird. In den Gängen der WGL sehen wir dann Cathy Kelley, die zukünftig als Interviewerin für SHOWDOWN in Aktion treten wird und sich direkt einen Gast vom hohen Kaliber an die Seite geholt hat: Dragon Lee!


    Cathy möchte vom Mexikaner wissen was er nun vor hat, nach seiner knappen Niederlage gegen Seth Rollins vor drei Wochen? Dragon Lee erklärt das er noch sehr frisch in der WGL ist und SHOWDOWN noch ganz neu für ihn ist, aber so Matches immer gut sind um zu lernen und sich zu entwickeln. Das alles ist für ihn ein Lernprozess und jetzt wird er sich neue Ziele setzen und neuen Herausforderungen stellen... Yeah! Denn das Yeah Of The Dragon hat SHOWDOWN noch viel zu bieten und er hofft, dass seine Fans so sehr an ihn glauben, wie es Dragon Lee selbst tut. Nachdem er Cathy die Hand geschüttelt hat, zieht sich der Drache zurück.

    Weiter geht es mit der In-Ring Action am heutigen Abend und nun steht das Falls Count Anywhere Match zwischen Austin Theory und Jagger Reid auf dem Plan, der sich gerade zielstrebig dem Ring nähert und bereit ist in den Krieg zu ziehen! Im Ring stehen läuft der Colonel auf und ab, dann erscheint auch schon Austin Theory auf der Stage und nickt, auch sichtbar bereit für das Match... ehe er auf den Ring zustürmt und in diesen rutscht, um Jagger sofort in einen wilden Schlagabtausch zu verwickeln, woraufhin Ringrichter Bryce Remsburg das Match auch sofort startet!

    Die Fäuste fliegen und keiner der beiden Männer denkt auch nur daran nachzugeben, bevor Reid einen Headbutt zeigt und seinen Gegner aus dem Ring wirft. Sofort schnappt er sich einen Stuhl und zieht diesen Theory über den Rücken! Doch beim zweiten Schlag weicht Austin aus und Jagger schlägt direkt gegen den Turnbuckle, wodurch er den Stuhl fallen lässt. Einige Punches später geht es für den ehemaligen Soldaten mit einer Clothesline über die Absperrung und zu den Zuschauern. Auch hier geht es hart zur Sache und die Security hat alle Hände voll damit zu tun, Zuschauer aus dem Weg zu schaffen, damit sie nicht in diesen wilden Brawl geraten. Reid stoppt einen Punch, ehe er Theory mit einem Snap Suplex auf den harten Beton befördert! One... Two... Kickout von Theory! Jagger will das Match jetzt aber beenden und einen Piledriver zeigen, wird mit einem Back Body Drop aber gerade noch so auf den Boden geschleudert! Schwer getroffen sucht Reid den Rückzug über die Stufen nach oben, aber Theory folgt ihm verbissen, ehe er einen Back Elbow abbekommt. Als Jagger aber einen zweiten Elbow zeigen will, weicht Theory aus und stößt den Soldaten die Stufen nach unten. „Schön das dieses mal nicht ich die Stufen runterfalle haha!“ brüllt er in die Kamera, bevor er von einer der Halterungen aus abspringt und Jagger mit einem Diving Crossbody erneut zu Boden reißt. Wenig später zerrt Theory seinen Gegner zurück auf die Beine, nimmt ihn auf die Schulter und... A-TOWN DOWN! One.. Two...

    Spoiler anzeigen
    Three!

    WINNER: AUSTIN THEORY (9:33)

    Der Staub lichtet sich, die Schlacht ist gewonnen und der Sieger heißt Austin Theory! Der Host von Something With Austin Theory ist siegreich und feiert das ausgiebig mit den Zuschauern ausgiebig in seiner Heimat. „AUSTIN!“ Rufe gehen durch die Arena, während Theory mit den Fans abklatscht und sich über seinen Sieg freut. Es ist ein guter Abend für die WGL Stars aus Georgia und deswegen kostet Theory auch jeden Moment aus. Während Austin noch mit den Zuschauern feiert, Fotos macht und abklatscht, schalten wir weiter.


    Nachdem um den Ring für Ordnung gesorgt wurde, schallt die Theme von Hangman Adam Page durch die ausverkaufte Forbes Arena und sorgt für gemischte Reaktionen der Zuschauer. Zwar ist Page grundsätzlich beliebt, aber viele Zuschauer haben auch das AMA gelesen, in dem sich der Cowboy alles andere als gut über die WGL und allen voran HOOK geäußert hat. Kaum im Ring angekommen schnappt er sich ein Mikrofon und bedankt sich bei den Fans die für ihn jubeln. Das weiß er zu schätzen, auch das es keine Selbstverständlichkeit ist nach der Niederlage bei HEAVY CROWN. Was ihn zum nächsten Thema bringt: Seinen Tag Team Partner für das Match gegen The Brigade. Hangman meint das er in seinem AMA einige Worte über HOOK verloren hat, aber der Meinung ist, sie sollten sich Auge zu Auge unterhalten, damit... sich Hangman entschuldigen kann.


    Tatsächlich dauert es dann auch nicht allzu lange bis HOOK zum Ring kommt und sich vor Page aufstellt. Hangman spricht dann darüber das er seinen Vertrag erfüllen möchte und ihn das zu HOOKs Kollegen macht. Und der Sohn von Taz hat natürlich alles im AMA lesen können. Daraufhin reicht er HOOK die Hand und meint das es ihm Leid tut. Die Zuschauer jubeln, so mögen sie ihren Hangman, und nach kurzer Skepsis schlägt HOOK dann auch ein... nur um einen Tritt zwischen die Beine vom Cowboy zu bekommen! Lautstark brüllt Page dann ins Mikrofon das es ihm Leid tut, das Taz so ein Piece Of Shit wie HOOK als Sohn hat! Mit lauten Buhrufen in der Arena wirft Hangman sein Mikrofon dann aus dem Ring, ehe er selbigen auch verlässt und nicht mehr zurückblickt.

    Nachdem sich Hangman Page und HOOK gegenüberstanden und der Cowboy klar machte, was er von seinem Tag Team Partner hält, geht es zurück in den Backstage Bereich der ausverkauften Forbes Arena. Dort sehen wir eine Frau die sich zuletzt auch so einiges anhören musste. Es ist Harley Cameron, die traurig auf einer Kiste sitzt und seufzt. Bei HEAVY CROWN putzte Tiffany Stratton sie runter und während Tiffy nun ihren ersten Sieg im Pure Wrestling Cup geholt hat, steht Harley mit leeren Händen da. Zumindest huscht ihr ein minimales Lächeln über die Lippen als sie die klein Natsupoi sieht, die sich ihr nähert.


    Harley freut sich Natsupoi zu sehen, aber meint auch das sie ziemlich niedergeschlagen ist, nachdem was Tiffany über sie gesagt hat. Cameron sagt das jeder in der WGL sie für eine Versagerin hält und sie haben ja auch recht, woraufhin Natsupoi meint dass das nicht wahr ist. Harley ist eine tolle und leidenschaftliche Person, die eine Bereicherung für die WGL ist. Harley lächelt und bedankt sich bei Poichen, aber die Blondine mit den schlagkräftigen Argumenten unter dem Kinn, sagt das sie sich selbst beweisen muss das sie viel zu bieten hat. Daraufhin schaut sie Natsumi an, die fragt warum Cameron so guckt...? Harley entgegnet das sie eine Idee hat und greift sich Natuspoi dann an der Hand, um mit ihr zu verschwinden.

    Damit ist es auch schon wieder an der Zeit für ein Match und jetzt treffen zwei Frauen aufeinander, die eigentlich eine Einheit waren, sich nach einer gemeinsamen Niederlage aber zerstritten haben. ASUKA kommt auf die Stage, bereit Julia Hart eine Lektion zu erteilen und die Karriere der stummen Frau zu beenden. Auch Julia Hart betritt zielstrebig und fokussiert die Bühne, den Blick auf ihre Gegnerin gerichtet, bevor sie sich mit langsamen Schritten dem Ring nähert und bereits auf dem Weg ihr Entrance Gear abnimmt. Kaum im Ring angekommen folgt ein Staredown zwischen den beiden Frauen und das Match kann auch schon losgehen.

