WGL DIGNITY 2024 - NIGHT TWO

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WGL DIGNITY 2024 - NIGHT TWO





    Der erste Tag von WGL Dignity liegt hinter uns und in zahlreichen Aktion geladenen Matches sahen wir von harten Schlachten bis hin zu neuen Champions alles was das Wrestling Fan Herz höher schlagen lässt. Doch damit ist erst die Hälfte des PLE Wochenendes erreicht, denn nach einem neuerlichen gewaltigen Feuerwerk finden wir uns wieder ein im Olympic Stadium in Montreal, Quebec, Kanada wo uns ein Schwenk durch das Publikum direkt klar macht, dass auch heute die Arena bis auf den letzten Sitzplatz ausverkauft und die Stimmung eine großartige ist. Gebannt blickt das WGL Universe gen Titantron wo nun wenige Augenblicke später eine Uhr zu ticken beginnt und... ausgerechnet die Musik von M-V-P erklingt!


    Mit vielen haben die Zuschauer hier gerechnet aber ganz sicher nicht mit Mister 305 den wir nun schon eine ganze Weile nicht mehr in der WGL gesehen haben und doch ist er heute hier in Kanada, hat einen maßgeschneiderten Anzug an, grinst zufrieden als er in dem Applaus der Fans badet und schließlich sogar seine typische Basketball Wurf Geste ausführt. Voller Elan schreitet MVP schließlich weiter, ehe ihm vor dem Ring noch ein Mikrofon überreicht wird und er voller Selbstvertrauen den Squared Circle entert.


    Langsam fadet seine Musik aus und mit einer flüssigen Bewegungen fischt sich der Baller seine Sonnenbrile vom Gesicht, wartet noch einige Sekunden ab, ehe er das Sprachrohr an die Lippen setzt.

    MVP: "Guten Abend, Montreal. Ich hoffe euch geht es gut... denn mir geht es sehr gut. Passend zu The Ronin Is Back ist Montel Vontavious Porter wieder zurück. Aber wie mein schicker Anzug verraten wird, bin ich nicht gekommen um so schnell wieder die Ringstiefel zu binden."

    Eine kurze Schaffenspause einlegend blickt MVP durch die Reihen, scheint sich die nächsten Formulierungen sehr genau zu überlegen ehe er mit seiner Ansprache fort fährt.

    MVP: "Vermutlich habt ihr alle, egal ob im Stadium, oder vor den Bildschirmen, mitbekommen was in der letzten Ausgabe von Saturday Night Mainevent passiert ist. Ich will gar nicht weiter auf die Schandtaten von Christian Cage eingehen und diesem Bastard mehr Beachtung schenken, als er verdient hat. Doch kurz zusammengefasst... Edge ist auf unbestimmte Zeit nicht in der Lage seinem Job als General Manager von S-N-M-E nachzukommen. Und aus diesem Grund hat Dario Cueto mich angerufen und nach kurzen Verhandlungen, in denen mir Mister Cueto sehr entgegen gekommen ist, kann ich mit Stolz verkünden das ich von nun an – bis auf weiteres – der neue General Manager von Saturday Night Mainevent sein werde!"

    Laute und überraschte Reaktionen der Fans sind die Folge, die zu großen Teilen allerdings positiv ausfallen. Zwar scheinen einige Fans, allen voran auch weil wir uns immer noch in Kanada befinden traurig darüber zu sein Edge vorerst nicht mehr im WGL TV zu sehen, doch mit Mister 305 scheint er einen durchaus prominenten Namen als Nachfolger zu bekommen.


    MVP: "Ich betone noch einmal: Vorübergehend. Ich werde als Interims General Manager fungieren und sobald Edge wieder fit ist, werde ich meinen Posten wieder an ihn abtreten. Aber bis es soweit ist, genieße ich freie Entscheidungsgewalt über die Samstags Show der WGL. Und als erste Amtshandlung habe ich direkt dafür gesorgt, dass Christian Cage neben einer beachtlichen Geldstrafe auch noch eine Suspendierung als Bonus bekommt! Zum Glück war Sting rechtzeitig zur Stelle um noch schlimmeres zu verhindern... dafür danke ich dir im Sinne aller Fans und Verantwortlichen. Melde dich bei mir wenn du irgendwann nicht spontan aus den Schatten springst, dann lade ich dich auf einen teuren Whiskey ein."

    Schmunzelnd positioniert sich der neu Interims General Manager nun in der Ringmitte blickt quer durch die Crowd welche ihn nun nur noch weiter zujubeln, ehe er sich mit einem letzten Satz für heute verabschiedet.

    MVP: "Weil die Zeit aber nicht stehenbleibt, muss ich nun zum Ende kommen und wünsche euch allen noch viel Spaß mit dem zweiten Abend von DIGNITY. Ich für meinen Teil freue mich auf die Zusammenarbeit mit Mickie James und natürlich auch Manny Mansoor, dem ich an dieser Stelle viel Glück wünsche. Ich würde ungerne sehen wie der nächste GM im Krankenhaus landet, weshalb ich hoffe du weißt was du tust. Und... schaltet unbedingt die nächste Ausgabe von Saturday Night Mainevent ein."

    Das Mic wie ein Rapper zu Boden fallen lassend, klettert Mister Worldwide zu den Klängen seiner Theme wieder aus dem Ring, richtet sich seinen Anzug und wirkt höchst zufrieden wie er hier seine Anliegen vorgebracht und sich als neue Authoritätsfigur positioniert hat.

    Pat McAfee: "HOLY DUCK! Und damit haben wir einen neuen General Manager und sein Name ist M-V-P!"

    Corey Graves: "Einen Interims General Manager."

    Wade Barrett: "Einen besseren Job als Edge, der seine Macht missbraucht hat, wird MVP mit Sicherheit machen."

    McKenzie Mitchell: "Mit solchen Ankündigungen startet DIGNITY so stark wie es gestern Abend aufgehört hat, oder?"

    Pat McAfee: "Sowas von, McKenzie! Ich bin jetzt schon so hyped auf die Show, das mir die Socken wegfliegen."

    Corey Graves: "Lass die Socken an, du hast Fußpilz."

    Wade Barrett: "Woher weißt du das...?"

    Corey Graves: "Das hat mir deine Mutter gesagt."

    McKenzie Mitchell: "Gebt Ruhe, wir haben eine Show vor uns mit fünf Matches... naja, vier offiziellen Matches und einem Unsanctioned Match bei dem Manny Mansoor auf den gefährlichen Jay White treffen wird."

    Pat McAfee: "Heute Abend gibt es zudem noch einen SHOWDOWN x Saturday Night Mainevent Clash! Sasha Banks trifft auf Tiffany Stratton."

    Wade Barrett: "Was ein Sieg für Sasha Banks wird."

    Corey Graves: "Das warten wir mal ab... Wir haben noch mehr krachende Showdown Action, denn Batista und Seth Rollins treffen aufeinander."

    Pat McAfee: "Was ein starkes Match wird, während uns der Main Event gehört. Dr. Britt Baker DMD verteidigt ihren WGL World Womens Titel gegen Hikaru Shida."

    Wade Barrett: "Es wird Zeit Hikaru zu zeigen das sie einen großen Fehler gemacht hat sich gegen The Integrity zu stellen..."

    McKenzie Mitchell: "Oder Britt Baker einen großen Fehler gemacht hat sie zu verraten! Aber uns erwartet jetzt die erste In-Ring Action des Abends mit dem Four Elements Of Zen Match. Darby Allin setzt seinen No Limits Titel gegen Bron Breakker, The Rock und Matt Sydal aufs Spiel."

    Nach einem imposanten Eröffnungs Segment unseres neuen Saturday Night Main Event General Managers, bleiben wir direkt in der Arena und sehen auf Grund eines Schwenkes durch die prall gefüllte Halle, dass nun wohl das No Limits Championship Match den zweiten Dignity Tag in Form der Matches eröffnen wird. Die Ringpolster der vier Ecken sind jeweils in passende Farben gehüllt welche die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Elektrizität repräsentieren. Weiters macht sich nun Mister Kennedy drauf und dran uns noch einmal die Regeln des Matches zu erklären welche wie folgt lauten. Vier Teilnehmer sind gleichzeitig zu jeder Zeit im Match aktiv und gelten als Vertreter einer der vier Elemente. Ziel des Matches ist es als "Master of Zen" alle anderen Elemente seiner Gegner zu sammeln indem man diese erfolgreich pinnt oder zur Aufgabe bringt. Count Out sowie Disqualification gibt es nicht, die Falls müssen aber im Squared Circle erfolgen. In den vergangenen zwei Jahren konnte jeweils Eric Young als Vertreter für das Element Feuer und Orange Cassidy als Equivalent für Wasser das Match entscheiden. Heute das Erste Mal mit dabei anstatt eben dem nassen Element ist aber folgende unter "Strom" stehende Fraktion.


    Tobender Applaus und Standing Ovations fahren durch gefühlt ganz Kanada als sich der Mann, die Legende, der Peoples Champion The Rock hier ankündigt und in gewohnt geladener Manier auf die Stage schreitet, einen tiefen Atemzug von der Atmosphäre nimmt und schließlich einen Arm nach oben reißt was natürlich für ein gewaltiges Feuerwerk sorgt und so die Fanmassen nur noch weiter anpeitscht. In seiner langen Karriere hat der Hollywood Mega Star schon so einige Matches bestritten und viele Championships errungen doch sowohl die No Limits Championship als auch das Four Elements of Zen Match sind auch für ihn absolutes Neuland.


    Mr. Kennedy: "Please welcome! From Hollywood, California! Representing the Element of Electricity! He is the BRAAAAAHMA BULLL! THE PEEEEEEOPLEEES CHAAAAAAMP! THE MOST ELECTRIFYING MAAAAAAN In ALL of SPORTS ENTERTAINMENT! Ladys and Gentlemen, THE ROOOOOOOOOCKKKK!"

    Schnellen Schrittes findet sich die absolute Wrestling Legende wenig später nach etwas Fan Interaktion im Squared Circle wieder. Gleichermaßen fokussiert wie motiviert wirkend geht er langsam in die Hocke, zieht eine Augenbraue nach oben und erklimmt schließlich doch auch hier noch eine weitere Corner um sich von der kanadischen Crowd ordentlich feiern zu lassen. Es ist nicht aller Tage, dass man eine absolute Legende wie The Rock im Ring erleben darf, vor allem nicht in einer "Debut Matchart" für ihn. Die ordentlich aufgepeitschte Stimmung kippt kurz darauf allerdings wieder zu Pfiffen und Buh Rufen als die beruhigenden Klängen von Matt Sydal zu hören sind!


    Langsam und die Lage voll in Blick habend und dabei natürlich wie immer einmal mehr wie jeder andere sehend, durch sein Third Eye schreitet so kurz darauf der selbst ernannte Guru unter dem Titantron hervor. Ein Lächeln umspielt seine Lippen als er sich hier in Kanada umblickt und ihn so gut wie nur Abscheu und Hass entgegen gebracht wird. Davon sowas von gar nicht aus der Ruhe gebracht deutet sich The Vision schließlich auf die Stirn, zeigt uns Ungläubigen so einmal mehr wo sein allwissendes Auge anzufinden ist, ehe er die Arme auseinander reißt und ein silberner Funkenregen ihn einhüllt.


    Mr. Kennedy: "And from St. Louis, Missouri. Representing for the second time, the Element of Air! He is THE VISSSSION! MAAAAAAATTT SYYYYYDAAALL!"

    Aus dem abgeklungenen Funkenregen schreitet der High Flyer nun selbst bestimmt hervor, breitet einmal mehr seine "Flügel" aus und macht sich auf den Weg die Rampe hinab. Bereits im vergangenen Jahr stand er in dieser Matchart, musste sich schlussendlich aber Orange Cassidy geschlagen geben der den Bout für das heute abwesende Element des Wassers gewinnen konnte. Vermutlich keinen Gedanken an die Niederlage aus dem Vorjahr verschwendend, erklimmt Matt nun erst von außen das Top Rope, erhebt sich dort langsam, ehe er seine beeindruckend schöne Shooting Star Press springt, die Landung wie ein Superheld auf den Beinen hinbekommt und sich absolut selbstverliebt zu The Rock umdreht der ihm tatsächlich anerkennend applaudiert, gleichzeitig aber auch amüsiert über Matt Sydal zu sein scheint.


    Noch bevor sich Matt Sydal in seiner ihm zugewiesenen Ecke platzieren kann, schallt da auch schon die Musik des dritten Herausforderers durch die Boxen und sorgt auch für laute, vorwiegend negative Reaktionen. Schweren Schrittes, gehüllt in eine schwarze Weste und einen Wolf ähnlichen Mundschutz stapft so auch schon Bron Breakker auf die Stage und blickt sich fokussiert und wohl auch ziemlich angepisst in Quebec um, mit einem Ruck klopft er sich auf die Brust und sprintet förmlich die Rampe herab und rutscht in den Ring, noch während Mister Kennedy die Gelegenheit dazu bekommt ihn ordentlich anzukündigen.


    Mr. Kennedy: " And from Woodstock Georgia. Representing the Element Earth! BAAAAADASSSSSS BROOOOOOON BREEEEEAAAAAAKKEEEER!"

    Impulsiv schreitet der Sohn von Rick Steiner direkt auf The Rock zu und baut sich in seinem vollen Entrance Gear vor diesen auf und schnaubt diesen wütend entgegen. Der Brahma Bull scheut dies natürlich absolut nicht und so entsteht ein paar Sekunden andauernder Staredown, ehe Bron sich seinen Hoodie samt Mundschutz vom Körper reißt und auch noch auf Matt Sydal zugeht und wohl auch versucht diesen einzuschüchtern. Der Guru allerdings grinst auch weiterhin und nickt Bron entgegen der ihm jeden Moment den Kopf abreißen könnte. Nach einem letzten dunklen Blick in Richtung The Rock, positioniert sich aber auch Bron in seiner Corner, scheint es aber kaum mehr bis zum offiziellen Matchstart auszuhalten.


    Da aber schallt schon, begleitet von tobenden Applaus die Musik des amtierenden WGL No Limis Champion durch die Boxen der Arena. Wie wir ihn kennen, schwingt sich Darby mit seinem Board in vollem Tempo die Rampe hinab, fährt sogar eine Extra Rund eum den Ring, die WGL No Limits Championship prangert glänzend um seine Hüften. Mit einem bestimmt Jahrelang geübten Kip Up schwingt sich Darby das Board nach oben, lehnt es an den Ring und erklimmt über den Apron das Top Rope wo er die Arme ausbreitet und sich die angespannte Intensität aus den Lungen brüllt!


    Mr. Kennedy: "And from Seattle, Washington! He is the reigning and Defending NO LIMITS CHAMPION! Representing for the second time, the Element Fire! The RELENTLESS OOOOONE! DAAAAAAAARBYYY AAAAAALLIIIIN!"

    Die Popularität des Ex Bray Wyatt Proteges ist gewaltig und die lauten Jubelrufe werden gefühlt nur noch lauter als Darby sein Gold abschnallt und mit diesen hoch erhoben zu allen seiner Herausforderer geht und diesen noch einmal zeigt worum es in dem nun folgenden Boute gehen wird. Die Reaktionen sind hier mindestens so gemischt wie die zugeteilten Elemente. Während Matt Sydal auch weiterhin sein grinsen und einen kühlen Kopf bewahrt, scheint Bron Breakker jeden Moment zu explodieren und brüllt Darby einen inbrünstigen Schrei entgegen. Schließlich gibt es noch das One on One Face Off mit The Rock der langsam seine Augenbraue nach oben zieht und einen tiefen Atemzug und leicht mit dem Kopf nickt. Egal wie selbstsicher sich auch manche in diesem Match geben, am Ende wird ihnen das Four Elements of Zen Match alles abverlangen und die Herausforderung wird keine einfache werden. Während am Titantron nun unten links in der Ecke die "Elements Tabelle" angezeigt wird, erklingt wenige Sekunden später auch schon die Ringglocke und das dritte, jährliche Four Elements of Zen Match gilt als eröffnet!

    Spoiler anzeigen

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität



    Die Glocke ist noch gar nicht abgeklungen da prescht Bron Breakker im irren Affenzahn quer durch den Ring und überrumpelt direkt The Rock welcher sich noch einen Blickaustausch mit Darby Allin liefert und reißt diesen umgehend mit einem brutalen SPEAR von den Beinen! Der Peoples Champ versucht noch irgendwie das Bein an zu ziehen, ist aber zu spät und kann dem wuchtigen Tempo von Mister Badass nichts entgegen stellen! HOLY SHIT! hallt es aus jeder Ecke Kanadas als sich The Rock direkt aus den Ring rollt um seine Wunden zu lecken und sich nun tatsächlich Darby Allin und Matt Sydal auf Bron werfen und diesen mit einer doppelten Offensive eindecken. Die Beiden verfeindeten Leichtgewichte schicken Bron nun sogar mit einen doppelten Whip-In in die Seile, können ihn beim Rebound allerdings nicht "empfangen" da reißt er Beide mit einem doppelten Clotheline von den Beinen! Im Nächsten Moment packt er sich nun Matt Sydal, pfeffert diesen in eine Corner, schickt umgehend Darby Allin hinterher und baut erneut an Geschwindigkeit auf. Im letzten Moment aber rollt sich der No Limits Champion zur Seite und der Guru zieht beide Knie an weswegen Bron voll gegen diese kracht, zurück taumelt und da schon von Darby mit einem Springboard Back Elbow auf die Matte geschickt wird. Matt Sydal zieht sich selbst am Top Rope nach oben, zielt und... zeigt nicht etwa seine Shooting Star Press, sondern reißt den Relentless Champion mit einer Meteora nieder! Sofort folgt der erste Pinversuch, der allerdings nur im One Count verebbt. Hoch konzentriert, stiefelt The Vision nun Darby aus dem Ring, ehe er einen Standing Moonsault gegen Bron zeigt und auch hier an einem Cover scheitert. So folgen weitere Tritte in den Magen des Bad Ass der etwas benommen gen Ropes kriecht als.... da Matt Sydal von hinten an den Schultern herum gerissen wird und mit dem ROCK BOTTOM auf die Matte gepfeffert wird! Lauter Jubel keimt auf als Rocky sich zurück im Ring und im Match meldet und sogleich den ersten Pinfall des Matches holt!

    Spoiler anzeigen

    The Rock pinnt Matt Sydal

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität


    Sofort schickt The Rock nun Matt Sydal wie bei einer Royal Rumble Elimination über das Top Rope nach draußen aus den Ring, ehe er sich nun den Mann zuwendet der ihm zu Beginn des Matches am falschen Fuß erwischt hat. Passenderweise steht Bron Breakker nun wieder, fletscht die Zähne und ein neuerlicher Staredown zwischen ihm und dem Great One entsteht, ehe kurz darauf auch schon die Fäuste fliegen und die zwei Muskelprotze sich unter lautem Jubel durch den Ring prügeln! Eine Faust nach der anderen schlägt zu jeder Seite ein bis Rocky mit einem heftigen Strike an das Kinn von Breakker sich durchsetzen und diesen zurück drängen kann! Empört setzt dieser nun seinen Kopf ein, prescht nach vorne und wird da von der Legende mit einem stiffen Spinebuster auf die Bretter geschickt! Mit erhobener Augenbraue blickt er sich um, will an der Stelle wohl zum Peoples Elbow ansetzen als da aber nun auch Darby Allin wieder in den Ring steigt und sich dem Brahma Bull entgegen stellt. Nach einem weiteren Blickaustausch geht auch hier eine Offensive los, die sich aber anders entwickelt als die zuvor. So weicht der No Limits Champion den harten Strikes der Legende aus, landet selbst immer schnelle Jabs sowie Headbutts, ehe er Rocky mit einem Dropkick zurück in eine Ecke drängt. An Geschwindigkeit aufbauend läuft Darby los, springt vom Rücken des sich aufsetzenden Bron Breakkers hoch und wirft sich so dem most electrifying Man mit einer besonders hohen variante eines Stinger Splashes entgegen! Benommen taumelt The Rock zurück, neben ihm erhebt sich Bron Breakker. Darby nickt, zieht sich aufs Top Rope und kegelt Beide mit einem Coffin Drop um! Die Körper kullern durch den Ring, Darby erhebt sich und... wird da ruckartig von einem in den Ring zurück gekehrten Matt Sydal gepackt und mit Schwung zwischen den Seilen gegen den Ringpfosten gepfeffert, ehe er selbst das Top Rope erklimmt und sich mit einer Shooting Star Press auf The Rock wirft und sich drei Sekunden später für den Pinfall zuvor rächt!

    Spoiler anzeigen

    Matt Sydal pinnt The Rock

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität


    Sofort sein Ziel neu kalibrierend, positioniert sich Sydal nun hinter dem Relentless One der sich langsam wieder aus der Ecke zieht und rammt diesen ungespitzt mit einem Back Frankensteiner in den Boden. Auch ein Pinfall folgt sofort, der allerdings wüst von Bron Breakker unterbrochen wird der Matt am Bein packt und ruckartig zu sich zieht und ihn schließlich mit einem Belly to Back Suplex quer durch den Ring schickt! Getroffen wankt Matt hoch, sieht da schon Bron auf ihn zulaufen, weicht einem Spear Versuch noch aus, wird aber anschließend bei der Konteraktion, einem Springboard Moonsault vom Badass mit einem neuerlichen SPEAR! aus der Luft gepflückt! Obwohl sich ein aufgebrachter he Rock noch in den laufenden Pinfall werfen will, kommt dieser aber zu spät und so scored auch der Sohn von Rick Steiner seinen ersten Fall!

    Spoiler anzeigen

    Bron Breakker pinnt Matt Sydal

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität


    Groß Zeit zu feiern hat er aber nicht, denn da geht es erneut in den Face Off mit dem Great One der ihn nun einmal mehr durch den Ring prügelt, schließlich in die Seile whippt und mit dem Samoan Drop hinter sich werfen möchte. Das ehemalige American Top Team Mitglied landet aber stattdessen auf den Beinen und stemmt unter gewaltigen Applaus Rocky im Gorilla Press nach oben und pfeffert diesen, auf den sich an den Seilen hochziehenden Matt Sydal und befördert so Beide seiner Konkurrenten aus den Ring! Wie ein aufgepumpter Gorilla klopft er sich nun auf die Brust, reißt sich die Träger seines Ringer Outfits von Körper und... wird an den Schultern herum gerissen und mit dem LAST SUPPER von Darby Allin auf die Matte gedrückt! One! Two! Kickout! Bron befreit sich, fährt hoch und schickt Darby mit einem Clotheline zu Boden, ehe er auch ihn im Gorilla Press nach oben stemmt, dort einige Sekunden hält und... sich der Champion von dort oben mit einer geschickten Drehung befreien kann! Im "freien Fall" kontert er die Aktion zum Code Red und so befindet sich nun der Badass angeschlagen genau in der Ringmitte! Der perfekte Platz für den Coffin Drop, welcher so auch Sekunden später in Perfektion sein Ziel findet und so auf dem Champion seinen ersten erfolgreichen Fall einbringt!

    Spoiler anzeigen

    Darby Allin pinnt Bron Breakker

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität


    Somit hat jeder der vier Teilnehmer zwei Elemente auf seinem Kontostand und Folgerichtig herrscht "Gleichstand", der sich aber recht schnell ändern könnte, denn sowohl The Rock als auch Matt Sydal begeben sich nun wieder zurück in den Ring und kommen ziemlich zeitgleich auf die Beine. Schnell werden Blicke ausgetauscht, dann geht es in einer Dreierkonstellation in einen wilden Schlagabtausch über. Kreuz und quer fliegen die Fäuste und Beine, bis Sydal einen High Kick gegen The Rock landen kann, daraufhin aber einen Enzuigiri von Darby Allin einstecken muss. Blitzschnell wirft sich dieser auf den in der Ecke lehnenden The Rock und deckt diesen mit den Ten Mountan Punches ein, bereits beim vierten Schlag aber hebelt der Brahma Bull ihn aus und stemmt ihn zu einer Powerbomb hoch. Wild weiter auf den Kopf der Legende schlagend versucht Darby sich zu befreien, verspielt dabei aber so viel Zeit dass der Guru nun auf ein Top Rope steigt und mit einem Sky High Meteora in Kombo mit der Powerbomb von The Rock den No Limits Champion auf die Bretter schickt! Sofort will dieser ein Cover gegen den Champion folgen lassen doch Sydal reißt ihn zur Seite und wirft sich selbst auf Darby. Wütend ist der Brahma Bull nun schnell selbst zur Stelle und verhindert auch diesen Versuch. Angespannt blicken sich The Vision und Rocky an, obwohl sie sich hier Beide in diesem Match nicht mehr gegenseitig pinnen müssen, stehen sie sich aber doch im Weg und so beginnen sie erneut sich zu umkreisen. Bevor aber ein erneuter Schlagabtausch kommen kann, prescht der Shangrila Warrior mit einem High Knee nach vorne und knallt diese The Rock von unten ans Kinn! Benommen geht dieser in die Knie und Sydal nimmt Schwung in den Seilen um... mit einem gigantischen Spinebuster auf die Bretter und direkt neben Darby Allin geschickt zu werden! Mit hoch gezogenen Augenbrauen blickt sich der Brahma Bull erneut um, deutet mit den Armen in gegensätzliche Himmelsrichtungen und reißt sich ein Elbow Pad von der Hand! Unter gewaltigen Jubel sprintet er einmal links und einmal Rechts in die Seile um einen Double Peoples Elbow zu zeigen! Kaum aber befindet er sich im Sprint um den kultigen Move zu Ende zu führen... springt da Bron Breakker vom Top Rope mit einem SUPER SPEAR heran und erweist sich als absoluter Spielverderber, der allerdings hier den zweiten Pinfall mitnimmt!

