WGL VOLTAGE VOL. 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WGL VOLTAGE VOL. 2






    MOHEGAN SUN ARENA // UNCASVILLE, CONNECTICUT

    Es ist Zeit für die zweite Ausgabe von VOLTAGE, live aus der Mohegan Sun Arena, in Uncasville, Connecticut! Ein beachtliches Feuerwerk wird in die Luft geschossen, während uns die Kameras einen schönen Blick auf die Halle ermöglichen. Wie schon in der ersten Ausgabe grenzt die Rampe direkt am Ring an, zwischen dem Squared Circle und den Fans ist wenig Platz, wodurch man der Action so nah wie nur selten ist. Die Neonlichter hüllen die Arena in einen purpurnen Schimmer, während das Pult der Kommentatoren etwas Abseits der Stage steht. Gus Johnson und Nikki Bella begrüßen uns dann auch schon zum zweiten Volumen von VOLTAGE.

    Gus Johnson: "Guten Abend, Fans von VOLTAGE! Die Stimmung ist elektrisch, die Spannung zum zerreißen und wir sind LIVE aus der Mohegan Sun Arena, in Uncasville, Connecticut."

    Nikki Bella: "VOLTAGE ist immer auf Tour, für die Zuschauer in den Staaten, aber auch schon bald auf der ganzen Welt. Sabby meinte, dass er im nächsten Jahr Mexiko, Kanada, Europa und Asien anstrebt, nachdem Overcharge in Großbritannien stattfindet."

    Gus Johnson: "Zukunftspläne, darin ist Tino Sabbatelli ein wahrer Profi. Doch die Zukunft ist Heute, wenn wir mit dem zweiten Event von VOLTAGE starten. In wenigen Augenblicken wird es Matt Riddle mit Jordan Devlin zu tun bekommen und der Gewinner wird bei Starrcade auf einen Mystery Gegner treffen, um den Team Captain für Team VOLTAGE bei der Survivor Series zu bestimmen."

    Nikki Bella: "Und ich habe mir sagen lassen, dass Matt Riddle später am Abend noch erfahren wird, gegen wen er bei Starrcade kämpft.


    Justin Roberts: "The following contest is scheduled for one fall and the first bout of the evening, with a 15 minute time limit! The winner of this match will face an unknown opponent at Starrcade to determine the team captain of "Team VOLTAGE" at this years Suvivor Series. Introducing first... Accompanied by Rey Mysterio Jr. From Las Vegas, Nevada, weighing 220 pounds... He is the "King Of Bros"... Matt Rrrrrrrrrriddle!"


    Gemeinsam mit der Luchalegende und seinem Koffer kommt Matt Riddle auf die Stage gelaufen und erntet lautstarke "Bro! Bro! Bro!" Rufe der anwesenden Fans, hier in Uncasville. Auf der Stage tauschen Matt Riddle und Rey Mysterio eine Bro Fist aus, ehe sie sich gemeinsam dem Squared Circle nähern, der mit seiner schwarzen Ringmatte und dem Neon-VOLTAGE Schriftzug am Apron einen ganz eigenen Look hat. Beide Männer klatschen mit einigen Fans ab, ehe der "OG Bro" seinen Koffer in die Obhut von Rey gibt und den Ring betritt. Dort lässt er sich noch etwas feiern, ehe es auch schon Zeit für seinen Gegner wird.


    Justin Roberts: "Introducing his opponent. Accompanied by Paul Ellering, from Bray, Ireland, weighing 187 pounds... "The Import Killer" Jordan DEVLIN!"


    Gus Johnson: "Sowohl Paul Ellering als auch sein Schützling, Jordan Devlin, zeigen sich sehr fokusiert für das nun anstehende Match."

    Nikki Bella: "Es ist ja auch ein wichtiges Match und Jordan Devlin sollte so eine Chance nutzen, nachdem sein Rekord in der WGL bisher eher überschaubar ist."

    Während die Kommentatoren über Jordan Devlin und das Match reden, ist der junge Ire bereits am Ring angekommen und überreicht seine Trainingsjacke an Paul Ellering. Dieser steigt über die Stufen hinab an den Ringrand, während Devlin sich über das oberste Seil schwingt und dort vor Matt Riddle aufbaut. Ein schneller Handschlag folgt zwischen beiden Männern, welche das Kommando über das Survivor Series Team von VOLTAGE übernehmen möchten. Augenblicke später geht es dann auch schon los.


    Das Match geht los und sofort möchte Jordan Devlin mit stiffen Kicks gegen Matt Riddle punkten. Ein folgenschwerer Fehler, denn der ehemalige MMA Fighter packt sofort Devlin's Bein und befördert den Iren ohne zu zögern auf den Ringboden. Dort folgen einige Elbows Strikes gegen die Rippen, ehe Jordan zurück auf die Beine gelangen kann und von seinem Manager angebrüllt wird. Lock Up zwischen beiden Männer, Devlin kann in den Waist Lock kommen, doch gegen den versuchten German Suplex kann sich Matt Riddle mit einem Back Elbow wehren und einen Headkick nachsetzen, der Jordan in die Seile schickt. Devlin federt zurück, direkt auf die Schultern von Matt Riddle, doch ehe der Bro To Sleep nachgesetzt werden kann, hämmert der "Irish Dragon" dem "Original Bro" einen stiffen Elbow gegen den Kopf, kann zurück auf die Beine kommen und mit einem Standing Uranage austeilen! Sofort lässt Devlin einen Standing Moonsault folgen und setzt ein schnelles Cover an. 1... 2... Kickout von Matt Riddle! Riddle möchte zurück auf die Beine kommen, doch JD setzt mit einem Headlock nach und versucht den Ex-UFCler zu zermürben. Einige Zeit scheint dies auch Wirkung zu zeigen, ehe Matt Riddle zwischen die Beine seines Gegners greift und einen Teardrop Suplex zeigen möchte. Devlin versucht das Gewicht zu verlagern und kann sich tatsächlich befreien. Versuch zum Lungblower, doch Matt Riddle hält sich in den Seilen fest und lässt JD unsanft zu Boden stürzen. Devlin versucht sofort zurück in's Match zu kommen, doch da kracht ihm bereits ein hartes Running Knee gegen den Kopf und schickt ihn zurück auf die Matte. Schwer getroffen versucht der Ire wieder auf die Beine zu taumeln, läuft dabei aber direkt in einen German Suplex, der so viel Schwung mitbringt, dass Jordan zurück auf die Beine federt und erneut in die Arme von Riddle taumelt. Dieser möchte nun mit dem Fisherman's Buster nachsetzen, als Devlin aus dieser Position plötzlich mit einem einbeinigen Northern Lights Suplex kontert! 1... 2...

    Spoiler anzeigen
    Kickout von Matt Riddle! Beide Männer kommen zurück auf die Beine, da schlägt Devlin bereits mit einem Forearm Smash zu, den sein Gegner direkt erwidert! Es geht hin und her, Schlag auf Schlag sitzt und keiner der beiden Männer möchte nachgeben, während ihre jeweiligen Begleiter das Geschehen aufmerksam verfolgen. Und plötzlich sitzt eine gewaltige Spinning Back Fist von Jordan Devlin, die Matt Riddle auf die Knie zwingt. Devlin klopft sich auf den Elbogen und rennt in die Seile, der Irish Hammer soll folgen, doch Matt Riddle schießt plötzlich nach vorne und schultert seinen Gegner blitzschnell... BRO TO SLEEP! Fast mit übermenschlichen Kräften versucht JD auf den Beinen zu bleiben, nachdem er den Knee Strike kassiert hat, ehe er nach vorne stolpert, direkt in ein Crossface von Matt Riddle! So präzise und mit Anspannung der Muskeln haben wir diesen Move zuletzt beim Mann genannt, der nicht genannt werden darf, und wenig später muss Jordan Devlin im Crossface tappen!

    Spoiler anzeigen
    WINNER: MATT RIDDLE

    Justin Roberts: "The winner of this match by result of a submission... Matt RRRRIDDLE!"

    Unzufrieden schüttelt Paul Ellering den Kopf und verlässt, mit seinem Schützling im Schlepptau die Arena, während Rey Mysterio Jr. in den Ring steigt und mit dem Sieger feiert. Später am Abend wird Matt Riddle erfahren, gegen wen er bei Starrcade antreten wird. Rey überreicht dem Sieger seinen wichtigen Koffer, den Matt demonstrativ in die Höhe hebt, während die Kommentatoren das Match noch einmal zusammenfassen.

    Gus Johnson: "Was für ein Start in den Abend, Nikki. Matt Riddle hat es geschafft sich gegen Jordan Devlin zu behaupten."

    Nikki Bella: "Und wenn du mich fragst deutet sich Ärger zwischen Paul Ellering und Jordan Devlin an."

    Gus Johnson: "Es gibt Situation, da passen Coach und Spieler einfach nicht zusammen. Ich denke wir müssen abwarten, was die Zukunft für dieses Duo bringt."