    ASUKA will sofort aggressiv eröffnen und scheucht Julia mit harten Kicks durch den Ring, welche Hart sichtbar zusetzen. Sie schlägt aber überraschend zurück und befördert ASUKA nach einer Discus Lariat auf die Matte, die aber nur für den Nearfall reicht. Kaum zurück auf den Beinen fliegen wieder die Fetzen, immer wieder tauschen sie Aktionen miteinander aus, bevor ASUKA einen Roundhouse Kick zeigen und ihre Rivalin mit dem German Suplex aufs Canvas schmettern kann. Nur Augenblicke später soll der ASUKA Lock folgen, doch Julia reagiert schnell und befreit sich, um ASUKA nach einem Northern Lights Suplex auf die Matte zu werfen. Getroffen rollt sich die Japanerin aus dem Ring und hält sich den Rücken, während Julia die Zähne zusammenbeißt und ihr nachsteigen will. Ringrichterin Aja Smith geht aber dazwischen und verhindert das, während im Hintergrund plötzlich... Natalya über die Absperrung springt und ASUKA die Discus Lariat verpasst, ehe sie die Empress zurück in den Ring wirft. Julia reagiert sofort und setzt zum Hartbeat an – der Scissors Armbar – die selbst ASUKA nach etwas Gegenwehr zur Aufgabe zwingt!

    Spoiler anzeigen

    WINNER: JULIA HART

    In einem unerwarteten Twist sorgte Natalya Neidhart dafür, dass Julia Hart sich den Sieg holen konnte. Die Zuschauer wissen nicht so recht wie sie darauf reagieren sollen, aber dann umarmt Natalya ihre Nichte auch schon, was doch für einige Jubelrufe sorgt. Beide Frauen setzen dann aber ein ziemlich gruseliges Grinsen auf, bevor Nattie der Siegerin den Arm in die Höhe hebt und unsere Kommentatoren darüber sprechen das wir wohl eine neue Art von Hart Foundation erleben. Die beiden Frauen verlassen den Ring und lassen ASUKA einfach besiegt liegen, ehe wir weiterschalten.


    Ein Hauch von Glückseligkeit erfüllt mich seit meinem Sieg bei Heavy Crown gegen Matt. Das von dem ich dachte, es würde nie passieren, ist eingetroffen. Ich konnte die Null hinter mir lassen und mich zu einem Champion in der WGL krönen. Vor zwei Monaten dachte ich noch meine Karriere wäre vorbei. Ich dachte alle meine Chancen wären verpufft und ich wäre die ewige Null, der ewige Jäger, der immer wieder von vorne anfangen, aber doch scheitern würde. Aber scheinbar sollte man doch niemals den Glauben verlieren. Ob an sich selbst, oder doch eine höhere Macht. Jetzt bin ich vom Jäger, zum Gejagten geworden. Das erste Mal seit langer Zeit empfinde ich eine Art... Nervenkitzel.


    Ein schönes Gefühl, auf eine bizarre Art. Als Mann der diesen Sport immer mit einem gewissen Drang, mit einem streben, einem Wunsch, danach, ein Champion zu sein, begann, fühle ich mich endlich als einer der großen WGL Stars. Oder zumindest auf dem Weg dorthin. Denn ich bin zwar der amtierenden und verteidigende No Limits Champion der WGL, aber viele Männer vor mir sind bereits bei ihrer ersten Verteidigung gescheitert. Sicherheit, oder gar Selbstverständlichkeit, diesen Titel lange zu halten, die gibt es nicht. Nun muss ich vorbereitet sein und...

    Spoiler anzeigen


    „Jetzt solltest du aus deinen Träumen aufwachen hahahaha!“ hallt es dann durch das Zimmer, in dem PAC sich gerade seiner Schreiberei gewidmet hatte. Seth Rollins steht vor ihm am Tisch und meint zu ihm das man als Champion keine ruhige Minuten mehr hat. Und mit Seth Rollins, dem König dieser Division, wird PAC erst recht keine Zeit mehr haben sich in seinen Gedanken zu verlieren. Mit dieser Ansage verlässt Seth das Zimmer und lässt den No Limits Champion zurück, der ihm nachdenklich hinterherschaut.


    Und damit ist es auch schon Zeit für den Main Event der heutigen Ausgabe von WGL SHOWDOWN, live aus Atlanta, Georgia. Gerade kommt Dakota Kai zum Ring, die im Zuge des Pure Wrestling Cups ihre Rückkehr in die WGL feierte und nach Tiffany Stratton die zweite Frau sein möchte, die erste Punkte holt. Da ihre Gegnerin aber Jamie Hayter ist, wird das kein leichtes Unterfangen für das Charlie Girl, die gerade dabei zusieht wie sich die ehemalige AEW World Womens Championesse dem Squared Circle nähert. Über die Ringtreppe geht es auf den Apron und nachdem die Engländerin ihre Gegnerin kurz mustert, steigt Hayter in den Squared Circle. Der Mantel landet in den Armen eines Staff Members, dann geht der heutige Main Event auch schon los.

    Die beiden Frauen umkreisen sich, dann stürmt Jamie nach vorne und will eine Clothesline zeigen. Kai reagiert schnell, weicht aus und zeigt einen Scorpion Kick, der Jamie sofort ins schwanken bringt. Mehrere Kicks sitzen und ein Firemans Carry Knee Smash zeigen Hayter direkt einmal womit sie es hier zu tun hat. Aber es reicht nur für den Nearfall. Ein Diving Foot Stomp soll folgen, doch Hayter rollt sich zur Seite und überrascht Kai wenig später mit einer King Kong Lariat, bevor sie im Anschluss via Uranage Backbreaker zurück ins Match kommt und das Momentum auf ihrer Seite hat. Zwar verhindert Dakota die Hayterade, aber eine Liger Bomb bekommt sie Augenblicke später dennoch zu spüren! One... Two... Kickout von Dakota Kai, die aber keine Chance bekommt sich auszuruhen. Sie wird geschultert und kassiert Snake Eyes, bevor Jamie einen Running Big Boot zeigen möchte, dem Kai im letzten Moment ausweichen und Hayter auf die Schultern nehmen kann. Sie wuchtet Hayter nach oben und verpasst ihrer Gegnerin dann einen Roundhouse Kick – GTK – Go To Kick! One... Two... aber der Kickout von Jamie Hayter. Dakota sieht ihre Chance aber gekommen und will Jamie zurück auf die Beine zerren, als die aber einen überraschenden Headbutt zeigt und Kai ruckartig mit der Hayterade auf die Matte schmettern kann! One... Two...

    Spoiler anzeigen
    Three!

    WINNER: JAMIE HAYTER (8:54)

    Der Main Event ist vorbei und nach Tiffany Stratton hat jetzt auch Jamie Hayter die ersten Punkte im Pure Wrestling Cup geholt. Geschlagen liegt Dakota Kai auf der Matte, ihr Comeback hatte sie sich anders vorgestellt. Dafür lässt sich Jamie Hayter feiern, die nach ihrem scheitern gegen IO SKY nun darauf pocht den Cup für sich entscheiden zu können. Sie läuft durch den Ring und steigt dann auf das Second Rope, während Kai sich aus dem Ring rollt und daneben sitzen bleibt. Die Kamera legt derweil noch einmal den Fokus auf Jamie Hayter und unsere Kommentatoren sprechen darüber das Jamie und Tiffany Stratton die ersten Punkte gesammelt haben.



    Mit dem Main Event erledigt, wird es nun Zeit für den General Manager von SHOWDOWN. Manny Mansoor kommt zu lautstarken Jubelrufen auf die Stage und nähert sich dem Squared Circle, bereits mit einem Mikrofon in der Hand. Der GM spricht darüber das HEAVY CROWN zwei spektakuläre Nächte hatte, aber auch nicht alles wie geplant gelaufen ist. Daraufhin lässt er ein Replay zeigen, bei dem wir sehen können wir Adam Cole sich The Statement anschloss und dafür sorgte, dass das eigentliche No Holds Barred Match keine klaren Sieger finden würde. Mansoor zeigt sich enttäuscht über diese Entwicklung, da er Adam Cole vertraut hatte.


