News & Gerüchte zu WWE 2K22

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Kommunikation ist meiner Ansicht nach das größte Problem. Man setzt nach WWE 2K20 ein Jahr aus und bringt kein WWE 2K21. Dann wird WWE 2K22 mit "Coming soon" angekündigt. Man veröffentlicht zwei Screenshots von Edge kurz vor dem SummerSlam und verweist auf News beim SummerSlam. Beim SummerSlam bringt man dann einen 30-sekündigen Trailer und kündigt an, dass das Spiel im März 2022 erscheinen wird. Das ist alles, aber nicht "soon". Zudem sollen richtige Infos erst im Januar 2022 veröffentlicht werden. Bis dahin wird man also vielleicht mal hier und da wieder eines dieser 2KDev-Videos bekommen, vielleicht auch mal einen Screenshot - aber sonst erst mal nichts. Wir haben August, normalerweise kamen die Spiele im Oktober. Und das völlig aus dem Nichts. Da muss man den Fans doch einfach eine Erklärung liefern, ganz egal welche. Aber einfach gar nichts zu sagen, ist mal wieder typisch.
    • @Rhyno hats schon auf den Punk gebracht.

      Aber ich will da auch nochmal drauf eingehen.
      Denn zwei punkte sind da wichtig in der ganzen sache.

      Erstens kam das versprechen von besserer Kommunikation von seitens 2k/VC, nicht von der Community.
      Es war 2k/VC die versprochen haben einen besseren austausch zu führen mit der Community.

      Dies hier zeigt ein komplettes fehlen genau dieser sache.
      Zu keiner zeit hat man der Community in irgendeiner weise gesagt das sie auf einen 2021 release nicht hoffen sollen.
      Es lagen alle anzeichen auf einem normalen release dieses jahr.
      Natürlich kann man jetzt sagen dass sie nie explizit etwas gesagt haben zu irgendeinem release, doch wenn man mit der Community mehr kontakt haben will, hätte man das alles erkennen müssen und danach handeln sollen.

      Und zweitens kam es bei den Investoren gespräch, entweder direkt bei Take Two oder WWE, auf die Spiele Release von Take Two zu sprechen.
      Wrestling reporter haben direkt nachgefragt was es für 2k22 heißt, ob es teil dieser verschiebungen ist...wo die antwort war, "wir haben dazu keine informationen".

      Was viele fragen aufwirft, besonders wo das gerücht aufkommt das der März release nicht von der WWE bestimmt wurde sondern von 2k selbst, und nur um den WM hype mitzunehmen.

      Die idee das man hier nur ein pöbelnder meckerer ist der den armen entwicklern, publishern usw unrecht tut...wäre krank wenn man das andeuten würde.

      Es ist einfach fakt das hier wieder einmal das Marketing scheiße gebaut hat und das oberste versprechen das 2k/VC gab, nicht gehalten wurde...was nicht viel vertrauen schafft.
      Wrestling---Batman---One Piece---Star Wars---Boku No Hero Academia---Playstation
      PSN: Mani-man
    • Leute mir fällt hier auf das es wie beim aller ersten Smackdown raus kommt. Also März 2000 kam doch das erste WWF Smackdown für die ps1 raus und in November 2000 kam der zweite Teil der Reihe, wieso ich das sage? Nun ich hoffe das wir hier ein ähnliches Verfahren haben werden, wenn nicht wäre es nicht schlimm nur musste ich lachen als ich gelesen habe das wir das neue 2k 22 in März bekommen werden, ich muss sowieso sagen das ich froh bin das es später kommt da nämlich noch fifa 22 kommt und da werde ich mit beschäftigt sein, 2022 wird eh noch krass, was da alles kommen wird ohje ohje ohje sag ich nur, naja ok das wollte ich nur hier mal los geworden sein, habt alle einen schönen Abend.

