Allgemeine Diskussionen zu "WWE 2K23"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich weiß noch nicht so richtig, was ich von den MyGm halten soll. Habe den Modus die ganze Nacht durchgezockt, aber gegen die KI macht es einfach kein Fun.
      Shane war SmackDown und ich Raw mit Stephanie.
      Ich habe sogar extra auf leicht gestellt und dennoch bookt die KI, nur mit Special Matches und als dank, disst mich Shane auch noch.

      Was soll das? Da fühlt man sich wie bei SmackDown vs Raw zurückversetzt. Ich finde es somit schwer, überhaubt zu gewinnen, da ich nicht mit jedes Match ein TLC, Extrem Rules usw spielen will.
      Was ist eigendlich der Status Lokal? Habe den Roster selber angepasst und bekomme kein Brock Lesnar in der Draft Liste. Auch nicht als Free Agend. Wie das?
      Habe ihn dann auf Legende gemacht. Auch Roman Reignes bekam ich erst kurz vor Wrestlemania. Mache ich da was falsch? Kann mir das einer mal erklären?
      Auch waren da Namen dabei, die ich gar nicht kenne. Sind das selbst erstelle KI Caws oder wie? Da sind Namen wie Silence usw.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Italy ()

    • Das ist ist aber eine alte Engine aus vergangene Generation! VC hat diese Engine nicht entwickelt sondern wie du schon richtig geschrieben hast nämlich von Yukes stammt. VC hat diese Engine nie wirklich verstanden den Höhepunkt hat man bei 2K20 gesehen. Und aktuell bei 2K22 siehst du es auch wieder,das es mit den Updates wieder verschlimmbessert worden ist. VC hat diese Engine nur etwas bearbeitet in ihrer Möglichkeiten :rolleyes:

      Der Vergleich mit AEW ist aber meiner Meinung nach Unsinn. Das ist die Engine von Yukes. Ist doch klar das die mit ihre eignen Engine umgehen können. Und für das AEW ist die ja ausreichend :D

      Es gibt hier im Forum mehrere Veterane die dir besser ein Liedchen bzgl der Game-Engine singen können.

      Für mich hat es viele viele Jahre gereicht. Aber mittlerweile bin ich auch der Überzeugung das VC ein komplett neues Gerüst bauen muss,erst dann können die WWE Serie noch was werden.
    • HouseoftheGame schrieb:

      Ich verstehe dieses Engine Geheule nie. Das Game hat seit 2K18 ne neue Grafik Engine. Gameplay ist schon gut. So gut, dass Yukes es nicht für nötig sah, etwas neues für AEW zu entwickeln.
      Du musst zwischen Grafik und der Gameengine (Grundgerüst) unterscheiden. Ja, die Grafik wurde mit den Jahren immer besser. Trotzdem hängt diese weit hinter dem heute möglichen (siehe UFC4 oder NBA 2K).
      Die Grafik kann nur so weit hochgebohrt werden, wie es das Gerüst darunter zulässt. Und diese ist im Grunde wirklich noch aus der THQ Zeit.
      Bei 2K22 wurde gesagt, dass eine neue Engine benutzt wird etc. und am Ende ist man zurückgerudert und gab halt zu, dass man die alte Engine halt verbessert und optimiert hat "rebuild" (Code aufräumen, umschreiben, Moves wurden neu aufgenommen etc.).
      Allein an der Haaren kann man schon schon erkennen, wie weit man zurückhängt. Auch gibt bzw. gab es Bugs in 2K22, die schon aus älteren Teilen bekannt waren.

      Ohne eine komplett neues Grundgerüst (Unreal Engine z.B.), wird das Spiel niemals heutige Standards errreichen.

      „Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben. Denn auch diese Leute wollen sich gut fühlen und auf irgendetwas stolz sein. Also suchen sie sich jemanden aus, der anders ist als sie und halten sich für besser." Farin Urlaub
    • Wenn man WWE 23 auf dem Enginestand Patch 1.20 weiter entwickeln würde sollten die Fehler welche vorher in WWE 2K22 mit den 20 Patches korrigiert worden sind nicht mehr auftreten!

      Jedoch wurde mit der Entwicklung von WWE 2K23 höchstwahrscheinlich lange vor dem Patch 1.20 begonnen. Wenn man diesen nicht direkt in 2K23 implementiert, treten eben die alten Fehler der letzten Spiele wieder auf.

      Man braucht eben einen sauberen Code auf dem man aufbauen und erweitern kann. Es wäre wahrscheinlich besser gewesen mit der Weiterentwicklung von 23 erst zu beginnen als Patch 1.20 erschienen ist. Denn die Ausbesserung von Fehlern in bereits geänderten/weiter entwickelten Programmen auf Grund der jeweiligen Patches (insgesamt 20) ist ein reines "Flickwerk". Dies weiter zu entwickeln... ist extrem mühsam.

