Road To WGL Dominion #4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Road To WGL Dominion #4


      Wir erblicken ein gewaltiges Gebäude. Genauer gesagt, bekommen wir gerade den LA Golf & Countryclub zu sehen, der nur der High Society Einlass gewährt. So stehen nur wenige, dafür aber sehr teure Fahrzeuge auf dem privaten Parkplatz des Anwesens. Zugang bekommt man nur mit einer vergoldeten VIP Card, die man am Eingang vorzeigen muss. Hinter dem Club erstreckt sich ein gewaltiger Golfplatz, von dem man sagt, dass selbst die Golfbälle vergoldet sind. Gäste dieses exklusiven Clubs sind unteranderem Floyd Mayweather, Justin Bieber, Jay-Z und auch US Präsident Donald Trump soll vor seiner Amtszeit schon das ein oder andere Mal hier gesehen worden sein.


      Durch einen POV Shot betreten wir das Gebäude, noch wissen wir nicht welcher Person wir hier folgen, jedoch wird sie vom Personal nur mit "Young Sir" angesprochen. Wir blicken uns um, ehe wir auch schon Floyd Mayweather in die Arme laufen. Gegenseitiges Schulterklopfen folgt, ehe Floyd mit den Finger schnippst und zwei Angestellte mit Ausrüstung und Champagner angelaufen kommen. Zwei Gold Carts stehen schon bereit und machen den Anschein, als wären sie mit Diamanten verziert, während das vergoldete Metall in der Sonne glänzt. Die Motoren werden gestartet und schon geht es zum ersten Loch, wo sich der Kamerawinkel dann auch ändert und wir neben Floyd Mayweather den WGL Superstar Lio Rush erblicken können. Das WGL Loud Mouth ist in einen Sportanzug von Gucci gekleidet, der vermutlich einen Wert von mehreren Tausend Dollar hat. Nachdem Floyd Mayweather den Anfang macht, winkt Rush einen der Caddies zu sich, der ihm direkt ein Glas Champagner überreicht. Rush nimmt einen Schluck, ehe er an der Reihe ist und mit einem "Hole In One" zeigt, dass er "Money" ist. Am zweiten Loch startet erneut Mayweather, woraufhin sich Lio Rush den Kameras zuwendet.


      Lio Rush: "Dass ist das Leben, wenn du Teil des Money Teams bist. Die letzten Monate in der WGL liefen ja durchwachsen, aber shit happens. Letztendlich mache ich immer noch Millions und Millions an Bucks, womit ich den meisten "Superstars" im Roster noch so einiges voraus habe, nicht wahr? Trotzdem strebe ich natürlich auch Gold um die Hüften an. Belts machen sich nämlich gut, um Autogramme für die Ladies zu schreiben. WGL Dominion startet in drei Wochen und der Man Of The Hour ist am Start."

      Rush nimmt noch einen Schluck Champagner und signalisiert der Kamera, dass sie ihm folgen soll, während er seinen Abschlag macht. Während Rush sich dehnt und vorbereitet, spricht er einfach weiter.

      Lio Rush: "Es hat mich aber nicht überrascht, als der Anruf von Chris kam. Immerhin steigt der Wert von Dominion mit mir gleich um mindestens 90 Prozent, ay ay. Von Tino bekam ich auch einen Anruf, wo er mich angefleht hat, doch VOLTAGE zu joinen. Aber der Man Of The Hour hat ihm freundlich "Fuck Off" gesagt, denn Lio Rush ist ein Big Time Player und solange "Sabby" mit VOLTAGE nicht gezeigt hat, dass er über Saturday Night Mainevent steht, kann er einen Deal mit mir vergessen."

      Und Abschlag, der wieder in einem Hole In One mündet.

      Lio Rush: "Lio Rush kommt zu WGL Dominion und ich habe das Intercontinental Championship Number One Contendermatch im Auge. Velveteen Dream, Simon Bitch, es ist egal wer meine Gegner sein werden. Lio Rush ist Money und Kevin Owens, dein fetter Arsch wird schon bald diese 3000 Dollar Stiefel zu spüren bekommen. Und jetzt macht einen Abgang, ihr seid keine Clubmitglieder."

      Ehe die Kameracrew darauf reagieren kann, werden sie bereits von der Security des Countryclubs gepackt und weggezerrt. Mit einem frechen Grinsen im Gesicht, winkt Lio Rush der Kamera noch zu, während Floyd Mayweather sich ein Lachen nicht verkneifen kann. Damit zieht Lio Rush ebenfalls in's "6 Corners, 6 Shots" Match ein.