    Kaum hat Manny seinen Satz beendet, schallt zur Begeisterung der Fans die Theme von Evolution durch die ausverkaufte Forbes Arena und Triple H, Batista und Randy Orton kommen in den Ring, um sich direkt vor Mansoor aufzustellen. Randy meint das er schon so ein Gefühl hatte, aber er zu sehr darauf aus war The Statement zu vernichten. Batista verschränkt die Arme, Adam Cole soll dafür bezahlen, woraufhin Triple H das Wort übernimmt und Mansoor auf die Schulter klopft, um ihm zu sagen das The Game nun übernimmt. Daraufhin nickt Manny und macht lachend einen Schritt zurück, ehe HHH The Statement herausruft. Die lassen dann auch nicht lange auf sich warten und kommen zum Ring, ganz entspannt. Mit Ausnahme von Jacob Fatu, der sich immer wieder auf die Brust hämmert. Im Ring angekommen bricht ein Staredown zwischen den beiden Seiten aus, ehe...


    er Adam Cole zu einem Match in der nächsten Woche herausfordert! Die Zuschauer glauben dem kaum, aber HHH betont es noch einmal: One on One gegen Adam Cole! Cole grinst süffisant und meint das er die Karriere vom King Of Kings nur allzu gerne beenden wird. Er akzeptiert! The Game nickt dann und macht dann klar, dass es kein normales One on One sein wird, sondern... ein STEEL CAGE Match! Die Augen von Adam Cole werden groß und er schluckt einen Moment, ehe Swerve übernimmt und meint das Triple H sich sein eigenes Grab geschaufelt hat. Das Match steht, aber wieso bis nächste Woche warten? Manny Mansoor hat aber vorgesorgt und es kommt statt der normalen Security nun die Polizei von Atlanta in den Ring, die mit Schlagstöcken signalisieren das es heute Abend zu keinem Zwischenfall kommen wird. The Statement ziehen sich daraufhin friedlich zurück – wenn auch im Fall von Jacob Fatu unfreiwillig – und mit einer letzten Aufnahme von Evolution, endet die heutige Ausgabe von SHOWDOWN!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Payne ()

  • -XOX- PKs Hunt for the Pirate Queen -XOX-
    Ich fand die Ruhephase wegen dem tollen RP auf dem Schiff natürlich toll, auf die Show habe ich mich trotzdem sehr gefreut. Und wie geht es gleich los, mit TPK <3. So liebe ich es. Schön das sie die Show eröffnen darf. Nun hat sie es also mit Kairi Sane zu tun und das könnte durchaus interessant werden. Ich mag die "neue" Kairi als Bad Girl ziemlich gerne. Mit Cora Jade als Partner an der Seite, kann die neue Crew richtig gefährlich werden. Sogar einen Priscilla Kelly. Ich bin so gespannt wie das aussieht. Heute Abend wird sich TPK bei SNME sehen lassen. Da wird es Rund gehen. Vielleicht holt sie sich ja Hilfe gegen die 2. Athena kommt mir da gleich in den Sinn. Das wäre irgendwie passend, nach dem Kampf der Besties. Great <3 Die Kommentare gefallen mir auch wieder

    -XOX- Tiffy Time -XOX-
    Der Pure Wrestling Cup könnte der nächste große Shit der kommenden Wochen sein. Es wird oft zu Matches in eben jenen kommen und das gefällt mir. So ein zusammenhängendes Ding, was sich über mehre Wochen und auf Beide Shows verteilt. Das gibt viel Abwechslung und Reibungspunkte. Tiffy holt sich einen ersten Achtungssieg und das in 6 Minuten. Gute Arbeit Tiffy. Sie könnte sogar den Cup gewinnen. Wäre ein großer Erfolg für die Blondine.

    -XOX- WhatAVA ist das geil -XOX-
    Dieses Bild ist einfach zu geil XD. Habe ich gelacht. Schön das die Beiden vor der Kamera auftauchen und Ava sogar Thea ein wenig aufmuntert und den Weg weisen möchte. Wie das mit dem Zettel zusammen hängt weiß ich nicht. Aber ich hoffe das Thea auch einen guten Gegner für Wrestlemania bekommt. So das die Freundinnen zusammen ein wenig die Big Luft schnuppern, wenn man so möchte. Super Cute die Szene. Was Ava dann vom Stapel lässt ist genau das, was ich auch geschrieben hätte. Als hätte Daniel mir meine Gedanken gestohlen. Super auch das er WhatAva verwendet, welches ich auch ständig verwende. So viel Liebe dafür. Sasha spielt das Bad Grl dann super. Rude wegen dem Hollywood Spruch. Nur wegen ihrem Dad, das ist genau das, was Ava verletzt. Richtig gut gemacht also. Dann wendet sie noch WhatAva gegen Ava an, was ich auch gefeiert habe. Sasha hat also ein Match für Ava besorgt, das wird spannend. Wer das wohl sein wird? Ich habe so viel Spaß gehabt. Vielen, vielen herzlichen Dank <3

    -XOX- Yeah of the Dragon -XOX-
    Die Niederlage war schon ein kleiner Schock für mich. Aber Dragon Lees Einstellung gefällt mir. Mal sehen wo seine Reise hin geht.

    -XOX- Theory ends the War? -XOX-
    Der Krieg der Beiden wird nun also einen ersten Höhepunkt bekommen odr ihn gar beenden, wer weiß das schon. Falls Count Anywhere passt da ziemlich gut. Am Ende ist es dann Austin Theory, der sich den Sieg holt. Für mich eindeutig die richtige Wahl. Er ist einfach Gold in der WGL macht Spaß zu lesen. Ich wünsche mir, das er ein gutes Programm bekommt. Wo er voll aufblühen kann. Vielleicht wird er ja Rocks Gegner für WM? Wer weiß. Irgendwie sind die Showdown Leute voll am durchstarten und mischen die alte Garde ganz schön auf. I Like This.

    -XOX- Into the Balls -XOX-
    Adam Page ist einfach zu geil geschrieben. Ich freue mich voll das Fjall über seinen Schatten gesprungen ist und dasd Go gegegen hat. Ich dachte erst er wird Hooks Tag Team Partner oder Verbündete, aber am Arsch.Tritt in die Nüße und Bad Words gegen Daddy Hook. Da bahnt sich ein weiterer verbissener War an. Find ich voll geil. Danke Fjall

    -XOX- The Cute Girls -XOX-
    Die zwei sind auch cute zusammen. Harley wird sich nun auch mehr zeigen und Tiffy schon beweisen, dass sie nicht Recht hatte. Was sie wohl vor hat, als sie Poichen weg zieht.

    -XOX- New Hart Foundation -XOX
    Das Sieg war ja einfach unausweichlich, aber ich wusste oder ahnte wenigstens, was passieren würde. Als ich Julia in Erwägung gezogen habe, wurde ich gefragt ob ich was mit Natayla machen möchte, was ich gleich super fand. Ich freue mich total das Stevo das in Betracht gezogen hat, da wir bei World auch ein tolles Tante/Nichte Verhälnis haben und nun vor der Kamera auch als Team auftreten. Die neue Art von Hart Foundation, das ist eine große Nummer. Jetzt ist der Wechsel vollend vollzogen und ich könnte mit Julia nicht glücklicher sein. Vielen lieben Dank an alle Beteidigten <3

    -XOX- Rollins again -XOX-
    So cool das Pac uns seine Gedanken mitteilt, in dem er das Tagebuch schreibt und wir einen Blick darauf werfen konnten. Die Segmente mit ihm sind echt gut. Auftritt Rollins, der eine klare Ansage macht. Uff, mit Rollins als Gegner, da muss Pac echt aufpasssen. Er ist erst Champion geworden und so schnell gibt er den Belt nicht ab, aber wer weiß das schon. Sicher ist, das nichts in der WGL sicher ist. Die 2 Wrestlemania? Super!

