Coronavirus und die Auswirkungen auf den Sport

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine ausgezeichnete Idee, Herr Rummenigge! Denn wenn ich schon am Bodensatz der Sympathie angelangt bin, habe ich nichts mehr zu verlieren. Dann kann man völlig ungeniert unverschämte Forderungen stellen, welche die eigenen Interessen in den Vordergrund stellen ohne einen Shitstorm zu riskieren. Man ist ja eh nichts anderes von Ihnen gewohnt.

      Könnte ich kotzen. Ich wünsche mir den wirtschaftlichen Niedergang des gesamten Profifußballs. Oder ein Death Note...
    • Ja, ist aber auch irgendwann gut und auch ausgelutscht. Der Fußball hat eine Sonderrolle seit Anfang der Pandemie, das war mal zu Beginn ein großes Thema dann ganz lange nicht und jetzt wieder. War wohl kurzzeitig als Zeitvertreib gut und nervt jetzt wieder die Karl Lauterbachs dieser Welt und man packt jede Kleinigkeit aus und legt jeden Satz von Jedem auf die Goldwaage nur um ne Story draus zu machen. Ich seh jedes Mal mindestens 5 Brillen Träger beim Einkaufen die den Schnüffel auch aus der Maske rausgucken haben weil die sonst gegen die Wand laufen würden, da juckt es aber auch keinen.

      Ich bin froh wenn Karl Heinz bald weg ist und dann herscht wieder ein bisschen mehr Ruhe. Das wird dann auch wieder keinem passen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MasterMC ()

    • Das ist doch Quatsch. Wenn das jemand beim Einkaufen macht ist das genau so bescheiden. Ich bin selbst Brillenträger und mache das nicht, weder beim Einkaufen, noch bei der Arbeit wo ich teils mehrere Stunden am Stück mit Maske bin. - GERADE bei jemandem der noch groß von Vorbildfunktion schwadroniert um die Sonderstellung des Fußballs noch weiter zu stärken, darf man den Finger gerne, tief und äußerst Schmerzhaft in die Wunde legen. - Und auf welche Weise Menschen mit tatsächlicher Expertise denunziert werden ist auch absolut schäbig. Ob einem die Tealität nun gefällt oder nicht, es ist wichtig das Kind beim Namen zu nennen.
      ( ´ ▽ ` )ノ

      "Auf Treasure-Hunt hinterm Tellerrand."
    • Ist ja auch alles richtig, ich bin nur langsam Corona
      Müde und immer dieses mit dem Finger auf andere zeigen und ein Fass aufmachen ist sehr anstrengend zu ertragen, da stimmt für mich die Relation einfach nicht im vergleich zu anderen Fehltritten die andere Menschen so jeden Tag treiben. Zum
      Thema Maske, Ich hab keine Ahnung, ich trage keine Brille aber scheinbar ist das immer das vorgebrachte Argument dazu. Die Frage ist doch auch wann er die Maske so trägt, die Bilder zeigen mir immer nur ihn alleine. Wenn der da mit 5 Meter Abstand zu anderen auf der Tribüne sitzt dann kann der von mir aus auch das Dingen und die Augen haben, ich sitz ja jetzt zuhause gerade auch nicht
      Mit Maske auf der Couch ;)

      Ich weiß jetzt nicht auf welche Aussage du anspielst wo irgendwelche Experten Denuziert werden, Fakt ist aber das solche vorher sehr ungefragten Persönlichkeiten wie eben Karl Lauterbach es scheinbar genießen nun Ihren Hintern Tag für Tag in irgendwelche Fernsehstudios schleppen und zu allen Dinge ihren Senf dazu geben müssen, mittlerweile wissen wir ja auch wie oft da auch schon komplett falsche Aussagen bei waren. Auch wenn man von einer Sache vermeintlich viel Ahnung hat, muss man das ja nicht überall anwenden. Bei KHR wird das ja schließlich aus kritisiert ;)

      Da blickt nur keiner mehr durch bei soviel Gelaber. Da gebe ich mir lieber verlässlichere Leute die dann auch mal wirklich was zu sagen haben. Qualität statt Quantität ist wahrscheinlich auch in der Sache hilfreich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MasterMC ()

    • Die "komplett falschen Aussagen" würde ich jetzt aber gerne mal hören. In der Regel hat der Mann nämlich, leider, fast mit allem Recht das er zu dem Thema sagt. - Das er jetzt so viel gefragt und zitiert ist liegt einfach daran das er auch schon vor Covid seinen Schwerpunkt in der Gesundheitspolitik hatte, was bei einem Mediziner und Gesundheitsökonom auch absolut schlüssig ist.
      ( ´ ▽ ` )ノ

      "Auf Treasure-Hunt hinterm Tellerrand."
    • War erst vor kurzem, da hatte er seine Aussage darüber revidiert das eine Bundesliga weiterführung nicht möglich sei und das dieses Hygienekonzept nicht funktionieren werde. Ist nur ein Beispiel, ich hab bestimmt nicht die Kraft dafür mir jetzt die letzten 100 Folgen Lanz anzugucken wo er jedes Mal war um seine Aussagen zu filetieren.