    Vor wenigen Augenblicken konnte sich Matt Riddle gegen Jordan Devlin durchsetzen. Später am Abend werden er und die Fans von VOLTAGE erfahren, gegen wen er bei Starrcade um den Spot als Team Captain von Team VOLTAGE für die Survivor Series kämpfen wird. Doch zuvor steht uns noch einige beim zweiten Volumen von VOLTAGE bevor und so erblicken wir als nächstes den "Awesome One" The Miz, welcher sich bei Starrcade in einem Ladder Match mit Will Ospreay messen wird und den No Limits Championship anstrebt.

    The Miz: "Kenny Omega und Shinsuke Nakamura. Zwei der besten Wrestler auf dem Planeten, geliebt, denn jeder liebt New Japan Pro Wrestling. Außer mir, ich finde New Japan langweilig und ein zweitklassiges Produkt im Vergleich zur WGL und vor allem VOLTAGE. Doch das ist nicht das Thema, über welches ich sprechen möchte. Kenny, Shinsuke, Beiden hat man den Sieg zugetraut. Oder besser, Beide wollte man siegen sehen. Denn WOW, Kenny Omega versus Will "freakin" Ospreay... Oder, der "King Of Strong Style" gegen den "Sky King", hoo-ray! Doch die Realität sieht ganz anders aus. Statt Kenny Omega oder Shinsuke Nakamura, wird The Miz gegen Will Ospreay um den No Limits Championship kämpfen."


    The Miz: "Denn mal wieder hat man The Miz unterschätzt. Wie immer. Und das zu unrecht. Ich wiederhole es nur allzu gerne für euch. Über die vergangenen zwölf Monate habe ich mehr Matches bestritten als Kenny Omega und Shinsuke Nakamura zusammen. Ich war bei Fantreffen, war in Talk Shows und habe mein Gesicht für die WGL in die Kameras gehalten. Denn ich bin ein Workhorse und ein Company Man, während diese zwei "Japan Darlings" eben Darlings sind. Allein ihre Namen reichen, dass man sie feiert. Ob sie nur einen müden Cent um die Fans geben, interessiert keinen von euch. Es ist einfach weiterhin in der Mode alles zu feiern, was nicht aus dem Hause "WGL" stammt. Aber ist das der Grund warum ihr The Miz nicht siegen sehen wollt, geschweigedenn ihn als das sieht was er ist - Der "Most Must See Superstar"? Vielleicht. Aber ich denke eher es ist der Neid. Die Fans von VOLTAGE sind neidisch darauf, dass ich mich vom "Tellerwäscher" bis hin zum "WGL Champion" gekämpft habe. Immer und immer und immer und immer wieder habe ich euch und jedem WGL Superstar der an mir gezweifel hat, gezeigt das The Miz awesome ist. Sei es in dem ich hausgemachte Zugpferde der WGL wie John Cena besiegte, oder jetzt die Darlings aus dem heiligen Land des Independent Wrestlings."

    Für einen Moment stoppt Miz, sein Gesicht zeichnet ein süffisantes Grinsen.

    The Miz: "Ich weiß, ich weiß... Aber New Japan Pro Wrestling ist keine Indy Liga, wäh wäh... wäh. Die WGL ist die Big League, alles was ihr sonst wo erreicht habt ist hier nichts Wert und das habe ich mal wieder mir bravur unter Beweis gestellt. Jetzt wo Männer wie Undertaker, John Cena, Triple H und Shawn Michaels Geschichte sind und die "Outsiders" wie Kenny Omega und Shinsuke Nakamura es nicht mit mir aufnehmen konnten, sieht für mich die Sache so aus. DIe WGL, nicht nur VOLTAGE, die gesamte WGL ist mein Yard. Denn The Miz ist der letzte wahre Veteran, der sich jeder Herausforderung stellt und alles andere als ein Gatekeeper ist. Und genau das werde ich bei Starrcade dem WGL Universe mal wieder beweisen. Ich werde Will Ospreay's Schädel auf die Matte schmettern, über die Leiter an die Spitze klettern und mir den No Limits Championship nehmen. Damit werde ich die kurze Regentschaft von Will beenden und der Welt erneut zeigen, dass man andere Qualitäten braucht, als ein Name in den Minors gewesen zu sein."

    Erneut stoppt er kurz, atment tief ein und konfrontiert dann direkt die Kamera.

    The Miz: "Because i'm The Miz and i'm AWESOME!"

    Die Übertragung bricht wenige Sekunden später ab und wir schalten weiter.

    Nachdem wir The Miz zugehört haben, befinden wir uns weiterhin Backstage, genauer gesagt in der Interview Corner, wo Alicia Atout bereits mit ihrem heutigen Gast auf der Couch sitzt. Es ist die "Princess Of Staten Island" Carmella, welche lasziv auf der Couch sitzt und ein nicht weniger attraktives Lächeln im Gesicht trägt.


    Alicia Atout: "Alicia A hier, live aus der Interview-Corner und gemeinsam mit mir auf der Couch sitzt Carmella. Also, Carmella, was die Fans natürlich ganz besonders wissen wollen, ist, warum du Ric Flair attackiert und damit eine Auseinandersetzung mit Tessa Blanchard provoziert hast?"

    Mella spielt ein wenig mit einem Kissen, dass auf der Couch liegt, ehe sie etwas ernster wird.

    Carmella: "Warum? Ganz einfach... Weil ich Tessa Blanchard nicht ausstehen kann. Sie kommt in die WGL, jeder feiert sie, weil sie mit Anfang 20 ja ach so gut ist. Egal wo sie war, die Fans waren begeistert und ich verstehe nicht wieso? Wieso feiert man Tessa Blanchard so sehr? Sie guckt böse und kann etwas austeilen, aber hat kein Charisma und viel mehr Können als ich, oder jede andere Frau im Roster kann sie auch nicht. Warum sollte sie besser behandelt werden als andere 3rd Generation Superstars? Natalya, Tamina, ich selbst bin second Generation. Wir wurden nicht mit Vorschusslorbeeren in die WGL geholt, sondern mussten uns in der WGL beweisen."

    Alicia möchte darauf eingehen, doch Carmella hält ihr den Zeigefinger an die Lippen.

    Carmella: "Für mich ist Tessa überbewertet, nicht mal ihre Optik ist gut für jemanden der so fixiert auf den eigenen Hintern ist. Ich habe gelernt, dass man sich vorstellt, Respekt gegenüber denen zeigt, die schon länger in der WGL sind, aber wo zeigt Tessa mir den Respekt, den ich verdiene? Sie kam nicht einmal zu mir und hat mich ignoriert, als wäre ich nur irgendwer im Backstagebereich. Ich bin kein nutzloser Staffie, ich bin eine der besten Wrestlerinnen der WGL und ich hätte im ersten Match von VOLTAGE stehen sollen. Stattdessen nimmt Tino Tessa, weil sie neu ist und ein sooo großer Name im Independent Wrestling ist. Mir gefällt das nicht. Rangordnung im Wrestling ist wichtig und Tessa steht unter mir."

    Nun kann Alicia Atout wieder übernehmen.

    Alicia Atout: "Spätestens bei Overcharge bekommst du die Chance deinen Worten auch Taten folgen zu lassen, Carmella. Unterschätzt du Tessa's Fähigkeiten aber nicht vielleicht?"

    Ihre blonde Gesprächspartnerin schüttelt den Kopf.

    Carmella: "Nein. Ihre Fähigkeiten sind nicht auf meinem Level, also gibt es nichts was ich unterschätzen könnte. In den letzten zwölf Monaten habe ich unglaublich viel an mir gearbeitet und kann mit Stolz sagen, dass ich Lita, Bull Nakano oder ONI in NICHTS nachstehe! Tessa Blanchard kann und wird mich nicht besiegen, weil ich besser bin als sie und es immer sein werde. Und um dieses Statement noch zu untermauern, es in Stein zu meiseln, gebe ich Tessa die Chance eine Stipulation für das Match zu wählen. Egal was."

    Nach diesen Worten steht Carmella von der Couch auf und zwinkert in die Kameras, ehe sie die Interview-Corner verlässt und Alicia A an unsere Kommentatoren weitergibt.

    Nikki Bella: "Ziemlich großkotzig für eine Nichtskönnerin. Und wenn du mich fragst, kann sich Tessa einiges auf ihren Hintern einbilden."

    Gus Johnson: "An Selbstvertrauen mangelt es Carmella auf jeden Fall nicht. Die Frage ist nur, ob sie sich damit einen Gefallen tut? Denn bei allem Respekt, Tessa Blanchard hat sich zurecht einen Namen gemacht und aus meiner Sicht, spricht da der Neid aus Carmella."

    Nikki Bella: "Natürlich ist sie neidisch. Carmella war nie in irgendetwas gut, was ihr vor den Kameras geholfen hat."

    Gus Johnson: "Wir sind keine Dirtsheet Reporter, Nikki. Ich bitte um etwas mehr Professionalität."


    Justin Roberts: The following contest is scheduled for one fall with a 15 minute time limits. Introducing first, already in the ring. From Tijuana, Baja, Mexico, weighing 150 pounds and representing the "Worldwide Heroes"... He is Extrrrrrreemee TIIGGEERRRR! And Introducing his opponent. From Winniped, Manitoba, Canada, weighing 215 pounds... Kenny OooooMEGAAAAAAAA!"


