News & Gerüchte zu WWE 2K22

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Enno schrieb:

      Ja, hab mich dafür bereits beworben. :)
      Da wünsch ich dir auf alle fälle viel glück, wäre cool.

      Element schrieb:

      Die Aussage, dass ein Trailer Zeit, Geld und Arbeit kostet, kann ich nachvollziehen.

      Aber die ein- oder andere Rückmeldung bzgl. des Spiels bis Januar muss ja nicht zwangsläufig durch einen Trailer oder aufwändig geschnittene Compilations zum Spiel geschehen. Einfach die ein oder andere Rückmeldung in der Zwischenzeit, kurze Infos zum Inhalt, woran wird gearbeitet, hier und da mal ein Entrance, oder ein kurzes Ingame-Video, wo man ggf. mal eine der Engine-Änderungen "bewundern" kann (sofern diese "mit bloßem Auge sichtbar" sind). Irgendwas. Nur keine Funkstille, da ahne ich sonst wieder Übles für das Spiel.
      Ich kann mir schon vorstellen dass man eben kurz vor release die Bombe platzen lassen will und mit features usw voll rausgehen möchte.
      Erst in der Heißen phase das spiel vorstellen möchte und neue, verbesserte features eben als die größte neuerung der welt präsentieren will.

      Aber komplette Funkstille nachdem man eben versprochen hatte diese nicht zu halten...kommt nicht gut.
      Ich meine man könnte doch durchaus kleine info happen zu verbesserungen an Modi usw raushauen.
      Was hat sich beim Universe mode geändert, woran man arbeitet.
      Und wenn es nur teasern ist, wie der neue Entrance von Reigns wirkt usw.
      Irgendetwas außer komplett zuzumachen.
      Wrestling---Batman---One Piece---Star Wars---Boku No Hero Academia---Playstation
      PSN: Mani-man
    • Mani-Man schrieb:

      Ich kann mir schon vorstellen dass man eben kurz vor release die Bombe platzen lassen will und mit features usw voll rausgehen möchte.
      Erst in der Heißen phase das spiel vorstellen möchte und neue, verbesserte features eben als die größte neuerung der welt präsentieren will.

      Aber komplette Funkstille nachdem man eben versprochen hatte diese nicht zu halten...kommt nicht gut.
      Ich meine man könnte doch durchaus kleine info happen zu verbesserungen an Modi usw raushauen.
      Was hat sich beim Universe mode geändert, woran man arbeitet.
      Und wenn es nur teasern ist, wie der neue Entrance von Reigns wirkt usw.
      Irgendetwas außer komplett zuzumachen.
      Also klar, 2K sollte sich nach einem schrecklichen WWE 2K20 wirklich ein wenig mehr um die Transparenz und Kommunikation zu ihren Fans bemühen, aber ich würde in der Nicht-Kommunikation nicht gleich ein schlechtes Omen sehen. Wenn man jetzt mal von WWE 2K14 absieht, dann war der Marketing-Plan von 2K über all die Jahre nach Übernahme des Franchise ja immer derselbe: zwei Monate vor Release ballern wir die richtigen Infos raus, davor nur Kleinkram. Das war unabhängig von der Qualität des Endprodukts so.
      Im Fall der letzten Jahre meint zwei Monate vor Release halt August (Roster Reveal, Gameplay-Infos von IGN, Spielszenen etc.) und im nächsten Jahr beläuft sich das auf Januar - also eigentlich alles beim alten. Klar, der Release ist nach hinten geschoben worden, aber das kann ich persönlich erstmal nur als einen positiven Schritt betrachten. Unabhängig davon welche Gründe das genau hat und ob es wirklich nur um das Roster geht: mehr Entwicklungszeit ist am Ende genau das - mehr Zeit um ein Spiel zu machen, das eben nicht komplett fern weg jeden Qualitätsanspruchs ist.

