WWE 2K20: Glitchamania never ends: euer Ernst, 2K?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also schön zu hören, dass sich 2k20 so schlecht verkauft. So ehrlich bin ich. Die Auswirkungen sind allerdings anders als gewollt bzw. erhofft: Das Budget für 2k21 wurde gekürzt.
      Das tut mir jetzt natürlich auch weh, dass ich als langjähriger Fan der Reihe mit für die Budgetkürzung verantwortlich bin und es tut mir jetzt für diejenigen leid, die die Serie nach wie vor zum Vollpreis unterstützt haben.
      Jetzt kann ich auch das Argument verstehen: "Wenn wir nicht mehr fürs Spiel bezahlen, wird es vielleicht irgendwann keine WWE Spiele mehr geben"

      Dass es wohl keine Patches mehr geben wird und 10 Entwickler bereits gekündigt haben, macht die Sache natürlich nicht besser...

      Jetzt kommt aber das Große ABER:

      Ich sehe damit eine Riesenchance für Yukes und ATI ( die glaube ich das AEW Spiel entwickeln.) Da wir wissen, dass es auf jeden Fall neue Wrestlingspiele geben wird, freue ich mich auf die Zukunft.

      Außerdem bin ich mir sicher, dass Wrestlinggames nie aussterben werden, denn dafür ist die Fanbasis zwar nischig, aber groß genug um die Spiele weiterzuentwickeln.

      und wer weiß vielleicht krallt sich EA die WWE Lizenz. Die haben mit UFC bereits schon Kampfsporterfahrung und ich finde die Reihe unter EA Klasse...

      Wenn das stimmt, was Justin erzählt hat, ist es eine schlechte, aber zugeich auch irgendwie gute Nachricht - zumindest für mich...-
      Ein Neuanfang ist nötig und ich glaube, wir werden den auch bekommen und darauf freue ich mich...
    • Hab mir das Video angeschaut. Das mit den Budgetkürzungen ist aber seine Schlussfolgerung und nicht wirklich ein Fakt, oder? Er sagt, dass damals das Budget gekürzt wurde, weil der RtWM Modus von WWE '12 nicht erfolgreich war. Daraus schlussfolgert er, dass WWE 2K21 ein kleineres Budget hat, da WWE 2K20 sich nicht gut verkauft. Das ist natürlich durchaus möglich, aber eben nur seine Meinung.

      Bin nun aber wirklich sehr gespannt, ob es noch Patches für WWE 2K20 geben wird. Mich würde es bei 2K nicht wundern, wenn es keine mehr gibt. Das ganze Verhalten erinnert an die Switch-Version von WWE 2K18, die unfertig und kaputt auf den Markt geworfen wurde, dann aber nie mehr Erwähnung fand. So scheinen sie jetzt bei WWE 2K20 auch zu spielen. Für Werbeclips im Social Media ist Zeit, für Infos über den Zustand aber nicht.
    • Rhyno schrieb:

      Das mit den Budgetkürzungen ist aber seine Schlussfolgerung und nicht wirklich ein Fakt, oder?
      Das könnte natürlich sein. Er vermutet es glaube ich nur. Aber du hast ja die Switchversion erwähnt. Und selbst zu 2k19 Zeiten hatten wir glaube ich zu dieser Zeit schon 2 Patches und diese wurden auch immer groß auf den Social Media Kanälen angekündigt. In diesem Jahr absolute Funkstille. Ich glaube, sie haben 2k20 aufgegeben...
    • Dann sollen Sie halt kürzen. Von mir Aus bringen Sie gar keines mehr. Na und? Macht es halt wer anders. Glaubt wer wirklich das die WWE keine Spiele mehr will nur weil bei 2K zu blöd ist? Gerade jetzt wo AEW eines bringen will wird man erst recht ein gutes wollen. 2K soll besser aufpassen das die Lizenz nicht von der WWE entzogen wird. Der Ruf wurde beschädigt. Und wenn man kein Geld bringt ist Feuer am Dach.