WGL Saturday Night Mainevent #34

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WGL Saturday Night Mainevent #34





    WGL SPORTS ARENA // LOS ANGELES, KALIFORNIEN



    Es ist Zeit für eine weitere Ausgabe von Saturday Night Mainevent. Die 34. und letzte vor dem kurzen Break, ehe uns mit Starrcade der zweite Pay-Per-View dieser WGL Season erwartet. Ein gewaltiges Feuerwerk schießt in die Höhe, mal wieder ist die Halle ausverkauft und statt Elton John schallt Michael Jackson's "Thriller" durch die Arena. Die Stimmung ist jetzt schon heiß und das Setting der Arena erinnert ein wenig an Halloween, passend zum Kulthit von MJ. Überall stehen Kürbislaternen, Spinnennetze hängen am Titantron und der Decke, während zwsichen den Zuschauern zahlreiche Horrorgestalten zu erkennen sind. In wenigen Tagen ist Halloween und dies feiert die WGL ziemlich offensichtlich.

    Renee Young: "Guten Abend, hallo und herzlich Willkommen zu Saturday Night Mainevent, WGL Universe!"

    JBL: "Wieso sind hier so viele Maskenträger?! Das Risiko eines Terrorakts ist viel zu groß, Renee."

    Renee Young: "Der einzige Terror hier ist dein paranoides Commentary, John. Uns erwartet heute eine große Show, wir feiern Halloween und Starrcade steht kurz bevor. Doch den Anfang machen wir mit einem Halloween Extreme Rules Match!"

    JBL: "Uuuh, wie Spooky!"

    Renee Young: "Maxwell Jacob Friedman, Carrrlito, ECW Legende und Special Guest Rob Van Dam und die ehemalige WGL Womens Championesse The Priscilla Kelly treten an."

    JBL: "Wenn MJF nicht gewinnt, ertränke ich mich in der Bowle..."


    Mike Rome: "The following contest is an special Halloween Extreme Rules Match! Introducing first... From Battle Creek, Michigian, weighing 224 pounds... Please welcome... ROB VAN DAM!"


    Die Halle wird laut, als sich Rob Van Dam als erstes Teilnehmer des Openers ankündigt. Die WGL Fans haben die Legende schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen und begrüßen ihn dementsprechend euphorisch, was dem ECW Veteran ein breites Lächeln in das Gesicht zaubert. Langsam hebt er die Arme, deutet mit den Daumen auf seinen Kopf und dann legt er mit den Fans auch schon gemeinsam los: ROB! VAN! DAM! - Daraufhin joggt er gen Ring und klatscht mit einigen Zuschauern ab, ehe er sich in den Squared Circle rollt und noch einmal die Arme anhebt. Ehe er ein weiteres Mal seinen Namen von den Fans chanten lassen kann, unterbricht ihn jedoch bereits der nächste Teilnehmer.


    Mike Rome: "Introducing next. From Hamptons, New York, now residing in Palm Beach, Florida, weighing 215 pounds... He's better than you and you know it... Maxwell Jacob Friedman... M-J-F!"


    Es hagelt Buhrufe für den Mann, der in RVD's Entrance geplatzt ist und sich mit Sicherheit keinen Freund damit gemacht hat. Friedman ist das jedoch mehr als egal und so schlendert er arrogant wie eh und je gen Seilgeviert. Dabei mustert er die möglichen Waffen die um den Ring verteilt sind. Kürbislaternen, ein Tisch mit Süßigkeiten, ein Fass mit Äpfeln... Alles ist da was man für ein gutes Halloween Extreme Rules Match braucht. Über die Stahltreppe steigt MJF lässig auf den Apron, doch ehe er den Ring betritt schüttelt er den Kopf und springt wieder vom Apron. Er wendet sich den Süßigkeiten zu und greift sich einfach was davon. MJF kaut für einen Moment, ehe er die Süßigkeit einem Zuschauer in's Gesicht spuckt und lautstark "Ich hasse Lakritze!" in das Gesicht von selbigen ruft.


    Mike Rome: "Introducing now... From Puerto Rico, weighing 230 pounds... "The Bad Apple" Carrrrrrrlito!"


    Während MJF den Rest der Lakritze mit etwas Bowle aus seinem Mund spült, kommt Carlito relativ lustlos auf die Stage. Statt eines Apfels trägt er einen Kürbis mit sich, macht aber keinen Hehl daraus das ihm das Match absolut egal ist. Einzig ein Fan mit Carlito Abbild in Form eines Kürbis mit Afro, bekommt ein kaum sichtbares Schmunzeln vom "Bad Apple". Carlito schlendert zum Ring, rollt sich in selbigen und hockt sich einfach in die nächstbeste Ringecke, als die Lichter schlagartig ausgehen. EInige Augenblicke später schießen Feuersäulen auf der Stage hinauf und färben die WGL Sports Arena unter den Klängen von "Slow Chemical" rot!


    Mike Rome: "And now, the fourth and last competitor of this match! From the Dead City Radio, Cydonia... "Hell's Favorite Harlot"... THE PRISCILLA KELLY!"


    Durch einen Ring aus Feuer, untermalt von lautstarken gemischten Reaktionen der anwesenden Fans, betritt The Priscilla Kelly mit Kane Maske die Stage. Ihr Gear ist ebenfalls im Stil von Kane gehalten, schwarz und rot, während sie einen fast schon Undertaker-typischen Mantel, sowie den Slammy Gürtel darüber trägt. Hinter ihr tauchen Cody Rhodes und AJ Lee auf der Stage auf, letztere extrem begeistert vom Auftritt ihres Idols. Mit den Flammensäulen im Hintergrund nähert sich TPK dem Ring, wirkt dabei natürlich nicht auf die Art einschüchternd wie es ein Kane mit über zwei Meter Körpergröße tat, doch das Priscilla keine Angst hat gegen drei Männer unter Extreme Rules anzutreten, sollte schon reichen um zu zeigen, wie ernst ihr die Sache ist. Vor dem Ring angekommen, flüstert sie Cody etwas zu, der daraufhin nickt und gemeinsam mit AJ die Arena verlässt! AJ gefällt das zwar nicht, aber nachdem TPK ihr zuzwinkert, hat sich der Protest schnell erledigt. Daraufhin steigt Priscilla über die Ringtreppe auf den Apron, betritt den Ring und baut sich in der Ringmitte auf. Dort hebt sie ihre Arme in die Höhe, schlägt diese gen Boden und geht dabei selbst auf die Knie, während Feuersäulen aus den Ringecken schießen! Sie nimmt die Maske ab und hält diese neben sich, während sie direkt gen Kamera blickt. Ihr Entrance wird jedoch ganz plötzlich beenden, als sie von MJF attackiert und aus dem Ring geworfen wird! Friedman stört es nicht ob seine Gegnerin eine Frau ist und so wird das Match gestartet.


    Sofort steigt MJF gegen TPK hinterher, während RVD auf CCC los geht! Ein Schlagabtausch zwischen Carlito und Van Dam entsteht, während die Kamera Friedman und Priscilla Kelly verfolgt. WGL's neueste Verpflichtung zerschlägt einen Kürbis in TPK's Rücken und verteilt die Reste aus seiner Hand unter den Zuschauern. Dies soll er jedoch schnell bereuen, den viel Schaden hat der weiche Kürbis bei Priscilla nicht angerichtet. Ungesehen von MJF verteilt die ehemalige Womens Championesse Bowle auf dem Hallenboden und als Friedman von der Absperrung spricht, rutscht dieser aus und landet mit dem Gesicht im Teller voller Lakritz! MJF verzieht das Gesicht und spuckt die Lakritze aus, ehe TPK ihn mit einem Half Nelson Suplex durch den Tisch befördert. Zurück im Ring wird Carlito gerade von RVD mit einem Stuhl bearbeitet. Der ECW Veteran drängt den Mann aus Puerto Rico in die Ringecke und drückt diesen den Stuhl gegen die Brust, ehe er Abstand nimmt und mit einem Stinger Splash anfliegen möchte! Carlito schleudert jedoch den Stuhl in seine Richtung und trifft RVD genau im Gesicht. Getroffen taumelt Van Dam einige Schritte zurück... Clothesline von Carlito! Dann kommt jedoch bereits The Priscilla Kelly vom Turnbuckle angeflogen und reißt Carlito mit einem Diving Crossbody von den Beinen. Daraufhin kommt Rob Van Dam zurück auf die Beine, der direkt in TPK's STO läuft! Ihren Triumph kann "Hell's Favorite Harlot" jedoch nicht lange feiern, denn MJF zieht ihr einen Kendostick über den Rücken! Die Halle wird laut, da klatscht auch schon der nächsten Schlag in den Rücken der ehemaligen Championesse. Einem weiteren Hieb kann sie zwar ausweichen, doch einen versuchten Sole Kick fängt MJF ab, ehe er Priscilla an den Haaren packt und über die Seile aus dem Ring wirft! Dabei landet sie auf einem Strohballen, der mit Kürbissen dekoriert wurde. Zurück im Ring teilt Friedman mit einigen Jabs gegen Carlito aus, doch der "Bad Apple" schlägt zurück und so entsteht ein verbissener Schlagabtausch, bis sich Rob Van Dam zurückmeldet und beide Männer nach einem Dropkick aus dem Ring schickt. Dort landen sie auf ihren Beinen, woraufhin auch TPK neben ihnen zum stehen kommt. Augenblicke später werden die Fans laut, da kommt die "Whole F'N Show" auch schon angerannt und fliegt mit einem Slingshot Somersault Plancha aus dem Ring, um die anderen drei Teilnehmer auf den Ringboden zu schicken! Van Dam landet auf den Beinen, hebt die Arme und stimmt gemeinsam mit den Fans ein lautstarkes "ROB! VAN! DAM!" an, ehe er Carlito am Afro packt und in den Ring drückt. Ein Cover soll folgen, doch der Mann aus Puerto Rico kickt bereits bei zwei aus.

    Der Rolling Thunder von RVD soll folgen, doch Carlito zieht die Beine an und lässt die ECW Legende unsanft landen! Carlito hat eine Serie an Knieverletzungen hinter sich, weshalb er das Gesicht ebenfalls verzerrt. WGL's "Bad Apple" kommt wieder auf die Beine, da wird er plötzlich mit Äpfeln beworfen! Und zwar von MJF, der neben dem Ring steht und dabei "Boo! You suck!" ruft. Sofort rollt sich Carlito aus dem Ring, wo er bereits mit Schlägen von Friedman eingedeckt wird. Ein Russian Leg Sweep gegen die Absperrung folgt. MJF grinst, ehe er The Priscilla Kelly den Mittelfinger zeigt, aber ganz schnell realisiert, dass TPK bewaffnet ist. Und zwar mit einer Axt! Friedman weicht einem Schlag aus, mit dem Priscilla ein Loch in die Absperrung schlägt. Einem weiteren Schlag kann MJF ausweichen, indem er über die Ringtreppe stolpert und mit dem Hintern auf einem Kürbis landet. Statt sich darüber aufzuregen, reagiert er jedoch schnell und knallt TPK einen Blecheimer, gefüllt mit Süßigkeiten, gegen den Kopf! Die Axt fällt zu Boden, Priscilla hält sich den Kopf, woraufhin MJF sie mit einem Flapjack auf das Kommentatorenpult schicken kann. Nun ist Rob Van Dam wieder am Start und knallt Maxwell Jacob Friedman einen Superkick an's Kinn, der ihn über den Tisch der Kommentatoren schickt, wo er auf dem Schoß von JBL landet. Im Ring bekommen wir Carlito zu sehen, der Schwung in den Seilen holt und scheinbar aus dem Ring springen möchte! Doch er slidet einfach nur aus diesem, ehe er RVD Reste eines Kürbis, anstelle des üblichen Apfels, in das Gesicht spuckt! Mit einem Jumping Spin Kick möchte Van Dam zurückschlagen, doch Carlito kann ausweichen und tritt der ECW Legende daraufhin zwischen die Beine, ehe er ihn mit Schwung über den Kommentatorentisch, direkt auf MJF, schleudert! Nun möchte sich Carlito der verbliebenen Teilnehmerin zuwenden, aber auch diese zögert nicht Cheap Shots einzusetzen. Sie hämmert Carlito die stumpfe Seite des Axtkopfs direkt zwischen die Beine, woraufhin der Puerto Ricaner laut aufschreit und sich am Apron festhält. Priscilla bekommt daraufhin eine Idee und steigt auf den Apron, wo sie mit viel Mühe Carlito zu sich zerrt... PILEDRIVER auf den Apron! TPK legt sich über die Lippen, während sie auf dem Apron sitzt, als MJF ihr einen Stuhl in den Magen schlägt und ihr dann auf selbigen einen DDT verpasst! Sowohl Carlito, als auch TPK liegen nun geschlagen auf dem Hallenboden, woraufhin MJF von RVD konfrontiert und in den Ring gedrängt wird.

    Spoiler anzeigen
    Im Ring kommt es nun zum One on One zwischen MJF und Rob Van Dam. Der Veteran zeigt, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört und teilt mit zahlreichen Kicks aus, ehe er einen Monkey Flip aus dem Stand heraus zeigt. Sofort holt er Schwung in den Seilen und bringt anschließend den Rolling Thunder ebenfalls in's Ziel! Er deutet gen Turnbuckle, doch es soll nicht der Frog Splash folgen. Stattdessen möchte Van Dam den Spli-Legged Moonsault zeigen, aber Friedman kann im letzten Moment ausweichen und mit Hilfe der Seile auf die Beine kommen. RVD kassiert einen Gut Kick, ehe MJF einen stiffen Headlock Driver gegen die Legende durchziehen kann. Friedman zerrt RVD zurück auf die Beine, der Ansatz zum Hammerlock DDT folgt, doch Van Dam versucht sich mit einigen Strikes weiterhin zu wehren. Der WGL Newcomer muss den Ansatz lösen, kann aber einem Headkick ausweichen und mit einem German Suplex nachsetzen! Dieser hat so viel Schwung, dass RVD zurück auf die Beine federt, erneut in den Ansatz zum Hammerlock DDT und diesen nun auch einstecken muss. Im Hintergrund schleppen sich Carlito und TPK zurück in den Ring, wobei Carlito weiterhin total neben der Spur wirkt. Dies nutzt der "Rockstar" nun für einen schnellen Roll Up, im selben Moment als MJF sein Cover gegen Rob Van Dam ansetzt! 1... 2...

    Spoiler anzeigen
    3!

    WINNER: TPK & MJF

    Mike Rome: "Your winners by result of a double pinfall... The Priscilla Kelly und Maxwell Jacob Friedman!"

    Wir haben nicht einen, sondern zwei Sieger! The Priscilla Kelly rollte Carlito exakt zum selben Moment ein, als MJF ein Cover an Rob Van Dam ansetzte. Während die geschlagene "Whole F'N Show" neben dem Ring liegt, konfrontieren Carlito und Maxwell Jacob Friedman die einzige Dame im Match. Während Carlito sauer über den Einroller ist, gefällt es MJF absolut nicht, dass er seinen Sieg mit Priscilla teilen soll. Friedman schubst TPK etwas herum, ehe "Mistress Mortis" dem Schnösel in die Hand beißt und daraufhin Carlito in den Bauch tritt! Den Fans gefällt es das sich TPK wehrt, doch da kassiert Priscilla nun von beiden Männern einen Forearm Smash, sowie Knee Lift und übermannen die ehemalige Championesse spielend leicht. Diese möchte zurückkämpfen und setzt gegen beide zum Chokeslam an! Jedoch fehlt es an der nötigen Kraft und so wird Priscilla in eine Ringecke gedrängt und dort von Maxwell Jacob Friedman beschimpft, ehe dieser zum Hammerlock DDT ansetzen möchte und...

    Spoiler anzeigen


    Feuersäulen auf der Stage in die Höhe schießen, sich die Halle rot färbt und die Theme von Kane durch die WGL Sports Arena schallt. MJF lässt von Priscilla Kelly ab, Carlito und er blicken zur Stage, da explodiert die Halle! "The Big Red Monster" nähert sich dem Squared Circle und scheint hier den Save für "Hell's Favorite Harlot" machen zu wollen, als hätte man ihn direkt aus der Hölle herbeibeschworen.