    • WrestlingGames.de schrieb:

      Insider-Infos zur Verschiebung des Spiels


      Die Verschiebung von WWE 2K22 ist in aller Munde. Auf der englischen Website "sportsgameronline.com" ist nun ein Artikel erschienen, der die Hintergründe ein wenig beleuchten möchte. So haben sie aus internen Kreisen gehört, dass schon länger ein Tauziehen zwischen WWE und 2K um den Releasetermin ausgefochten wurde. 2K wollte quasi direkt mit Ankündigung des Spiels die Verschiebung durchdrücken, während WWE selbst die Survivor Series Saison wie jedes Jahr eigentlich bevorzugt hat.

      mehr: wrestlinggames.de/21/08/22/wwe…r-verschiebung-des-spiels
    • Klingt ja alles schön und gut, dass man Auftraggeber und Kunden nun zufriedenstellen will und muss.
      Aber mal ehrlich: Wenn man 2 1/2 Jahre hat, um komplett bei 0 anzufangen, mit komplett neuer Physik und neuem Grundgerüst, dann ist das nicht viel. Sollte für einen Publisher wie 2K aber eigentlich machbar sein.
      Da wir aber offensichtlich KEIN neues Grundgerüst und KEINE neue Physik bekommen und nur der letzte Tropfen Milch aus der alten Kuh herausgepresst werden soll, ist das schon verdammt viel Zeit!
      Und was das Roster angeht… klar, aus Business-Sicht verständlich. Aber es ist ja niemand nennenswertes dazugekommen, sondern nur ein wesentlicher Teil weggefallen. Die Spieler würden sich wohl kaum über zu viele Charaktere beschweren…
    • Die WWE wird aber verhindern wollen, Lizenzgebühren an jene Akteure zu zahlen, die nicht mehr unter der eigenen Fuchtel stehen. Spart wieder Geld, macht das eigene Produkt aber unattraktiver, weil ja nix an grandiosen Eigengewächsen nachkommt. Stattdessen wird man wieder die Trumpfkarte spielen, wieder olle Opas am Start zu haben wie Lesnar, Oldberg und wenn man Pech hat, ist der Turner Reginald mit von der Partie, der absolut nichts in einem Ring zu suchen hat + irgendwelche Non-Wrestler

      Es wird ein Messer-Ritt. Auch glaube ich nicht, dass man das Spiel zu einem Live Service GAme umstrukturiert bekommt, obwohl es der Aktualität zuliebe durchaus ein gutes Konzept wäre, welches zumindest bei mir Anklang fände. Dafür müsste aber auch straight geliefert werden.
      Auch wenn 2,5 Jahre lang klingt… die mussten erstmal die alte Engine verstehen lernen… und sich alleine in Fremdcode reinzudenken ist schon ekelig genug… wenn dann noch fehlende Dokumentation dazukommt… wirds dreckig…

      Aber ich traue dem Braten einfach nicht. Diese goodwill Pressetexte war man schon die letzten Jahre nicht müde abzusondern - und getan hat sich wenig. Wobei ich mit 2k19 doch zufrieden war, nachdem ich festgestellt habe, wie scheiße die Steuerung in 2k20 ist. Da hab ich ja mega Schiss, dass sie die Steuerung so richtig an die Wand fahren.
    • It hits different, nämlich gar nicht :D

      Also über "soon" kann man sich streiten. Soon ist relativ. Kann 3 Monate oder 1 Jahr sein, je nachdem aus welcher Perspektive man das sieht. Ich denke auch, das die vielen Entlassungen zum Teil dazu beigetragen haben, das das Spiel nun verschoben wurde.

