WGL // INTERVIEW // The Dynasty bei CVV - Part 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WGL // INTERVIEW // The Dynasty bei CVV - Part 2



      Nachdem vor einigen Wochen im ersten Part des CVV Interviews sich Alexander Hammerstone und MJF sehr offen den Fragen des Hosts stellten und Antworten über ihre weiblichen Begleiterinnen, ihre Wrestling Vergangenheit und ihrer Freundschaft beantworteten, erfahren wir im zweiten Teil unter anderem was es mit dem #nomoresuperkick Hashtag, der JWF Wildlife Foundation und mit dem Dynasty Merchandise auf sich hat. Viel Spaß!

      CVV: "Aber um mal vom Privatleben von TPK auf euer Privatleben zu kommen. Hammer, du veranstaltest in fast schon regelmäßigen Abständen Live Streams und lässt so Fans Teil an deinem Leben haben. So erfuhren wir auch, dass du ein, meiner Meinung nach begnadeter Musiker bist. Selbst aber schlägst du eine Zukunft in der Branche aus. Warum das? Priscilla hätte bestimmt gute Connections parat."

      Hammer: "Reicht nicht ein Rockstar in der WGL?" *Hammer lacht kur auf
      "Spaß beiseite, für mich stehen Wrestling und die JWF an oberster Stelle, da bleibt einfach nicht die Zeit für ein Leben als Rockstar. Ich spiele Gitarre abends um runter zu fahren, zur Entspannung. Würde ich dies auch noch zu meinem Beruf machen, würde ich glaube ich dieses Ventil zum entspannen verlieren, weil dann die Musik mit einer gewissen Anspannung verbunden wäre. Wenn ich etwas mache, dann will ich es zu 100% richtig machen. Keine halben Sachen eben. So ein Gastauftritt wie zuletzt bei Ellie's Konzert in London war ein tolles Ereignis für mich und ich bin ihr sehr dankbar dafür, aber ich könnte niemals alles drei unter einen Hut bringen."

      CVV: "Denke das ist auf jeden Fall vernünftig. Allen voran weil deine Stiftung, die JWF - Wildlife Foundation sicher einiges an Aufwand ist. Zwar hast du die Geschichte schon mal erzählt, aber vielleicht kannst du in wenigen Worten hier nochmal zusammen fassen wie es dazu kam, dass du diese Stiftung, vor allem mit so bekannten Namen wie eben Ellie Golding oder George Clooney gegründet hast"

      Hammer "Ich denke da ins Detail zu gehen würde, wie du es auch schon angedeutet hast, den Rahmen sprengen. Aber es hat natürlich auch viel mit Glück zu tun gehabt. George habe ich zufällig auf einer Charity Gala kennengelernt und da hatten wir bereits über Umwege über das Thema Umweltschutz gesprochen. Wir waren sofort auf einem Nenner. Bei Ellie bin ich sehr dankbar dafür, dass mein Freund Mike Shinoda von Linkin Park den Kontakt hergestellt hat. Ich wusste zu dem Zeitpunkt schon, dass sie beim Natur- / Umweltschutz sehr aktiv ist und habe mich dann einfach getraut sie diesbezüglich anzusprechen. Man braucht für sowas auch immer etwas Vitamin B. und Glück."

      CVV:" Ich finde die Sache wirklich großartig und immer wieder Klasse wenn der Bekanntheitsgrad dazu genutzt wird etwas positives auf die Beine zu stellen und Eindruck hast du damit bestimmt auch geschunden. Vorher hätten wohl die Wenigsten von dir erwartet dich für Umwelt in diesen Maße einzusetzen. Aber so ist es wohl, wenn man vor den Kameras eine Rolle spielt, die im Großen und Ganzen nicht wirklich sympatisch ist. Fällt es euch, nach all den Jahren noch schwer das "Arschloch" zu mimen oder ist das bei euch schon in Fleisch und Blut übergegangen?"

      MJF: "Mir fällt das überhaupt nicht schwer. Ich liebe es, die Fans zu entertainen. Wenn mich die Fans hassen, dann habe ich einen guten Job gemacht, das ist das Wichtigste! Ich will gehasst werden, ich will angeschrien, ausgebuht werden. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass ich es sogar lieben würde, wenn die Fans wie es damals in den 90ern üblich war, Müll in den Ring werfen würden. Denn damit zeigt sich doch, dass ich wirklich einen großartigen Heel abgebe. Das ist aktuell mein Job. Genauso würde ich versuchen, einen Top Face darzustellen. Wobei ich im Gimmick doch lieber den Bösen spiele." *grinst böse




      Hammer: "Ich habe grundsätzlich kein Problem damit ein Arschloch-Charakter darzustellen. Es ermöglicht einem auch Freiheiten, die man in der Form niemals im echten Leben hat bzw. man kann Sachen machen, vor denen man im echten Leben, als Mensch eher zurückschrecken würde. Allerdings finde ich gerade die Fan-Dynamik die mein Charakter in der WGL aktuell annimmt sehr spannend. Ich glaube viele Fans nehmen den WGL-Hammerstone nicht mehr nur als Arschloch war, was wahrscheinlich auch ein wenig auf die JWF zurückzuführen ist. Es spannend zu sehen, wie die Fans positiver auf einen reagieren, obwohl sich der Charakter in den Shows nicht wirklich gewandelt hat."