    -XOX- Pure Wrestling einfach -XOX-
    Ohh, unser geliebtes Hippie Girl verliert also ihr Match bei Showdown. Schade. Aber ich gönne es Jamie Hayter genau so sehr wie Charlie Girl. Der Cup ist toll und wird sicher noch für einige spannende Momente in den nächsten Wochen sorgen. Mir macht das voll Spaß.

    -XOX- End the Game? -XOX-
    Evolution in der WGL, das ist echt eine Nummer. Und mir gefällt das sogar. Die Story rund um das Statement gefällt mir eh.Tolle Bösewichte einfach. Manny als Boss der Show, hat mir auch gut gefallen. Gerade am Ende mit der Sicherheitskräften Da fehlt nur noch Ric Flair und dann wäre die Evolution ja komplett anwesend. Das wird spannend werden. Und dann das Match. Steel Cage. Ich kenne die WGL Karriere von HHH nicht. Gespielt wird er nicht glaube. Oder hat ihn jemand als NPC, weiß nicht. Gesehen habe ich ihn nicht bisher. Ich tippe auf Chaos, oder eine derbe Niederlage für HHH. Was auch immer sein wird, es wird huge.
  • TPK Opening:
    Passt natürlich sehr gut das TPK die Show eröffnet in ihrer Heimat und so. Mochte generell die Promo sehr gerne auch die Verweise auf die Freebirds und Hayes. Ansonsten wars jetzt recht typisch, der Respekt gen Athena und gegen Kairi bissel angefangen. Die richtige Konfrontation dann also bei SNME, mal sehen wie sich das so zuspitzen wird. Die Kommentatoren danach waren wieder sehr schön und haben nen guten Verlauf der Show, was so auf dem Plan steht gegeben.

    Ford Vs. Straton:
    Schön das erste Match es PWC zu sehen. Denke so wie das laufen wird, verspricht das noch eine sehr coole Action. Hier auf jeden Fall direkt ein schnell geführtes Match wie es sich halt auch anbietet bei dem Time Limit. Ford kenne ich per se jetzt nicht sooo mega gut, aber sie konnte sich hier gut verkaufen und Tiff nimmt den ersten Sieg und die drei Punkte mit. Starker Start :)

    Ava, Thea und Sasha:
    Gefiel mir richtig gut. Thea wird also auch gut angestachelt von Ava, mag ihre Verbindung doch ganz gerne mittlerweile. Auch dann der Face Off zwischen "Baby Rock" - cooler nIckname btw. und Sasha war richtig cool. Schön das diese sich so erhaben zeigt und Ava auch nicht sonderlich ernst nimmt. Denke so kann Ava doch als bissel der Underdog ins Rennen gehen und egal ob Sieg oder Niederkage stark was mitnehmen. Toller Start der Fehde.

    Dragon Lee Interview:
    Recht klassisches kurzes Interview wo auch schön direkt die neue SD Interview Dame vorgestellt wird. Mal sehen wo der Weg für den Drachen hinführen wird.

    Reid Vs. Austin:
    Passt sehr gut, dass hier die kleine Fehde ihr Ende findet und Theory einen ersten richtigen und auch wichtigen Sieg mitnimmt. Denke grade von ihm können wir in Zukunft schon noch einiges erwarten. Schönes Match, gute Vorstellung und absoluter Feel Good Moment.

    Hook und Page:
    Mega gutes, kurzes und knackiges Segment. Hangman hat sich in kurzer Zeit grade wirklich toll verkauft und in so einer Rolle sehe ich in voll gerne. Das Programm gegen Hook ist auch direkt sehr cool und freue mich auf die weitere Fehde. Guter Ersatz für Okada auf jeden Fall.

    Poi & Harley:
    Ich bin nicht so mega der Fan von Harley weil ich sie recht austauschbar find / fand bis jetzt. Hier ne komplette Kehrtwende zu sehen ist aber spannend, mal sehen was sie da mit Natsu nun so ausheckt. Könnte interessant werden.

    Julia Vs. Asuka:
    Auch hier ein schöner Schlussstrich der ganzen Sache, was eigentlich ein cooles Team hätte werden können. So mit Natalya aber zurück in den Shows ist das auch sehr spannend und cool mit der Hart Dynasty quasi. Coole Sache und spannende Entwicklung.

    PAC und Rollins:
    Sehr cool wieder den Inneren Monolog von PAC zu sehen was den ja die letzten Monate schon so schön ausgezeichnet hat. Hier dann der Twist mit Rollins der ins Bild kommt war super gut. Ein Programm der Beiden ist ein absoluter Traum. Ein Match kann nur gut werden und auch von den Gimmicks passen sie super zusammen. Wird ne tolle Fehde werden!

    Jamie Vs. Dakota:
    Jamie greift direkt nach ihrer PPV Niederlage wieder an und in was für einem Match! Starker Einstand für Dakota, super Mainer die Woche, was auch das Turnier gut weiter pusht und Jamie Hayter kann den Sieg gut brauchen. Alles richtig gemacht!

    Main Event Segment:
    The Statement und Evolution schön im Zwiegespräch. Mochte Manny und Trips da auch gerne, bzw die Übergabe des Mikros ^^ Danach dann die Matchansetzung auch sehr cool, wobei da bestimmt rotz Steel Cage schön Chaos rund um den Ring sein wird, geht ja gar nicht anders. XD Am Ende dann die Szene mit der Polizei auch sehr cool. Starker Abschluss einer erneut starken Show.
  • OPENING
    Wenn man bedenkt, dass man eben in PK’s Heimatstaat ist und Showdown auch sowas wie PK’s „Heimat“ ist, dann passt es nur zu gut, dass man sie die Show eröffnen lässt. Die Pops passen da ebenso. Die Ansage bringt Athena als letzte Gegnerin gut over und hyped direkt auch SNME mit ihrem Auftritt. Die Michael Hayes Anleihe fand ich auch gut platziert. – Commentary schön offensiv. – Alles in allem ein starker Einstand imo.

    X-X-X-X-X


    TIFFANY STRATON V PENELOPE FORD
    Als Eröffnung des Cups und erstes Match der Show ganz gut. Tiffy war hier Favoritin für mich und ist imo auch die richtige Siegerin, damit legt sie im Cup erstmal gut vor.

    X-X-X-X-X


    AVA
    Die Interaktion mit Thea fand ich super. Thea ist zwar schon ein bisschen länger dabei, aber gefühlt sind die beiden ja „gleichzeitig“ gestartet. Hatten ja auch erst kürzlich die Fehde. – Die Promo gegen und mit Sasha fand ich dann von beiden Seiten richtig stark. Bringt die Story für mich direkt super over und ich hab richtig bock auf das Match. Außerdem bin ich gespannt, wen es nächste Woche als Gegnerin gibt.

    X-X-X-X-X


    INTERVIEW
    Cathy in der Rolle finde ich denke ich auch gut, auch wenn ich den Humor den Mimi reingebracht hat erstmal vermisse. – Dragon Lee wird auch ein wenig beleuchtet und bekommt etwas Profil. Das tut ihm gut und braucht er imo noch deutlich mehr, aber erstmal ein Anfang.

    X-X-X-X-X


    AUSTIN THEORY V JAGGER REID
    Das Match-Up gefiel mir, auch wenn man das Ergebnis quasi schon kannte. Theory in Georgia den Sieg zu geben hat sich aber auch perfekt angeboten und ist auch verdient. Dazu war das Match finde ich für das was es sein sollte wirklich sehr, sehr gut.

    X-X-X-X-X


    PIECE OF SHIT
    Ich fand sehr cool dass man das AMA da so mit eingearbeitet hat. Den Heelturn mit dem Tritt habe ich schon 10 Meilen gegen den Wind gerochen, aber kam trotzdem geil rüber. Freue mich auf das Programm, hab da echt bock drauf.

