FIFA 22

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich muss zugeben: Die KI in diesem Jahr ist gnadenlos. Ich habe im Schnitt nen 65er Kader (erstellter Verein) und spiele in der 3. Liga auf Weltklasse.

      Die anderen Teams haben im Schnitt nen 62er Kader würd ich sagen und ich habe in meiner ersten Saison bei 26 Spielen eine Bilanz von 6 Siegen, 2 Unentschieden und 16 Niederlagen. Torverhältnis 19:54.
      In den Spielen an sich habe ich ein durchschnittliches Torschussverhältnis von 5 zu 15 für den Gegner. :eek:

      Ehrlich gesagt: So sah es bei mir im letzten Jahr aus und zwar genau umgekehrt, was Tore, Siege, Schüsse und Niederlagen betrifft. Das war im letzten Jahr mit nem 65er Kader fast ein Spaziergang auf Stufe Weltklasse.

      Was ein bisschen nervt: Die Torhüter sind in diesem Jahr stärker als im Vorgänger. Ein Keeper mit ner 60 hält die unmöglichsten Schüsse, hat Reflexe und Paraden wie ein Neuer oder Ter Stegen in den besten Jahren, und das nicht nur auf Seiten der KI, sondern auch auf Spielerseite.
      Ich hoffe, dass da EA nachjustiert. Das gleich gilt für IVs, die schneller als ein ST mit nem Ü95 Tempo sind. Das passt so einfach nicht.

      Ich tue mich in diesem Jahr unfassbar schwer , auch wenn es nicht unbedingt demotivierend ist, weil ich hin und wieder Spiele habe, die anders laufen.
      Aber: wenn man die Chancen nicht macht und den Gegner nur ein bisschen Platz lässt, dann knallt es und zwar in meinem Tor.... :nein:
      Herausfordernd ist es alle mal, hoffe allerdings, dass das nicht irgendwann in deprimierend und demotivierend umschwenkt!
    • Kleiner Nachtrag zur Trainerkarriere (PS5):

      - Wenn man einen eigenen Verein erstellt hat, so kann man diesen jede neue Saison erneut anpassen (Sprich Trikots oder Stadion).

      - Wenn man einen Spieler auf die Wunschliste setzt, kann man nun von da aus auch das Scouting beginnen. In den Vorgängern musste man diesen Spieler erst wieder suchen und dann das Scouting beginnen. (wenn beispielsweise ein Scoutingbericht abläuft)

      - Wenn man in den Karrierestartoptionen die Transferhärte auf "Streng" stellt, ist es in diesem Jahr so, dass die Spieler in der Free Agency nicht mehr so leicht bzw. gar nicht mehr in die unteren Ligen wechseln, wenn sie eine Ü 70 Wertung haben. War bei mir in der 3. Liga so. Sämtliche "Freie Spieler", die mit einer 70 oder höheren Wertung gescouted wurden, wechselten nicht zu mir bzw. sprachen gar nicht mit mir. Das war in den letzten Jahren immer anders. Sehr schön, dass die Verhandlungen nochmal ein Stück realistischer gemacht wurden.

      - leider gibt es immer noch den Bug, dass sich Spieler beim Positionswechsel nicht immer fertig umtrainieren lassen. Der Entwicklungsbalken bleibt dann mehrere Wochen bei 1 Woche stehen. Umgehen kann man das Ganze, wenn man in so einem Fall, den Spieler 1 Woche anders trainieren lässt und die Woche drauf dann wieder den Positionswechsel trainiert. Dann geht es auch.

      - Es gibt ein paar neue Gespräche mit den Spielern

      Ich starte jetzt dann mein 2, Karrierejahr, nachdem ich mit Pipinsried mal total untergegangen bin. :)
    • Ich weiß leider nicht genau, was du meinst. Diese grauen Pfeile kommen eigentlich nur bei bei deinen Spielern vor, damit du weißt, welchen Spieler du als nächstes übernimmst, wenn du L1 drückst. Bei der KI habe ich die Dinger noch nie gesehen!
      Der rote Pfeil über deinem Spieler ist ja das Zeichen, dass der grade gesteuert wird.