    VOLTAGE's "Best Bout Machine" kommt unter lauten Jubelrufen auf die Stage. Kenny Omega wirkt etwas ruhiger als sonst, sehr konzentriert, was vermutlich mit der Niederlage aus der ersten Episode zu tun hat. Heute bekommt er gegen Extreme Tiger, einen Veteranen aus Mexiko, die Chance, seine Bilanz zu bessern. Doch Omega ist sicherlich klar, dass Tiger es ihm alles andere als einfach machen wird in diesem nun anstehenden Match. Kenny ignoriert die Fans, welche mit ihm abklatschen wollen, um möglichst schnell in den Ring zu kommen, wo er demonstrativ die Pistole mit den Fingern formt und die Fans zu einem lauten "BANG!" animiert. Er entledigt sich seines Mantels und übergibt diesem einem Staffmember, ehe er sich seinem Gegner zuwendet. Wenige Sekunden später startet das Match dann auch bereits.


    Omega und Tiger starten das Match mit einem schnellen Lock Up, bei dem Kenny die schnelle Transition gelingt, doch der Mexikaner bringt sich mit einem Back Flip schnell in die bessere Position und setzt mit einem schnellen Kick an's Bein von Omega nach. Dieser geht auf die Knie, Extreme Tiger holt Schwung in den Seilen, ehe er mit einem weiteren Back Flip über Omega's Rücken springt und diesen daraufhin mit einem Enzuigiri überraschen möchte. Der "Cleaner" kann jedoch mit einer Rolle ausweichen und daraufhin selbst einen Enzuigiri zeigen, ehe er in die Seile rennt und nach einem Leapfroh den One-Handed Bulldog in's Ziel bringt! Tiger wird zurück auf die Beine gezerrt, Ansatz zum Dragon Suplex, doch der Mann aus Mexiko kann sich mit den Beinen an den Seilen festklammern, woraufhin Kenny Omega sein Vorhaben abbricht und stattdessen erneut Schwung in den Seilen holen möchte. Dies nutzt Extreme Tiger nun reflexartig für eine Hurricanrana, mit der er Omega über die Seile auf die Rampe befördern kann. Ehe sich Omega versieht, springt sein Gegner auf's Top Rope und kommt mit einem Springboard Crossbody angeflogen. Die "Best Bout Machine" kann den deutlich leichteren Mexikaner jedoch auf den Schultern auffangen und mit einem Rolling Fireman's Carry auf die harte Rampe nachsetzen! Der Count des Offiziellen läuft, ist aber durch die 20 Count Rule noch nicht gefährlich. Dennoch steigt Kenny Omega direkt zurück in den Ring, während Extreme Tiger versucht wieder auf die Beine zu kommen. Schwerfällig gelingt ihm dies, doch da kommt sein Gegner bereits mit dem Suicide Somersault Senton angeflogen! Spektakulär und wunderschön ausgeführt, trifft er Tiger frontal und befördert diesen erneut auf den Hallenboden. Der Kanadier sitzt für einen Moment neben ihm, ehe er Extreme Tiger zurück auf die Beine zerrt und in den Ring wirft. Zurück im Ring begibt sich Kenny Omega in Lauerstellung und sobald sein Gegner auf die Beine taumelt, setzt er zum One Winged Angle an! Doch er hat die Widerstandsfähigkeit von Extreme Tiger unterschätzt, der Kenny nun plötzlich mit einem Inverted Frankensteiner überrascht! Omega kann jedoch elegant auf die Beine flippen, statt auf seinem Kopf zu landen, kassiert aber plötzlich einen Dropkick, ehe Tiger mit gewonnenen Momentum auf den Turnbuckle springt und mit einer Diving Hurricanrana angeflogen kommt! Kenny kann ihn jedoch abfangen und in Position bringen...

    Spoiler anzeigen
    Und der One Winged Angle sitzt! 1... 2... 3!

    WINNER: KENNY OMEGA

    Justin Roberts: "The winner of this match by result of a pinfall... Kenny OooooMEGAAA!"

    Ein schnelles und spektakuläres Match findet sein Ende und Kenny Omega stellt sich als Sieger aus diesem Kampf heraus. Enttäuscht steht Extreme Tiger auf, wo ihn bereits ein Handshake von Kenny Omega erwartet. Der Mexikaner geht darauf ein, eine kurze Umarmung folgt und unsere Kommentatoren lassen das Match Revue passieren.

    Gus Johnson: "Ein gutes Beispiel dafür, wie unterschiedliche Stile bei VOLTAGE aufeinandertreffen können. Tino hat ein gutes Händchen für die Worldwide Heroes."

    Nikki Bella: "Und Kenny scheinbar eines dafür sie zu schlagen."


    Wenige Augenblicke, nachdem Kenny Omega einen Sieg über Worldwide Hero Extreme Tiger holen konnte, befinden wir uns in Detroit, Michigan, wo wir Chris Sabin und Alex Shelley zu sehen bekommen. Das Veteranenteam wird in der nächsten Ausgabe auf Ilja Dragunov und einen Mystery Partner treffen und möchte nun einige Worte zu ihrem WGL Comeback loswerden.


    Chris Sabin: "Gute zwei Jahre liegt unser letztes Match in der WGL nun zurück, oder?"

    Sein Partner nickt mit dem Kopf.

    Alex Shelley: "Zwei Jahre, genauso wie unsere Titelregentschaft. Viel zu lange wenn ihr uns fragt! Bei VOLTAGE Volume 3 werden wir das lang erwartete Comeback in einen WGL Ring geben und ich habe das Gefühl, dieses Mal verschwinden wir nicht so schnell wieder."

    Dem stimmt sein Partner zu.

    Chris Sabin: "Tino Sabbatelli's Worldwide Heroes Regel kommt uns sehr gelegen. Wir können uns mit den besten Tag Teams der Welt messen, bekommen aber jeder Zeit die Möglichkeit in der WGL für Action zu sorgen. Blicken wir den Fakten aber in's Auge. Egal wer Ilja Dragunov's Partner ist, die Chancen das sie gegen Alex und mich gewinnen, stehen verdammt gering. Ich würde sogar sagen das ihre Chance auf einen Sieg gegen Null geht."

    Sein Partner übernimmt.

    Alex Shelley: "Versteht uns nicht falsch. Ilja Dragunov ist ein verdammt guter Wrestler und sein Partner wird ziemlich sicher mindestens genau so gut sein, aber wir haben fast 15 Jahre Erfahrung als Team. Chris und ich haben alleine im Tag Team mehr Erfahrung, als Ilja Dragunov insgesamt aktiv ist. Wir können es kaum erwarten bei VOLTAGE aufzuschlagen und vielleicht sind Bad Reputation oder die Million Dollar Dream Agency das nächste Ziel? We'll see!"

    Chris Sabin gibt uns noch einen Daumen nach oben, ehe die Übertragung abbricht und wir zurück in die Arena schalten, wo es nun Zeit für den Main Event des heutigen Abends wird.


    Justin Roberts: "The following contest is the main event of the evening and it's scheduled for one fall, with a 15 minute time limit. Introducing first! From Moneyville, Maryland, weighing 170 pounds... Ladies and gentlemen, please clap your hands for "Mister Outlandish" Rrrrrich SWANN!"


    In der ersten Episode von VOLTAGE wurde es angekündigt, nun ist es Zeit für Rich Swann gegen den Velveteen Dream. Die Fans klatschen in die Hände, nach der Aufforderung durch Justin Roberts, und schon kommt Rich Swann auch schon auf die Stage getanzt und präsentiert uns dort seine smoothen Moves, mit denen er für gute Laune sorgen möchte. Swann platzt schon fast vor positiver Energie, als wäre es gerade auf einer Party und nicht im Main Event von VOLTAGE VOL. 2! Den Fans gefällt das und so erblickt man zahlreiche Zuschauer die es Rich Swann gleich tun und die Hüften schwingen. Mit einigen Fans wird abgeklatscht, ehe Rich in den Ring springt und dort seine Lederjacke abnimmt. Diese wirft er einem Staffie zu und schon kündigt sich auch schon der Velveteen Dream an.


    Justin Roberts: "Introducing his opponent! From Capitol Hill, Washington DC, weighing 227 pounds... The Velveteeeeeen Drrrrream!"


    Während wir Velveteen Dream's Entrance nebenbei verfolgen können, erblicken wir im Split Screen eine Aufzeichnung vom Dream, wie er mit Espresso gen Kamera blickt. Vermutlich wenige Momente vor dem Match, nun für uns bereitgestellt. Velveteen nimmt einen Schluck aus seiner Tasse, ehe er zu uns spricht.