    Spoiler anzeigen

    Bron Breakker pinnt The Rock

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität


    Als erster Mann dem hier nur noch eine Entscheidung fehlt um das Match als neuer No Limits Champion zu verlassen, stiefelt er erstmal den ausgeknockten Rock aus den Ring, ehe er Matt Sydal mit Schwung ebenfalls nach draußen wirft und er sich nun einzig den Mann widmen kann der ihm auf seiner Agenda noch fehlt. Darby Allin. Kaum hebt er diesen aber an, knallt der ihm seinen Kopf ans Kinn und bringt diesen so ins taumeln. Noch nicht wissend wie ihm geschieht, ist da auf einmal Matt Sydal wieder der sich bei seinem Wurf aus dem Ring am Aprn retten konnte und ihn nun mit einem Springboard Flying Body Press endgültig auf die Bretter schickt! Kaum dort angekommen, landet Darby Allin noch eine Springboard Back Seanton, ehe The Vision ihn schon am Schopf packt, ein Knie gegen die Schläfe donnert und ihn mit einem Spinning Neckbreaker weiter bearbeiten will. Der Champion aber schlägt sich abrupt frei, tritt Sydal in den Magen und zwingt ihn relativ out of nowhere mit dem Last Supper auf die Bretter! Der Guru zappelt, versucht alles sich hier zu befreien.... scheitert dabei aber und ist somit an der Stelle tatsächlich von jedem Gegner im Match gepinnt worden!

    Spoiler anzeigen

    Darby Allin pinnt Matt Sydal

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität


    Dennoch hat er wie jeder andere immer noch Chancen hier das Match für sich zu entscheiden und so reißt er sich knapp nach dem Three Count frei, tritt Darby in den Magen und landet einen perfekt ausgeführten Canadian Destroyer! Anstatt hier aber einen Pinfall nach zu setzen, zwingt er den Champion in den Dragon Sleeper und raubt ihm so einiges an Körperkraft! Die Kraft beim Relentless One schwindet und doch will er nicht aufgeben, muss dies aber der Stelle auch noch nicht, denn da sind sowohl Bron Breakker als The Rock die hier den Griff unterbinden. Geschickt weicht der Guru beiden aus, läuft zwischen ihnen durch in die Seile, baut an Speed auf und... wird wenig später mit einem doppelten Shoulder Block wieder umgerissen! Sofort schnellt The most electrifying Man in All of Entertainment wieder herum, weicht gerade so einer Attacke von Bron aus und schickt diesen umgehend mit einem Samoa Drop auf die Bretter! Lauernd wie eine Wildkatze geht die Legende nun in die Hocke, packt Bron und der Rock Bottom... kommt an der Stelle noch nicht da sich Mister Badass befreit, einen Gutkick landet und Rocky nun zu einem Powerslam hoch wuchtet. Nach wenigen Sekunden aber knickt er weg und der Peopley Champ landet erneut hinter ihm, reißt ihn an den Schultern herum und schafft im zweiten Anlauf schließlich doch den ROCK BOTTOM und einen weiteren Punkt in seiner Elements Liste!

    Spoiler anzeigen

    The Rock pinnt Bron Breakker

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität


    Die Schlussphase des Four Element of Zen Match rückt immer näher. Lediglich Matt Sydal braucht noch mehr als einen Fall um sich hier zum Champion zu krönen. Allen anderen reicht ein Pinfall oder eine Submission gegen den richtigen Gegner. So auch bei The Rock der sich nun erhebt und sich Eye to Eye gegen eben jenen Mann wiederfindet, der auch nur noch ihn hier pinnen muss um seinen Titel zu verteidigen! Darby Allin! Abermals brennt die Luft ehe sich die zwei so verschiedenen Männern an die Gurgel gehen und sich schnell in einen verbissenen Schlagabtausch wiederfinden. Obwohl Darby der körperlich deutlich unterlegene ist, so agiert er doch schneller und deutlich rücksichtsloser. Dies beweist er auch direkt auf ein Neues, als er sich mit einem Tackle nach vorne schleudert und so sich und Rocky zwischen den Seilen hindurch aus den Ring wirft! Unkontrolliert prallen Beide erst auf dem Hallenboden auf, ehe der Schlagabtausch außerhalb des Ringes weiter geführt wird. Im Ring, kämpft sich währenddessen Bron Breakker zurück auf die Beine, hält sich den Rücken vom Rock Bottom den er eingesteckt hat, dreht sich suchend nach seinem Ziel um als.... ihm da plötzlich Matt Sydal das Skateboard von Darby Allin gegen den Hinterkopf brettert! Ein Raunen geht durch die Massen als Breakker zusammen kippt und The Vision erst das Board aus den Ring kickt und sich hier nun auf den Badass wirft und einen taktisch sehr schlauen Pinfall abstaubt ohne dafür sonderlich viel getan haben zu müssen!

    Spoiler anzeigen

    Matt Sydal pinnt Bron Breakker

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität


    Somit zählt auch Matt Sydal zum Kreis jener die noch einen Pinfall, in dem Fall gegen den amtierenden No Limits Champion Darby Allin, der hier im Match noch kein einziges Mal gepinnt worden ist, brauchen um das Match für sich zu entscheiden. Darby seinerseits müsste um seinen Titel verteidigen hier gegen The Rock bestehen, der ihn aber nun mit den Schultern voran gegen die Ringkante drückt, ehe er ihn zurück in den Ring schiebt wo... er direkt von Matt Sydal gepinnt wird! One! Two!...

    Spoiler anzeigen


    ... Kikcout! So schnell geht es dann aber doch nicht, denn zum Einen ist da The Rock selbst wieder zurück im Squared Circle um das Cover zu unterbinden und auch Darby selbst gibt sich nicht so einfach geschlagen und schafft den Kickout! Ungeachtet dessen versucht sich Sydal nun an einer Backslide gegen den Champ, der den Guru aber schnell von sich weg und in die Richtung von The Rock drückt der ihn kurzerhand nach einem Gutkick mit einem Peoples DDT auf die Bretter schickt! Erneut also wieder im "One on One" finden sich The Peoples Champion und The Relentless One im Face Off ein, was an der Stelle der Brahma Bull mit einem wuchtigen Whip-In für sich entscheiden kann. Bevor Darby aber in den Seilen landet, schraubt er sich an Rocky hoch und befördert diesen mit einer Kopfschere durch den Ring. Eine Shotgun Dropkick später kracht Rocky gegen die Ecke, prallt an dieser ab und bleibt in der Ringmitte liegen! Darby Allin schnuppert den Sieg, klettert langsamer als zuvor aufs Top Rope, zielt und.... springt den Coffin Drop!

    Spoiler anzeigen


    ... der allerdings daneben geht da sich The Rock zur Seite dreht, erhebt und Darby mit dem ROCK Bottom auf die Matte pfeffert! Der Pinfall soll das Match beenden als auch Bron Breakker sich erneut zur Stelle meldet und den Brahma Bull mit einen wuchtigen Spear zu Boden reißt und fast aus den Ring befördert! Einen lauten Urschrei los lassend, fällt Bron auf den No Limits Champion und beendet so dessen Regentschaft...

    Spoiler anzeigen


    ... nicht ganz, denn Darby Allin reißt beim Two and a Half Count die Schultern nach oben! Vollkommen schockiert und wütend klopft Bron mehrmals auf die Matte, ehe er Darby an den kurzen Haaren hochzieht ihm eine Ohrfeige verpasst und ihn kurz darauf zum Running Powerslam nach oben wuchtet! Im Lauf an Geschwindigkeit aufbauend rauscht der Bad Ass los, als Allin die Aktion aber mit einem Tornado DDT auskontert! Abrupt taumelt der Mann der zum zweiten Jahr in Folge das Element Feuer vertritt zurück und reagiert zu spät als Matt Sydal mit einem Springboard High Knee angesprungen kommt und ihn direkt an der Schläfe erwischt! Ausgeknockt knickt Darby ein, geht zu Boden als unter einem gewaltigen Raunen, selbst schon sehr gezeichnet vom Match nun Matt Sydal das Top Rope erklimmt, sich dort langsam erhebt und.... die Shooting Star Press springt! Die Landung sitzt perfekt und geht direkt in einen Pinfall über! ONE! The Rock kommt außerhalb des Ringes wieder zu Bewusstsein, krallt sich an die Apron Kante und zieht sich langsam wieder in den Ring.... TWO....
    Spoiler anzeigen


    ... kommt aber zu spät! THREEEE! Unter teils geschockten Mienen der WGL Crowd und zu einem breiten Grinsen des Siegers selbst, holt hier The Vision Matt Sydal tatsächlich den alles entscheidenden Pinfall gegen den nun Ex Champion selbst und sichert sich neben dem Namen "Master of Zen" auch die WGL No Limits Championship!

    Matt Sydal pinnt Darby Allin

    Darby Allin: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Matt Sydal: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    Bron Breakker: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität
    The Rock: Feuer, Luft, Erde, Elektrizität

    WINNER and NEW WGL No Limits Champion: Matt Sydal (28:53)

    Während wir nun in zahlreichen Replays die verschiedensten Match Highlights eingespielt bekommen erklimmt Matt Sydal mit seiner frisch gewonnenen Championship das Top Rope, schnallt sich dort den Titel mit feuchten Augen um die Hüften, ehe er einmal mehr seine Shooting Star Press zeigt, hier aber die Landung steht und mit einem letzten Fingerzeig auf sein drittes Auge, welches ihm durch taktische Finesse heute den Sieg gebracht hat den Ring verlässt. The Rock sieht sich diese Szenen etwas enttäuscht an, nickt dem neuen Champion aber anerkennend zu, ehe auch er die Arena verlässt und so die letzten Momente dieses Aftermatches Darby Allin überlässt, welcher erschöpft im Ring kniet, seine Schminke leicht aufgelöst und sichtlich traurig hier seine Championship verloren zu haben erhebt er sich aber schließlich doch. Das Publikum steht geschlossen hinter ihm, applaudiert ihn für seine kurze aber intensive Regentschaft. Mit all diesen Lorbeeren kann er sich aber wenig kaufen, allen voran wenn es da einen Mann gibt der seine Wut nun irgendwie auslassen muss! Und bei diesem Mann handelt es sich um Bron Breakker, der nun ebenfalls wieder im Ring ist und den Ex Champion vollkommen überrumpelt und mit einem wuchtigen Spear aus den Latschen befördert! Ganz Quebec buht als Bron sich mit einer zur Hass verzerrten Fratze an Gesicht über ihn beugt und ihm wüste Beleidigungen zuruft. Für ihn ist der Schuldige wohl klar in Form von Darby Allin gefunden der sich hier so "billig" pinnen lies. Mit diesen Bildern, die bestimmt noch ein Nachspiel haben dürften und einem mehr als intensiven Opening Bout geht es an der Stelle weiter bei den Kommentatoren.

    Pat McAfee: "NEW CHAMPION! Matt Sydal ist der NEUE WGL No Limits Champion!"

    Corey Graves: "Hier hat mal der klare Underdog gewonnen, hm?"

    McKenzie Mitchell: "Das Match war spektakulär, wie immer. Glückwunsch an Matt!"

    Wade Barrett: "Was solls... dafür hat Darby noch eine heiße Freundin."


    Wir haben einen neuen WGL No Limits Champion und sein Name ist Matt Sydal! Nach einem Replay zum spektakulären Four Elements Of Zen Match befinden wir uns Backstage im Stadium und sehen dort Hannah Taylor und Athena.

    Hannah Taylor: „Denkst du wirklich ich gehöre hier her?“

    Zurückhaltend und unsicher fragt Hannah.


    Athena: „Aber klar, sonst hätte man dir doch keinen WGL Vertrag angeboten, du Dummerchen. An deinem Selbstvertrauen musst du auf jeden Fall noch arbeiten, Kleine.“

    Die Blondine nuschelt ein wenig, ehe Hannah und Athena fast mit Dominik Mysterio und Fallon Henley zusammenstoßen.

    Fallon Henley: „Passt doch auf wo ihr hinläuft!“

    Gereizt und noch sichtlich angesäuert von der Niederlage am Vorabend schnauzt Fallon die beiden Damen an.


    Dominik Mysterio: „Tell 'em Mami!“

    Hannah versteckt sich etwas hinter Athena, die überhaupt kein Problem damit hat sich direkt vor Fallon und Dom aufzustellen. Es entbrennt ein geladener Staredown, aber ehe wirklich etwas passieren kann, gehen bereits Offiziell dazwischen und deeskalieren die Situation. Zumindest für den Moment. Beide Duos ziehen sich in entgegengesetzte Richtungen zurück.

    Nachdem sich eine potentielle Rivalität zwischen der Unholy Alliance und Athena und Hannah Taylor abzeichnete, schalten wir zurück in die Arena, da es nun Zeit wird für das nächste Match des heutigen DIGNITY Abends. Bei Saturday Night Mainevent 150 kehrte Sasha Banks nach einem Jahr Abwesenheit in die WGL zurück und wurde prompt von WGL SHOWDOWNs Tiffany Stratton konfrontiert. Eine verbissene Rivalität entwickelte sich und heute Abend werden die beiden Damen in One on One Action aufeinandertreffen. Kann Tiffany Stratton einen riesigen Sieg einfahren, oder ist The Legit Boss zu viel für sie?


    Mr. Kennedy: „The following BOUTE is scheduled for ONE FALL! Innnntroducing FIRST... TIFFANY STRATTON!“


    Zu gemischten Reaktionen kommt Tiffany Stratton auf die Stage und wird von einem Blitzlichtgewitter begleitet, als ihr Blick durch die ausverkauften Zuschauerreihen schweift. Selbstbewusst wie man sie kennt setzt sie ein Grinsen auf und nickt dann, ehe sie die Arme ausbreitet und ein Feuerwerk entfacht. Während die Funken hinter ihr auf die Stage rieseln, nähert sich die Blondine zielstrebig dem Squared Circle und wirkt bereit es heute Abend mit Sasha Banks aufzunehmen, die ihr erstes Match seit knapp zwölf Monaten bestreiten wird. Tiffany steigt über die Ringtreppe auf den Apron und betritt daraufhin den Ring. Vor 65.000 Zuschauern wird sie es heute Abend mit einer Frau zu tun bekommen, die gegen die Besten der Besten im Ring stand und unzählige Titel ihr eigen nennen konnte. Wartend schlendert Tiffany durch den Ring, als „The Next Episode“ von Dr. Dre zu spielen beginnt!


    Mit den ersten Klängen des Instrumentals kommen mehrere Tänzerinnen auf die Stage, die sich zum Beat bewegen, während auf dem gewaltigen Titantron Szenen aus Splinter Cell:Memento und einige Ausschnitte aus Matches von Sasha gezeigt werden. Dazu geht immer wieder Feuerwerk in die Luft, während die Lichter ebenfalls passend zum Beat in verschiedenen Farben leuchten. Die tanzenden Damen liefern ab, bevor auf dem Titantron ein Schriftzug zu sehen ist.

    „Time For The Next Episode In The Career Of Sasha Banks“


    Der Schriftzug beginnt zu leuchten, bevor mehrere Fotografen auf die Bühne gelaufen kommen und ein roter Teppich ausgerollt wird, welcher Sasha in Empfang nehmen soll. Die Fans schauen dem Treiben gespannt zu. Der Legit Boss wusste immer wie man einen Auftritt auf die Beine stellt, welcher zu ihrer extravaganten und charismatischen Persönlichkeit passt. Die Lichter gehen aus, ein Spotlight wird mitten auf die Stage gerichtet und alle Tänzerinnen halten nun Schlagringe in die Kameras, wie wir sie von Sasha kennen, als ihre richtige Theme zu spielen beginnt!


    Mr. Kennedy: „Aaaand her OPPONENT! Frrrrom BOSSTOWN... THE LEGIT BOSS... SASHA BANKS!“


    Natürlich wird Sasha Banks nach einer so langen Abwesenheit aus den Ringen der WGL mit lauten Jubelchören begrüßt. Von sich überzeugt, sogar mit einem Hauch von Arroganz, kommt sie auf die Bühne stolziert und beachtet die im Ring stehende Tiffany Stratton anfangs gar nicht. Stattdessen posiert sie lieber mit all ihrem Bling Bling für die Fotografen und hält ihre Schlagringe in die Kameras. Erst als sie genug Bilder von sich knipsen lassen hat und lautstark Werbung für Splinter Cell gemacht hat, nähert sie sich langsam dem Seilgeviert. Sie winkt Tiffany hämisch zu und schwingt sich dann auf den Apron. Erneut posiert sie und gibt damit an den größten Blockbuster des Jahres gedreht zu haben, bevor sie den Ring betritt und sich von ihrem Entrance Gear verabschiedet. Charles Robinson erklärt den beiden Damen die Regeln, ehe das Match auch schon losgehen kann!


    Mit einem Collar & Elbow Tie starten die beiden Frauen das Match, aber relativ zügig zeichnet sich ab das Tiffany deutlich mehr Kraft hat. Sie drückt Banks auf die Knie und schickt sie im Anschluss mit einem Vertical Suplex auf die Matte. Ein Standing Moonsault sitzt, reicht aber nur für einen Nearfall. An den Haaren wird Sasha zurück auf die Beine gezerrt, schlägt dann aber mit einem Back Elbow zurück, bevor sie sich revanchiert und einen Snap Suplex zeigt... und noch einen! Und zur Krönung gibt es einen dritten, um die Three Amigos komplett zu machen. Sie zeigt eine typische Eddie Guerrero Gestik, dann verpasst sie Tiffany einen Tritt in die Rippen und verhöhnt die Blondine ein wenig, ehe sie ihre Handgelenke greift und den Kamigoye zeigen möchte. Gerade so kann sich Stratton aber befreien und sich zurück auf die Beine rollen, als sie die ankommende Sasha Banks mit einem Fallaway Slam abfängt und durch den Ring wirft. Kip Up von Tiffany, ehe sie in die Seile springt und einen Lionsault zeigen will. Sasha rollt sich zur Seite und überrascht Tiffy mit einem Roll Up, welcher aber nur für den Two Count reicht. Sie reagiert schnell und verpasst Tiffany mehrere Elbows an den Hinterkopf und zieht ihr dabei an den Haaren, bis selbst der Ringrichter Sasha ermahnen muss. Sie nimmt kurz Abstand, nur um im Anschluss einen Running Meteora gegen die am Boden sitzende Tiffany zu zeigen! One... Two... Kickout von Tiffany Stratton. Etwas genervt von der Zähigkeit die Tiffany an den Tag legt, schüttelt Banks den Kopf. Das böse Blut zwischen den beiden Frauen ist deutlich zu sehen. Nach einem Stomp will der Legit Boss den Turnbuckle erklimmen, aber bevor sie die Möglichkeit bekommt abzuspringen, hechtet Tiffany aufs Top Rope und holt Banks mit einem Powerslam zurück auf den Boden der Tatsachen! One... Twooo... KICKOUT von Sasha Banks. Natürlich gibt sich der Blueprint nicht so leicht geschlagen. Tiffany verschnauft einen Moment, dann nickt sie und will ihre Rivalin zurück auf die Beine zerren. Ein Spinebuster soll folgen, aber Sasha kommt vorher frei und zeigt im Anschluss einen Dropkick. Als Stratton zurück auf die Beine kommt, rennt Sasha Banks an und verpasst der Blondine einen Satellite DDT! Angespitzt wird Tiffy in die Matte gerammt, aber ein Cover zeigt Sasha dieses Mal nicht. Stattdessen setzt sie mit mehreren Knee Stomps nach und setzt einen STF an, wie man ihn von einem weiteren, aus Massachusetts bekannten Gesicht kennt. Sie legt sich ins Zeug und will Tiffany möglichst schnell zur Aufgabe zwingen, aber Stratton stemmt sich dagegen und schafft es in die Seile zu greifen. Sasha, die ihre Gegnerin absolut nicht leiden kann, hält die Submission aber trotz Anzählen des Ringrichters aufrecht und löst erst bei 4.


    Sich den Nacken haltend rollt Tiffany nach draußen und nimmt sich eine Verschnaufpause, bis Sasha ihr aber auf den Versen ist und sie mit Schlägen in den Rücken bearbeiten will. Schwungvoll soll Tiffany gegen die Außenseite vom Turnbuckle geschlagen werden, aber sie kann sich mit dem Stiefel davor schützen und Banks mit einem Back Elbow abwehren. Gut Kick von Stratton, bevor sie Sasha zur Military Press in die Luft stemmt und auf den Apron wirft! Sich den Bauch haltend rollt der Legit Boss zurück in den Squared Circle, während Tiffany auf den Apron steigt, abmisst und eine wunderschöne Springboard Swanton Bomb ins Ziel bringen kann! One... Two... Kickout von Sasha Banks. Im Replay wird die spektakuläre Aktion gezeigt, während Stratton ihre Gegnerin nun schultern möchte, um den Rolling Firemans Carry zu zeigen. Sasha Banks verpasst ihr aber mehrere Elbows gegen den Kopf, wodurch Tiffy etwas das Gleichgewicht verliert und es Sasha ermöglicht sich auf ihre Schultern zu setzen. Tiffany will einen Electric Chair Drop zeigen, aber Sasha Banks ist schneller und verpasst ihrer Rivalin einen Reverse Frankensteiner! Einige Fans zucken zusammen, Tiffany Stratton schlägt auf dem unnachgiebigen Ringboden auf und sieht offensichtlich Sterne. Sasha beugt sich über sie und brüllt ihr ein lautes „I AM THE STAR!“ zu, bevor sie ihr mehrere Ohrfeigen verpasst. „YOU ARE NOTHING!“ - Sasha Banks hasst Tiffany Stratton und das zeigt sie ihr in jedem Augenblick dieses hart umkämpften Matches. Sie dreht Tiffany auf den Bauch und will zum Bank Statement ansetzen, aber Stratton hält dagegen und versucht es der Schauspielerin möglichst schwer zu machen. Ein regelrechter Power Struggle entsteht, bei dem es Tiffany gelingt sich zu befreien und im Anschluss einem Tritt auszuweichen, ehe sie wieder aufstehen kann. Sasha lässt aber nicht nach und deckt Stratton mit harten Elbow Smashes ein, welche die Blondine in die Seile drängen. Irish-Whip von Sasha Banks und eine Running Hurricanrana hinterher, welche Tiffany auf das Second Rope stürzen lässt. Sasha reagiert schnell und will den Tiger Feint Kick zeigen, doch auch Stratton kann schnell reagieren, die Beine ihrer Gegnerin abfangen und sie zum Alabama Slam aufladen... den sie auch krachend durchziehen kann! Schwer angeschlagen taumelt The Standard zurück auf die Beine und bekommt einen wunderschönen Dropsault ab! One... Two... Kickout von Sasha Banks! Beide Frauen schenken sich nichts in diesem hart umkämpften Match und das sorgt für laute Jubelrufe der Zuschauer, die diese Show sichtbar genießen. Tiffany verschnauft, Sasha starrt gen Hallendecke, aber keine der beiden Powerfrauen will sich in diesem so wichtigen Match geschlagen geben.