      Ein schwarzer Vorhang ist zu sehen, auf den offensichtlich einige Lichter geschaltet wurden. Wenige Sekunden später öffnet sich der Vorhang und ein Mann tritt in's Bild, den wir in den letzten Wochen desöfteren bei Twitter zu lesen bekamen. Es ist Paul Ellering. Der Mann, welcher die legendären Road Warriors zu zahlreichen Erfolgen gemanaged hat und nun einen Exklusivvertrag bei VOLTAGE unterschrieben hat. Stoisch und mit ernster Miene blickt Ellering gen Kamera, ehe er das Wort eröffnet.


      Paul Ellering: "Ich werde mich nur ein einziges Mal vorstellen, also hört mir ganz genau zu. Mein Name ist Paul Ellering und ich bin seit über 40 Jahren Teil des Wrestling Business. Durch mich wurden aus Animal und Hawk die legendären Road Warriors, die Legion Of Doom. Für WGL VOLTAGE werde ich erneut die Position als Manager und Berater für einen Superstar einnehmen, der unter meiner Führung ebenfalls Legendenstatus erreichen wird. Hiermit mache ich Offiziell, dass ich mit sofortiger Wirkung den "Import Killer" Jordan Devlin unterstützen werde. Mein Schützling ist heute Abend nicht hier, ich habe ihn angewiesen PCO ganz genau zu studieren."

      Ellering verschrenkt die Arme vor der Brust.

      Paul Ellering: "Vor einigen Wochen sah ich das Match von Jordan Devlin gegen Kevin Owens und mir war sofort bewusst, dass es sich hierbei um einen Rohdiamanten handelt. Und natürlich war mir genauso schnell klar, warum Jordan verloren hat... Mangelnde Vorbereitung. Wenn man seinen Gegner lange genug studiert und sich den passenden Plan zurechtlegt, dann ist der Sieg einem gewiss. Mit mir an der Seite werden Jordan solche Fehler nicht mehr unterlaufen und bei WGL Dominion werden wir gegen PCO und Eric Bischoff den ersten Erfolg verbuchen. Einzig der Faktor der unbekannten "VOLTAGE Rules" von Tino Sabbatelli stößt mir wütend auf. Die sind selbst mir nicht bekannt, weshalb es umso wichtiger ist, PCO bis in's kleinste Detail zu studieren. Wir werden..."

      Ehe Paul Ellering seine Ansage fortsetzen kann, verzieht er genervt die Miene. Schnell wird klar, wer dafür verantwortlich ist und so tritt Jim Cornette neben ihn in's Bild. Der Mann mit dem Tennisschläger ist jedoch nicht alleine gekommen, denn neben ihm baut sich niemand geringeres als der ehemaligen WGL Champion The Miz auf!


      Jim Cornette: "Es war so klar, dass sich ein Stümper wie du so einen zweitklassigen Reinfall wie Jordan Devlin an die Seite holen würde. Dieses mal kannst du dich aber nicht einmal vom Charisma deines Schützlings durchziehen lassen, Ellering. Wenn ich dir und dem WGL Universe MEINEN Schützling vorstellen dürfte... Tag Team Champion, Intercontinental Champion, United States Champion, Mister Money In The Bank, Triple Crown und Grand Slam Champion... Der "Awesome One" THE MIZ! Das, Ellering, ist ein Allround Star, ein Must See Superstar, der mit einem brillianten Geist wie mir an der Seite zu neuen Höhen aufbrechen und VOLTAGE im Sturm erobern wird. Verstehst du, Ellering? Es geht schon lange nicht mehr darum, sich einen charismalosen Versager zu schnappen und der Welt vorzugaukeln, wie toll man doch wäre. Gleich und Gleich gesellt sich gerne und The Miz und ich haben so viel gemeinsam, dass diese Zusammenarbeit nur ein Erfolg werden kann."

      Ein süffisantes Grinsen zeichnet sich auf dem Gesicht von Jim Cornette ab, während Miz schmunzelt und Cornette auf die Schulter klopft. Paul Ellering lässt das jedoch absolut kalt.

      Paul Ellering: "Wenn ihr Beide etwas gemeinsam habt, dann das ihr mehr Leuten in den Rücken gefallen seid als jeder andere den ich kenne. Es würde mich nicht überraschen, wenn ihr euch gegenseitig ein Messer in den Rücken rammen würdet, sobald sich die Chance dafür ergibt. Gerade du, Cornette, hast deine Klienten immer wie Unterwäsche gewechselt. Vermutlich sogar öfter..."

      Bevor Jim Cornette etwas zu diesen Vorwürfen sagen kann, ist es The Miz, welcher dazwischen geht.