    Velveteen Dream: "Vermutlich sehe ich während meines Einzugs gerade sweeter aus, als Momma Dream's Strawberry Pie. Der Dream hatte jetzt lange Zeit um über seine Zukunft und dieses Match nachzudenken. Er hat sich vorbereitet, bereit Heute eine Show zu liefern, die Mister Rich Swann alles abverlangt und in einer Niederlage für ihn endet. Der Velveteen Dream liebt Partys, denn er ist ein wahrer Wildfang, wie TPK es gerne sagt, doch am heutigen Abend ist serious Business angesagt. Danach können wir die Korken knallen und den Cranberry Vodka laufen lassen, mein outlandisher Freund. Ich sehe die goldene Treppe vor meinem inneren Auge - Sie ruft "Go West", bis hin zum No Limits Championship und Heute erklimme ich die erste Stufe."

    Zurück beim Entrance vom Velveteen Dream, ist "Prince Purple" inzwischen im Ring angekommen und lässt sein Hemd lässig von den Schultern gleiten, ehe er langsam seine Sonnenbrille abnimmt und beide Gegenstände an einen Staffie übergibt. Velveteen Dream und Rich Swann schütteln sich kurz die Hand, ehe Audrey Edwards das Match anleutet.


    Es geht los! Rich Swann möchte die Zeit nicht sinnlos verstreichen lassen und stürmt direkt mit einem Front Dropkick auf seinen Gegner zu. Dieser wird direkt in die Ringecke befördert, woraufhin Rich Swann nach einer Front Roll via Stinger Splash nachsetzen möchte. Dream kann ausweichen und früh im Match den Hangman's Neckbreaker in's Ziel bringen! Sich den Nacken haltend rollt Swann auf der Ringmatte herum, während sein Gegner Schwung in den Seilen holt und mit einem Atomic Legdrop nachsetzen möchte. Im letzten Moment kann Rich Swann aus dem Weg rollen und zurück auf die Beine kommen, wo er mit einem Tornado DDT nachlegen möchte. WGL's "Starman" stemmt sich jedoch dagegen, powert Swann in die Luft und hämmert ihn direkt via Gutbuster auf das Knie! Bevor Swann zu Boden stürzen kann, setzt Velveteen zum Suplex an und möchte seinen Gegner in die Höhe wuchten. "Mr. Outlandish" kann den Schwung jedoch ausnutzen und hinter Velveteen Dream zum stehen kommen. Sich den Magen haltend setzt er mit einem Leg Sweep nach, ehe ein Standing 450 Splash das Ziel trifft! Dabei schadet sich Swann aber selbst und dies ist ziemlich deutlich an seinem Blick erkennbar, als er sich zurück auf die Beine stemmt. Er lauert auf Dream, der ebenfalls mit Bauchschmerzen wieder auf die Beine kommt, und möchte gegen diesen mit dem Spin Kick nachsetzen. Der Velveteen Dream kann ausweichen und Rich Swann zum Dream Valley Driver schultern, der auch gelingt! Das Cartwheel gelingt dabei ebenfalls und nun deutet "Prince Purple" gen Turnbuckle, woraufhin die Fans natürlich sofort wissen was nun folgen soll. Etwas schwerfällig, den 450 immer noch in den Knochen, erklimmt Velveteen den Turnbuckle, ist dabei aber nicht schnell genug. Rich kann sich in die Seile werfen und Dream damit aus dem Gleichgewicht bringen. Auf dem Turnbuckle sitzend ist er nun ein perfektes Ziel für Rich Swann, der mit einem Satz auf das Top Rope springt und The Velveteen Dream mit einer Hurricanrana vom Turnbuckle holt!

    Dream landet unsanft auf dem Ringboden, während Rich Swann mit einigen wilden Dance Moves die Crowd anheizt. Den Zuschauern gefällts und es ist deutlich erkennbar, dass die Swannation heute Abend einiges an Zuwachs bekommt! Angeschlagen kommt der Velveteen Dream zurück auf die Beine, wo Swann bereits mit "Hello" sagt, ehe er einen Snap Suplex zeigen möchte. Sein Gegner kann den Gewichts- und Kraftunterschied jedoch ausnutzen und sich dagegen stemmen, ehe er Rich selbst in die Höhe stemmt und mit einem Front Suplex auf die Ringmatte schmettert! Erneut landet Rich auf dem angeschlagenen Bauch, während Velveteen Dream neben ihm kniet und seinen nächsten Schritt überlegt. An den Haaren wird Swann zurück auf die Beine gezerrt, ehe Velveteen Dream den Double Underhook ansetzt und den Submission Finisher zeigen möchte, den er bei Dominion debütiert hat! Doch Swann strampelt und möchte es seinem Gegner nicht leicht machen, woraufhin dieser den Ansatz löst, dabei aber direkt den Reverse STO ansetzt, dem der PurpleRain DDT folgen soll! Bei diesem gelingt es Rich Swann jedoch einen Roll Up zu zeigen und Dream mit einem School Boy einzurollen! 1... 2...

    Spoiler anzeigen
    3!

    WINNER: RICH SWANN

    Justin Roberts: "The winner of this match by result of a pinfall... Rich SWANN!"

    Und es ist vorbei! Rich Swann holt sich überraschend mit einem Roll Up den Sieg über den Velveteen Dream und erntet dafür lautstarke Jubelrufe der anwesenden Fans. "Prince Purple" kann es nicht fassen, dass er hier überrumpelt wurde und greift sich an den Kopf, während Rich Swann vor Freude zu den Zuschauern springt und seinen Sieg voll und ganz auskostet. Er feiert gemeinsam mit den Fans, während Velveteen Dream den Ring verlässt und sichtlich enttäuscht ist. Dies fällt auch Rich Swann auf, der sich über die Absperrung auf die Rampe kämpft und seinen Gegner noch einmal konfrontiert. Sie tauschen einige Worte aus, ehe ein respektvoller Handschlag zwischen ihnen folgt und WGL's "Starman" Backstage verschwindet. Rich Swann lässt sich noch einige Momente von den Zuschauern feiern, ehe er das Feld den Kommentatoren überlässt.


    Gus Johnson: "Ein tolles Match zwischen Rich Swann und Velveteen Dream liegt hinter uns. Was mir sehr gefallen hat, ist die respektvolle Geste zwischen beiden Männern am Ende."

    Nikki Bella: "Die Enttäuschung was Velveteen aber anzusehen. Aber ist ja klar, wer verliert schon gerne?"

    Gus Johnson: "Niemand, aber es ist dennoch wichtig ein guter Verlierer zu sein. Nun geht es aber um einen Gewinner. Matt Riddle hat sich zu Beginn des Abends gegen Jordan Devlin durchgesetzt und sich damit das Recht gesichert bei Starrcade auf einen Mystery Opponent zu treffen."

    Nikki Bella: "Und diesen möchte Toni Sabbatelli uns nun vorstellen."


    Justin Roberts: "Ladies aaaaaand gentlemen! Please welcome the GENERAL MANAGER of VOLTAGE! TIIIIIIINOOOOO SSSSSSSAAAABBATELLLIIIII!"

    Der Announcer von VOLTAGE brüllt sich die Seele aus dem Leib, um das Oberhaupt von VOLTAGE anzukündigen und dieser erntet lautstarke "GOAT!" Rufe der anwesenden Fans, hier in Uncasville, Connecticut, während er gemeinsam mit Matt Riddle auf die Stage kommt und sich dem Ring nähert. Dabei klatscht Sabby mit zahlreichen Fans ab, wodurch Matt Riddle an ihm vorbei zieht und gemeinsam mit seinem Koffer den Ring betritt. Wenige Augenblicke später betritt auch Tino Sabbatelli den Squared Circle und lässt sich von Justin Roberts ein Mikrofon leisen. Seine Theme verstummt, Tino eröffnet das Wort.


    Tino Sabbatelli: "Danke. Danke an Justin für diese Ansage und vielen Dank an euch alle, für diesen gewaltigen Empfang. Heute Abend konnte sich Matt Riddle gegen Jordan Devlin durchsetzen. Es war schnell, es war technisch und jeder hätte den Sieg holen können. An dieser Stelle meinen aller herzlichsten Glückwunsch an dich, Matt, du hast gezeigt das du nicht nur ein ausgezeichneter Tag Team Wrestler bist, sondern auch in Singles Matches, mit den zähesten Gegnern mithalten kannst. Bitte einen großen Applaus für Matt Riddle!"

    Die Fans kommen dieser Bitte natürlich ohne zu zögern nach und so hagelt es gewaltigen Jubel für den "King Of Bros"! Dieser lächelt und hält das "Peace" Zeichen gen Kamera, ehe Tino Sabbatelli fortfährt.

    Tino Sabbatelli: "Damit hast du dir das Recht erkämpft, bei Starrcade auf einen ganz besonderen Worldwide Hero zu treffen. Er hat einen verdammt langen Flug hinter sich und wird bei Starrcade dein Gegner sein. Wer auch immer das Match für sich entscheiden kann, soll Team VOLTAGE bei der Survivor Series als Team Captain anführen. Fans von VOLTAGE. Wenn dieser Mann nun die Stage betritt, möchte ich das ihr laut werdet. Ich möchte das ihr alles gebt, denn dieser Mann ist eine lebende Legende! Matt, bereit deinen Gegner für Starrcade kennen zu lernen?"