      CVV: "Denke der Hammerstone Character kann tatsächlich auch sehr gut als Fan Liebling funktionieren ohne das man viel ändern muss. MJF könnte ich mir aber schwierig in einer freundlicheren Rolle vorstellen. Habe eigentlich schon damit gerechnet heute von dir stark beleidigt zu werden und bin fast etwas enttäuscht. *lacht leicht nervös auf während auch Hammerstone schallend auflacht

      MJF: "Das kannst du gerne haben! Ich habe da nämlich gehört, du hast extrem abgefeiert, dass ich im Royal Rumble Match so brutal angegangen wurde und meine Gesundheit sehr gefährdet war... *Schaut böse und stellt sich vor CVV auf, lacht dann aber ebenfalls und setzt sich wieder hin

      CVV: "Oh ja das Superkick Massaker 2020 auf Hawai. ich bin mir sicher davon wird auch noch in etlichen Jahren in den Geschichtsbüchern berichtet werden!"

      MJF: "Nein! Ich fordere das Verbot des Superkicks! Verbreitet den Hashtag! #NoMoreSuperkicks!"

      Hammer: "Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass Max mir den Sieg im Royal Rumble gekostet hat" *Hammer lacht und schlägt Max auf die Schulter




      MJF: "Das war nicht meine Schuld... ich wusste kaum noch wo ich war. Ob in meinem luxuriösen Wasserbett, auf einer Technoparty oder eben im Royal Rumble... dass ich heute überhaupt hier sitzen kann, es hätte auch schief gehen können!" *seufzt

      CVV: "Ich sehe schon ich habe schwerwiegende Trauma aufgerissen also anderes Thema... Umm.... Wie war das nochmal mit der BTY Schal Geschichte und wer ist wirklich Michael Jacob Friedman?"

      MJF: "Die "Better Than You" Schalkollektion gehört zu meinem Charakter. Ehrlich gesagt, privat habe ich es gar nicht so mit Mode. Aber man lernt natürlich immer dazu und achtet auch immer mehr auf seinen Stil. Jedoch werde ich nie ein richtiger Modedesigner werden. Allerdings ist der Schal inzwischen mein Markenzeichen geworden und deshalb gehört er auch immer zu mir. Es ist auch mal was anderes, als immer nur T-Shirts herauszubringen. Neben den hochwertigen Designerschals wird es da natürlich auch reine Fanartikel geben, gerade aktuell ist ein neues Schaldesign fertig geworden, das kann ich dir gerne zeigen. Das wird demnächst im WGL Shop erhältlich sein... und wer Michael Jacob Friedman ist? Erst war das nur ein Tippfehler, aber die Fans bemerken sowas natürlich sofort. Aber was einmal online gegangen ist, lässt sich nicht mehr ändern, das Internet vergisst nie. Aus einem Gag wurde dann aber Ernst. Denn ich kann mir durchaus vorstellen, dass mein zukünftiger Sohn diesen Namen tragen wird."



      CVV: "Auf jeden Fall fällt man damit auf so viel ist klar. Mit welchen Merchandise kann man in Zukunft von der Dynasty noch so rechnen? Edle Rolex mit MJF Gravur oder "Mr Cremy" Shampoo wären bestimmt ordentliche Kassenschlager."

      MJF: "In Hammers Livestream wurden unter anderem ja schon mal ein paar Hygiene- und Beauty Artikel vorgestellt. Das ist sicher ein Bereich, wie eben auch die bereits erwähnte Schalkollektion oder neue Shirts. Die Dynasty Shirts soll es ja sogar nur bis Größe L geben. Das war so ein Gag, denn wir sind im Gimmick ja gegen übergewichtige Menschen und finden dies abstoßend. Deshalb sollen nur Größen angeboten werden, die wir als angenehm empfinden und in unser Sinnbild passen. Natürlich ist das nicht unsere wahre Einstellung zu dem Thema Übergewicht. Natürlich ist das ein großes Problem in der heutigen Gesellschaft, aber wir als Privatmenschen würden nie jemanden aufgrund seines Gewicht, oder generell seines Aussehens, verurteilen."