    Tiffany lauert Sasha auf und will einen German Suplex zeigen, doch Banks kontert mit einem Back Flip und... BACKSTABBER! Sofort folgt der flüssige Übergang ins Bank Statement, dem gefährlichen Submission Manöver von Sasha, mit der sie schon unzählige Damen aus dem WGL Roster zur Aufgabe zwingen konnte. Tiffany beißt die Zähne zusammen, auch wenn die Schmerzen endlos sind, will sie nicht aufgeben und versucht in die Ringseile zu kommen. Zentimeter für Zentimeter kriecht sie nach vorne, aber der Weg scheint kein Ende zu finden und die Zeit rennt der SHOWDOWN Dame davon. „TAP OUT!“ brüllend zerrt Sasha an Tiffany und versucht möglichst viel Druck aufzubauen, als...

    Spoiler anzeigen
    ...es Tiffany tatsächlich gelingt in die Seile zu greifen! Sasha kann es nicht fassen und denkt auch gar nicht daran ihre Submission zu lösen. Stattdessen stemmt sie sich mit den Beinen noch in die Seile und versucht mit Tritten das Rope Break zu brechen. Diesen Moment kann Tiffany aber nutzen und den Legit Boss überrollen. Sasha kommt zurück auf die Beine und läuft direkt in den Firemans Carry! Dieses mal kann sie sich aber nicht befreien und wird hart auf den Ringboden gehämmert. Tiffany Stratton nimmt ihre Kräfte zusammen und springt auf das Top Rope, bevor sie den Prettiest Moonsault Ever ins Ziel bringen kann! Mit einem gewaltigen Knall, nach einer atemberaubenden Höhe des Flugs, schlägt die Blondine auf ihrer Gegnerin ein und setzt zum Cover an. Mit einem Hechtsprung wirft sich Charles Robinson auf die Matte! Oooone... Twooooo...

    Spoiler anzeigen
    THREE!

    WINNER: TIFFANY STRATTON (16:53)

    Tiffany Stratton hat es geschafft! Sie hat Sasha Banks besiegt und damit ein Ausrufezeichen gesetzt, welches viele Fans staunen lässt. Das Gesicht von Sasha spricht derweil eine klare Sprache. Wut? Auch, aber vor allem kann sie es nicht fassen das sie gegen einen Rookie wie Tiffany verloren haben soll! SIE! Die große Sasha Banks, die gerade mit einem Blockbuster im Kino zu sehen ist. Sie rollt sich aus dem Ring und schimpft wütend, ehe sie Backstage verschwindet. Tiffany bekommt davon gar nicht so viel mit, die feiert sich für ihren Sieg und steigt auf das Second Rope, die Arme ausgebreitet. Zwar ist sie weiterhin kein Fan Favorite, aber einen gewissen Respekt bekommt sie von den anwesenden Zuschauern für diesen beeindruckenden Sieg über eine der besten Frauen, die jemals die Stiefel geschnürt hat.

    Corey Graves: "SHOWDOWN WINS!"

    Pat McAfee: "Es ist wirklich ein Meilenstein SASHA BANKS zu besiegen."

    Wade Barrett: "Eine Sache die Ringrost angesetzt hat, nachdem sie ein Jahr nicht mehr im Ring stand... mhm... aber Glückwunsch."

    McKenzie Mitchell: "Ohne Zweifel ein toller Moment für Tiffany."


    Völlig überraschend konnte Tiffany Stratton gegen Sasha Banks gewinnen und damit schalten wir in den Backstage Bereich, wo wir gerade Kayla Braxton sehen, die auf der Suche nach einem Gesprächspartner, oder einer Partnerin zu sein scheint, als ihr The Rock ins Auge springt, der gerade die Arena verlassen möchte. Eilig läuft sie ihm nach und kann den Great One stoppen!

    Kayla Braxton: „Rock, auf ein Wort?“

    Mit seinem strahlenden Lächeln nickt er und wartet darauf was Braxton ihn fragen will.

    Kayle Braxton: „Du standest im Opener des Abends und konntest dir den WGL No Limits Titel nicht holen. Was geht dir durch den Kopf?“

    Der Brahma Bull überlegt und verschnauft einen Moment, während er seine Gedanken sammelt.


    The Rock: „Kayla... The Rock ist immer noch pumped... all das Adrenalin... in my soooul. Vielleicht... hmmm... maybe... wollte The Rock zu schnell zurück in den Ring, zu viele Boots to Asses verteilen, Slaps and Smacks geben und sich mit den jungen Wilden der WGL messen. Weißt du Kayla... The Rock WOLLTE zurück in den Ring, aber so ein unberechenbares, regelrecht extravagantes Multi Man Match, ist dann doch etwas anders als going One on One with the Great One,“

    Kayla hört weiter zu.

    The Rock: „Aber... dont worry... be happy... be ready. The Rock hat noch mehr als genug Arschtritte im Tank, Kayla. Und da wird sich dieser alte Mann nicht von einem kleinen Rückschlag entmutigen lassen. WrestleMania... The Rock wird seine Boots ein weiteres Mal schnüren und in einer epischen Schlacht auf einen dieser Jungspunde treffen. Vielleicht war The Rocks Gegner heute schon im Match dabei, vielleicht auch nicht. Was The Rock... was Dwayne Johnson... aber weiß, ist das er Blut geleckt hat und sich so lebendig wie schon lange nicht mehr fühlt. Wer auch immer The Rocks Gegner sein wird... the pie eating, trailblazin, never stoppin', always toppin', elbow droppin', this business with all his heart lovin'... Peoples Champion... The Rock...“

    Er macht einen Schritt auf die Kamera zu.

    The Rock: „Wird das ASS WHOOPIN' of a century verteilen und den armen SOB, der es mit dem Most Electryfing Man In ALLLL OF ENTERTAINMENT aufnehmen wird, ein Zimmer im Smackdown Hotel buchen. If ya smeeeeelllelllllelelelelelll... what THE ROCK... is... cooking.“

    Und mit diesen Worten verlässt Dwayne Johnson die Arena, ehe Kayla Braxton an unsere Kommentatoren weitergibt.

    Pat McAfee: "Das ist doch mal eine Ansage von The Rock."

    Wade Barrett: "Was wäre WrestleMania auch ohne den Great One?"

    Corey Graves: "Eine Show ohne Oldtimer der meint sich ins Spotlight drücken zu müssen?"

    Gerade sahen wir eine feurige Promo des Peoples Champ, da geht es auch schon wieder ins Innere der Arena zurück wo uns nun das nächste Match des Abends bevor steht. In einem kurzen Einspieler sehen wir die Hintergrundgeschichte zwischen der Rivalität der Beiden Showdown Superstars Batista und Seth Rollins. Nach ersten Reibereien gerieten die zwei in einem One on One Match aneinander in welchen allerdings Rollins auf Grund der Ringrichterin und praktischerweise seiner Freundin Jolene unfair den Sieg einfahren konnte. Seitdem bearbeiten die zwei Männer sich Woche für Woche bei Showdown in, zumeist körperlichen Auseinandersetzungen ehe in der vergangenen Woche das Match für heute, Dignity fixiert wurde, allerdings ohne Jolene als Offizielle. Das Video endet und nach einen Schwenk durch die Crowd wird auch schon ein Feuerwerk auf der Stage abgebrannt und Satelite von Rise Against schallt durch die Boxen was nur eines heißen kann!


    Das WGL Universe liebt "The Animal" Dave Batista der nun mit breiten Schritten auf die Stage stapft sich in der prall gefüllten Arena umblickt, ehe er in die Hocke geht und sein Trademark Maschinengewehr abfeuert, was natürlich direkt für eine weitere Salve an Pyro sorgt die hinter ihm abgefeuert wird! Ein letztes Mal durchatmend und die Muskeln spielen lassend, geht der Veteran weiter der nur allzu gut weiß, dass ihm heute auch ohne einen Referee der auf der Seite seines Gegners steht kein leichter Kampf bevor steht.


    Mit einem Satz springt er auf den Apron, rüttelt dort noch etwas an den Ropes, ehe er zwischen diesen hindurch in den Ring steigt und seinen Blick schnell wieder auf die Stage richtet. Langsam fadet seine Musik aus und wir hören noch weiter laute "BA-TIS-TA!" Rufe die auch den Hollywood Schauspieler etwas ins schmunzeln bringen. Schließlich aber fällt sein Lächeln mit einem Mal zusammen als die Musik seines verhassten Rivalen erklingt.


    Mit einem Shit eating Grin auf den Lippen auf der Stage stehend in die Fanmassen blickend die ihn zu großen Teilen ausbuhen genießt Seth "freaking" Rollins diesen großen Empfang hier bei Dignity in Montreal, Quebec Kanada sehr und so verbeugt er sich gespielt, reißt die Arme in die Höhe und sorgt so auch auf seiner Seite für einen beachtliches Pyro Regen.


    Im weiteren Verlauf die Zuschauer welche trotz nicht geringer Abneigung lautstark mit seiner Theme mit summen dirigierend, schreitet der King mit selbstbewusster Miene die Rampe hinab, tänzelt förmlich und wirkt so wie das komplette Gegenteil seines Gegners der ihn mit ernster Miene mustert und ihn zu keiner Sekunde aus den Augen lässt. Schließlich findet sich auch der Architect im Seilgeviert wieder, legt seine extravagante Jacke ab und zwinkert Batista höhnisch lachend zu der auch weiterhin keine Miene verzieht. So verstummt auch die Musik des einstigen Shield Mitglied und der Kampf der zwei Showdown Alpha Männer wird offiziell angeläutet!


    Mit schnellen Schritten, wie schon bei seinem Einzug versucht Seth Rollins direkt hinter Batista zu gelangen doch auch wenn dieser sich stoisch gibt und etwas langsamer zu sein scheint, fährt er doch schließlich mit einer ruckartigen Bewegung nach vorne, schnappt sich den Architect, deckt ihn mit mehreren harten Punches ein und schickt ihn mit Schwung in die Seile! Beim Rebound wirft er ihn mit einem hohen Back Body Drop hinter sich, doch Rollins als Spitzenathlet der er ist schafft die Landung, fährt herum und... wird direkt zum Spinebuster hochgehoben! Auch aus diesem Move aber kann er sich befreien und direkt mit einem Enzuigiri The Animal zusetzen. Benommen wankt Batista zurück, da stürmt Seth schon auf ihn zu, erwischt ihn mit einem hohen Dropkick ehe er den auf ihn zu taumelnden Veteranen mit einem Superkick empfangen kann, klatscht dieser ihn aber mit einer wuchtigen Clotheline zu Boden! Das Publikum steht weiter hinter Batista der Seth nun an den Haaren packt und mit Schwung in die Ecke pfeffert wo er ihm ganze fünf Mal seine Schultern mit Rugby Tackle ähnlichen Aktionen in den Magen rammt, ehe er den schwer prustenden selbst ernannten King auf seine Schultern packt und mit einem wuchtigen Running Powerslam auf den Canvas klatscht! Das Blatt scheint sich immer mehr in Richtung des Schauspielers zu wenden der so zwar nicht den Siegreichen Pinfall erreichen kann aber Rollins nahe an eine Niederlage bringt. Erneut packt er den einstigen No Limits Champion am Haarschopf, als dieser sich aber mit einem Ruck befreit und einen klatschenden Superkick landet! Benommen taumelt Dave gen Ropes kann sich gerade noch an diesen fest halten, als Rollins wieder auf ihn zuläuft und wenig später wie schon beim Matchstart mit einem Back Body Drop, nun aber über das Top Rope zu ihm auf den Apron befördert wird! Erneut steht der King aber die Landung, packt The Animal von hinten an den Schultern, reißt ihn herum und... verpasst ihm die Ripcord Knee Strike! Untermalt von einem entsetzten Raunen geht The Animal zu Boden, stürzt von der Ringkante außerhalb des Rings und bleibt dort regungslos liegen. Seth Rollins selbst grinst Achsel zuckend, geht zurück in den Ring und wartet erst einmal genüsslich ab ober er hier nicht einen Sieg via Count Out einfahren kann. Eine ganze Weile sieht es auch so aus, dann aber kurz vor der Acht erhebt sich The Animal wieder, holt noch etwas Luft...


    ... und rutscht zurück in den Ring wo Rollins bereits auf ihn gewartet hat und ihn direkt mit einer Reihe an wütenden Stomps eindeckt! Wie ein Berserker tritt er auf der Wrestling Legende herum, welche einiges einstecken muss, dann aber ein Bein von Rollins schnappen kann und sich mit diesen zurück in den Stand befördert. Mit finsterer Miene schüttelt Dave sein Haupt, duckt sich unter einem weiteren Enzuigiri ab und klatscht Seth Rollins einen stiffen Big Boot ans Kinn, ehe er an die Seile geht und an diesen zu rütteln beginnt! Benommen kämpft sich The King zurück auf die Beine, entkommt vorerst den Griffel seines Gegners indem er sich unter diesen abduckt, schnell die Ecke erklimmt und dort wohl einen Ausweg suchen möchte. Egal was er dort aber auch versuchen wollte The Animal ist schnell bei ihm, schlägt ihm mehrmals in den Rücken und befördert ihn schlussendlich mit einem gewaltigen Back Superlex auf die unnachgiebige Ringmatte! Lauter Szenenapplaus ist zu hören als der nächste Nearfall folgt. Doch egal was man von Seth Rollins auch halten mag, zäh ist er auf jeden Fall und so ist auch hier knapp nach dem Two Count Schluss und Big Dave muss noch eines drauf legen um hier das Match für sich zu entscheiden. Dies zur Kenntnis nehmend baut er sich in einer Corner auf, geht in die Hocke und sprintet kurz darauf auch schon zum Spear los als... Rollins sich aber im letzten Moment rettend aus den Ring rollt! Buh Rufe gehen durch gefühlt ganz Quebec, als nun auch Jolene über die Zuschauerreihen an die Ringseite kommt und sich vor ihrem Boyfriend aufbaut und sich so zwischen ihm und Batista stellt. Etwas verwirrt blickt sie dem Animal entgegen der kurz stutzt, sie dann aber zur Seite schiebt und... dafür von Rollins mit einem Side Kick überrascht wird!


    Den in die Knie gehenden Batista in den Ring schiebend grinst Seth Rollins seiner Geliebten entgegen, ehe er wenig später von außen auf den Apron klettert und wenig später mit dem Springboard High Knee genau... in einen SPEAR springt! The Animal wendet das Blatt, klopft sich laut brüllend auf die Brust, positioniert sich nun erneut hinter Seth Rollins, der sich unter Schmerzen wieder zurück nach oben kämpft, da aber schon mit dem Spinebuster erneut auf den Canvas geschickt wird! Die Halle kocht und Jolene kreischt wütend und schlägt auf den Apron als nun Batista auch noch in bekannter weise an den Seilen rüttelt und so die Batista Bomb vorbereitet!

    Spoiler anzeigen

    Langsam taumelt der Architect so wieder hoch... auch Jolene hält es nicht mehr und so klettert diese auch auf den Apron um Batista vielleicht irgendwie abzulenken, doch dieser ist Laser focused tritt Seth in den Bauch, hebelt ihn hoch und.... Rollins rutscht hinter dessen Rücken nach unten auf den Boden, taumelt in die Seile und stößt so seine Geliebte ungewollt nach draußen! Davon selbst wohl nicht allzu viel mitbekommen, ist er es nun der im nächsten Moment Batista in den Bauch tritt, Schwung zum Stomp holt und.... ins Leere springt! Verdutzt fährt er herum, kassiert da aber weiteren Gutkick und nun, im zweiten Versuch die BATISTA BOMB! Begleitet vom lauten Jubel der abertausenden Fans folgt direkt das Cover! One! TWO!...

    Spoiler anzeigen

    ... THREEE! Trotz einem erneuten Eingriffsversuch von Jolene konnte The Animal schlussendlich alle Kräfte mobilisieren und in einem hart umkämpften Match am Ende den Sieg für sich verbuchen!

    WINNER: Batista (12:34)

    Dem Veteran fällt sichtlich ein Stein vom Herzen als er sich die angestaute Frustration aus den Lungen brüllt und wenig später das Top Rope erklimmt, sich dort mehrmals auf die Brust schlägt und sich im Glanze der Jubelrufe so richtig feiern lässt.


    Hinter ihm rollt sich ein angefressener und geschlagener Seth Rollins derweil aus dem Squared Circle und tritt gemeinsam mit Jolene den Rücktritt an welche mindestens so bedrückt wirkt wie ihr Partner. Mit einer letzten Einstellung des feiernden Batistas der hier sprichwörtlich ein wahres Feuerwerk abfeuert, schalten wir schließlich zurück zu den Kommentatoren.



    Pineapple Pete: „HOT DAMN! Der zweite Abend von DIGNITY überzeugt genau so wie die erste Nacht, TBK. Ich bin ganz Feuer und Flamme nach allem was wir bisher gesehen haben.“

    The Brian Kendrick: „Dude, du sagst es. Und der Abend ist noch lange nicht vorbei.“

    Pineapple Pete: „Aber trotzdem gönnen wir uns nun eine kleine Abkühlung, in Form eines echt coolen Dudes. Ladies and Gents', welcome in der WGL Radio Statio'... Austin Theory!“

    Austin Theory: „Hiyouken…drick… kleiner Street Fighter Gruß. Und natürlich auch Grüße an Double P in the place to be. Vielen Dank für die Einladung und die freundliche Begrüßung.“

    Pineapple Pete: „Austin, du bist jetzt einige Wochen in der WGL, die Fans mögen dich und du standest sogar mit einer Legende wie Christian Cage im Ring. Gib uns doch ein kurzes Fazit zu deinem bisherigen WGL Run.“

    Austin Theory: „Ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass alles in Butter auf dem Kutter ist und ich den Start krass abfeiern würde. Bisher war ich ja mehr in der Opferrolle und musste schon ein paar Dinge über mich ergehen lassen. In mir schlummert noch einiges mehr das nur darauf wartet freigelassen zu werden. Aber ich bin nicht hier um mein Leid zu beklagen denn schließlich bin ich alles andere als ein Jammerlappen. Daher Mund abputzen, Ärmel hoch und weiter arbeiten damit noch mehr Menschen nicht nur fasziniert, sondern auch austiniert werden. Gegen Cage im Ring gestanden zu haben war auf jeden Fall ein Erlebnis, welches mich anstachelt eines Tages ein gleichwertiges Standing zu erlangen wie ein Captain Charisma.“

    The Brian Kendrick: „Und dann haben wir da noch Charles Crowley... also Dude, Freunde werdet ihr in diesem Leben keine mehr.“


    Austin Theory: „Erst schickt er mir einen und dann macht er mich auch noch zum Affen mit diesem Slime von oben. Sagen wir es mal so… hätte er die Show mit jemand anders abgezogen hätte ich mich bestimmt köstlich über ihn amüsiert und den Daumen hoch gezeigt, nun wo ich aber derjenige bin der es abbekommen hat ist es irgendwie nicht mehr so witzig. Aber soll er sich nur noch etwas austoben und sich in einer besseren Position vermuten. Er wird schon noch sehen was er davon hat und wer das bessere Ende auf seiner Seite haben wird.“

    Pineapple Pete: „Also Austin, die Frage aller Fragen: Wann stehen du und Charles Crowley miteinander im Ring?“

    Austin Theory: „Wenn es nach mir ginge am liebsten heute… um noch konkreter zu werden… jetzt! Denn Austin Theory ist zu jeder Tages- und Nachtzeit für ein Duell mit dem Hutträger bereit. In meinem Leben heißt es, dass man die Feste feiern sollen wie sie fallen. Und um es auf die hiesige Situation umzumünzen… ich feiere ein großes Fest wenn Crowley gefallen ist.“

    Pineapple Pete: „Austin Theory, Ladies and Gents'! Chill Dude, oder Dude?“

    The Brian Kendrick: „Ja man, guter Dude, aber Charles Crowley ist ein hinterlistiger Rivale.“

    Pineapple Pete: „Das ist wahr.“

    Eben lauschten wir noch Austin Theory im WGL Radio und nun befinden wir uns auch schon wieder im Backstage Bereich des gewaltigen Stadiums und sehen dort eine Dame, für die der Abend nicht wie erhofft lief. Es ist Sasha Banks, die einen Mülleimer umtritt und ihren Frust an einem Staff Member auslässt, dem sie eine schallende Ohrfeige verpasst! Als sie die Kameras erblickt, wendet sie sich dieser zu.

    Sasha Banks: „Tiffany hat den Sieg nicht verdient! Was hat sie denn geleistet, um überhaupt mit MIR im selben Ring zu stehen? Ist sie das Center Of Attention und ein Topstar aus Hollywood? Nein, ist sie nicht! Sie ist... sie ist... wie alle Frauen hier einfach nur ein kleines Licht, welches sich an mir hochziehen will.“

    Sie redet sich in Rage und stößt den Kameramann ein Stück zurück, damit er auf die Knie geht und sie von unten filmen muss.

    Sasha Banks: „Die Bürde wenn man Sasha Banks ist.“

    The Legit Boss kneift die Augen zusammen.

    Sasha Banks: „Kaum ist man zurück, wird man nicht mit dem Respekt behandelt, der einem zusteht, den man verdient... den ich mir mit einem BLOCKBUSTER in den Kinos erarbeitet habe. Ich bin mehr Hollywood als es die WGL je wieder bekommen wird und ich verlange auch so behandelt zu werden. Ich bin kein Popcorn Kino Wannabe oder Hasbeen, sondern habe das Jahr mit dem Blockbuster des Jahres gestartet.“


    Sie posiert für die Kamera.

    Sasha Banks: „Ich bin praktisch der CEO des Entertainments. Mein Telefon hört nicht auf zu klingeln, immer mehr wollen Sasha Banks in ihren Projekten haben. Und genau so muss es auch sein, denn Sasha Banks ist The Center Of Attention. Im Ring, in Movie und Television... in eurem Leben. Alle reden über mich, alles dreht sich um mich und ich verlange auch wie der Star behandelt zu werden, der ich bin. Sonst bin ich weg. Bye bye... Hollywood nimmt mich mit Handkuss.“

    Banks verschränkt die Arme und runzelt die Stirn, bevor sie sich von der Kamera abwendet.

    Sasha Banks: „Ich habe keine Probleme damit einen riesen Wirbel zu machen.“

    Mit dieser Ansage geht Sasha Banks zielstrebig davon und fordert den Staff Member, dem sie eine Ohrfeige verpasst hat, ihr einen Espresso con Panna zu besorgen. Immer noch geladen verschwindet sie dann in ihrer Umkleide und schlägt die Tür hinter sich zu.

    Nach einem regelrechten Tantrum vom CEO Of Entertainment, Hollywood Sasha Banks, schalten wir zurück ins ausverkaufte Olympic Stadium, denn nun ist es Zeit für den Co-Main Event des heutigen Abends. Nachdem Jay White ihn bei DAY ONE attackierte, nimmt Manny Mansoor nun die Rache selbst in die Hand und nimmt sich der Switchblade an. Es ist kein offiziell von der WGL angesetztes Match, sondern ein „Unsanctioned Match“, bei dem alles erlaubt ist und das nicht von der WGL anerkannt wird. Die Zuschauer sind jetzt schon lautstark hinter dem General Manager, der nach eigenen Angaben aber nicht bei 100% ist. Als dann die Theme von Jay White durch das ausverkaufte Stadium schallt, werden die Buhrufe erst einmal richtig laut.


    Samantha Irvin: „The following match is UNSANCTIONED... anything goes. Introducing first... JAY WHITE!“


    Natürlich wird Jay von den Zuschauern mit gewaltigen Buhrufen überschüttet, aber genau das scheint der Mann, welcher sich bei New Japan Pro Wrestling einen Namen gemacht hat, auch zu wollen. Mit einem regelrechten „Shit Grin“ kommt White auf die Stage und zeigt der Crowd den Mittelfinger, bevor er sich lässig dem Ring nähert und den General Manager von SHOWDOWN offensichtlich gar nicht Ernst nimmt. Über die Ringtreppe geht es auf den Apron, dann lässt Jay seinen Blick durch die Zuschauerreihen schweifen, bevor er die Nase angewidert rümpft und sich in den Ring bewegt. Seine Jacke wirft er Samantha ins Gesicht, bevor er den Kommentatoren noch einige unschöne Worte an den Kopf wirft, als die Reaktionen im Olympic Stadium schlagartig umschlagen.


    Samantha Irvin: „Aaaaand his opponent... The GENERAL MANAGER of SHOWDOWN... MANNY MAAANSOOOR!“


    Seit Heavy Crown im vergangenen Jahr stand Mansoor nicht mehr aktiv im Ring. Damals besiegte er Grayson Waller und verbannte ihn von SHOWDOWN. Heute Abend wird er erneut für seinen Brand einstehen und dementsprechend motiviert kommt er auch auf die Stage. Sein Mantel glänzt im Scheinwerferlicht und der Blick ist zielstrebig auf den Ring gerichtet, dem er sich nun mit schnellen Schritten nähert. Bereits auf dem Weg will Jay White den Ring verlassen und auf den General Manager losgehen, doch der hat damit gerechnet und zückt einen Gürtel hervor, mit dem er nun auf White losgeht und das Match gestartet wird!