    Der "OG Bro" nickt mit einem Lächeln im Gesicht und wirkt schon ganz kribbelig, woraufhin der General Manager von VOLTAGE gen Stage deutet und die Musik des Worldwide Heroes zu spielen beginnt...

    Spoiler anzeigen


    Und die Halle explodiert! Es ist Minoru Suzuki, aus Japan, extra nach Connecticut gekommen, um Matt Riddle zu konfrontieren! Diesem hängt die Kinnlade runter, mit diesem Mann hat er wohl nicht gerechnet. "Kaze Ni Nare" schallt lautstark durch die Halle und dann steht er auf der Stage. Minoru Suzuki, der "Lonely Warrior"! Ein Mann der seit 1988 die Wrestling und Mixed Martial Arts Welt unsicher macht und dabei unzählige Titel und Auszeichnungen sein Eigenen nennen konnte. Triple Crown Heavyweight Champion, GHC Heavyweight Champion, British Heavyweight Champion, IWGP Intercontinental und Pancrase Openweight Champion, die Liste ist lang an Titel die dieser Mann in seiner langen Karriere um die Hüften getragen hat. Mit seinem markanten Handtuch über dem Kopf nähert sich der Leader von Suzuki Gun dem Ring und steigt durch die Seile in das Seilgeviert. Er baut sich direkt vor Matt Riddle auf, während die Fans lautstark mit der Theme...


    Crowd: "KAZE NI NARE!"

    ... gen Ring brüllen. Minoru Suzuki blickt Tino Sabbatelli an und nickt diesem kaum erkennbar zu, ehe er Matt Riddle direkt in die Augen blickt. Viele Männer bekamen es bei diesem Blick schon mit der Angst zu tun, doch Matt Riddle wirkt plötzlich deutlich ernster als noch vor einigen Minuten. Er weicht keinen Schritt zurück und blickt seinem Starrcade Gegner direkt in die Augen. Ein Staredown entsteht, bei dem die Luft zum zerreißen gespannt ist! "SUZUKI! SUZUKI! SUZUKI!" Chants erfüllen die gesamte Halle, die Stimmung in der Mohegan Sun Arena ist ohrenbetäubend. Der "King Of Bros" wird bei Starrcade auf den "Lonely Warrior" treffen und in diesem Moment wirkt Tino Sabbatelli nicht mehr wie der Chef von VOLTAGE, sondern wie ein Fan, der seine Begeistung kaum zurückhalten kann. Fast zwei Minuten starren sich Suzuki und Riddle zur Theme der japanischen Legende einfach nur an, ehe Minoru nickt und sich ein leichtes Grinsen in seinem Gesicht erkennbar macht. Mit einer Nahaufnahme des Staredowns findet VOLTAGE VOL. 2 aus der Mohegan Sun Arena, in Uncasville, Connecticut ein Ende.

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • MATT RIDDLE VS JORDAN DEVLIN

    Finde es mega cool das man Voltage wieder mit einem Match startet. So kommt der sportliche Aspekt der Show wirklich gut zur Geltung. War ein relativ kurzes, knackiges aber angenehmes Match. Riddle hat den Großteil des Matches klar dominiert und das ist auch richtig so. Immerhin hat er für mich die Rolle des Faces von Voltage eingenommen. Ich bin aber weiterhin gespannt welche Rolle der Koffer noch spielen wird. Könnte mir vorstellen das der Koffer ähnlich wie bei Pulp Fiction aufgebaut wird. So nach dem Motto: Man sieht nie was drin ist, aber der Inhalt wird trotzdem immer weiter angepriesen.

    THE MIZ

    Gefiel mir ziemlich gut das Segment. Miz befindet sich wirklich in einer Nische, die man so in der WGL eigentlich nicht mehr vorfindet. Er ist aber auch der richtige Mann, um diese Veteranen/Indy Story voranzubringen. Das er New Japan als Minor League betitelt und Nakamura/Omega als Japan Darlings betitelt fand ich wirklich gut. Gibt seiner Rolle irgendwie sowas wie Legitimität.

    CARMELLA

    Gefiel mir sogar etwas besser als das Miz Segment. Diese Missgunst die Mella hier an den Tag legt, kam wirklich sehr gut rüber. Sie fühlt sich übergangen, obwohl sie schon seid Jahren dabei ist, während Tessa ankommt und im Spotlight steht. Halte es nichtmal für ausgeschlossen das Carmella bei Overcharge gewinnt. Tippe aber weiter auf Tessa.

    KENNY OMEGA VS EXTREME TIGER

    Weiteres schnelles Match. Hier passt es aber ziemlich gut. Durch die Worldwide Hero Regel haben Stars, die grade nicht so im Spotlight stehen die Chance sich zu pushen. Finde ich gut! Extreme Tiger sagt mir was aber ich habe glaube noch nie ein Match von ihm gesehen :D Bin gespannt was wir noch so von Omega sehen. Finde ihn in der Face Rolle ja echt gut.

    MOTOR CITY MACHINE GUNS

    Die Motor City Machine Guns sind eines meiner All Time Lieblingstags, weshalb ich mich natürlich darüber freue sie zu sehen. Rechne ihnen gegen Ilja aber keine großen Chancen aus. Würde aber gerne mehr von ihnen sehen.

    RICH SWANN VS THE VELVETEEN DREAM

    Das wäre ein Match gewesen, von dem ich gerne mehr gelesen hätte. Ist einfach ne starke Paarung, von der man denke ich ein wahres Dream(hehe) Match hätte erwarten können. Kann es aber durchaus verstehen, das man Voltage weiter etwas kompakter halten will. Das Rich hier gewinnt überrascht mich etwas, finde ich aber doch ziemlich gut. Dream braucht den Sieg denke ich weniger als Rich Swann, der davon enorm profitiert.

    TINO SABBATELLI

    Wow damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Hätte man vielleicht draufkommen können, aber soweit habe ich denke ich nicht gedacht xD Suzuki vs Riddle ist natürlich eine verdammt geile Paarung. Aufgrund seines Worldwide Hero Status, wird Suzuki wohl verlieren, aber ich finde es trotzdem cool das er als Gegner gewählt wurde. Riddle würde hier von einem Sieg enorm profitieren denke ich.
  • MATT RIDDLE VS JORDAN DEVLIN

    Schön das man hier wieder mit einem Match startet. riddle gegen Devlin war eine gute Paarung und auch das Match war schön kurz und knackig. Das mit dem Koffer bleibt interessant weil man irgendwie nicht weiß was es damit aufsich hat.


    THE MIZ


    hehe..Starkes Segment im Anschluss an ein starkes Match. Miz gefiel mir hier richtig stark weil er ein paar Punkte anspricht und auf NJPW und nakamura/Omega eindrischt ohne dabei wie der große neider zu wirken der hier rumheult. Vielmehr spielt er mit allen während er hier Dampf ablässt und so ein wenig gegen die 3 schießt.

    Ich bin unfassbar gespannt darauf was beim Titelmatch passiert.


    CARMELLA

    Gefiel mir ehrlich gesagt richtig gut, finde sie kam hier mit ihrem Neid und der Wut gut rüber. Und das hat man ihr auch angemerkt sie ist schon so lange dabei und fühlt sich weil Tessa gleich soviel Spotlight bekommt einfach mal übergangen und macht das hier auch deutlich. Stark.


    KENNY OMEGA VS EXTREME TIGER

    Schnelles kurzlebiges Match passt aber ganz gut zum "sportlichen" aspekt der Show und zu den beiden irgendwie sowieso.

    MOTOR CITY MACHINE GUNS

    Eines meiner Lieblings Tag Teams bei TNA damals. Hab die 2 auch immer bei den SmackDown Spielen runtergeladen und ihnen ihr Theme gegeben^^ Frage mich zwar wer die beiden "spielt" aber freue mich fürs erste das die dabei sind.

    RICH SWANN VS THE VELVETEEN DREAM


    Ich finde die Idee das ganze Kompakter zu halten zwar ganz okay, kann mich aber IBDZD anschließen das wäre eine Paarung gewesen von der man mehr hätte lesen wollen sprich das Match hätte ein wenig länger gehen können.


    Mit Swann als Sieger kann ich bedingt Leben. Ich hätte es dem Dream zwar auch gegönnt aber bei der Paarung ein starkes Draw oder so wäre Nice gewesen.