      Es gibt aber im Hauptmenü unter Anpassen / Einstellungen / Steuerung anpassen eine Option namens "Nächster - Spielerwechsel - Anzeige".
      Darüber kannst du die grauen Pfeile über den nicht gesteuerten Spielern deaktivieren, aber warum solltest du das tun? Das ist doch eigentlich ganz praktisch, wie ich finde...

      Mir ist übrigens auch eine Einstellung unter gekommen, mit der ich nicht viel anfangen kann.

      Ebenfalls unter Anpassen / Einstellungen / Spieleinstellungen / Partie gibt es eine Option namens "Attribute" Hier kann man zwischen "Standard" und "Klassisch" wählen.

      Bei "Standard" wird als Erklärung angegeben, dass "Spielerattribute modifiziert werden, um für das empfohlene Spielerlebnis zu sorgen."

      Unter "klassisch" wird laut Erklärung das "klassische Fifa Erlebnis geboten"

      Bedeutet Standard also, dass sämtliche Attribute so angepasst werden, dass man quasi mit der KI auf einer ausgeglichenen Stufe steht und, z.B. Attribute wie Schnelligkeit und Antritt keinerlei Einfluss auf die Spielweise haben?
      Sprich es ist komplett egal, wie die Attribute sind und ein 90er Sprintender Stürmer sowie ein 60er laufender IV sind im Spiel Spielen relativ gleich schnell?

      Und die klassische Einstellung bedeutet, dass die Attribute auch ausschlaggebend sind, wie es eigentlich sein sollte?

      Wenn dem so ist, wundert es mich nämlich nicht, dass ich mir auf Weltklasse so verdammt schwer tue und mittlerweile bei meinem erstellten Verein Pipinsried rausgeschmissen wurde, obwohl ich in der 3.Liga einen 4 Sterne 75er Kader aufgebaut habe . Selbst in der dritten 3. Liga Saison ist mir der Aufstieg mit diesem Kader nicht gelungen. :nein:
      Ich hab zwar meine Spiele gewonnen, aber trotzdem keine großen Unterschiede bemerkt, wenn ein 90 sprintender Stürmer gegen einen 60er IV im Laufduell war.
      Und auch die unfassbaren Reflexe und Paraden der TWs würde diese "Standard" Einstellung erklären.

      Ich teste mal aus, ob ich mit der Einstellung "Klassisch" nun einen Unterschied bemerke.


      EDIT:

      Jetzt weiß ich, was du mit den grauen Pfeilen meinst. Das ist ein neuer Feature namens "Spielerbasierte Schwierigkeitsanzeige". Diese Spieler sind die Starspieler der KI Mannschaft und besitzen einen höhere Spielintelligenz, was wiederum die individuellen Fähigkeiten heraushebt.(Spieler mit dem grauen Pfeil spielen eine Schwierigkeitsstufe höher, z.B., wenn du auf Profi spielst, spielen diese Spieler auf Weltklasse und die schwächsten Spieler des Teams spielen dann auf Halbprofi)
      Hab ich jetzt auch durch Zufall herausgefunden, weil ich neugierig war, was diese Spielerbasierte Schwierigkeit ist...:)

      Die Dinger kannst du unter Einstellungen / Visuell deaktivieren. Da gibt es die Option "Spielerbasierte Schwierigkeitsanzeige" oder du machst das Ganze über das Hautmenü / Anpassen / Spieleinstellungen und deaktivierst Spielerbasierte Schwierigkeit. Ich würde diese Anzeige allerdings nicht deaktivieren, da man so sehen kann, auf welche Spieler man besonders aufpassen muss..

      Ich finde das ein cooles Feature...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von andy12050 ()

    • Mein Neffe hat mir ein Tik Tok Video gezeigt wo es hieß das EA Sports die Lizenz nicht verlängert mit Fifa und daher sich den Namen EA Sports FC oder so gesichert hat, würde heißen Fifa 23 heißt dann anders..

      Wenn der Inhalt gleich bleibt mit all den Lizenzen wäre es mir Wurst, wird es aber schlimmer siehe PES oder wie mit der Allianz Arena dann wird es nur noch nervig.