    Wilde Schläge mit dem Gürtel setzen White direkt zu, das hatte er sich anders vorgestellt! Während sich Jay vor Schmerzen auf dem Hallenboden krümmt, nimmt Mansoor seinen Mantel ab und wirft diesen demonstrativ ins Gesicht von Jay White, bevor er ihm mehrere Stomps verpasst. Switchblade versucht aufzustehen, wird aber am Hosenbund gepackt und gegen die Ringtreppe geworfen. „MANNY! MANNY! MANNY!“ Rufe erfüllen das Stadium, als der General Manager nun mit Schlägen nachsetzt und White im Anschluss in den Ring wirft. Dort krümmt sich das Krebsgeschwür von SHOWDOWN am Boden, während Mansoor zwei Stühle und einen Tisch in den Ring bringt. Auch den Gürtel nimmt er wieder mit, doch dieses mal kann White ausweichen und den GM nach einem Double Leg Takedown auf die Matte schmeißen. Mehrere Schläge treffen Mansoor am Kopf, bis sich dieser befreien kann. Gut Kick und Ansatz zum DDT, aber Jay kommt frei und beißt Mansoor plötzlich in die Nase. Sofort macht der General Manager einen Schritt zurück, was Jay nutzen kann um sich einen der Stühle zu schnappen. Diesen rammt er Manny in die Magengrube, bevor er die Lehne an dessen Hals hält und den zusammengeklappten Stuhl gnadenlos auf den Ringboden schlägt – Chair Guillotine! Keuchend, nach Luft ringend, liegt Manny auf der Matte und bekommt wenig später eine nicht enden wollende Reihe an Stuhlschlägen in den Rücken ab. Immer wieder schlägt Jay White auf den General Manager ein, der keine Chance hat sich gegen die unzähligen Angriffe mit dem Stuhl zu wehren. Die Fans buhen und versuchen Manny weiter anzufeuern, damit er zurückschlagen kann, aber Jay spielt so dreckig das er beim Versuch vom aufstehen direkt einen Low Blow zeigt und den General Manager mit einem Tritt zurück auf die Matte schickt. Er breitet die Arme aus und lacht, bevor er auf den GM spuckt und die Zuschauer fragt ob er den armen Mansoor noch weiter quälen soll, als der Titantron plötzlich zu rauschen beginnt. Verwirrt blickt Jay White zur Stage...


    Ich weiß nicht wann ich zuletzt die Sonne gesehen habe, oder besser gesagt, die wärme davon spüren konnte. Welches Ziel strebe ich an? Wo finde ich das Licht. Vom Nullpunkt aus blicke ich nach vorne, immer noch danach suchend, immer noch darüber nachdenkend, immer noch angetrieben. Aber von was? So wirklich klar ist es mir noch nicht, aber wenn ich die Zuschauer sehe, wie sie jubeln, wie sie weinen, wie sie mitfiebern und wie sie leben, bestärkt es mich irgendwie weiter nach vorne zu gehen und darum zu kämpfen, den Anfang hinter mir zu lassen und endlich einen Weg und ein Ziel zu haben, welches ich mit all meiner Leidenschaft verfolgen kann und mich erfüllen wird. Sollte ich mich bedanken? Nein, noch ist es zu früh dafür. Vielleicht werde ich scheitern, dann bin ich wieder am Nullpunkt angelangt und man lacht mich aus. Selbst wenn ich am liebsten nichts auf die Stimmen um mich herum geben würde, bin ich nicht so stark um sie auszublenden. Deshalb nehme ich sie als Antrieb und werde heute Abend all das hinter mir lassen was war. Jeder Rückschlag, jede Enttäuschung, jede Niederlage, jeden Beginn bei 0. Es ist an der Zeit einen neuen Weg zu gehen und dafür werde ich mir dich annehmen, Jay. Ich bin kein Held, aber ich bin auch kein Schurke. Meine 1 startet heute Abend... jetzt. Deine 0 ebenfalls.


    Schlagartig wird der Titantron pechschwarz und Jay White kann nicht anders als über die gerade gesehenen und gehörten Szenen zu lachen. „COME ON!“ brüllt er in Richtung des Titantrons und setzt sich aufs Ringseil, die Person einladend, die ihn nun zur Rechenschaft ziehen will. Plötzlich gehen die Lichter in der Arena aus, es ist alles völlig schwarz und als die Scheinwerfer wieder angehen...

    Spoiler anzeigen


    ...und PAC hinter ihm im Ring steht! Kaum hat sich Jay White umgedreht, holt PAC ihn auch schon mit einer harten Clothesline von den Beinen und schlägt im Anschluss mit wilden Elbow Strikes und Hammer Fists auf Switchblade ein. „PAC! PAC! PAC!“ Rufe erfüllen das Stadium, während Manny Mansoor in den Seilen hängt und immer noch nicht ganz da ist. PAC stört das nicht, der zerrt White zurück auf die Beine, nur um ihm einen Roundhouse Kick und im Anschluss eine Poisonrana zu verpassen. Desorientiert schwankt Jay zurück auf die Beine, nur um dann via Brainbuster angespitzt in den Ringboden gebohrt zu werden. Im Anschluss zeigt PAC auf den Turnbuckle, erklimmt diesen und rauscht mit dem BLACK ARROW auf den verhassten WGL Superstar herab. Die Zuschauer jubeln laut als PAC nun auf Mansoor zeigt und andeutet das er Jay pinnen soll. Angeschlagen sackt der General Manager auf den Boden und setzt unter lauten Jubelrufen zum Pin an. One... Two...

    Spoiler anzeigen
    THREE!

    WINNER: MANNY MANSOOR (9:43)

    PAC ist zurück und dank ihm hat Manny Mansoor im Unsanctioned Match gegen Jay White gewonnen. Die Switchblade liegt geschlagen auf der Matte, während die Jubelrufe gewaltig sind und Mansoor langsam aufsteht. Etwas abseits steht PAC, der laute „Thank You“ Rufe der 65.000 Zuschauer hier im ausverkauften Olympic Stadium bekommt. Mansoor wendet sich zu ihm und reicht ihm die Hand, woraufhin PAC nickt und dem General Manager von SHOWDOWN die Hand schüttelt. Demonstrativ hebt Manny den Arm des Briten in die Höhe, denn ohne seine Hilfe hätte er keine Chance gegen Jay White gehabt und dementsprechend möchte er das PAC die Lorbeeren für diesen Sieg bekommt. Angeschlagen rollt sich Jay White aus dem Ring und landet auf dem Hallenboden, ehe Mansoor und PAC den Ring verlassen. Ein Sanitäter versorgt Mansoor, aber der General Manager will ohne Hilfe zurück in den Backstage Bereich kommen. Nachdem Manny und PAC verschwunden sind, stemmt sich Jay über die Absperrung und schwankt durch die Zuschauerreihen ebenfalls in den Backstage Bereich.

    McKenzie Mitchell: "PAC ist zurück und hat Manny Mansoor gerettet!"

    Wade Barrett: "Das Jay White so etwas verdient hat sind wir uns wohl alle einig... Ausnahmweise."

    Corey Graves: "Ausnahmsweise."

    Pat McAfee: "Wir werden alle noch Freunde, yay!"

    Wade & Corey: "Nein!"


    PAC ist zurück und er hat Jay White ausgeschaltet. Mit diesen Szenen schalten wir auf die Straßen von Montreal, Quebec, Kanada und hören laute Schritte, verursacht durch schwer Stiefel. Im Hintergrund spielt laute Heavy Metal Musik, die scheinbar aus einer Bar schallt, mit jedem Schritt aber leiser wird, bis sie nur noch ein begleitender Sound zu den Schritten der Person ist, welcher wir nun folgen. Sie trägt eine Lederjacke mit Stacheln auf den Schultern.

    ???: „Long time no see, WGL.“

    Ein leises Lachen ist zu hören, während die Person vor uns geht.

    ???: „Habt ihr die Elimination Chamber gesehen? Hells Favorite Rockstar... Harlot... was auch immer, hat es mal wieder allen gezeigt und ist immer noch Champion. Aber was höre ich da? Miss Unchained nimmt sich eine „kleine“ Auszeit und es wird ein Turnier darum geben, wer Priscilla bei Legacy den Shotgun Titel abnehmen darf?“

    Sie bleibt stehen, offensichtlich handelt es sich um eine Frau. Sie macht einen Schritt zurück in das Licht einer Straßenlaterne und dreht sich um.

    Spoiler anzeigen
    Rhea Ripley: „Count me in.“


    Es ist Rhea Ripley! Vor zwei Monaten verletzte sie sich und konnte deswegen bei OVERCHARGE nicht gegen ASUKA antreten. Nun ist Rhea „Bloody“ Ripley zurück und sie hat ein Auge auf das Tournament geworfen, um sich ein Titelmatch gegen The Priscilla Kelly zu sichern!

    Rhea Ripley: „Ich freue mich darauf, PK.“

    Sie zwinkert und setzt sich dann ihre Kapuze auf, bevor sie grinst und in der Nacht verschwindet. Damit ist Rhea Ripley vermutlich die erste Teilnehmerin für das Turnier und ohne Zweifel auch eine heiße Favoritin auf den Sieg.


    Wir bleiben hinter den Kulissen und finden uns nun bei Kayla Braxton ein, die an der Stelle nun gleich zwei Gäste an ihrer Seite hat. Alexander Hammerstone und Maxwell Jacob Friedman, die neuen WGL World Tag Team Champions. Während Meat Mountain mit prall gestählter Brust seine Championship stolz um den Bauch geschnallt hat, scheint MJF etwas weniger glücklich zu sein und kaut passiv aggressiv seinen Kaugummi.

    Kayla Braxton: "Herzlich Willkommen und herzlichen Glückwunsch an die Dynasty, Alexander Hammerstone und MJF zum Gewinn der WGL World Tag Team Championship am vergangenen Tag. In einer harten Schlacht konntet ihr euch gegen Orangehausen durchsetzen. Was ist das für ein Gefühl?"

    The Salt of the Earth meint kurz und knapp "Great!" als Hammer ihm aber ins Wort fällt und seine Freude ungehemmt zum Ausdruck bringt.

    Alexander Hammerstone: "Was das für ein Gefühl ist Kayla? Ein wirklich großartiges! Ein absolut einmaliges hier stehen zu können, die Dynasty zu einer Einheit verschworen als neue W G L WORLD Tag Team Champions! WOO! Ich brauch dich an der Stelle nicht zu fragen wie spät es ist, denn es ist mehr als offensichtlich, dass gerade überall, worldwide HAMMERTIME angesagt ist!"


    Hammer lacht ausgelassen und auch MJF grinst matt und nickt mit den Kopf. Kayla entgeht das natürlich nicht und so bohrt sie an der Stelle explizit bei Friedman nach.

    Kayla Braxton: "Dadurch dass Alex im Match Orange Cassidy gepinnt hat erwartet dich beim kommenden Premium Live Event Legacy eine Chance auf den WGL Unified World Championship. Wie geht es dir dabei MJF? Du stehst zwar hier als Champion, bist aber knapp an der Gelegenheit gescheitert..."

    Weiter kommt die Reporterin nicht da MJF hämisch auslacht und sie giftig ansieht. Bevor er aber, wohl eine wüste Beleidigung abfeuern kann ist da Alexander Hammerstone wieder zur Stelle und fährt in die Parade.

    Alexander Hammerstone: "Ohhhhh Kayla mach dir keine Sorgen! Max hier freut sich wohl noch mehr als ich, dass wir gemeinsam Champions sind und ich nun die Chance bekomme die er in der Vergangenheit schon hatte. An alle die jemals an der Dynasty gezweifelt haben, ist das hier wohl der größt mögliche Mittelfinger! Wir sind die Champions, gönnen uns gegenseitig jeden Erfolg der Welt und schon bald wird auch die WGL Unified World Championship wieder in den Reihen der Dynasty sein, dieses mal aber um die Hüften von yours truely hier. First Time ever und Kayla glaube mir, es wird verdammt nochmal Zeit. Ist doch so Max, oder?"

    Mit einem gespielt überschwänglichen Grinsen hören wir MJF ein "Klar" sagen, ehe er ohne ein weiteres Wort zu sagen aus dem Bild tritt. Alex verabschiedet sich noch von Kayla und folgt seinem Co Champion in die Gänge des Olympic Stadiums. Mit diesen Bildern geht es nun ab in den Main Event.

    Zwei Nächte DIGNITY liegen so gut wie hinter uns, alles was jetzt noch fehlt ist der zweite Main Event! Nachdem gestern Abend die Dynasty und Orangehausen das Dach des Olympic Stadiums abgerissen haben, steht heute der WGL World Womens Titel im Hauptkampf. Dr. Britt Baker DMD verteidigt ihren Titel gegen ihre einstige Freundin aus „The Integrity“. Diese Freundschaft ist inzwischen zerbrochen und eine bittere Rivalität hat sich zwischen den beiden Frauen entwickelt. Britt will ihren Stand als World Champion festigen, während Hikaru Shida auf Rache aus ist, nachdem sie von ihren Freundinnen hintergangen wurde. Schon bei SNME150 konnte sich Hikaru gemeinsam mit The Priscilla Kelly einen Sieg über The Integrity sichern und sogar die Titelträgerin pinnen. Gelingt ihr das gleiche heute Abend noch einmal?


    Mr. Kennedy: „The following BOOOUTE is scheduled for ONE FALL and its for the WGL WORLD WOMENS CHAMPIONSHIP! Innnntroducing first... THE CHALLENGER... HIKARU SHIIIIIDA!“


    Zu lauten Jubelrufen kommt WGLs Last Samurai, oder The Ronin, wie sie von Britt Baker getauft wurde, auf die Stage und lässt ihren Blick durch das bis auf den letzten Platz ausverkaufte Stadium schweifen. 65.000 Zuschauer sind heute Abend in der Arena versammelt und wollen den Main Event sehen, bei dem sie deutlich hinter Hikaru stehen. Die geht auf die Knie und verbeugt sich vor den Fans, dem Stadium und der Chance heute Abend Revanche zu bekommen. Shida blickt nach oben und steht dann auf, bevor sie ihren Kendostick wieder in die Hand nimmt und diesen in die Höhe hebt, was der Startschuss für ein strahlendes Feuerwerk ist! Auf dem Titantron bekommen wir einen Blick nach draußen spendiert und sehen eine gewaltige Samurai Silhouette im Feuerwerk stehen.


    Die Zuschauer staunen bei diesem Anblick, während die Funken auf die Stage rieseln und Hikaru Shida nun den Weg gen Ring antritt. Die aufgestaute Wut wird sich heute Abend entladen und die Japanerin ist bereit, fokussiert und angespannt. Nachdem sie bei American Dream ihren WGL Shotgun Titel verloren hat, zerbrach der Bund mit The Integrity nach und nach, ehe es bei OVERCHARGE zum großen Bruch kam. Sie steigt in den Ring und geht dort in die Knie, nickend und mit ernster Miene, bevor sie aufsteht und geübte Bewegungen mit ihrem Bambusschwert macht. Dieses legt sie dann zur Seite, genau wie ihr prächtiges Entrance Gear, ehe auch schon die Theme ihrer Gegnerin durch das Stadium schallt.


    Mr. Kennedy: „And her OPPONENT! Representing the INTEGRITY... she is the WGL WORLD WOMENS CHAMPION... Doctor Britt Baker D-M-D!“


    Anders als Hikaru Shida, wird Britt Baker nicht wirklich freundlich von den Zuschauern begrüßt. Sie hat Hikaru hintergangen und soll heute Abend die Quittung dafür bekommen. Zumindest wünschen sich die anwesenden Zuschauer das heute Abend! Arrogant, wie üblich von sich selbst überzeugt, kommt die Zahnärztin auf die Stage und lässt ihren Blick durch die ausverkaufte Arena schweifen, in der 65.000 Zuschauer auf den nun anstehenden Main Event von DIGNITY warten. Im Ring steht Hikaru Shida und selbst aus der Entfernung ist die Anspannung bei beiden Frauen deutlich zu spüren. Daraufhin macht Your Idol einen Schritt nach vorne und breitet die Arme aus, ehe ein gewaltiges Feuerwerk in den Himmel geschossen wird...


    ...wie auch schon bei Hikaru Shida, nur statt eines Samurais zeichnen sich nun die „DMD“ Buchstaben am Nachthimmel ab. Auch hier müssen die Zuschauer nicht schlecht staunen, denn die WGL hat weder Kosten, noch Mühen für den Main Event des Abends gespart. Mit den Funken im Hintergrund nähert sich Britt daraufhin dem Squared Circle, bereit ihrer einstigen Freundin eine Lektion zu erteilen und Montreal als WGL World Womens Champion zu verlassen. Über die Ringtreppe geht es auf den Apron, dann steigt Britt auch schon in den Ring und schnallt den Gürtel ab, um ihn Shida unter die Nase zu halten. Charles Robinson nimmt das Gold an sich und hebt es in die Höhe, während Britt Baker ihr Entrance Gear abnimmt. Wenige Augenblicke später geht das Match dann auch schon los!


    Nach einer kurzen Phase des Abtastens starten die beiden Rivalinnen mit einem hart umkämpften Lock Up ins Match. Es geht verbissen hin und her, vor und zurück, ehe Britt von ihrer Herausforderin in die Seile gedrängt wird und die Championesse auf ihr Rope Break beharrt. Robinson kommt dem nach, woraufhin Shida etwas Abstand nimmt, nur um einen schnellen Gut Kick von Britt abzubekommen. Mit mehreren Schlägen drängt die Zahnärztin ihre Gegnerin zurück und setzt dann zu einem Front Necklock an, aus dem heraus sie einige Knee Lifts zeigen will. Geschickt kann Hikaru Shida die Offensive aber blocken und sich nach einem Cross Chop befreien. Bevor Baker reagieren kann, setzt es auch schon erste schnelle Kicks vom Last Samurai, die Britt Baker in die Defensive zwingen. Nach einem Jumping Knee Strike geht Britt zu Boden, kann dann aber dem Katana noch ausweichen und sich aus dem Ring rollen. Hikaru denkt aber nicht daran die Titelträgerin Luft schnappen zu lassen und so verlagert sich das Match nach draußen. Wieder kann Shida die Oberhand gewinnen und ihre Rivalin durch die Gegend scheuchen, bis die einen Kick blocken und die Herausforderin schwungvoll über die Stahltreppe befördern kann. Es scheppert laut und die Schmerzen vom Aufprall sind der Ronin sichtbar anzusehen, als sich Britt den Ring rollt und auf einen Count Out hofft. Natürlich zählt Charles Robinson ordentlich, aber bevor Hikaru ausgezählt werden kann, ist die Japanerin bereits wieder im Ring und bekommt einige Stomps der Championesse zu spüren. Die Lockjaw soll folgen, aber Shida greift schon im Ansatz in die Seile und kann die Submission verhindern. Wirklich gefallen tut das Britt Baker nicht, aber sie spielt (noch) nach den Regeln. Sie lauert ihrer Gegnerin auf und will den Superkick zeigen, der aber daneben geht, da Shida im letzten Moment ausweichen kann. Elbow Smash und Body Kick, dann geht es mit einem Brainbuster für Britt Baker auf die Matte! One... Two... Kickout von der Zahnärztin!


    Britt beißt sich auf die Unterlippe, während sie sich den Nacken hält und Hikaru Shida wieder aufsteht. Sie schaut durch das ausverkaufte Stadium und nickt, ehe sie sich erneut Your Idol zuwendet und Anlauf nimmt für das Three Count Knee! Baker weicht aus und schnappt sich das Bein ihrer Gegnerin, um zu einer Single Leg Boston Crab anzusetzen, bei der sie sich richtig ins Zeug legt. „Ask her!“ rufend hofft sie darauf das sich Hikaru geschlagen gibt, aber selbstverständlich denkt die Japanerin gar nicht daran so einfach aufzugeben. Sie versucht in die Seile zu kriechen, was ihr nach und nach gelingt, bevor Baker die Submission abbricht und der Herausforderin mit einem Stomp in den unteren Rücken springt! Einige Stomps und ein Elbow folgen, dann findet sich Hikaru Shida wenig später auch auf den Beinen wieder und wird in den Ansatz zum Suplex genommen. Nachdem sie sich mit Body Blows nicht befreien kann, versucht sie selbst mit einem Suplex zu kontern, aber die Angriffe von Britt zeigen wirken, weshalb sie nicht genug Kraft aufbringen kann und nun von ihrer Gegnerin nach oben und per Sheerdrop Brainbuster aufs Knie befördert wird! One... Two... Kickout von Hikaru Shida. Wirklich überrascht davon zeigt sich Britt Baker nicht, da ihr natürlich klar ist wie zäh ihre ehemalige Stable Kollegin ist. Britt steht auf und sieht dabei zu wie Hikaru sich ebenfalls wieder erheben will, sich dabei aber schwer tut nach dem Brainbuster. Britt nutzt das für einige Hiebe in den Nacken und Rückenbereich, bevor Shida anfängt zurück zu schlagen und sich daraus ein verbissener Schlagabtausch zwischen den beiden Frauen entwickelt. Bei jedem Schlag der Herausforderin jubeln die Fans, während es Buhrufe für die Titelträgerin gibt. Die Schläge fliegen, keine der beiden Wrestlerinnen denkt daran nach zu geben, aber langsam macht es den Anschein als würde Hikaru Shida die Oberhand gewinnen. Sie drängt Britt Baker immer weiter zurück, bis in die Seile und rennt dann in die entgegengesetzte Richtung um Anlauf in den Ropes zu holen. Aber Britt hat noch Reversen, hechtet nach vorne und überrascht ihre Herausforderin mit dem Sling Blade!


    Mit weit aufgerissenen Augen blickt Hikaru Shida an die Hallendecke und schnappt nach Luft, während sich auch Britt Baker einen Moment der Ruhe gönnt, bevor sie langsam wieder auf die Beine kommt – mit Hilfe der Ringseile – und der Japanerin auflauert. Es dauert etwas, aber letztendlich gelingt es Hikaru zurück auf die Beine zu kommen, woraufhin Baker ihr einen Superkick ans Kinn verpasst und sie damit in die Seile stürzen lässt... was Hikaru dazu nutzt Momentum aufzubauen und mit einem Flying Knee Strike angeflogen zu kommen! Bei diesem überschlägt sich Britt Baker regelrecht und knallt auf die Matte, während Hikaru bei all dem Momentum auch nicht gerade sanft landen kann. Sie hält sich das Knie und beißt die Zähne zusammen, während sich Britt geistesgegenwärtig zur Seite rollt und...

    Spoiler anzeigen


    ...plötzlich die Theme von IO SKY durch das ausverkaufte Olympic Stadium schallt! Die Zuschauer sind schockiert, aber tatsächlich, mit ihrem Koffer bewaffnet stürmt IO zum Ring, daran vorbei und drückt den Koffer dem Timekeeper in die Hand, der daraufhin sein Mikrofon nimmt und eine Ankündigung tätigt die den kompletten Matchverlauf verändert!

    Mr. Kennedy: „IO SKY is CASHIN IN her MONEY IN THE BANK briefcase! This BOOOUTE is now a three way dance for the WGL WORLD WOMENS CHAMPIONSHIP!“


    Angeschlagen stehen Britt und Hikaru langsam auf, während eine frische IO SKY den Ring betritt und sich ein breites Grinsen nicht verkneifen kann. Sie reibt sich die Hände, während sich Hikaru und Baker einen Moment anschauen und nicken, ehe sie auf den gemeinsamen Feind losgehen! Sie schlagen auf SKY ein und drängen sie in die Ringecke, woraufhin die Kofferträgerin sich irgendwie aus der Schlinge zieht und Hikaru Shida einen Dropkick verpassen kann. Danach fliegen die Fetzen mit Britt Baker, die gegen die deutlich fittere SKY aber wenig Land sieht und mit einem Butterfly Facebuster auf die Matte geschickt wird! One... Two... Hikaru Shida zieht IO von der Titelträgerin herunter und geht mit Kicks und Schlägen auf die zweite Herausforderin los. Tatsächlich kann Shida die Oberhand gewinnen, bis es IO aber gelingt einen Kick abzufangen und WGLs Last Samurai per Dragon Screw auf die Matte zu befördern. Mit einem Double Foot Stomp setzt sie nach, dann folgt das Cover gegen Hikaru, welches aber dieses mal von Britt Baker unterbrochen wird. Und tatsächlich kann Britt dann im selben Atemzug auch die Lockjaw gegen IO SKY ansetzen! Jedoch ist ist sie zu angeschlagen, wodurch sich SKY rauswinden und zurück auf die Beine kommen kann. Sie verpasst Britt einen Soccer Kick an den Kopf, wodurch die Zahnärztin schwer getroffen durch den Ring rollt. IO reagiert schnell als sie sieht wie Hikaru Shida zurück auf die Beine kommen will und schleudert sie aus dem Ring. Dabei landet Shida auf der Ringtreppe, die früher im Match in zwei Teile gesprungen ist. Sich den Rücken haltend bleibt die Ronin auf dem Boden liegen, als die Kameras den Fokus auf IO SKY legen. Die erklimmt den Turnbuckle und springt mit dem Over The Moonsault auf Dr. Britt Baker DMD herab... und er sitzt! One... Two...