      The Miz: "Vorsichtig, Paul. Nicht das du am eigenen Leib erfährst, wie es ist in den Rücken gestochen zu werden. Jim Cornette und der Awesome One, ein Duo wie Cliff Booth und Rick Dalton, nur noch charismatischer und spektakulärer. Wer braucht irgendwelche Agencys und Pseudo-Manager, wenn man einen Visionär an seiner Seite hat? Dir sei eines gesagt, Paul Ellering: Jordan Devlin hat nichts und ich wiederhole, aaaabsolut gar nichts, was er dem Most Must See Superstar der WGL entgegensetzen könnte."

      Ellering sieht das vermutlich anders und möchte etwas entgegenbringen, als plötzlich etwas gegen die Decke über innen schlägt. Kleine Steinbrocken fallen von der Decke, weshalb alle anwesenden Männer Sicherheitsabstand einnehmen. Gerade noch rechtzeitig, denn plötzlich bricht die Decke über ihnen zusammen und ein gewaltiger Mann, bekannt als PCO, landet auf beiden Beinen auf dem Boden! Er trommelt sich auf die Brust und lacht, während Eric Bischoff hinter Jim Cornette und Paul Ellering auftaucht.


      Eric Bischoff: "Aber, aber, wer wird hier denn streiten? Mister Ellering, mir ist es herzlich egal, was Sie für Fehden am laufen haben, aber ich würde Ihnen an's Herz legen, sich voll und ganz auf PCO zu konzentrieren. Denn mein Freund hier, plant nicht mit Jordan Devlin zu spielen, sondern ihn zu vernichten. Und was euch Frösche angeht, ihr bekommt euer Fett schon noch früh genug weg und jetzt würde ich euch raten, den Rückzug anzutreten, bevor ich PCO nicht mehr halten kann."

      The Miz schüttelt den Kopf und baut sich vor Eric Bischoff auf, doch beim Anblick von PCO, beschließen er und Jim Cornette das Weite zu suchen. Zurück bleiben Eric Bischoff, PCO und Paul Ellering, dem nun ein Handshake von Bischoff angeboten wird. Doch ohne zu zögern schlägt der ehemalige Manager der Road Warriors dem Chef der WCW die Hand weg und verlässt das Bild. Ein zufriedener Eric Bischoff reibt sich die Hände, womit die Übertragung endet.





      Ein Hausboot ist zu sehen, welches gemütlich über einen Fluss schippert und dabei idyllisch von links nach rechts schwankt. Ein Schilt mit der Aufschrift "Carlito's Cabana" macht uns dann schnell klar, wem dieses Hausboot gehört. Wir verfolgen es noch einige Sekunden, ehe sich die Kamera langsam nähert und man bereits erste Geräusche hören kann. Ein lautes Schnarchen ist zu vernehmen, welches wohl zum Bad Apple der WGL gehören dürfte.


      Auf einer Hängematte genießt der Mann aus der Karibik den Sonnenschein und schnarcht weiter. Der Wind streicht ihm durch das Haar und scheinbar kann Niemand seinen Urlaub stören. Wir verfolgen das Boot nun wieder von Außen und erkennen etwas weiter entfernt etwas im Wasser. Es funkelt in der Sonnen und scheint Carlito zu blenden. Dieser schlägt um sich, stürzt dabei von der Hängematte und landet auf dem Holzboden seines Bootes. Als er sieht, dass das unbekannte Objekte in greifbarer Nähe ist, schnappt er es sich schnell. es handelt sich um eine Glasflasche, in der ein Stück Papier steckt. MIt etwas Aufwand gelingt es Carlito die Flasche zu öffnen und an das Dokument zu kommen, welches er aus der Flasche gezogen hat. Während er auf einen Apfel beißt, liest er sich den Zettel durch und legt diesen daraufhin auf einer Holzkiste ab. Daneben platziert er den Apfel und während er etwas sucht, bekommen wir einen genaueren Blick auf das Papier, welches sich als Vertrag herausstellt. Und zwar ist es ein Vertrag, um Teil des Intercontinental Championship Number One Contendermatch werden zu können. Augenblicke später kommt Carlito wieder in's Bild, ausgestattet mit einem Stift und setzt seine Unterschrift unter den Vertrag. Er rollt den Vertrag wieder zusammen, steckt ihn zurück in die Flasche und schleudert diese zurück in's Wasser!


      Die Flasche treibt davon, während Carlito sich wieder auf seine Hängematte schwingt und Augenblicke später auch schon wieder zu schnarchen beginnt. Damit steht Carlito wohl auch im 6 Corners, 6 Shots. Zumindest wenn die Flaschenpost auch beim gewünschten Empfänger ankommt.