      Jeder Programmierer der mit einer Originalumgebung und ein bis zwei Testumgebungen arbeitet, weiß um den Streß und die Arbeit diese zu gegebenen Zeitpunkten zu synchronisieren. Sollte etwas in einer der Umgebungen nicht vernünftig dokumentiert sein, oder ein Entwickler die bisherigen Änderungen auf nur einem System einfach ignorieren, läuft es immer auf vermeidbare Fehler hinaus, welche extrem schwer zu analysieren, lokalisieren und zu beheben sind!

      Es wäre daher besser nicht jedes Jahr ein neues WWE Spiel rauszubringen, sondern nur alle 2 Jahre. Dann kann man auf der verbesserten Engine aufbauen und muss nicht wieder wie jedes Jahr die altbekannten Fehler patchen.

      Bedeutet natürlich einen finanziellen Verlust und wird deshalb leider nicht umgesetzt.
    • Allgemeine Diskussionen zu "WWE 2K23"

      Da ja nicht immer alles zu "News & Gerüchte" oder sonstige Threads passt, ist dieser Thread wie zum letzten Teil wahrscheinlich auch nicht verkehrt.

      „Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben. Denn auch diese Leute wollen sich gut fühlen und auf irgendetwas stolz sein. Also suchen sie sich jemanden aus, der anders ist als sie und halten sich für besser." Farin Urlaub
    • Ich frag mich gerade, ob es Sinn macht, das Game noch 2K23 zu nennen und nicht gleich 2K24.

      Früher wars ja immer so, dass die Spiele irgendwann im Herbst erschienen sind und hatten dann als Titel das Folgejahr, also 2K20 erschien z.B. im Herbst 2019.

      Da man das kommende Spiel jetzt ja noch nicht mal offiziell angekündigt hat, geschweige dann irgendwie Marketing betrieben hat, würde ich hier als Release auch wieder eher mit dem Herbst rechnen. Von daher würde es ja eigentlich Sinn machen, das Ding gleich 2K24 zu nennen.

      Außer natürlich die sind schon soweit und wollen das Ding jetzt ankündigen, 2-3 Monate Marketing raushauen ohne Ende und releasen dann irgendwann in Richtung Wrestlemania, aber das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

      Oder natürlich man hat jetzt gemerkt, dass die Spiele bei Release schon immer in vielen Punkten (Roster, Arenen, usw.) veraltet sind und macht deswegen absichtlich das "alte Jahr" als Titel, weil auch wenn das Spiel erst Ende 2023 erscheint, spielt man ja den WWE Stand von 2023. Halt ich aber auch für eher nicht wahrscheinlich :D
    • @netzmetzger
      Sehr unwahrscheinlich, dass es erst im Herbst erscheint:

      wrestlinggames.de/23/01/20/wwe…ch-die-blume-angekuendigt

      Und ich will auch auf unsere News zu dem Revealevent Leak hinweisen...

      „Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben. Denn auch diese Leute wollen sich gut fühlen und auf irgendetwas stolz sein. Also suchen sie sich jemanden aus, der anders ist als sie und halten sich für besser." Farin Urlaub
    • Rhyno schrieb:

      ...und ich frage mich bis heute, wie einem das überhaupt im Spiel auffällt. Also dieses Raytracing. Ständig in aller Munde und ich frage mich, was daran so toll ist und wieso man diesen Effekt bei 30 fps butterweichen 60 fps bevorzugt. :D
      RTX fällt mittlerweile ordentlich auf, es sind nicht nur rein die Spiegelung in einem Game. RTX sind ja alles was mit Licht und Schatten zu tun hat. Im Spiel wie Dying light 2 fällt RTX deutlich auf, und macht das Game viel plastischer. Gerade in einem Spiel wie WWE würde RTX einen großen Unterschied machen, wenn man es denn richtig implementiert. Da die Entrances und Beleuchtung der Halle sehr viel hergeben würde.
    • Evo1986 schrieb:

      Bin ich der einzige, dem es echt mittlerweile shit egal ist, was kommt und was nicht? Ich habe dieses Marketing BlaBla satt und am Ende des Tages ist es wie 2K22 nur mit mehr Features, einem neuen Modus und leicht verbesserter Grafik.

      Seit 2K19 bin ich raus und kaufe das Spiel nur noch wenn es für 20€ verscherbelt wird.
      Ich muss ja sagen das ich es vom Marketing her aber so wie jetzt, besser finde.
      Denn so haben wir nicht 7-8 monate oder was Bullshit Marketing übrig mit unsinn und teaser screenshots usw.
      Ne, jetzt müssen sie schon fast Vollgas geben weil bis zum release nicht mehr so lange ist.