    Spoiler anzeigen
    THREE!

    WINNER: IO SKY (20:23)

    IO SKYs Cash In war ein voller Erfolg und damit ist die sie neue Titelträgerin des WGL World Womens Titels! Mit gemischten Reaktionen reagieren die Zuschauer darauf, die natürlich auch gehofft hatten das Hikaru Shida ihre Rache bekommt. Letztendlich verlässt Britt Baker das Stadium aber nicht als Championesse, was zumindest ein kleiner Trost sein dürfte. IO SKY bekommt das Gold überreicht und hüpft begeistert damit durch den Ring, als hätte sie den Jackpot im Lotto gewonnen. Sie presst den Titel fest an ihre Brust und wirft sowohl Britt Baker, als auch Hikaru Shida einen giftigen Blick zu. Als aber keine Bedrohung von beiden Frauen ausgeht, wird SKY wieder lockerer und hebt das frisch gewonnene Gold zufrieden, glücklich und stolz in die Höhe. Mit einem gewaltigen Feuerwerk das nun abgefeuert wird, sowie einer neuen Championesse, endet DIGNITY 2024!
  • SHOWOPENING

    Da beginnt Tag zwei schonmal mit einem richtigen Kracher. MVP wird also vorerst der GM von SNME sein, bis es Edge wieder besser geht. Denke MVP ist durchaus ein guter Mann für diese Aufgabe. In Kooperation mit Mickie und Manny wird er das gut machen. Die drei M's also als Bosse. Hah, find ich cool :D Denke er wird Edge würdig vertreten und hat ja dementsprechend schonmal Vorkehrungen getroffen. Christian ist also erstmal weg vom Fenster - zumindest auf dem Papier. Glaub nicht das dieser sich das einfach so bieten lässt.

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    FOUR ELEMENTS OF ZEN

    Musste mich da erstmal durchwurschteln was für ne Matchart das ist bzw. auf was es da ankommt. Im Laufe des Matchverlaufs hab ichs dann aber recht schnell kapiert und muss sagen das mir der Grundgedanke gefällt. Sah ja am Anfang nicht so gut für Sydal aus, bis dieser dann doch irgendwie am Ende alles rausreissen konnte. Denke er ist ein guter, neuer No Limits Champion! Darby hat seine Sache auch ganz gut gemacht, denke aber für ihn sind neue Wege jetzt vorerst besser. Alles in allem ein richtiger guter Opener der beim Lesen Spaß gemacht hat. Gefiel mir gut für mein erstes Mal lesen :) Jeder hatte seine dominanten Momente und denke keiner kann sich beschweren. Denke Bron und Darby haben noch das letzte Wort nicht gesprochen mit dem Aftermath.

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    HANNAH & ATHENA

    Anscheinend haben die beiden nun dauerhaft miteinander zu tun. Find ich keine schlechte Paarung und denke Hannah hat einen guten Motivator mit Thena erwischt! Das die beiden anscheinend jetzt irgendwie mit der UA aneinanderrasseln.. Schauen wir mal. Vielleicht ja auch nur Fallon? Wäre auch denkbar. Bin auf jedenfalls gespannt ob das jetzt eine zufällige Szene war oder das in Zukunft eine Story wird!

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    TIFFANY VS. SASHA

    Ein richtiger und wichtiger Sieg für Tiffany in meinen Augen. Sie konnte in der letzten Zeit nicht mit wirklich großen Momenten überzeugen, aber ein Sieg über Sasha tut ihr definitiv richtug gut. Sasha kann es denke ich als gemachte Frau durchaus vertragen bei ihrer Rückkehr einen Sieg einzustecken, auch weil sie im Match über sehr dominante und verbissene Momente hatte. Das sie sich hier richtig arrogant gibt, hat für mich allerdings schon heelische Züge. Wieso die Halle das feiert, darf man jetzt drüber streiten :D Match ist jedoch recht gut geworden und denke beide Frauen haben Momentum daraus ziehen können. Gefiel mir gut!

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    THE ROCK PROMO

    Ich liebe Rocky einfach. Er scheint nun also noch nicht fertig zu sein. Hoffe mal aber das er bis Wrestlemania nicht gänzlich untertaucht. Das wäre schade für mich da ich ihn echt gerne mag :D Fand seine Präsentation wirklich gut und hat Spaß gemacht zu lesen. Konnte mir seine Stimme dabei echt gut vorstellen. Drücke ihm die Daumen das es beim nächsten Mal besser läuft. Gut abgeschnitten hat er ja dennoch mit den jungen 'Wilden'!!

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    BATISTA VS. ROLLINS

    Nachdem Batista sehr unglücklich um seinen Sieg gebracht wurde beim letzten PPV kann er sich nun mit dem hier Sieg wieder hochbringen! War nur etwas verwirrt - war Jolene nicht irgendwie vom Ring verbannt? Ich weiß es nicht mehr exakt genau aber irgendwie hat mir der Gedanke im Kopf rumgeschwirrt. Hat ja den Matchausgang im Endeffekt auch nicht beeinflusst. Denke mal damit ist die Story der beiden vorbei und Batista geht als Sieger hervor. Glückwunsch an ihn!

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    AUSTIN THEORY IM RADIO

    Cooles Ding für den freundlichen Nachbarn! Anders wie in real wirkt Austin hier echt wie ein lustiger Typ bei dem ich gerne zuhären würde. Denke mal ein Auftritt in der Radiostation bekommt auch nicht jeder. Freu mich auf das erste offizielle Match zwischen ihm und Crowley! Hatte erwartet das dieser irgendwie auftaucht oder so, aber anscheinend hat er Austin mal ne Pause von sich gegönnt. :D

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    SASHA BANKS

    Uff.. Sasha ist wie im richtigen Leben anstrengend :D Ich würde ihr nicht begegnen wollen, drücken wir es so aus da sie mich mega nerven würde mit ihrer großkotzigen Art. Passt aber ganz gut zu ihr in der Rolle in der sie sich befindet. Die stumme Drohung die Segel zu streichen wenn es nicht nach ihrer Nase läuft, finde ich anstößig und denke mal das dies von den Offiziellen nicht unbeantwortet bleiben wird. Mal sehen was für sie ansteht..

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    WHITE VS. MANSOOR

    Puhhh.. Da hat er Glück gehabt der Manny! Und ich hatte verdammt nochmal Recht mit meiner Vermutung! Hatte so ein Bauchgefühl das sich PAC sehen lassen könnte bei exakt diesem Match. Hatte aber eher die Vermutung das Mansoor ihn vorschickt um gegen White anzutreten. Das es nun so gelöst wurde, kann man aber auch machen. Somit ist PAC nun also Bestandteil von Showdown :herz1: Denke es wird ihm gut tun, da bei SNME einfach nicht so wirklich Platz für ihn gewesen zu sein scheint. Vielleicht wird es ja vorerst mit White weitergehen, vielleicht ja auch gegen jemand anderes. Ich lasse mich da echt überraschen, bin aber glücklich ihn wieder zu lesen. Hat mir schon sehr gefehlt tbh. Er war zwar jede Woche da, aber eben... 'versteckt' :D Wenn man kapiert was ich will.

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    COMEBACK

    RHEA IST WIEDER DAAAAA!!!! Hatte ja schon fast die Hoffnung aufgegeben das sie erscheint, aber da ist sie nun doch. Und das gleich mal mit einer Anssage das man im Turnier mit ihr rechnen wird müssen. Denke sie wird gut in das Teilnehmerfeld passen. Ob es für gegen PK ausreicht, wird man dann sehen. War jedenfalls eine überraschende Rückkehr die mich mega gefreut hat. Sieht aus als würde Thea also doch noch ihre Gympartnerin bekommen! :lachanfall: :grinsen:

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    DYNASTY

    Auch hier knirscht es ganz schön im Getriebe für mein Empfinden. Zwar haben Dynasty gegen Orangehausen gesiegt und einen Titel erhalten, aber ob MJF der Trostpreis ausreicht steht auf einem anderen Papier. Er wirkt zumindest nicht ganz so happy wie es Hammerstone ist. Denke mal vorerst wird Dynasty zusammenbleiben.. Könnte mir aber auch vorstellen das MJF seinem Partner den Spotlight schlussendlich doch nicht gönnt. Würde zumindest zu seiner Reaktion gut passen die er an den Tag gelegt hat.

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    MAINEVENT

    EIn starker Mainevent durchaus, der für den von Day 1 schon etwas in den Schatten stellt. Nicht nur Storybedingt. Einerseits bin ich glücklich das für Io nun der Moment gekommen ist, andererseits hoffe ich das man sie nun wieder präsenter lesen wird. Sie war vor ihrer MitB Zeit sehr stark und hat aber dann ein bisschen nachgelassen seitdem sie den Koffer trägt. Hoffe mit der Championship wird es nun besser für sie. Würde es mir zumindest für sie wünschen, einfach weil ich das Gimmick echt mochte als ich hergekommen bin. Auch hier - ich hatte Recht! :D Habe immer wieder gesagt das ich Io als neue Championesse sehe die Britt enthront :D Hatte damals bei Becky und Britt schon ne feine Nase. Also fragt mich in Zukunft!!! Ich bin ein verdammtes Orakel! :D
    Britt und Hikaru müssen sich aber nicht verstecken, denke aber das man hier vielleicht nun den Weg mit einer großen Integrity Story geht.. Hätte schon richtig Lust auf eine Dreierfehde der ehemaligen Verbündeten ganz ohne Titel!

    ~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

    FAZIT:

    Alles in allem war Dignity von gut bis mal durchwachsen in manchen Entscheidungen bis sehr gut für mich. Hier und da waren die Matches etwas Overkill gewesen an Day 1 aber Day 2 hat mir da durchaus besser gefallen. Gab einige Rückkehrer und ich denke jeder hat so seinen Platz gefunden - ausser das Duo Infernale. Das hab ich schmerzlich vermisst. Hatte auch mit nem Mini Auftritt von Becky oder so gerechnet, aber ich denke das spart man sich dann für die nächste SNME auf. War auch überrascht das Swerve sich an Day Two nicht zu Wort gemeldet hat. Wird aber auch noch nachkommen bestimmt...! :)
  • MVP Promo:
    Hab hier grob den Inhalt der Promo vor gegeben und payne hat dann den wortlichen Laut von MVP geschrieben und Boy, ist das gut! Finde die coole Art von MVP wurde super eingefangen und mit ihm als GM haben wir auch wieder eine starke Person die auch von einem Teamler gespielt wird. Schade wegen Edge wo die Story mit Christian wohl einfach nie auserzählt werden wird, aber naja. Denke in gewissen Sachen kann da auch noch was starkes draus entstehen. So oder so aber ein großer Einstieg für Day Two.

    Four Elements of Zen Match:
    Ja das Match ist mega lang. Ja das wusste man vorher bei der Matchart XD Spiegelt von der Positionierung auch Tag eins mit der Chamber irgendwo wieder. Hatte wieder viel Spaß am Match wo sich gewisse Storybeats fast von alleine schreiben. Matt holt am Ende auf und den Sieg, auch ist er der einzige der Darby Allin pinnen konnte im Match, was so auch ihn als nun Ex Champ trotz Niederlage eigentlich sehr stark dastehen lässt. Mochte immer wieder die One Offs die es gab im Match, allen voran Bron gegen Rock war recht spaßig. Dass es für Bron und Darby nun anderweitig weiter geht sieht man ja schon am Aftermatch. Matt Sydal mag denke ich auch eine ziemliche Überraschung gewesen sein, verstehe aber so Aussagen nicht "dass er alles verloren hat" in letzter Zeit. Abgesehen von der ersten Show die Saison wo er gegen Darby verloren hat, hat er seitdem und einschließlich zwei PPV Matches halt alles gewonnen ^^ Also so gesehen auch konstantes Booking / Aufbau. Freue mich auf ihn als Champion, denke das hat viel Potenzial.


    Hannah, Athena & Unholy Alliance:
    Netter kleiner Teaser. Mag die zwei Damen zusammen, ist ein schönes Feel Good Team. Die Alliance scheinen hier ja schon die nächsten Gegner zu bekommen, oder es war nur ein kleines Cameo? Muss man sehen.

    Tiffany Vs. Sasha:
    Gott sei Dank hat Sasha endlich das furchtbare Snoop Dog Theme abgelegt XD Mag den Dogg aber sowohl bei Sasha als auch bei Cody hat er die Themes immer so verstümmelt das war schrecklich, haha. Das Match war wirklich gut und zeigt auch bissel wo es für Beide hingehen kann / wird nach dem Match. Wie schon oft gesagt wurde, sehe ich auch Tiffany als die klare und wichtigere Siegerin an. Sasha schadet das überhaupt nicht. Ihre mehr heelische Art wird so auch direkt gepusht und das sie hier quasi bissel Ringrost angesetzt hat zeigt sich ja auch schön. Tiffany dagegen wird direkt gut weiter gepusht mit eine großen Sieg. Alles richtig gemacht, starker Bout.

    Rock Promo:
    Starke, zwar typische aber durch nicht weniger gute Rock Promo. Reden kann der gute Herr ja und auch wenn er nun erstmal weg ist, zu WM ists ja nicht mehr so lange hin und wer weiß, vielleicht steht er ja bald wieder auf der Matte, ging ja das letzte Mal auch flott.

    Batista Vs. Seth Rollins:
    Hab ich übernommen und versucht das Match recht ausgeglichen aber nicht zu lang werden zu lassen. Finde die zwei haben ganz gut harmoniert. Jolenne war ja nur als Referee nicht gesetzt im Match, weswegen sie hier kurz raus kam am Ende aber auch nicht so die mega Rolle spielte weil Batista auch clean gewinnen sollte. Mal sehen wohin der Weg nun für ihn führt. Auch bei Seth könnte das noch interessant werden. Freu mich über den Tista Sieg und hoffe die Tage mal wieder zum tweeten zu kommen.

    Austin Theory Radio:
    Also... so ganz verstehe ich das nicht. Einige, darunter auch Sventon haben kritisch angemerkt dass Theory bei Showdown oft wie ne Witzfigur rüber kommt und dann hat der Spieler es hier selbst in der Hand die Antworten zu geben und dann... kommt er wieder als totale Witzfigur rüber? XD Ich meine am Ende muss es Sventon gefallen, für mich wirkte Theory hier aber massiv trottelig und unsympathisch. XD

    Sasha SEG:
    Schönes Segment als weitern Aufbau für Sasha der auch direkt zeigt wohin die Reise mit ihr gehen wird / soll. Was ich auf jeden Fall wichtig und klar besser finde. Heel Sasha ist großartig und hier kam sie auch schon richtig, richtig gut und stark weg. Freu mich zu sehen wohin die Reise weiter gehen wird.

    White Vs. Mansoor:
    Richtig coole Fehde die hier in einem starken Match geendet hat. Am Ende dann mit dem Re-Debut von PAC, was super inszeniert worden ist. Jay White verliert so also das so wichtige Match. Hat er eigentlich schon mal ein Match in der WGL gewonnen? Gegen Seth ist er ja auch einfach gegangen, lol. So oder so dürfet die Fehde gegen den Bastard stark werden, wo die Neuausrichtung wirklich gut gewesen ist und ich mich freue ihn bei Showdown zu lesen in der Zukunft.

    Rhea is back!
    Yes Mami ist wieder da!^^ Mag sie super gerne und freue mich drauf sie wieder in den Shows zu sehen. Denke Stevo wird die Sache mit ihr auch rocken. Starke Sache und tolle Ankündigung :)

    Dynasty Backstage:
    Sollte direkt Hammer im Driver Seat pushen der nun immer mehr in den Vordergrund tritt und MJF gefühlt so zurück drängt wie er das früher selbst getan hat. Das Friedman alles andere als happy damit ist dürfte klar sein. Wie gesagt, denke da gibts viele Möglichkeiten wo das wie enden und weiter gehen kann. Finde das sehr spannend alles.

    Shida Vs. Britt:
    Starker Main Event der für meinen Geschmack noch bissel länger hätte gehen dürfen, allen voran auch weil Shida und Britt schon ne lange Story miteinander haben, aber trotzdem war hier der Bang Effekt, obwohl es viele schon kommen sahen, mit Io ein großer die dann den Rollins abzieht und ein Triple Treat Match draus macht. Finde das auch für alle Entwicklungen mit am Besten und auch hier wird es super spannend zu sehen in welche Richtung das gehen wird mit IO als Champ. Britt und Shida die noch nicht miteinander fertig sein können. So oder so Glückwunsch an Danye.

    Fazit:
    Bin schreiberisch und von der Qualität sehr zufrieden mit dem ganzen PPV. Ist glaube ich so ziemlich das erste Mal dass eine Story hinter der ich voll stehe zu großen Teilen so gar nicht ankommt, was ich sehr schade finde und daraus auch meine Schlüsse ziehen werden. Dennoch hoffe ich den betreffenden Spielern hat es zumindest gefallen und haben auch weiterhin Spaß an den Sachen die ich plane / schreibe. Bin recht gespannt auf vieles wie es kommen und funktionieren wird.
  • INTRO

    Dario Cueto ... den hatte ich schon ganz wieder vergessen :D
    MVP ist denke ich erstmal ne Wahl mit man zufrieden sein kann. Sting wird sich bei MVP melden, aber nicht um einen Whiskey zu trinken ... allerdings lasse ich mal Ort und Zeit offen :-P
    Christian zu suspendieren passt soweit denke ich, wobei ich, als Christian Kritiker ("der ewige Midcarder") zugeben muss, dass er sich sowohl hier als auch in AEW ziemlich gut entwickelt hat :erleichtert:

    FOUR ELEMENTS OF ZEN

    Also mit Matt Sydal als Sieger habe ich nicht gerechnet, das ist für mich jedenfalls, ein schöner Upset. Freut mich richtig und wenn man mal drüber nachdenkt, ist es schon richtig das Sydal mal einen Titel hält.
    Mit Bron gg Darby hat man dann hier auch schon die nächste gute Fehde gefunden.

    ATHENA & HANNAH TAYLOR

    Ich würds jetzt mal ähnlich wie die Segmente von Night One einstufen, hätte nicht zwingend bei nem PPV stattfinden müssen, aber als Vorbereitung für die kommenden Wochen ist es soweit in Ordnung.

    BANKS VS STRATTON

    Der Entrance von Sasha war nice, sehr gute Umsetzung.
    Hat mir gut gefallen, dass Tiffany sich durchsetzen konnte. Bei so einem Comeback gewinnt ja häufig die Person die zurückkommt (jedenfalls meine Wahrnehmung), daher finde ich es gelungen, dass man hier den anderen Weg geht. Es pusht Tiffany und Sasha wird sich dafür bestimmt noch revanchieren.

    THE ROCK

    Hmm, ist The Rock dann bis WM wieder weg? :D

    ROLLINS VS BATISTA

    Das Match hat mir ganz gut gefallen und Batista mit einem weiteren Sieg, der ihn langsam in Position für mehr bringt, wie ich finde.

    WGL RADIO

    Hier denke ich war es gut das Segment zu bringen. Austin Theory ist gefühlt noch gar nicht richtig angekommen und das Segment holt ihn mehr aufs Radar.

    SASHA BANKS

    Auch hier ein gutes Segment das Sashas neues Gimmick noch mehr nach vorne bringt.

    MANSOOR VS WHITE

    Das Comeback von Pac war überraschend, Pac gegen White hat viel Potential.

    RETURN

    Hiermit habe ich auch nicht gerechnet. Ripley nimmt also an dem Turnier teil, könnte mir gut vorstellen, dass sie sich durchsetzen wird.

    DYNASTY

    Das Segment hat mir auch gut gefallen. MJFs Art passt hier sehr gut zu seinem Charakter und Hammer der hier immer wieder das Wort ergreift bzw. besser gesagt Wortführer ist, deutet einen Swing an, denn dadurch drängt er ins Spotlight und MJF etwas raus, ob das unbewusst oder bewusst von ihm ist, kann man jetzt nicht beurteilen.

    MAIN EVENT

    Mir hat das Match und auch das Ende sehr gut gefallen. Ich denke der Zeitpunkt war passend gewählt um den Titel wechseln zu lassen und IO zu wählen macht auch sehr viel Sinn. Zum einen kann somit Shida weiterhin legitim ein Title Match fordern und zum anderen wurde auch Britt nicht durch einen Titelverlust geschwächt, wobei das aus meiner Sicht eh nicht möglich gewesen wäre. Ich bin mit Britts Run sehr zufrieden, ich denke man kann sagen, dass sie über die letzten Wochen die Division tatsächlich getragen und eine gute World Womens Champion war (zumindest immer dann wenn ich gesundheitlich auch fit war um auch zu twittern :D )
    Mal sehen wie es jetzt für Britt weitergeht, aber nach nun 2 Jahre, in denen Britt fast immer im Fokus stand, könnte man nun auch andere ins Spotlight rücken und sie vielleicht sogar rausnehmen. Ich würde es jedenfalls verstehen wenn es so kommt (Team Kapazitäten etc.), werde aber natürlich froh sein, wenn sie weiterhin Teil der Shows ist :)
  • INTRO
    + MVP als GM
    + Sting vs Christian Teaser

    Hatte mal mit payne darüber gesprochen und MVP in den Raum geworfen, als er darauf nicht eingegangen ist, hatte ich schon eine leichte Vermutung. Finde ich eine gute Wahl. Passt gut zu SNME, ist auch ein GM, der sich respektieren lassen wird und wirklich die Show den Vordergrund stellen wird. Der kleine Teaser zu Sting vs Christian fand ich auch super positioniert. Guter Start in die Show.

    FOUR ELEMENTS OF ZEN
    + Matchverlauf
    + Darstellung der Teilnehmer
    + Aftermath

    Ich habe mit Sydal als Sieger nicht gerechnet. Ist jetzt auch nicht mein Wunschergebnis. Ich hätte lieber eine Titelverteidigung oder sogar Rocky lieber als Champ gesehen. Chrispy hätte ich mehr den Titelgewinn mit Blair gegönnt. Ich hoffe nur, dass Chrispy jetzt auch mit Sydal etwas aktiver ist, bei Twitter und so.. Das Match war der Hammer und ich hatte viel Spaß beim Lesen. Bron wurde sehr stark dargestellt und die Spears haben mir ALLE gefallen :D Das Match war bis zum Schluss spannend, alle hatten ihre Momente und Sydal schafft den Underdog Sieg. Nach dem Match bekommt Darby, dann noch einen Spear und somit wird die Fehde mit Bron eingeleitet. Bron, der es aber nicht geschafft hat, den Champ zu pinnen. Was nicht ist, kann ja noch werden. Ich hoffe, man schafft es bei Darby vs Bron etwas Gewichtiges einzubauen und nicht "nur" die Wut von Bron auf Darby. Bin gespannt, wie die Fehde und der Outcome wird.

    ATHENA & HANNAH TAYLOR
    = UH Alliance Ausrichtung
    Ich weiß noch nicht, wie ich es einschätzen soll. Wie bei Night One erwähnt, macht mir die Ausrichtung der UH etwas Sorgen. Mal schauen, ob und wie es wird. An sich hat aber Athena vs Fallon großes Potenzial.

    BANKS VS STRATTON
    + Richtiger Sieger
    - Falscher Sieger
    Tiffany hat den Sieg gebraucht, aber eine Niederlage beim Comeback ist halt auch immer blöd. Für Tiffany war das alles richtig und perfekt. Dieser Sieg war für sie ein Muss und wenn ich mich für einen Sieger hätte entscheiden MÜSSEN, dann hätte ich auch Tiffany gewählt. Dennoch hat es einen leichten Beigeschmack. Der große Star Sasha Banks verliert direkt bei ihrem Comeback, klingt nicht so toll fürs erste tbh. Vielleicht hätte man Sasha in ein anderes Programm stecken sollen und ihr etwas geben sollen, bevor sie Tiffany over bringt. Aber mal sehen, was noch kommt. Bis auf dieses Detail war es sonst gut.