    X-X-X-X-X


    HARLEY & POIPOI
    Ich mag die Chemie und Dynamik bei den beiden einfach, das hat einfach was unterhaltsames und elevated jedes mal beide in meinen Augen. Natsupoi dann typisch cute und sympathisch mit etwas Prep-Talk, fein. :)

    X-X-X-X-X


    JULIA HART V ASUKA
    Gefiel mir soweit auch, etwas kürzer gehalten als Theory aber auch kein Hometown Bonus. Sehr zweckdienlich und schöner Sieg für Julia auch wenn das Ergebnis klar war. – Der Eingriff von Nattie gefällt mir gleich doppelt. Einerseits schützt es ASUKA (die mal eine extrem große Nummer war vor Jahren) und andererseits bringt es mit Julia/Nattie direkt ne coole Entwicklung mit Hintergrund in Gange.

    X-X-X-X-X


    PAC
    Die ruhige Atmosphäre und die gewählten Worte beim schreiben haben sich gut ergänzt und das ganze auch als solches schön rübergebracht. – PAC als Champion mag ich. – Rollins als Contender finde ich super, weil es ein spektakuläres Match verspricht. Sagte ja auch vor einigen Wochen, dass Rollins auf seiner Erfolgswelle eigentlich bald mal wieder ein Titelmatch zustehen sollte und da ist es nun. Passt gut.

    X-X-X-X-X


    DAKOTA KAI V JAMIE HAYTER
    Ich finde es cool das man Kotas Comeback als Mainevent bringt. Ansich hätte man da auch gut Theory/Reid bringen können, aber dann wären alle Frauenmatches am Stück gewesen. Rein vom Match wäre das vielleicht sogar verdienter gewesen, aber das hier war auch absolut ausreichend und hat seinen Zweck gut erfüllt. Jamie mit den Punkten ist denke ich auch sinnig. Aber Dakota halt immer für ein gutes Match gut.

    X-X-X-X-X


    FINALE
    Als Abschluss schon echt cool, einfach weil The Statement imo aktuell Showdown ziemlich bestimmen und das zu recht. – Cole gegen HHH ist auf dem Papier cool, aber da Hunter nur NPC ist finde ich ihn fast ein bisschen verschwendet. Das Manny direkt vorgesorgt hat fand ich gut und clever, lässt ihn etwas besonnener wirken.
    ( ´ ▽ ` )ノ___________________________________________________________

    "The good thing about the American Dream is... that you can just go to sleep...
    ...and try it all again the next night."
  • TPK:
    Meine Bedenken wegen der Hammerstone Ansetzung werden hier nicht bestätigt, hier dreht es sich für TPK komplett um ihre Shotgun Title Fehde gegen Kairi. Auch wenn die nicht anwesend ist, finde ich es gut, dass TPK ihren Fokus auf sie und Cora richtet. Kairi ist für mich, gerade nach dem Heelturn, jetzt mal wieder eine Gegnerin, die TPK ernsthaft besiegen könnte, allerdings hätten wir dann erneut eine Championesse Kairi, die eh schon längere Zeit ihren Brand als Champ angeführt hat. Gerade zur neuen Saison wären für mich frische Champs interessanter.

    Tiffany vs Penelope:
    Erstes Match im Cup, erster Sieg für Tiffy. Ist für sie wichtig, finde ich. Fands auch gut, dass hier nicht sofort Harley involviert wird, die kann ja mal zuschlagen wenn es nicht so offensichtlich ist.

    Ava / Sasha:
    Der kurze Part mit Thea war nice. Die Fehde mit Sasha kann beiden Seiten helfen. Sasha kann weiter als Heel etabliert werden, indem sie mit Ava spielt (arrangiert ein Match für sie) und sie bei WM sogesehen "Lehrgeld" zahlen lässt, wenn sie Ava hoffentlich besiegt. Wäre für mich das Szenario, wo Beide am Meisten mitnehmen würden. Sasha holt sich einen Sieg bei WM 40, Ava lernt von einer der stärkstmöglichen Gegnerinnen.

    Dragon Lee:
    Mit Cathy wirds bei Interviews nun seriöser, geht klar für mich. Dragon Lee ist noch komplett am Anfang, kann noch nicht viel mit ihm anfangen, aber denke das braucht eh noch bis nächste Saison, ehe er richtig durchstarten kann.

    Theory vs Reid:
    Austin mit dem wichtigen, erwarteten Sieg gegen den NPC Reid. Ich hoffe, dass es jetzt für ihn in etwas höhere Sphären geht.

    Page / Hook:
    Habe genau mit der Aktion gerechnet. Hook war da vielleicht etwas leichtgläubig. Mir gefällt Pages Aktion, macht es nun noch persönlicher.

    Harley / Natsu:
    Harley noch sichtlich mitgenommen von Tiffanys Verrat und Worten. Ich hätte nach dem Segment hier echt gerechnet, dass Harley sich etwas in Richtung Tiffany oder zumindest für sich selbst ausdenkt. Nach dem ersten Drüberlesen von SNME ging das aber nun in eine komplett andere Richtung. Hätte ich so nicht erwartet und irgendwie passt es auf den ersten Blick auch nicht zu Harleys Aussage, sie muss sich selbst beweisen was sie zu bieten hat. Aber mal schauen was da so kommt.

    Asuka vs Julia:
    Somit ist auch dieses Kapitel beendet. Natties Eingriff kommt für mich überraschend. Bin da auch etwas verwirrt, ich dachte immer, Julia gehört NICHT zum Hart Clan. Ist das jetzt also nur ein WGL Ding oder ist sie wirklich Natties Nichte?

    PAC / Seth:
    Irgendwie fand ich das Segment lustig. PAC voll gedankenversunken am Schreiben, dann platzt einfach mal Rollins rein - hat was von nem Scott Steiner Rage - und verschwindet dann wieder. PACs Reaktion dann so nach dem Motto "Was war das denn?" Fands nice.

    Jamie vs Dakota:
    Wichtiger Erfolg für Jamie, die eine Favoritin auf den Sieg ist. Leider wirkt Dakota irgendwie wie ein Punktelieferant im Cup, aber schön sie überhaupt wieder zu sehen.

    Finale:
    Der Turn von Cole hatte mir auch gefallen, endlich wieder ein schönes Heel Stable, das auch ernst zu nehmen ist. Wenn ich jetzt nichts verpasst habe, ist Triple H aber eher ein NPC, womit das Ganze wohl ziemlich eindeutig wird, aber finde ich hier nicht schlimm. Gerade das neue Heel Stable braucht ein paar starke Momente. Da passt das Steel Cage Match super.

    nWo 4 Life
  • PK FACE MODUS AGAIN

    Prsicilla eröffnet die Show und nimmt dabei natürlich Kairi und Cora ins Visier. Einen kleinen Shoutout gibt es da auch noch für Thena. Priscilla wird wohl also bis zu Wrestlemania erneut in beiden Shows unterwegs sein. Das ist im Prinzip nicht verkehrt.. Allerdings ist es für die Showdown Damen an sich wieder ein kleiner Downgrade da das einzige Damengold dort nun mehr an der SNME Front ausgekämpft wird. Finde ich natürlich planungsmäßig etwas schade. Ich bin halt immer noch in dem Gedanken das keine Showdown Dame auch gegen Io Ansprüche stellen könnte. Ist halt immer sehr schwierig.. :D Würde mir zumindest wünschen das Kairi sich zu ihrer alten Show auch zurückverirrt. Alles andere wäre irgendwie schade für den Shotgun Titel.