    TINO SABBATELLI


    Wow...einfach nur WOW..Okay Fairerweise muss ich sagen das ich den nicht kenne aber das man ihn einfach so fix einfliegen lässt zeigt was für ein Standing bzw. wo Voltage hin will. Die Ankündigung von Tino war dementsprechend Wahnsinn und auch Riddles reaktion passte stark ins Bild
  • Intro
    Das Ergebnis war mir schon klar, da von Brama kaum etwas kam, weswegen das Ergebnis in Ordnung geht. Devlin durfte trotzdem einige Aktionen zeigen. Nettes Match für den Einstieg der Show. 3/5

    The Miz
    Tolles Interview. The Miz kommt schön heelisch rüber, hat aber auch die passenden Argumente, die seine Leistung unterstreichen. Schönes Segment, frage mich nur, ob Jim Cornette noch existiert. 4/5

    Carmella
    "Stattdessen nimmt Tino Tessa, weil sie neu ist und ein sooo großer Name im Independent Wrestling ist." Irgendwie fehlt da das Ende des Satzes, bzw. ist er unvollständig. Carmella zählt dann ein paar Namen auf. Lita kenne ich ja, aber wer ist Bull Nakano? Nie gehört. Und auch ONI, die man seit Monaten nicht mehr gesehen hat, deswegen macht der Name auch keinen Sinn mehr. An sich nettes Segment sonst. 3.5/5

    Omega vs. Extreme Tiger
    Extreme Tiger sagt mir leider gar nichts. Ein schnelles Match dann. Omega kann wieder etwas Momentum gewinnen, aber mal schauen, was wie es mit Starcade mit ihm weitergehen wird. 3/5

    Sabin & Shelley
    Ich mag das Tag Team aus TNA Zeiten. War eine schöne Rede und bin mal auf die nächste Ausgabe gespannt. 3.5/5

    Dream vs. Swann
    Das war ein toller Kampf und mit einem Ende, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Dream scheint momentan noch nicht bei Voltage angekommen zu sein, so scheint es mir jedenfalls so. 4/5

    Fazit
    Ach Minoru Suzuki, der Typ, den ich in dem Karaoke Segment einbauen musste.^^ Ich habe noch kein Match von ihm gesehen und kenne ihn auch sonst gar nicht. Deswegen kann mich das ganze nicht so ganz umhauen. Trotzdem nett gemacht. 3.5/5

    Fazit
    Mal wieder eine nette Ausgabe. Zwar wurden neue Leute gezeigt, wovon ich aber nur die Hälfte kannte. Das beste Segment war immer noch The Miz für mich. Der hat eine tolle Rede gehalten. 6/10
  • TruthDM schrieb:

    "Stattdessen nimmt Tino Tessa, weil sie neu ist und ein sooo großer Name im Independent Wrestling ist." Irgendwie fehlt da das Ende des Satzes, bzw. ist er unvollständig. Carmella zählt dann ein paar Namen auf. Lita kenne ich ja, aber wer ist Bull Nakano? Nie gehört. Und auch ONI, die man seit Monaten nicht mehr gesehen hat, deswegen macht der Name auch keinen Sinn mehr. An sich nettes Segment sonst. 3.5/5
    Der Satz ist vollständig.

    Bull Nakano ist ne Legende im Womens Wrestling und nur weil man ONI seit Monaten nicht mehr gesehen hat, nimmt das nichts von ONI/Asuka/Kanas Namen im Womenswrestling. Nach der gleichen Begründung würde auch Lita keinen Sinn machen, weil sie nicht mehr aktiv ist.

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • MATT RIDDLE VS JORDAN DEVLIN
    Denke Plan B ist ganz gut umgesetzt. Ursprünglich hätte es ja zu Devlin vs PCO kommen sollen bei Starrcade, aber durch Rattlors Abwesenheit und Bramas Inaktivität wäre das imo das falsche Zeichen gewesen. Mit Riddle hast du einen Charakter der gut ankommt und einen Spieler dahinter der aktiv ist. Finde den Sieg dementsprechen gerechtfertigt.

    THE MIZ
    Wenn man mal so darüber nachdenkt ist Miz halt wirklich einer der wenigen WGL/WWE Veteranen. Ich wollte bei ihm etwas Seth Rollins "Real Life Gimmick" auffangen, wo er meint das alles abseits der WWE nur Minor League ist. Dabei sollte er aber auch nicht zu tryhard "Anti-Indy"wirken, damits es nicht dumm aussieht. Denke so wie das hier gemacht ist, passt das schon und heizt die Fehde noch ein wenig ein.

    CARMELLA

    Ich hatte erst etwas die Sorge das sie vielleicht zu ähnlich zu Miz rüberkommt, aber denke man erkennt das sie mehr diese neidische Bitch ist und das kommt gut rüber. Mag die Interview Corner auch weiterhin recht gerne, ist zwar nur das Setting, aber ist imo direkt was markantes für VOLTAGE.

    KENNY OMEGA VS EXTREME TIGER
    Hatte hier erst ein Squash Match geplant, aber das gefiel mir dann nicht und wollte Kenny lieber ein kurzes, aber kompetitives Match gegen einen Worldwide Hero geben. Denke das es so schnell geführt ist, ist ein schöner Kontrast zum Opener und ich möchte noch einmal betonen, dass die Worldwide Heroes keine Jobber sind. Sie können genauso gut auch Siege holen gegen aktive Spieler.

    MOTOR CITY MACHINE GUNS
    Ich mag die Machine Guns einfach. Sind bisher die einzigen NPC Champions der Ligageschichte, aber die ganze Story darum war cool und imo ein erster Wegbereiter für die jetzige WGL.

    RICH SWANN VS THE VELVETEEN DREAM
    Ich verstehe die Kritik das sich Leute ein etwas längeres Match gewünscht haben, aber ihr solltet dabei bedenken das VOLTAGE als einstündige Show kommuniziert wurde. Dementsprechend möchte ich die Länge auch glaubhaft halten, um diesen gesetzten Rahmen auch einzuhalten. Außerdem wäre es Schade alles bei den Weeklys zu verschießen.

    TINO SABBATELLI
    Wer noch nichts mit Minoru Suzuki anfangen kann, soll das ändern. Suzuki ist einer der coolsten Säcke im Wrestling und wird Matt Riddle bei Starrcade zerlegen.

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • MATT RIDDLE VS JORDAN DEVLIN

    Matt Riddle ringt Jordan Devlin zu Boden, vereitelt einen German Suplex und kommt früh zum Bro 2 Sleep, aber dieser wird mit einem Uranage vereitelt, gefolgt von einem Standing Moonsault. Ein Headlock soll durch den Teardrop Suplex aufgelöst werden, stattdessen führt er beinahe zu einem Lungblower, würde sich Matt Riddle nicht in den Seilen festhalten. Running Knee gegen Jordan Devlin, der außerdem einen heftigen German Suplex abbekommt und einen Fisherman's Buster mit dem Northern Lights Suplex umkehren muss. Erneut prallen sie aufeinander, Spinning Back Fist von Jordan Devlin, doch der Irish Hammer wird durch den Bro 2 Sleep zerstört und Matt Riddle zwingt ihn mit dem Crossface zur Aufgabe! Schneller energischer Opener zwischen den Beiden. Damit darf Matt Riddle bei Starrcade ein Match bestreiten, vielleicht wird es Shinsuke Nakamura?


    THE MIZ

    Anstelle von Kenny Omega und Shinsuke Nakamura darf er gegen Will Ospreay antreten. Er hat mehr Matches bestritten, mehr Fantreffen abgehalten und an mehr Talkshows teilgenommen als sie und wurde zum Gesicht der WGL, während seine Gegner sich einen Namen in Japan gemacht haben. Für ihn ist das die Tellerwäscher Geschichte und er beweist seinen Kritikern immer wieder das Gegenteil. Mit dem Abgang der WGL Legenden und seinem jüngsten Triumph ist die WGL zu seinem Hof geworden, weil er hier Veteran geworden ist. Der nächste Schritt wäre folglich, dass er Will Ospreay den Titel bei Starrcade abnimmt, wäre nicht schlecht, da er sich mit diesen Worten viele Feinde unter dem VOLTAGE Roster gemacht haben dürfte, die meisten sind ja relativ neu da.


    CARMELLA

    Strichliste, was Carmella an Tessa Blanchard hasst - Alle mögen sie, sie ist jung, guckt böse, kann zurückschlagen, hat kein Charisma, kann weniger als sie, musste sich ihren Status nicht erkämpfen, Vorschusslorbeeren, ist überbewertet, Optik ist relativ, Respekt gegenüber längeren WGL Superstars zeigt sie nicht, stand im ersten VOLTAGE Match und sie ist nicht auf ihrem Level. xD Dazu kann es wohl bei Overcharge zu einem Match zwischen den Beiden kommen, bei dem Tessa Blanchard die Stipulation bestimmen darf. Ich glaube allerdings nicht, dass Carmella sie langfristig stoppt.


    KENNY OMEGA VS EXTREME TIGER

    Extreme Tiger holt Kenny Omega mit seinen schnellen Kicks von den Beinen, dieser erwidert einen Enzuigiri und platziert einen One Handed Bulldog. Der Dragon Suplex funktioniert aufgrund der Seile nicht, Extreme Tiger zieht Kenny Omega mit einer Hurricanrana über die Seile aus dem Ring und springt mit einem Springboard Crossbody hinterher, jedoch wird er aufgefangen und mit einem Rolling Fireman's Carry auf die Rampe befördert. Suicide Somersault Senton von Kenny Omega, doch Extreme Tiger kann den One Winged Angel in einen Inverted Frankensteiner verwandeln. Dropkick gegen Kenny Omega und Extreme Tiger springt zu einer Diving Hurricanrana ab, wird aber in den One Winged Angel gezwungen und zum Three Count auf die Matte befördert! Auch hier ein flottes Match unter einem Handshake, Kenny Omega als Sieger macht Sinn nach letzter Woche.