    THE ROCK
    + The Rock
    = Etwas nichtssagend
    Alle Segmente von The Rock sind immer cool. Er war eine große Bereicherung für den No-Limits Belt und für das Match. Die Ankündigung, dass er bei WM dabei ist, passt, aber ich hätte mir da einen größeren Hinweis gewünscht, in welche Richtung es tatsächlich geht.

    ROLLINS VS BATISTA
    + Batista Standing
    = Seth etwas geschwächt
    Das sind zwei Zugpferde von Showdown. Für solche Leute würde ich mir einen reinen Showdown Titel wünschen, die, die Show einfach aufwerten würden und gerade nach so einen Sieg, könnte ein Batista darauf Ansprüche stellen und danach greifen.. Das Match an sich war gut. Batistas Sieg geht auch vollkommen in Ordnung und er steht nun ziemlich gut da. Rollins hat sich teuer verkauft, doch der Heel Turn hat bislang noch nicht Klick gemacht und nach dieser Niederlage geht er etwas geschwächt aus dieser Auseinandersetzung heraus.

    WGL RADIO
    = Etwas zu generisch
    Ich werde mit Theory noch nicht so warm und ich denke, dass auch Sventon mit Jamie bislang besser klarkommt. Das Gimmick wirkt halt sehr generisch und sticht noch nicht so sehr heraus. Das Interview war in Ordnung, mehr aber nicht.

    SASHA BANKS
    + Heel Sasha
    + Widergutmachung für die Niederlage

    Das Segment war wichtig, um Sasha wieder etwas Momentum nach ihrer Niederlage zu geben. Dieses kleine Goodie tut ihr gut. Mir gefällt die Heelige Hollywood Sasha sehr. Jetzt müssen nur noch Taten folgen.

    MANSOOR VS WHITE
    + Comeback von PAC
    + Richtiger Sieger

    Hier hat man das auch richtig gebooked. White musste ja irgendwann die Rechnung kriegen und diese kam in Form von PAC. Das Comeback ging dann doch schneller vonstatten als gedacht. Die Niederlage schädigt White nicht, da er ja nicht direkt gegen Manny verloren hat. Allerdings muss man jetzt aufpassen, wie man die Fehde White vs PAC booked. White kann sich eigentlich keine weitere Niederlage erlauben und PAC, der einen Neuanstrich bekommen hat, darf eigentlich auch nicht verlieren.

    RETURN
    + Rhea Comeback
    Ich mag Rhea und freue mich über ihr Comeback. Hoffentlich wird da weitergemacht, wo Ray angefangen hatte. Er hatte es in kurzer Zeit geschafft viel Aufmerksamkeit zu erzeugen und er hat sie auch wirklich verdammt gut gespielt.

    DYNASTY
    + Hammerstone's Attitude
    + MJF's Verhalten

    Das Segment hat mir richtig gut gefallen. Hammerstone fühlt den Switch und präsentiert sich "anders", was allerdings dazu passt, da er jetzt TT Champ ist & No. 1 Contender. Am Ende hat mir das Verhalten von MJF sehr gut gefallen, da es zu ihm passt und noch Spielraum für die Zukunft offen lässt.

    MAIN EVENT
    + Matchverlauf
    + Cash In
    + Ergebnis

    Ich denke, das war ein würdiges Main Event und auch Abschluss für diesen PPV. Die Entrances waren klasse! Es war ein hart geführtes Match. Besonders gut hat mir, die verbissene Einstellung von Shida gefallen. Der Cash In erfolgte dann IMO sehr überraschend. Ich habe schon mit dem Cash in gerechnet, aber nicht während dem Match, das hat nochmals IO's Unberechenbarkeit unterstrichen. Der Cash In kam auch zur richtigen Zeit, das weiter hinauszuzögern wäre etwas zu zäh geworden. Die Frische IO wurde auch ziemlich dominant dargestellt und am Ende schafft sie es, mit ihrem Finisher die Championesse zu pinnen. Britt hatte einen tollen Run. Mal schauen was mit Shida ist, ob sie nun an IO dran bleibt oder nach am Shotgun Turnier teilnehmen will.

    Ich hatte am Anfang eigentlich nur IO genommen, weil ich noch einen 3. Wrestler nehmen wollte und so es die Regeln besagen. @Payne hatte mich damals gewarnt, dass ich sie ja gut behandeln soll. Sie ist mit mittlerweile richtig ans Herz gewachsen und ich hatte mit ihr eine Menge Spaß bis hierhin. Wie gestern bereits auf Discord geschrieben, hatte ich bei IO nie das Gefühl, dass sie einen Titel benötigt, weil sie eigentlich immer recht gut in den Shows vertreten war und durch ihr unberechenbaren Schmetterlings Gimmick auch immer sehr vielseitig einsetzbar ist. Bin natürlich super happy, dass sie jetzt Champ ist und den Kreis geschlossen hat. Ich denke, man kann sie auch gut booken, gerade weil sie nicht richtig face ist, aber auch nicht heel und man kann vieles daraus machen. Ich habe auch gemerkt, dass diese Entscheidung von dem Rest gut aufgenommen wurde und ich bedanke mich an dieser Stelle für die Glückwünsche. Danke für das Vertrauen! Bin wirklich gespannt und aufgeregt wie IO's Titelrun wird und wen sie letztendlich over bringen darf.. die #BlackButterfliesEra kann beginnen :D

    Fazit:
    Night 2 war dann doch stärker als Night One. Ich bin da natürlich auch etwas parteiisch, weil meine 2 Main Gimmicks hier auch vertreten waren. Ich bin, was meine Gimmicks betrifft, ziemlich zufrieden. Einen Punkt möchte ich dennoch ansprechen. Vielleicht ist es nur ein Gefühl oder auch nicht, aber beim Lesen von den Reviews merke ich manchmal, wie die persönliche Beziehung zwischen den Usern eine wichtige Rolle spielt. Ob, das so ist, kann wirklich nur jeder für sich selbst entscheiden. Falls ja, dann versucht das doch zu auszublenden und bewertet wirklich nur die Show... Zwischen stevo und mir fließt böses Blut, aber dennoch würde ich deswegen niemals schreiben, dass ich beispielsweise Rheas Comeback scheiße finde. Macht euch mal Gedanken, falls das so ist, ansonsten tut so, als ob ich das nie erwähnt hätte.

  • INTRO
    Mit MVP als GM kann ich leben und es passt dann ja auch das der GM von einem Teamler kommt. Leider hat sich MVP dann direkt bei mir unbeliebt gemacht und Christian suspendiert, gleich wieder feuern den Typen echt mal MVP was da los :D Aber mal im Ernst hoffe einfach das Christian schnell wieder da ist, er gehört regelmäßig in die Shows und jede Show ohne ihn ist automatisch etwas schlechter.

    FOUR ELEMENTS OF ZEN
    Absolutes Brett, mega Match gehört für mich zum Match des Jahres Kreis. Ich finde es gut das Sydal sich hier endlich mal einen Titel holt, wenn Chris Bock drauf hat wird das cool werden, Glückwunsch. Darby hatte zwar jetzt nur einen kurzen Run als No Limits Champion was sehr schade für Nighty ist. Trotzdem war Darby hier bockstark und zeigt das es kaum einen männlichen Superstar in der WGL gibt, der auf seinen Level ist. Darby Allin ist auch ohne Titel immer ein Highlight :) Bron wird früher oder später eh World Champ und muss sich nur ein klein wenig gedulden, starke Performance auch von ihm hier. The Rock habe ich hier nicht als realistischen Sieger gesehen, aufgrund das er eher nur Teilzeit agiert.

    ATHENA & HANNAH TAYLOR
    Das Segment war in Ordnung, so gibt man den Superstars wenigstens etwas Spotlight beim PPV.

    BANKS VS STRATTON
    Tiffany bringt der Sieg einfach mehr und demnach kann ich verstehen warum man das so gebookt hat. Ich kann persönlich mit Tiffany in Real und auch in der WGL wenig anfangen. Dadurch das Omega soviel Bock mit ihr hat, finde ich gehört sie aber stärker gepusht und gerne auch mit Titel in der WGL. Sasha ist so groß in der WGL ihr schadet die Niederlage null und ich denke da wird noch einiges von ihr kommen. Ich hätte ihr zwar den Sieg hier gegeben, aber für mich ist sie auch so eine Gewinnerin. Dom ist mit Sasha einfach ein wichtiger Teil der WGL und ich bin happy das sie wieder da ist :)

    THE ROCK
    Mal gucken was das jetzt wird, aber The Rock ist halt einfach cool. Bis zu WM dann :D

    ROLLINS VS BATISTA
    Hätte hier mit beiden als Sieger leben können, nun ist es Batista geworden. Mal sehen was jetzt für Batista und Rollins ansteht.

    WGL RADIO
    Ich finde das Radio voll in Ordnung und denke das hilft Theory mehr Spotlight zu kriegen. Ich denke bis jetzt ist er noch nicht so richtig angekommen, ich hoffe das Sventon trotzdem weiterhin Spaß mit ihm hat das ist das wichtigste :)

    SASHA BANKS
    Der heelige Hollywood Star Sasha also, ich kann damit ganz gut leben. Mal sehen wie man das jetzt in den Shows verkauft.

    MANSOOR VS WHITE
    @Dee-Kay Nein Jay hat bis jetzt alles verloren :D R-Truth, Seth und Manny. Aber hey R-Truth ist weg, Seth und Jolene kommen nicht mehr klar mit ihrem leben und Manny hat bewiesen das er keine Chance hat und einfach der größte Loser GM ist, also am Ende hat Jay alles gewonnen würde ich sagen ;) War wichtig das Manny hier nicht verliert, sonst hätte man Showdown zu machen können. Mit PAC als Chara den man Over bringt um Showdown zu verteidigen, hat man eine gute Wahl getroffen. Ich denke PAC braucht mal eine Fehde die etwas länger geht und er auch mal gewinnen kann. Wenn Melli mein Jay Bullshit aushält dann kann er alles schaffen in der WGL :D Ich sehe auch nicht das Jay Siege braucht, bis jetzt hat er nie schwach ausgesehen und ihn interessieren auch keine Seige. Am Ende will er das Leben der WGLer zur Hölle machen und Chaos verbreiten, ich denke bis jetzt schafft er das ganz gut. Also Jay vs PAC lets go.

    RETURN
    Ich mochte Rays Rhea sehr gerne, ich hoffe das sie Stevo nicht zu soft darstellt, ich mag eine Badass Rhea. Bin aber guter Dinge das Stevo regelt, ich freue mich so oder so drauf.

    DYNASTY
    Schönes Segment, ich denke das kann echt spannend werden wie MJF das verkraftet.

    MAIN EVENT
    Schöner Main Event der mir sehr gut gefallen hat, ich denke hier hat alles gepasst. Ich finde es super das IO für den größeren Titel eingecasht hat. Ich habe ja gehofft das es auch schon während des Matches passiert, sehr schön. Ich mag IO von Danyes Charas am liebsten und demnach freut es mich doppelt für ihn, Glückwunsch. Da Hitman ja schon direkt andeutet das Britt weniger im Fokus stehen soll, zuerst darf Hikaru sie noch verprügeln, dann kann sie Pause machen :D Am liebsten wäre mir ein cleaner Abschluß der The Integrity Story und demnach nochmal Britt vs Hikaru 2 ohne Eingriff. PriShi Battle nach dem Turnier um den Shotgun Titel nehme ich auch, Hikaru muss ja immerhin noch ausgleichen nach der letzten Niederlage ;) Aber Hauptsache ich kriege überhaupt eine Story/Fehde rund um meinen Main Chara. Bin sehr zufrieden mit dem Main Event.

    Fazit
    Ich finde das der PPV insgesamt richtig stark war und alle die daran beteiligt waren eine super Arbeit geleistet haben. Von mir auf jeden Fall ein großes extra Lob an Darko, ich finde die Orangehausen vs The Dynasty Fehde ist ganz großes Kino. Nicht weil es dabei um 2 Titel geht, sondern weil man die Leidenschaft dahinter merkt und die Qualität überragend ist :) Für mich war generell nie was schlecht geplannt, es trifft halt nicht immer jeden Geschmack und das ist auch gut so. Die Qualität ist immer Top, hoffentich ärgert dich das alles nicht zu sehr, mir hast du auf jeden Fall viel Freude damit bereitet. Am Ende sind Titel, Siege und Niederlage doch vollkommen egal, was zählt ist das man Freude an diesem Hobby hat.
  • Kej schrieb:

    Da Hitman ja schon direkt andeutet das Britt weniger im Fokus stehen soll, zuerst darf Hikaru sie noch verprügeln, dann kann sie Pause machen :D Am liebsten wäre mir ein cleaner Abschluß der The Integrity Story und demnach nochmal Britt vs Hikaru 2 ohne Eingriff. PriShi Battle nach dem Turnier um den Shotgun Titel nehme ich auch, Hikaru muss ja immerhin noch ausgleichen nach der letzten Niederlage ;) Aber Hauptsache ich kriege überhaupt eine Story/Fehde rund um meinen Main Chara. Bin sehr zufrieden mit dem Main Event.
    Dir ist klar, dass Britt gewinnen wird oder? Wir reden hier von YOUR IDOL ... also bitte Kej :zunge: :D :D



  • Finde MVP als Wahl sehr passend. Finde, er ist am Mikro wertvoller als im Ring und es gibt ja schon genug Legenden in der WGL. Seine Ansprache wirkte cool, als Cuetos Name fiel wurde mir wieder klar wie unklar mir ist wer überhaupt in der Chefetage der Liga sitzt... ^^ Vielleicht hat man hier leicht verpasst, eine Konfrontation mit jemandem zu bringen der sich direkt einschleimt oder dem neuen GM droht. Aber sonst alles tutti. Fand super wie ausführlich das Commentary war. <3

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Erstmal fix das Negative: Rocks Pics passen nicht zusammen. Und ich finde die Elements-Geschichte etwas cringe, klingt so nach Pokémon oder so. Fände sowas wie "Four Pillars" oder vielleicht cooler. Aber das ist jetzt kleinkariert von mir. :D Klar, muss das nicht auch noch erwähnen. Es war arschlang. Aber ich fands gut geschrieben. Tolle Entrances, spannende Entwicklung. Dass am Ende gerade der Champ nicht gepinnt wurde und dadurch das Target on his back hatte, gefiel mir. Darby hatte denke ich einen guten Run und da Nighty super aktiv ist bietet sich vielleicht die Titeljagd ein Level drüber an. Das Nachspiel auch stark, da deutet sich viel an.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Hannah wirkt sehr wie Shotzi, aber mal schauen wie sie sich entwickelt. Athena wirkt hier wie die sich kümmernde Mami, was positiv rüber kommt. Fallon und Domdom natürlich pissig. Deutet sich eine 2er Fehde an? Hoffe nicht, bitte nicht wieder Intergender. Aber an sich war das ein kurzes, okayes Segment.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Tiffany Entrance cool. Bei Sasha big time feeling, hat mich sehr gefreut. Der Tron ist cool, Gott sei Dank ist es "nur" ihr zweitbestes Theme und nicht das furchtbare Moné Theme. Das Match war gut auch wenn es ungewohnt ist heel vs heel zu sehen. Wegen dem Ende... für mich hätten beide den Sieg gebraucht. Ich mag Tiffany aber ich liebe Sasha. Tiffany brauchte einen Sieg, aber für einen großen Namen wie Sasha wirkt das wie eine vergebene Chance. Ich hätte ein DQ-Finish, einen Einroller oder einen No Contest besser gefunden. Für Tiffany ein riesen Boost, für Sasha in meinen Augen bisher ein Comeback das stark hinter den Erwartungen zurück bleibt. Erst das Return-Segment das eine Randnotiz ohne Dialoge war, dann die Niederlage... subjektiv hätte mich das für Domi auch einfach gefreut wenn man ihm einen kleinen Feel Good Moment gegeben hätte. Ich hab Vertrauen drauf dass das Team Sasha jetzt nicht im Nirvana versickern lassen wird aber die Rückkehr war bisher leider meh und wurde diesem Namen und Domis Aktivität nicht gerecht. Gutes Match, stark für Tiffy aber sad für den Boss.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Finde witzig dass Kayla immer "auf ein Wort?" sagt. Klingt so bayrisch. :D Das Rock-Segment hätte man m. M. n. easy ohne Dialoge bringen können weil es ja eigentlich nur die gleichen Catchphrases wie immer sind.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Das Theme von Batista immer noch schlimm, der Tron von Seth ist ganz offline... :( Mag beide Kontragenten sehr. Das Match war super geschrieben, etwas lang aber es hatte gute Momente. Bei Jolene fände ich es toll wenn sie bei Twitter auch wieder präsenter wär. Ich weiß offen gestanden nicht mal mehr so genau wie sie aussieht und was die Beziehung der beiden ausmacht. Da fände ich mehr Tiefe toll. Gute Ansetzung, es ging ja nicht um sooo viel also passt der Sieg für das Animal. Denke, Seth muss sich wieder neu sortieren und vielleicht eine neue Richtung einschlagen. Bin bei beiden gespannt wo es hingeht.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Finde Sventon macht sich super. Habe kA was man genau mit ihm machen will, aber Theory wirkt ein wenig wie ein Mix aus Jungfrau und Bibelclubvorsitzendem. Nett und ein bisssschen generisch. Fände da mehr handfeste Charakteristika toll die ihn mehr in Richtung Gimmick bringen. Dann kann er sicher auch das Level von Jamie erreichen. Ich finde ihn auf Twitter aktuell aber etwas besser als in den Shows. Mal gucken.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Das Segment rettet für mich ein wenig die unschöne Niederlage, weil Sasha hier großkotzig, boshaft und eingebildet daher kommt. Vom Erfolg verwöhnt, dazu mit einer extrem starken History in der WGL. Wenn es der WGL aktuell an was mangelt, dann an starken Solo Heels. Mir macht das Segment Hoffnung dass Sasha diese Lücke füllen kann. Für mich gehört sie an die Spitze, bin mir sicher, die Siege werden schon kommen. Mir hat es gefallen. Die besten Heels sind die, die durchdrehen, dabei aber bei vielen Dingen einen wahren Kern treffen.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Mannys Sieg war auf jeden Fall ein feel good Moment. Jay ist so böse dass es an geistige Behinderung grenzt, was ihn halt auch sehr unterhaltsam macht. Ich würde mich freuen wenn mehr Leute ihren safe space auf Twitter verlassen würden und sich auf Dialoge mit ihm einlassen würden. Da wird viel Potenzial liegen gelassen. Erinnert mich an meine Fiend-Tweets früher, die einige scheinbar überfordert haben, aber einfach nur eine Einladung / Herausforderung für etwas besondere Wortduelle sein sollten. Das Match war super. Manny als m. M. n. größer Sympathieträger unter den Authorities steckt gehörig ein. Der Monolog am Tron war gut geschrieben aber ich hätte ihn als Dialog formatiert, gestückelt mit Jays Reaktionen dazwischen besser gefunden. Dass PAC zurückkehrt freut mich sehr. Melli ist ein super Zugewinn für die Liga und PAC ist in meinen Augen ihr stärkster Charakter, mit der vielen Lore und einem unikaten Wesen. Da sie in der letzten Zeit unhappy mit ihm war freut es mich umso mehr dass er hier so ein starkes Spotlight kriegt und das Zünglein an der Waage ist. Richtig schönes Nachspiel. Jay musste nicht siegen, er musste nur Schaden anrichten. Manny musste gewinnen aber PAC als Faktor rein zu bringen war stark gelöst. Richtig gut.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Geilooo Rhea ist back. <3 Hot und cool. Und dann bei Stevo. Richtig nice. Weniger ist manchmal mehr, das hat super gepasst. Fehlte nur das Commentary danach.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Ist MJF auf dem Bild 15? :D Erst fand ich es doof dass MJF nicht reden "durfte" aber wie das hier gelöst wurde fand ich dann doch ganz witzig. Gönne beiden den Sieg auf jeden Fall. Kurzweiliges Segment.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    Drei Frauen von drei Spielern und zu niemandem davon würde ich nein sagen. #nr1slut - Nein ernsthaft. Starker Main Event. Ich fands perfekt gelöst. Opa Hitman ist wieder in seinem "Lasst Britt endlich verlieren!"-Modus und Kej ist eine gute Story denke ich wichtiger als ein Titelsieg. Und die Story wurde hier klasse gesponnen. Iyo wirkt sehr ballsy weil sie mitten im Match gegen zwei Frauen eincasht. Hätte nur gefehlt dass sie wie Reigns zwei Gegnerinnen stapelt und pinnt. Ich hatte beim Lesen richtig Spaß. Iyo mit dem wichtigsten Frauentitel an der Spitze der Division... ich gönns Danye sehr. Ein Feel Good Moment mit dem der PPV abschließt.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓



    81 Punkte, 12 Parts = Gerundet 7/10. Deutlich stärker als Night 1 in meinen Augen. Sasha Niederlage sehr sad aber viele starke Parts und gute Story-Optionen. Freu mich drauf.

    ➊➋➌➍➎➏➐➑➒➓
  • Zen Match
    Es macht Sinn Rock als erstes raus zuschicken damit crowd angeheizt wird und onPoint ist. Darby als Champ den Final entrance zugeben ist auch komplett in Perfekt. Bron kommt wirklich ruthless rüber und sydal sehr frei und friedlich, der langsam irgendwie sein face turn braucht. Ich frage mich manchmal warum er gehasst wird. Das Wasser durch Strom ersetzt wurde ist recht interessant. Brauchte kurz wieder um die Rulez rein zubekommen. Das Match ist wirklich atemberaubend und lässt kaum Zeit zum Luft. Alle vier geben wirklich alles, bis zum Karriere ende. Darby zeigt wieder, dass er keine Grenzen kennt und sein Körper alles aushält. Bron beatmode Darstellung gefällt mir gut. Die Pins sind etwas komisch sydal frisst den ersten pin und ist der letzte der mit seinem Element zusammen die 3 er Kombi Schaft aber dann direkt sich den entscheiden Pin sicher kann. Sydal Entthront also Darby sein Erzfeind gefühlt xd und kann ihn auch Pinnen was etwas komisch ist, weil es darby minimal schwächt aber darby ist so aufgebaut da macht es nix. Danke Darby für deine mega Regentschaft!! Ich habe es noch nicht wirklich realisiert das ich jetzt champ bin, Danke für das Vertrauen. Die kleine Feier Einlage von sydal ist cool. Das Bron seine Wut rauslässt ist komplett er aber irgendwie finde ich den Grund nicht plausible weil hätte er Sydal gespeart hätte er vielleicht zum contender werden können.

    Athena, Taylor und Alliance
    Dachte kurz Fallon währe Tiff ups. Hannah hat echt noch ziemlich Schwierigkeiten sich zu stärken und nicht gegen Leute zulaufen das passiert echt oft. Athena kommt hier wieder sehr mutterhaft rüber aber sehr schön. Dass die alliance angepisst ist , ist nix neues aber verständlich
  • INTRO
    Der 2te Tag von DIGNITY soll auch von mir Beachtung finden, auch wenn ich selbst keine Beteidigung mehr daran hatte. Hier war ja echt was los. Gleich der Anfang hat es in sich. Oh Boi, MVP als neuer starker Mann bei der Samstag Show, das rockt. Ich kenne ihn noch sehr gut als aktiven Wrestler, der mir sehr gut gefallen hat. Er ist nie der Star gewesen, wusste aber immer irgendwie zu überzeugen. Freue mich ihn in der Zukunft öfters zu sehen. Edge ist derweil erstmal. Das ist natürlich schade, aber im Prinzip tauscht man einen Typen den ich sehr mag gegen einen anderen aus. Tolle Sache für mich also. Mal gucken wie die Show unter seiner Leitung abläuft.