      Naja gut, wenn ich den ganzen Tag alles kritisiere, Abwimmel, schwarzmale und verbieten möchte Ist klar das dann irgendwann die Zahlen runter gehen. Das ist keine Kunst, das hätte ich auch geschafft und dann recht behalten. Ein wirkliches Konzept hat dieser Mann für mich nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MasterMC ()

    • Ohne die Sonderregelungen nur für Fußball wäre das alles so auch gar nicht möglich. Und wie gut ein Hygienekonzept ist bei dem jemand wie Rummenigge ohne Sanktionen bleibt möchte ich jetzt auch mal dahingestellt lassen. Von den Teils verherenden Folgen für manchen Verein durch eingeschränkte Trainingsbedingungen, Spielverlegungen etc. ganz zu schweigen. Das hat jetzt zwar die zweite Bundesliga deutlich stärker betroffen als die erste, aber dennoch. - Und diese Sonderrechte sind jedem der wirklich in seinem Alltag verzichten muss meiner Meinung nach auch einfach gar nicht mehr zu vermitteln.

      Das Argument mit "wenn ich den ganzen Tag" kann man btw. auch umdrehen. Wenn ich den ganzen Tag von allen Seiten zu einem Thema befragt werde, dann kann es auch vorkommen das da mal eine ungenaue oder nicht komplett richtige Aussage dabei ist.

      Das sein pessimistischer Stil nervt, kann ich absolut nachvollziehen, auch das man von dem Thema die Schnauze absolut voll hat. Da bin ich komplett bei dir, aber deshalb das was sachlich und fachlich richtig ist einfach beiseite Schieben und sich wie ein 3 Jähriges Kind Augen und /oder Ohren zuzuhalten hilft keinem was. Das hat auch nichts mit schwarzmalen und verbieten zu tun. Die Realität ist was das betrifft einfach derzeit bescheiden. Und ich glaube es würde hier jedem besser gehen wenn es von Anfang an nen harten Lockdown gegeben hätte und man einfach konsequent handlen würde. Das die Einschränkung für viele schwer zu ertragen sind und wirtschaftlich starke Einschnitte mit sich bringt ist auch unbestritten, aber gerade deshalb wäre doch konsequentes und hartes durchgreifen wichtig, um diese Phase möglichst kurz zu halten.

      Aber das ist eigentlich fernab vom Thema. Das Thema ist das Rummenigge ein absolut asoziales Verhalten (besonders wenn man sich nochmal seine Aussage zur Vorbildfunktion vor Augen führt) an den Tag legt und der DFB das ungestraft lässt.
      ( ´ ▽ ` )ノ

      "Auf Treasure-Hunt hinterm Tellerrand."
    • Welche Aussagen ? Das mit dem Impfen ? Da wurde auch mehr draus gemacht als er wirklich gesagt hat. Das wurde ja wieder so aus dem Zusammenhang geschrieben das man meinte das KHR für die Bundesliga direkt nach den Alten die Impfungen haben möchte was er aber so definitiv nicht gesagt hat.

      Die Aussage war wegen dem ganzen Katartheater sicherlich zeitlich ungünstig, die Grundidee dahinter war aber nicht die schlechteste.
    • Wenn ich mich recht erinnere, sagte er, dass Buli Spieler beim Impfen vorgezogen werden sollen in Gruppe 2, um eine Vorbildfunktion für die Bevölkerung zu sein. Was für eine Vorbildfunktion? Diese haben die meisten der Buli Spieler Dank Social media doch längst verloren, wenn sie sie jemals hatten. Und mit der Aussage, ein Fußballspieler benötige mehr als alles andere einen fitten und gesunden Körper, tu ich mich auch schwer. Denn bei der Impfung geht es um den Allgemeinschutz, und nicht oder nur sekundär um den Gesundheitszustand eines einzelnen.

      "Es jibt sone und solche, und dann jibt es noch janz andere, aba dit sind die Schlimmsten"
    • Und genau diese Vorbildfunktion erfüllen er selbst und viel zu viele Spieler in allen anderen Belangen dieser Pandemie nicht. - Auch wenn er sagt es sei kein Vordrängeln, ändert es nichts an der Tatsache das es eben dieses ist. - Gerade in einer Situation wo die Leute in MASSEN darauf warten geimpft zu werden, also ein großer Teil der Bevölkerung gar nicht mehr Vertrauen in den Imfstoff braucht, ist das einfach absoluter Blödsinn. Vorbildlich wäre es, wenn man einfach warten würde bis man tatsächlich dran ist und das Impfangebot dann gerne und bereitwillig annimmt. Seine Aussage fördert da viel mehr die Ellenbogengesellschaft/"Ich-Zuerst"-Mentalität. Dafür ist das eine "Vorbildfunktion" und für nichts anderes.

      Ich kann auch sagen das ich ihn ja gar nicht kritisieren möchte, ändert nichts an der Tatsache das ich eben dies tue.
      ( ´ ▽ ` )ノ

      "Auf Treasure-Hunt hinterm Tellerrand."
    • Ach diese Diskussion hatte ich bereits woanders und die Interpretation in seine Aussagen sind immer die selben deswegen bin ich nicht überrascht, beim Karl Heinz wird halt auch gerne das gelesen was man lesen möchte, auch wenn er in den letzten Jahren sicherlich auch bei den Bayern nicht mehr der beliebteste Charakter ist so ist es in diesem Fall halt übertrieben und ich würde es aber in diesem Fall einfach dabei belassen weil es keinen Sinn macht.

      Wenn es irgendwann zu den Dingen kommen sollte die er nicht gefordert hat sondern von allen nur vermutet werden können wir gerne darauf zurückkommen.