      Gefällt mir weitaus besser als dieses Ankündigen und dann alle paar Monate mal was kleines hinzurotzen das die Community dann aufsaugt wie Mana.

      Ich würde sogar vielleicht noch mit 30€ Mitgehen, je nachdem wie viel "neue" wrestler generell dazukommen, wie viele Moves usw.
      Es ist am ende eben nicht mehr als Content Update.
      Gut, sowas interessiert den Fan selten...egal ob jetzt hier oder NBA oder F1 usw.
      Und da fließt generell mehr Geld als bei einem Wrestling Spiel.
      Insofern führen wir was das angeht halt immer die gleiche Diskussion Jahr für Jahr.
      Aber yup, wenn da nicht mehr neues dazukommt, sehe ich keinen Grund das ding zum Release für den Vollpreis zu kaufen.
      Rechne ja auch immer mit den 3-4 obligatorischen Patches weil das ding unfertig auf den Markt kommt.
      Da ist 2-3 Monate oder was warten, definitiv ne gute wahl.
      Aber das muss halt wie immer, jeder für sich entscheiden.
      Wrestling---Batman---One Piece---Star Wars---Boku No Hero Academia---Playstation
      PSN: Mani-man

      youtube.com/@TheSuperVikingGamer
    • Ich glaub dieses Marketing Gerede holt nur noch die wenigsten wirklich ab. Zu viele haben doch mittlerweile durchschaut, dass uns Jahr für Jahr das Gelbe vom Ei versprochen wird und meistens sieht die Realität dann doch wieder ganz anders aus.

      Was mich aber durchaus interessiert beim kommenden Ableger, wären ein bisschen Details über die neuen WarGames Matches. Anscheinend kann man ja 3 vs. 3 und 4 vs. 4 Matches machen. Ein 2 vs. 2 vs. 2 hätte ich hier auch noch cool gefunden. Oder halt 3 vs. 3 vs. 3, wie es vor ein paar Jahren bei NXT mal war, aber dann wäre man ja bei 9 Wrestlern.

      Macht man auch diese bekannten Käfige auf der Stage, wo die Superstars die das Match nicht beginnen, dann eingesperrt sind und dann von offiziellen rausgelassen werden? Da bin ich sehr gespannt auf die ganze Präsentation. Kann man eventuell selbst wenn man aus seinem Käfig rauskommt noch irgendwie mit dem Käfig des gegnerischen Teams interagieren?

      Cool wäre auch noch, wenn man auch bei den WarGames die Regeln anpassen könnte. Bei den meisten Matches geht das ja problemlos, bei anderen allerdings sind die Möglichkeiten irgendwie eingeschränkt. Speziell bei den WarGames fände ich es cool, wenn man Pinfalls deaktivieren könnte um somit die originalen WCW-Regeln zu haben. Oder Elimination Regeln wären auch nett.

      Ich gehe mal schwer davon aus, dass man wie bei normalen Cage-Matches sicher auch auf den Käfigrand klettern können wird. Aber wie ist das dann gelöst? Hier ist es ja nicht so, dass man gewinnt wenn man rausklettert sondern so dass man dann aufgibt. Kann man vll. versuchen einen Gegner nach draußen runter zu werfen, wenn dieser auf dem Rand steht oder sitzt? Oder gibt es hier vielleicht Moves wie einen Superplex oder so nach drinnen? Sprungattacken vom Käfigrand sollten ja eh klar sein. Ich bin echt mal gespannt wie viel Mühe man sich speziell für diese Matchart gegeben hat und ob es möglich sein wird, den chaotischen Matches im TV nahe zu kommen. Nachdem das ja vom Gameplay her die einzige aktuell angekündigte Neuerung ist, sollte man da ja schon ein bisschen was erwarten können.
    • das Problem ist, dass diese elendig langen Fließband Texte irgendwie so wirken, als hätte sie ein Linguist mit Hang zur Übertreibung und schönferbung verfasst.
      Wieso nur so ein popeltrailer mit view angles aus der engine, die kaum was mit dem Produkt zu tun haben?

      2 monate vor launch ist das ding fertig und man sollte selbstbewusst genug sein, ausführlich mit bewegtbild content au preorder fang zu gehen.
      Aber solange die alte masche noch so zieht, indem man zum 20. mal alten wein in neuen schläuchen vertickert kriegt und leute preordern…

      bin ja auf das Roster gespannt, welches wohl schlechter ausfallen wird wie 22, wenn man mit den aktuellen random dudes der liga nix anfangen kann, weil sie ja in den shows schon nicht überzeugen.