    MOTOR CITY MACHINE GUNS

    Die Motor City Machine Guns sind wieder voll da und geben ihr Comeback bzw. VOLTAGE Debüt in der nächsten Ausgabe, wo sie auf Ilja Dragunov und einen Tag Team Partner seiner Wahl warten. Sie heben vor allem ihre Erfahrung hervor, weshalb ich sie jetzt auch vorerst als Favorit in diesem Match gesehen hätte. War damals auch überraschend, dass sie die Dudley Boys entthront haben. xD


    RICH SWANN VS THE VELVETEEN DREAM

    The Velveteen Dream hält eine Promo vor dem Match, in der er seine Zuneigung zu guten Partys gesteht, jedoch davor einen ernsten Sieg gegen ihn einfahren möchte. Rich Swann gelingt zunächst ein Front Dropkick, aber der Stinger Splash landet im Leeren. The Velveteen Dream zieht ihn mit einem Hangman's Neckbreaker zu Boden, dafür misslingt sein Atomic Leg Drop, Rich Swann setzt zum Tornado DDT an, wird aber mit einem Gutbuster ausgeschaut. The Velveteen Dream versucht einen Suplex, wird aber mit einer Leg Sweep umgezogen, nach einem Standing 450° Splash leiden beide Wrestler. Rich Swann verfehlt den Spin Kick und erhält dafür den Dream Valley Driver! The Velveteen Dream bereitet den Purple Rainmaker vor, wird aber mit einer Hurricanrana wieder von der Ringecke heruntergezogen. Zeit für Tanzeinlagen ist auch vorhanden, The Velveteen Dream stemmt sich gegen einen Snap Suplex und kontert Rich Swann mit einem Front Suplex aus, setzt zum Double Underhook an, kann ihn aber nicht abschließen und muss die Situation durch einen Purple Rain DDT retten, der jedoch in einen überraschenden Roll Up zur Entscheidung führt! Rich Swann gewinnt sein Debüt Match im Main Event von VOLTAGE! Auch hier ein schnelles Match mit vielen Kontern, der mit einem Handshake endet. Bin mal gespannt, ob da noch etwas mehr an Entwicklung hinzukommen wird oder die Beiden nach diesem Match getrennte Wege gehen.


    TINO SABBATELLI

    Tino Sabbatelli stellt Matt Riddle dessen Gegner bei Starrcade vor und präsentiert ihm Minoru Suzuki! Wer dieses Match gewinnt, vertritt Team VOLTAGE außerdem bei der Survivor Series als Team Captain. Minoru Suzuki spricht selber nicht, dafür werden seine Erfolge in anderen Wrestling Promotions aufgezählt. Nach diesem Auftritt wird es für Matt Riddle definitiv schwer, ihn bei Starrcade zu übertrumpfen, allerdings würde ich ihn jetzt auch nicht völlig gegen Minoru Suzuki abschreiben. Bei Stattcade werden außerdem beide Team Captains ihr Match austragen und hier könnte ich mir durchaus vorstellen, dass ein Match das andere irgendwie beeinflussen könnte.
    WGL - Wrestling Games League - Hier auf wrestlinggames.de

    CARLITO | TENILLE DASHWOOD

    HCW - Hanseatic City Wrestling - E-Books auf Amazon

    Lesen und Spaß daran haben

    G.G. King - Folgen auf Twitter

    @scribeGGKing

    GG KingPlay - Gameplay YouTube-Kanal

    Projekte:
    Super Mario Odyssey (Nintendo Switch) - BEENDET (127 Folgen)
    God of War (2018) (Playstation 4 )
  • MATT RIDDLE VS JORDAN DEVLIN

    Richtiger Sieger, da Devlin halt wie ein NPC wirkt. Riddle wirkt sowieso auch viel größer vom Standing her, also der richtige Kandidat als Team Kapitän.

    THE MIZ


    Auch wenn er sich wiederholt, mir gefällt seine Einstellung und seine Ansprache. Stimmt halt alles, was er sagt. Sowohl Nakamura als auch Omega waren nur teilweise aktiv, während er immer dabei ist. Dennoch etwas größenwahnsinnig, dass er die WGL als sein Yard bezeichnet, auch wenn er ein großer Star ist, fliegt er doch irgendwie unter dem Radar der SNME Main Eventer. Aber passt zu seiner Art, daher top.


    CARMELLA

    Hat ne Ähnlichkeit zu The Miz. Direkt zwei so Segmente nacheinander, nun gut. Auch hier hat man mit Carmella jemand, die seit Ewigkeiten dabei ist, aber irgendwie immer unter dem Radar fliegt, während eine Neue kommt und direkt das große Spotlight erntet. Wobei der Unterschied zu Miz ist, dass der eben auch erfolgreich ist, während ich das von Mella eher nicht sagen kann. Da ist halt der Frust oder vielleicht auch Neid größer. Overcharge... hm, das ist mein persönliches Problem mit den unregelmäßigen Shows, fällt mir etwas schwer, das alles immer wochenlang im Kopf zu behalten, was beim letzten Mal passiert ist. Aber verstehe natürlich, dass man nicht die Manpower hat, das wöchentlich zu bringen.

    KENNY OMEGA VS EXTREME TIGER

    Pusht in erster Linie dieses World Wide Ding, mit den ganzen Gastwrestlern. Kenne diesen Extreme Tiger ehrlich gesagt nicht. Schnelles Match, wo sich Omega zeigen kann, mehr fürs erste aber auch nicht. An den Face Omega und diese Theme muss ich mich erst gewöhnen, gerade nach seinem Abgang hätte man da Potential in eine andere Richtung gehabt, aber habe ihn ja von TC "zurückgeschenkt" bekommen und da gabs dann andere Planungen.

    MOTOR CITY MACHINE GUNS

    Kann mich gar nicht daran erinnern, dass die Beiden schon mal da waren, geschweigedenn Champs. Aber ich werd halt alt ^^ Wüsste jetzt nicht auf Anhieb, wen Dragunov als Partner anschleppt außer vielleicht nen Vladimir Kozlov oder so. Sehe die Beiden hier als Favorit, Dragunov eher in der Singles Rolle.

    RICH SWANN VS THE VELVETEEN DREAM

    Finde den Entrance von Dream hier gut gemacht, das kann man auch bei anderen gerne mal öfter bringen, wo sie sich selbst hypen oder eben ne kurze Botschaft übermitteln. Finde die Länge ok, man hat bei SNME und den PPVs schon genug, Voltage sollte da nicht den Rahmen sprengen. Überraschender Sieger für mich, Dream im Moment etwas hinter den eigenen Erwartungen.

    TINO SABBATELLI

    Suzuki hab ich schon mal gehört, aber nicht näher verfolgt. Dass er ein großer Name ist, weiß ich aber. Riddle gegen einen World Wide Hero um den Kapitänsposten antreten zu lassen klingt etwas einseitig. Denke jetzt ehrlich gesagt nicht, dass man einen NPC einem aktiven Spieler und starken Charakter für so eine Rolle vorzieht. Für so ne Fehde aber völlig ok.

  • MATT RIDDLE VS JORDAN DEVLIN
    Ein kurzes Intro, bevor es direkt zum ersten Match kommt. Finde ich nicht ideal, aber ist hier schon okay. Ich muss zugeben, ich habe noch nicht ganz verstanden, was Voltage ist. Ist das quasi die B-Show, die mit SNM rivalisiert? Die Einzüge waren jedenfalls auch kurzgefasst, was ich hingegen ziemlich gut fand. Das Match dagegen endete ziemlich abrupt und fiel etwas kurz aus. Kann ich aber verstehen, da ich nicht so recht aktiv war in den letzten Monaten. Schön aber, dass man Jordan nicht chancenlos darstellt und sogar einen Konflikt mit seinem Manager andeutet. Ich versuche, wieder etwas aktiver zu werden. Vielleicht reicht es ja sogar für eine SL. Der Sieger geht jedenfalls klar und der Sieg durch Submission stärkt ihn auch.

    THE MIZ
    Solide Promo. Ich versuche schon seit jeher Miz besonders zu beachten, weil Andi ihn schon seit Ewigkeiten hat und ich das super finde. Allerdings hat man Miz imo oft so dargestellt, dass es für mich nicht interessant war. So ist es jetzt auch. Aber natürlich reine Geschmackssache. Die Promo ist inhaltlich sehr stimmig und gut geschrieben. Kann mir auch gut vorstellen, dass Miz mit seinen starken Micskills sie halten kann. SEs kommt aber nicht so recht die richtige Stimmung bei mir auf, weil es dem Charakter imo an Farbe fehlt.

    CARMELLA
    Das hat mir gefallen. Ein Selbstvertrauen, dass man auch in mehreren Sätzen äußern kann, ohne unsachlich oder unlogisch zu werden, finde ich gut und gibt Carmella imo das gewisse etwas. Finds immer gut wenn sich in der Womens Division überzeugende Gimmicks auftun. Schreiberisch war das Segment auch tadellos.