    Kane rollt sich sofort in den Ring, wo er bereits mit Stomps und Schlägen von Carlito und MJF eingedeckt wird! Sie schlagen wie wild auf den Feuerteufel ein, der jedoch auf die Beine kommen und mit Uppercuts und Throat Thrusts austeilen kann! Carlito taumelt in die Seile und läuft direkt in einen gewaltigen Big Boot, ehe Maxwell Jacob Friedman mit einem Stuhl gegen die "Big Red Machine" austeilen möchte. Mehrfach hämmert er Kane den Stuhl in den Rücken, doch diesen kümmert das so gut wie gar nicht, woraufhin MJF die Flucht ergreifen möchte, aber mit einer Clothesline von den Beinen geholt wird. Sowohl Carlito, als auch MJF taumeln langsam und desorientiert auf die Beine, direkt in den Ansatz zum Chokeslam! Die Fans werden laut, da hämmert Kane beide Männer mit einem Chokeslam auf die Ringmatte und schickt sie damit aus dem Ring. Zurück bleiben Kane und The Priscilla Kelly, welche sich nun vor Kane aufstellt. Sie streicht der "Big Red Machine" über die Brust, ehe beide die Arme anheben und die Feuersäulen aus den Ringecken schießen lassen! Daraufhin geht das Licht für einen Moment aus und als die Halle wieder hell wird, sind TPK und Kane verschwunden und nur noch ein großer und ein kleiner Kürbis, mit gruseligen Gesicht, befinden sich im Ring. Mit diesen Szenen übernehmen unsere Kommentatoren.

    Renee Young: "Was für ein erstes Match! Nicht nur haben wir einen Doppelsieger, wir bekamen auch einen seltenen Auftritt von Kane zu sehen."

    JBL: "Das sich ein so talentierter Mann wie MJF den Sieg mit Priscilla teilen muss, lässt mich daran zweifeln, ob das eine gute Show wird.


    Ein gruseliger Opener, mit einem noch gruseligeren Beatdown für Maxwell Jacob Friedman liegt hinter uns und nun befinden wir uns Backstage in einer Luxusumkleide, wo wir die komplette Million Dollar Dream Talent Agency erblicken. Mike Kanellis hat sich auf einem Bildschirm das Match von gerade eben angesehen, doch das "Miracle" ist im Moment nicht der Mann, der unsere Aufmerksamkeit bekommen sollte. Sondern Ted DiBiase Jr. und Number One Contender Samoa Joe. Letzterer wirkt ziemlich ernst.


    Samoa Joe: "Bei Starrcade bringe ich es zuende, Ted. Ich wurde lange genug um Chance für Chance betrogen, aber damit ist jetzt Schluss. Seth Rollins wird meine gesamte Wut der letzten Monate zu spüren bekommen und ich werde für nichts garantieren. Keine halben Sachen, keine Gnade, wenn ich ihn verletze ist das nicht mein Problem."

    Eine Aussage, die den Geschäftsführer der Million Dollar Dream Agency nur schmunzeln lässt.

    Ted DiBiase Jr.: "Keine Sorge, mein Freund. Du hast lange auf diese Chance gewartet, ich verstehe deinen Frust und kann dir garantieren das die Agency Kontakt zu den besten Anwälten der Welt hat. Egal was passiert, wir rücken uns das zurecht. Weißt du was? Ich verlange von dir sogar, dass du Seth Rollins vernichtest. Zerstöre ihn, demütige ihn und statuiere ein Exempel im Namen der Million Dollar Dream Talent Agency, ehe du den WGL World Championship in die Höhe hebst. Bei Starrcade startet der World Title Run von Samoa Joe und ich erwarte, dass du diesen mit einem gewaltigen Knall einleitest."

    Der Sohn des Million Dollar Mans ermutig Samoa Joe noch dazu, Seth Rollins bei Starrcade zu verletzten. Ohne eine Reaktion blickt Samoa Joe zu Boden, während er auf seinem Stuhl sitzt. Eine fast schon bedrohliche Ruhe geht durch den Lockerroom, ehe Joe seinen Kopf langsam anhebt und wir das ernste Gesicht des "Samoan Destroyer" erblicken können.

    Samoa Joe: "Verstanden."

    Mit diesem einen Wort schalten wir weiter.

    Charly Caruso: "Hallo WGL Universe. Kurz vor Starrcade habe ich die WGL Womens Tag Team Champion Natalya Neidhart und Kairi Sane zu Gast. Natalya, ihr steht im ersten WarGames Match der Frauen. Nicht nur ist das Neuland für euch, ihr habt auch direkt vier Teams als Gegner. Wie schwer wird es sich in so einem Match zu behaupten?"


    Nachdem wir gerade noch die Agency sahen, befinden wir uns nun direkt in einem Interview mit den Womens Tag Team Champions. Kairi Sane hat beide Belts geschultert und winkt in die Kamera, während Natalya über die von Charly Caruso gestellte Frage nachdenkt.

    Natalya Neidhart: "Ich denke das Kairi und ich genug Chemie haben, um uns in jeder Matchart und gegen jedes Team zu behaupten. Das Tables, Ladders and Chairs Match vor WrestleMania 35 war genauso Neuland für uns, doch wir haben das Match mit bravur gemeistert. Solange wir uns gegenseitig den Rücken frei halten, sind wir jedem Team gewachsen. Egal ob Two gegen Two, oder gegen die ganze Welt. Kairi meinte mal zu mir. "Wind und Wellen sind immer auf der Seite des besseren Seefahrer" und ich sehe weder Wind noch Welle, die dem besten Team der WGL Angst machen könnte."

    Ihre japanische Partnerin gibt einen "Daumen hoch", Captain Kairi hätte es wohl nicht besser sagen können, doch das Gesicht von Natalya wird ernster. Es dauert nicht lange, da bekommen wir auch den Grund für Nattie's ernstes Gesicht zu sehen. The Priscilla Kelly, Cody Rhodes und AJ Lee treten in's Bild. Während Cody's Anzug überraschend heruntergekommen wirkt, platzt AJ Lee wieder vor Merchandise. TPK mustert die Champion, blickt dabei aber vor allem Kairi Sane mit lüsternen Blick an, ehe sie der Japanerin zart über die Wange streichelt.


    TPK: "Kairi ist wirklich eine gute Partnerin, dabei kennst du nicht mal alle ihre Vorzüge..."

    Die Ex-Championesse leckt sich über die Lippen und zwinkert Kairi zu, die daraufhin etwas beschämt zu Boden blickt. Vor einigen Monaten wurde im TMZ Newsletter darüber spekuliert, dass TPK mit der Japanerin etwas am Laufen hatte.

    TPK: "Aber ihr solltet Angst haben. Ihr steht mir im Weg und glaubt mir, ich kenne für meine Ziele keine Grenzen, Natalya. Niemand in diesem Match ist mi... uns gewachsen. Also macht es euch selbst leichter und kniet vor The Priscilla Kelly nieder. Leckt mir die..."

    Sie beendet ihren Satz nicht, stattdessen reibt sie sich mit der Hand über den Schritt, ehe sie sich Kairi nähert und dieser etwas in's Ohr flüstert. Die zierliche Japanerin wird sofort rot im Gesicht, was nicht besser wird als Priscilla ihr beide Hände an die Hüfte legt und der Tag Team Championesse näher kommt. Erst als Natalya dazwischen geht, entfernt sich der lüsterne Succubus von Kairi Sane, die sich nicht wirklich gegen die Annäherungsversuche von TPK gewehrt hat. Mahnend hebt sie Priscilla den Zeigefinger vor das Gesicht, während AJ Lee im Hintergrund grinst und Cody Rhodes ein Gespräch mit seinem Smartphone führt. Für die Beiden scheint die Art von Priscilla sowohl in Ordnung, als auch gewöhnt zu sein.

    Natalya Neidhart: "Und du kannst mir glauben, dass wir deinem Größenwahn bei Starrcade einen Dämpfer verpassen werden, der sich gewaschen hat, Priscilla. Du glaubst Niemand kann dich stoppen, doch da liegst du falsch. Sasha hat dich bei WrestleMania gestoppt und wir werden dich bei Starrcade stoppen."

    Durch die dicke Sonnenbrille erkennt man die Augen von Priscilla nicht, sie ist es auch gar nicht direkt, welche auf Natalya's Worte reagiert. Es ist Cody Rhodes im Hintergrund, der sich ein Stardust-artiges Gelächter nicht verkneifen kann und Natalya damit offensichtlich nervt.

    Natalya Neidhart: "Was gibt es da so blöd zu lachen, Cody?!"

    Der Agent des Rockstars kratzt sich am Kopf, ehe er selbigen schüttelt und Natalya leise antwortet.

    Cody Rhodes: "Wenn du denkst, Niederlagen beeinflussen Priscilla in irgendeiner weise, könntest du dich nicht mehr irren. Lass mich dir einen Rat geben... Gib fein acht, bevor sie dir das Herz aus der Brust reißt, Natalya."

    Es ist klar ersichtlich, dass Natalya mit den Worten von Cody Rhodes nicht wirklich was anfangen kann. Zu wirr, auch Kairi versteht sie nicht, hält nun aber Abstand zu Priscilla Kelly. Die rothaarige Partnerin von AJ Lee leckt sich noch einmal die Lippen, ehe sie gemeinsam mit Lee und Cody Rhodes die Szene verlässt. Zurück bleiben die Tag Team Champions und eine sichtlich verwirrte Charly Caruso. Nachdem The Crew das Interview für beendet erklärt, gibt Caruso zurück zu den Kommentatoren. Doch ehe die Kamera abblendet, ist für einen kurzen Moment Nikki Cross mit ihrem Koffer zu sehen, die das Gespräch belauscht hat.

    JBL: "Was Priscilla hier veranstaltet ist schon sehr grenzwertig und sollte im Auge behalten werden."

    Renee Young: "Dem kann ich nicht einmal widersprechen."

    Nachdem wir die letzten Minuten Backstage verbracht haben, sind wir nun zurück in der Halle, wo wir bereits Kyle O'Reilly im Ring erblicken. Dieser wird heute Abend sein erstes Singles Match in der WGL bestreiten, was nicht heißt das sein Partner nicht auch dabei ist. Dieser steht mit Krücke und Gipsfuß neben dem Ring und gibt seinem Partner moralische Unterstützung für das nun anstehende Match gegen Agency's Mike Kanellis. Während sich O'Reilly im Ring aufwärmt und sein Gesicht nach "Serious" schreit, kündigt sich Kanellis auch schon in der Arena an.


    Mike Rome: "The following contest is scheduled for one fall! Introducing first... Accompanied to the ring bei Maria Kanellis, Drew McIntyre, Antonio Cesaro and the president of the Million Dollar Dream Talent Agency, from The City Of Love, weighing 200 pounds... Representing the Million Dollar Dream Talent Agency... "Miracle" Mike Kanellis!"


    Mit Ausnahme von Samoa Joe kommt die gesamte Million Dollar Dream Talent Agency auf die Stage. Ted DiBiase Jr. etwas zurück, im Vordergrund das Kanellis Ehepaar, da Mike nun das Spotlight für sein Match bekommen soll. Links und Rechts von ihnen bauen sich Drew McIntyre und Antonio Cesaro auf, die wie eine wirkliche Security wirken, im Vergleich zu Joey Mercury und Jamie Noble, und bei Starrcade auf Bad Reputation treffen werden. Hand in Hand schlendern Mike und Maria gen Ring, während sich Drew McIntyre und Antonio Cesaro neben Ted DiBiase Jr. positionieren und die Sicherheit für den Geschäftsführer garantieren. "Miracle" Mike entledigt sich seiner goldenen Jacke, auf deren Innenseite die amerikanische Flagge gedruckt ist. Diese hebt er stolz in die Luft, ehe er seine Jacke an Maria übergibt und das Match Momente später gestartet werden kann.


    Beide Männer gehen direkt in einen Lock Up, dass Kräftemessen kann Mike Kanellis aber relativ schnell für sich entscheiden. Der technisch starke O'Reilly befreit sich jedoch aus dem Headloch und schickt Kanellis mit einem Leg Sweep auf die Matte. Dem nachfolgenden Shoot Kick kann "Miracle" Mike ausweichen und sich mit einem Kip-Up zurück auf die Beine schwingen, ehe er den ehemaligen Tag Team Champion mit einer Clothesline aus dem Kip-Up heraus überrascht. Diese trifft O'Reilly ungeschützt und schickt diesen auf die Matte. Sich den Kiefer haltend möchte er zurück auf die Beine kommen, findet sich aber relativ schnell im Ansatz zur Powerbomb wieder. Ruckartig stemmt Kanellis seinen Gegner in die Höhe und schleudert ihn in einen Turnbuckle, woraufhin O'Reilly unter dem besorgten Gesicht seines Partners in der Ecke einsackt. Kanellis möchte mit einem Running Knee nachsetzen, doch O'Reilly kann sich im letzten Moment aus dem Ring rollen und auf dem Apron in Position bringen. Mit einem klatschenden High Kick möchte er zurückschlagen und trifft Kanellis am Kinn. Der ehemalige Tag Team Champion steigt zurück in den Ring und holt Schwung in den Seilen, ehe er seinen Gegner mit einem Spinning Wheel Kick von den Beinen holt. Trotz der starken Offensive von Mike Kanellis, möchte sich Kyle O'Reilly nicht so schnell geschlagen geben und so möchte er sein Momentum ausnutzen. Mit mehreren Kicks deckt er Kanellis ein, während dieser wieder auf die Beine kommen möchte und dies sorgt für besorgte Gesichter seiner Ehefrau. Mike versucht sich zu verteidigen, blockts Kicks, doch O'Reilly tritt mit so viel Kraft zu, dass er dem "Miracle" jeder Zeit die Arme brechen könnte. Das Agency Member weiß das und versucht Distanz zu gewinnen, während O'Reilly jedoch wie ein Pitbull auf Kanellis los geht. Neben Kicks, sitzen nun zahlreiche Elbows Strikes, ehe Kanellis einem Rolling Elbow ausweichen und mit einem hohen Back Suplex zurückschlagen kann! O'Reilly schlägt unsanft auf dem Ringboden auf, während Mike seine Arme ausschüttelt und dabei von der Agency im Auge behalten wird. Kyle kommt zurück auf die Beine und fängt den ankommenden Kanellis mit einem Bicycle Kick ab! Getroffen geht Mike zu Boden, ehe er auf die Knie taumelt und einen Axe Kick frisst. Dieser lässt ihn auf die Beine federn, wo O'Reilly zum Regal Plex ansetzt. Kanellis wehrt sich dagegen, so dass das reDRagon Member keinen Halt von Mike's Bein bekommen und stattdessen einen German Suplex ansetzen kann. Schwungvoll möchte O'Reilly diesen durchziehen, doch "Miracle" Mike wird seinem Spitznamen gerecht und kann auf wundersame Art und Weise auf den Beinen landen. Ehe sein Gegner darauf reagieren kann, knallt ihm das Agency Mitglied den "Miracle Maker" gegen den Hinterkopf und lässt O'Reilly Sterne sehen. Mit gläsernen Blick kann sich der ehemalige Tag Team Champion kaum auf den Beinen halten und schon gar nicht gegen den nun folgenden Box Office Smash verteidigen. Das Cover folgt. 1... 2...

    Spoiler anzeigen
    3!

    WINNER: MIKE KANELLIS

    Mike Rome: "The winner of this match by result of a pinfall... "Miracle" Mike Kanellis!"

    Three in a row! Nach Brian Cage und Simon Grimm, hat sich Mike Kanellis nun auch gegen einen Ex-Champion der WGL durchsetzen können. Enttäuscht rollt sich Kyle aus dem Ring und zieht sich mit seinem verletzten Buddy zurück, während Ted DiBiase Jr. den Squared Circle entert und anstelle des Ringrichters den Arm von Mike Kanellis in die Höhe, ehe dieser seiner geliebten Ehefrau in die Arme fällt. Mit einem romantischen Walzer zu ihrer Theme, geben wir an John Bradshaw Layfield und Renee Young weiter.

    Renee Young: "Das ist der dritte Sieg von Mike Kanellis in Folge."

