AEW Fight Forever (Konsolen & PC)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich seh das Game derzeit noch mit gemischten Gefühlen. Vor allem die überzeichneten Superstars deuten auf ein mehr arcadelastiges Game hin und davon bin ich kein großer Fan. Hinzu kommt, dass es ein GM Spiel für Mobiles gibt und das könnte auch ein kleiner Hind darauf sein, dass es evtl. keinen GM Mode für das Konsolengame gibt, weil natürlich Geld am GM Spiel verdient werden möchte. Fände ich natürlich schade.

      Auf der anderen Seite bin ich froh, dass Yukes an Bord ist, denn wenn man denen genügend Entwicklungszeit lässt, stellen die ein richtig gutes Game auf die Beine. Hat man ja bei 2k19 gesehen, auch wenn das alles erst ab Mitte 2019 bugfrei war.
      Außerdem habe ich irgendwie ein super Gefühl, dass AEW nen geilen Karrieremodus / Universe Modus raushauen wird. Ich weiß nicht warum, aber ist so ne Ahnung...

      Zusammengefasst freut es mich aber vor allem, dass es Konkurrenz zur 2k Reihe geben wird und das wird beiden Reihen richtig gut tun...
    • Die können nicht ständig von No Mercy etc reden und dann einen Arcade kloppen raushauen. Der Trailer sagt im Prinzip wenig aus. Und es tut mir leid, diese Vorschusslorbeeren hat Yukes einfach nicht verdient. Die haben über Jahrzehnte hinweg kein einzig zeitgemäßes Spiel herausgebracht. Es war immer ein Kompromiss aus irgendwas und mindestens 3-4 Jahre hinterher.
    • Ich bin da ganz bei dir. Ich verstehe die lobhudelei auf Yukes auch nicht. Gar kein Zweifel, auf der PS2 und dem Cube waren sie herausragend und haben Jahr für Jahr abgeliefert. Doch seit dem Generationswechsel auf PS3 und 360 hinkte Yukes in technischer Seite unglaublich hinterher. Ihre Engine wurde von Jahr zu Jahr ein flickenwerk und die Spiele funktionierten immer weniger. Das hat sich in den vielen Jahren bis zur, nun vergangenen, One und PS4 Ära nicht geändert. Die Ideen und Konzepte mögen gut gewesen sein, die technische Umsetzung dagegen war stellenweise miserabel.
    • Vorschusslorbereeren hat Yukes sicherlich nicht verdient, aber so zu tun als wären sie absolute Blindgänger eben auch nicht. Auch nach Yukes wurde die Engine bei WWE Games ja nicht weniger zum Flickenwerk sondern ebenfalls zunehmend mehr. - Ich lese hier vorallem die Vorfreude auf ein neues Wrestlinggame heraus was bei ner Seite wie wrestlinggames.de sicherlich sehr wünschenswert ist. - Der Grafikstil ist sicherlich Geschmackssache, ansonsten gibt es stand jetzt auch noch nicht viel was man beurteilen kann. Und selbst die Optik ist in der Form sicherlich noch nicht final, auch wenn der generelle Stil wohl stehen dürfte.
      ( ´ ▽ ` )ノ___________________________________________________________

      "The good thing about the American Dream is... that you can just go to sleep...
      ...and try it all again the next night."
    • Naja, die sache ist halt dass man trotz allem einen erfahrenen entwickler an der sache dran hat.
      Jemand der sich mit wrestling games auskennt.
      Das lässt zumindest ein wenig durchatmen zu.

      Natürlich sprechen wir hier von den gleichen Yukes aber, die an den letzten paar wwe spielen dran waren...was natürlich sorgen bereitet.
      Und da ist es auch egal wie wenig die WWE ihnen entgegen gekommen ist, wie schwierig es war mit 2k zu arbeiten, der zeitdruck, die vorgaben usw.
      Yukes hat einfach in den letzten jahren nicht das abgeliefert, was man gesehen hat das sie können...das ist der einfachste fakt.
      Wieso, weshalb, warum...ist da egal.