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    OPENER

    Mir war bewusst das Penny in diesem Turnier nicht wirklich Land sieht. Ich sehe sogar davon aus das sie mit Null nach Hause geht. Sehe sie gegen Jamie, Myla und auch gegen Kota verlieren. Für ihr erstes Programm ist die Ansetzung natürlich nicht falsch, hat aber auch einen faden Beigeschmack. Denke auch das Kota und Penny hier sehr bewusst platziert wurden um andere Gimmicks wie Tiffany, Rhea und Jamie stark aussehen zu lassen. Kann man mal machen.. Nimmt aber ein bisschen die Spannung raus. Hätte ein Feld mit starken Gimmicks per Se interessanter gefunden. So kann man die 'Final Three' fast schon erahnen bzw. eventuell auch die Siegerin. Nimmt eben für mich die Würze ein bisschen raus :D Gutes Match auf jedenfall :melden:

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    THEA GOES BIG & AVA WANTS MONE

    Süß das man hier nochmal Ava und ihre erste richtige Feindin zusammen sieht. Auch cool das Ava hier Thea einen entscheidenden Tipp zu geben scheint. Frag mich was es mit dem Flyer auf sich hat. Vielleicht eine Teilnahme am Rumble? Who knows. Schön das man Thea wieder so energiegeladen aber liest. Ava und Sasha fühlen zum ersten Mal richtig vor und ich freu mich auf das Match der beiden. Das wird ne Feuerprobe für Ava und ich bin MEGA gespannt darauf!

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    YEAH OF THE DRAGON

    So richtig ist Dragon Lee noch nicht angekommen, aber er ist auch noch sehr frisch. Das Match gegen Rollins war schon mal ein guter Einstand und bis dato kanns nur nach oben gehen. Bin gespannt was Sventon mit ihm noch so bastelt. Hoffe er wird nicht als Edeljobber perse genutzt. Schön auch das Cathy ihren ersten Interviewpartner hatte <3

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    AUSTIN VS JAGGER

    Austin holt sich hier den Sieg und das durch Beccas Wegfall natürlich zurecht. Ich hoffe sein nächstes Programm wird für ihn besser. Theory gefällt mir sehr gut mit seinem SWAT und auch anderen Baustellen. Könnte ihn sogar bald in sehr Prestigeträchtigen Matches sehen. Hau rein!

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    HANGMAN UNHOOKED

    Ich hab es fast kommen sehen das Hangman hier sich definitiv nicht entschuldigt. Er geht also als Heel in die Fehde mit rein und das finde ich als Return für ihn nichtmal schlecht. Denke Hook funktioniert hier auch als Gegenpart sehr gut. Schön das man den Wegfall von Okada so dadurch kompensieren konnte. Denke iMo hat Hook dadurch auch eine bessere Story erhalten. Finds gut!

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    DUO BLONDES

    Kann nachvollziehen das Harley die Worte nicht mehr aus dem Schädel gehen. Süß das Poi hier wieder zu sehen ist, die sie ein bisschen 'abholt'. Find beide zusammen einfach cool :D Weiß nicht wieso aber diese Gegensätze find ich einfach krass und cool :)
    Bin mal gespannt welche Idee Harley nun hat da sie Poi so übereilt mitgezogen hat. Vielleicht winkt ihr ja doch noch ein Managerposten für die Japanerin :)

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    JULIA VS. ASUKA

    Denke somit ist Asuka erstmal Geschichte. Hätte vielleicht alles anders kommen können. Das Natalya nun anscheinend zurückkehrt find ich aber gar keine schlechte Lösung. Eine weibliche Hart Foundation könnte für Furore in der Division sorgen! Wusste bis dato btw. auch nicht ob beide nun verwandt sind oder nicht. Dachte das wäre legit, aber wurde eines besseren belehrt. Nichtsdestotrotz - coole Idee es einfach so zu machen! :) Wenn es der Name aber auch schon anbietet, kann man das gerne mal nutzen.

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    ONE DROP OF HAPPYNESS

    ... Die gleich mal krass geschüttelt wird! Seth gegen PAC mag ich! Wenn man betrachtet das es glaube ich sogar Rollins (??) war der PAC damals beim Extravaganza eliminiert hat (weiß nicht mehr ob das so korrekt ist. Schlagt mich wenn nicht!) würde das denke ich super passen. Glaube auf Twitter gabs auch schon Meinungsverschiedenheiten. Ist natürlich ne krasse, erste Verteidigung für PAC.. Bin mir auch unsicher ob er das bewältigt bei Wrestlemania. Würde es ihm schon gönnen, weil Seth schon eine Marke bei WGL ist. Gerade im No Limits Bereich. Freu mich auf jedenfall! Dennoch - RUDE den inneren Monolog so zu unterbrechen! :D

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    KOTA VS. HAYTER

    Eigentlich.. Ja kann ich das gleiche wie beim Opener sagen :D Würde mich da glaube ich an der Stelle nur ein bisschen wiederholen deshalb lass ich es. Schön das Kota als Rückkehrerin (wenn auch in anderen Händen) hier den ME Spot bekommen hat. Gegen Hayter hat sie dabei gar keine so schlechte Figur gemacht. Hoffe einfach das man mit Hayter nun den entscheidenden Weg geht. Wie gesagt - Für mich ist der Cup jetzt aufgrund der Teilnehmer nicht so spannend wie er hätte sein können, weil sich 3 Frauen kristallisieren die es unter sich ausmachen. Der Rest ist Beiwerk für mich das Punkte garantiert. Wie die sich dann untereinander schlagen ist dann nicht so gewichtig :D

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    IN THE CAGE!

    Ich.. bin mir noch unsicher was ich daraus machen soll tbh :D Klar braucht Statement Gegner die aufpushen.. Dadurch das Hunter mehr oder weniger ein NPC ist schließe ich mich ein paar Leuten hier an ob ein ME Spot da wirklich ne gute Idee ist. Cole passt ja weil vergeben, da sage ich nicht das es nicht passt. Denke aber mal die Problematik ist auch aktuell kein Showdown Gimmick 'opfern' zu wollen für den Aufbau von Statement. Denke mal Cole wird nächste Woche auf keinen Fall verlieren.
  • TPK +
    Wenn nicht PK, wer dann? Wir sind in Georgia, da hat es natürlich gepasst, dass sie die Show einleitet. Sie pusht kurz Athena und dann fokussiert sie sich direkt auf das neue Duo des Bösen. Eine sehr face lastige Promo, die aber hier sehr gut passt.

    Ford Vs. Stratton +
    Ich denke, das Turnier wird sehr cool werden. Tiffany ist IMO eine der Favoritinnen, das Ding zu gewinnen. Der Sieg im Auftakt-Match geht vollkommen in Ordnung. Mir ist aufgefallen, dass jetzt die Matchzeiten am Ende der Matches stehen, wie bei SNME. Gefällt mir super gut, da man so einen besseren Blick hat, wie competitive die Matches sind.

    Ava, Thea und Sasha +
    Das Green baaay WISCONSIN habe ich in der Mr. Kennedy Stimme vorgelesen :D Was war das für ein Flyer? Mal sehen, was die RTWM für Thea bereithält. Ava hingegen kommt sehr selbstbewusst rüber. Die Konfrontation mit Sasha war gut, das basiert auch auf diese Rollenverteilung. Sasha wirkt sehr abgeklärt und scheint einen Plan zu haben. Ava ist hier auch in dieser Fehde klar als face positioniert, was ihr zum jetztigen Standpunkt besser steht.

    Dragon Lee Interview +
    Gute face Promo und Cathy feiert auch ihr Debüt. Kann mir Lee sehr gut als Underdog vorstellen, der vielseitig einsetzbar ist, wenn Sven das durchzieht.

    Reid Vs. Austin +
    Das Ergebnis war von vornherein klar, was aber hier nicht schlimm ist. Das Programm hat Austin geholfen, einen guten Erfolg mitzunehmen und sich für größere Dinge zu empfehlen. Auch er ist ja heute ein Hometown hero, deswegen passt auch das Aftermatch super.

    Hook und Page ++
    Nice, wie das mit der AMA hier eingebaut wurde. Die Story und der Turn ist bislang gut aufgebaut. Hangman als Heel wird funktionieren und die SL hat direkt etwas Persönliches. Hook, kann dadurch zum absoluten Publikumsliebling werden. Gefällt mir sehr gut alles.

    Poi & Harley =
    Ich werde mit beiden noch nicht so warm, weiß nicht mir fehlt da einfach irgendwas. Mal sehen, was die Idee von Harley ist.