      Der einzige Grund warum man bisher überhaupt was vom Spiel gehört hat wird wahrscheinlich der sein, dass man die Fans nicht ohne jede Info bangen lassen will.
    • @andy12050 Der Prozess bei einem Werbetrailer ist natürlich ein anderes als bei einem YouTube Video, alleine aus rechtlicher Seite. Da muss auch geprüft werden und verschiedene Leute müssen dann noch grünes Licht geben.
      Es ging aber um die technsiche Frage, nicht um den ganzen Rattenschwanz der da mit dranhängt.

      Was das Technische angeht bleibe ich aber dabei.
      Das ist nichts was die Entwicklungszeit im Gefahr bringt. Wenn die für die Ganze Sache wirkklich essentielle Mitarbeiter von der Entwicklung abziehen müssen und das länger als für 1 Arbeitstag, dann läuft da was falsch.
      Das müssen evtl. kleinere Studio machen wo einer 3 Jobs hat, aber nicht 2kSports.
      Ob THQ oder 2kSports, es bleibt das gleiche Lied: 2 Schritte nach vorne und 1 zurück
    • Viel Spaß wird das aktuell nicht machen an dem Game zu arbeiten. Alter und komplizierter Fremdcode, Fluktuationen ohne Ende in der WWE, genervte Community, Monetarisierungsvorgaben des Publishers und diese merkwürdige Zeit in der wir momentan leben, die dazu auch Arbeitsabläufe stört.

      Unter den Bedingungen kann man wahrscheinlich kaum klagen, wenn am Ende nur ein gefixtes 2K20 mit besserer Steuerung bei rumkommt. Zumindest setze ich die Erwartungshaltung nicht höher an.
    • Erstmal muss das Spiel an sich überhaupt funktionieren und das ohne die Bugs der vergangenen Jahre. Was nützt ein GM Mode wenn das Spiel an sich verbuggt ist und der Mode ebenso?

      2K muss erstmal beweisen dass sie überhaupt verstanden haben was das Problem ist.

      Aber es gibt sicher Jubelperser die preordern und an DayOne kaufen ungeachtet der letzten Jahre und des Zustandes vom Spiel. Lasst die Bande bei 2K ruhig zappeln und nervös auf den Stühlen hin und her rutschen bei geringen Preorder Zahlen und wenigen verkauften Spielen an Day One, wenn das Spiel taugt kann man es hinterher immer noch kaufen.
    • Also wie im letzten Artikel schon steht: "Der Modus allein, wird das Spiel verkaufen" Dem kann ich nur zustimmen. sobald der GM Modus offiziell von 2k bestätigt ist, wird sofort vorbestellt.

      WWEPlayer1988 schrieb:

      Erstmal muss das Spiel an sich überhaupt funktionieren und das ohne die Bugs der vergangenen Jahre. Was nützt ein GM Mode wenn das Spiel an sich verbuggt ist und der Mode ebenso?
      Ich bin mir sicher, dass wir nach dem Desaster von 2k20, keine Bugs zu sehen bekommen und wenn dann nur kleinere Dinger, die nicht dafür sorgen, dass das Spiel unspielbar ist.
      Auch wenn wie2k sicherlich kein NBA2k Budget hat, so Glucke ich fest daran, dass wir ein sehr gut funktionierendes Spiel zu sehen bekommen.
      Deshalb bin sich auch froh, dass das ganze Marketingzeugs budgetmäßig eingespart wird und das Geld lieber in die Entwicklung gesteckt wird.

      2k hat trotz allem schon bestätigt, dass wir im Januar große Infos bekommen werden. Zumindest laut diesem WWE YouTuber bzw. Tweet



      und @Enno hat das auch nochmal in seinem YouTube Video erwähnt... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von andy12050 ()

    • Vertrauensbildung sieht aber anders aus.

      Die preisen jetzt seit Frühjahr ein Produkt an, zu dem sie quasi nichts zeigen. keine Fortschritte, keine Featureliste, einfach nix… da hätten sie auch vom ersten Trailer bis jetzt die Klappe halten können, im Januar release trailer für märz droppen und gut…

      wer diese marketing strategie erdacht hat, versteht das mit der community arbeit, Zielgruppe anheizen usw. wahrlich nicht.