    KENNY OMEGA VS EXTREME TIGER
    Das war ein unterhaltsames Match, dass gern noch 2 Absätze länger hätte gehen dürfen. Omega gefällt mir sehr. Seine Darstellung außerhalb- und innerhalb des Ringes sind eigentlich 1:1 wie bei AEW. Mir hat die Geschwindigkeit im Match gut gefallen und dass beide Kontrahenten zumeist ebenbürtig waren. Das Ende km dann imo etwas abrupt, aber Kenny tut das sicherlich gut.

    MOTOR CITY MACHINE GUNS
    Solides Segment. Ich finds gut, dass man bekannte Gesichter wieder zurückbringt, aber ich kann noch nichts zu den beiden sagen. Verspreche mir aber wieder schnelle und unterhaltsame Matches. Schreiberisch war das gut.

    RICH SWANN VS THE VELVETEEN DREAM
    Das Match war solide, hat mich ehrlich gesagt aber nicht so recht mitgerissen. Swann wirkt imo sehr fabrlos. Dream hat viel Potential, konnte mich hier aber auch nicht überzeugen. Aus dem Gimmick von Dream kann man echt viel machen. Seine Promo zum Anfang fand ich okay, mir fehlte aber eine genaue Szenenbeschreibung für die Immersion. Das Match an sich war schnell geführt und es gab auch hier keinen klaren Favoriten. Das hat mir gefallen. Aber die Matches des Abends gleichen sich imo ziemlich, sodass jetzt für mich keine Spannung mehr aufgebaut werden konnte.

    TINO SABBATELLI
    Ich kenne Suzuki nicht. Aber mit der tollen Szenenbeschreibung und dem Face Off hat man direkt große Spannung bei mir aufgebaut. Super. Riddle hat man mit der Promo vom GM am Anfang auch nochmals over gebracht. So baut man ein Match auf. Gutes Ende für die Show.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brama ()





  • Riddle Vs. Devlin:
    War natürlich nicht so die Überraschung wer hier gewinnen wird, dennoch war das Match sehr ansehnlich und mit Rey und Ellering hatte man auch schön namenhafte Leute mit am Ring. Starke Eröffnung.



    Miz Promo:
    Starke Worte von The Miz die seine Heel Rolle super unterstreichen. gefällt mir sehr, sehr gut. Imo ist er in so einer Rolle perfekt aufgehoben. Fände zwar einen Titelwechsel an der Stelle zu Früh, auch weil ich von osprey nun quasi nicht viel gesehen habe, aber zumindest hat man The Miz schon mal gut aufgebaut. Könnte ihn mir sehr gut im Team Voltage bei der Series vorstellen.



    Carmella Interview:
    Und das nächste Heel Segment. ^^ Auch das hier war sehr gut, finde Carmella super so wie sie ist. Zwar halt bei weitem nicht in so einer Rolle wo sie groß rauskommen wird, aber dennoch immer ne ganz gute Bereicherung in dem was sie macht.



    Omega Vs. Extreme Tiger:
    Kenne den Tiger nun nicht muss ich sagen, hat sich aber ganz gut verkauft und auch Omega profitiert mehr davon einen Gegner zu haben den er mal nicht gleich so easy wegklatscht. Generell fehlt mir bei Omega noch so DIE Promo nach seinem Comeback, bis jetzt war da ja nichts so spannendes dabei um ehrlich zu sein.



    MCMG Ansage:
    Coole Ansage der Beiden, hätte sie bei dem Bild fast nicht erkannt wo sie ein bisschen Emo mäßig ausgucken. XD Habe irgendwie so das Gefühl Simon Grimm könnte der Partner von Ilja werden, würde ganz gut passen. Aber mal sehen, bin gespannt.



    Dream Vs. Swann:
    Fand das bei dem Einzug vom Dream recht cool die kleine Promo die auch wieder eyzellent geschrieben war. Generell bleibt Velv stark hinter seinen Erwartungen zurück, sicher auch da ich grade bei ihm grade so keine Ideen habe ihn weiter mit News oder so voran zu pushen. Hier in der Entscheidung sieht es zumindest so aus als würde es in eine Richtung gehen für ihn, mal sehen. Womöglich ja mehr Interaktionen mit Rich Swann der sich hier sehr gut verkauft hat.



    Finale:
    Schöne Worte von Tino der den Abend kurz Revue passieren lässt. Danach dann die Ankündigung für den Gegner von Riddle, auch wenn ich nicht so ganz verstehe. Dachte Riddle hätte sich mit dem Sieg gegen Devlin schon den Captain posten gesichert? Na wie auch immer, Suzuki dann ist ein starkes Stück. Das kann ja nur ein starkes und stiffes Match werden, freu mich drauf.



    Fazit:
    Wieder eine sehr knackige Show wo die einzelnen Segmente zu überzeugen wussten. Auch wenn ich schon etwas das Problem von Voltage sehe, dass einfach in den unregelmäßigen Abständen Fehden auf kurze Sicht nicht wirklich stark aufgebaut werden können. Bei Miz & Osprey z.b hatte hier Miz eine starke promo, von Osprey kam ein kleines neutrales Interview und sonst nichts nach dem Titelgewinn.
    Mal sehen wie sich das alles entwickeln wird, aber damit wirklich einige Leute auf Dauer stark scheinen können ist wohl auch das Roster zu interessant und voll besetzt.
  • MATT RIDDLE VS JORDAN DEVLIN

    THE MIZ

    CARMELLA

    Zwei Heel-Interviews hintereinander sind zwar etwas unpassend aber nicht weiter schlimm. Mella kommt in dem Interview super rüber, bleibt sachlich aber direkt ohne groß um den heißen Brei zu reden. Sie erläutert ihre Motive warum sie ausgerechnet Tessa als Gegnerin ausgesucht hat und gibt dieser sogar die Chance eine Stipu für ihr Match auszusuchen. Bin auch die weitere Entwicklung der Fehde gespannt und lasse mich überraschen was noch so kommt.

    KENNY OMEGA VS EXTREME TIGER

    MOTOR CITY MACHINE GUNS

    Freue mich auf die Gun's. Kenne leider nicht deren alten Run in der WGL aber bin mir sicher dass sie bei VOLTAGE einiges reißen können.

    RICH SWANN VS THE VELVETEEN DREAM

    TINO SABBATELLI



    Rest folgt später. Muss mir den Rest nochmal durchlesen.
  • Neu

    MATT RIDDLE VS JORDAN DEVLIN

    Der Übergang zum ersten Match ging mir persönlich ein wenig zu schnell, aber ich kann es bei Voltage noch einigermaßen nachvollziehen. Devlin wurde dann wirklich nicht gut dargestellt, aber scheinbar liegt es ja an der Inaktivität von Brama. Riddle hat mich dagegen komplett überzeugt. Schneller Sieg und dann auch noch durch Submission.

    THE MIZ

    Schön, wie Miz in seiner Heel-Rolle aufgeht. Als Face passt es bei ihm einfach nicht und an solchen Promos merkt man einfach, wie wertvoll er sein kann. Könnte mir sogar vorstellen, dass er direkt den Titel bekommt, da man so das Momentum mitnehmen kann und Osprey kann dann später den Payoff bekommen.

    CARMELLA

    Zwei Mal Heel hintereinander ist definitiv gewöhnungsbedürftig. Vor allem weil es keine Aktionen gibt und es so statisch bleibt. Fand Carmella aber definitiv glaubwürdig, so als Face hat sie einfach kein Profil.

    KENNY OMEGA VS EXTREME TIGER

    Omega stark dargestellt und wer zum Teufel ist Extreme Tiger? :D Also der Name hat ja schon was, aber den kann ich ja null. Ansonsten klassisches Omega-Match mit dem sinnvollen Sieger, der trotzdem bisher in der WGL noch nicht gezündet hat.

    MOTOR CITY MACHINE GUNS

    Ah Grimm ist mal wieder da. Fand ihn ja zu Beginn in der WGL nicht berauschend, aber mit Pause kann das definitiv was werden. Glaubwürdig ist er so oder so.

    RICH SWANN VS THE VELVETEEN DREAM

    Wirklich schade, dass der Dream so farblos rüberkommt. Für mich hat er extrem viel Potenzial und bisher geht er komplett unter. Ich hoffe, dass er da in Zukunft eine größere Rolle bekommt, denn mit dem Gimmick kann man denke ich einiges anstellen.

    TINO SABBATELLI

    Irgendwie richtig oldschool, dass Tino hier die Show beendet und alles noch einmal kurz zusammenfasst. Riddle also gegen Suzuki, den ich auch nicht kenne. Ich merke: Ich sollte mal mein Wrestling-Wissen auffrischen, von Extrem Tiger bis Suzuki :D
    Deutscher Meister 2013
    Deutscher Pokalsieger 2013
    Champions League Sieger 2013

    MIA SAN MIA <3

    "One of the greatest displays of football you're ever going to see.." AS Rom - FC Bayern 1:7