      Hammer: "Wie es Max schon sagte, bei den Dynasty-Produkten können wir nicht vom Gimmick der WGL abweichen. Daher geht die Merch-Produktion und unsere Charakterentwicklung in der WGL Hand-In-Hand. Aber Mr. Creamy Shampoo klingt super, das werde ich mal vorschlagen, vielleicht im Kombination mit einem Mr. Creamy Schaumbad."





      CVV: "Freut mich wenn ich euch helfen konnte. Ich erwarte dann aber auf jeden Fall eine gratis Flasche zum vorab testen, okay?
      Well, es hat mich sehr gefreut mit euch Beiden so ein offenes Gespräch führen zu dürfen. Gibt es noch etwas, dass ihr zum Abschluss euren Fans oder auch Hatern noch mit auf den Weg geben wollt?"


      Hammerstone: "Egal ob du ein Fan oder ein Hater bist, sei ein Mensch und engagiere dich für diesen einen Planeten auf dem wir alle leben. Es gibt keinen zweiten wie diesen, also hilf uns, der JWF. Jede Spende hilft uns diesen Planeten zu retten und das Leben auf diesen weiterhin lebenswert zu gestalten."

      MJF: "Danke für all die Unterstützung und Reaktionen, die wir bekommen. Nur so kann unsere Arbeit funktionieren und wir besser werden. Und natürlich möchte ich meinen Kumpel Hammer unterstützen, hört auf seine Worte. Für die Hater, die denken, ich sei nach diesem Interview Mr. Maxwell Nice Guy: Go fuck yourself. I'm better than your favourite superstar but you already knew that!"

      Mit einem breit grinsenden MJF der beide Mittelfinger in die Kamera hält und einem Chris Van Vliet der leicht verunsichert grinst endet schließlich auch der zweite und letzte Part des Interviews mit der Dynasty!
    • War okay, etwas flach vielleicht, aber Bodenständig zu sein ist ja nicht verkehrt.

      Nur der Schluss mit MJF beißt sich halt wieder mit dem Rest vom Interview irgendwie. Wirkt als hätte man versucht auf die "negative" Kritik zum Vorgänger einzugehen?

      Ruaka - DEATH Yama-san - Rina - Jungle Kyona - Konami - TCS, yes sir!
      A world without smiles and humor... has no bright future.
    • MJF am Ende wirkte halt echt cringy. Das hätte man nicht mehr wirklich gebraucht. Verstehe zwar die Reaktion, aber irgendwie wirkte das absolut gestellt in dem ganzen Zusammenhang. :D Wie so der typische Bad Boy in Serien der erst auf hart tut aber insgeheim ganz lieb ist. So sehe ich jetzt immer MJF. Eigentlich voll der nette Kerl aber wenn die Kameras laufen versucht er auf hart zu machen. :D

      Insgesamt aber ne gute Fortsetzung zu Part 1. :) War halt, wie Payne schreibt, echt bodenständig aber ein guter Kontrast zu den anderen Sachen hier.
      COME AND TAKE A RIDE WITH ME
      TO A BRAND NEW GALAXY
      HOLD ON TIGHT AND CLOSE YOUR EYES
      I WILL LEAVE NO ONE BEHIND
    • Generell fand ich das Interview trotz der Kritik recht gut. Klar, im Vergleich mit Gallagher & TPK mag es vielleicht nicht mithalten, was aber denke ich auch verständlich ist. Das sind Beides halt Charas die sehr geprägt wurden, auch über einen längeren Zeitraum. Deswegen fand ich, für das was es zu reden gab das Ganze schon recht gut. Klar, ein bisschen muss man wohl noch so seine Rolle finden, aber das ist ja voll okay.
      Ich hoffe Hitman und Omega hatten so oder so ihren Spaß daran, ich hatte ihn :)
    • In meinen Augen ne Ecke besser als der erste Teil, auch wenn ich den ersten Teil nicht wirklich schlecht fand. Diesen Teil fand ich halt einfach ziemlich gut. Mag die Antworten die die beiden gegeben haben und CVV wurde wieder sau gut getroffen. Überrascht mich immer wieder aufs neue irgendwie. Ende beißt sich halt etwas mit dem was er vorher gesagt hat aber passt schon.

      Einziges Manko: Das Schaldesign finde ich wirklich beschissen :D
    • Ich meine MJF ist jung. Eventuell war er sich so gesehen nicht sicher, wie er sich den Fans außerhalb der Show präsentieren sollte. So kommt es mir vor. Man kann ja vor der Kamera in einem Gimmick viel besser rüberkommen als privat. War okay das Ganze. Hammerstone kam wieder cool rüber. MJF wirkte halt irgendwie angespannt weiß nicht. So ein CVV ist aber echt immer gut.