      Ich kann da beides verstehen, diejenigen die an Yukes zweifeln und diejenigen die da vertrauen haben.
      Denn Yukes hat sowohl ein paar der besten als auch schlechtesten wrestling spiele rausgebracht.

      Aber deshalb sage ich ja, die haben da ein bisschen zu wenig mitgedacht.
      Ein paar mehr informationen usw zu dem visuellen, in welche richtung(arcade, simulation)es geht, hätten da ein wenig mehr geholfen.
      Wrestling---Batman---One Piece---Star Wars---Boku No Hero Academia---Playstation
      PSN: Mani-man
    • Bis zum Release ists noch gut ein Jahr hin, wenn nicht mehr. Ich finde dafür ist man jetzt mit dem Grafikstil durchaus "gut" informiert und weiß dahingehend jetzt schon was man bekommt. Was das Gameplay angeht, das steht natürlich auf ner anderen Seite geschrieben bzw. eben noch gar nirgendwo.
      ( ´ ▽ ` )ノ___________________________________________________________

      "The good thing about the American Dream is... that you can just go to sleep...
      ...and try it all again the next night."
    • SvR 2007 war sehr gut und WWE 12 empfand ich persönlich ebenfalls als sehr gut. Ich denke schon dass man da von "die besten" reden kann. Wobei das auch immer Geschmackssache ist. Day of Reckoning fand ich damals auch super. Und die von dir genannten No Mercy und Here comes the Pain haben ihren Kultstatus sicher auch nicht ganz umsonst.

      Ob die Spiele gut gealtert sind spielt da imo nur ne zweitrangige Rolle wenn man zu der jeweiligen Zeit viel Spaß damit hatte. - Wie gesagt man muss Yukes sicher nicht in den Himmel loben, aber so zu tun als wären das nur Stümper und jedes ihrer Spiele ein Blindgänger ist halt mindestens genau so dumm.

      Wenn man die Dinge retrospektiv betrachtet muss man sie sicherlich ein wenig anders einordnen, aber gleichzeitig macht man sich mit einer übermäßig analytischen Herangehensweise schon im Vorfeld sehr viel Spaß kaputt.
      ( ´ ▽ ` )ノ___________________________________________________________

      "The good thing about the American Dream is... that you can just go to sleep...
      ...and try it all again the next night."
    • Die spiele haben zumindest Spaß gemacht bzw here comes the pain tut es heute noch.

      Tna war für mich eines der besten Spiele, es fühlte sich sehr frei und frisch an, klar war es auch auch ein bisschen beschnitten aber Grafisch und von Kern Gameplay war das ein gutes Spiel.

      Ist das nun eigentlich das Projekt welches Yukes damals angekündigt hat nachdem man sich von WWE getrennt hat oder kommt da evtl. noch was eigenes ?
    • Über welche von Yukes entwickelten Spiele sprichst du denn genau? - Denn "Alle" kannst du unmöglich meinen. Also können schon, aber dann ist das in meinen Augen halt bloße Verallgemeinerung. Das Problem das Spiele keine "Seele" haben tritt ja besonders häufig auf wenn ein alljährlicher Ableger erscheinen soll, das Problem haben nicht nur Wrestlingspiele in Form der WWE-Games Reihe.
      ( ´ ▽ ` )ノ___________________________________________________________

      "The good thing about the American Dream is... that you can just go to sleep...
      ...and try it all again the next night."
    • Ich meine alle Spiele zu ihrer Zeit. Als No Mercy (2000) erschienen ist war ein Metal Gear Solid schon 2 Jahre alt. Sind 2 verschiedene Genres und kann man nicht vergleichen aber ich will damit nur Bewusstsein für diese Zeit schaffen. Gran Tourismo 1997!!

      Jetzt schauen wir uns die Entwicklung über 20 Jahre später an! Über 20 Jahre Yukes, und führen uns 2k19/20 vor Augen. Und das hat absolut nichts mit Jährlichem Zyklus zu tun und da es sich jedes Jahr um das selbe Spiel, um die selbe Basis handelt ist es am ehesten mit einem Betriebssystem zu vergleichen.

      Vielleicht hat Yukes nun was neues, eine neue Basis aber lässt der Teaser darauf hoffen? Nein.