    JBL: "Ich sage es dir, Renee, Mike Kanellis ist die Zukunft."

    Renee Young: "Wenn er so weiter macht, stehen die Chancen dafür sehr gut."


    Vor wenigen Augenblicken bekamen wir Mike Kanellis' Sieg über Kyle O'Reilly zu sehen und nun befinden wir uns Backstage in der WGL Sports Arena, wo wir CM Punk erblicken können. Der "Best In The World" wirkt nicht so, als wäre er Heute für ein Match anwesend, eher als würde er eine Art "Anwesenheitspflicht" nachkommen. Nebenbei hat er das Match von gerade eben verfolgt, doch seinem kopfschütteln nach zu urteilen ist Punk nicht wirklich begeistert von dem Ergebnis, oder der Leistung beider Athleten. CM Punk zieht sein Smartphone und checkt einige Mails, als Charly Caruso vor ihm auftaucht.


    Charly Caruso: "Darf ich um ein Interview bitten, CM Punk?"

    Doch der "Straight Edge Superstar" steht einfach auf und zieht an ihr vorbei.

    CM Punk: "Kein Interesse."

    Er möchte die Szene verlassen, wendet sich dann aber doch noch einmal Charly zu. Ohne groß nachzudenken hält sie dem ehemaligen UFC Fighter das Mikrofon vor die Nase.

    CM Punk: "Jack wird mir keinen Respekt beibringen, ich weiß was Respekt ist. Ich habe Respekt vor denen die es verdienen und bisher hat mir Jack Gallagher genauso wenig Gründe dafür geben, wie Chris Jericho. "Beiß nicht die Hand die dich füttert" - Altmodische Floskeln für einen Kerl wie Chris Jericho, was für eine Überraschung. Ich habe klare Ziele, Chris Jericho ist nicht mein Freund und wenn er ein Problem damit hat, dass ich nicht schweige, dann kann er ja versuchen mich erneut unten zu halten."

    Nach dieser Ansage wendet CM Punk sich von Charly Caruso ab, nur um direkt in das Gesicht von Maxwell Jacob Friedman zu blicken. MJF scheint sich von seinem Intermezzo mit WGL Legende Kane erholt zu haben und grinst dem "Straight Edge Saviour" nun direkt in's Gesicht.


    MJF: "WOW! The Man, The Legend, the one and only CM Punk!"

    Er zwingt Punk den Handshake regelrecht auf, ehe er fortfährt.

    MJF: "Darf ich mich vorstellen? - MJF, Maxwell Jacob Friedman, youngest and fastest rising Star in Professional Wrestling. Du hast sicher schon von mir gehört. - Aber wie dem auch sei... Vor zwei Wochen, großartige Promo von dir Punkster! Du hast ja sowas von recht! Ein Mann wie ich würde dir natürlich jederzeit den Respekt zollen den du verdienst. Hell, wenn ich ersteinmal World Champion bin, was natürlich nur eine Frage der Zeit ist, dann bekommst du jederzeit eine Titelchance von mir! - Stell es dir nur einmal vor: WrestleMania, Mainevent, MJF vs. CM. Punk... wenn das kein Big Time Money-Match ist weiß ich auch nicht. Und wenn wir ehrlich sind, dann wissen wir es beide. Maxwell Jacob Friedman gehört einfach ins Mainevent von WrestleMania... und CM Punk natürlich auch. - Also, was sagst du Punkster?"

    Es ist offensichtlich das CM Punk dem Newcomer absolut nicht zugehört hat und so geht er einfach an MJF vorbei, während Friedman aber cool bleibt und ihm ein "Thumbs Up" hinterher gibt." Erst als er sich sicher ist, dass CM Punk außer Sichtweite ist, verdreht er genervt die Augen.

    MJF: "Was für ein Loser..."

    Dabei hat er gar nicht realisiert, dass Charly Caruso noch neben ihm steht. Ziemlich offensichtlich blickt er ihr auf den Vorbau, ehe er einen Stift aus seiner Jackentasche zieht, ihre Hand nimmt und seine Handynummer auf diese schreibt. Charly gefällt das absolut gar nicht, doch MJF scheucht sie aus dem Bild, als Brian Cage in die Szene platzt.

    MJF: "Hey big Buddy! Tonight is the night! Biran Cage vs. Dwayne "The Rock" Johnson! Was für ne Cinderella Story, erst musst du dich mit einem Versager wie diesem Pantoffelhelden Mike rumschlagen und jetzt geht es One-on-One with the Great One! - Auch wenn ich dir natürlich absolut zutraue alleine einen der größten Stars den die Menschheit zu bieten hat zu besiegen... ich denke ich komme wohl besser mit. Rocky wird sicher sein Haustier, diese Kaulquappe Lio mitbringen, da hat man am besten selbst etwas Backup auf seiner Seite. Jemand mit einem messerscharfen Verstand, ein Mastermind, oder kurz M-J-F. Kein Problem Kumpel, wirklich. You're Welcome!"

    Aber Cage zeigt sich daran in etwa genauso interessiert, wie CM Punk zuvor.

    Brian Cage: "Ich wiederhole mich nur ungern. Ich hab es dir schonmal gesagt, ich bin ein Einzelgänger! - Wenn ich The Rock schlage, dann mit meiner eigenen Kraft und zwar NUR mit meiner eigenen Kraft. Mehr brauche ich nicht und auf mehr musste ich mich auch noch nie verlassen. - Wenn du also das Match sehen willst, dann setzt du dich auf deine verdammten vier Buchstaben, glotzt da hinten auf den Monitor und kommst mir besser nicht in die Quere!"

    Und nach diesen Worten verschwindet Brian Cage auch schon wieder. Zurück bleibt MJF, der sein Pokerface noch einige Sekunden aufrecht erhält, dann aber die Nase rümpft und die Szene ebenfalls verlässt.

    Grade eben befanden wir uns noch im Backstage Bereich, wo CM Punk noch einige letzte Worte an seinen Starrcade Gegner Jack Gallagher und dem General Manager Chris Jericho verloren hat, ehe er von Maxwell Jacob Friedman unterbrochen wurde. In gewohnt überschwänglicher Manier stellte sich MJF dem ehemaligen World Champion vor, ehe er ankündigte seinen selbsternannten "Big Buddy" zu seinem heutigen Match gegen The Rock zu begleiten. Nun kommt es jedoch zu einer geballten Ladung Frauen Action, wenn Peyton Royce ihre Rückkehr in den Ring gegen niemand geringeren als The Crew´s Natalya feiern wird. Für beide Frauen dient dieses Match wohl als Generalprobe, da sie sich bereits am 10. November im Wargames Match wiedertreffen werden. Dort werden Kairi Sane & Natalya ihre Titel gleich gegen 4 Teams verteidigen, wenn sie auf die Repräsentantinnen des Iconic Trios Peyton Royce & Billie Kay, Sweet & Delicious, High Fly Strong Style und dem neuformierten Team aus AJ Lee und The Priscilla Kelly treffen werden.



    Unter den Klängen von Natalya Neidharts Einzugsmusik kündigen sich die amtierenden Womens Tag Team Champions als erstes in der WGL Sports Arena an. The Crew genießen bei den Fans einiges an Popularität, was sich direkt an lauten Jubelrufen für das Team erkennen lässt. Mit den Belts um ihre Hüften geschnallt, betritt das sympathische Team nun die Stage, wo Natalya in gewohnter Manier ihre Arme in die Höhe streckt. Kairi dagegen holt ein Fernrohr aus ihrem Mantel hervor, mit dem sie durch die Zuschauerränge fährt, ehe sie bei ihrer Partnerin Natalya angekommen ist, die mit ihren Händen nun ebenfalls ein Fernrohr formt.




    Mike Rome: "This bout is set up for one fall! Introducing first... accompanied by Kairi Sane... from Calgary, Alberta, Canada... she is one half of the reigning WGL Womens Tag Team Champions.... NAAAATTTTAAAAAALLLYAAAA"

    Zusammen schreiten die amtierenden Womens Tag Team Champions nun die Rampe hinunter, wobei Natalya ihrer Partnerin einen Schritt voraus ist. Man merkt die Erfahrung bei der Kanadierin, die kein Match und somit auch dieses nicht, auf die leichte Schulter nimmt. Fokussiert läuft Natalya die Rampe hinunter, während Kairi die Interaktion mit den Fans übernimmt. Über die Steel Steps erklimmt Nattie nun das Apron und entert den Ring, während sich die Japanerin, obwohl sie selbst nicht am Match teilnimmt, von ihrem Entrance Gear entledigt. Kurz darauf übergibt Nattie ihren Titel an ihre Partnerin, woraufhin sich auch schon ihre Gegnerin ankündigt.



    Die bekannte Einzugsmusik des Iconic Trios schallt aus den Boxen und wenig überraschend wird das Aussie Stable nicht allzu positiv vom Publikum empfangen. All die Buhrufe sind jedoch nichts gegen die Buhrufe, als Peyton zusammen mit Billie Kay und Tenille Dashwood die Halle betritt. Scheinbar rechnet sich der ehemalige WGL Womens Champion einen Vorteil durch die zahlenmäßige Überlegenheit aus. Selbstsicher betritt das Trio nun die Stage, wo Tenille den Herausfordern auf den Womens Tag Team Championships überraschenderweise das Feld überlässt. Süffisant nehmen die drei die enormen Buhrufe des Publikums auf, während sie langsam die Rampe hinunterschreiten.




    Mike Rome: "And her Opponent... accompanied by Tenille Dashwood and Billie Kay... from Sydney, Australia... representing the Iconic Trio... PEEEEEEEYYYYYTTTOOOON ROOOOOOOYYYYYCCEEE"

    Am Ring trennen sich jedoch die Wege des Trios und Peyton wendet sich von ihren Landsfrauen ab. Über die Steel Steps erklimmt Peyton nun den Apron und zwängt sich durch die Ringseile, während Billie Kairi die Zunge ausstreckt und signalisiert das sich ihre Titel bald in den Händen des Iconic Trios befinden werden. Die wahre Musik spielt jedoch im Ring, wo Peyton Natalya provoziert, sodass der Offizielle Charles Robinson die beiden trennen muss.




    Die Ringglocke ertönt und das Match ist offiziell eröffnet! Vorsichtig nähern sich die beiden Gegnerinnen und gehen in einen Lock-Up. Erneut zeigt sich die enorme Erfahrung von Natalya Neidhart, die den Griff mit Leichtigkeit in einen Wrist Lock umdrehen kann. Mit einem relativ ruppigen Elbow Strike kann Peyton ihre Gegnerin jedoch relativ schnell abschütteln. Sich das Kinn haltend will Nattie ihre Gegnerin konfrontieren, die jedoch andeutet das die Kanadierin nicht so viel heulen soll. Erneut gehen beide in einen Lock-Up, welchen Nattie erneut relativ schnell in einen Wrist Lock umdrehen kann. Erneut weiß sich Peyton nicht anders als mit einem Elbow Strike zu helfen, doch diesmal duckt sich Nattie ab und wirft Peyton stattdessen mit einem Northern Lights Suplex auf die Matte. Sich den Rücken haltend richtet sich die Australierin sofort wieder auf, woraufhin sie von ihrer Kontrahentin in die Seile geschleudert wird und wenig später einen Scoop Powerslam mit einem anschließenden Cover über sich ergehen lassen muss. 1..2 Nein! Wenig überraschend kann sich Peyton relativ schnell aus dem Cover befreien, doch wirklich Luft zum atmen bleibt der Australierin trotzdem nicht, da Nattie sie sofort in einen Headlock nimmt. Unter lauten Motivationsrufen von Billie Kay kann sich Peyton zurück auf die Beine kämpfen, doch Natalya macht keine Anstalten den Griff zu lösen. Stattdessen kann sich Peyton vom Turnbuckle abstoßen, wodurch sie sich und Natalya zu Boden bringt. Peyton ist die erste zurück auf den Beinen und sie packt sich Natalya am Haarschopf um sie hart ins Turnbuckle zu befördern! Mit einem Corner Foot Choke fixiert Royce ihre Gegnerin im Turnbuckle und schnürt ihr somit die Luft ab. Wenig überraschend ermahnt Charles Robinson die Australierin, die sich jedoch massig Zeit dabei lässt den Griff zu lösen. Mühevoll zieht sich Natalya zurück auf die Beine, als sie auch schon einen Spinning Side Kick ihrer Kontrahentin einstecken muss. Schwer getroffen fällt die Tochter des legendären Jim "The Anvil" Neidhart zu Boden, woraufhin Peyton sie mountet und einige Schläge auf die Kanadierin einprasseln lässt.



    Mit ihren Armen versucht Natalya die Schläge so gut es geht abzublocken, was ihr jedoch minder gut gelingt. Süffisant wie eh und je richtet sich Peyton nun auf und wendet sich von ihrer Kontrahenten ab, woraufhin sie die Buhrufe der Fans auf sich einprasseln lässt. Im Hintergrund kann sich Natalya jedoch schon wieder aufrichten, was vom ehemaligen Womens Champion natürlich nicht unbemerkt bleibt. Die Australierin wartet nur auf den richtigen Moment, um ihre Gegnerin mit dem nächsten Angriff niederzustrecken. So stürmt Peyton nun auf Nattie zu, um ihr mit einem Big Boot die Lichter auszuknipsen, doch Natalya macht sich diesen Umstand zunutze und wirft Peyton mit einem Leg Hook Belly to Back Suplex auf die Matte! Natalya bekommt somit genügend Zeit um etwas zu verschnaufen, doch die gönnt sie sich nicht. Stattdessen will sie das Blatt nun schnellstmöglich wenden, indem sie Peyton mit einem Bridging German Suplex auf die Matte befördert. 1..2.. Nein! Peyton kann sich aus dem Coverversuch befreien! Gespannt beobachtet Kairi Sane nun, wie beide Damen sich wieder aufrichten. Ihre Tag Team Partnerin hat den Vorteil auf ihrer Seite und sie kann Peyton mit einem Forearm erwischen. Zu ihrer Überraschung antwortet die Australierin jedoch umgehend mit einem Liver Shot. Davon lässt sich die Kanadierin jedoch nicht unterkriegen. Stattdessen drängt sie Peyton mit mehreren Forearms ins Turnbuckle, ehe sie sie weiter ins gegenüberliegende Turnbuckle schleudert. Sofort stürmt der amtierende Womens Tag Team Champion hinterher, jedoch hievt Peyton ihre Beine nach oben. Scheinbar hat Natalya damit gerechnet, denn sie fängt die Beine ab und stemmt Peyton mit einer Powerbomb nach oben! Natalya läuft mit Peyton auf den Schultern durch den Ring und...

    Spoiler anzeigen
    Peyton rollt sie mit einer Hurricanrana ein! Direktes Cover! 1..2.. Nein! Natalya kann sich grade noch so aus dem Coverversuch lösen! Schwer schnaufend richten sich beide Frauen wieder auf, woraufhin Peyton Profit aus ihrer Situation schlägt und Natalya mit einem Big Boot niederstreckt! Das Blatt hat sich schlagartig wieder gewendet. Während Tenille das ganze eher still verfolgt, animiert Billie ihre Freundin nun dazu dem ganzen ein Ende zu setzen. Peyton zieht ihre Gegnerin nun zurück auf die Beine und der Venus Fly Trap soll folgen. Allerdings zeigt Natalya wie viel in ihr steckt, indem sie sich aus dem Ansatz rausdreht und Peyton stattdessen mit dem Nattie by Nature von den Beinen holt! Unter dem geschockten Blick setzt Natalya nun den Sharphshooter, den ikonischen Finishing Moves ihres Onkels Bret Hart an! Mit aller Kraft stemmt sich Natalya in den Rücken ihrer Kontrahentin, die lautstark schreit und sich mit all ihrer verbliebenen Kraft ins Seil retten will. Sie hebt die Hand, drückt sich immer weiter nach vorne..

    Spoiler anzeigen
    Doch sie gibt auf! Natalya besiegt Peyton Royce durch Submission!

    Siegerin via Submission: Natalya

    Es ist vorbei! Natalya kann sich nach einem spannenden Match gegen Peyton Royce durchsetzen, wodurch The Crew mit etwas Rückenwind ins Wargames Match hineingeht! Sofort entert Kairi den Ring, wo sie Nattie ihren Belt überreicht und zurück auf die Beine zerrt. Im Hintergrund tut Billie das gleiche für Peyton und zerrt sie zurück auf die Beine. Unter lauten Jubelrufen strecken Natalya und Kairi Sane ihre Titel in die Höhe, jedoch schwenkt die Stimmung schnell um als Peyton & Tenille Nattie von hinten niederstrecken. Geschockt dreht sich Kairi um, woraufhin sie auch schon Opfer des Boyfriend Stealers wird! Demonstrativ stellen sich Billie & Peyton nun über ihre Starrcade Gegnerinnen auf, doch wirklich Grund zu feiern haben sie nicht, da High Fly Strong Style die Rampe hinuntergestürmt kommt und den Ring entert! Allerdings können sie sich nur bedingt gegen die zahlenmäßige Überlegenheit wehren. Erneut wird es laut, da sich nun auch Sweet & Delicious einmischen und zwischen den jeweiligen Fraktionen entsteht ein gewaltiger Brawl! Sweet & Delicious gelingt es mit vereinten Kräften das Iconic Trio aus dem Ring zu befördern, woraufhin Yuka Sakazaki und Hikaru Shida die beiden jedoch aus dem Ring befördern. Sofort kommen die beiden Japanerinnen hinterher und der Brawl geht außerhalb des Rings weiter. Derweil hat sich The Crew auch aufgerichtet, doch speziell Kairi Sane ist es die die Aufmerksamkeit der Fans auf sich zieht. Unter dem lauten Raunen der Fans erklimmt sie nun das Turnbuckle und kommt mit einem gewaltigen Insane Elbow auf die Meute herabgeflogen!



    Was grade eben noch ein gewaltiger Brawl der Fraktionen war, ist nun Vergangenheit. Alle außer Natalya liegen nun außerhalb des Ringes und rühren sich nicht mehr - Ein Ergebnis des spektakulären Insane Elbows von Kairi Sane! Nach diesen Bildern schalten wir nun in den Backstage Bereich, wo Becky Lynch das ganze wohl über einen Monitor verfolgt hat.


    Nach den spektakulären Ereignissen aus dem Aftermath zwischen Natalya und Peyton Royce, befinden wir uns irgendwo im Backstagebereich der Arena. Zu sehen sind drei Champions der WGL, in Form von WGL World Champion Seth Rollins und den WGL World Tag Team Champions Adam Cole und Bobby Lashley aka Bad Reputation. Wir befinden uns wohl im "Büro" der Bad Reputation Security, welche an einem Pokertisch sitzen, auf dem etwas Bargeld und Mountain Dew Dosen stehen. Am selben Tisch sitzt Seth Rollins, während Bayley etwas abseits von der Gruppe steht.


    Adam Cole: "Wir sind nicht deine Handlanger, Seth. Wir halten dir den Rücken frei, weil wir es wollen und es aus unserer Sicht nur fair ist bei der Übermacht der Agency. Nach Starrcade brauchst du dich aber nicht auf unsere Rückendeckung verlassen, klar? Du hast unsere Zusage für den Pay-Per-View, wie es danach weiter geht entscheiden Bobby und ich, nicht du. Am besten machst du es uns einfach nach. Wir zerlegen Drew McIntyre und Antonio Cesaro und du besiegst irgendwie Samoa Joe."

    Um die Worte seines Buddies noch zu untermauern, zerdrückt Bobby Lashley eine der leeren Dosen.

    Seth Rollins: "Keine Sorge, mir war bereits letzte Woche klar dass das hiereine Zweckgemeinschaft ist. Ihr macht euren Job, ich mache meinen. Das Thema Samoa Joe wird in der WGL bald für immer beendet sein und er wird danach wieder genau so irrelevant wie er es vorher war. Er mag bisher vielleicht ein Märchen im Spätherbst seiner Karriere erlebt haben... aber er ist nichts weiter als ein altes, krankes Tier. Ein tollwütiger Hund... Und was macht man mit alten, kranken Tieren? - You put it out of its misery."

    Lashley bietet dem World Champion eine Dose an, doch dieser lehnt das dankend ab.

    Seth Rollins: "Aber wenn ihr mich fragt, dann würde Bad Reputation von einem längeren Bündnis profitieren. - Sogar mehr als ich. Als World Champion bin ich schon an der Spitze der WGL. Besser als ich lässt sich kaum jemand vermarkten, während ihr als Tag-Team Champions leider nur stiefmütterlich behandelt werdet. Aber ein Gespann aus dem World Champion und den World Tag-Team Champions, das wäre eine dominante Macht die uns allen noch mehr Geld in die Kassen spülen würde und eine Allianz die sich nicht überbieten lässt."

    Adam Cole... Bay Bay lacht aber nur, ehe sein Kumpel übernimmt und in einem ruhigen Ton zu Seth Rollins spricht.

    Bobby Lashley: "Bad Reputation vermarkten sich auch ohne Seth Rollins sehr gut. Mountain Dew - Drink The Dew!"

    Dabei hält er Seth Rollins eine Dose vor die Nase und lächelt, als wäre er ein Mountain Dew Vertreter der von Haustür zu Haustür geht. Daraufhin steht Seth Rollins von seinem Stuhl auf und schultert den WGL World Championship, ehe er den Raum verlassen möchte. Er steht in der offenen Tür und spricht noch einmal zu seinen Allierten, ohne sich dafür jedoch umzudrehen.

    Seth Rollins: "Vermasselt es nicht."

    Mit diesem abschließen Satz schließt der Champion hinter sich die Tür und verschwindet gemeinsam mit Bayley. Zurück bleiben Adam Cole und Bobby Lashley, welche die nächsten Dosen zischen und auf die Worte von Rollins nicht wirklich viel zu geben scheinen.


    Sasha Banks: "Was sich Tenille Dashwood letzte Woche erlaubt hat, war eine unglaubliche Frechheit. Ich, das Blue Blood Of Professionell Wrestling, gewähre ihr die Chance auf MEINEN Belt, verlange im Gegenzug nur ein "Bitte" und was passiert? Diese Bakterie attackiert den Boss!"

    Wir sind weiterhin Backstage und werden direkt in eine Ansage von Sasha Banks geworfen. Wie sie bereits sagte, wurde sie vergangene Woche von Tenille Dashwood attackiert und das sowas dem "Boss" nicht gefällt, ist natürlich wenig überraschend.

    Sasha Banks: "Natürlich kann ich dieses handeln etwas nachvollziehen. Wisst ihr, Tenille Dashwood hat in ihrer gesamten WGL Karriere noch nichts erreicht. Nicht als Emma und nicht unter ihrem richtigen Namen. Alles was Tenille angepackt hat, war ein Fehlschlag. Und das nicht nur in der WGL. Ihre Karriere als Ladendiebin, oder ihr Kochchannel auf YouTube. Egal was Tenille gemacht hat, sie ist face first auf dem Boden gelandet, wieder in der Irrelevanz verschwunden und kam zurück mit dem nächsten Fehlschlag. Man könnte ja sagen, "Wow Tenille, du machst immer weiter und stehst auf!", aber nein, dem kann ich nicht zustimmen."

    Sie legt ihren Titelgürtel über die Schulter.

    Sasha Banks: "100 mal wieder aufstehen schließt nämlich mit ein 100 mal versagt zu haben. Was ist daran gut? Ich bin Sasha Banks und die Anzahl an Niederlagen in meinem Leben ist so überschaubar wie die Erfolge, welche Tenille vorzuweisen hat. Wenn du immer und immer und immer wieder aufstehen musst, aber nie oben stehst, dann bist du nichts weiter als ein Loser und da gibt es nichts das man schönreden muss. Bei Starrcade bekommst du die Chance 101 wieder aufzustehen..."

    Der "Boss" blickt den Belt an.

    Sasha Banks: "Und wieder zu versagen. Letzte Woche wolltest du nicht um die Chance bitten, gut, nun sorge ich dafür das du um Gnade betteln wirst, Tenille Dashwood."

    Mit diesen Worten verlässt Sasha Banks das Bild. Bei Starrcade wird sie ihren WGL World Womens Championship gegen Tenille Dashwood zum ersten mal verteidigen. Kann Sasha ihren Worten Taten folgen lassen, oder wird Tenille sich letztendlich an die Spitze kämpfen und dort bleiben?

    Es ist Zeit für den Main Event der heutigen Saturday NIght Mainevent Ausgabe. Die 34. und damit letzte Episode bevor mit WGL Starrcade der zweite Pay-Per-View der aktuellen WGL Season stattfindet. In einem Kampf der Giganten wird "The Machine" Brian Cage auf den Money In The Bank Kofferträger Dwayne "The Rock" Johnson treffen. Dieser wird mit Lio Rush einen listigen und cleveren Verbündeten in seiner Ecke haben, während Cage auf die Unterstützung von Maxwell Jacob Friedman verzichtet hat.


    Mike Rome: "The following contest is the main event of the evening! Introducing first... From The 559, weighing 268 pounds... They call him Brian Cage!"


    Während Cage angekündigt wurde, hat sich die muskelbepackte Maschine bereits dem Ring genähert und stampft um diesen herum, während von der Stage aus bereits Maxwell Jacob Friedman zu sehen ist. Cage betritt über die Stahltreppe den Apron und signalisiert dort bereits das MJF abhauen soll, doch dieser macht mit Gesten klar, dass er sich das Match nur ansehen möchte. Friedman schnappt sich daraufhin einen Stuhl, von dem er einen Staffie gestoßen hat, auf dem er Platz nimmt. Im Ring breitet Brian Cage derweil die Arme aus und bekommt ein Feuerwerk aus dem Turnbuckle spendiert, ehe sich sein Gegner und lauten Reaktionen ankündigt.


    Mike Rome: "And his opponent! Accompanied by Lio Rush, from Miama, Florida, weighing 270 pounds... He is the winner of the 2019 mens Money In The Bank Ladder Match! "The People's Champion" THE ROCK!"


    Die Fans sind laut, es ist nicht oft der Fall das man The Rock live in der WGL Sports Arena zu sehen bekommt, doch ehe der "People's Champion" auf die Stage kommt, ist Lio Rush zu sehen. Mit goldenen Timberlands und schwarzen Jeans, deren Nähte mit Gold verziert sind, schlendert der "Man Of The Hour" bestgelaunt über die Stage, ehe The Rock zu sehen ist. In der Form seines Lebens, bereit Stiefel in Ärsche zu treten, nähert er sich gemeinsam mit seinem Buddy dem Squared Circle, wo Brian Cage bereits auf ihn wartet. Vorbei an MJF, der Lio Rush den Mittelfinger zeigt und ein "Suck It!" von Rush zurückbekommt, steigt The Rock auf den Apron und auf den Turnbuckle. Dort hebt er den Money In The Bank Koffer in die Höhe, ehe er den Ring entert und seinen Koffer an Lio Rush übergibt. Er entledigt sich seines Shirts und schleuert dieses zu den Zuschauern, bevor das Match gestartet werden kann.


    Beide Muskelberge lockern noch einmal die Arme ehe sie direkt mit einem Lock-Up starten und so ermitteln wollen wer von beiden mehr Kraft vorzuweisen hat. - Lio Rush versucht dabei die Fans für The Rock zu mobilisieren, doch diese reagieren nur mit Buhrufen auf den Man of the Hour. Dies scheint Maxwell Jacob Friedman auf der anderen Seite sehr zu amüsieren, denn er beginnt mit dem Finger auf Rush zu zeigen und lauthals zu lachen, ehe auch er einen Versuch startet die Unterstützung des Publikums zu gewinnen, doch wieder hagelt es nur Buhrufe. Ein Fan wirft sogar einen vollen Getränkebecher nach MJF, der nur knapp ausweichen kann. - Im Seilgeviert zeichnet sich indes noch immer kein Sieger ab, so das beide den Lock-Up lösen und beginnen sich argwöhnisch beäugend zu umkreisen. Beide sind auf der Lauer. - Friedman beginnt beinahe zeitgleich eine hitzige Diskussion mit dem Front-Row Zuschauer der gerade seinen Softdring als Wurfgeschoss missbraucht hat. Das lenkt Brian Cage für einen Augenblick ab, doch dieser Moment reicht dem Great One um mit einer zackigen Kombination aus Gut-Kick und DDT zu punkten! Es folgen mehrere Tritte gegen die Beine der Machine, die sich nur langsam wieder hochkämpfen kann. Beide Kontrahenten stehen sich nun ein weiteres Mal Auge in Auge gegenüber und teilen nun im Wechsel Punches aus. Doch es ist nun erneut The Rock der eine Sekunde schneller aggiert, einen der Hiebe abfängt und daraufhin Brian Cage via Irish-Whip in die Ringecke befördert! Der Brahma Bull kommt direkt mit einer Lariat hinterher gesaust, doch ehe sein Gegner zu Boden sacken kann folgt ein weiterer Whip in die gegenüberliegende Ecke. Erneut soll eine Clotheline folgen, doch diesmal kann Cage geistesgegenwärtig beiseite weichen, so dass Great One ungebremst in die Ecke brettert! Als er angeschlagen zurück taumelt folgt auch schon ein Enzuigiri der Machine! Rocky geht auf die Matte und noch ehe er sich orientieren kann zeigt Cage eine Standing Shooting Star Press! - Ein beeindruckendes Raunen geht duruch die Menge ehe das Cover sofort folgt! 1!...

    Spoiler anzeigen
    Kickout! - Lio Rush versucht nun trotz des flotten Kickout den Ring zu entern, was sofort MJF auf den Plan ruft, welcher nun ebenfalls ins Seilgeviert möchte. Der Newcomer stellt sich dabei aber augenscheinlich etwas ungeschickter an, weil er währendessen schon dabei ist über Lio zu fluchen, so das der Referee zuerst auf Maxwell aufmerksam wird. - Indes konnte Brian die Oberhand behalten und den Hollywood Star mit einem Legsweep auf das zweite Ringseil befördern, wo nun ein Tiger Feint Kick, der 818 folgen soll! Doch gerade als er sich zwischen die Seile schwingen will verpasst Rush ihm einen Headkick! - Buhrufe hallen durch die Arena, MJF versucht den Ringrichter auf den Eingriff hinzuweisen, doch dieser versucht noch immer Friedman vom Apron zu verweisen, der sich jetzt natürlich eine ganze Ecke uneinsichtiger zeigt als ohnehin schon. - Der Headkick brachte die Machine nur etwas ins taumeln und nachdem sich Cage wieder gefangen hat setzt er direkt zur Discuss Lariat, seinem Finisher der Tornado Claw, an! - Doch wird gerade wegs aus der Drehung von einem krachenden Rock Bottom abgefangen! - Cover! - Doch niemand zählt da der Referee noch immer mit MJF beschäftit scheint. Gerade als die Situation geklärt zu sein scheint versucht Friedman erneut das Seilgeviert zu betreten, damit der Offizielle das Cover nicht zählt. - Sehr zum Ärger von Rock & Rush! - Nach einigen Sekunden löst Rocky das Cover schließlich, sehr zur Zufriedenheit des Youngest and Fastest Rising Star in Professional Wrestling, der sich nun zurück zieht.

    Spoiler anzeigen
    The Rock lehnt sich nun in die Ringecke, wo Lio Rush ihm scheinbar ein paar Worte in die Ohren flüstert, offensichtlich haben sie einen Plan. - Während Cage sich langsam mithilfe der Seile wieder auf die Füße schwingen kann lauert der Brahma Bull bereits und verteilt sogleich ein paar Peoples Punches! Ein Spinebuster soll folgen, doch den kontert Brian mit einem krachenden STO! Cover! One!... Two!... Kickout! - Da wurde der Hollywood Star am falchen Fuß erwischt. Brian Cage lauert nun erneut auf die Discus Clotheline um das Match zu beenden. Der M.O.T.H. schiebt währendessen jedoch den Money in the Bank Koffer zwischen den Seilen hindurch, was dem Ringrichter jedoch auffällt so das dieser das fremde Objekt sogleich entfernt. Maxwell Jacob Friedman hat selbst jedoch genug von diesen Spielchen, eilt einmal um den Squared Cirlce herum und konfrontiert Lio Rush auf dem Apron! - MJF gewinnt dadurch tatsächlich die Gunst einiger weniger Fans. - Rocky steht indes wieder und die Tornado Claw soll folgen, doch der Hollywood Star duckt sich weg, so das Cage beinahe Rush & Friedman auf dem Apron erwischt hätte, jedoch noch rechtzeitig abbremsen kann. Verärgert und kopfschüttelnd wendet sich die Machine wieder seinem Widersacher zu und wird mit einem Spinebuster auf die Matte gehämmert, wo sogleich der Peoples Elbow samt Cover folgt! One!... - MJF versucht sich ins Seilgeviert zu begeben, wird jedoch vom Twentyfour-Years-Old-Piece-Of-Gold festgehalten! Two!...

    Spoiler anzeigen
    …Three! The Rock holt sich den Sieg, nachdem Maxwell Jacob Friedman aus versehen Brian Cage abgelenkt hat!

    WINNER: THE ROCK

    Mike Rome: "The winner of this match by result of a pinfall... "Mister Money In The Bank" The Rock!"

    Während Lio Rush in den Ring slidet, rollt sich Brian Cage aus selbigen und möchte sich sofort MJF krallen. Dieser geht mit schnellen Schritten rückwärts die Stage hinauf und versucht Cage zu beruhigen, der jedoch stinksauer ist und sich nicht wirklich beruhigen lassen möchte. Derweil klopft Lio Rush im Ring dem Sieger auf die Schulter und überreicht diesem seinen Money In The Bank Koffer. Der Fokus liegt im Moment jedoch mehr auf MJF und Brian Cage. Letzterer scheint sich wohl langsam zu beruhigen, doch Friedman hält immer noch Sicherheitsabstand, ehe er sich zurück zieht. Cage blickt noch einmal zum Ring und signalisiert The Rock und Lio Rush, dass die Sache noch nicht vorbei ist. Rocky bemerkt das nicht mal, doch Lio Rush hält Cage den Mittelfinger entgegen, ehe die Kommentatoren übernehmen.

    JBL: "Wenig überraschend hat Brian Cage wieder verloren. Zu viele Muskeln, zu wenig Hirn, so gewinnt man kein Match. Außer wenn man Hulk Hogan heißt."

    Renee Young: "Man muss dazu aber auch sagen, dass für Ablenkung gesorgt wurde."

    JBL: "Ablenkung? Ich sage seit Ewigkeiten das man sich als Pro nicht ablenken lassen kann."


    Wir verlassen die WGL Sports Arena, dass letzte Match des Abends liegt hinter uns und nun befinden wir uns in einer dunklen Gasse von Los Angeles. Der Wind pfeift, vereinzelt sind Ratten in Mülleimern zu sehen und alles in allem wirkt dieser Fleck von LA alles andere als einladend. Dennoch hat sich eine Seele in diese Gasse verirrt. Schwere Schritte sind zu hören, wer auch immer über den Asphalt stampft ist kein Leichtgewicht und macht nicht den Eindruck als würde er wirr durch die Gegend irren. Nein, die Person hat ein Ziel und dies scheint ein Kanaldeckel zu sein, der angehoben und bei Seite gelegt wird. Die unbekannte Person steigt in den Kanal und zieht den Deckel wieder zu, ehe wir einen Schnitt machen und sehen wie die Stiefel nach einem kurzen Abstieg in einer Pfütze landen. Ein stillgelegter U-Bahnschacht ist zu sehen.


    Das Bild fährt langsam nach oben, womit wir den Mann zu sehen bekommen, der hier in den Schacht gestiegen ist. Es ist der Intercontinental Champion Kevin Owens, der ziemlich angepisst aussieht. Nach der vergangenen Woche dürfte sein Ziel klar sein und so macht er sich auf den Weg durch den stillgelegten Bahnschacht. Durch jede Ritze pfeift der Wind, Spinnen und Ratten gibt es hier zu Hauf, doch dass bringt Owens nicht aus dem Konzept. Der Rost auf den Schienen ist deutlich zu sehen und hat diese fast schon zerfressen. Das die Lichter noch funktionieren, wenn auch nur flackernd, ist ein Wunder. Dies scheint jedoch das Ambiente zu sein, wo sich ein Untoter wie Mil Muertes heimisch fühlt. Langsam bahnt sich KO seinen Weg durch den Schacht, blickt durch alle möglichen Gänge, von denen die meisten jedoch eingestürzt sind. Im Schatten scheint eine Leiche zu liegen, doch es ist nicht die Leiche, für die sich Kevin Owens interessiert. Je länger er läuft, desto kälter scheint es zu werden. Der Wind wird weniger, doch die Wände wirken frostig, übersährt von Abdrücken die wie Faustschläge aussehen. Ein Zeichen für den Champion, dass er auf der richtigen Spur sein muss. Wenige Schritte später erblickt er eine schwere Tür, rostig, aber nicht so verstaubt wie der Rest von diesem Untergrundgebiet. Ohne lange zu zögern zieht er die Tür auf und bekommt einen alten Bunker der US-Army zu sehen, in Mitten ein Sarg steht. Ehe er sich an diesem zu schaffen machen kann, wird er aber plötzlich attackiert! Es ist Catrina, die auf den Champion einschlägt. Ein folgenschwerer Fehler, denn dieses Mal schreckt der "Anti-Christ Of Pro-Wrestling" nicht davor zurück Catrina zu attackieren und schickt diese mit einer Powerbomb Momente später durch einen Tisch. Daraufhin tritt er den Sarg zu Boden und reißt diesen auf, ehe er auf Mil Muertes einschlägt. Dieser wurde überrumpelt, versucht sich aber zurück zu kämpfen. Anders als noch vor zwei Wochen, geht KO jedoch mit jeder Menge Wut im Bauch an's Werk und möchte Muertes nicht die Luft lassen, sich durchzusetzen. Nach einigen Schlägen gelingt es Muertes jedoch aus dem Sarg zu kommen, woraufhin er die ausgeknockte Catrina erblickt und einen markerschütternden Brüller von sich gibt, der im Bunker mit einem gewaltigen Echo nur noch verstärkt wird und KO dazu zwingt sich die Ohren zuzuhalten. Dies nutzt der Mexikaner nun um Owens zu packen und geradewegs auf die massive Steinwand zuzustürmen! Er rammt den Champion gegen die Mauer, der daraufhin einsackt, ehe er sich Catrina zuwendet.


    Catrina ist weiterhin bewusstlos, da greift Kevin Owens bereits wieder seinen Gegner für Starrcade an. Mit einem alten Stromkabel versucht er seinen Gegner zu würgen, was natürlich auf Gegenwehr des "Man Of Thousand Deaths" stößt. Mit Back Elbows kann er sich befreien, woraufhin Owens das Kabel als Peitsche benutzt und Muertes damit aus dem Bunker drängen kann. Ihm gelingt es das Kabel zu packen, doch das stürmt KO bereits nach vorne und drängt ihn gegen eine Wand, ehe er mehrere Strikes folgen lässt. Immer mehr treffen den Kopf von Mil Muertes, der daraufhin einen Headbutt gegen die Faust von Owens zeigt und diesen aufschreien lässt. Mit schier übermenschlicher Kraft schleudert er KO daraufhin durch eine Holzfassade, welche wohl den Zugang zum stillgelegten Tunnel verhindern soll. Ein Cut folgt, ehe wir beide Männer dabei sehen, wie sie den U-Bahnschacht verlassen und sich auf die Straßen von Los Angeles schlagen. Menschen schreien, immerhin hast du hier zwei fast 300 Pfund schwere Männer, die sich verletzen wollen. Dies wird besonders klar, als Mil Muertes seinen Feind mit einem Chokeslam auf die nächstbeste Motorhaube hämmert. Der Fahrer flüchtet sofort, während einige Gaffer Fotos mit ihren Smartphones machen. KO wird derweil zurück auf die Beine gezerrt und versucht sich mit Punches zurück zu kämpfen. Muertes ist jetzt aber auch wütend und dies lässt er Owens spüren, indem er ihn durch die Glasscheibe eines Ladens wirft! Der Kanadier rollt durch Glasscherben, während Muertes den Laden betritt und von einem Angestellten angeschnauzt wird. Muertes blickt diesen einfach nur mit seinem kalten und toten Blick an, ehe der Angestellte die Flucht ergreift. Muertes blickt sich nun nach KO um, der den Mexikaner mit einem Stuhl attackiert. Der Holzstuhl zerbricht auf dem Rücken von Mil Muertes, ehe er mit einem German Suplex auf die Kasse gehämmert wird! Im Hintergrund sind inzwischen Polizeisirenen zu hören.


    Augenblicke später stoppen zwei Wagen des L.A.P.D.s vor dem Laden, der von Kevin Owens und Mil Muertes bereits kurz- und kleingeschlagen wurde. Sofort stürmen vier Polizisten den Laden und verlangen das die beiden Superstars auseinander gehen. Letztendlich ziehen die Cops Taser, mit denen sie beiden Männern verheerende Stromschläge verpassen. Dies nutzen die anderen beiden Polizisten nun um Kevin Owens und Mil Muertes Handschellen anzulegen. Muertes leistet mehr Gegenwehr, kann letztendlich jedoch von den Cops festgesetzt und in einen der Wagen gebracht werden. Kevin Owens wird in den anderen Wagen gebracht und wenige Momente später zieht sich die Polizei mit den beiden Rivalen zurück. Während die Siren in der Entfernung noch zu hören sind, blendet das Bild langsam ab und die 34. Ausgabe von Saturday Night Mainevent geht Off-Air.

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • MATCH: TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito

    BACKSTAGE: Samoa Joe

    INTERVIEW: The Crew

    MATCH: Mike Kanellis vs. Kyle O'Reilly

    BACKSTAGE: MJF & CM Punk

    MATCH: Natalya vs. Peyton Royce

    BACKSTAGE: Seth Rollins & Bad Reputation

    BACKSTAGE: Sasha Banks

    MATCH: The Rock vs. Brian Cage

    FINALE: Kevin Owens

    FAZIT

    MATCH OF THE NIGHT

    SEGMENT OF THE NIGHT

    CHARACTER OF THE NIGHT

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • MATCH: TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito

    Schön, dass man thematisch Halloween in die Show einbindet. Das Theme passt und das Intro ist auch gelungen, wenn auch etwas kurz. Ein Match direkt zu Beginn finde ich persönlich immer etwas unglücklich, aber mit RVD und meinem MVP MJF könnte das doch echt gut werden. Habe ich eigentlich etwas verpasst, dass TPK hier antritt, ohne dass das Match als Intergender Match angekündigt wird? Schreiberisch ist das Match durchgehend super, da man immer wieder Anspilungen auf Halloween einbaut. Besonders cool fand ich den Special Einzug von TPK. Gut gelungen. Technisch oder storymäßig war hier zwar nicht viel zu holen, aber durch das Halloween-Theme hat mir das Match Spaß gwmacht.MJF hat mir gut gefallen. Ich hoffe, dass man ihn pushed. Dass Kane im Aftermath auftaucht, passt auch super.

    BACKSTAGE: Samoa Joe
    Man baut Joe eigentlich konsequent gut auf. r wirkt immer bedrohlich und konzentriert. So auch hier. Man sollte ihn aber beim nächsten großen Match gewinnen lassen. Eine weitere Niederlage schadet ihm imo.
    INTERVIEW: The Crew
    De Darstellung von TPK ist weiterhin super. Passt sehr gut und hebt sie von den anderen Diven ab. Weiterhin meine Lieblingsdiva in der WGL. Ich mochte hier auch die Interaktion mit Kairi. Hat man schreiberisch gut gelöst. Ich gebe aber auch zu, dass man bei mir noch nicht viel Interesse für das Match aufgebaut hat.

    MATCH: Mike Kanellis vs. Kyle O'Reilly
    Ein kurzes Match, aber ich fand die Erwähnung, dass O'Reillys Partner mit dabei ist, sehr gut. Im Match fand ich OÄRilley ziemlich stark, dafür das es sein erstes Singles Match ist. Imo hätte man Karnelis stärker darstellen können. Aber der dominante Sieg tut ihm auch so gut.

    BACKSTAGE: MJF & CM Punk
    Man sollte Catchphrases nicht übertreiben. Das habe ich immer beim WGL Rock gemerkt und merke es auch beim WGL MJF. Noch ist es okay, weil MJF neu und einer meiner Lieblinge ist. Aber wenn sich die Catchphrases abnutzen, wird es schnell langweilig. Punks Darstellung gefällt mir weiterhin gut.

    MATCH: Natalya vs. Peyton Royce
    Ziemlich ausschweifende Entrances. Hätte man imo für eine Weekly etwas kürzer fassen können. Das Match war angenehm technisch und schnell geführt. Finds auch gut, dass Peyton hier recht stark dargestellt wurde. Dass Kairi nicht eingreift, passt auch gut zu ihr. Hatte aber mit einer Interference gerechnet. Letztendlich geht das Match recht schnell zu Ende. Das Finish hat mich dann geärgert, weil Peyton den Sieg deutlich besser hätte gebrauchen können. Das Aftermath habe ich dann erwartet, war auch gut geschrieben.

    BACKSTAGE: Seth Rollins & Bad Reputation
    Schreiberisch war das gut. Für die Logik finde ich es gut, dass man betont, dass die drei nur eine Zweckbeziehung führen. Lashley und Cole sind für mich aber ein so unpassendes Duo, dass ich mit den beiden leider nicht viel anfangen kann.

    BACKSTAGE: Sasha Banks
    Inhaltlich eine starke Promo. Das Srgument "100x aufstehen bedeuten auch 99 (!) Niederlagen" ist schon ziemlich totschlagend. Bisher konnte ich mit Sasha noch nicht so viel anfangen. Aber solche stakren Segmente ändern das vielleicht.

    MATCH: The Rock vs. Brian Cage
    In meinen Augen ein schwacher Mainer. Für meinen Geschmack hat man es mit den Eingriffen der Enforcer übertrieben. Das eigentliche Match war ja fast schon Nebensache. Schreibersich war das durchaus sauber, aber im Endeffekt imo nicht gut.

    FINALE: Kevin Owens
    Cooles Segment. Ich mochte die Szenenbeschreibung. Man schafft es hier gut, die Fehde aufzubauen, ohne dass sich Owens und Muertes im Ring begegnen. Der Cliffhanger passt auch gut zum Abschluss der Show.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Brama ()

  • MATCH: TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito

    Es geht los mit Thriller, da es eine Halloween Ausgabe ist, passt das doch super. Entrances sind auch gut, der von TPK als Kane sticht natürlich heraus. MJF legt gleich los und macht auch keinen Halt vor der einzigen Frau. Das Match war sehr unterhaltsam, natürlich teilweise auch durch den Einsatz der Waffen/Utensilien. Muss sagen, dass es hier gut gelöst wurde mit TPK. Da kamen ihr halt wirklich die ganzen Sachen zu gute, aber es war auch so gut erkennbar, was sie durchziehen kann und was nicht. Das Ende war überraschend mit zwei Covern, MJF und TPK teilen sich den Sieg. Kann man so machen, TPK gewinnt ihr erstes Intergender Match, doch auch MJF kann sich als Sieger sehen und somit ungeschlagen bisher. Der doppelte Chokeslam von TPK war schon sehr optimistisch von ihr, gut dass man es sie nicht schaffen lässt. Dass Kane den Save macht, ist jetzt durch den Entrance nicht ganz so überraschend. Frage mich jetzt aber, ob er das letzte Show bei AJ war.

    BACKSTAGE: Samoa Joe

    Ohje. Das ist wieder so ein Segment, bei dem man dann erwartet, dass Joe auch sein Match gewinnt. Bisher war das ja alles nur heiße Luft und ich befürchte auch hier wieder, dass er scheitert. Das wäre dann aber sein Ende (vorerst) in der WGL, danach MUSS man ihn in eine Pause schicken oder zumindest komplett aus dem Main Event rausnehmen. Vielleicht lese ich hier auch eine kleine Drohung von Ted heraus, dass Joe es schaffen MUSS, ansonsten ist er vielleicht doch kein Agency Kaliber.

    INTERVIEW: The Crew

    TPK ist wieder aufgetaucht und konfrontiert direkt mal mit AJ die Tag Champs. Dabei ist sie ja in der Tat äußerst lüstern unterwegs ^^ Und Kairi scheint es sogar zu gefallen xD Haben wir da den ersten möglichen Kandidat für die Succubus Pornos? Nattie gibt sich kampfstark und selbstbewusst, ob das gegen eine TPK reicht bezweifle ich. Für mich bleibt sie mit AJ weiterhin Favorit auch aufgrund des angekündigten Wunsches von TPK, alle Titel halten zu wollen.

    MATCH: Mike Kanellis vs. Kyle O'Reilly

    Hm, Kyle bekommt also keinen eigenen Entrance. Ohne Joe kommt die Agency hier raus, für mich ein weiteres mögliches Indiz für eine eventuelle Trennung nach Starrcade. Auch wenn Kyle hier doch einiges zeigen kann und nicht schlecht aussieht, verliert er doch recht schnell. Für Kanellis der dritte Erfolg, wie letzte Show schon geschrieben, er hat nen Lauf.

    BACKSTAGE: MJF & CM Punk

    Punk kommt hier nur kurz zu Wort, das reicht aber schon, um ihn gut aussehen zu lassen. Er hat alles gesagt, was gesagt werden musste in dem Moment, das passt schon so. Interessant das Aufeinandertreffen mit MJF, der wieder fit ist. Mir gefällt er auch hier wieder sehr, wie er sich versucht, bei Punk einzuschleimen und gleichzeitig wieder total von sich überzeugt ist. Punk interessiert das null und lässt ihn stehen, schnell erkennt man MJFs wahre Gedanken. Auch das Aufeinandertreffen mit Cage dann top von MJF aus, der redet echt super, gut getroffen. Cage will keine Hilfe, was zu seinem Charakter passt.

    MATCH: Natalya vs. Peyton Royce

    Tolle Entrances hier, da es ja insgesamt mit den Wargames eine größere Fehde ist, kann man das schon bringen. Der Auftritt des Trios gefällt mir hier auch. Match war recht ausgeglichen, am Ende gewinnt Nattie durch Submission. Peyton verliert also ihr erstes Match nach ihrer Rückkehr. Ob ein Sieg oder ein Eingriff hier besser gewesen wäre, kann ich so nicht sagen. Nattie ist immerhin Tag Champ. Dafür geht das Aftermath ans Trio, zumindest bis die anderen Teams sich einmischen. Am Ende ist es dann Kairi, die dem großen Brawl ein Ende setzt. Damit setzen sich auch hier quasi die Champs durch. Lediglich TPK und AJ halten sich raus... das passt schon zu meiner Vermutung. Erinnert mich an Ospreay, der als letztes kam, sich dann aber den No Limits Title sicherte. Hier halten sich TPK und AJ halt raus, nach dem Motto lasst die anderen streiten, beim PPV zählt es und dann schlagen wir zu.

    BACKSTAGE: Seth Rollins & Bad Reputation

    Jaja, der Seth. Ist sich seiner Sache doch sehr sicher, versucht aber dann doch, Bad Rep eine weitere Zusammenarbeit schmackhaft zu machen. Dass er hier mit Geld kommt, überrascht mich doch ein wenig, könnte mich auf Anhieb jetzt nicht daran erinnern, dass ihm Geld in erster Linie so wichtig ist. Viel mehr glaube ich, erhofft er sich dadurch für ihn eben mehr Sicherheit und Rückhalt, um seinen Titel zu verteidigen. Cool, wie Bad Rep ihn hier abblitzen lassen, indem sie auf Mountain Dew verweisen und ein paar Dosen zischen.

    BACKSTAGE: Sasha Banks

    Typische Sasha Promo halt. Was hat sie denn erwartet? Dass Tenille echt darum bittet? xD Die Attacke war ihre Form, um das Match zu bitten, und das war top. Dass sie noch nicht viel erreicht hat, muss ja nichts heißen. Das immer wieder aufstehen härtet ab und macht stärker, nun hat sie auch noch Peyton und Billie. Wen hat Sasha? Sie sollte Tenille ernster und nicht auf die leichte Schulter nehmen. Aber das gehört halt zu einer Sasha, sie nicht als Bedrohung anzuerkennen.

    MATCH: The Rock vs. Brian Cage


    Auch wenn von The Rock in die Richtung nichts ausgeht, gerade gegen Ende durch Lio tendieren die Beiden eher in die Heel Richtung, während MJF die Gunst einiger Zuschauer gewinnt, indem er den Einsatz des Koffers verhindern will. Man merkt aber auch, dass MJF noch ein Neuling ist, indem er manchmal unglücklich agiert. So auch am Ende, wo er Cage das Match kostet. Ist schon gut so, dass man bei MJF auch erkennen lässt, dass er noch ein Rookie ist, das spielt er dann aber gekonnt runter und redet sich (bestimmt) geschickt raus.

    FINALE: Kevin Owens

    Sehr düsteres aber zugleich starkes Setting, das auch irgendwie zu Halloween passt. Rundet die Show super ab. Dass Owens dann aber quasi ins "Heim" von Muertes eindringt und Catrina abschütteln und außer Gefecht setzen kann, sowie den Sarg öffnet und Muertes überrumpelt, finde ich nicht so gut. Es ist wie gesagt das Heim von Muertes, so wie man es zuvor beschrieben hat, hätte ich es besser gefunden, sie erwarten KO schon, wie es auch erst durch Catrina den Anschein machte. Immerhin kann Muertes dann zurückschlagen, als er die bewusstlose Catrina erblickt. Der Fight verlagert sich dann auf die Straßen von LA. Eigentlich auch hier ein gutes Setting, doch dann greift die Polizei ein. Logisch, die müssen das tun. Aber irgendwie hätte ich es cooler gefunden, wenn Muertes davon gekommen wäre und die Polizei nur Owens vorgefunden hätte. Verstehe aber auch, dass man Muertes jetzt nicht zu übermenschlich und zu stark erscheinen lassen will, nachdem er letzte Woche schon einen starken Auftritt mit der Attacke gegen AJ und dessen Familie hatte.

    FAZIT

    Die Show hat mir wieder sehr gut gefallen, war diese Woche auch wieder etwas kürzer, was direkt wieder angenehmer wirkte. Das Halloween Thema wurde durch das Intro, das Extreme Rules Match und auch das Finale sehr gut dargestellt. Auch das erste Intergender Match kann man als Erfolg werten. Die kleine Kritik im Finale ist jetzt nichts, was man groß negativ werten muss, wie gesagt, kann es schon nachvollziehen. Und insgesamt ist das Segment ja trotzdem super geschrieben und hat ne starke Atmosphäre.

    MATCH OF THE NIGHT

    Da es eine Halloween Show ist, nehme ich hier das Halloween Extreme Rules Match. Auch weil es das erste Intergender Match war und man es sehr gut umgesetzt hat.

    SEGMENT OF THE NIGHT

    Finale

    CHARACTER OF THE NIGHT

    Mache es hier wie im Extreme Rules Match, ich nehme MJF & TPK. MJF hatte heute einige Auftritte, die allesamt top waren, zudem gewinnt er mit TPK zusammen das Extreme Rules Match. Mir gefällt seine Darstellung bisher weiterhin sehr gut. Und TPK nehme ich dazu, weil sie ebenfalls das Extreme Rules Match gewinnt, sich gut im ersten Intergender Match dargestellt hat und auch noch einen bemerkenswerten Auftritt im Backstagesegment hatte.

  • Intro
    Nette Idee jedenfalls mit dem Halloween-Gimmick. Ich freue mich zwar RVD wieder zusehen, aber irgendwie kommt der Einzug nicht so rüber, als wäre dies eine große Sache. Zwar wird gesagt, dass RVD lange nicht mehr da war, aber das ganze liest sich so, als wäre er nur ein paar Wochen nicht mehr da gewesen. Zudem weiß ich auch nicht, ob er jetzt fest bei der WGL ist oder nur ein einmaliger Auftritt ist. Das mit der Lakritze bei MJF war aber eine coole Idee. Und nun komme ich leider wieder zu dem Thema, was ich leider sehr hasse. Intergender Matches hasse ich wie die Pest und interessieren mich null. Schlimmer ist es noch, dass dies nicht mal angekündigt wird als Intergender Match hier, sondern das ganze wirkt so, als wäre es vollkommen normal. Nach dem ich dann die ersten Matchzeilen las, haber ich das meiste dann überflogen, was ich auch zugebe. Mir verging leider die Lust am Lesen hier. Ich weiß, dass ich voreingenommen bin, trotzdem interessiert mich so was überhaupt nicht. Und auch das mit Kane am Ende konnte mich gar nicht begeistern. Keine Bewertung

    Ted & Joe
    Muss mich leider fragen, was der Spieler (ich weiß leider nicht ein mal mehr, wer Joe spielt) gerade macht. Generell sind nach der Pause einige Spieler abgetaucht. An sich war es okay. Mehr kann ich leider auch nicht sagen, außer das vom Joe Spieler wieder etwas kommen sollte. 3/5


    Diven
    Es wirkt merkwürdig, wenn TPK kurz zuvor mit Kane ins Nichts verschwindet und nun plötzlich normal auftaucht. Hier fand ich TPK besser als im Match. Da ganze wirkte da eher gekünstelt. Mir gefiel die Interaktion zwischen ihr und Kairi. Natalya als Aufpasserin hat ebenfalls gut gepasst. Denke mal, dass man wohl jede Woche bis zum Match ein Team gegen ein anderes stellt in Segmenten. An sich ganz nett, aber hoffe ja auch auf mehr. 3.5/5

    Kanellis vs. O'Reilly
    An sich ein netter Kampf, aber bei mir wollte der Funke nicht wirklich überspringen beim Lesen. Jedenfalls ein weiterer Sieg für Kanellis. 3/5

    CM Punk & MJF
    Ich fand das Aufeinandertreffen ganz gut gemacht. Vor allem MJF war wieder sehr amüsant. Der Typ wirkte aber kaum erschöpft von seinem Kampf bzw. wurde der gar nicht erwähnt. Sehr interessant dann Cage auch. Denke mal, dass er verlieren wird und MJF ihm wieder das vorhalten wird. Allerdings weiß ich nicht, ob es Sinn machen würde zur Zeit ein Team zu gründen, da Rattlor ja erst mal nicht anzutreffen ist. 3.5/5

    Natalya vs. Peyton
    Der Kampf war in Ordnung für eine Weekly Ausgabe. Mit dem Sieg von Natalya habe ich auch nichts dagegen. Am Ende dann ein kleiner Massen-Brawl. Ist zwar nett, wirklich packen konnte mich das nicht wirklich. 3.5/5

    Rollins & Bad Reputation
    Atmosphärisch toll gemacht. Rollins versucht dann das Team mit Geld zu locken, was die aber ablehnen, was ich auch gut finde, da sie ihrer Linie treu bleiben. Schönes Segment. 4/5

    Banks
    Finde momentan die Art in welche Richtung Banks zwar gut, könnte man aber noch etwas steigern, wie ich finde. Schöne Wortwahl, die man aber hier geschrieben hat. 3.5/5

    Cage vs. The Rock
    Ich glaube, dass eine Partnerschaft zwischen MJF und Cage doch lieber gelassen werden sollte. Dafür scheinen sich The Rock und Rush sehr gut zu verstehen. An sich gutes Match und warte mal ab, wie das ganze noch entwickeln wird. 3.5/5

    Finale
    Noch mal ein guter Abschluss. Das Setting fand ich toll gemacht und war von der Location auch super umgesetzt. Guter Abschluss. 4/5
    Fazit
    An sich keine schlechte Ausgabe, aber wirklich mitreißend konnte es mich an einigen Stellen leider nicht. Vor allem der Anfang der Show war für mich schwierig zu lesen. Wurde zwar besser aber wirkliche Höhepunkte konnte ich jetzt nicht herauspicken. Trotzdem eine nette Ausgabe. 6/10

    Match of the Night
    Cage vs. The Rock

    Segment of the Night
    Finale

    Character of the Night
    MJF
  • MATCH: TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito

    Nette Idee, ein Extreme Rules Match zu Halloween zu bringen und mit RVD wartet man da auch mit einem ECW Eisen auf. TPK in diesem Match ist überraschend. Ein Kürbis zerspringt an einem Rücken und Bowle wird verschüttet, ein Tisch mit Lakritz ist nach einem Suplex zerstört. Carlito kriegt klassisch einen Stuhlschlag ab, bekommt ihn aber für einen Stinger Splash in die Hand und wehrt sich damit, bevor er mit einem Crossbody umgesprungen wird. Kendostick gegen TPK und MJF wirft sie auf einen Strohballen, Slingshot Somersault Plancha von RVD auf alle drei Gegner! Carlito blockt den Rolling Thunder, wird aber mit Äpfeln abgeworfen und kracht per Russian Leg Sweet gegen die Absperrung. TKP greift mit einer Axt an, wird aber mit einem Eimer Süßigkeiten abgewehrt! Superkick von RVD, der Kürbiskerne von Carlito ins Gesicht gespuckt erhält. Carlito bekommt den Axtstiel in die Weichteile gerammt, Piledriver auf den Apron, aber MJF verpasst TBK einen DDT auf einen Stuhl. RVD gelingt der Rolling Thunder, jedoch entscheidet er sich gegen den Frog Splash für einen Moonsault und MJF zieht die Beine an. MJF gelingt der Hammerlock DDT gegen RVD, während Carlito von TPK eingerollt wird und ein Double Pinfall gezählt wird! Man verzichtet wohl auf eine Entscheidung zwischen den und kürt sie Beide zu Siegern. TPK greift MJF und Carlito an, diese beginnen sich zu wehren, plötzlich kommt Kane heraus und verpasst ihnen einen Double Chokeslam! Damit man dann letztendlich TPK als Siegerin unter Pyro feiern lassen.


    BACKSTAGE: Samoa Joe

    Ted DiBiase Jr. schwört Samoa Joe auf seinen Sieg bei Starrcade ein und seine Ära soll beginnen. Dieser ist selbst entschlossen, keine Gnade zu zeigen. Dennoch denke ich noch immer, dass Seth Rollins den psychologischen Vorteil besitzt, da er bei einer Niederlage von Samoa Joe profitiert, womit dieser sein Recht auf zukünftige Titleshots verwirkt und das könnte auch bei DQ greifen.


    INTERVIEW: The Crew

    Natalya Neidhart bezieht sich auf das TLC Match von WrestleMania als Neuland für sie, das sie gut gemeistert haben, weshalb The Crew auch zuversichtlich in das WarGames Match einzieht. Kairi Sane stimmt ihr nur mit Daumen Hoch zu. TKP kommt nach ihrem Match mit AJ Lee hinzu und gibt obszön zu verstehen, dass sie ihr im Weg stehen. Dadurch lässt sich The Crew jedoch nicht aus der Fassung bringen. Cody Rhodes ist sehr zuversichtlich, dass TPK das Ding machen wird, zum Schluss lässt sich aber noch Nikki Cross mit dem MitB Koffer blicken, den sie einlösen könnte. Viel Bewegung und es wäre ein Schock, wenn AJ Lee früh gegen TPK zu Nikki Cross turnt.^^


    MATCH: Mike Kanellis vs. Kyle O'Reilly

    Mike Kanellis überrascht direkt mit einer Clothesline nach einem Kip Up, der die Buckle Bomb folgt. Kyle O'Reilly weicht einem High Kick aus und meldet sich mit einem Spinning Wheel Kick zurück. Mike Kanellis wird mit Kicks zugedeckt, schmeckt den Bicyle Kick und einen Axe Kick, landet nach einem German Suplex jedoch auf den Beinen, zeigt den Miracle Maker, den Box Office Smash und fährt den Sieg heim! Dritter in Folge und wieder haben nur wenige Aktionen gereicht.


    BACKSTAGE: MJF & CM Punk

    CM Punk will zunächst kein Interview geben, lässt sich dann aber doch dazu hinreißen zu sagen, dass man ihm keinen Respekt beibringen kann. MJF stellt sich nach Brian Cage nun CM Punk vor und möchte mit ihm im WrestleMania Main Event stehen. Nachdem CM Punk weg ist, wird er von MJF beleidigt und Brian Cage kommt hinzu, dem er sich wieder als Manager gegen Lio Rush und The Rock anbietet. Dieser lehnt aber wieder ab, ich schätze jedoch, dass MJF kein Nein akzeptiert. Wäre wunderlich, wenn MJF es schafft, Brian Cage und CM Punk zum Tag Team zu machen. xD


    MATCH: Natalya vs. Peyton Royce

    The Crew in Unterzahl, da Tenille Dashwood mitkommt. Peyton Royce versucht sich unfair erste Vorteile zu sichern, Natalya behält jedoch mit einem Northern Lights Suplex die Kontrolle. Beim Headlock nutzt Peyton Royce die Ringecke, um sich mit Natalya zu Boden zu werfen und sie mit einem Corner Foot Choke auszubremsen. Aber Natalya wendet die Situation mit einem German Suplex, stemmt Peyton Royce in eine Powerbomb, die rollt sie jedoch mit einer Hurricanrana ein. Big Boot von Peyton Royce und der Ansatz zur Venus Fly Trap erfolgt, Natalya befreit sich jedoch und zeigt ihrerseits den Nattie By Nature zusammen mit dem Sharpshooter, der einen Submission Sieg auslöst. Das Iconic Trio schaltet The Crew aus, dadurch rennen schließlich auch die restlichen Teilnehmer des WarGames Matches hinaus und starten einen Brawl. Kairi Sane ist wieder fit, zeigt den InSane Elbow gegen alle Tag Teams und Natalya steht als letzte Teilnehmerin. Normalerweise ein schlechtes Omen für die Champs, vor dem PPV zu triumphieren, eine Verteidigung wird schwer.


    BACKSTAGE: Seth Rollins & Bad Reputation

    Die Zusammenarbeit zwischen Seth Rollins und Bad Reputation reicht also nur bis Starrcade. Seth Rollins sieht Samoa Joe auch schon am Ende seiner Karriere, da er ihm nicht mehr gewachsen ist. Bad Reputation sollte sich außerdem glücklich schätzen, mit ihm zusammenzuarbeiten, da sie nur Randfiguren als Tag Team Champions wären. Bobby Lashley macht Werbung für Mountain Dew, während sie ihren Teil des Bündnisses einhalten sollen. Ich denke, das werden sie hinkriegen.^^


    BACKSTAGE: Sasha Banks

    Sasha Banks lässt sich über Tenille Dashwood aus und ist hochgradig über den Angriff von letzter Woche verärgert. Sie bezieht nun auch das echte Leben ein und dass sie mäßig Erfolge vorweisen kann. Damit wird die Fehde persönlich! Sasha Banks ist an Verlieren noch nicht so sehr gewöhnt, daher glaubt sie leichter an den Sieg. Bin mal echt gespannt, wie das Match ausgehen wird! xD


    MATCH: The Rock vs. Brian Cage

    MJF taucht also wie zu erwarten für Brian Cage auf, zwischen The Rock und Lio Rush scheiden sich die Meinungen des Publikums. Beide Manager erzielen nicht die gewünschten Reaktionen, beide Wrestler im Ring halten nur ein Unentschieden, bis Brian Cage abgelenkt wird. The Rock zeigt einen DDT, tritt auf die Beine ein und gewinnt sogar ein Faustduell, hält ihn in Bewegung, möchte zwei Clotheslines zeigen, bekommt aber eine Enzugiri mitsamt Shooting Star Press ab. Ansatz zum 818, aber Lio Rush greift ungesehen mit einem Headkick ein. Brian Cage bleibt stabil, will den Drill Claw zeigen, bekommt stattdessen den Rock Bottom ab, aber der Ringrichter zählt nicht, weil MJF ihn ablenkt! Brian Cage kontert einen Spinebuster in den STO, Lio Rush schiebt seinen Koffer rein, doch jetzt bemerkt der Ringrichter den Eingriff! MJF springt auf den Apron, Brian Cage muss seine Drill Claw abbrechen, sonst prallt er in sie hinein, The Rock profitiert mit einem Spinebuster als Vorbereitung für den People's Elbow und entscheidet die Partie! Fehlschlag für Brian Cage und MJF, Lio Rush und The Rock mit Mittelfinger an sie. Unterhaltsames Match!


    FINALE: Kevin Owens

    Kevin Owens scheint Mil Muertes genau ausfindig gemacht zu haben, steigt in einen Kanal runter in die Metro, stapft sogar über mutmaßliche Leichen. Inmitten eines Bunkers steht ein Sarg, dieser dient als Ablenkung für einen Angriff von Catrina, die via Powerbomb durch einen Tisch befördert wird! Mil Muertes erleidet einen Überraschungsangriff, wehrt sich jedoch gegen Kevin Owens und schreit laut, als er Catrina bewusstlos sieht. Kevin Owens wird gegen eine Wand geworfen, treibt Mil Muertes allerdings mit einem Kabel aus dem Bunker. Headbutt gegen die Hand und der Kampf verlagert sich in einen Tunnel, kurz darauf auf offene Straße mit einem Chokeslam auf ein Auto. Mil Muertes wird durch ein Schaufenster geschmissen, dann mit einem Holzstuhl und zuletzt mit einer Kasse attackiert wird. Schließlich rückt die Polizei mit Taser an und legt ihnen Handschellen an, aus denen selbst Mil Muertes nicht ausbrechen kann. Bin sehr auf ihr Titelmatch gespannt! Dort könnte ich mir alle Ausgänge vorstellen, auch dass das Match aus Gründen abgebrochen wird.


    FAZIT

    Ich fand die Ausgabe OK. Klare Attraktionen dieser Show waren das Extreme Rules Match am Anfang und der Brawl in der U-Bahn am Ende, was Beides irgendwo auf Halloween abgestimmt war. Der Main Event war ebenfalls noch unterhaltsam. Bis auf den Brawl im Mittelteil, wo fast alle WarGames Teilnehmerinnen involviert waren, hielt man alle Rivalen voneinander getrennt, sodass es keine physischen Auseinandersetzungen zwischen ihnen gegeben hat, was den Mittelteil etwas ruhig gehalten hat, finde ich. Nichtsdestotrotz war der Aufbau bis Starrcade soweit ordentlich.


    MATCH OF THE NIGHT

    Hier wähle ich das Extreme RulesMATCH: TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito. Man bezog das Halloween Thema ganz gut ins Match ein und zwei Gewinner ist etwas ungewöhnliches, was man durchaus mal machen kann, wenn man vier Teilnehmer hat ein ein gleichzeitiger Pinfall entscheidet. Wobei ich mich auch mit einem Stechen zwischen den Siegern hätte anfreunden können. Daneben war auch der Main Event sehr unterhaltsam, man hat die Manager und Kämpfer gut abgewechselt.


    SEGMENT OF THE NIGHT

    Hier wähle ich FINALE: Kevin Owens. Wie das MotN das Highlight dieser Ausgabe für mich, die Rivalität fesselt mich sehr und auch hier konnte man mit dem düsteren Setting überzeugen, worin mich nur überrascht hat, dass sich Mil Muertes tatsächlich Handschellen angelegen lassen hat. xD Das Segment mit Seth Rollins & Bad Reputation fand ich etwas unterhaltsamer als das der Million Dollar Talent Agency, da alle drei Champs gut geschrieben waren. Sasha Banks war ebenfalls stark präsentiert und ihre Worte machten die Rivalität mit Tenille Dashwood nochmal sehr persönlich.


    CHARACTER OF THE NIGHT

    Deutlich schwieriger zu bestimmen. Ich entscheide mich für The Crew. Im Interview ließen sie sich nicht von TPK (& AJ Lee) einschüchtern, die von Cody Rhodes hochgelobt wurde und ein Extreme Rules Match gewonnen hat. Natalya gewann das Match gegen Peyton Royce via Submission und The Crew stand nach dem InSane Elbow gegen fast alle Herausforderer und einer stehenden Nattie als Auftaktsieger vor Starrcade da. TPK & MJF kann man natürlich auch wie Lio Rush & The Rock durch ihren Doppelsieg aufführen, außerdem gab es viele Leute, die mehrfach aufgetreten sind und mit Präsenz überzeugt haben, weshalb man das in der Summe genauso zusammenrechnen kann. xD
    WGL - Wrestling Games League - Hier auf wrestlinggames.de

    CARLITO | TENILLE DASHWOOD

    HCW - Hanseatic City Wrestling - E-Books auf Amazon

    Lesen und Spaß daran haben

    G.G. King - Folgen auf Twitter

    @scribeGGKing

    GG KingPlay - Gameplay YouTube-Kanal

    Projekte:
    Super Mario Odyssey (Nintendo Switch) - BEENDET (127 Folgen)
    God of War (2018) (Playstation 4 )




  • Halloween Fatal 4 Way:
    Sehr starke Eröffnung in die Show und wirklich was besonderes. Toll das Halloween Thema aufgegriffen, auch etwas Comedy reingebracht grade mit den Süßigkeiten. Ansonsten ein Temporeiches Match wo man TPK gut eingebaut hat ohne sie jetzt "zu mächtig" rüber zu bringen. Sehr stark alles. Das einzige was mir nicht so gefallen hat war der Doppel Sieg. Da hätte man konsequent auch nur MJF gewinnen lassen können, vor allem da TPK im Aftermatch ja eh noch den Moment mit Kane bekommen hat, was mir übrigens sehr gefalle hat. ^^




    Joe & Dibiasi:
    Samoa Joe finde ich mittlerweile ziemlich langweilig. Hoffe echt, dass Seth sich relativ clean den Sieg holt und Joe dann gegen die Agency fehden kann, dass würde ich noch halbwegs interessant finden. Als Champion kann ich ihn mir gar nicht gut vorstellen. Seth hat man mittlerweile super aufgebaut und er ist ein absolut glaubwürdiger sleazy Champion, Joe Stand jetzt wäre das nicht.



    The Crew & TPK & AJ:
    Starkes Segment. Natalya als die "Mama" im Tag Team funktioniert sehr gut und hat ne super Dynamik mit Kairi, die hier sehr im Schatten Stand, aber grade im Zusammenspiel mit TPK auch gut funktioniert hat. Auch nett, dass man den Hardcore Titel bei Kairi indirekt erwähnt hat. Würde mir vielleicht für die Zukunft wünschen in der Darstellung von Kairi, dass etwas das verschlagene hin und wieder durchblickt was ich grade versuche bei ihr einzubauen. ^^ Aber das nur als Wunsch für die Zukunft :D Das Segment fand ich sehr toll, schöner Aufbau.



    Mike Vs. Kyle:
    Wieder ein Match und Showcase für Mike Kannellis was ich zwar hier nun nicht unbedingt gebraucht hätte, da es etwas nach Filler wirkt, aber zumindest nett Kyle O´ Riley und Fish, wenn dieser auch nur als moralische Unterstützung dabei war, zu zeigen. Ansonsten wie gesagt der zu erwartende Sieger, dennoch gutes Match.



    MJF Backstage:
    Punk mit einigen netten Worten in Richtung JAck und Jericho, danach auch schön wie er MJF einfach stehen lässt. Dieser gewohnt stark weiter, auch dann in der Interaktion mit Brian Cage versteht er es jemanden Honig um den Mund zu schmieren, sehr stark. Nach zwei / drei Wochen schon ein absoluter Top Player der Gute, sehr gut.



    Natalya Vs. Peyton:
    Klassischer Aufbau, vor einem Tag Match zwei der Teilnehemrinnen in ein Singles Match zu stecken, was hier auch wunderbar funktioniert hat. Angefangen von den Entrances hin zum eigentlichen Match war hier alles wirklich gut. Das Aftermatch dann noch einmal ein schöner Showstealer und Kairi die hier gut reinhaut und so wirklich alle ausknocken kann. Sweet & Delicious kommen mir bis jetzt in dem Programm noch recht schwach vor, hoffe mal wir sehen von denen noch ein bisschen mehr vor dem Match. Ansonsten ist nur meine einzige Hoffnung, dass TPK & AJ (noch) nicht das Gold gewinnen. Fände es recht spannend wenn TPK nicht so einfach überall durchmarschiert sondern auch mal etwas nicht so hundert pro nach Plan läuft.



    Bad Reputation & Seth:
    Starkes Segment. Finde es auch gut, dass man das hier so klar stellt, dass es sich hier nur um eine Zweckgemeinschaft handelt und um kein neues Stable. Alle Beteiligten kamen wieder richtig gut rüber, allen voran Bad Reputation, was glaube ich mittlerweile so ziemlich mein Lieblings Tag Team der ganzen WGL bisher geworden ist. ^^



    Sasha Promo:
    Gute Solo Promo von Sash, welche hier in eine gute Richtung geht. Das Programm zwischen den Beiden gefällt mir jetzt schon sehr gut. Freue mich sehr auf das Match und würde mir fast wünschen, dass die Fehde danach noch weitere gehen wird. Da ist auf jeden Fall viel Potenzial offen zwischen den Beiden.



    Cage Vs. The Rock:
    Schöner Main Event der beide Teilnehmer sehr stark rüber gebracht hat. Auch wenn mir immer noch so richtig ne Erklärung fehlt warum Lio jetzt an Rocky dran hängt bzw ich das nicht so Recht verstehen kann. ^^ Wie auch immer, im Match hat man vor allem Lio & MJF gut mit eingebunden wie sie da oft mitgemischt haben. Am Ende "versaut" MJF dann quasi Cage echt den Sieg und The Rock setzt sich durch. Na da bin ich mal gespannt wie sich MJF da aus der Schlinge ziehen wird. ^^



    Owens & Muertes:
    Habe mich nach vergangener Woche ja echt gefragt wie sich Owens da wohl rächen kann und hier dann die Antwort. Mega starkes, intensives Segment. Kevin schlägt da zu wo es Weh tut und die Beiden Streithähne bringen gleich mal ne ganze Stadt in Aufruhr. ^^ Sehr schön. Guter Abschluss einer starken Show.



    Fazit:
    Mit der Show hat man sich, meiner Meinung nach noch einmal gut gesteigert zur Vorwoche und die war schon super. Die Womens Tag Titel standen gut im Licht, genau wie das IC Titel Match und MJF sowie das neue Bündnis zwischen Seth & Bad Reputation wurde auch gut beleuchtet. Starke Ausgabe.



    Match der Show:
    Halloween Triple Treat

    Segment der Show:
    Bad Reputation & Seth Backstage

    Character of the Show:
    MJF
  • MATCH: TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito


    Schönes Intro in die Halloween Edition von SNME. Das Lied und Setting passt und auch das wir mit dem Halloween Extreme Rules beginnen.

    Das Match selber auch weil es das erste Intergender Match war, war dann tatsächlich besser als erwartet und von hinten bis vorne sauber geschrieben und auch gut gehalten sodass man das nachvollziehen kann.


    BACKSTAGE: Samoa Joe


    Schön das man sich das ganze Backstage angeschaut hat. Die Unterhaltung zwischen Joe und Ted fand ich gut gekmacht und unterstreicht nochmals wie sehr Joe das braucht und vorallem auch will.


    INTERVIEW: The Crew


    Schönes Interview der beiden und das TPK hier dazwischen funkt passt auch ganz gut. Die kl. Annäherungsversuche und das getuschel von TPK spiegeln perfekt ihren Chara wieder und passen bzw. stimmen so 100%ig das es erschreckend ist. Das Kairi da etwas rot wird und sich nicht wehrt passt genauso wie die Drohung von Natty die hier die Venunft spielt.


    MATCH: Mike Kanellis vs. Kyle O'Reilly


    Einzug von Mike gefiel mir perfekt auch mit der Flagge im Jacken inneren. Match selber war recht kurz aber in Ordnung. 3 Siege in Folge + das Starke Debüt Match..hätte schlimmer kommen können.

    Finde dieses leicht abgelenkt aber dann zum Match hin total fokussiert richtig stark und auch passend. Der Move so aus dem Nichts passt denke ich auch ganz gut weil man den immer bringen kann ohne das man genau drauf gefeit ist.

    Das die Agency hier ohne Joe raus kommt finde ich nicht als Zeichen das hier ne Trennung ansteht sondern einfach das Ted ihm hier gesagt hat bleib hinten und fokussier dich auf Seth.


    BACKSTAGE: MJF & CM Punk


    MJF gefällt mir von mal zu mal besser. Denke die Rolle als Manager könnte ihn mit dem Mundwerk liegen sehe ihn aber trotzdem als Worker. Promo war in Ordnung Auch dank Punk der hier mal so kein Interesse an einem Manager hat xD und auch Cage macht wieder mal deutlich das hier nix geht.


    MATCH: Natalya vs. Peyton Royce


    Nach einem unglaublich guten Backstage Segment kommt es also zum Match wobei The Crew in der Unterzahl ist. Match selber gefiel mir ganz gut und giung auch leserlich klar.


    BACKSTAGE: Seth Rollins & Bad Reputation


    Starkes Segment zwischen den 3en und auch stark umgesetzt das man hier gleich mal allem vorbeugt und klarstellt das es nur eine Zweckgemeinschaft ist. Promo ansich ging zudem voll in Ordnung.


    BACKSTAGE: Sasha Banks


    Super Promo von Sasha die mir ungemein gefiel. Das Programm der beiden könnte richtig stark werden und uns noch viel bescheren.


    MATCH: The Rock vs. Brian Cage


    Schöne einzüge auch das MJF mal wieder am STart ist passte. Match ansich war in Ordnung und diente wie ich fand nur dazu die Leute dahinter etwas zu pushen. Für Cage tut es mir leid der hat einfach kein Glück.


    FINALE: Kevin Owens

    So das die beiden irgendwann mal aufeinander trefen war ja klar. Das es aber am Ende so extrem ausartet hätte wohl selbst die WGL nicht gedacht. Am ende wird ein Laden zerlegt und nur die Taser der Cops können schlimmeres verhindern. Ist auf alle Fälle ein starker Abschluss der Show mit einem guten Cliffhanger.


    FAZIT

    Starke Halloween ausgabe trotz einiger kleiner Makel. Show im Grunde aber wie gesagt Stark und mit einem Super Ende.


    MATCH OF THE NIGHT

    Halloween Opener


    SEGMENT OF THE NIGHT

    Interview The Crew


    CHARACTER OF THE NIGHT

    TPK Einfach weil man dem ganzen Chara noch mehr tiefe und so gibt.
  • Morgen um 18 Uhr ist Deadline.

    @stevo @ichbindeinzweitesdu @Ray87 @SilverdragonTGO @Loco @Team Canada @Rattlor76 @R0ß50N

    Gerade von Silverdragon, Loco und Rattlor würde ich gerne mal wieder wenigstens etwas Beteiligung sehen. Feedback, News, irgendwas. Sonst vergesse ich zufällig das ich eure Charaktere schreibe.

    How sad it would be, should laughter disappear.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Payne ()

  • MATCH: TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito
    TPK war letztes Jahr schon im Match, da ist es denke ich nur Konsequent sie auch dieses Jahr wieder einzusetzen. Bin eigentlich ziemlich happy mit dem Match, finde manche Kritik aber zum kopfschütteln. Denke die Länge ist angenehm, man möchte ja keinen PPV Roman lesen bei sowas, aber trotzdem unterhalten werden. Der Doppelsieg hätte nicht sein müssen, vielleicht, aber warum nicht mal was unberechenbares machen? Ich mags auch nicht wirklich wie so ein Ding daraus gemacht wird, dass TPK hier dabei ist, als wäre es jetzt sowas neues und innovatives das eine Frau in einem Männermatch ist. Es ist 2019, nicht 1950. Bei Kane habe ich Darko zuvor um Erlaubnis gefragt, denke ist ganz cool wenn "Hell's Favorite Harlot" von "Hell's Favorite Demon" gerettet wird. MJF schadet das imo auch absolut nicht, der wird so gut und präsent eingesetzt, außerdem ist er wie gemacht dafür mal auf die Nase zu bekommen.

    BACKSTAGE: Samoa Joe
    Die Agency leidet halt darunter das Rattlor inaktiv bzw abwesend ist. Denke generell ist das Segment ganz gut, weil man es unterschiedlich deuten kann.

    INTERVIEW: The Crew
    Wenn man denkt das Kairi gefallen hat was TPK abzieht, habe ich entweder ein scheiß Segment geschrieben, oder Leute haben eine seltsame Auffassung davon was sexuelle Belästigung ist und was nicht. TPK belästigt Kairi, Kairi ist das unangenehm aber sie ist zu schüchtern/ängstlich sich dagegen zu wehren. Denke das passt gut neben Mama Natalya. Denke eigentlich ich habe die Idee von dem Segment gut umgesetzt.

    MATCH: Mike Kanellis vs. Kyle O'Reilly
    Imo wäre es ein falsches Zeichen gewesen Kyle hier an Kanellis komplett zu verjobben. O'Reilly hat ja nicht sein erstes Singles Match überhaupt bestritten (ROH & PWG World Champion, just sayin') und die Tag Team Division bei uns soll ja extrem legit sein. Da wäre es auch unpassend gewesen jemanden von reDRagon zu verheizen. Denke die Balance passt so schon und Kanellis hilft der Sieg sowieso. Denke sein jetziger WGL Run ist besser als alles in der WWE von ihm bisher.

    BACKSTAGE: MJF & CM Punk
    Ich finde es super das MJF immer so ausschweifen ist. MJF ist klassisches Gimmickplay, mit Catchphrase, Charakter etc und nicht irgendein charakterloser Unterhosenwrestler wie es so viele von gibt. Mehr macht also an MJFs Catchphrases und seinen ganzen Charakter. Denke die "Auseinandersetzung" mit Punk war gut umgesetzt, MJF ist halt ein Arschloch und Punk merkt das natürlich. Mit Cage ist auch gut weitergeführt worden.

    MATCH: Natalya vs. Peyton Royce
    Matchlänge war gut, Siegerin imo die richtige. Ist wichtig vor dem Match noch mal ein Zeichen zu setzen als Champion. Das Aftermath hätte vielleicht etwas ausführlicher gestaltet werden können, aber war dennoch gut geschrieben so.

    BACKSTAGE: Seth Rollins & Bad Reputation
    Mir gefällt Rollins mit Bad Reputation relativ gut. Rollins profitiert von dem humorvollen, was BR in die WGL bringen. Schön generell wie populär das Team geworden ist, nachdem viele Anfangs skeptisch waren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Cole und Lashley noch eine gute Saison vor sich haben werden.

    BACKSTAGE: Sasha Banks
    Ich bin ziemlich glücklich mit der Promo. Denke sie hat Hand und Fuß und ist einfach gut.

    MATCH: The Rock vs. Brian Cage
    Guter Main Event imo. Finde alle Matches hatten Heute eine gute Länge und so sieht imo ein gutes Weekly Match aus. Match gut, aber viel Storyplay durch Rush und MJF, die imo früher oder später in einer Fehde aufeinandertreffen müssen (Mania maybe?!). Sieg für Rock ist gut und wichtig, der sollte nach Starrcade wieder etwas präsenter sein, denke ich.

    FINALE: Kevin Owens
    Denke man hat bei Muertes vs Owens eine Menge herausgeholt in den drei Wochen die für das Build Up da war. Es wäre einfach unpassend gewesen wenn du sie viel miteinander hättest reden lassen. Das muss Schlag auf Schlag gehen, die müssen sich zerlegen wollen. Ist imo ein gutes Finale für die Show.

    FAZIT
    War eine gute Show. Man hätte etwas mehr auf Halloween eingehen können, aber habe das selbst nach dem Opener ziemlich verpeilt.

    MATCH OF THE NIGHT
    Main Event

    SEGMENT OF THE NIGHT
    MJF & CM Punk & Cage

    CHARACTER OF THE NIGHT

    MJF

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • weiß, dass das reicht. Aber ich möchte die komplette Leistung würdigen am Liebsten nur momentan halt schwierig. Werde aber heut nur meine Parts schaffen. Hoffentlich nächste Woche dann wieder komplett :) denn ihr rackert und da sollten wir auch ein bisschen rackern!!

    News stehen für nächste Woche auf dem Plan :) hab ein wenig gesammelt, damit sich das lohnt ^^


    Feedback:

    auch wenn nicht mein Part, fand es geil das TPK im Opener mit dabei war :) passt ja zu ihrem Vorhaben un bin sehr gespannt wo das noch hin geht.

    Mikes Reise geht weiter, sehr schön. Dritter SIeg in Folge. Maria ist stolz auf ihn.

    ansonsten bis auf den Mainer, waren meine Leute ja dieses Mal auch nur Beiwerk. Falls ich aber doch einen Part übersehen habe, bitte ich um Rückmeldung Payne, dann editier ich den hier noch rein.



    Main Event:

    bin ja immer noch gespannt wo die Reise mit Lio un Rock hingeht. Erwarte da auf jeden Fall von Rush noch was ^^
    eine interessante Story wurde auf jeden Fall erzählt. Ich fand es sehr positiv, dass sowohl Lio als auch MJF ihre Sendezeit in dem Match hatten. Das Match selbst war ja da eher relativ kurz gehalten, was ja nicht schlecht ist. Ich fande es gelungen und lustig. Frage mich nur wieso cage denn gestoppt hatte und nicht beide abgeräumt hat? DQ wäre er ja nicht und verständnis hätte ich gehabt für ein mögliches Durchziehen xD

    MJF könnte einer der besten Charas diese Saison werden bin sehr gespannt. Der Ref hatte mit ihm und Lio die Hände voll zu tun und ich freu mich natürlich einen Rock Sieg gelesen zu haben. Habe hier ja eher mit ner DQ oder so gerechnet aufgrund der Begleitungen. Cage hat aber nach dem verpatzten Start mit nur ein zwei Aktionen das Ding beinahe gewonnen gehabt und zeigt wie mega gefährlich der Typ weiterhin ist. Denke MJF wird ihm weiter auf den Zeiger gehen und das könnte echt lustig werden.

    Lio und Rocky verstehen sich anscheinend echt gut und arbeiten auch ganz gut zusammen. Kann beiden Vorteile bringen auch wenn ich bei Lio immer noch etwas vorsichtig bin. Ansonsten Rock hat gezeigt das er anders wie vorher ist und kurze Prozesse mag. Zeigt eine herausragende Form. Könnte ne schöne Saison werden nach den ganzen Niederlagen :ugly:
  • MATCH: TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito
    Thriller als Halloween Theme und die Deko fand ich schön stimmig. So ein gimicky Match für den Einstieg fand ich ebenfalls cool. Der Entrance von TPK mit Kane Maske war auch ne schöne Idee für Halloween. - Highlight im Match war auch für mich wie Carlito von MJF mit Äpfeln beworfen wurde. :D Generell fand ich gut wie man TPK hier verkauft hat, beim Ergebnis hätte ich jedoch nur nen Sieg von MJF bevorzugt. Sei es weil er etwas früher zum Cover ansetzt oder auch generell. TPK hätte das nicht geschadet, wobei auch der Pinfall gegen RvD diesem nicht wirklich schadet. Aftermath fand ich dann in Bezugnahme auf den Entrance wieder recht cool.

    BACKSTAGE: Samoa Joe
    War okay. Ein bisschen ist die Luft durch Memos Inaktivität raus. Dahingehend scheint der WGL Titel fast ein wenig verflucht zu sein. Häufig scheinen Leute die in diese Richtung gepusht werden Inaktiv zu weden, oder sogar Champions wie Melih. - Allein dahingehend sollte man imo nochmal unterstreichen wie verdient Darkos langer Run als WGL Champion war. - Segment fand ich soweit in Ordnung. DiBiase etwas generisch und Joe halt wie immer.

    INTERVIEW: The Crew
    Hat mir sehr gefallen. Ich mag sowohl die dezente Darstellung von Kairi die vorallem über Mimik und Gesten gestaltet wird als auch die kämpferische Art von Natalya die wie eine richtige Veteranin wirkt. TPK und ihr Ensamble wirkten dann auchs ehr passend und das Gimmickplay von Kelly kam hier auch gut zum Vorschein. Heizt die Fehde um die Tag-Belts gut ein. Auch Cross mit nem kurzen Auftritt war hier passend in Szene gesetzt.

    MATCH: Mike Kanellis vs. Kyle O'Reilly
    Das O'Reilley hier keinen Entrance hatte war etws schade, aber irgendwie auch realistisch das man da auch mal sowas in der Werbung hat. Das Fish trotzdem am Start war fand ich cool. - Ergebnis imo vollkommen logisch, passt zum Push von Kanellis. Im Finish wurde der Miracle Maker nochmal gut verkauft, hat mir gefallen. Ansich halte ich Kyle für den deutlich besseren Worker, aber zu ihrer aktuellen Situation in der WGL passt das Booking so wie es war schon besser.

    BACKSTAGE: MJF & CM Punk
    Mochte die Worte von Punk hier soweit, auch nicht zu ausschweifend, sondern klar und straight. - MJF hat mir dann hier auch wieder viel Spaß gemcht zu schreiben. Fand eigentlich nicht das sich hier seine Phrasen abnutzen, weil ich sie bis auf das youngest und fastest rising überhaupt nicht verwendet habe. Hier hat mir pesönlich die Mischung die ich aus Deutsch und Englisch gefunden habe auch hervorragend gefallen. - Die Worte zwischen MJF und Cage habe ich imo auch ganz gut getroffen. Auch wenn ich Cage im Nachhinein irgendwie sehr trocken fand, das kann ich definitiv noch besser, auch wenn es irgendwie trotzdem zweckdienlich war.

    MATCH: Natalya vs. Peyton Royce
    Hat mir gefallen Natties Theme endlich mal wieder zu sehen, weiß nicht ob mir das nur so vorkam oder ob es das generell selten zu sehen gab. :D Match selbst war ganz gut und das Ergebnis gefällt mir persönlich natürlich sehr gut. - Aftermath war dann nochmal gut um das WarGames Match etwas zu hypen, was sich nach dem vorherigen Crew/TPKAJ Segment wie ein kleiner Fahden hier durch die Show zieht. Insgesamt find ich den Aufbau für ein WarGames Match fast ein bisschen zu schwach/kurz, doch dadurch das es ein Womans Match ist hat das irgendwie nen gewissen Pionier-Charakter was ich wieder ganz cool finde.

    BACKSTAGE: Seth Rollins & Bad Reputation
    Ich mag die Chemie zwischen Rollins und Bad Reputation irgendwie. Das Rollins hier versucht sie längerfristig an ihn zu binden passt sehr gut zu ihm, das Cole & Lashley ablehnen wiederum zu denen. Das unterstreicht ihre Integrität und Eigenständigkeit. So als Zweckgemeinschaft aber imo ultra cool.

    BACKSTAGE: Sasha Banks
    Ansich ne gute Promo von Sasha, aber es wirkt halt noch immer so als würde sie derzeit die zweite Geige spielen, da der Fokus für Starrcade auf dem WarGames Womans Match liegt und Tenille eher wie ne Übergangsgegnerin wirkt.

    MATCH: The Rock vs. Brian Cage
    Insgesamt wäre bei dem Match ohne die in Relation zur Gesamtlänge vielen Eingriffe mehr rauszuholen gewesen, aber zum einen fand ich kann man sich das dann für ne größere Bühne aufheben zum anderen war mir hier tatsächlich das voranschreiten der Storys bzw. Charaktere wichtiger, insofern fand ich das so wie es war schon sehr passend. Ist natürlich auch ne gute Möglichkeit die Niederlage für Cage gut zu verkaufen. Beide Kombinationen, sowol Rock & Rush als auch Cage & MJF gefallen mir ansich sehr gut.

    FINALE: Kevin Owens
    Starkes Finale. Schön inszeniert und heftier Brawl der richtig viel Intensität mitbringt. Das Match der beiden ist imo super aufgebaut. Die beiden werden sich nix schenken.

    FAZIT
    Hat mir gut gefallen die Show, schöne Halloween Elemente die am Rande beschrieben wurden und generell auch absolut nix schlechtes dabei.

    MATCH OF THE NIGHT
    TPK vs. MJF vs. RVD vs. Carlito

    SEGMENT OF THE NIGHT
    The Crew Interview & Finale

    CHARACTER OF THE NIGHT
    TPK, Kevin Owens & Mil Muertes


    "Man... nobody wants a mainevent to end in a DQ." - Rick Knox