    FOUR ELEMENTS OF ZEN
    Ich sage immer wieder, mit welcher Begeistung ich die Kämpfe in der Liga lese und wie geil die doch sind. Und dann kommt immer und immer wieder eine Schippe oben drauf. Was in 3 Teufels Namen war das den für ein krasses Ding. Also so ein Match gbt es doch bestimmt nicht in echt oder doch? Die Regeln werden noch einmal erklärt, das freute mich. Sonst wäre ich aufgeschmissen gewesen. Im Grunde, muss man jeden anderen Teilnehmer einmal beaten, dann gewinnt man das Match. Holy Duck. Auch die Einzüge sind großartig gewesen. Mit viele Liebe gestaltet, das machte Spaß zu lesen. Vom Match selbst will ich gar nicht erst anfangen, was ein Bombast. Es bleibt immer spannend, weil jeder am Punkte sammeln war. Mit Matt Sydal als Sieger hätte ich nicht gerechnet. Allgemein habe ich beim Tippspiel Dreck an den Pfoten. Ich sollte lieber blind picken, da fahre ich bestimmt besser. Ich freue mich für den Guru. Starkes Match hat er hier für sich entschieden. Jetzt ist er der Champion. Bin gespannt wer sich an ihm versuchen wird und wie es mit Rock und besonders Bron Breakker, weiter gehen wird. Viel Liebe für das Match <3

    ATHENA & HANNAH TAYLOR
    Ah, da hat die Unholy Alliance eine neue Aufgabe gefunden, das neue Team aus Athena und Hannah Taylor. Uff, schweres Ding, ich hoffe ja irgendwie das die UC wieder etwas Aufwind bekommt, nachdem sie gegen Waltsaro verloren haben. Einfach weil sie cool sind. Also alle, ausser Dom, der ist mäh. Mag den nicht, sorry, Reallife Vorurteile und so.

    BANKS VS STRATTON
    Eine sehr spannende Paarung, weil es ja auch irgendwie gegen Showdown ging. Sasha Banks schoss hart gegen die Freitags Show und so entstand wieder so ein wir gegen die Ding, welches ich sehr unterhaltsam finden. Aber ganz ehrlich, ich hätte nie gedacht das Stratton gewinnen wird. Aber es freut mich vom ganzen Herzen. Nicht wie Ava, aber fand das nice das die Kleinen die Großen piecksen konnten. Ich hoffe das ist kein Down für den Spieler, weil er verloren hat. Sasha Banks hatte den Sieg vielleicht auch nötig nach dem Comeback. Da kommt bestimmt was nach. Was Gutes

    THE ROCK
    Die Promos sind fucking Gold. In der WWE, als auch hier. Ich liebe das so zu lesen, das kommt so geil rüber. Auch dafür kann ich nur meinen Respekt udn viel Liebe ausdrücken, weil es einfach voll Spaß macht zu lesen. Mir gefiel auch der Zeitpunnkt der Promo, weil es eben nach der Niederlage ist und sich The Rock selbst wieder in Rampenlicht pusht. Will sehen wo seine Reise hingeht und noch viele seiner Promoes lesen.

    ROLLINS VS BATISTA
    Da scheint es Probleme mit dem Video von Seth Rollins zu geben.In der Prio liegt diese Konstallation etwas weiter unten, drum habe ich es eher überflogen. Freue mich am Ende für Batista.

    WGL RADIO
    Das Match zwischen Crowley und Austin Theory ist überfällig. Tolles Interview von Austin, der in meinen Augen noch etwas mehr Farbe bei in in der Liga braucht. So richtig auf dem Schirm habe ich ihn noch nicht, aber ich vermute, das wird sich schon bald ändern. Spaßig ist die Fehde ja. Wie Austin selber sagt, wäre nicht er das Opfer, er hätte selbst darüber gelacht. Dumm, wenn der Deckel auf einen selbst geht. Mal schauen wann der Showdown zwischen den 2 kommt.

    SASHA BANKS
    Da ist jemand richtig pissed verloren zu haben. Das kann ich sogar nachvollziehen. Wer ist Tiffany schon? Nun, sie ist die, die dir in den Arsch getreten hat Honey. Und das nicht von schlechten Eltern. Irgendwie kommt Sasha so richtig abgehoben rüber, ich vermute das ist gewollt. Ich denke nicht das sie wieder nach Hollywood auswandert und bald wieder angreift. Die Frage ist nur, wen. Tiffany sollte aufpassen. Sasha kann beißen, das bin ich mir sicher.

    MANSOOR VS WHITE
    Auf diesen Kampf habe ich mich sehr gefreut. Ich bin total auf der Seite von Manny gewesen und das zu lesen war richtig geil. Ich dachte mir schon das jemand für Manny die Sache regeln wird, an Pac hatte ich dabei aber nicht gedacht. Aber genau diese Tatsache ist richtig gut. Das ging richtig gut ab. Mochte die Story rund um Jay White, der sich gegen Showdown stellt und sogar den Boss angreift, richtig Bombe. Am Ende habe ich dann aber doch auf Rache von Manny gehofft, die er auch bekommen hat. Großartig und für mich schön rund.

    RETURN


    DYNASTY


    MAIN EVENT
  • INTRO
    Das nenne ich mal ein Opening. MVP ist nun also Interims-GM von SNME und greift gleich mal hart durch indem er Christian suspendiert. Geht ja eigentlich gar nicht und das wird dieser bestimmt nicht auf sich sitzen lassen. Ich finde MVP allerdings als GM ganz gut und bin gespannt, wie er seinen Job in Zukunft machen wird.

    FOUR ELEMENTS OF ZEN
    Was für ein krasser Opener von Night 2. Das Match war richtig spannend und es wurde einem so ziemlich alles geboten. Ich finde es toll, dass jeder Teilnehmer hier so seine Momente hatte und dass es am Ende so furchtbar knapp und spannend war. Bron hat mächtig viele Spears verteilt, Matt sogar Darbys Skateboard eingesetzt und auch Rocky und Darby wussten zu überzeugen. Natürlich bin ich ein wenig enttäuscht darüber, dass Darby seinen Titel nun schon wieder abgeben muss, aber so wie er von Anfang an (seit meiner Anmeldung) eingesetzt wird, da kann ich mich im Grunde genommen überhaupt nicht beklagen. Denn auch in diesem Match wurde er mal wieder richtig stark präsentiert. Mit Sydal als Sieger haben wohl nur die Wenigsten gerechnet und ich gönne es ihm, auf jeden Fall. Das Aftermath wusste auch zu überzeugen, da Darby noch seinen Applaus kriegt und einen Spear abbekommt. Ich bin nach diesem Match einfach nur happy, stolz und sehr dankbar und muss meinen Hut davor ziehen, wie dieses Match geschrieben wurde.

    ATHENA & HANNAH TAYLOR
    Hannah ist weiterhin sehr unsicher und läuft dann gemeinsam mit Athena fast in Fallon und Dom Dom hinein. Mal gucken, ob das nur ein Zufall war oder ob diese Geschichte noch weitergesponnen wird.

    BANKS VS STRATTON
    Cooler special Entrance von und für Sasha. Das Match war dann ziemlich spannend, verbissen und hart geführt. Man merkt hier richtig, dass sich diese Beiden nicht ausstehen können. Ich finde es schade, dass Sasha bei ihrem Comeback verliert, aber ich bin gespannt, wie es für die Beiden nun weitergehen wird.

    THE ROCK
    Eine coole Promo von Rocky. So wie man es von ihm kennt und gewöhnt ist. Dass er bei WrestleMania dabei sein wird, das finde ich richtig gut und ich bin gespannt, wer sein Gegner werden wird. Vielleicht ja Bron oder Darby?

    ROLLINS VS BATISTA
    Na das war doch mal eine nette und kurzweilige Schlacht, welche das "Tier" am Ende also für sich entscheiden kann. Natürlich spielt doch Jolene noch eine Rolle dabei, die ihrem Freund allerdings nicht helfen kann und dabei zusehen muss wie dieser gegen Batista verliert.

    WGL RADIO
    Fand ich recht unterhaltsam und pushed die Fehde mit Crowley finde ich nochmal ganz gut.

    SASHA BANKS
    Oh, dieses Segment hat mir sehr gut gefallen. Gleicht die Niederlage gegen Tiff finde ich recht gut aus und verpasst Sasha einiges an Profil. Ich bin gespannt, wie es mit ihr nun weitergeht. Also mir gefällt ihr Gimmick.

    MANSOOR VS WHITE
    Auch dieses Match war recht unterhaltsam und hatte am Ende also ein Happy End. Ich finde ja White sehr unterhaltsam und hoffe, dass es das noch nicht von ihm war. Dass PAC zurück ist freut mich allerdings und hoffentlich geht es für ihn nun gegen White.

    RETURN
    Es freut mich, dass Rhea zurück ist und ich hoffe wir werden in Zukunft so einiges von ihr sehen. Dieses Turnier klingt auf jeden fall sehr vielversprechend. Ich freue mich darauf.

    DYNASTY
    Sehr interessantes Segment, in dem MJF also nichtmal zu Wort kommt, da Hammer für ihn spricht. Oh, das wird diesem bestimmt nicht gefallen und man darf gespannt sein, wie das Ganze so weitergeht. Ich hoffe ja, dass die Dynasty sich irgendwann splitten wird. Wäre auf jeden Fall sehr spannend.

    MAIN EVENT
    Die Feuerwerke, bei den Entrances der Beiden, waren auf jeden Fall ziemlich krass und nice. Dieser Main Event war ziemlich kurzweilig und unterhaltsam, da sich Shida und Britt nichts geschenkt haben und letztlich also von Sky unterbrochen werden und dadurch ein Triple Threat Match entsteht. Es freut mich für IO und Danye, dass sie erfolgreich eincashen konnte und bin nun sehr gespannt, wo die Reise mit ihr hingeht.

    FAZIT
    Ein insgesamt sehr gelungener PPV, mit vielen tollen Matches und teilweise sehr überraschenden Ergebnissen. Bei Christian hoffe ich einfach, dass er bald zurückkehren wird und bei Darby bin ich wie gesagt einfach nur stolz. Da freut man sich doch schon sehr auf die nächsten Shows. Weiter so.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nighty ()

  • Komme vielleicht morgen zum Rest, aber hier erst mal meine Parts.


    INTRO

    MVP als neuer GM, wenn auch nur vorübergehend, geht klar. Kam aber anders als ich es erwartet hatte. Kein negatives Wort über Edge, über Machtmissbrauch, Cueto steht ja eh auf so Zeug. Stattdessen wird Christian bestraft. Mal die nächste SNME abwarten, das wurde ja speziell erwähnt.

    FOUR ELEMENTS OF ZEN

    Wieder eine starke Ausgabe des Matches, die Länge geht auch hier klar. Letztendlich ist das Ergebnis für mich überraschend, alle vier hätten es verdient gehabt. Darby und Bron werden weiterfehden, The Rock braucht am wenigsten diesen Titel um weitere Fehden zu finden, für Sydal ist es ein toller Moment. Wenn ich was kritisieren müsste, dann dass das Match immer (glaube die letzten Male war das auch so) recht ähnlich verläuft. Jeder Teilnehmer hat vor dem finalen Entscheid drei Elemente, sodass das Konzept voll ausgeschöpft wird. Kann mich irren, dass es schon mal anders war, aber hier hatte ich dann irgendwann das Gefühl, dass es halt wirklich bis zum letztmöglichen Punkt geht.

    ATHENA & HANNAH TAYLOR

    Athena kommt hier weiter als guter Support für Neulinge wie eben hier Hannah rüber, baut sie mit netten Worten auf. Ins Gespräch vertieft stoßen die Beiden auf Dom und Fallon, die nach der Niederlage natürlich angepisst sind. Mehr als Fallons kleiner Anschnauzer passiert erst mal nicht, sehe jetzt auch nicht da direkt die nächste Fehde entstehen, aber präsentiert beide Duos hier nochmal an Tag 2 ganz gut. Falls daraus doch mehr entsteht, hat man hier ja direkt mal einen Startschuss geliefert.

    BANKS VS STRATTON

    Der Entrance von Sasha wirkt direkt special, das geht schon klar, passt gut zum Comeback und auch zum erschienenen Film. Auch wenn die Fehde hier gefühlt einen kurzen Aufbau hatte, spürt man doch wie verbissen beide hier zur Sache gehen und beide den Sieg wollen. Ich fands stark gemacht, wie zwischendurch Sasha mit Tiffy spielt und sie als Nichts abstempelt, die sich aber zurückkämpft. Dass am Ende Tiffany gewinnt, hatte ich zwar gehofft, aber nicht dran geglaubt, weil es ist halt Sasha. Ich finde aber, es schadet Sasha echt überhaupt nicht, im Gegenteil, es ist mal nicht wie jedes Comeback, dass der Zurückkehrende direkt gewinnt, sondern Gegenwind bekommt, vor allem nach einer etwas längeren Pause, wo auch Ringrost ein Thema ist. Mir macht Tiffy momentan wieder echt Spaß und daher freut mich der Sieg umso mehr, es war aber auch wirklich wichtig für sie, mal so einen Big Name besiegt zu haben. Natürlich ist es auch schade für Sasha, die ihr Comeback hier nicht erfolgreich gestalten kann, aber wie gesagt, ich finde das baut ihre zukünftige Entwicklung, gerade wie man es später im Segment noch sieht, zusätzlich weiter aus. Das Ganze hatte zusätzlich einen schönen SNME vs Showdown Touch. Wie es mit Tiffy nun weitergeht, da bin ich gespannt, es ist einiges möglich. Generell wäre ich auch einem Faceturn nicht abgeneigt, aber ich bin mir nicht sicher, ob das Stand jetzt schon Sinn machen würde, nur weil sie hier eine "bitchige" Sasha besiegt hat und mal eben unbeabsichtigt für Showdown eingestanden ist. Möglich ist aber nun vieles.

    THE ROCK

    Wie im Feedback zum Match schon geschrieben, The Rock braucht diesen Titel nicht um eine WM Fehde zu finden. Dass er vielleicht erst mal kurz pausiert ist nicht weiter schlimm, so bleibt es immer etwas besonderes.

    ROLLINS VS BATISTA

    Batista bekommt seine Rache, Jolene kann hier nicht entscheidend stören. Für mich war es hier der richtige Sieger.

    WGL RADIO

    Das Interview war okay, um die Fehde mit Crowley präsent zu halten. Kampfbereit ist Austin hier, ich warte aber noch so auf den richtigen Durchbruch und Konter gegen Crowley.

    SASHA BANKS

    Betrifft zwar nicht meine Chars, aber es gehört ja eigentlich noch zum Match und zur Fehde dazu. Das Segment hier zeigt einwandfrei, dass Sasha diese Niederlage null schadet, sondern im Gegenteil, ihr bei der "Neuausrichtung" helfen kann. Sie kommt hier total bitchig, abgehoben und arrogant rüber, man könnte fast meinen, wie die echte Sasha, wobei ich mir da nicht sicher bin, was alles der Wahrheit entspricht und was nur Gerüchte sind. Sie sieht sich als DEN Top Star aus Hollywood, wohin sie zurückkehren könnte, wenn man ihr nicht die gebührende Aufmerksamkeit gibt, die sie in ihren Augen verdient. Ich finds erst mal nice, bin aber durch die Jay White und Rollins / Jolene Story etwas zwiegespalten. Ich bin gespannt, was Sasha nun weiter vorhat, vor allem aber, wie die Reaktionen des Office ausfallen. Es wäre nur richtig, wenn Sasha für diese Reaktion Gegenwind bekäme, auf keinen Fall sollte man ihr in den Arsch kriechen. Das fände ich irgendwie too much, da man schon bei White und Rollins diesen Aspekt hat, dass wenig Gegenwehr der WGL kommt. Wobei ich aber dazu sagen muss, ich muss die Parts von Tag 2 noch ausführlich lesen, vielleicht tut sich da ja was (Stichwort MVP). Generell ist aber dieses Segment erstmal interessant und macht Lust auf mehr und das Wichtigste, beide nehmen nach dem Match etwas wichtiges mit.

    MANSOOR VS WHITE

    White spielt mit Manny, der anfangs austeilen konnte, aber dann keine Chance mehr gehabt hätte. Die eingespielte Promo war nice, es stellt sich heraus dass es wirklich PAC war, somit lag ich mit meiner Vermutung richtig. So bekommt Manny doch noch Unterstützung, wenn auch in ungeahnter Form und kann am Ende so doch das Match gewinnen. Coole Enthüllung, ich denke da wäre nun eine Fehde PAC vs White logisch.

    RETURN

    Mit diesem Return hätte ich so gar nicht gerechnet. In letzter Zeit gab es da doch recht viele Comebacks, Debüts, auf jeden Fall gibt es viele potentielle Teilnehmerinnen für das Turnier. Ob Rhea direkt eine Favoritin ist? Ich denke nicht, aber um ihr etwas Momentum mit auf den Weg zu geben passt das schon.

    DYNASTY

    Hammer mit Top Laune, der hier komplett das Wort für die Gruppe an sich nimmt. Das ist nach Tag 1 natürlich absolut sinnvoll und glaubwürdig, dass er auf dieser Euphoriewolke schwebt. Mit dem Titelgewinn im Rücken spricht sich alles noch leichter aus. Dass er hier MJF nicht zu Wort kommen lässt, fand ich nicht schlimm, dessen Reaktion wurde gut widergegeben. Der Moment gehört eindeutig Hammer, da muss MJF gar nichts sagen. Daraus kann man nun einiges machen.

    MAIN EVENT

    Ich denke, die Story um Britt und Shida ist erst mal vorbei, wäre ein guter Zeitpunkt dass Beide getrennte Wege gehen. Das Match war stark, das Highlight ganz klar der Cashin mitten im Match, das es zu einem Triple Threat machte. Passt irgendwie zur japanischen Mentalität, dass Iyo trotz Spielchen vorher, dann doch nicht einfach nach dem Match eine fast geschlagene Gegnerin konfrontiert, sondern so auch ein gewisses Risiko eingeht. Dass sie dann gewinnt, lag in der Luft, geht aber auch klar. Rundet ihren Aufbau super ab, Hikaru wird nicht geschwächt und Britt macht diese Niederlage hier auch nichts aus.

    nWo 4 Life

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Omega ()

  • INTRO
    MVP als Ersatz General Manager schwebte schon ne Weile herum, ist denke ich ganz stimmig. Versuche mit ihm immer mal zu twittern

    FOUR ELEMENTS OF ZEN

    ATHENA & HANNAH TAYLOR

    BANKS VS STRATTON

    THE ROCK

    ROLLINS VS BATISTA

    WGL RADIO

    SASHA BANKS

    MANSOOR VS WHITE
    Aggressive Anfangsphase von Manny, aber relativ schnell übernimmt White die Kontrolle und dominiert. PAC der zur Rettung kommt war ganze Zeit geplant seit ich ihn übernommen habe. Gefällt mir ganz gut und könnte schön erbittert werden zwischen den beiden.

    RETURN

    DYNASTY

    MAIN EVENT

    -

    Bei beiden Shows erstmal nur meine Parts. Würde jetzt gerne das obligatorische "Rest kommt noch" schreiben, aber damit würde ich zu 90% lügen. Qualität der Show war top, egal ob man alles feier oder nicht, daran liegts also nicht. Mir macht die WGL derzeit einfach nur nicht so viel Spaß bzw. bin ich demotiviert. Gelesen habe ich alles. Lob an Melli für Orton/Ziggler und danke an Darko der so viel, auf so hohen Niveau beisteuert. Selbst wenn nicht immer alles zündet, bist du eine Maschine. Und danke an Danye der die PPV Phase bei Segmenten immer wieder ausgeholfen hat (Melli natürlich auch)

    Everyone's Different, Everyone's Special - Tokyo Cyber Squad - Yes, Sir!
    A world without smiles and humor... has no bright future.
    Never End
  • INTRO
    MVP wird also neuer GM der Hauptshows? Coole Wahl. Der könnte so eine Art Teddy Long sein und was gute Laune versprühen. Der Einstand war doch schon mal sehenswert. Cage bekommt sein Fett weg gleich zu Beginn. So bekommt man den Ausfall von Edge gut kompensiert und auch wenn es nur zeitweise der Fall ist, dass MVP die Zügel in der Hand hat, so kann ich die kommenden Shows mit ihm kaum erwarten. Schön wie er Manny noch was Mut zuspricht zum Schluss.


    FOUR ELEMENTS OF ZEN
    Da ich mir unter der Matchart nicht viel vorstellen konnte war das Lesen natürlich umso faszinierender. Die Umsetzung war herrlich doch es zog sich ein wenig in die Länge weil man jedem drei Pinfalls gegeben hat und somit wirklich ein großes Finish herbeiführte. Fast jeder brauchte Feuer am Ende noch was eine spannende Konstellation gewesen ist. Wenn man sich das so alles durchliest ist man erstaunt, dass dieses Duell keine 30 Minuten ging. Mit Matt Sydal als Champ hatte ich echt nicht gerechnet und ist für mich persönlich ein positiver Schocker der Veranstaltung. Der liefert aber ja wohl auch schon seit Monaten beständig ab und hat es sich vermutlich mehr als verdient sich auch in die Listen eintragen zu dürfen. Brons Spear zeigt ihn als schlechten Verlierer und es könnte eine richtig gute Story daraus resultieren mit zwei absoluten Top-Stars der WGL.


    ATHENA & HANNAH TAYLOR
    Wieder muss Hannah beschützt werden. Da hat Athena aber eine Aufgabe sich ausgesucht mit der sie wohl noch so einiges zu tun hat. Verstehe noch nicht so ganz ihre Intention dahinter also warum sie so darauf erpicht ist, dass Hannah Selbstbewusstsein entwickelt. Was verspricht sie sich davon? Nur weil man ein gutes Herz hat muss man ja nicht gleich sich mütterlich jemand an die Hand nehmen. Ob aus der Begegnung nun was entstehen wird bleibt abzuwarten.


    BANKS VS STRATTON
    Für mich ist dies hier eine Überraschung. Ich dachte, nach dem Babyglück würde dies Sasha besondere Motivation geben aber Showdown zeigt, dass sie keine B-Damen im Roster haben. Avas Auftritt an Tag 1 war ja auch bezeichnend dafür. Wenn ich bedenke, dass dies hier schon beinahe 17 Minuten gegangen ist, erscheint mir der Opener erst recht zu kurz beziffert. Vor allem Fair und sauber das Ding entschieden bringt Tiffany aber mal so richtig Rückenwind. Ein wahres Ausrufezeichen.


    THE ROCK
    Klar ist nun, dass Rocky bei Wrestlemania an den Start gehen wird, unklar hingegen wer sein Gegner sein wird. Schade, dass man dies offen gelassen hat. Hier ist also nun viel Raum für Spekulationen. Rocky wird aber vorzüglich mit seinen Catchphrases. Einfach herrlich. In Rente geht er zum Glück noch nicht und wenn noch so viel im Tank ist, dann soll man ihn bloß nicht aufhalten.


    ROLLINS VS BATISTA
    War ja klar, dass Jolene auftauchen würde und probieren würde Seth zum Sieg zu verhelfen. Finde es aber auch richtig, dass Batista in dieser Fehde auch seinen Erfolgsmoment bekommt und dies auf der großen Bühne. Das letzte Wort ist hier bestimmt noch nicht gesprochen aber der Sieg war vor allem fürs Ego perfekt, denn irgendwie war es am Ende ja doch ein 2 gegen 1. War jetzt zwar nix Unerwartetes drin aber man konnte sich dennoch gut ins Geschehen hineinversetzen. Zwischen Seth und Jolene gibt es nun bestimmt auch Redebedarf nach der Niederlage.


    WGL RADIO
    Hier habe ich ja mitgewirkt. War cool dass ich mit Theory dabei sein durfte. Ich hoffe es hat euch gefallen und Austin konnte sich ein wenig in Szene setzen. Und damit war noch ein Showdown Star bei Dignity vertreten. Die Mischung gefällt mir. Pete und Kendrick machen ihren Job hier übrigens, wie ich finde, wie immer gut.


    SASHA BANKS
    Das Verhalten ist schon ein wenig kindisch. Nur weil man verloren hat gleich so auf die Tränendrüse zu drücken und sich darüber zu beschweren wie ungerecht die Welt doch ist… das steht Sasha absolut nicht und hat sie auch nicht nötig. Schon klar wo man mit dem Segment hin will und wie es vermutlich gemeint ist, aber mehr Diva geht ja wohl nicht. Sie hat natürlich ihre Erfolge und eine tolle Vita aber dann muss man auch die Größe haben, wenn man schlechter war, dies auch anzuerkennen. Wenn sie meint in Hollywood besser behandelt zu werden, dann soll sie weiter dort ihr Glück versuchen. Es gibt sicherlich einige Damen die nachrücken können. Nicht falsch verstehen… ich hoffe nicht dass dies eintrifft aber eine solche Reaktion ist ein No Go für Banks.


    MANSOOR VS WHITE
    Das Match hat das gehalten was es im Vorfeld versprochen hatte. Hart, härter, Unsantioned Match. Hier konnten sich die Writer wohl mal was austoben und ich lese heraus, dass man dabei eine Menge Fun hatte es zu texten. Mit Pacs Auftritt und der Hilfe für Mansoor habe ich absolut nicht gerechnet. Was für ein Auftritt und eine Fehde zwischen Pac und Jay White ist Musik in meinen Ohren. Für Manny natürlich ein bedeutsamer Erfolg auf den er stolz sein kann, auch wenn ihm geholfen wurde. Alles in allem eine klasse Arbeit die für ordentlich Zündstoff in den nächsten Shows sorgen wird.