      Zweifeln am Produkt sollte man dennoch… wie blumig klangen die durchgestylten Pressetexte der letzten Jahre, die sich dennnoch wie eine Blaupause durchs ganze WWE 2k franchise ziehen… da konnte man nnie erkennen, welche Version da beworben wurde. STets der gleiche SChreibstil, gleiche Atrt der Präsentation von features, absolut kein Pfeffer drin…

      Ich weiß auch nicht, woher ich Zuversicht für ein gut durchdachtes, technisch sauberes Produkt nehmen soll, wenn man mir keine Argumente liefert. Irgendwie hab ich jetzt schon keine Lust mehr, den 2k Leuten hinterherzurennen wegen Infos, nur damit ich dann Geld ausgeben kann - weil das System eigentlich anders herum funktionieren sollte.

      Oder andersherum ausgedrückt, die haben einfach nix zu zeigen… was ich auch nicht verwunderlich fände. soooooo viel entwicklungszeit haben sie jetzt auch nicht hgehabt.
    • Ich weiß es natürlich nicht, aber ich würde mit absoluter Sicherheit davon ausgehen. Die meisten haben doch noch gar keine PS5 bzw. hatten noch gar keine Möglichkeit eine zu bekommen, außer eben auf Ebay zu total überzogenen Preisen. Und wenn man mal bedenkt, wie lange nach Release der PS4 noch für PS3 entwickelt wurde, kann man glaube ich wirklich fest davon ausgehen, dass die PS4 noch bedient wird.

      Zum GM Mode:
      Wäre schon wirklich cool wenn der Modus zurückkehren würde, aber dann auch ordentlich getestet ohne ständige Bugs. Aber es wäre wirklich schön den Modus wieder zu haben. Habe ich früher schon relativ gern gespielt.
    • Wir sind also wieder bei dem "jede kritik ist ja nur fieses Meckern" angelangt?
      Ne das läuft so nicht.

      Wir reden hier davon dass 2k rein gar nichts getan hat um Vertrauen zu erhalten, absolut gar nichts.
      Hat nichts mit AEW zu tun, aber wir können es gerne hernehmen.

      Denn dort wurde nach der lauten kritik an dem Grafikstil, was geändert.
      Man bekommt in regelmäßigen abständen etwas gezeigt, und man hat von anfang an klar gestellt das man nicht mit einem baldigen Release rechnen sollte.

      Was hat auf der anderen seite 2k getan?

      Besserung versprochen, mehr Kommunikation, mehr sich mit der Community abzusprechen...und dann lassen sie diese Community glauben das man einen 2021 release anstrebt, nur um einen teaser Trailer zu bringen der einen März 2022 release ansagt und das man bis Januar 2022 nichts mehr hören wird.

      Ich denke es ist deutlich zu sehen wieso man der einen Firma mehr leine lässt oder?
      Wrestling---Batman---One Piece---Star Wars---Boku No Hero Academia---Playstation
      PSN: Mani-man
    • PZ-1983 schrieb:

      ich habe ja geschrieben das ich es ja verstehen kann. Aber man muss auch sagen, das was aew game gezeigt hat, haut ein auch nicht um
      Das ist Meinungsabhängig und auch nicht so das jeder da von einem 10/10 spiel gesprochen hat.
      Für die meisten ist das was sie bisher gezeigt haben, in dem Frühen zustand, mit viel potenzial verbunden.
      Nicht mehr und nicht weniger.

      AEW und Yukes halten bisher was sie versprechen, was einfach der unterschied ist.

      2k/VC haben ein hübscheres 2k19 bisher gezeigt, das war es aber.
      Der Ausschlaggebende punkt ist eben das wie, wie man das alles rüberbringt...besonders eben wie gesagt, nach Versprechungen von besserung usw seitens 2K/VC.
      Und deswegen ist jegliche Kritik an 2k/VC berechtigt, egal wie hart diese ist.
      Denn bisher hat man nichts gehalten oder gezeigt was vertrauen rechtfertigt.
      Wrestling---Batman---One Piece---Star Wars---Boku No Hero Academia---Playstation
      PSN: Mani-man