      Ich kann den Ärger und Frust der Fans verstehen. Ich für meinen Teil nehme das jetzt so hin. Ob ich jetzt nach 2 Jahren weitere 2-3 Monate oder 6-7 Monate warten muss, ist mir sowas von Latte. Ist aber nur subjektiv betrachtet.
      Don't sing it, bring it! :)
    • @Rhyno Die Kommunikation ist definitiv ein Problem. Einerseits machen sie Umfragen, dann sieht das Ergebnis aber so aus als hätten sie nichts davon berücksichtigt (siehe WWE 2k18 und 2k19 die aber ("kunstück") besser waren als 2k20)
      Die kleinen Videos zur Entwicklung sind auch ein Witz.
      Die überzeugen allenfalls jemanden der sich noch nicht mit dem Thema Spieleentwicklung auseinander gesetzt hat oder naive Kids (vermutlich zielen sie auf letztere ab)
      Keines der Videos hatte wirklich Aussagekraft darüber ob 2kSports nun endlich in Richtung Fanwünsche entwickelt oder nicht. Genausogut hätte da wieder ein Pressemensch stehen können der sagt das alles schöner, größer und besser wird als beim Vorgänger.

      "König" ist, zumindest auf dem PC, nach wie vor WWE2k19, dank Mods. Das man das Spiel modden kann ist aber auch nicht der Verdienst von 2k, sondern schlauen und kreativen Leuten die Tools und Hilfe anbieten wie man denn sowas macht, oder eben auch komplette Mods die man einfach herunterladen kann.
      Das hilft natürlich ach 2k, weil dadurch das Spiel am Leben und in Erinnerung gehalten wird. Jedoch gab es bisher nur eine Aussage das sie mit der Modding Community zusammenarbeiten wollen. Beweise dafür haben sie bisher keine geliefert.

      Warum es dieses Jahr nichts mit dem Release wird ist nochmal eine andere Sache. Das sie nichts sagen kann gutes wie schlechtes bedeuten, weil sie eben nie auf relevante Weise mit der Community kommunizieren.
      Mir ist es ehrlich gesagt egal, weil ich mir von WWE2k22 nichts erwarte.

      Die "Insiderinfo" (wenn man mal davon ausgeht das sie stimmt) zeigt aber das die WWE leider auch immer das Zünglein an der Waage ist und das Spiel nach wie vor als Merchandise sieht, wobei die Leute in der WWE keienrlei Ahnung vom Entwickeln eines Computerspieles haben.
      Wenn also manche WWE Spiele nicht so gut gewordeb sind wie sie hätten sein könnne lag das nie zuletzt am Releasdruck.
      Der tut keinem Spiel gut. Ja man möchte ein Spiel noch "zeitnah" erleben, aber was bringt die Eile wenn am Ende Inhalte und Feature gestrichen werden und Bugs den Spielspaß trüben?

      @TheRalf Weiss man eben nicht, weil wir nicht wissen wie lange Entiwcklungszeit sie sich für WWE2k23 nehmen, oder ob es überhaupt eines geben wird (vermutlich ja, aber wer weiss)

      @Game-Zion Schwer neue Wrestler zu bringen wenn die WWE weiter Leute entlässt. Einen "Feind" (Bray Wyatt) gibt es nicht, aber evtl kannst du dich dann dafür an einer Eva-Marie efreuen! ;)
      Ob THQ oder 2kSports, es bleibt das gleiche Lied: 2 Schritte nach vorne und 1 zurück

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bora ()

    • Ich glaube halt das es bald ein Ende hat zwischen 2K und WWE. Zwischen beiden Seiten klappt es nicht wirklich. Auf der einen Seite kann es Intern keine Zusammenarbeit geben. Sonst würde man Wissen das man Wrestler XY besser nicht einbaut in einer Story. Natürlich gibt es Dinge auf die die WWE selber keinen Einfluss hat. Doch die meisten Kündigungen werden schon lange davor Intern behandelt. Und diese Dinge werden normal Intern weitergegeben. Das es die DLC von Brock oder Sting gegeben hat war kein Zufall. Anderseits macht man unter diesen Schirm 2K nur Mist Spiele. 15 war nix. 16,17 war auch nix. 18 war eine Frechheit. Sage nur Switch. 19 ist auch nicht wirklich gut. Und 20 ein Autounfall. Und der Funprügler war auch Langweilig. So bleibt mir nur FPW zu spielen und auf das neue AEW Spiel zu warten ob das was wird. Oder ob zb Wrestling Code was wird.