    Julia Vs. Asuka ++
    Sehr unerwartet und sehr geil. Julia und Natty als Heel Team bringt Schwung rein und macht Lust auf mehr. Der Sieg tut Julia natürlich gut und diese Konstellation gibt ihr nochmal einen komplett anderen Spin.

    PAC und Rollins ++
    Der Vibe und das Setting war sehr schön. Der erste Part passt perfekt zu PAC und das Einmischen von Seth war auch cool! Diese Paarung wird echt gut und könnte vom Match her ein Showstealer werden. Auf dem Papier ein absoluter Banger. Seth als erster Gegner von PAC ist gleich ein Brocken, der aber PAC als Champ direkt legitimieren könnte.

    Jamie Vs. Dakota +
    Jamie rehabilitiert sich nach der Niederlage gegen IO. Dakota hatte sich ihr Comeback wahrscheinlich anders vorgestellt, aber das Ergebnis passt schon so, da Jamie durchgehend stark dargestellt wurde, auch wenn sie sich in den Titelmatches bislang nicht durchsetzen konnte.

    Schlusssegment ++
    Ist Moment die Hauptfehde von Showdown und deswegen geht das auch in Ordnung, dass man mit diesem Segment die Show beendet. Die Matchansetzung ist BIG, HHH vs Adam Cole ist PLE würdig und das noch in einem Steel Cage Match. Manny muss für das Match wohl die Army rufen, um das Chaos zu verhindern, da wird die Polizei, wie bei dieser Ausgabe, nicht reichen! :D Generell gefällt mir die Fehde sehr gut, da sie sich langsam aufbaut und über mehrere PLE's durchzieht.

  • Hometown Hero
    ah nice das PK in ihrer Heimat eröffnet und zu ihrer verteidigung, sie hätte nicht damit rechnen können das cora und kairi sie beim ppv attackieren. Es hätte jede sein können :D das die beiden sich natürlich nicht zu SD trauen, sagt ja schon alles. Gut, dass PK sich ihrer morgen annehmen wird.


    PWC Round 1
    Tiffy startet schon mal erfolgreich. Wichtig für sie. Ich hatte iwie die Hoffnung, dass den Cup vllt eher eine "Aussenseiterin" gewinnt, als eine der Favoritinnen. Klar ist noch alles möglich aber Penny startet leider schon mal schlecht und Tiffy sehr gut. Somit wohl Feld von hinten aufholen? Wird aber jetzt schon ne schwere Nummer, da sie Tiffy ja keine Punkte mehr abnehmen kann. Hab ich mit Harley gerechnet? Eher weniger tatsächlich, weil ich glaube der Gegenschlag mehr Wirkung in einem "Wichtigeren" Match hätte. z.B. dem entscheidenden. Warten wir mal ab ob Harley da noch was machen wird.


    Die Rivalinnen
    Hmm Thea tut mir so traurig leid... ich hoffe bei 3 Tagen findet sich auch für sie ein Match. Ich würde es ihr gönnen. Ob Ava ihr den richtigen Deu gegeben hat? Zumindest hat Thea einen Plan.

    Ava in Ring
    Extra gesplittet um Thea nicht unter den Ring zu kehren. Nett von Sasha, dass sie sich a) zu SD begibt und b) auch noch die Güte hat den WM Paycheck mitzunehmen, weil Rocky ein Kollege ist. :ugly: Schauen wir mal wen sie als Gegnerin arrangiert hat, vllt ja PK ^^


    Cathy im Haus des Drachen
    Lee also noch unschlüssig was er tun wird. Immerhin sieht er es als Lernprozess. Cathy also mit ihrem Debüt, denke sie wird den Job gut machen


    Georgias Own
    Austin also siegreich gegen den Soldaten. Der Krieg wurde mit einem großen Heer gewonnen. Schön, dass der Kampf in den Fans stattfand. Heute also wohl keine Swat Aktion.


    HAAAAAAAAAAAAAAAANGER
    Hahahaha das hab ich kommen sehen. Das er sich bei Taz entschuldigt :D hehe geil, dass das AMA erwähnung findet. und super, dass hanger somit wohl eine herausforderung an hook gestellt hat. Wird bestimmt ein Banger match :)


    HarPoi
    ok also Tiffy ist wohl damit erstmal zurück gestellt. Auch in Ordnung. Überrascht aber mal was anderes als immer der eine lässt stehen, der andere attackiert. Was da wohl für eine Idee hinter steckt? CutiePoi ist echt sweet wie sie Harley aufbaut. :herz1:


    Asuka vs. Hart
    Hui da kam aber ein unerwarteter Twist. Nicht das Julia gewinnt sondern das "WIE" :O eine New Hart Foundation mit Natty und Julia, geilo schöne Idee :) Der Discus Lariat könnte wohl der Tag Team Signature werden ^^ das könnt spannend werden in Zukunft


    PAC
    ich habe beiden Männern den Sieg gegönnt. Schade für Matt aber PACs Aufschwung geht erstmal weiter. EIne schöne Geschichte die er schreibt und er weiß was ihm blüht. Seth hat sich ja schließlich aufgebaut und er wusste nun auch wo PAC sich befindet? Hui das könnt ein Showstealer werden.


    Mainer
    Welcome Back Kota :) schön dich wieder zu sehen. Auch hier dann der Erstrunden Sieg der wohl eher "Favoritin" ohne Kota schmälern zu wollen. und es würde mich überraschen, wenn Myla Rhea besiegt die ja momentan wie ein Berserker durch die WGL fegt. Dann wären zumindest die drei Faves in Runde 1 mit 3 Punkten gestartet. Zeichnet dann zumindest eine Richtung ab. Aber warten wir ab, vllt kann Myla, Penny oder Kota am Ende doch noch aufrollen und das Ding holen <3


    Statement
    Ich glaube Fatu hätte die Stöcke ohne Ketchup runtergeschlungen. Der sah sehr hunrig aus der Arme. huuuuuuuuuuui das ja ein Banger Rückkehr von Slangstar? oder HHH One Night Only? Krasses Ding :O :O :O ich bin hyped und bye bye Adam cole! hehe


    Fazit:
    Wow was ein Schocker zum Ende. Die erste Runde des PWC hat bisher noch keine größere Überraschung gebracht. Bei HarPoi bin ihc gespannt, was Harley geplant hat und bin auf SNME sehr gespannt wie PK ihren Angreiferinnen den Arsch aufreißen will? Thea wird hoffe ich auch noch ein Big WM MAtch finden. ich drücke ihr die Daumen.
  • Ich hab das Gefühl, ich muss meine Meinung über Adam Page revidieren. Für mich war das die vergangenen zwei Jahre der letzte Loser. Die ständigen Niederlagen, der Emo-Bullshit, Relegation zu den Kommentatoren und dieser Blödsinn mit dem Catering.

    Der Adam Page hier hört endlich auf die Fehler bei sich selbst zu suchen und fängt an mit dem Finger auf andere zu zeigen. Endlich ist er zu einem Mann geworden und spricht aus, was er denkt und wenn Fans und Arbeitgeber mit der Kritik nicht umgehen können, dann Pech gehabt.

    War der Tritt gegen Hook daneben? Nein, es war eine Lektion und ich hoffe Hook lernt daraus. Anders lässt sich der Generationskonflikt nicht lösen und Adam Page, als Verteidiger alter Werte, ist das beste, was ihm passieren konnte.