    RETURN
    Eine Rückkehr von Rhea feiere ich. Eine Dame die es faustdick hinter den Ohren hat. Sie meldet sich nicht nur zurück, sondern verkündet die Teilnahme am Turnier um TPKs Gürtel. Na das wäre natürlich ein fabelhafter Einstieg und ich kann mir vorstellen, dass sie dort eine harte Herausforderin sein wird. Mit einer Ripley muss man immer rechnen und ich hoffe, dass wir sie noch lange in den Shows sehen werden.


    DYNASTY
    Die frisch gebackenen Champions stehen Rede und Antwort bei Kayla. Nun ja… zumindest Alexander denn MJF kommt ja nicht zum Wort. Ob es besser ist, dass er nichts von sich gibt sei mal dahingestellt. Irgendwie klang es so als wolle Kayla mit der Fragestellung einen Keil zwischen sie treiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich ein Problem zwischen den beiden ist wenn einer von ihnen nun ein Einzel-Titelmatch hat. Da ist schon so viel zwischen diesem Duo vorgefallen, dass dies doch kein großes Ding sein sollte. Diesem Team die Belts abzunehmen wird keine leichte Aufgabe und derzeit sehe ich kein Bündnis, dass dies hinbekommen könnte.


    MAIN EVENT
    Kein Vergleich zum Main Event von Tag 1. Da waren andere Matches an dem Abend irgendwie mitreißender. Okay, es gab den Cash In von Io der wohl für den Oho-Effekt gesorgt hat. Was man am meisten stört ist das Ende. Da holt Io mit dem Koffer den Gürtel und irgendwie ist dann direkt danach Schluss ohne viel Tam Tam oder so. Ein wenig hüpfen, ein wenig böse Blicke aber da hätte ich mir einfach was mehr Atmosphäre und Glamour gewünscht wenn eine Show mit einem solchen Paukenschlag endet und vor allem wenn ein zweitägiger Event wie Dignitiy zu Ende geht. Einfach zu schreiben, Io siegt, freut sich, Lichter gehen aus finde ich schade. Auch der Zeitpunkt des Einsatzes des Koffers ist strange weil ich das aus der WWE eher kenne, dass man reingelaufen kommt, wenn man quasi nur noch den Pin abstauben muss. Das ist aber eher ein Kompliment an Io, dass sie gewillt war auch noch etwas für den Titel zu tun. Für mich springt insgesamt bei diesem Main Event der Funke einfach nicht rüber. Sorry.


  • Rest kommt Morgen


    >>> Wow das ist schonmal eine sehr krasse Ankündigung. Also ich mag MVP schon seit ich 2007 mit dem Wrestling angefangen habe, deswegen finde ich es richtig cool das er zurück ist. Er bringt irgendwie diese gewisse Coolness aber auch die Durchsetzungsfähigkeit mit die man als GM halt so braucht. Auf der einen Seite ists natürlich schade das Edge erstmal draußen ist, ist aber an dieser Stelle auch verständlich.



    >>> Ich finds an dieser Stelle erstmal cool das es in der WGL so viele eigene Kreationen gibt was die Matches angeht. So distanziert sich die WGL etwas vom RL Wrestling und man hat mehr Lust mitzulesen weil es halt nicht das 100 Scramble Match(nur so als Beispiel, gab natürlich nicht so viele jaja) gibt. Das 4 Elements of Zen Match ist vielleicht nicht so mein Cup of tea aber das Match hier war schonmal richtig gut. War natürlich richtig lang, aber gut was soll man da bei einem Multiman Match halt machen? :D Das Darby den Titel verliert hat mich im ersten Moment erstmal überrascht, denke aber das der Titelverlust richtig ist einfach damit Darby mal wieder in neue Sphären eindringen kann.. außerdem ists ganz erfrischend Matt Sydal mal mit einem Titel zu sehen :D



    >>> Ich hoffe echt das man aus Hannah nicht einfach eine Shotzi Kopie macht. Unsicher, wenig Selbstvertrauen.. denke dann hätte man Shotzi auch einfach behalten können. Vielleicht gibt es ja einen spannenden Charaktertwist oder so. Die Konfrontation mit Fallon und Dom Dom war dann soweit echt cool, riecht ziemlich nach Fallon vs Athena.



    >>> Erstmal danke das meine Idee mit dem Special Entrance umgesetzt wurde. Habe das Lied nach langer Zeit mal wieder gehört und dachte mir einfach das man den benutzen muss und da Snoop ja bekanntlich Sashas Cousin ist.. würde ich sagen das das passt :D Payne hat da echt was gutes draus gemacht, mit dem Entrance bin ich soweit wirklich glücklich. Das Match an sich war soweit echt super, hat mir sau gut gefallen. War ziemlich ausgeglichen und ziemlich verbissen, das merkte man z.b als Sasha auf Tiffanys Hand getreten hat als sie ins Seil gegriffen hat. Das beide 16 Minuten bekommen ist auch schonmal eine Ansage, merkte man aber auch an der Länge des Matches(also Text) die aber für mich völlig okay war.

    Dann gewinnt Tiffany das Match und ich muss sagen das ich doch etwas enttäuscht war/bin. Liegt jetzt nicht daran das ich die WGL irgendwie zu ernstnehme oder so, aber im ersten Match das sie nach einem Jahr bestreitet(während sie grade mit einem Blockbuster im Kino läuft) dann eine Niederlage einzustecken.. lässt sie jetzt nicht grade stark oder so aussehen. Ihr Return Segment hat mich leider auch etwas enttäuscht(warum hatte ich meine ich ja damals in dem Feedback gesagt) und vielleicht spielt das auch eine Rolle. Bisher fand ich Sashas Comeback leider enttäuschend. Tiffany hat den Sieg definitiv auch gebraucht und der Sieg katapultiert sie auch ziemlich nach oben, aber die Situation ist halt doof. Bin aber geduldig und null sauer, kann halt nur das bewerten was ich bisher gesehen habe.




    >>> Damit ist The Rock wohl erstmal raus. Finde ich glaube ich auch ganz gut. Ich habe schon so viele The Rock Promos gelesen, da ists glaube ich ganz gut wenn er mal wieder eine gewisse Zeit raus ist damits sich halt wieder frisch anfühlt. Aber es wird ein Mania Match angekündigt und ich bin gespannt gegen wen das sein wird.



    >>> Fand die Fehde ja irgendwie ganz cool, auch wenns jetzt nichts großes war. Man hat Jolene über die ganze Fehde hinweg echt gut eingebunden und hier in dem Match dann auch, das hat mich echt gefreut. Auch das Match hier fand ich echt gut, genau wie die Fehde an sich hat mich das Match einfach positiv überrascht. Jolene ist wieder das Zünglein an der Waage, diesmal nur nicht für Seth.. whoops haha. Batista geht als Sieger für mich voll in Ordnung. Hätte ich die Show gebookt, hätte ich Batista wahrscheinlich auch den Sieg gegeben, allein schon weil Seth oft die Nase vorn hatte und Batista sich so revanchieren kann. Seths Titantron geht wohl leider nicht mehr :O



    >>> Also Austin Theory gefällt mi r hier richtig gut :D Ist halt irgendwie was komplett anderes als in der WWE und das begrüße ich auch ziemlich. Musste bei einigen Passagen echt grinsen also alles richtig gemacht.



    >>> Das Segment hier hat mir schon deutlich besser gefallen, einfach weil sie hier auch mal was sagen konnte. Ihr Comeback Segment hat mich enttäuscht, weil sie eben nichts sagen konnte und weil es null wichtig wirkte, da es mitten in der Show war und relativ kurz war. Nach einem Jahr Pause hätte ich einfach mehr erwartet.. naja anyways.. das Segment hier fand ich dann aber wieder richtig gut. Sashas neue Hollywood Attitude kommt hier wirklich gut zur Geltung.. bin mal gespannt was jetzt noch so passiert.



    >>> Ui ui ui..Mannys Sieg hat mich im ersten Moment etwas überrascht. Hätte irgendwie mehr mit so einer Rocky Story gerechnet.. Manny kämpft wie ein Löwe aber verliert dann doch gegen Jay White. So wie man es hier gemacht hat, find ichs aber auch ganz gut. Das Match war sehr hart und verbissen und man merkte einfach das sich beide nicht wirklich grün sind. PACs Comeback war dann auch wieder ein cooler Moment, auch etwas womit ich nicht gerechnet hatte. Sehr cool! Damit bahnt sich wohl direkt die nächste Fehde an.. PAC vs White ist auf dem Papier ja erstmal ein sau cooles Match Up, mal schauen ob die auch delivern können.



    >>> Uhhhhhhhhhhhh... ich glaube jeder mag Rhea und jeder freut sich darüber das sie zurück in der WGL ist. Ich bin überzeugt davon das Stevo richtig was aus ihr machen wird und das sie in der WGL richtig für Aufsehen sorgen wird!



    >>> Die Differenzen werden wohl weiter fortgeführt und ich kann nur wieder und wieder sagen das beide davon profitieren würden wenn man sie trennt. Hammer vs MJF wäre halt ein Match das richtig big wäre und so stehen sich beide halt auf den Füßen rum. Hoffe echt das das nicht einfach nur ein Tease ist.



    >>> Das Match worauf ich mich am meisten gefreut hatte. Der Aufbau von dem Match war über weiter Strecken super(außer das man den eigentlichen Split viel zu lang gezogen hat aber whatever) und eben weil der Aufbau über weite Strecken so gut war, konnte das Match dann eigentlich nicht schlecht werden. Ich finds cool das man Bilder benutzt hat(hihi) also von den Matches der beiden halt. Das Iyo dann frühzeitig also mitten im Match eingreift und ihren Koffer eincashed.. puh das fand ich echt gut. Cash-Ins sind zu 90% immer ein Schocker und wenn sie mitten im Match passieren, machts das umso überraschender. Ist halt kein klassischer Cash-In, was es für mich auch nochmal besser macht. Als Iyo dann rauskam, war ja eigentlich klar das sie sich den Titel holen wird und das ist auch absolut verdient. Iyo wird ein starker Champion werden. Fands gut das Hikaru nicht gepinned wurde, einfach weil sie sich in den letzten Monaten ja irgendwie ziemlich im Aufwind befunden hat.



    >>> Meine Meinung zu meinen Parts hatte ich ja schon gesagt, den Rest fand ich eigentlich wirklich gut. Night 2 hat für mich definitiv mehr delivered als Night 1 aber das ist wahrscheinlich Ansichtssache. Wie immer sehr gute Arbeit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bosstime ()

  • Opening
    Mr 305 haha DALE (Pitbull Stimme), okay Edge wurde also schon wieder verletzt und hat den GM Posten nicht mehr inne, hat ja nicht lange gedauert, schade. Aber mit MVP hat man eine richtig coole interimslösung gefunden. dazu hat er hier auch viele Fragen geklärt wie sein Posten aussieht. Das fand ich super.

    No Limits Match
    Das Match welches die WGL erfunden hat ist also weiterhin jährlich am Start, fühl ich :)
    DIe Teilnehmer sind auch alle ernstzunehmende Herausforder und so kommt ein spannedes Match zusammen. Zieht sich natprlich etwas da zu erwarten war, dass jeder Teilnehmer mindestens 1 oder eben 2 Pins erzielt was bookingtechnisch/standingtechnisch auch richtig ist.
    Am Ende holt sich dann in menen Augen überraschend Sydal den SIeg, find ich jetzt aber auch nicht verkehrt.

    Backstage mit Dominik Myterio the future GOAT
    Kann mir da ein 2on2 auch vorstellen da Dom das sicher egal ist wenn er gegen Frauen kämpft xD und Athenas FInisher kann er auch mal tanken haha

    Banks vs. Stratton
    Banks mit kurzen Haaren muss ich mich echt noch dran gewöhnen, sieht nicht gut aus aber mei.
    der Entrance spezial wie von Sasha zu erwarten aber was die Gasmaske soll wird mir nicht klar.
    dIe Paarung hat mir echt gefallen und ich find das ergebnis auch richtig gut, ein SIeg für Banks wäre so ein...joa war ja klar dass sie gleich wieder gewinnt. So hat sie erst mal was zu knabbern und auch noch gegen eine junge Gegnerin zu verlieren wird sie sicher nur noch stärker machen.
    Und für Tiffy war nen Sieg sehr sehr GROß von daher fühle ich diese Entscheidung sehr.

    The Rock im Interview
    Adrenalin in my soul??? pahaha da habt ihr einen raus gehauen.
    War also auch ein comebackmatch von ihm heute, jetzt gehts dann aber in ein 1gg1, würde sich ja irgendwie auch Bron anbieten der ja auch den Titel nicht geholt hat.

    Batista vs. Seth
    wurde und werde aus dieser Story nicht schlau. da macht nix sinn. Hätte es verstanden wenn Seth jetzt wieder dirty gewonnen hätte aber n, jetzt gewinnt Batista???
    Man hat jetzt in dieser Story seth zum arschigen, libesblinden trottel gemacht der alleine nicht gewinnen kann obwohl man davor mit ihm mitleidete weil White ihm das Leben zur hölle gemacht hat. Und nun haut Batze ihn weg und somit klappt Seths Dirtygames nicht mal??? Und was es Batista bringt weiß ich au net...

    WGL Radio
    Damn das Radio hat sich auch noch gehalten, coole Sache. Immer sehr entspannt mit Pete und Kendrick.
    Hier fühle ich definitiv mit Theory mit. Hoffe er sieht bessere Zeiten und kann ein ernster Competitor werden. Er hat ja alles dafür.

    Banks Rage
    uhh das geht ja in ne völlig andere Richtung als ich vorher geschrieben habe.
    Muss sagen...das gefällt mir nicht wirklich.

    White vs Mansoor
    Match hat man super gelöst. bin kein riesen PAC Fan mehr aber ist nicht verkehrt in wieder in der WGL zu haben.

    Straßen von Quebec
    ui cool, Mommy ist zurück. wird sicher cool aber glaube nicht, dass sie direkt das Turnier gewinnt.

    Interview der Dynasty
    absolut Weltklasse! Bitte genau so weiterziehen mit angeteaserter Missgunst usw.
    Überragend haha

    Main Event
    Pah ich muss sagen hab mich echt gefragt wieso das der Main Event ist was dann aber klar wird durch den Cash IN. da fand ich es auch absolut gut, das SKY es zu einem Triple Threat macht um etwas mehr kämpferisch rüber zu kommen. Ich meine sie hätte ja auch nach dem Match eincashen können. So hat man aber auf jeden Fall eine um das Finish gebrachte Shida was sie Schützt und die Ex-CHampionesse Baker wurde eh gepinnt und somit legit Pinfall von Sky am Champ.
    Gute eintscheidung und der Koffer ist auch weg haha


    Fazit:
    beide Tage waren ähnlich vom Niveau aber glaube TAg 2 war bischen cooler obwohl mir der ME von Tag 1 klar besser gefallen hat. VOn daher hat mans wohl ganz gut aufgeteilt
  • RETURN
    In letzter Zeit gab es wirklich relativ viele Comebacks, aber ich fand die waren auch alle cool in Szene gesetzt und zumindest bei mir verursacht das bei allen so ein bisschen Hype. Bei Rhea auch. – Als Ray sie abgegeben hat musste ich einfach die Chance nutzen sie mir zu schnappen, zumal sie aktuell definitiv eine meiner Lieblingswrestlerinnen ist und ich sie auch zuvor eigentlich immer mochte. Freut mich, dass man damit auch in der WGL so gut arbeiten konnte. – Mit dem Turnier klingt erstmal echt spannend und ich denke auf dem Papier ist Rhea, auch wenn sie in der WGL nicht so super etabliert ist wie in echt, eine starke Teilnehmerin. Mit dem Sieg rechne ich persönlich nicht, wäre noch etwas früh für mich. Aber Bock darauf habe ich ungemein!
    ( ´ ▽ ` )ノ___________________________________________________________

    "The good thing about the American Dream is... that you can just go to sleep...
    ...and try it all again the next night."
  • INTRO

    MVP als GM ... sorry Interims GM eine gute Wahl. Bis Edge zurück ist hahahaha also wird er den Job auf ewig haben :p nein sorry ich hoffe sehr, dass Ray doch nochmal den Weg zurück finden wird. MVP ne coole Wahl mal sehen was er uns bei SNME zu sagen hat. Christian mag ihn wohl jetzt schon nicht. ^^


    FOUR ELEMENTS OF ZEN

    Im ersten Moment wieder überlegt wie das Match nochmal ablief, wurd mir aber schnell wieder bewusst :) klar steht ja auch in der Einleitung aber spätestens im ersten Spoiler wäre ich wieder drin gewesen. Gute Wahl als Start für den zweiten Tag. Ich liebe das Match schon gleich von Anfang an als Bron Rocky erstmal niederschmettert! MEGA. Das Rocks erste Aktion gleich den ersten Pin bringt, überrascht auch, aber gleich zu beginn wurde hier Tempo reingebracht, was mir sehr gefallen hat.

    Harte Aktionen und Tempo waren durchweg angesagt und ich habe Bron geliebt. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, falls es eines Tages zu Rock vs. Bron kommen sollte. Der SUPER SPEAR mitten in der Ausführung des Peoples Elbows war eine Majestätsbeleidigung aber wohl bis hier hin der geilste Move in diesem Match. Krasses Ding! Und nach der Rock Bottom Revanche fehlen nur Sydal noch zwei Elemente, alle anderen haben nur noch eines vor sich. Die Spannung steigt. Der Skateboard Finisher war auch nice und sehr überraschend :D

    Das Fini war dann sehr intensiv, Egal wo man hinblickte konnte es jederzeit zu Ende sein. Rock kontert den Coffin Drop in den Rock Bottom, Spear gg Rock und das Cover gg Darby. Geil der Two and a half Count :ugly: Und dann gewinnt Sydal das Ding. Stark! Top Start in den PPV mit einem teils doch überraschendem Ende.


    Bron und Darby geht nun also in eine Neue Runde. Kann krass werden, wenn beide alles auffahren.


    Darby hatte einen coolen Run. Angefangen mit dem starken Sieg über ZeSaro mit der Aktion die man so schnell nicht vergessen wird. Und hier zu verlieren ist sicherlich keine Schande. Denke Darby hat das gezeigt, was er immer gesagt hat. Ein furchtloser Champ zu sein. Mir hat sein Run gefallen. Klar er war kürzer als vermutet, aber intensiv und durchaus cool. Ein wenig schade find ich es, dass Bron nicht den Titel erringen konnte, aber ich feiere es das Sydal endlich mal gold um die Hüften bekommt. :) hat das Third Eye verdient. Ich bin sehr zufrieden, dass Rock nicht direkt Champ wurde. Alle 3 anderen hatten es viel mehr verdient. Bin sehr zufrieden mit dieser Fehde. Hat in allen Ecken Spaß gemacht! :herz1: Glückwunsch Chris :)


    ATHENA & HANNAH TAYLOR

    ui Thena und Taylor als Team gg die UA? Bin schon gespannt


    BANKS VS STRATTON

    Krass das Tiffy den Sieg über Sasha holen kann. Ich denke Sashas Standing ist groß genug die Niederlage zu verkraften und Tiffy hat so oft Pech gehabt, da tut der Big Win einfach mal gut. Mich freut es, dass Tiffy gewinnen konnte. Denke aber Sasha wird das nicht so leicht auf sich sitzen lassen verständlicherweise.

    Anfangs wirkte es leicht so als hätte Sasha ihre Gegnerin nicht für voll genommen unter anderem durch das verhöhnen, aber in der folge haben sich beide nichts geschenkt und ich denke das match war schon recht stark. Tiffy will mit den großen Mädels spielen und Sasha hat gezeigt wie hart und gefährlich sie sein kann.


    THE ROCK

    Gänsehaut Rock ist bald wieder zurück. Hui mal sehen welchen Jungspund er sich aussuchen wird. Gg Bron wäre schon iwie gewaltig find ich, aber das kommt natürlich auch drauf an in welcher Richtung Bron bis dahin unterwegs ist. Ich lasse mich überraschen, im Vorfeld wird Rock ja iwann auftauchen. Es wäre komisch wenn er einfach bei WM auftaucht, sich in den Ring stellt und sagt "hey hier bin ich, kommt fresst mich"


    ROLLINS VS BATISTA

    Ging auf jeden Fall schon mal hin und her. Das Momentum wechselte laufend. Begonnen bei Seth geendet bei Batze. Schön, dass Jolene noch eingebunden wurde auch wenn ich es ein wenig "schade" finde, nachdem Seth sie schon zu Boden stößt, das er nicht deshalb verliert weil er das mitbekommen hat und sich sorgt, sondern einfach von Batze dann kassiert. Ist natürlich ein etwas "cleanerer" Sieg für Batista aber so war Jolene fürs Match ja eig total egal. Ihre Ablenkung haben beide Jungs nicht gejuckt :D sie wurde eiskalt ignoriert.

    Schön aber das Batista endlich mal ne fehde gewinnt. War ja in der vergangenheit auch selten so.



    WGL RADIO

    Zu Beginn wirkt er wie so ein Teenie, aber nicht mal schlecht. Später wird er etwas ernster als es um Crowley geht. Ich denke das Finale steht uns bei beiden bald bevor. Dann sehen wir ja bei wem alles in Butter aufm Kutter ist.


    SASHA BANKS

    Hollywood Banks geht steil! Sehr gutes Segment und ja der Frust ist hör und spürbar. Absolut verständlich. Segment war top. Die neue Attitüde kann gut werden.


    MANSOOR VS WHITE

    Manny mit dem Überraschungseffekt zu beginn. Starker start aber spätestens mit dem Guillotine Choke war es wohl erstmal geschichte. Holy Shit krasse Aktion dude. Auch der Low Blow und das SPucken sind nicht nur respektlos sondern auch sehr hart. Der gute Beginn direkt mal verpufft. Doch dann wird es mystisch... Er ist kein Held und kein Bösewicht aber durch die Aktion liebt ihm das Publikum jetzt schon. PAC is BACK! Sehr gut gemacht von Manny. Die Rückendeckung brauchte er um nen Funken Chance zu haben und Jay wird sicherlich seine Rache planen! Freue mich auf die Fehde. Aber es ist auch etwas schwierig. Jay braucht auch mal einen Fehden Sieg und PAC braucht diesen auch schon sehr lange. Ich hoffe es wird keinen Verlierer in dieser Fehde geben :/ Aber ich vertraue dem Team da vollkommen, dass beide positiv hervor kommen :)

    welcome back pac! :) :herz1:

    RETURN

    Dachte erst Edge schleppt sich über die Straßen :D und das long time no see wäre nur eine Verarschung :D aber Rhea auch mega :) welcome back too!


    DYNASTY

    HAhahaha der arme Max. Der Hammer kostet das aber richtig gut aus und spuckt MJF in die Suppe :D ich denke natürlich freut sich Maxi für seinen Buddy aber es wurmt ihn auch und das Hammer ihn so behandelt könnte sein übriges tun :D aber trotzdem war das mal ganz lustig :D geschieht Maxi auch mal recht.


    MAIN EVENT

    Starker Mainer oder sollte man besser sagen zwei starke Mainer? Ein offener aber sehr hart geführter Schlagabtausch zw Shida und Britt. UNd dann meint Io sich noch einzumischen und endlich einzucashen. Stark fand ich aber, dass Shida und Britt erst mal gemeinsame Sache machen, da sie doch sehr hart angeschlagen sind. Kein wunder nach dem Attacken Feuerwerk zuvor. Io aber deutlich frischer und kann so den Sieg eintüten. Britt und Shida haben es ihr sichtlich schwerer gemacht, als io es wahrscheinlich im vorfeld vermutet hatte. Aber Britt und Shida sind nun mal auch Kämpferinnen.


    Glückwunsch Danye :) auch wenn ich eher mit dem Cash In nach der Chamber gerechnet habe, ist es so auch sehr cool gewesen und ein Schocker vor alem für Shida und Britt.



    FAZIT

    Auch wenn ich sicherlich nicht jede Entscheidung immer verstehen kann, so war der PPV wieder einmal alles in allem sehr stark. Tolle Matches und starke Fehden. Letzlich kann man es nie jedem recht machen, aber die arbeit die ihr hinein steckt ist wahnsinn und die Qualität top. Vielen Dank :) :herz1: