WGL Saturday Night Mainevent #33

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WGL Saturday Night Mainevent #33





    WGL SPORTS ARENA // LOS ANGELES, KALIFORNIEN



    Es ist mal wieder Zeit für eine neue Ausgabe von Saturday NIght Mainevent und während Elton John durch die Boxen schallt und ein prächtiges Feuerwerk auf der Stage gezündet wird, erblicken wir bereits einen Mann im Ring. Ein Unbekannter, doch dieser scheint bereit zu sein ein Match heute Abend zu bestreiten. Die Fans sind heiß, die vergangene Woche hat Lust auf mehr gemacht und so sind die Zuschauer laut, während die letzten Funken des Feuerwerks in die Höhe gehen und uns im Anschluss die Kommentatoren begrüßen.

    Renee Young: "Guten Abend, WGL Universe! Im Ring sehen wir Cooper Hooper..."

    JBL: "Cooper Hooper?!"

    Renee Young: "Richtig. Cooper ist ein Wrestler aus New York City, der sich zuvor einen Namen als Ausdruckstänzer und Meerschweinchen Züchter gemacht hat."

    JBL: "..."

    Renee Young: "Und er wird heute Abend der Gegner von Maxwell Jacob Friedman sein."


    Mike Rome: "The following contest is scheduled for one fall! Introducing first, from Hamptons, New York, now residing in Palm Beach, Flo..."


    MJF: "Cut my music!"

    Mike Rome bekommt gar nicht die Chance Maxwell Jacob Friedman vollständig anzukündigen, da der Mann aus Hampton, New York selbst etwas zu sagen hat, während er sich dem Squared Circle nähert.

    MJF: "Ladies and Gentlemen... fühlt euch geehrt! Just for those who are deaf, dumb, blind, stupid or simply poor... I am Maxwell Jacob Friedman! The youngest and fastest rising star in the history of Professional Wrestling! - Und das... ist noch eine Untertreibung."


    Spätestens jetzt sollten alle Fans den WGL Newcomer kennen, der sich Zeit bei seinem Weg zum Ring lässt. Er schlendert vorbei an einem Fan, der mit ihm abklatschen möchte, stattdessen aber nur sanft zurück gestoßen wird.

    MJF: "Don't touch me you damn hippies! Ich weiß eure Liebe für mich wirklich zu schätzen, aber ich bin ein STAR... und zwar keiner zum anfassen. I am from New York, I am a man of culture! Ich weiß das ihr hier an der Westküste nicht viel mit Kultur anfangen könnt... zumindest nicht mit echter Kultur. Besonders hier in einer plastic-popculture Stadt wie Los Angeles. But don't worry, MJF is here to give you a good time... the best time of your stupid little lives. - Ihr könnt euch also entscheiden was euch lieber ist, ein authentischer Star mit Integrität und Würde wie ich oder eure fake-ass Hollywood Sternchen. If you ask me... it's not even close."

    Die ersten, sehr lautstarken "Asshole!" Chants gehen durch die WGL Sports Arena, während MJF eine Ehrenrunde um den Ring dreht und kaum Ernst bleiben kann, als er seinen Debütgegner sieht. Lässig schwingt er sich auf den Apron und blickt Cooper Hooper an, ehe er den Ring entert und erneut zum Mikrofon greift.

    MJF: "Das soll also mein Gegner sein? Cooper who? Cooper Pooper? - Es ist eine Schande! Und es ist entwürdigend! Ich schäme mich dass dieser Typ hier aus der gleichen Stadt kommen soll wie ich... Leute wie Cooper sind der Grund warum ich mitlerweile in Palm Beach, Florida lebe. Florida... the real sunshine state! Deal with it you hippies! Solche Kerle wie Cooper dürfen mir dort höchstens die Schuhe putzen und wenn ich ihn mir so ansehe, dann bekommt er dafür nicht einmal Trinkgeld von mir. Sieh der Realität ins Auge du Versager... I am better than you... AND... YOU... know it!"

    Unter Buhrufen und im Angesicht eines angepissten Cooper Hoopers, wirft Friedman sein Mikrofon aus dem Ring, ehe er seinem Gegner noch den Schal in's Gesicht wirft! Schlagartig startet Charles Robinson das Match, da Cooper kaum zurückgehalten werden kann.


    Sofort stürmt Hooper auf MJF zu, doch dieser zieht die Seile herunter und lässt Cooper auf den Apron stürzen. Der professionelle Meerschwein-Züchter möchte zurück in den Ring kommen, wird aber direkt von Friedman am Hals gepackt und in den Ansatz eines Hangman Hammerlock DDTs verfrachtet. Ohne sich großartig dagegen wehren zu können, wird Cooper in den Ringboden gebohrt und liegt flach auf der Matte. Der Mann aus Palm Beach, Florida setzt sofort zum Cover ein und wenig überraschend war es das auch schon für Cooper Hooper.

    Spoiler anzeigen
    WINNER: MJF

    Mike Rome: "Your winner of this match... Maxwell Jacob Friedman... M-J-F!"

    Ohne Schwierigkeiten hat sich MJF gegen Cooper Hooper durchgesetzt, den wir wohl nicht mehr so schnell zurück in der WGL sehen werden. Wie den letzten Abfall, wirft Friedman seinen geschlagenen Gegner aus dem Ring, ehe er sich vom Ringrichter den Arm in die Höhe heben lässt und in den Buhrufen der Fans badet. Während Maxwell auf einen Turnbuckle steigt und dort auf seine Bauchmuskeln deutet, schalten wir kurz Backstage und erblicken dort Brian Cage, der sich das Match tatsächlich angesehen hat. Wirklich beeindruckt wirkt er von MJF's Leistung zwar nicht, aber ein gewisses Interesse scheint doch da zu sein. Zurück im Ring verlässt Friedman gerade das Seilgeviert, als ihm ein Fan die Hand entgegenreicht. MJF lächelt, klopft dem Fan auf die Schulter, ehe er einen Kaugummi aus seinem Mund holt und diesem dem Fan in die Hand drückt. Während der Zuschauer damit zu kämpfen hat, den Kaugummi los zu werden, verschwindet Maxwell Jacob Friedman nach seinem erfolgreichen Debüt wieder Backstage.

    Renee Young: "Da sah Mister Cooper ja kein Land."

    JBL: "Wenn sich dein Name auf Pooper Scooper reimt, ist dein WGL Debüt eh schon für's Klo, Renee. Maxwell Jacob Friedman mit einem spielenden Sieg, anders hätte ich es auch nicht erwartet."


    Nach MJF's Debütmatch und der treffenden Analyse der Kommentatoren, schalten wir Backstage, wo wir Tenille Dashwood, Peyton Royce und Billie Kay erblicken - das Iconic Trio. Es scheint als würden Billie und Peyton der ehemaligen Emma zuhören, die wohl eine Art Anführerrolle eingenommen hat.


    Tenille Dashwood: "Da ich von vorherein kein Interesse an einem richtigen Tag Team hatte und ihr über viel mehr Erfahrung im Team verfügt, sollte es nur logisch sein, dass ihr auch im WarGames Match um das Gold kämpft, klar?"

    Sowohl Peyton Royce als auch Billie nicken und stimmen Dashwood damit zu.

    Peyton Royce: "Das klingt großartig! Endlich stehe ich wieder an der Seite meiner BFF. Billie... diesmal gehören die Tag Team Titel uns!"

    Peyton und Billie fallen sich in die Arme und hüpfen etwas auf der Stelle, während Tenille sichtlich genervt davon wirkt. Das gehüpfe hat sich aber schnell erledigt, als Hikaru Shida und Yuka Sakazaki in's Bild kommen. Shida ist bewaffnet mit ihrem Kendostick und hält diesen auch Peyton und Billie drohend unter die Nase. Letztere schnappt direkt bissig zurück.

    Billie Kay: "Haut ab ihr Loser! Seht ihr nicht wer vor euch steht? Das Iconic Trio! Verzieht euch!"

    Sie streckt die Zunge heraus, woraufhin Hikaru Shida nicht lange zögert und ihr mit dem Griff des Sticks in den Magen schlägt. Kay knickt ein.


    Hikaru Shida: "Rache ist süß."

    Die schöne Samurai Kaiserin geht einige Schritte zurück, woraufhin sich die Iconics mit Rohren bewaffnen und scheinbar auf einen Kampf gegen High Fly Strong Style aus sind. Panisch blickt sich Yuka Sakazaki um und greift nach dem nächstbesten was sie finden kann. Dies stellt sich als Kaffeebecher heraus, der dazu auch noch leer ist und schlecht als Waffe funktionieren wird. Hikaru Shida macht sich bereit einen Kampf mit dem Iconic Trio einzugehen, doch plötzlich bekommen sie Rückendeckung von den amtierenden Tag Team Champions, Natalya und Kairi Sane!


    Tenille Dashwood signalisiert sofort, dass sich die Iconics zurück ziehen, um keine Verletzung im Vorfeld zu Starrcade zu riskieren. Kaum ist das Iconic Trio verschwunden, wird das Gesicht von Hikaru Shida deutllich entspannter und es ist sofort zu erkennen, dass es zwischen High Fly Strong Style und The Crew keine Feindseeligkeiten gibt. Sind High Fly Strong Style vielleicht insgeheim Teil von Kairi Sane's Piratencrew? Mit etwas Small Talk zwischen beiden Teams schalten wir weiter.


    Kaum haben wir den Backstagebereich verlassen, hämmert bereits die Theme von Kevin Owens durch die Boxen der WGL Sports Arena. Mit Intercontinental Championship über der Schulter stampft der Champion gen Ring. In der vergangenen Woche hat er ein Zeichen gegen seinen Starrcade Gegner gesetzt, indem er ihn brutal attackiert und durch das Kommentatorenpult befördert hat. Mit ernster Miene stampft KO an den Zuschauern vorbei, über die Stahltreppe und auf den Apron, ehe er den Squared Circle entert und ein Mikrofon fordert. Seine Musik verstummt, während Mike Rome dem Champion ein Mikrofon reicht. Für einige Sekunden blickt er durch die Zuschauerreihen, ehe er das Wort eröffnet.


    Kevin Owens: "So... Letzte Woche habe ich Mil Muertes den Arsch bis zu den Ohren aufgerissen und ihm gezeigt, wer Kevin f*ckin' Owens eigentlich ist. Ich stelle das direkt mal für alle hier in der Halle und für meinen Starrcade "Gegner" klar. Ich bin Kevin Owens und Kevin Owens hat keine Angst vor dem maskierten Boogeyman. In meiner Karriere stand ich schon ganz anderen Dreckssäcken gegenüber, die sich für übermenschlich, super talentiert und irgendwie besonders gehalten haben. Letztendlich gab es aber nie einen mieseren, dreckigeren und gnadenloseren Bastard als mich!"

    Auch wenn er den Namen schon lange nicht mehr nutzt, chanten die Fans lautstark "Kill! Steen! Kill!".

    Kevin Owens: "Was ich damit sagen möchte ist ganz simpel. Mil Muertes wird Staub fressen und lauthals um Gnade winseln, wenn er mit Wrestling's Anti-Christ im selben Ring steht. Ich bin nicht Intercontinental Champion, weil ich mich auf Tricks oder hirnrissige Taktiken verlasse. Ich bin Champion, weil ich die gnadenlose, 270 Pfund Abrissbirne die durch deine Hauswand bricht und dir sagt, dass für dich kein Platz mehr ist. Nichts anderes habe ich die letzten 20 Jahre getan und ich plane auch noch nach diesem Konzept weitere 20 Jahre zu leben. Und bei Starrcade wird es Mil Muertes auch nicht anders ergehen, als Bo Dallas, AJ Styles und jedem Anderen der mit mir in den Ring gestiegen ist. Ich bin gewalttätig, bösartig und verdammt brutal. Wer also denkt, dass ich mich von einem Maskenmann und seiner Bitch aus der Fassung bringen lasse, liegt verdammt falsch!"

    Eine klare Ansage vom WGL Intercontinental Champion, der absolut keine Angst im angesicht seines Matches gegen Mil Muertes zeigt. EIgentlich möchte KO den Ring nach dieser Ansage auch verlassen, doch plötzlich ist Catrina auf dem Titantron zu sehen und blickt auf den Champion herab.


    Catrina: "Du verstehst das nicht, Senior Owens. Es geht nicht darum ob du Angst hast oder nicht. Die Caza De Almas ist im vollen Gange und du bist nichts weiter als eine Seele, die mein geliebter Ehemann braucht. Bei Starrcade wirst du zerschmettert und als leere Hülle enden, doch du hast vergangene Woche Wut in Mil Muertes geweckt. Und heute Abend soll ein Schlag der Vergeltung folgen, um dir zu zeigen das auch wir keine Grenzen auf unserer Jagd kennen!"

    Nach diesen Worten fährt das Bild ein wenig hinaus, ein Haus ist in der dunklen Nacht zu sehen und wenn wir dem Gesicht von Kevin Owens glauben können, scheint er genau zu wissen, um welches Haus es sich handelt. Vor der Haustür erblicken wir Mil Muertes, der ohne zu zögern die Tür, mitsamt Verankerung aus der Wand reißt und zu Boden schmettert, ehe er in das Haus eindringt. Man hört Kinder und eine Frau schreien, die eilig das Haus verlassen. Aus dem Inneren kommen Geräusche eines Kampfes, ehe AJ Styles durch die Fensterscheibe neben der Eingangstür geworfen wird und auf dem Gras seines Vorgartens landet.

    Kevin Owens: "Ihr Bastarde! LASST DIE LEUTE IN RUHE!"


    Doch Catrina schüttelt einfach nur langsam dem Kopf, während Mil Muertes auf AJ Styles einschlägt. Dieser kann sich nicht gegen den Mexikaner wären, der ihn nun mit einem Chokeslam auf die herausgerissene Haustür hämmert und noch einige Stomps nachsetzt. EIn letztes mal wieder der "Phenomenal One" zurück auf die Beine gezerrt und direkt in die Kamera gehalten, ehe Mil Muertes ihn mit einer Gorilla Press in die Höhe stemmt und gegen einen alten Schuppen schleudert! Dessen Holzwand gibt nach und Catrina ist wieder im Fokus, die süffisant gen Kamera grinst.

    Kevin Owens: "SCHEIß AUF STARRCADE! ICH FINDE EUCH UND DANN REIß ICH EUCH IN STÜCKE IHRE BASTARDE!"

    Mit diesen Worten bricht die Übertragung auf dem Titantron ab und Kevin Owens hämmert sein Mikrofon zu Boden. Dieses zerbricht unter einem unschönen Knall, ehe sich der Champion aus dem Ring rollt und mit schnellen Schritten Backstage verschwindet. Die Kommentatoren sind zu sehen.

    Renee Young: "Mil Muertes und Catrina rächen sich auf bösartige Art und Weise an Kevin Owens!"

    JBL: "Miese Bastarde! DARUM muss die Mauer gebaut werden. PJ Gabriel, Andrade Lamas und Muertes, die sind allesamt gemeingefährlich und haben nichts in diesem schönen Land zu suchen."

    Renee Young: "Hey hey, dass hat überhaupt nichts mit der Abstammung zu tun, John."

    JBL: "Schweigen sie, Ma'am. Ich werde mich höchstpersönlich darum kümmern, dass diese Mauer gebaut wird."

    Nach einem schockierenden Angriff von Mil Muertes auf AJ Styles in dessen eigenem Haus und der damit einhergehenden Botschaft an Kevin Owens, schalten wir nun zurück in den Backstage Bereich. Dort sehen wir außer einigen Staffies eigentlich nichts, was wirklich Aufsehen erregen könnte. So fragen sich die meisten bestimmt, warum wir uns grade jetzt auf den Gängen des Backstage Bereichs befinden. Plötzlich schwenkt die Kamera nach links und wir sehen die amtierende Trägerin des Money in the Bank Koffers - Nikki Cross. Ohne auch nur mit der Wimper zu zucken, starrt Nikki hartnäckig nach oben, während sie ihren Koffer fest an sich drückt.



    Die Schottin schaut nun nach links, wo Becky Lynch steht. In den letzten Monaten hatte die Leaderin des Bullet Clubs mit Nikki Cross einen ständigen Wegbegleiter, auch wenn sie den wohl gar nicht wollte. Trotzdem scheint sie sich mittlerweile mit der Situation angefreundet zu haben. So erwidert sie nun Nikkis Blick und wartet dabei gespannt darauf, was für einen schrägen Unsinn die Schottin nun im Schilde führt. Lange muss der ehemalige WGL World Womens Champion wohl nicht auf die Auflösung warten.

    Nikki Cross: "Becky.... kennst du schon "Becky" meinen Money in the Bank Koffer? Schau mal er sieht aus wie du!"

    Tatsächlich scheint der Koffer eine gewisse Ähnlichkeit mit der sympathischen Irin zu haben. Der Koffer wird von markanten Kulleraugen und einer orangenen Perücke geziert. Außerdem sind dem Koffer einige Jeansfetzen angeklebt worden. Nicht nur am Namen des Koffers merkt man, das dieser Koffer Becky Lynch darstellen soll. Unfreiwillig muss Becky sogar kichern als sie den Koffer zu Gesicht bekommt. Relativ schnell fängt sich Becky jedoch wieder und sie versucht einen seriösen Eindruck zu machen. Wohl eher minder erfolgreich.




    Becky Lynch: "Verdammt "Becky" sieht mir wirklich verdammt ähnlich! Oi wir könnten fast Schwestern sein! Freut mich aber das du eine Freundin mit einem ähnlich verwirrten Blick gefunden hast. Ich denke ihr passt gut zusammen."

    Wirklich Beachtung erfahren die Worte von Becky Lynch jedoch nicht von der Schottin. Nikki Cross ist wohl nicht auf Becky zugekommen, um ihr ihren frisch geschmückten Koffer zu zeigen. Stattdessen hält sie ihn der Irin nun förmlich ins Gesicht.

    Nikki Cross: " Weißt du, ich muss nicht die einzige sein die von "Becky" profitiert. Wir könnten den Koffer gemeinsam einlösen und zusammen die Tag Team Titel gewinnen! Wäre das nicht großartig?"

    Beckys Blick ist jedoch nicht von Euphorie geprägt. Stattdessen scheint eine gewisse Skepsis die Irin zu plagen. Sie ist nicht wirklich begeistert von dieser Idee.

    Becky Lynch: "Hmm.. sorry Nikki aber das wird nicht passieren. Ich sagte ja bereits: Im Moment ist das einfach keine gute Idee. Ich muss den Bullet Club zu alter Stärke zurückführen und oi das ist wirklich eine Mammutaufgabe! Wir waren super als Team aber momentan kämpfe ich einfach an anderen Fronten. Das verstehst du sicher Nikki."

    Grade als Nikki zu einer weiteren Antwort ausholen will, entfernt sich Becky von ihr ohne sich die Worte der Schottin überhaupt anzuhören. Traurig starrt Nikki zu Boden, ehe sie sich sichtlich niedergeschlagen auf dem Weg zur Gorilla Position macht, da sie nun auf Toni Storm treffen wird.

    Grade eben befanden wir uns noch Backstage, wo Nikki Cross einen weiteren verzweifelten Versuch wagte, ihre Heldin Becky Lynch auf ihre Seite zu ziehen, indem sie der Irin anbot den Koffer mit ihr zusammen um die Womens Tag Team Titel einzulösen. Erneut lehnte die Leaderin des Bullet Clubs das äußerst schmackvolle Angebot jedoch ab, was Nikki Cross wenig überraschend enttäuschte. Als nächstes sahen wir die amtierende Trägerin des Money in the Bank Koffers, wie sie sie durch den Vorhang bei der Gorilla Position trat, um ihr Match gegen Toni Storm anzutreten. Eine Dame die vor Selbstbewusstsein nur so strotzt und mit Nikki Cross wahrscheinlich den nächsten Schritt in Richtung Spitze gehen will.




    Passend zu den grade gesehenen Bildern erklingt nun die Einzugmusik von Nikki Cross und die verrückte Schottin kündigt sich in der WGL Sports Arena an. Gleichzeitig wird die Halle abgedunkelt, wodurch der Titantron als einzige Lichtquelle geht. Zusammen mit "Becky" ihren Money in the Bank Koffer, welchen sie fest an sich presst, erscheint Miss Sanity nun auf der Stage. Anders als sonst macht die Schottin jedoch einen eher aggressiven Eindruck. Etwas was man von dem ANTI Mitglied gar nicht kennt. Mit einem Hangriff zieht sich Nikki nun ihr Halstuch runter, womit sie ihr ungewohnt angriffslustiges Gesicht offenbart.




    Mike Rome: "The following Contest is set up for one fall! Introducing first... from Glasgow, Scotland... she stands 5 feet 2 inches tall... weighting 119 pounds... she is the current holder of the Money in the Bank Briefcase.... Miss Sanity... NIIIIKKKKKKKIIII CRRRROOOOOOOOOOSSSS"

    Mit dem Blick sturr nach vorne gerichtet, schlendert Nikki nun langsamen Schrittes die Rampe hinunter, während sie von den Fans größtenteils bejubelt wird. Zweifelsohne ein Ergebnis ihres bizarren Charakters, mit dem sie wohl viele Sympathiepunkte bei den Fans gesammelt hat. Trotz all der positiven Reaktionen schenkt Nikki den Fans hier kaum Aufmerksamkeit. Stattdessen läuft sie sturr die Rampe hinunter und erklimmt mithilfe der Steel Steps den Apron, ehe sie den Ring entert. Dort übergibt sie "Becky" dem Timekeeper, welchen sie gleichzeitig noch dazu auffordert vorsichtig mit dem Koffer zu sein.




    Kurz darauf ertönt auch schon die Einzugsmusik ihrer heutigen Kontrahentin. Anders als die Money in the Bank Kofferträgerin, kann sich Toni jedoch nicht an den positiven Reaktionen der Fans erfreuen. Keine große Überraschung, wenn man bedenkt wie arrogant und selbstgefällig sich die geborene Neuseeländerin in den letzten Monaten präsentiert hat. Die Brille hat Toni bereits an ihrem Ringgear befestigt und ein schwarzes Bandana ziert ihre Stirn. So sieht man sofort Tonis selbstverliebtes, ja fast schon gelangweiltes Gesicht. Allein an ihrem Gesichtsausdruck bemerkt man schon das die Blondine dieses Match bereits als Sieg zählt.




    Mike Rome: "And her Opponent... from Gold Coast, Australia... she stands 5 feet 6 inches tall... weighting 143 pounds... TOOOOOOOOONNNNNNNIIIIIII STTTOOOOOOOOOOOOOOORRRMMM"

    Während die Fans den ehemaligen wXw Womens Champion weiter gnadenlos ausbuhen, inspiziert Toni die buhende Zuschauermenge mit ihren Blicken. Ihr scheint herzlich egal zu sein, wie die Fans von ihr denken. Die Reaktionen der Fans scheinen sie sogar eher zu amüsieren. Langsam schlendert Toni die Rampe hinunter, bis sie am Ring angekommen ist und die Buhrufe der Fans förmlich aufsaugt. Über die Ringtreppe erklimmt Toni nun ebenfalls den Apron und zwängt sich durch das Seilgeviert hindurch in den Ring, wo sie sich ihrer heutigen Kontrahentin stellt. Provokativ wirft sie ihr, ihr Bandana entgegen, was von Nikki natürlich nicht wirklich positiv aufgenommen wird.




    Kurz darauf ertönt auch schon die Ringglocke und das Match ist offiziell eröffnet! Als wäre das für Nikki Cross eine Aufforderung gewesen, stürmt die Schottin nun auf ihre Kontrahentin zu und befördert sie mit einem Shotgun Dropkick ins naheliegende Turnbuckle. Schnell mountet Nikki ihre Gegnerin und lässt einige Elbow Strikes auf die Australierin einprasseln. Durch eine geschickte Bewegung gelingt es Toni jedoch sich aus der Position zu befreien und Nikki von sich zu stoßen. Eilig richten sich beide Damen auf, woraufhin Nikki zum ersten Schlag ausholt. Allerdings scheint Toni damit gerechnet zu haben, denn sie duckt sich, obwohl sie der Schottin den Rücken zudreht, im richtigen Moment ab und lässt Nikki somit ins leere laufen. Sofort prescht Toni nach vorne und verpasst Nikki einen gezielten Elbow Strike an den Hinterkopf, ehe sie einen Snap German Suplex folgen lässt und sofort in die Brücke geht! 1..2 Nikki kickt aus! Sichtlich entzürnt tritt Toni ihrer Gegnerin nun mehreremale in die Seite, wodurch sich die Schottin aus den Ring rollt. Jone Cone, der zuständige Offizielle für das Match, hält Toni zurück als sie zum nächsten Angriff übergehen will. Widerwillig entfernt sich der erste Progress Womens Champion von ihrer Kontrahentin und genehmigt Nikki Cross somit unfreiwillig ein Zeitfenster um sich zu erholen. Dies nutzt die Schottin auch, um sich mithilfe des Seilgevierts aufzurichten. Toni bekommt dies mit und will daraufhin einen weiteren Angriff ansetzen, jedoch bekommt sie Nikkis Stirn in Form eines Headbutts zu spüren! Getroffen taumelt Toni nach hinten, sodass Nikki nun genügend Zeit hat um das Turnbuckle zu erklimmen und mit einem Crossbody auf die Australierin herabzuspringen! Eilig zieht Nikki die Beine ihrer Kontrahentin an und covert diese somit! 1..2. Toni Storm kickt aus! Erneut richten sich beide Damen relativ eilig auf und erneut ist es Nikki Cross die den ersten Angriff setzen kann. Mit einem schnellen Bicycle Kick befördert sie die Blondine ins Seilgeviert, woraufhin sie Toni durch die Seile zwängt und an den Armen zurückzieht, wodurch Tonis Rücken überdehnt wird. Abschließend lässt Nikki auch noch einen gezielten Dropkick an den Hinterkopf der Australierin folgen.




    Ungeschützt fällt Toni Storm mit dem Oberkörper auf die Ringsseile, sodass ihr für einen kurzen Moment die Luft wegbleibt. Dies hindert Nikki Cross jedoch nicht daran ihre Offensive weiter fortzusetzen. Mit einem gezielten Griff an die Hose ihrer Kontrahentin, zieht sie sie zurück und hievt sie sich auf die Schulten. Mit einem Samoan Driver lässt Nikki die Australierin auf die Matte fallen, ehe sie selbst den Ring verlässt und das Turnbuckle erklimmt. In bester Chris Benoit Manier breitet die Schottin nun die Arme aus und springt mit einem Diving Headbutt auf ihre Kontrahentin herab. Grade noch so kann sich die Australierin jedoch aus dem Weg rollen, wodurch Nikki eine besonders harte Landung auf der Matte hinnehmen muss. Für einen kurzen Moment scheint Nikki die Orientierung verloren zu haben, da sie etwas verloren durch den Ring kriecht. Natürlich spielt das Toni Storm in die Karten, die ihrer Gegnerin nun mit einem Legdrop direkt auf den Nacken springt. Als hätte es die letzten Minuten nicht gegeben, scheint Toni Storm sich sicher zu sein, das sie das Match nun beenden wird. Mit einem giftigen Griff in den Haarschopf ihrer Kontrahentin, zieht sie Nikki nun zurück auf die Beine, bloß um sie mit einem Fisherman Brainbuster auf die Matte zu hämmern. Schwer schnaufend richtet sich die Blondine nun auf und stellt sich im Turnbuckle auf. Ihr Blick fällt dabei auf ihre mittlerweile angeschlagene Kontrahentin, die versucht sich mit allen Mitteln aufzurichten. Allerdings kommt es gar nicht dazu, da Toni mit einer gewaltigen Hip Attack auf die Schottin zuspringt! Mittlerweile scheint sich das Blatt entgültig gewendet zu haben. Siegessicher zieht Toni ihre Gegnerin auf die Beine und hebt sie sich auf die Schultern - Der Storm Zero soll folgen!

    Spoiler anzeigen
    Toni Storm bringt ihr Knie in Position, doch Nikki kann sich aus dem Griff befreien und von Tonis Schultern rutschen! Nikki rollt ihre Gegnerin überraschend ein! 1..2.. Nein! Toni Storm befreit sich im letzten Moment und das Match wird fortgeführt! Überrascht von dem plötzlichen Konter seiner Gegnerin, richtet die Australierin sich umgehend wieder auf, doch sie läuft in einen gewaltigen Knee Strike hinein! Schwer getroffen fällt Toni wie ein gefällter Baum zu Boden. Für Nikki eröffnet sich somit ein Zeitfenster, welches die Schottin dazu nutzt, um sich auf das Turnbuckle zu hieven. Grade als sich Toni aufgerichtet hat, umgreift Nikki den Kopf ihrer Kontrahentin und hämmert diese ungespitzt mit einem Tornado DDT auf den Boden. Sichtlich angeschlagen robbt sich die Australierin nun in Richtung des Turnbuckles, während Nikki sich weiter im gegenüberliegenden Turnbuckle aufhält. Ungesehen vom Offiziellen, als auch von Nikki Cross, entfernt Toni nun das Polster vom Turnbuckle und wirft es nach draußen, sodass das obere Turnbuckle nun frei liegt. Toni zieht sich nun langsam mithilfe des Turnbuckles auf die Beine, als Nikki schon auf sie zustürmt. Allerdings hievt Toni ihre Beine in die Höhe und hält Nikki somit auf Abstand. Getroffen taumelt die Schottin zurück, woraufhin Toni auf sie zustürmt. Allerdings duckt sich die Schottin im richtigen Moment ab und schnappt sich im Gegenzug den bonden Haarschopf ihrer Kontrahentin, um sie ins entblößte Turnbuckle zu schleudern! Grade noch so kann eine sichtlich geschockte Toni Storm abbremsen, woraufhin sie sich wieder ihrer Kontrahentin zuwendet. Genau damit scheint Nikki Cross jedoch gerechnet zu haben, denn sie überrascht Toni mit einem Gut Kick und..... dem Purge! Dem Trademark Manöver von Nikki Cross, dem Swinging Fishermans Neckbreaker! Sofort wirft sich Nikki auf ihre Kontrahentin und setzt das wohlmöglich finale Cover an - 1..2..

    Spoiler anzeigen
    3!! Die Trägerin des Money in the Bank Koffers setzt ein Ausrufezeichen und besiegt Toni Storm!

    Nikki Cross stand kurz vor einer Niederlage, doch letztendlich konnte sie den Trick von Toni Storm gegen sie selbst verwenden und sich letztendlich durchsetzen. Kaum erklingt der Gong der Ringglocke, entfernt sich Nikki auch schon von ihrer Gegnerin, die sich daraufhin geschlagen aus dem Ring rollt. Sichtlich erschöpft zieht sich Nikki zurück auf die Beine, woraufhin sie relativ harsch ihren Koffer "Becky" anfordert.

    Siegerin via Pinfall: Nikki Cross

    Mike Rome: "Here is your winner by pinfall... NIIIKKKKKKIIII CRRRROOOOOOOOOOSSSSSS"


    Kaum ist die Ansage von Mike Rome abgeklungen, bekommt Nikki Cross auch schon ihren Koffer überreicht, welchen sie sofort wieder an sich presst. Unter den Klängen ihrer Einzugsmusik rollt sich Nikki Cross nun aus dem Ring, wo sie relativ eilig die Rampe hinauf läuft. Mit diesen Bildern schalten wir in den Backstage Bereich, wo wir Chris Jericho und den WGL World Champion Seth Rollins erblicken können.


    Augenblicke nachdem sich Nikki Cross gegen Toni Storm durchsetzen konnte, befinden wir uns Backstage, direkt vor dem Büro des General Managers. Bisher haben wir Chris Jericho nicht gesehen. Zuletzt in der vergangenen Woche, als er das WarGames Match um die WGL Womens Tag Team Championship ankündigte. Hinter den verschlossenen Türen hören wir Leute reden, scheinbar ist eine Diskussion im vollen Gange und so schalten wir nach einem sanften Cut direkt hinter die Tür zum General Manager Büro.


    Seth Rollins: "Chris, ich bin ein wirklich vernünftiger Mann mit scharfem Verstand, genau wie du... aber ich verstehe nicht warum zur Hölle Samoa Joe schon wieder einen Shot auf MEINEN Titel bekommt? Joe zeichnet sich bisher vorallem durch eines aus: Immer wieder zu verlieren, wenn es wirklich drauf ankommt, wohingegen ich IMMER da bin wenn es darauf ankommt. Aber nicht nur das, Joe handelt nicht mal rational... er hat seinen gottverdammten Verstand verloren. Und jetzt soll ich... Der World Champion... your "hottest property", the "good shit"... Das Gesicht der WGL meine Gesundheit riskieren?"

    Der General Manager sitzt mit ernsten Blick in seinem Sessel und hört dem WGL World Champion zu, ehe er den Kopf schüttelt.

    Chris Jericho: "Es wird seine letzte Chance sein, Seth. Wenn Samoa Joe bei Starrcade verliert, dann bekommt er kein WGL Championship Match mehr in dieser Saison, aber die Fans lieben ihn. Die Halle bebt sobald Samoa Joe auftaucht und das trotz seinem Vertrag mit der Agency. Außerdem habe ich das Gefühl, dass Samoa Joe genau der richtige Gegner für dich ist. Eine Macht, gegen die der "New Age Opportunist" beweisen kann, wie clever er doch ist. Das wird ohne Zweifel ein Showstealer."

    Seth zeigt sich wenig begeistert darüber und schüttelt den Kopf.

    Chris Jericho: "Du kannst den Vertrag für das Match unterschreiben, oder den Titel kampflos abgeben. Ich bin mir ziemlich sicher das Priscilla Kelly sofort um den vakanten Titel antreten würde."

    Der Champion verdreht die Augen bei der Nennung von TPK.

    Seth Rollins: "Versteh mich nicht falsch Chris, ich bin ein Kämpfer und trete jeder Herausforderung entgegen, aber... ich stehe auf meinen eigenen Füße, meinen eigenen Mann... wohingegen Samoa Joe jetzt die gesamte Million Dollar Dream Talent Agency hinter sich versammelt hat. Ich will Sicherheiten. Sicherheit vor diesem Haufen Zirkusclowns. Sicherheit das mich diese Freakshow-Collection nicht vielleicht aus Frust verletzt, weil ich mal wieder bewiesen habe einen Schritt weiter zu denken."

    Der GM nickt.

    Chris Jericho: "Ich werde Sting darauf ansetzen. Außerdem wird Samoa Joe sofort disqualifiziert, wenn sich jemand von der Agency in das Match einmischt. Umgekehrt gilt das natürlich für dich genauso, Seth.

    Daraufhin muss der Champion lachen.

    Seth Rollins: "HAHAHA! Sting? Ist das dein verdammter ernst? Stings Prime liegt lange hinter ihm, er wird nicht reichen. Wenn ich gegen Samoa Joe antreten soll, dann will ich mich selbst um Back Up kümmern, um ein faires Match zu gewährleisten."

    Der General Manager schiebt Seth den Vertrag zu.

    Chris Jericho: "Einverstanden."

    Jericho ist damit einverstanden und somit unterschreibt Seth Rollins den Vertrag für das Titelmatch bei Starrcade. Er reicht Y2J das wichtige Dokument, dieser verstaut das in seiner Schublade und leaked damit ausversehen die Akte mit der Aufschrift "TPK vs. ...". Den Rest der Akte kann man nicht mehr erkennen, da Y2J den Vertrag darüber legt. Mit diesen Szenen übernehmen JBL und Renee Young.

    Renee Young: "Ich frage mich wen sich Seth Rollins an die Seite holt?"

    JBL: "Ist egal, durch Sting hat er eh schon verloren."

    Wir sind weiterhin im Backstage Areal der WGL Sports Arena und nachdem wir gerade eben die Verhandlungen zwischen General Manager Chris Jericho und WGL World Champion Seth Rollins mitverfolgen konnten, erblicken wir nun Charly Caruso, die einen ehemaligen WGL World Champion in Form von "Gentleman" Jack Gallagher zu Gast hat. Wie üblick ist Gallagher sehr ordentlich und vornehm gekleidet, wirkt diese Woche jedoch deutlich ernster als wir es sonst von ihm kennen wenn er ein Interview hat.

    Charly Caruso: "Guten Abend, WGL Universe. Mein heutiger Gast ist "Gentleman" Jack Gallagher. Jack, du hast letzte Woche CM Punk zu den Ereignissen bei WrestleMania 35 konfrontiert und man kann nicht davon sprechen, dass ihr als Freunde auseinandergegangen seid. Wie denkst du über die Sache?"


    Jack Gallagher: "Charly... Darling. Du verstehst es wirklich komplexe Themen mit einer simplen Frage auf den Punkt zu bringen. Aber die eigentliche Frage sollte nicht lauten was ich darüber denke, sondern was eigentlich Sache ist. Ich will es nicht beschönigen oder lange um den heißen Brei herum reden, denn es ist offensichtlich... CM Punk ist verbittert. Das ist jedem klar. Dir... mir... dem WGL-Universe... Punk verschließt seine Augen vor der Wahrheit, er verleumdnet die Realität... Realitätsflucht ist ein typisches Verhalten für einen psychisch kranken Mann der diese Welt hasst... er will sie brennen sehen. Mit Alkohol kann er wegen seines Straight Edge Lifestyle, den ich im übrigen sehr respektiere, nicht vor der Realität fliehen, also versucht er es so. Von meinem Standpunkt aus hat CM Punk wenig bis gar nichts dafür getan um irgendwelche Matches oder Main Events zu fordern. Seine Abwesenheit war einzig und allein sein eigenes verschulden, nicht das der WGL. Während ich beinahe ein Jahr lang die Company repräsentiert und dem WGL World Championship unvorstellbaren Wert verliehen habe saß er frustriert auf seiner Couche in Chicago. Ich bin ebensowenig wie Punk der gwünschte Posterboy für die WGL. - Sieh mich an Charly, ich bin weder der größte, noch habe ich die meisten Muskeln... irgendwelche extravaganten Outfits oder flippigen Haarfarben. - Jeder der dieses Interview sieht, sieht eine wunderschöne Interviewerin und einen blassen Briten. Dennoch gebe ich dir gerade wohl das beste Interview deines Lebens. Und weißt du warum? Weil ich mir jedes kleine bisschen hart erarbeitet habe... Ich habe mir diese Anerkennung erkämpft als ich sämtliche Limits gesprengt habe... als ich den Maßstab höher als jeder andere gesetzt habe. Ich habe die Messlatte so hoch gelegt, dass das Office mich nicht ignorieren, oder gar vergessen konnte."

    Der "Gentleman" schüttelt den Kopf, ehe er fortfährt.

    Jack Gallagher: "Ich mag es absolut nicht wenn man meine Leistungen für die ich soviel geopfert habe herabwürdigt und diskreditiert. Ich werde CM Punk bei Starrcade bezwingen und der Captain des Teams von Saturday Night Mainevent sein. Ich werde mir diesen Spot sichern!"

    Klare Worte von Jack Gallagher.

    Jack Gallagher: "Doch vorallem werde ich CM Punk beibringen Respekt zu zeigen. Respekt vor der WGL, Respekt vor mir und Respekt vor meinen Leistungen. - Und genau wie das Office wird er danach keine Möglichkeit mehr haben meine Leistung zu ignorieren. - Junge Lady, eines Tages wirst du deinen Enkelkindern noch von diesem Interview erzählen. In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen bezaubernden Abend my Dear."

    Finale Worte vom Gentleman aus Manchester, der die Szene nun verlässt. Die bezaubernde Charly Caruso gibt daraufhin an unsere Kommentatoren zurück.

    Renee Young: "Es ist sehr schnell, sehr intensiv zwischen Jack Gallagher und CM Punk geworden."

    JBL: "Ich hoffe er bricht Punk das Genick, zwei mal."

    Renee Young: "Du bist Heute sehr aggressiv, John."

    JBL: "Zurecht, mich nerven viele Dinge."


    Die letzten Minuten befanden wir uns Backstage, nun ist es wieder Zeit für die Action in der Halle und mit der Theme von Tenille Dashwood wird der Abend zum zweiten mal Heute ikonisch. Doch anders als zuvor erscheint die Australierin alleine, ohne Peyton Royce und Billie Kay auf der Stage. Bewaffnet mit einem Mikrofon, sowie einem frechen und selbstbewussten Lächeln im Gesicht, blickt "The Real Deal" durch die Zuschauerreihen, wissend, dass sie schon seit einer ganzen Weile nicht mehr für eine Promo vor die Zuschauer getreten ist.


    Lässig nähert sie sich dem Squared Circle, während die Reaktionen auf ihre Person alles andere als gut sind. Tenille bleibt jedoch cool und steigt über die Stahltreppe auf den Apron, ehe sie auch schon im Ring angekommen ist. Sie blickt durch die Fanreihen, während ihre Musik langsam verstummt und schüttelt mit dem Kopf, bevor sie das Mic langsam an ihre Lippen führt. Sie kann mit ihrem Mund umgehen, dass weiß jeder, und so richtet sie das Wort an die Fans.

    Tenille Dashwood: "Buh! Buh! BUH! Buh Tenille, buht sie aus! Macht weiter, ich mag das ziemlich gerne. Ich bin gerne das Bad Girl der WGL."

    Das muss sie den Fans nicht zwei mal sagen, die buhen gerne weiter.

    Tenille Dashwood: "Billie Kay und Peyton Royce werden um die Tag Team Titel kämpfen. Für mich ist das die beste Wahl, denn Beide sind allein zu nichts zu gebrauchen, aber immerhin wissen sie wie man als Team arbeitet. Aber... Ich will nicht leer ausgehen, versteht ihr? Es ist ja nicht meine Schuld das Peyton in das Match eingegriffen hat und ich finde, dass die WGL meine Fähigkeiten langsam würdigen sollte. Es ist Zeit das man WGL's "Real Deal" nicht mehr übersieht. Ich bin keine Göre für's Tag Team, ich war schon immer eine Jägerin und natürlich habe ich Sasha Banks und ihre Womens Championship in's Visier genommen."

    Dashwood möchte gegen Sasha Banks um das Gold kämpfen, dass sie von The Priscilla Kelly bei WrestleMania 35 gewonnen hat.

    Tenille Dashwood: "Also Sasha, ich fordere dich hiermit heraus!"

    Damit macht Tenille Dashwood ihre Ambitionen auf den Titleshot gegen Sasha Banks offiziell und die Titelträgerin lässt auch nicht lange auf sich warten.


    Gemischte Reaktionen für die amtierende Womens Championesse, die jedoch etwas deutlicher in Richtung der Buhrufe gehen. Auch wenn sie schwere Monate wegen The Priscilla Kelly hatte, steigert ihre Arroganz nicht unbedingt den Fansupport für sie. Lasziv nähert sie sich dem Ring, den Belt dabei fest um die Hüften geschnallt und gestikuliert direkt in Richtung Dashwoods, die durch ihre Sonnenbrille weiterhin cool bleibt. Über die Ringtreppe betritt "The Boss" den Apon, steigt in den Ring und lässt sich ohne zu zögern ein Mikrofon reichen.


    Sasha Banks: "Tenille, Tenille, Tenille... Was denkst du dir eigentlich mit wem du hier sprichst?! Ich bin Sasha Banks, dass "Blue Blood Of Professionell Wrestling", ich bin durch meine Fähigkeiten eine Adelige, denn mein Blut ist das absolute Wrestlingblut. Das heißt im Umkehrschluss für dich aber auch, dass du ein Titelmatch von mir erbitten musst. Niemand fordert etwas gegen die Königin der Division, den "Legit Boss" Sasha Banks. Wenn du mich also freundlich und unterwürfig darum bittest, werde ich dir eventuell ein Titelmatch gewähren."

    Ihr Aussie-Gegenpart schüttelt den Kopf und signalisiert, dass sie sich nach der Ansprache am liebsten übergeben wollen würde.

    Tenille Dashwood: "Was für ein Bullshit, Banks. Du bist ne ganz normale Wrestlerin, mit oder ohne Titel. Du bist nicht 3rd Generation, nicht 2nd Generation und auch nicht die Reinkarnation von Eddie Guerrero. Alles was du bist, ist eine Zielscheibe für mich und jede andere Frau dahinten. Außer vielleicht Priscilla, aber die ist... speziell... Und Tenille Dashwood bitte nicht, sie fordert. Wenn du den Schwanz einziehst, dann wirst du es bereuen, klar?"


    Sasha Banks: "Das soll mir Angst machen? Du bist der ehemalige Sidekick eines Taugenichts und führst jetzt zwei Versagerinnen an, um tough zu sein. Vermutlich gibt es keine Frau im Roster vor der ich weniger Angst oder Respekt habe, als vor dir, Tenille."

    Nach diesen Woten nimmt Tenille ihre Sonnenbrille ab und blickt der Championesse direkt in die Augen.

    Tenille Dashwood: "Wenn du das so siehst, dann musst du ja keine Angst vor mir haben und kannst meine HerausFORDERUNG annehmen, Bitch. Setz' deinen Gürtel bei Starrcade gegen diesen Sidekick auf's Spiel, wenn du das Maul schon soweit aufreißen kannst."

    Doch die Titelträgerin schüttelt den Kopf.

    Sasha Banks: "Ich sagte doch, dass ich keine Forderungen akzeptiere. Wenn du ein Titelmatch willst, dann bitte das "Blue Blood Of Professionell Wrestling" darum und..."

    ... es kracht! Tenille Dashwood hämmert Sasha Banks das Mikrofon gegen den Kopf und schickt sie ausgeknockt auf die Bretter, während die Fans laut werden. Sofort greift Tenille nach den langen, blauen Haaren von Sasha Banks und zerrt ihren Kopf etwas in die Höhe.

    Tenille Dashwood: "IST MEINE BITTE ANGEKOMMEN?!"

    Daraufhin knallt Tenille das Mic erneut an den Kopf von Sasha und lässt es anschließend fallen, ehe sie sich unter lauten, gemischten Reaktion aus dem Ring rollt und ihre Theme einsetzt. Während Tenille Dashwood die Halle verlässt, schalten wir noch einmal auf die ausgeknockte Sasha Banks, die nun von einigen Offiziellen versorgt wird.

    Renee Young: "Tenille ist nicht hier, um "Bitte" zu sagen, so viel ist klar!"

    JBL: "Gut so, mit bitten und flehen erreicht man nichts im Leben und das es so ausgeht hätte jeder kommen sehen, der nicht die letzten zehn Monate als Haustier verbracht hätte."

    Nach der brutalen Attacke von Tenille Dashwood an WGL Womens Champion Sasha Banks, befinden wir uns nicht mehr in der WGL Sports Arena und erblicken eine große Menge an Menschen. Sicherlich 200-300 Leute haben sich hier versammelt, vor ihnen eine Stage mit rotem Teppich und Absperrungen, an denen Sicherheitsleute stehen. Vermutlich gibt es hier ein sehr wichtiges Event, zu denen nur wenige Leute dank VIP Tickets Einlass haben. Die anwesenden Gäste sind laut und schnell wird klar wieso, als Hollywood Megastar The Rock und... Lio Rush auf den roten Teppich treten! Scheinbar war die Feier aus der vergangenen Woche keine einmalige Sache und Dwayne Johnson hat sich mit dem "Man Of The Hour" angefreundet. The Rock posiert für einige Bilder, während Lio Rush die Menschen etwas hyped.


    Lio Rush: "Hey, hey, LA! Willkommen zum VIP Signing des "Money Teams", mit mir, dem "Man Of The Hour" LIO RUSH und Hollywood Blockbuster Megastar DWAYNE "THE ROCK" JOHNSON, WOOOO! Macht Fotos, verlangt Autogramme, aber vergesst die Spenden für das "Money Team" nicht, womit wir die Stiftung von The Velveteen Dream unterstützen."

    "The M.O.T.H." lässt sich feiern, während The Rock fleißig Fotos mit sich machen lässt und Autogramme schreibt, während Rush mit einem Dollarsack die "Spenden" sammeln geht, welche scheinbar für die Stiftung von Velveteen Dream gedacht sind. Spende über Spende landet im Sack und selbst durch die teure Sonnenbrille erkennt man die großen Augen, welche Lio Rush macht. Er verschwindet für einen Moment hinter dem Vorhang und kommt daraufhin, scheinbar, mit dem selben Sack wieder heraus und sammelt erneut, während er sich die Zuschauer und The Rock hyped.

    Lio Rush: "Das ist Dwayne Johnson, Ladies und Gentlemen, die Fotos die ihr Heute machen könnt, könnt ihr sonst NIE machen. Und nicht vergessen, Floyd Mayweathers bester Buddy, Lio Rush, steht ebenfalls für Fotos und Autogramme zur Verfügung. Nur für den kleinen Preis von 50 Dollar, na? IST DAS NICHT EIN ANGEBOT?!"

    Und tatsächlich fliegen die Dollarscheine, doch Lio Rush hat besonders Auge auf eine vollbusige Blondine geworfen. Er schreibt fix ein Autogramm und ganz offensichtlich seine Nummer + "Call Me", ehe er das Bild in den Ausschnitt der Dame steckt.

    Lio Rush: "The Rock und Lio Rush lieben ihre Fans, doch der wohlttätige Zweck liebt das Geld, meine Freunde!"

    Rush sammelt noch etwas Geld, während The Rock im Blitzlichtgewittert badet, als Rush's Smartphone klingt. Er verschwindet hinter dem Vorhang und wir folgen ihm, als er an's Telefon geht.

    Lio Rush: "Yo, hier ist "Money Teams" Lio Rush, was gibt's?"

    Der "Man Of The Hour" hat auf Lautsprecher geschaltet und so bekommen wir ziemlich schnell Chris Jericho zu hören.

    Chris Jericho: "Hör' mir jetzt mal zu, Rush. Wenn du nächste Woche nicht in der Halle bist, suspendiere ich dich, brumme dir eine Geldstrafe auf die du neeeeeeever eeeeeeever vergessen wirst und sorge dafür, dass du keinen Cent mehr für die restliche Saison bekommst, ist das verdammt nochmal klar?!"

    Während Chris Jericho hörbar sauer ist, bohrt Lio Rush in der Nase.

    Lio Rush: "Hatte ich sowieso vor, denn The Rock möchte nächste Woche ein Match. Gegner ist egal und LIO RUSH wird ihn begleiten."

    Kurz kommt nichts von Jericho, ehe er ein Match ansetzt.

    Chris Jericho: "The Rock gegen Brian Cage, nächste Woche. Wehe du bist nicht anwesend."

    Daraufhin legt Chris Jericho auf und Lio Rush gähnt, ehe er durch den Vorhang blickt und sieht wie The Rock weiterhin Autogramme schreibt und den Kontakt mit seinen Fans sucht. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht von Lio Rush, schalten wir zurück in die WGL Sports Arena.

    Zurück in der WGL Sports Arena, ist es Zeit für den Co-Main Event des heutigen Abends. Simon Grimm trifft auf Mike Kanellis, welcher vergangene Woche sein erstes Match gewinnen konnte, als er sich überraschend gegen Brian Cage durchsetzte. Heute hat er mit dem "Grimmreaper" den nächsten wirklich gefährlichen Gegner zu bewältigen, der vor allem seine Niederlagen bei WGL Dominion vergessen machen möchte. Die Halle wird in ein romantisches Rot gehüllt und schon ist es Zeit für die Ankunft von Mike Kanellis.


    Mike Rome: "The following contest is scheduled for one fall! Introducing first... Accompanied to the ring bei Maria Kanellis, Drew McIntyre and Antonio Cesaro, from The City Of Love, weighing 200 pounds... Representing the Million Dollar Dream Talent Agency... "Miracle" Mike Kanellis!"


    In Begleitung von Maria Kanellis und die beeindruckenden Bodyguards Drew McIntyre und Antonio Cesaro, stolziert Mike Kanellis auf die Stage. Hand in Hand mit seiner geliebten Ehefrau, zu den Klängen seiner ziemlich markanten Einzugsmusik. Die beiden Kanellis haben nur Augen für einander und so fällt es ihnen schwer, sich voneinander zu trennen, als das "Miracle" den Weg über die Ringtreppe antreten soll. Auf dem Apron angekommen, steigt Mike direkt auf den nächstbesten Turnbuckle und wirft Maria einen Kuss zu, ehe er in seiner Jacke greift und eine Flagge der USA aus dieser zieht. Dieser gibt er demontrativ einen Kuss, ehe er sie an seine Geliebte weitergibt und den Ring entert. Augenblicke später ist es auch schon Zeit für seinen heutigen Gegner.


    Mike Rome: "And his opponent! From Hoboken, New Jersey, weighing 224 pounds... He's an "Evil Man" Simon GRIMM!"


    Mit schnellen Schritten und sichtlich angepisst, nähert sich Grimm dem Squared Circle, wo Mike Kanellis weiterhin nur Augen für Maria Kanellis hat. McIntyre und Cesaro bleiben hingegen deutlich konzentrierter und machen weiterhin eine einschüchternde Figur als Bodyguards der Agency. Selbst ohne Ted DiBiase Jr., wirkt die Million Dollar Dream Talent Agency wie eine starke Einheit, doch Simon Grimm beeindruckt das kein bisschen. Im Ring angekommen, zieht er sich seinen Hoodie vom Leib und fordert ein Mikrofon, welches ihm wenig später auch gegeben wird.

    Simon Grimm: "KANELLIS! Hier spielt die Musik und wenn du dich nicht auf mich konzentrierst, muss dich deine Lady im Krankenhaus besuchen, denn was ich mit dir anstellen werde schickt dich ohne Zweifel dort hin, du Arschloch!"

    Grimm schleudert das Mikrofon aus dem Ring und wenn seine Ansage nicht klar genug war, dann hat er spätestens durch den Aufprall des Mikrofons die Aufmerksamkeit von Kanellis bekommen. Augenblicke später startet das Match auch schon.


    Kaum wird der Gong geschlagen, schlägt das Gemüt von Mike Kanellis rasend schnell um. Sofort geht er auf Simon Grimm los und rammt diesen zu Boden, wo ein Brawl zwischen beiden Männern ausbricht. Schnell muss Kanellis jedoch realisieren, dass er einen Fehler gemacht hat und so findet er sich nur Sekunden später in einem Guillotine Choke wieder! "Miracle" Mike kann aber in die Seile greifen, woraufhin der Ringrichter dazwischen geht. Widerwillig löst Simon Grimm den Choke, woraufhin sein Gegner hastig zurück auf die Beine kommt. Grimm schickt Kanellis mit einem German Suplex auf die Matte, zerrt ihn daraufhin aber direkt zurück auf die Beine und will mit dem nächsten Suplex nachsetzen. Mit einem Back Elbow kann Kanellis zurückschlagen und drängt Grimm einige Schitte zurück, ehe er mit dem "Miracle Maker" zuschlagen möchte. Der "Grimmreaper" kann den Arm abfangen und zum Gentleman's Clutch ansetzen. Mit mehreren Livershots kann sich Mike Kanellis befreien, ehe er Grimm mit einem Spinebuster direkt auf die Matte hämmert! Ohne zu zögern setzt Mike mit zahlreichen Elbows aus der Full Mount nach, doch "Miracle Mike" muss erneut realisieren, dass er sich auf einen Kampf am Boden mit dem Vale Tudo Spezialisten einlassen sollte! Schlagartig greift er nach Mike Kanellis' Arm und setzt zu einem Kimura an, den Brock Lesnar nicht hätte besser machen können. Die Schmerzen sind dem "Miracle" in's Gesicht geschrieben, als er sich weigert aufzugeben. Doch Simon Grimm biegt immer weiter und möchte den Arm von Kanellis wohl brechen.

    Ein furchtbares Bild, wie Grimm den Arm seines Gegners immer weiter verbiegt, doch dieser kann es gerade noch schaffen in die Seile zu greifen. Erneut muss Grimm eines seiner gefährlichen Manöver unterbrechen, doch dieses hat Kanellis sichtbar geschadet. Sich den Arm haltend kommt er zurück auf die Beine und fängt Grimm mit einem Dropkick ab. Schnell kommt der "Grimmreaper" zurück auf die Beine, doch Mike Kanellis knallt ihm einen High Speed Right Hook direkt an den Hinterkopf! Der "Miracle Maker" sitzt perfekt und sorgt dafür das sich der Vale Tudo Fighter überschlägt. Mit glasigen Blick, vollkommen desorientiert, taumelt Grimm zurück auf die Beine und weiß gar nicht was ihn hier getroffen hat, als er direkt in den Ansatz zum Box Office Smash, der auch gelingt! Das Cover folgt sofort. 1... 2...

    Spoiler anzeigen
    3! Mike Kanellis gewinnt!

    WINNER: Mike Kanellis

    Mike Rome: "The winner of this match by result of a pinfall... "Miracle" Mike Kanellis!"

    Er stand kurz davon gegen Grimm zu verlieren, doch nach einem gewaltigen Haymaker und dem daraus resultierenden Box Office Smash, konnte sich Mike Kanellis erneut durchsetzen. Immer noch nicht ganz bei Sinnen, rollt sich Simon Grimm aus dem Ring, während Maria Kanellis ihrem Ehemann in die Arme fällt. Es folgt ein leidenschaftlicher Kuss, während sich Drew McIntyre sichtlich angewidert davon zeigt. Grimm verschwindet Augenblicke später Backstage, womit der Fokus nur noch auf dem siegreichen Kanellis liegt. Der von Liebe geführte Trump Supporter könnte nicht glücklicher sein, weshalb er einen romantischen Walzer im Ring tanzt und gemeinsam mit Maria ein Herz mit den Händen bildet. Mit diesen Szenen übernehmen JBL und Renee.

    JBL: "Mike Kanellis, ein Mann auf den man bauen kann. So und nicht anders wird es gemacht!"

    Renee Young: "Was für ein Schlag, da werden Erinnerungen an Big Show wach."

    JBL: "Nur das Mike Kanellis kein fetter Versager ist."


    Mike Kanellis' Sieg liegt einige Minuten zurück und wir sehen gerade noch einmal die Highlights aus diesem Match. Der gefährliche "Miracle Maker" Haymaker, gefolgt vom Box Office Smash, welcher das Match beendet. Daraufhin sind wir Backstage und bekommen AJ Lee zu sehen. Vergangene Woche musste sie sich ziemlich eindeutig The Priscilla Kelly geschlagen geben, doch das scheint sie wenig zu stören. Viel mehr scheint sie sich über die Ereignisse sogar zu freuen und ihre Optik bestärkt diesen Verdacht nur noch. Sie ist von oben bis unten in TPK Merchandise gekleidet. Das neuste "Rockstar Lifestyle" T-Shirt, Armbänder und sogar eine enge Jeans, auf der "TPK" gedruckt wurde. Dazu ein Rucksack, der von der ehemalige Championesse inspiriert wurde und dies sticht natürlich in's Auge. So sehr, dass sich Taya und Liv nicht verkneifen können, die kleine Latina zu konfrontieren.


    Taya: "Hey, die Merchandise Stände stehen dahinten... Oh, dass ist ja AJ Lee! Du siehst richtig loco aus, Kleine. Bist du Priscilla's laufende Werbung?!"

    Sie schüttelt den Kopf.

    AJ Lee: "Ha ha ha... HA HA HA! Nein! Ich bin Priscilla's absoluter Number One Fan. Ich habe ALLES was es an Merch gibt und alle Matches gesehen. Ich schreibe sogar... Geschichten über sie. Wusstest ihr das ihre Lieblingsband The Smiths ist? Und ihr Lieblingslied ist "What Difference Does It Make?" - Ihr Leben ist so interessant und ihr könnt mir glauben, dass ich ihr kaum in's Gesicht blicken kann, weil ihre Perfektion so stark glänzt

    Sweet & Delicious blicken sich an und wissen gar nicht so recht, wie sie mit der Situation umgehen sollen.


    AJ Lee: "Wusstest ihr das Priscilla 2012 Teil von My Big Fat American Gypsy Wedding war?! In der Episode "14 and looking for Mr. Right" drehte sich alles um sie! Der ganze Gypsy Lifestyle war aber nichts für sie und ihre Eltern konnten sie auch gar nicht kontrollieren. SO COOL! Ein richtiger Rockstar eben!"

    Die Trivia Fakten zu The Priscilla Kelly scheinen weder Liv Morgan, noch Taya wirklich zu interessieren.

    Liv Morgan: "Ich schätze das erklärt warum sich unsere Rockstar, der ja so viel besser ist als das dumme Fußvolk, gerade mit dir zusammen getan hat. Du bist ihre kleine Bitch und pusht ihr Ego ordentlich, ohne ihr die Meinung zu geigen. Genau was TPK mag. Doofe Ja-Sager!"

    Morgen streckt ihr die Zunge raus.

    Taya: "Genau. Aber es ist auch gar nicht so clever kurz vor so einem wichtigen Tag Team Match desorientiert und alleine durch die Gänge zu laufen. Wer weiß was dir passieren könnte?"

    Valkyrie lässt die Fingerknöchel drohend knacksen, als plötzlich hinter AJ eine massive Silhouette zu sehen ist. Deutlich massiver als Jimmy Havoc es wäre, bedrohlich schnaufend, scheint die unbekannte Person über AJ Lee zu wachen und Sweet & Delicious sichtlich einzuschüchtern.

    AJ Lee: "Wer sagt denn das ich alleine bin?"

    Sie grinst fast schon manischn, woraufhin Sweet & Delicious beschließen die Fliege zu machen und hastig aus dem Bild zu verschwinden. AJ Lee hoppelt weiter, wer die mysteriöse Gestalt ist, soll zum jetzigen Zeitpunkt noch ungeklärt bleiben, doch scheinbar hat The Priscilla Kelly auch wenn sie nicht anwesend ist, ein Auge auf ihren Superfan geworfen.

    Nach einem langen Abend ist nun die Zeit für den Main Event gekommen. Die J & J Security werden auf Drew McIntyre und Antonio Cesaro von der Million Dollar Dream Talent Agency treffen. Keine leichte Aufgabe für die Security, welchen ihrem Job bisher nur schwer nachgehen konnten. Dennoch ist es klar, dass das Chaotenduo deutlich mehr Sympathie genießt, als ihre europäischen Gegner, welche sich der ehemaligen Agency von Cody Rhodes angeschlossen haben.


    Mike Rome: "The following contest is scheduled for one fall and it is the main event of the evening! Introducing first, with a combined weight of 391 pounds... The team of Jamie Noble and Joey Mercury, the J & J Security!"


    Das Duo aus Jamie Noble und Joey Mercury kommt gemeinsam auf die Stage, jedoch ohne Seth Rollins. Mit schnellen Schritten nähern sie sich dem Squared Circle und über die Stahltreppe geht es dann auch auf den Apron, ehe sie synchron den Ring betreten. Dort legen die ehemaligen Hardcore Champions ihre Jacken ab und werfen diese aus dem Ring. Mit etwas Schattenboxen wärmen sie sich gegenseitig auf, um gegen die Agency bestehen zu können. Wenige Momente später kündigt sich dann auch bereits Ted DiBiase Jr. und seine Gruppierung an.


    Mike Rome: "And now their opponents... Accompanied by Mike and Maria Kanellis, Samoa Joe and the president of the Million Dollar Dream Talent Agency Ted DiBiase Jr.... With a combined weight of 497 pounds... Drew McIntyre and Antonio Cesaro!"


    Die gesamt Agency tritt geschlossen auf die Stage. Nun auch mit Ted DiBiase Jr., der zuvor bei Mike Kanellis Match nicht anwesend war. Es ist eine absolute Macht die sich hier um DiBiase Jr. gescharrt hat und dadurch scheint auch der J & J Security ein wenig mulmig zu werden. Mutig weichen sie aber keinen Schritt zurück, als sich McIntyre und Cesaro vor ihnen aufbauen. Der "Chosen One" nimmt seinen schweren Mantel ab und lässt diesen neben den Ring fallen, ehe beide Teams kurz abklären wer das Match beginnt. Letztendlich läuft es auf Joey Mercury gegen Antonio Cesaro hinaus und das Match kann beginnen.


    Sofort möchte sich Joey Mercury auf Antonio Cesaro stürzen, doch der Schweizer drückt ihn einfach weg, woraufhin Mercury versucht ihn mit Luftschlägen zu erwischen. Der glatzköpfige Wachmann hat damit jedoch wenig Erfolg und wird wenig später mit einem Powerslam auf die Matte befördert. Schnelles Cover von Cesaro, der Mercury nun in den Cesaro Swing nimmt, einige male um die eigene Achse schwingt, ehe Drew McIntyre mit einem Running Knee Strike nachsetzt. Wilde und harte Stomps folgen vom "Sinister Scotsman", ehe er Mercury zurück auf die Beine zerrt. Doch Joey möchte sich zurückkämpfen und kann zahlreiche Schläge gegen den Schotten in's Ziel bringen! Dieser schüttelt die Angriffe jedoch einfach ab und schickt seinen Gegner mit einem Headbutt direkt zu seinem Partner in die Ringecke. Ohne zu zögern wechselt sich Jamie Noble selbst ein, um seinen Kollegen vor weiteren Schaden zu bewahren. McIntyre kümmert dieser Einsatz jedoch wenig und so befördert er Noble direkt mit einem Big Boot auf die Matte, nur um plötzlich von Joey Mercury mit einem Diving Double Axe Handle überrascht zu werden. Der Ringrichter scheint etwas Mitleid mit der J & J Security zu haben, weshalb er zögerlich dazwischen geht und der Security den Snapshot gegen McIntyre ermöglicht. Sofort folgt ein Cover von Noble, doch Drew McIntyre kickt bei zwei aus! Daraufhin befördert Antonio Cesaro Joey Mercury mit einer Clothesline aus dem Ring, während Drew McIntyre gegen Jamie Noble austeilt. Immer mehr Schläge treffen Noble, der leblos in den Seilen hängt. Ehe der Offizielle jedoch dazwischen gehen kann, setzt McIntyre mit einem Irish-Whip nach. Noble federt zurück, doch da überrascht dieser den Schotten plötzlich mit einem Tornado DDT! Die Menge wird laut, damit hat keiner mehr gerechnet und nun möchte sich Joey Mercury einwechseln. Ein gewaltiger Hechtsprung folgt und Joey Mercury springt voller Energie in den Ring und stürmt auf Drew McIntyre zu - Clothesline von Mercury! Die Menge tobt, doch der Schotte bleibt einfach stehen, woraufhin Mercury große Augen macht. Einen Augenblick später wird er auch schon mit Wucht in die Ringecke geworfen, wo Antonio Cesaro bereits auf seinen Einsatz wartet.

    Ein Tag folgt, Drew McIntyre stemmt Mercury zum Samoan Drop hoch, ehe der "Sinister Scotsman" von seinem Partner zum Electric Chair hochgenommen wird. Aus dieser Position stemmt McIntyre den wehrlosen Mercury nun zur Gorilla Press in die Höhe und wirft diesen zu Boden! Aus einer gewaltigen Höge schlägt der Wachmann auf dem Ringboden auf, während sein Partner nicht weniger angeschlagen auf dem Apron hängt. Jedoch nicht lange, da er ungesehen vom Offiziellen von Mike Kanellis vom Apron gezogen und mit dem "Miracle Maker" ausgeknockt wird. Derweil wird sein Partner im Ring mit dem "Out Of Business" abgefertigt und erfolgreich gepinnt.

    Spoiler anzeigen
    WINNERS: Drew McIntyre & Antonio Cesaro

    Mike Rome: "Here are your winners... Drew McIntyre and Antonio Cesaro!"


    Kaum hat Mike Rome seine Ansage beendet, werden die Fans laut, denn Bad Reputation attackieren plötzlich die Sieger des Tag Team Matches! Während Adam Cole mit einem Kendostick gegen Cesaro austeilt, fegt Bobby Lashley seinen schottischen Tag Team Partner mit einem Spear von den Beinen! Mit diesem Überraschungsangriff hat Niemand gerechnet und so brüllt Ted DiBiase Jr. sofort danach, dass Samoa Joe und Mike Kanellis dazwischen gehen sollen. Doch der Samoaner wird plötzlich aus der Crowd heraus angegriffen, als WGL Champion Seth Rollins die Absperrung für ein Springboard Knee nutzt und nun wie ein Berseker auf seinen Starrcade Gegner einschlägt. Derweil sieht sich Mike Kanellis mit der J & J Security konfrontiert, die sich ebenfalls mit Kendosticks bewaffnet haben. Im Ring versucht Cesaro gegen die Tag Team Champions anzukommen, wird aber von Bobby Lashley mit einer Clothesline aus dem Ring, direkt auf den Geschäftsführer der Agency befördert. Rollins kann daraufhin Samoa Joe face first gegen die Ringtreppe schicken, ehe er sich in den Ring rollt und wir nun auch Bayley zu sehen bekommen, die den Belt für Seth mitgebracht hat. Auch die J & J Security kann einen Punk verbuchen, indem sie Mike Kanellis mit einem Double Flapjack auf den harten Hallenboden befördern. Auch die Security rollt sich nun in den Ring, während sich die Agency sammeln möchte, aber von Sting und seinen Leuten zurückgehalten wird. Die richtige Security der WGL geht zwischen die Fronten, woraufhin sich Adam Cole ein Mikrofon reichen lässt.


    Adam Cole: "That escalated quickly, huh? Bad Reputation sind back, ready und hot, Bay Bay! Starrcade steht vor der Tür und die Tag Team Champions haben noch keine Gegner für den ersten Pay-Per-View der neuen WGL Season?! Bobby und ich dachten uns, warum machen wir es nicht wie in unserem Debüt und provozieren ein Match? Drew McIntyre, Antonio Cesaro, ihr fallt genau in unsere Beuteschema. Ihr seid böse, hinterhältig, verdammt hässlich und sicher nicht Mountain Dew gesponsort. Also das genaue Gegenteil von B-A-D Reputation, Bay Bay! Wir sind Zuckersüß, verdammt liebenswert und sexay as hell! Schaut euch allein mal WGL's Number One Sugar Daddy an!"

    Er deutet auf Bobby Lashley, der mit einer Mountain Dew Dose posiert.

    Adam Cole: "Spaß bei Seite, Agency. Sperrt die Lauscher auf. McIntyre und Cesaro gegen Bad Reputation, um die WGL World Tag Team Titel. Wir werden dafür sorgen, dass sich Seth weniger Sorgen machen muss. Wir sind WGL's inoffizielle offizielle Independent Security und auch wenn Seth hier alles andere als ein Fair Player ist, bist du noch hundert mal schlimmer, Ted Jr. - Sting taugt dafür nicht, also sorgen Bad Reputation für faire Verhältnisse in der WGL."

    Daraufhin gibt es das Mikrofon an Bobby Lashley weiter, der mit ruhiger, aber direkter Stimme fortfährt.

    Bobby Lashley: "Bad Reputation schätzt selber ein, was unfair und fair ist. Wir übernehmen keine Verantwortung für Schäden, die durch unsere Einschätzung entstanden sind. Gekennzeichnet Bobby Lashley und Adam Cole. P. S.: Bei Starrcade machen wir euch platt."

    Nach dieser Ansage wirft Bobby Lashley das Mikrofon aus dem Ring und auch wenn Seth Rollins nicht mehr zu Wort kam, scheint er zufrieden mit seinen neuen Verbündeten zu sein. Anders sieht das Ted DiBiase Jr., der erst sauer wirkt, dann aber das Million Dollar Smiley aufsetzt und seine Gruppierung zum Rückzug beordert. Mit drei Champions, Bayley und der J & J Security endet die 33. Ausgabe von Saturday NIght Main Event.

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • OPENING: MJF vs Cooper Hooper

    BACKSTAGE: The Iconics

    IN-RING: Kevin Owens

    BACKSTAGE: Nikki Cross

    MATCH: Nikki Cross vs. Toni Storm

    BACKSTAGE: Chris Jericho & Seth Rollins

    INTERVIEW: Jack Gallagher

    IN-RING: Tenille Dashwood

    OUTSIDE: The Rock & Lio Rush

    MATCH: Mike Kanellis vs. Simon Grimm

    BACKSTAGE: AJ Lee

    MATCH: Drew McIntyre & Antonio Cesaro vs. J & J Security

    FAZIT

    MATCH OF THE NIGHT

    SEGMENT OF THE NIGHT

    CHARACTER OF THE NIGHT

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • OPENING: MJF vs Cooper Hooper
    Wie schon im Feedback zur letzten Woche angedeutet bin ich hier bei MJF etwas ins englische übergegangen, damit sich die Phrasen nicht so schnell abnutzen und das ganze etwas vielfältiger wirkt. Davon ab hatte ich hier auch wieder viel Spaß mit MJF und ich bin damit noch immer zufrieden, auch nachdem ich mir das nun das Dritte oder Vierte Mal durchgelesen habe. - Den Squash gewinnt er natürlich damit er seinen Worten auch Taten folgen lassen hat. Denke noch immer die Kombo mit Cage könnte ziemlich cool werden.

    BACKSTAGE: The Iconics
    Das Billie & Peyton um die Tag-Team Titel antreten macht Sinn. Insgesamt kam mier hier Peyton aber etwas zu kurz. Ich weiß nicht so was ich davon halten soll das sie sich so einfach Befehle geben lässt, immerhin hatte sie selbst mal sehr viel Status. - Die kleine Auseinandersetzung mit High Fly Strong-Style fand ich dann jedoch sehr stimmig.

    IN-RING: Kevin Owens
    Starke Promo von Owens. Mag diese Schnörkellose Steen-Richtung sehr gern, da kommt die Intensität gut rüber. - Die Aktion von Muertes fand ich auch ziemlich cool, das er da den Buddy von Owens zuhause attackiert is ne Nummer die es schon länger nicht mehr gab und das ganze direkt persönlicher macht. Das passt gut da Styles aktuell eh verletzt ist schadet dem das noch nichtmal wirklich. - Commentary fand ich hier wieder ganz witzig.

    BACKSTAGE: Nikki Cross
    Fand ich ganz nett. Weiß nicht was ich davon halten soll wenn die beiden auch ein Team werden würden. Die Sache mit dem Koffer ist auch ganz nett, gab es aber eben schon in ähnlicher Variante häufiger. Aber zu Cross passt das ganz gut. Transition zum Match war gelungen.

    MATCH: Nikki Cross vs. Toni Storm
    Ordentliches Match. Irgendwie hat mich das Ergebnis aber überrascht weil ich dachte das Cross durch die vorherige Enttäuschung zu sehr abgelenkt sei oder so. Finish Sequenz mochte ich aber.

    BACKSTAGE: Chris Jericho & Seth Rollins
    Bei Rollins war ich drauf bedacht ihn gleichermaßen redegewandt als auch verschlagen wirken zu lassen, denke das passt gut zu ihm. Und da er seinen Nachteil im Grunde ausgleichen darf hat er ja auch sein Ziel erreicht. - Das mit dem "Leak" am Ende find ich ne schöne Randnotiz. Wirklich viel erfährt man zwar nicht, aber da man das öfter macht wirkt das imo recht glaubwürdig.

    INTERVIEW: Jack Gallagher
    Bei dem ersten Part von Gallagher hatte ich etwas Angst das er zu lang geworden ist, aber irgendwie war ich da so im Fluss drin beim schreiben und wollte dann auch nichts mehr streichen. Ich denke es kommt bei ihm auf unsympathische Weise gut rüber wie überzeugt Jack davon ist was er da sagt, dadurch das er mit manchen Dingen ja auch tatsächlich recht hat verschwimmt die Grenze da ganz gut.

    IN-RING: Tenille Dashwood
    War soweit okay. Dashwood vs. Banks find ich ansich ganz gut. Das Sasha auf Adelig macht fand ich so... naja. Find sie als "Boss" cooler als als Königin. Dieses Blaublut Zeug hatte ich Ende letzten Jahres schon mit Peyton versucht. Nicht das es zu der grundsätzlich besser passt, aber es is halt einfach noch nicht so lange her. Diese Fordern/Bitten Thematik fand ich dafür aber ganz cool.

    OUTSIDE: The Rock & Lio Rush
    Fand ich ganz lustig, vorallem den Sack mit dem Dollarzeichen drauf, das wirkte wie aus nem Cartoon. :D - Bin ja gespannt ob das Geld wirklich an die Stifung vom Velveteen Dream geht. - Rock & Rush passt als Kombo aber ganz gut, Rock gegen Cage könnte cool werden.

    MATCH: Mike Kanellis vs. Simon Grimm
    Bei Grimm läuft es aktuell nicht gut, der wird oft am falschen Fuß erwischt weil er zu überhitzt handelt, das passt gut. - Der Sieg für Kanellis ist dahingehend konsequent, der Haymaker wurde imo gut verkauft so das er nicht wie ein beliebiger Schlag wirkt. - Fänd es gut wenn Mike & Maria ein bisschen von dem aufgesetzt wirkenden Liebeszeug weg gehen und der Charakter sich in ne erntzunehmenderer Richtung entwickelt.

    BACKSTAGE: AJ Lee
    War ganz gut. Liv & Taya wirkten mir ein wenig zu fies und ich muss mich noch dran gewöhnen das AJ, die die Divas Division vor ein paar Jahren so massiv geprägt hat nun den TPK-Fan spielt. So zu ihr als "Crazy Chick" passt das aber natürlich. - Ende war ganz gut gelöst, frage mich wer das war.

    MATCH: Drew McIntyre & Antonio Cesaro vs. J & J Security
    Das Match selbst ging wie erwartet relativ kurz, das passte aber, auch weil man durch die Agency hier ja nen noch klareren Vorteil hatte der auch gut eingearbeitet wurde. - Mit Cole & Lashley hätte ich am Ende gar nicht mehr gerechnet und die kommen echt cool rüber, das sie sich als Champs hier ihre Contender so herauspicken. Und auch mit Rollins läuft das gut zusammen, der hier etwas Vergeltung an Samoa Joe bekommt. Aufjedenfall ne coole Konstelation.

    FAZIT
    Die Show war ähnlich gut wie letzte Woche. Schlecht fand ich sogesehen eigentlich nichts. Gab ein paar kleinere Kritikpunkte oder Sachen die mich ein bisschen weniger gefässelt haben als andere, aber alles in allem wars ne gute Show. Das Ende hat da besonders gefallen da es für mich überraschend war aber halt trotzdem sinnvoll wirkt und die Champs gut highlighted.

    MATCH OF THE NIGHT
    Toni Storm vs. Nikki Cross & Mike Kanellis vs. Simon Grimm

    SEGMENT OF THE NIGHT
    In-Ring: Kevin Owens & Finale

    CHARACTER OF THE NIGHT
    B-A-D Reputation & Kevin Owens


    "Man... nobody wants a mainevent to end in a DQ." - Rick Knox

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stevo ()

  • OPENING: MJF vs Cooper Hooper


    Muss gestehen das ich mit dem englisch zwischendrin so meine Probleme hatte. Nach ein paar mal lesen sehe ich aber ein das bei einem Chara wie MJF das so ganz passend ist da es den Charme wenn man es so nenne nwill seinens Charas gut tut wenn man nicht gleich alles "eindeutscht" und er was von seinem Wesen behält und die Promo wirkt so im nachhinein richtig stark.

    Match selber war dann gut um ihn auch InRing zu präsentieren und war dementsprechend kurz und knackig genauso wie man es erwarten durfte.


    BACKSTAGE: The Iconics




    IN-RING: Kevin Owens




    BACKSTAGE: Nikki Cross


    Zunächst einmal gab es sowas in anderen Formen schonmal aber ich pers. bin der Meinung das es so zu ihr perfekt passt. Zudem hat sich hier jemand ob bewusst oder unbewusst an einen meiner Tweets nach dem ich den Koffer gewonnen habe erinnert wo ich ihm ja schon ne art persöhnlichkeit gegeben habe. Hut ab davor^^

    Segment passte eigentlich perfekt, da es die Sache zwischen Becky und Nikki fortführt. Das Becky nachwievor kein Team und nichts mit ihr zutun haben will passt wunderbar und noch immer ist völlig unklar was Nikki hier eigentlich bezwecken will was ich tierisch abfeiere. Am ENde stapft sie dann von danen als ihr versuch wieder fehlschlägt.


    MATCH: Nikki Cross vs. Toni Storm


    Und sie marschiert gleich mal zum Ring und klammert den Koffer an sich was ich als direkten Anschluss ans Segment zuvor super finde. Das sie wenig für die Fans übrig hat und den Koffer an sich klammert passt wie gesagt zum Segment zuvor und von daher super. Match gegen Toni fand ich dann stark und auch ein wenig zielstrebiger als sonst von Nikki, die ja sonst dafür bekannt ist mal genre 5e grade sein zu lassen. Hier passt diese Einstellung wunderbar und das Aftermatch nach ihrem Sieg mit dem Koffer gleich wieder ab zuhauen passt.


    BACKSTAGE: Chris Jericho & Seth Rollins




    INTERVIEW: Jack Gallagher




    IN-RING: Tenille Dashwood




    OUTSIDE: The Rock & Lio Rush




    MATCH: Mike Kanellis vs. Simon Grimm


    Der einzug beider war super und auch die Paarung passte. grimm gleich von beginn an bei 110% und Mike der sich aber nach leibeskräften wehren tut und am ende Grimm vollkommen auf dem falschen Fuß erwischt. Das Mike hier gewinnt fand ich geht in Ordnung. Es schwächt Grimm nicht sonderlich der so ein wenig übermotiviert erscheint wobei er gleichwohl immer noch gefährlich ist aber im Moment einfach kein Glück hat- auf der anderen Seite stärkt es Mike da der Push konsequent weiter geht.



    stevo schrieb:

    Fänd es gut wenn Mike & Maria ein bisschen von dem aufgesetzt wirkenden Liebeszeug weg gehen und der Charakter sich in ne erntzunehmenderer Richtung entwickelt.
    Ich glaube das sich beides nicht unbedingt ausschließen muss. ein bestimmtes Gimmick war angedacht bzw. kommt die Idee nach einigem hin und her was sein Debüt angehen sollte von Payne himself. Das ist auch nioch das Ziel (das ich nebenbei versuche umzusetzen) Ich glaube aber das dieses Liebeszeug kein Kitsch ist oder ihm den nötigen ernst nimmt. Ich denke nach 3 Matches ist er schon ernstzunehmen (oder zumindest besser als gedacht xD) Aber trotzdem finde ich passt dieses Liebeszeug eigentlich richitg gutda du hier was hast das du haten kannst weil es z.B. aus Fansich echt nervig ist du aber trotzdem einen ernsten und ernstzunehmenden Typ hast. Schließt sich mMn nicht unbedingt aus. Trotzdem verstehe ich natürlich den Sinn dahinter und ich denke allzu kitschig sollte man es am ende nicht werden lassen aber sonst bin ich soweit zufrieden mit ihm.

    P.S. das ist jetzt nicht pers. zu nehmen aber ich dachte ich hau mal fix raus wie ich das sehe ohne dir zu nahe treten zu wollen.

    BACKSTAGE: AJ Lee




    MATCH: Drew McIntyre & Antonio Cesaro vs. J & J Security





    FAZIT




    MATCH OF THE NIGHT




    SEGMENT OF THE NIGHT




    CHARACTER OF THE NIGHT
  • OPENING: MJF vs Cooper Hooper

    Asshole passt. Das aber mal ein richtig fieser Arsch. Ja hab AEW zT auch verfolgt. Passt also super und ja freue mich auf seine glorreiche WGL Zeit, wobei man ihm natürlich wünscht das er richtig in die Schnauze geboxt bekommt. Also alles richtig gemacht als Heel. Das Intro von ihm passt super und das Match war dann natürlich dominant der Sieg des Großmauls! "Zeichen" gesetzt.

    natürlich muss Cage begeistert sein, auch wenn er das nicht zeigt. Immerhin ein schweißfreier dominanter Sieg von MJF!


    BACKSTAGE: The Iconics

    Der böse Knall kommt bestimmt. Du hast doch keine Freundschaften :p nee Spaß. Denke schon das zwischen Kairi und Hikaru und Yuka das gut passt, dass sich die Teams gut verstehen. Wir wissen nun also das es das CB des Iconic Duos in der ursprünglichen Form geben wird. Bin gespannt wie die Beiden agieren können im Match. Kennen sie sich doch aus dem FF, was wohlmöglich einen kleinen Vorteil geben könnte


    IN-RING: Kevin Owens

    Harsche und starke Worte von Owens. Mir gefällt die Mentalität auch wenn natürlich das Ende sehr unschön für Owens und vor allen Dingen Styles ist. Glaube auf psychische Art und Weise die perfekte Antwort, auch wenn Mil eig so mit ihm den Boden wischen kann. Bin gespannt was noch alles in der Folge passieren wird zwischen beiden Parteien. Owens Wut ist nun auch erweckt. Ein normales Match scheint für mich nicht mehr möglich zu sein hier nach.

    CB Idee der Mauer. JBL wieder on Fire. Sehr schön, so hat er einen Slammy sicher nächstes Jahr :D


    BACKSTAGE: Nikki Cross

    Hehehe Nikki ist und bleibt ne verrückte Nudel. macht aber Spaß! Die Idee mit dem Koffer ist gar nicht mal so blöde, da sie ja so ein Fangirl ist :) aber ich denke für den Solo Titel ist der besser eingesetzt. Würde Nikki einen noch größeren Push verleihen. Aber immerhin hat Becky es nett versucht abzulehnen. Wobei Nikki das ja gern nicht versteht. ^^

    Und nun hat sie ihre persönliche "Becky" :ugly: Soll sie die Zeit genießen :D


    MATCH: Nikki Cross vs. Toni Storm

    Starker Beginn von Nikki. Sie hat Toni ja kaum Luft zum Atmen gegeben. Toni kam auch erst Recht spät dadurch ins Match, aber nicht für lang. An sich hat Nikki durchgehend das Match im Griff gehabt und mit einer astreinen Einstellung das Match begangen. Schade fand ich, dass Toni nicht einfach zur Seite ging damit der entblößte Pfosten wohlmöglich Nikki kennenlernt. Den Fehler musste sie ja dann fast spüren im späteren Konter von Nikki. Auch wenn durch das Bremsen der Sieg eingetütet wurde für Nikki. Auf jeden Fall ne tolle Leistung von Nikki. Weiter so!

    Schön, dass sie ihre Freundin so lieb drückt :)


    BACKSTAGE: Chris Jericho & Seth Rollins

    CryBaby Rollins also wieder unterwegs. Nun bei der größten Macht der WGL. Langsam fällt es auch einem Rollins schwer seine Angst vor einer Niederlage gg Joe bzw Angst vor Joe zu verstecken. Sehen wir das CB von Akam & Rezar? Oder ganz neue Leute? Auf jeden Fall ein guter Schachzug von Seth auch wenn ja Joe allein antreten muss. TPKs Titelhunger zu erwähnen hat auch gepasst in dem Moment, auch wenn Jericho selbst kein Fan davon ist wie ich glaube mich zu erinnern. Was ja auch richtig ist ^^ TPK vs. ? Mal sehen was uns dort erwartet.

    Sting xDDDDDDDDD


    INTERVIEW: Jack Gallagher

    Starke Worte von Gallagher und nette Spitzen gg Punk auf die Stevo ja schon supi in Twitter reagiert hat. Ja mal sehen ich habe da aktuell keinen Favoriten für das Match. Mit Worten sind beide bisher stark. Mal sehen wie es im ring ablaufen wird dann.


    IN-RING: Tenille Dashwood

    Ich denke die Bitte ist angekommen. Aber nach den Worten von Sasha passt es eig nicht, dass sie das Match annimmt. Dafür hat man aber doch Jericho. Der kann das Match ja selbst ansetzen als GM, da sollte Tenille vllt mal fragen gehen. Ansonsten klare Ansage von tenille. Starke prägnante Sätze. Sie macht zwar Billie und peyton etwas rund, aber nun gut. Passt hier halt hervorragend. Wobei Peyton allein ja schon in der WGL etwas erreichen konnte, dennoch als Team sind sie einfach besser.


    OUTSIDE: The Rock & Lio Rush

    ok harte Nummer also. Rock gg Cage ai ai ai ai. Das kann was geben auch wenn letzte Woche Mike ja vor gemacht hat wie es geht. Dennoch wird Cage ja sicherlich MJF an seiner Seite haben. Aber Lio sammelt Spenden? Wirklich für die Stiftung? ich glaube er will sich davon neue Schuhe kaufen oder dergleichen. ich glaube noch nicht an den guten Zweck Gedanken von Lio. Das glaub ich iwie nicht :D aber wenn dann natürlich stark, auch wenn 50 dollar schon ne Marke für ein Autogramm sind. xD aber es ist ja Lio Rush


    MATCH: Mike Kanellis vs. Simon Grimm

    Wow also das kam dann nach dem Verlauf doch überraschend. Grimm zerstört Mike eigentlich und ist dann mehr oder minder nach 2 Aktionen platt? Hätte ja mit nem Einroller Sieg nach dem Verlauf gerechnet. Das hat mich dann aber doch überrascht. Ein weiteres Statement von Mike. Der braucht anscheinend nur wenige Moves um zu gewinnen. Und eine MENGE an Kraft besitzt. Das könnte interessant werden die nächsten Wochen/Monate. Für Grimm richtig bitter, erst nimmt ihn sein Gegner nicht ernst und dann nach einer fast Zerstörung so schnell unterlegen zu sein :(


    BACKSTAGE: AJ Lee

    Hehehe die süße AJ hoppelt ein wenig durch die Gegend im TPK Merch. Cool, sie hat TPKs Leben studiert. Ja so machen das Stalk.. ähm Fangirls natürlich. Wer wohl die massive Gestalt ist? Noch ein neues Monster? Wir werden es erleben ^^ Die Einschüchterung der Gegnerinnen scheint funktioniert zu haben :)


    MATCH: Drew McIntyre & Antonio Cesaro vs. J & J Security

    Schnelles Cover aber kein Cover angesetzt? Glaube das weiter spielen mit den Gegnern war doch die bessere Wahl. Die Sieger standen glaub ich nie zur Debatte auch wenn mich die ehemaligen HC Champs doch etwas (positiv) überrascht hatten :) Fand ich cool. Dachte eig Drew und Toni werden etwas mit ihren Gegnern spielen aber doch kurzen Prozess machen. Gut im erweiterten Sinne war das ja hier auch der Fall, da der Sieg auch nie gefährdet war und relativ schnell zu Ende. Aber das zurück kämpfen hat mich überrascht.

    und dann ein starkes CB. Habe null mit BR gerechnet und die gemeinsame Sache mit Rollins zeigt wieder ne klare taktisch kluge Wahl von Rollins. Er ist halt doch Clever unser Cry Baby. Ein tolles CB der TT Champs und eine interessante gegnerwahl. Zeigt aber, dass BR keine Angst vor niemanden hat, denn die hätten auch einfachere gegner provozieren können. Könnte ein echter Showstealer werden das Match. Bin schon gespannt


    FAZIT

    Eine gute Show ist zu Ende mit einer guten Entwicklung im World Titel Picture. Rollins holt sich BR an seine Seite für das Match. Nicht schlecht gedacht. BR holt sich auch gleich die Agency passend dazu als Gegner. Mike ist auf dem Vormarsch aktuell vor allem durch seine Kraft. Die Iconics treten beim War Games Match an und Tenille will ein Solo Titel Shot. Ansonsten bin ich echt überfragt wer für mich der Sieges fave bei Punk vs. Gallagher ist. Habe überall eig ne Tendenz, nur bei dem Match bisher noch nicht. Freue mich auf die nächsten Shows und natürlich den PPV.


    MATCH OF THE NIGHT

    Wenn ich das Aftermath nicht als eigenständiges Segment sehe, dann würde ich hier sagen der Main Event. Allein durch den überraschenden Angriff. Ansonsten natürlich Nikki gg Toni.

    SEGMENT OF THE NIGHT

    Backstage Nikki. Diese Koffer Dekorierung hat mich einfach schmunzeln lassen. Klasse Idee!

    CHARACTER OF THE NIGHT

    Bad Reputation. Starkes Comeback mit ner tollen Message. Auch andere haben siehe Feedback einen guten Eindruck hinterlassen, zB Mike oder Nikki. Aber die Wahl fällt einfach auf BR. Passt für mich am Besten
  • Intro
    Man erlebt nicht häufig, dass Renee JBL sprachlos macht. Das man hier Englisch miteinbaut in der Rede von MJF, finde ich gut. Englisch klingt auch besser als Deutsch in bestimmten Situationen. War eine tolle Rede und die Interaktionen mit den Fans (beziehe mich aufs Aftermatch), waren klasse. Tolles Debüt für MJF. 4/5

    Diven
    Freue mich, dass man Kay & Peyton in das Match schickt und nicht Dashwood. An sich war es okay Spannungen zwischen den Teams aufzubauen. Frage mich nur, warum Eisenrohre einfach so Backstage rumliegen. 3/5

    Owens & Muertes
    An sich war es in Ordnung, was man präsentiert hat. Mich stört es nur, dass man nichts mehr von Loco hört. Seit knapp einem Monat kam nichts mehr von ihm hört, jedenfalls mein Eindruck. Auch von Rattlor habe ich lange nichts mehr gehört und weiß nicht ein mal, ob er überhaupt noch Muertes schreibt oder jemand einspringen muss. 3/5

    Lynch & Cross
    Nette Idee wieder die Idee mit dem Team aufflammen zu lassen, dennoch denke ich nicht, dass man es machen sollte. Dafür ist nun zu viel Zeit vergangen. Trotzdem eine nette Idee. 3/5

    Cross vs. Storm
    Das Cross hier gewinnt sollte eigentlich klar sein. Der Kampf war gut geschrieben und ich fand es auch gut, dass Storm hier ganz knapp nur verloren hat. Cross sollte man langsam aufbauen und nicht sofort schnelle Siege geben. 3.5/5

    Rollins
    Auch hier ist es schade, dass Joe nun untergetaucht ist. Sollte nichts mehr kommen, dürfte er wohl auch bald verschwinden. Die Stipu finde ich dann aber merkwürdig. Wenn jemand anderes als von der Agency eingreift, verliert Seth den Titel. Da könnte Ted irgendjemanden anheuern, der Joe attackiert und der Titel wechselt. Sting gibt es noch? Habe den überhaupt nicht mehr gesehen. Wo ist der eigentlich? Seth will aber Hilfe holen, mal sehen, wer es wird. 3.5/5

    Gallagher
    Es ist ein gutes Interview, dem ich Gallagher bei pflichten kann. Ein Interview, dass in die Geschichte eingeht, so wie er es rüberbringt, ist es allerdings nicht. Trotzdem schön gemacht und finde es gut, dass er CM Punk als krank bezeichnet und keinen Ausweg mehr weiß. 4/5

    Tenille & Banks
    Ich finde die Idee cool, dass sich Banks nun als Adlige des Wrestlings sieht. Tenille war hier ein guter Gegenpart zu Banks. Hier bin ich gespannt, wie es weitergehen wird. 4/5

    Rush & The Rock
    Finde es klasse. Rush wirkt wie einer dieser Typen aus Cartoons, die ihren Partner ausnutzen und dabei ihre Dollarzeichenaugen nicht zurückhalten können. Klasse auch, wie Rush die Sache mit dem Match dann lösen kann. 4/5
    Grimm vs. Kanellis
    Aus meiner Sicht konnte mich das Match nicht so richtig begeistern. Zum einem war es etwas zu kurz und zum zweiten hätte ich vielleicht ein anderen Ausgang gewünscht. Beispiel hätte man Grimm einfach die Submission weitermachen können, bis Cesaro & McIntyre unterbrechen müssen. So ein Ende wäre für mich interessanter gewesen, weil Mike damit gewinnt, aber Grimm weiter gefährlich wirkt. 3/5

    AJ
    Im Moment hängen Sweet & Delicious ziemlich in der Luft. Ich habe weiterhin Spaß Liv zu spielen, Problem ist nur, wenn man das Team alleine spielt, macht es keinen Spaß. An sich hat AJ wohl einen Bodyguard spendiert bekommen oder viel mehr TPK. Am ehesten würde ich ja auf Rana (Great Khali) tippen, wäre aber wohl zu offensichtlich. 3/5

    Main Event
    Das Match fand ich doch gelungen, obwohl es klar war, wer hier gewinnen musste. Überraschung dann aber im Aftermatch. Bad Reputation schließt sich Rollins an und auch die J&J Security scheint dazu zu gehören. Dann kann Ray ja mit sich selber twittern.xD Finde die Idee mit dieser Gruppe schon spannend und mal sehen, was da kommen wird. 4/5
    Fazit
    Es war eine nette Ausgabe. An sich gab es einige schöne Sachen wie das Segment mit Rush oder der Mainevent. Auch in welche Richtung Banks geht, gefällt mir sehr. Der Rest fällt dann leider in die Kategorie, dass es zwar in Ordnung war, aber mich nicht richtig fesseln konnte. 6/10

    Match of the Night
    Main Event

    Segment of the Night
    Rush & The Rock
    Character of the Night
    Bad Reputation
  • TruthDM schrieb:

    An sich war es in Ordnung, was man präsentiert hat. Mich stört es nur, dass man nichts mehr von Loco hört. Seit knapp einem Monat kam nichts mehr von ihm hört, jedenfalls mein Eindruck. Auch von Rattlor habe ich lange nichts mehr gehört und weiß nicht ein mal, ob er überhaupt noch Muertes schreibt oder jemand einspringen muss. 3/5
    Ich schreibe Muertes, weil Rattlor bis mindestens Ende des Jahres ausfällt, aber das nicht mal Extern erwähnt hat bisher.

    Fakt ist, aktuell schreiben nur Ichbindeinzweitesdu und ich Vollzeit, Stevo hilft bei einigen Charakteren mit wörtlicher Rede. Von der Show habe ich alles bis auf Lynch/Cross und Cross vs. Storm entweder komplett geschrieben, oder vorgeschrieben und Platzhalter gelassen für wörtliche Rede. Letzte Woche habe ich die ganze Show mit Ausnahme von Kanellis vs Cage geschrieben/vorgeschrieben und der Trend sieht ähnlich aus für die nächste Saturday NIght Mainevent Ausgabe.

    So als kleiner Blick hinter die Kulissen. Tut mir auch für alle Leid, die in irgendeiner Art und Weise mit Rattlor zusammenarbeiten, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten.

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • TruthDM schrieb:




    Main Event
    Das Match fand ich doch gelungen, obwohl es klar war, wer hier gewinnen musste. Überraschung dann aber im Aftermatch. Bad Reputation schließt sich Rollins an und auch die J&J Security scheint dazu zu gehören. Dann kann Ray ja mit sich selber twittern.xD Finde die Idee mit dieser Gruppe schon spannend und mal sehen, was da kommen wird. 4/5
    kann ich übrigens auch und ich habe mich sogar selbst besiegt :D :ugly:
  • OPENING: MJF vs Cooper Hooper

    Finde es eigentlich recht interessant eine Show mal mit einem Jobber Match zu starten. Hatte man so denke ich auch noch nicht. Braucht man jetzt auch nicht jede Woche oder so aber ich fand es ganz erfrischend :D An das Zusammenspiel aus Englisch und Deutsch in MJF´s Promo muss ich mich erstmal gewöhnen. Natürlich hören sich englische Promos immer besser an als deutsche, speziell bei einem guten Mic Worker wie MJF aber hier fand ichs fürs erste zuviel. Ist aber Gewöhnungssache denke ich. Maxwell macht dann kurzen Prozess mit Cooper ,,Pooper". Bei der Szene wo er dem Fan das Kaugummi in die Hand drückt, musste ich ziemlich schmunzeln :D

    BACKSTAGE: The Iconics

    Durch Peytons Return ist es wohl passend das sie und Billie ins Match gehen. Tenille scheint beim Trio also so etwas wie ne Anführerrolle eingenommen zu haben. Na da bin ich mal gespannt wie lange das gut geht. Yuka mit dem Kaffeebecher fand ich auch ziemlich gut. Zwischen The Crew und High Fly Strong Style scheint sich wohl so etwas wie ne Allianz anzubahnen?

    IN-RING: Kevin Owens

    Gewohnt starke Promo von Kevin Owens. Mir gefällt er in seiner Rolle ziemlich gut. Nur schade das momentan von Loco nichts kommt. Mit dem Segment hat man jetzt nicht das Rad neu erfunden aber der Fehde weitere Intensität verliehen. Caza de Almas? Steckt Almas vielleicht hinter dem ganzen? Wäre ja ein heftiger Plottwist!

    BACKSTAGE: Nikki Cross

    Finde die Dynamik zwischen den beiden eigentlich ziemlich gut. Die Idee eines Tag Team Cash-Ins finde ich eigentlich ziemlich gut, speziell um Becky etwas aus der Versenkung zu holen. Becky wollte ich gewohnt witzig und verpeilt darstellen, während Nikki durch "Becky" halt auf ihrer Weise unberechenbar wirken sollte.

    MATCH: Nikki Cross vs. Toni Storm

    Ne ziemlich starke Paarung. Nikki sollte durch Beckys erneute Ablehnung etwas aggressiver wirken als sonst, während Toni halt gewohnt arrogant sein sollte. An sich bin ich nicht wirklich unzufrieden mit dem Match, nur das Finish finde ich rückblickend irgendwie scheiße. Denke ein klarer Sieg von Nikki wäre etwas besser gewesen.

    BACKSTAGE: Chris Jericho & Seth Rollins

    Finde es schon richtig das Rollins sich darüber beschwert das er den Titel erneut gegen Joe verteidigen soll. Passt halt gut zu seiner Rolle irgendwie. Aufgrund der Stipu riecht es aber förmlich nach einem Eingriff. So oder so bin ich aber gespannt wie es nach Starrcade weitergeht. Rollins hat mir hier auf jeden Fall sehr gut gefallen. Das mit der TPK vs ??? Akte fand ich dann recht interessant. Ich denke man teast vllt weiter ein Intergender Match an. Alles andere würde aufgrund ihrer Partnerschaft mit AJ Lee denke ich wenig Sinn machen.

    INTERVIEW: Jack Gallagher

    Schönes Interview mit dem Jacky Boy! Die zuvor angeteaste Arroganz schimmert immer weiter durch, jedoch ohne dabei irgendwie zu generisch zu wirken. Mit seinen Worten hat er irgendwie schon recht. Speziell die Passage wo er Punk als kranken Mann bezeichnet, der die Welt brennen sehen will, fand ich ziemlich gut. Momentan finde ich Gallaghers Charakter sehr interessant.

    IN-RING: Tenille Dashwood

    Zugegeben ich habe mir das Segment öfters durchgelesen. Ist jetzt nicht sonderlich lang oder so aber mir gefällt die Entwicklung von den beiden und speziell von Sasha ziemlich gut. Finde es super das sie imo mehr Air-Time am Mikro bekommt, anstatt in Matches geshowcased zu werden. Das sie sich nun als Blue Blood of Professional Wrestling bezeichnet finde ich auch super. Finde das passt ziemlich gut zu ihr. Immerhin ist es ihre Division! Tenille als Gegenpart finde ich auch recht cool. Mag sie selbst eigentlich ziemlich gerne und ein Match zwischen den beiden könnte eigentlich ganz cool werden. Die Fordern/Bitten Thematik wurde wie Stevo schon sagte auch gut eingefangen. Imo gefällt mir die Richtung von beiden Charaktren super. Musste bei dem Satz: ,,Sie kann mit ihrem Mund umgehen, dass weiß jeder, und so richtet sie das Wort an die Fans`` aber ziemlich grinsen :D Mit dem Mic Shot setzt Tenille direkt mal ein Ausrufezeichen. Denke auch sie kann nach ihrem TT Run ziemlich von der Fehde profitieren, unabhängig davon wie lang sie nun letztendlich ist.

    OUTSIDE: The Rock & Lio Rush

    Finde die Kombi aus Rush und The Rock eigentlich ziemlich gut. Speziell bei Rock frage ich mich in welche Richtung es geht. Hätte hier nur 1-2 Rock Sprachparts ganz cool gefunden. Auf The Rock vs Cage bin ich ziemlich gespannt.

    MATCH: Mike Kanellis vs. Simon Grimm

    Also mir persönlich gefällt Kanellis so wie er ist ja ganz gut :D Mike kann sich dann ziemlich schnell gegen Grimm durchsetzen. Überrascht mich etwas ehrlich gesagt. Ein Sieg von ihm ist nur konsequent aber trotzdem überrascht es mich das er sich so schnell durchsetzen konnte. Der Master of All Styles muss wohl an seinen Stil arbeiten!

    BACKSTAGE: AJ Lee

    AJ als Fangirl gefällt mir irgendwie. Ist imo nur konsequent das man das so macht, da sie ja bereits in der letzten Saison gezeigt hat das sie einiges für TPK übrig hat. SIe wird dann von Sweet & Delicious konfrontiert, die AJ wohl im Rahmen des War Games Match etwas Respekt einflößen wollen. Alleridngs haben sie da die Rechnung ohne den Schatten Mann gemacht. Bin gespannt wer das ist.

    MATCH: Drew McIntyre & Antonio Cesaro vs. J & J Security

    Ziemlich kurzes Jobber Match, was in diesem Fall aber absolut richtig ist. Die J&J Security ist halt ein Comedy Act der bei mir auch perfekt funktioniert. Sie brauchen den Sieg halt nicht, wovon Mcintyre und Cesaro natürlich nur profitieren. Aftermath war dann doch ziemlich überraschend. Bad Reputation greifen Mcintyre und Cesaro an und geben ihnen somit das Tag Team Match, während Rollins Joe in die Schranken weist. Hätte jetzt nicht damit gerechnet das BR Rollins unterstützen, wodurch aber ne gelungene Überraschung gelungen ist.

    FAZIT

    Fand diese Show einen ticken stärker als die letzte Show. Fokus lag hier deutlich auf die vorhandenen Storys und es gab eigentlich nichts was mir nicht irgendwie gefiel.

    MATCH OF THE NIGHT

    Main Event

    SEGMENT OF THE NIGHT

    Gallagher Interview

    CHARACTER OF THE NIGHT

    Bad Reputation




  • MJF Vs. Hooper:
    :D Oh Gott wie großartig bitte. XD Sagt mir, dass es den Typen mit dem Gimmick so in echt auch gibt. ^^ Habe so gelacht wie lange nicht mehr. ^^ MJF mit einer starken Promo, für mein Gefühl einen Ticken zu viel auf Englisch. So in der Wechselwirkung war das schon gut, nur für meinen Geschmack schon etwas too much. Dennoch sehr stark um ihn darzustellen, gute Eröffnung.



    Iconic Trio, High Fly Strong Style:
    Sehr schönes, kurzes knackiges Segment. Tenille wirkt richtig smart und kühl durchdacht, gefällt mir sehr gut. Auch die beiden Japanerinnen kamen gut rüber. Am Ende dann Nattie & Kairi mit dem Save, auch sehr gut gemacht. Schöner Aufbau für die War Games, sehr cool.



    KO & Muertes:
    Auch hier konstant das Programm weiter gut aufgebaut. Owens Promo hat sehr gut gepasst und auch die Antwort von Muertes & Catrina war stark, auch schreibt man so AJ noch einmal deutlicher raus aus den Shows. Sehr stark alles und so wird es nur noch persönlicher. Bin gespannt wie sich Kevin Owens da nun noch rächen will.



    Nikki & Becky:
    Auch hier wieder kann ich mich nur wiederholen. Tolles Segment. Die Sache mit dem Koffer war sehr cool, auch Becky kommt wieder sympatisch rüber und man bringt das mit dem Bullet Club wieder schön rein. Alles super. Generell bin ich ja gespannt wie das mit Nikki weitergehen wird als MITB Trägerin, da gibt es wirklich gut Potenzial.



    Nikki Vs. Toni:
    Toni Storm hat ziemlich den Anschluss verpasst in der Womens Division, würde mir hier mehr von ihr wünschen, in egal welche Richtung. Hier kam sie zwar wieder schön verschlagen rüber, grade mit der Aktion am Ende mit dem Ringpolster, aber dennoch so richtig was stellt sie nicht da derzeit. Nikki dagegen profitiert weiter schön von dem Sieg, die ist auf jeden Fall klar im Aufwind, gefällt mir sehr gut und ist auch nur konsequent.



    Rollins bei Y2J:
    Bockstarke Ansprache von Seth der immer mehr in der Rolle als Schlitzohr aufgeht und auch Jericho der nun nicht so wirklich der faire Geschäftsmann ist, sondern auch den Einschlag in das verruchte hat passt da super dazu. Seth kümmert sich also selbst um seinen Back Up, na mal sehen wen er da kriegt. Der Teaser mit TPK ist auch spannend, denke da wird sicher noch so einiges kommen mit ihr im großen Sinne.



    Jack Interview:
    Mega gutes Interview von Jack wo er absolut großartig in seiner Rolle aufgeht. Denke dieses Interview kann ein jeder lesen und anhand von dem schon sehen was für ein großes Standing Jack Gallagher in der WGL hat, auch ohne das Hintergrundwissen der vergangenen Saison sieht man hier einfach, dass er ein "Big Time Player" ist, wirklich sehr sehr gut das Ganze.



    Sasha & Tenille:
    Sasha kam richtig schön arrogant rüber und Tenille auch gut heelisch, aber schön mit diesem toughen Einschlag, mega gut das Ganze. Habe echt Bock auf die Fehde und finde es fast schade, dass wohl Tenille nur die erste Verteidigung von Sasha sein wird, denn Dashwood als große Nummer wäre echt mal was anderes. Denke wenn man bei ihr dran bleibt, dann kann sie eine Konstante der Division werden.



    The Rock & Lio Rush:
    Generell finde ich es gut wie unsympatisch man Lio Rush weiter aufbaut, wie hier aber Rocky ins Bild passen soll erschließt sich mir noch nicht so ganz. Vor allem da er bis jetzt nur so als Sidekick rüber kommt, etwas eigenartig. Lasse mich aber gerne überraschen. Bis jetzt wirkt es einfach so als würde Rush Rocky voll ausnützen und der das gutgläubig nicht checken, was ihn wiederum sehr dumm dastehen lässt.



    Grimm Vs. Kanellis:
    Gewohnt gutes Match. Simon grimm kommt wieder richtig stark rüber in seiner Darstellung, auch wenn er am Ende verliert ist er dennoch eine echte Bedrohung. Mike macht sich immer mehr einen Namen, schön auch die Verbindung zur Agency gezeigt am Anfang. Alles richtig gemacht. Super.



    Sweet & Delicious & AJ Lee:
    Schön von AJ nun mal ein paar Worte zu hören. Passt gut dieses Fan Girl Getue und Liv & Taya in der Gegenseite wirkten auch sehr gut. Auch hier baut man gut dann das Womens War Game Match auf. Wer die Gestalt bei AJ Lee ist wissen wir also noch nicht, könnte auch gut Rhana sein, aber mal sehen.



    J & J Vs. Cesaro & Drew:
    Wie zu erwarten recht schön das neue Team dargestellt aber was dann alles im Aftermatch passiert hat mich echt überrascht und das im positiven Sinne. Bad Reputation back und als Rückendeckung von Seth Rollins, wirklicch großartig. Echt sehr sehr stark, die Promo am Schluss von Cole war großartig und auch Bobby hat dann mit wenigen Worten ein gutes Statement gesetzt. Sehr stark alles, toller Abschluss einer tollen Show.



    Fazit:
    Für mich wieder eine deutliche Steigerung im Gegensatz zur Vorwoche. hier hatte wirklich alles Hand und Fuß und ich hatte das Gefühl, dass sich hier viele Dinge gut entwickelt haben. Gerne weiter so, sehrt stark alles. :)



    Match of the Night:
    Grimm Vs. Kanellis

    SEG of the Show:
    Gallagher Interview

    Character of the Show:
    BAD Reputation
  • OPENING: MJF vs Cooper Hooper

    Cooper Hooper der Ausdruckstänzer und Meerschweinchenzüchter :lol: Starker Auftritt dann von MJF. Finde das Vermischen von Englisch und Deutsch hier gut, es ist so wie bei The Rock, manche Sachen übersetzt man einfach nichts ins Deutsche, oder wer will schon "Wenn du riechst, was The Rock kocht" lesen? So auch hier bei MJF, wo dann noch bisschen mehr ins Englische übernommen wird, aber das passt wie gesagt gut zu ihm. Das "Match" ist dann eine gute Möglichkeit, sich zu präsentieren. Auch im Aftermath mit dem Fan, schön gemacht. Cage schaut sogar wirklich zu, beeindruckt ist er aber nicht, was auch noch verständlich ist, immerhin war das hier nur ein Jobber. MJF muss dann schon zeigen, was er gegen gestandene WGL Leute drauf hat. Für den Moment ist das aber gut so. Mich überrascht, dass Stevo MJF schreibt, finde aber, dass er das sehr gut macht. Frage mich dennoch, was mit Rattlor ist, der ja MJF schreiben wollte. Dazu die Sache mit PCO, man hört von Rattlor nix (was dann auch für MJF/Cage blöd ist, gerade in Twitter), hoffe da ist nix passiert? Damals hat man meinen Unfall ja auch auf Bayley und Gallows übertragen mit den ähnlichen Verletzungen, hoffe hier ist das dann nicht der Fall.

    BACKSTAGE: The Iconics

    Logische Entscheidung, Billie und Peyton ins TT Rennen zu schicken, während Dashy sich um den Solo Titel kümmert. Das Duo kennt sich lange genug und funktioniert besser als Billie und Tenille, der Solotitel würde dann auch gut zu Tenille passen. Insgesamt würde mir auch eine komplette Regentschaft vom Iconic Trio gefallen, das Duo TT Champs und Tenille Womens Champ, aber denke das passiert nicht. Gerade Sasha wird man nicht so schnell den Titel abnehmen. Und beim TT sehe ich weiterhin TPK und AJ als Favorit. Das Aufeinandertreffen mit den beiden Japanerinnen war dann auch gut umgesetzt, die Unterstützung von den Champs ebenfalls. Interessanter kleiner Teaser in Richtung der Piratencrew...

    IN-RING: Kevin Owens

    Starke Promo von Owens, mir gefällt er wieder sehr hier. Überzeugend und aggressiv, einfach toll. Catrinas Ankündigung, dass Owens bei Starrcade zerschmettert wird, wirkt da schon harmlos. Der Angriff auf AJ ist dann alles andere als harmlos, das war schon krass, auf Unschuldige hier loszugehen und auch dessen Familie in Gefahr zu bringen. Gute Gelegenheit auch, AJ mal wieder einzubauen, der ja ein Freund von KO ist. Das macht diesen natürlich noch wütender.

    BACKSTAGE: Nikki Cross

    Haha Nikki ey, orangene Perücke und Kulleraugen auf dem Koffer xD Da hatte ich gar nicht dran gedacht, dass sie den Koffer auch für den TT Title einsetzen könnte. Sie stößt jedoch auf Ablehnung, Becky hat wichtigeres zu tun. Sehe ich auch so, der BC muss für sie Priorität haben. Denke aber, das letzte Wort mit Nikki ist noch nicht gesprochen.

    MATCH: Nikki Cross vs. Toni Storm

    Das ging schief, Toni. Fast hätte sie sogar noch selbst den entblößten Turnbuckle gespürt. Vielleicht sollte sie sich wirklich bei den Iconics die Tricks besser beibringen lassen xD

    BACKSTAGE: Chris Jericho & Seth Rollins

    Rollins macht sich Sorgen... in letzter Zeit wirkt er oft etwas weinerlich. Aber er hat Recht, er braucht Absicherung gegen die Agency. Bei Sting musste ich ebenfalls schmunzeln, bis der einschreitet, liegt Seth vielleicht bewusstlos irgendwo im dunklen Eck. Bin gespannt, wen Seth organisiert. So jemand wie J&J sollte es aber auch nicht sein ^^ Dann fast ein Leak TPK vs ??? Hm, kein Plan, was oder wer das sein könnte.

    INTERVIEW: Jack Gallagher

    Schon ein starkes Interview von Jacky. Und er hat auch Recht, er hat wirklich sehr viel geleistet und ihm wurde das nicht einfach geschenkt, es war harte Arbeit. Dagegen war Punk halt nicht da, kommt jetzt und beschwert sich. Kann mich da schon in Gallagher reinversetzen. Wie gesagt, sehr starkes Interview.

    IN-RING: Tenille Dashwood

    Dashy redet aber herablassend über ihre Partnerinnen ^^ Und dass Peyton alleine für nix gut ist, da liegt sie wohl etwas falsch, Peyton hat solo schon mal mehr erreicht als Dashy bisher. Passt natürlich trotzdem zu Tenille, so zu denken und von sich überzeugt zu sein. Hoffe nicht, dass das Duo ihr das zu übel nimmt, aber falls es mal zum Turn gegen Dashy kommt, haben die Beiden hier ein Motiv bekommen. Vielleicht sollte Dashy auch nicht zu schlecht über die beiden reden, sie könnte sie gegen Sasha gut gebrauchen. Sashas Promo war nicht schlecht, im Grunde könnte aber Peyton auch hier einschreiten und behaupten, Sasha kopiert sie mit diesem Blue Blood Royal Zeug. Mit den blauen Haaren bei Sasha passt es ja aber schon irgendwie. Stark dann auch Tenille, wie sie ihre "Bitte" hier umsetzt.

    OUTSIDE: The Rock & Lio Rush

    Da haben sich zwei neue Freunde gefunden. Lio sehr unterhaltsam, während Rocky nur Fotos machen lässt und Autogramme schreibt. War mir eigentlich erst unsicher, ob Lio das ernst meint mit Dreams Stiftung, aber ich denke nicht, dass ein The Rock irgendwelche Lügen und Unterschlagungen unterstützen würde. Nächste Woche Rock vs Cage, vielleicht ist dann auch MJF am Ring. Das hört sich schon mal spannend an.

    MATCH: Mike Kanellis vs. Simon Grimm

    Mir gefällt Kanellis weiterhin. Erst nur Augen für Maria, dann schlägt es bei ihm um und er ist voll im Match. Dass er am Rande einer Niederlage ist, stärkt Grimm hier, der am Ende ja die Niederlage kassiert. Die Boxmoves von Kanellis, wo es ja auch ne News gab, geben ihm ein zusätzliches Profil, insgesamt ein interessanter Charakter.

    BACKSTAGE: AJ Lee

    AJ flippt nun völlig aus. Hardcore #1 Fan von TPK, da hat jemand eine neue Gespielin nach Sasha gefunden. Bei AJ denke ich sogar, dass es dauerhaft ernst gemeint ist von ihr, nicht wie bei Sasha, wo dann der Turn kam. Wer die massive Gestalt gewesen sein könnte, kein Plan, wie schon in der News geschrieben, es könnte echt jeder sein.

    MATCH: Drew McIntyre & Antonio Cesaro vs. J & J Security

    Drew und Cesaro machen relativ kurzen Prozess mit J&J. Interessanter wirds dann danach, Bad Reputation kehrt zurück mit einer Überraschungsattacke, auch Rollins schließt sich an. Sind das seine Sicherungsvorkehrungen, von denen er gesprochen hat? In der Tat, Cole kündigt Bad Rep als inoffizielle Security der WGL an... die auch Seth den Rücken freihält. Ich weiß nicht, ich kann das Cole irgendwie nicht abnehmen, obwohl ich weiß, dass er hier in der WGL eigentlich Face ist. Mal abwarten. Lashley erklärt auch, dass sie für nichts haften, also werden sie auf nichts Rücksicht nehmen. Das kann sich die WGL natürlich auch nicht gefallen lassen, die ja auf ihre eigene Security setzen muss. Bin gespannt, was Jericho dazu zu sagen hat.

    FAZIT

    Diese Show fühlt sich deutlich länger an als die anderen zuvor, was sie insgesamt wohl auch ist. Hätte fast schon ein Ticken weniger sein können. Dennoch insgesamt eine super Ausgabe mit starken Segmenten, gibt keinen Abkacker. Auch einige Weiterentwicklungen in den Storys und neue Aspekte, es geht deutlich Richtung PPV.

    MATCH OF THE NIGHT

    Kanellis vs Grimm

    SEGMENT OF THE NIGHT

    Gallagher Interview

    CHARACTER OF THE NIGHT


    Bad Reputation

  • Omega schrieb:

    Dazu die Sache mit PCO, man hört von Rattlor nix (was dann auch für MJF/Cage blöd ist, gerade in Twitter), hoffe da ist nix passiert?
    Nein, also nichts negatives. Wegen einem anderen Projekt hat er bis Ende des Jahres keine Zeit, scheinbar auch nicht um den Spielern mit denen er zusammenarbeitet, oder die er schreibt, eine kurze Erklärung zu geben. Hatte wenigstens auf ein wenig Beteiligung noch als Spieler gehofft, aber bisher Pustekuchen.

    Soll auch nicht irgendwie nach "Rattlor der Buhmann" wirken, aber ist jetzt halt eine Menge an Extraarbeit für mich.

    How sad it would be, should laughter disappear.
  • OPENING: MJF vs Cooper Hooper

    Cooper Hooper? xD MJF unterbricht seine eigene Musik und beleidigt sofort das Publikum, das hat mich an Chris Jericho '08-'10 und MVP erinnert.^^ MJF wirft Cooper Hooper einmal kurz über die Seile, zeigt den Hangman Hammerlock DDT und entscheidet das Match nach ein paar Sekunden. Kurzer Opener, bei dem Brian Cage nicht zu viel Zeit vor dem Fernseher verbringen musste. Zum Schluss erhält ein Fan noch den Kaugummi von MJF in die Hand gedrückt, saubere Vorstellung. xD

    BACKSTAGE: The Iconics

    Tenille Dashwood macht Platz für Billie Kay und Peyton Royce, die die Tag Team Titel auskämpfen werden. Hikaru Shida und Yuka Sakazaki stürmen hinzu und attackieren das Iconic Trio mit einem Kendostick und einem leeren Kaffeebecher, während diese auf Eisenrohre zurückgreifen. Kairi Sane und Natalya schlichten zwischen ihnen und The Iconics ziehen sich zurück, zwischen dem Rest scheint es keine persönliche Fehde zu geben. Zumindest kurz vor den WarGames noch nicht.


    IN-RING: Kevin Owens

    Kevin Owens hat keine Angst vor Mil Muertes und zerpflückt diesen als ein Schauermärchen, der sich selbst für übernatürlich hält, jedoch bei weitem nicht so rücksichtslos wie er ein Geschäft draus gemacht hat. Catrina meldet sich zurück und gibt Kevin Owens zu verstehen, dass er seine Seele gegen Mil Muertes verlieren wird, der ein Exempel statuiert, indem er AJ Style in seinem Zuhause angreift, wobei Fensterscheiben, die Eingangstür und ein Schuppen zu Bruch gehen! Kevin Owens ist wütend und schwört Rache an Mil Muertes, die er noch Starrcade erhalten will, bleibt spannend!


    BACKSTAGE: Nikki Cross

    Nikki Cross stellt Becky Lynch ihren Koffer vor und bietet ihr an, als Tag Team die Tag Team Titel zu erringen. Becky Lynch lehnt allerdings ab, da sie an anderen Fronten für den Bullet Club kämpft und keine Zeit für sie hat. Vielleicht macht Nikki Cross sie ja doch noch irgendwie gefügig?


    MATCH: Nikki Cross vs. Toni Storm

    Nikki Cross punktet durch ihre Wildheit und Toni Storm muss erst ausweichen, bevor sie zu einem German Suplex kommt. Nikki Cross spielt aber weiter mit ihr, zeigt einige harte Headbutts, Kicks und einen Dropkick gegen die Seile. Nach einem Samoan Driver soll der Diving Headbutt folgen, jedoch weicht Toni Storm während des Flugs aus und setzt ihr mit einem Brainbuster und einer Hip Attack gegen den Kopf zu. Der Storm Zero wird mit einem Einroller gekontert, nach einem Knee Strike wird ein Tornado DDT eingeleitet, doch plötzlich hat Toni Storm ein Fenster, in dem sie ein Ringpolster abmachen kann. Nikki Cross wird zurückgedrängt, weicht aber ihrerseits aus, schickt Toni Storm in die eigene vorbereitete Falle und der Purge schließt das Match ab! Gutes Match, das Miss Money in the Bank nochmal stärkt, ich könnte mir bei ihr auch einen fairen Cash In vorstellen.


    BACKSTAGE: Chris Jericho & Seth Rollins

    Seth Rollins beschwert sich über die Titelchance von Samoa Joe, der immer im entscheidenden Moment unterliegt. Allerdings wird das seine letzte Titelchance sein, wenn er verliert! Genauso verliert Seth Rollins den Titel kampflos, wenn er den Vertrag nicht unterschreibt. Chris Jericho versucht Sting an die Seite von Seth Rollins zu setzen, da Samoa Joe die Million Dollar Talent Agency besitzt, jedoch will sich der Champ noch zusätzlichen Backup beschaffen. Mal schauen, wen er sich aussucht. Ich könnte mir vorstellen, dass Samoa Joe durch DQ oder Count Out verliert, dadurch würde man dem Ultimatum ausweichen, dass er danach kein Titelmatch mehr erhält.


    INTERVIEW: Jack Gallagher

    Jack Gallagher findet, dass CM Punk nicht genug getan hat, um Forderungen nach dem WM Main Event zu stellen und er war selbst Schuld an seiner Abwesenheit, während der No Limits Champ die WGL im letzten Jahr getragen hat. Jack Gallagher meint, er hat sich alles hart erarbeitet, deshalb will er CM Punk bei Starrcade auch Respekt beibringen. Schwierig, da eben auch CM Punk in der Vergangenheit viel für seine Erfolge geleistet hat. Dürfte ein ausgeglichener Kampf werden.^^


    IN-RING: Tenille Dashwood

    Tenille Dashwood will nicht leer ausgehen, nachdem das Iconic Duo als Tag Team Herausforderer bei den WarGames mitmachen, und verlangt ein Titelmatch gegen Sasha Banks! Diese sieht sich jetzt als Königin der Women's Division, bei der man sich ein Titelmatch erbitten muss. Tenille Dashwood fordert es jedoch und setzt ihrer Bitte durch einen Schlag mit dem Mikrofon kritischen Nachdruck! Mit ibdzd hat man außerdem einen super Spieler, um in der Fehde zu twittern. xD


    OUTSIDE: The Rock & Lio Rush

    Lio Rush und The Rock befinden sich auf Tour, um Geld für die Stiftung von The Velveteen Dream zu sammeln, allerdings verschwindet der Geldsack hin und wieder hinter einem Vorhang. Floyd Mayweather ist auch dabei, Autogramme kosten 50 Dollar und nebenbei tauschen sie Nummern mit einigen weiblichen Groupies aus. Plötzlich ruft ein wütender Chris Jericho ihn an und fordert Lio Rush auf, nächste Woche live in der WGL Sports Arena zu erscheinen. Dieser tritt aber nicht selbst an, sondern wird nur The Rock managen, der auf Brian Cage trifft. Klingt schon mal kolossal!


    MATCH: Mike Kanellis vs. Simon Grimm

    Simon Grimm startet noch vor dem Match mit Beleidigungen an Mike Kanellis, der angreift und in den Guillotine Choke hineinrennt. Eine Reihe von German Suplex wird eingeleitet, bevor danach der Gentleman's Clutch angesetzt wird. Mike Kanellis befreit sich durch Schläge in die Leber, aber findet sich kurz darauf im Kimura Lock wieder. Rope Break, flotter Dropkick und ein gewaltiger Miracle Maker wirft Simon Grimm aus der Bahn, der nach dem Box Office Smash liegenbleibt! Mike Kanellis sichert sich den Sieg und hat die Startprobleme mit wenigen Aktionen gewendet!


    BACKSTAGE: AJ Lee

    AJ Lee entpuppt sich als absoluter Nr. 1 Fan von The Priscilla Kelly und verinnerlicht bereits alle öffentlichen Fakten über ihr Leben. Liv Morgan ist nicht begeistert von ihr, da sie nur das Ego des Rockstars streichelt. Allerdings hat AJ Lee einen Schutz durch eine Silhouette, die sogar Sweet & Delicious vertreibt. Damit kann sie sich ungestört bewegen und muss keine Hinterhalte befürchten.


    MATCH: Drew McIntyre & Antonio Cesaro vs. J & J Security

    Joey Mercury wird quer durch die Matte geprügelt, mal ein Powerslam, mal ein Cesaro Swing und schließlich löst Jamie Noble ihn ab, der Drew McIntyre zumindest ablenkt, damit ein Double Axe Handle gelingt. Antonio Cesaro klärt den Ring, doch die J&J Security weiß mit einem Tornado DDT zu überraschen. Eine Clothesline verpufft an Drew McIntyre und Antonio Cesaro wird nun eingewechselt, wobei eine Kombination aus einem Electric Chair Drop und einem Gorilla Press entsteht! Mike Kanellis schlägt Jamie Noble mit dem Miracle Maker nieder, Joey Mercury erhält den Out Of The Business und das Tag Team Match geht mit klarem Ausgang zu Ende. Sofort sind Bad Reputation da und schalten die Sieger mit einem Kendostick und dem Spear aus, Seth Rollins springt Samoa Joe mit dem Knie von den Barrikaden an! Die J&J Security greift jetzt ebenfalls zu Kendosticks zurück, zeigt einen Double Flapjack gegen Mike Kanellis und Samoa Joe wird gegen die Ringtreppe befördert, bevor Sting mit der Security schlichtet. Bad Reputation verlangt Antonio Cesaro und Drew McIntyre als Herausforderer bei Starrcade um ihren Tag Team Titel, um sie beim Titelmatch von Seth Rollins fernzuhalten. 3 Champions stehen auf derselben Front, starkes Ende!


    FAZIT

    War eine gute Ausgabe. Die Matches waren bis auf eines eher kurz, dafür waren sie Segmente gut bis sehr gut und treiben die Fehden bis Starrcade energiegeladen voran. Gerade gegen Ende wurde diese Ausgabe nochmal stärker, wo man die Titelmatches um den Women's Championship und die Tag Team Championships festgelegt hat. Um die WarGames Teilnehmer war es ruhiger, ich denke ihnen wird die nächste Ausgabe gehören, diese hier war genau richtig, um die anderen Kämpfe für den PPV aufzubauen. Es gibt da auch wirklich einige Ansetzungen, auf die ich mich sehr freue! :)


    MATCH OF THE NIGHT

    Am interessantesten war für mich MATCH: Nikki Cross vs. Toni Storm. Von der Match Geschichte wurde es gut geführt und durch das Ende gibt es Spielraum für ein Rückmatch zwischen Beiden. Den Main Event würde ich aufgrund des Aftermath noch in der engeren Wahl sehen, wobei ich das eher als Segment ansehen würde, da es mit dem vorangegangen Match eher am Rande zu tun hatte.


    SEGMENT OF THE NIGHT

    Für mich die schwierigste Wahl. Die Segmente im Ring waren allesamt sehr gut! Das Finale blieb mir am stärksten in Erinnerung. Kevin Owens konnte seine Promo ebenfalls sehr gut tragen, obwohl Mil Muertes der Auslöser dafür war. Tenille Dashwood hat sich auch imposant ins Titelgeschehen gebracht. Backstage überzeugen wiederum Jack Gallagher mit seiner Ansprache gegen CM Punk sowie die Tour von Lio Rush & The Rock. Es ist wirklich nicht leicht diese Woche. Ich wähle hier IN-RING: Kevin Owens, weil die Fehde um den Intercontinental Championship sehr intensiv ist.


    CHARACTER OF THE NIGHT

    Bad Reputation durch das Comeback im Finale. Ob man da Seth Rollins miteinbeziehen möchte, da er hier als Architect wieder alles richtig gemacht hat, lasse ich mal offen. Tenille Dashwood fand ich ebenfalls gut in Szene gesetzt und Kevin Owens hat ebenfalls erfolgreich am Mikrofon gefesselt.
    WGL - Wrestling Games League - Hier auf wrestlinggames.de

    CARLITO | TENILLE DASHWOOD

    HCW - Hanseatic City Wrestling - E-Books auf Amazon

    Lesen und Spaß daran haben

    G.G. King - Folgen auf Twitter

    @scribeGGKing

    GG KingPlay - Gameplay YouTube-Kanal

    Projekte:
    Super Mario Odyssey (Nintendo Switch) - BEENDET (127 Folgen)
    God of War (2018) (Playstation 4 )