    Die WGL hat Helden gebraucht. Jetzt hat sie den Hangman bekommen.
  • The Evolution of the Statement

    Man merkt wie zentral diese Fehde bei Showdown ist. Sie wirkt einfach groß, relevant und gut gebookt. Orton, Batista und Triple H gegen Fatu, Swerve und Cole wirkt schon am Papier richtig stark. Mir gefiel der Abschluss der Show sehr gut. Das ich mit Cole gleich mal so ein Match bekomme ehrt mich, egal in welcher Konstellation aktuell Triple H steht (NPC oder geheimes Comeback?). Wird sicher eines der besten Cole Matches innerhalb der WGL (Abseits der Fehde mit Rollins damals). So bleibt Cole iwie auch ein Garant für große Gimmick Matches (Ladder/MitB, Dumpster, Steel Cage, etc.). Bin happy

    Sonst so

    Der Pure Wrestling Cup ist ein wichtiger Punkt der Show und wusste zu gefallen. Page wieder in einer WGL Show ist ungewohnt aber einfach herrlich. Ich hoffe für das gesamte Gefüge der WGL, dass uns Fjall noch lange erhalten bleibt. Wir brauchen solche großartigen Typen. Sonst einfach eine gute Showdown Ausgabe, hat Spaß gemacht.

    Rays Highlight of the Night

    Zuerst war es einfach das verbissene Pic von TPK am Anfang, haha. Aber am Ende muss ich dieses Mal einfach den Part von Statement nehmen, mit der Ankündigung für die kommende Show. Hab Sternchen in den Augen
  • Dragon Lee

    Schön ihn wieder in der Show zu sehen. Nach der Niederlage gegen Rollins wird er wohl erst in der kommenden Saison ein wenig aktiver werden und öfter in Erscheinung treten. Dass er der erste Gast von Cathy Kelley sein durfte ist ja schon eine kleine Ehre. Muss aber auch sagen, dass mir der Witz des vorherigen Duos ein wenig fehlt. Ist ja schon durchaus was seriöser nun. Das Yeah des Drachen ist noch lange nicht vorbei. :)


    Austin Theory

    Es freut mich natürlich, dass ich gewonnen habe, auch wenn es für viele keine Überraschung war. Cool fand ich die Stelle wo es die Treppen herunter ging und dies somit eine Anspielung auf Austins Ende in London gewesen ist. Schnell ging es ja nach draußen und trotz der Kürze war es durchaus intensiv. Irgendwie frage ich mich jetzt nur, wie es mit ihm weitergehen wird, da jetzt nichts im Anschluss passierte und auch sonst nichts weiter am Wochenende zu ihm kam. Zumindest nichts was ich gesehen habe. Bin daher sehr gespannt was da noch auf ihn zukommen wird.


    Jamie Hayter

    Ein Main Event ist immer was Besonderes und nach Theory gibt es hier also den zweiten Sieg für mich an dem Abend. Sehr cool. Die ersten Punkte sind eingesackt. Dakota wird sicherlich nicht der Punktelieferant werden und ich kann mir durchaus vorstellen, dass man den Cup versucht bis zum Schluss spannend und ausgeglichen zu halten. Da ist jeder Punkt wichtig. Am Ende ging es dann ja recht schnell durch das Überrumpeln. Wird aber dann auch mal Zeit für einen Sieg bei einem PLE, denn noch kann sich die Britin davon rein gar nichts kaufen. :)




  • >>> Ich finde es super das TPK die Show eröffnet, passt halt auch gut da sie Night One halt abgeschlossen hat. Finde sowas immer gut, weil es halt ein gleitender Übergang ist und das Segment so für mich halt ne andere Wirkung hat, als wenn es jetzt z.b mitten in der Show ist oder so. Finde es auch gut das sie Athena nochmal over bringt nach dem Match, auch das passt gut weil sie halt dieses harte, starke Match hatten bei dem die Freundschaft halt keine Rolle spielte. Das PK aus Georgia kommt war mir jetzt nicht klar, da ist es noch cooler das sie als Hometown Hero die Show eröffnet und die Freebird Andeutung war dann einfach cool. Ich freue mich auf die Fehde mit Kairi und es freut mich das sie mal wieder ein größeres Programm bekommt.



    >>> Mochte den Pure Wrestling Cup schon immer und egal wer den Cup gewinnt, wird damit richtig nach oben katapultiert. Tiffany wäre z.b eine Person der sich durchaus den Turniersieg zutrauen würde. Der Sieg über Penelope ist da keine wirkliche Überraschung, aber in einem Turnier mit einem Punktesystem hätte auch durchaus Penelope gewinnen können. Für Tiffany trotzdem ein großer Erfolg.



    >>> Finde es immer cool wenn man quasi zwei Segmente in einem hat, sorgt halt auch für einen gleitenden Übergang und hier bei Thea und Ava war es halt eine gute Möglichkeit um beide nochmal einzubinden. Die Promo zwsichen Ava und Sasha fand ich dann richtig super. Man hat hier eine klare Rollenverteilung mit Rookie vs Veteran und für mich klappt das hier zwischen den beiden richtig gut. Sashas Heel Work funktioniert auch immer noch richtig gut, da macht man momentan echt eine gute Arbeit. Die Fehde gegen Ava könnte das zweite große Programm in Sashas Run nach ihrer Rückkehr werden. Avas Gegnerin kenne ich durch Twitter ja leider schon, hätte wohl direkt nach dem ersten lesen Feedbacken sollen, dann wäre meine Reaktion hier im Feedback glaube eine andere gewesen :D



    >>> Dragon Lees Run gefällt mir bisher echt gut. Finde es immer gut wenn NXT Call-Ups nicht einfach in die Shows reingeworfen werden ohne das man einen wirklichen Plan hat. Bei Dragon Lee macht man es eher langsam aber das klappt für mich sehr gut. Er braucht halt noch ein bisschen um seinen Charakter zu entwickeln aber da bin ich guter Dinge :)



    >>> Theory ist auch aus Georgia? Mann.. ist echt der Tag der Hometown Heros heute :O Obwohl Jagger immer ein Jobber war und mittlerweile gar nicht mehr besetzt ist, hat mir das Programm eigentlich immer gefallen. Sieg von Theory war natürlich nur richtig und ich bin gespannt wo es dann jetzt für ihn hingeht.



    >>> Ich finde es klasse das man sowas wie die AMAs auch mal in einer Story einbindet. Ich verfolge die AMAs zwar selbst nicht so wirklich, aber es ist einfach cool das man sowas mal in die Shows einbindet. Hook vs Hangman ist halt auch einfach eine Fehde die nur klasse werden kann und bisher gefällt sie mir.



    >>> Ich finde die Kombi einfach richtig super :D Ist halt so ein Ding wo man sich denkt: Das kann nicht funktionieren und dann funktioniert es einfach irre gut. Bin gespannt was Harley für einen Plan hat und hoffe einfach das er der kleinen Natsupoi gefällt :o



    >>> Ja auch hier leider ein Match wo ein Char keinen Spieler mehr hat. So fehlt natürlich etwas die Spannung aber man hat trotzdem gut was daraus gemacht. Sieg von Julia natürlich nur richtig.



    >>> In der WGL hat PAC einfach so einen mega coolen Charakter, der ihn auch ganz klar von dem AEW PAC abhebt. Da haben Melli und das Team wirklich richtig gute Arbeit gemacht, gefällt mir gut. Seth vs PAC ist auch einfach ein bomben Match-Up, das einfach nur klasse werden kann. Seth hat ja seine Lovestory mit dem No Limits Championship, deswegen ist er wohl der richtige Herausforderer an dieser Stelle. Das wird klasse.



    >>> Dakota verliert :( Ich liebe Dakota und ich habe da definitiv eine Brille auf aber wie cool wäre ein Dakota Sieg gewesen? Jamie Sieg ist natürlich vollkommen richtig, weil sie halt so einer der MVP´s für mich dieser Saison sind. Schade nur um Kota..



    >>> Coles Turn ist für mich immer noch einer der Momente der Saison, also für mich persönlich. Er passt total gut zu The Statement und es wirkt halt so als hätte das Stable so nun ein fehlendes Puzzlestück dazubekommen. Fehde gegen Evolution finde ich ja an sich gut, mag Evolution auch total gerne aber Cole gegen HHH holt mich leider nicht ab weil Hunter halt nicht besetzt ist. So rein Story technisch passts aber schon



    >>> Für mich persönlich eine Bockstarke Show. Die Matches stehen natürlich im Zeichen des Turniers und hatten jetzt nicht soooooo den Story Bezug aber so im ganzen hat mir die Show echt super gefallen.