      Am 30. April 1989, vor 30 Jahren, begann die Karriere eines Mannes, der sich zu den größten Luchadoren der Wrestlinggeschichte entwickeln sollte. Mit nur 14 Jahren bestritt der junge Colibri sein erstes Match und versetzte Mexiko innerhalb von zwei Jahren in staunen, wodurch er den Namen seines Onkels annehmen durfte. 1991 wurde Rey Mysterio Jr. geboren und von da an sollte es für die Legende steil bergauf gehen. Unter dem Banner der Asistencia Asesoría y Administración (AAA), wurde ganz Mexiko auf den jungen Highflyer aufmerksam. Spektakuläre Matches gegen Juventud Guerrera und seine Teilnahme an der allerersten Triplemania liesen die Popularität von Rey Mysterio Jr. weiter ansteigen. So weit das Paul Heyman auf ihn aufmerksam wurde und ihn für Extreme Championship Wrestling verpflichtete. Für den US-amerikanischen Markt waren Männer wie Rey Mysterio, Juventud und Psicosis absolutes Neuland und versetzten die Massen in staunen. Dies sollte auch Eric Bischoff auffallen, der nur wenige Jahre später seine eigene Cruiserweight Division startete und Rey Mysterio Jr. einem noch größeren Publikum präsentierte. Nach dem Ende der WCW sollte es Mysterio Jr. das erste Mal seit Jahren zurück nach Mexiko führen, wo er sein Debüt für Consejo Mundial de Lucha Libre geben sollte. Zurück in den Staaten folgten Klassiker gegen Eddie Guerrero und einen jungen CM Punk, bis Rey Mysterio 2002 in der WGL aufschlug und sich über die Cruiserweight Division bis hin zum World Heavyweight Champion bei WrestleMania 22 kämpfte. Jahre später sollte der WGL Championship folgen, ehe Rey erneut eine Zeit durch die ganze Welt reiste und seinen Status als Legende festigte. Inzwischen ist der König der Underdogs wieder in der WGL und steht nun kurz davor, ein neues Kapitel in seiner langen Karriere zu beginnen.


      Rey Mysterio Jr: "Für mich war früh klar, dass ich Luchador werden möchte. Ich bin halt in eine Familia von Wrestlern geboren worden und mein ganzer sozialer Umkreis bestand aus Luchadoren und Fans... Das Training war hart, aber mein erstes Match werde ich nie vergessen. Es gibt Dinge die wird man nie vergessen, die werden immer Teil deines Herzens sein. Mein Debüt in der ECW, oder auch die WCW. Latino World Order, sí! Royal Rumble Matches und Titelgewinne. Matches gegen Freunde und Legenden wie Eddie und Kurt, oder die spaßige Zeit die ich gemeinsam mit Batista hatte."

      Der Maskenträger schmunzelt.

      Rey Mysterio Jr: "Die Erfahrungen die man in 30 Jahren macht, sind einer der Faktoren, die mich von vielen Männern bei VOLTAGE unterscheiden werden. Ich bete jeden Abend zu Gott, dass ich auch nach so langer Zeit noch dazu in der Lage bin, in den Ring zu steigen und nun Teil von etwas so Großen sein zu dürfen. Es viel mir aber nicht leicht, müsst ihr wissen. Ricochet... El es mi amigo. Und wenn ich ehrlich bin, bereue ich es, dass ich mit ihm nicht vorher darüber gesprochen habe. Aber ich wusste, wenn ich nicht direkt zustimme und den Vertrag unterschreibe, werde ich wegen Ricochet nicht annehmen können. Ich hoffe er kann mir verzeihen und ich bin mir sicher, dass er seinen Weg gehen wird. Und ich meine es aus ganzem Herzen ernst, dass ich das Team mit ihm genossen habe, doch wir müssen auch realistisch bleiben. Meine Zeit läuft ab, ich bin schon lange nicht mehr so flink und agil wie vor 20 Jahren und vielleicht ist das die letzte Chance, mir zu beweisen, dass ich als Singles Wrestler noch etwas reißen kann."

      Er senkt das Haupt und seufzt, ehe er fortfährt.

      Rey Mysterio Jr: "Als mir Tino die Chance bot, bei VOLTAGE zu unterschreiben, musste ich das also einfach nutzen, me entiendes? Lange vor Ricochet, El Phantasmo, Jack Gallagher und wie sie alle heißen, war ich der Mann, den man mit "No Limits" verbunden hat und es freut mich, dass ich die Chance bekomme im No Limits Championship Match bei WGL DOMINION zu stehen. Ilja Dragunov und meine bisher unbekannten Gegner, ich versichere... No no no... Rey Mysterio Jr. verspricht euch, dass er über die Limits dieses alten Körpers gehen und das Gold nach Hause nehmen wird. Soy un guerrero orgulloso... und... Viva la raza!"

      MIt dieser Ansage von Seiten Rey Mysterio Jr.'s endet die vierte Ausgabe der Road To WGL Dominion. Der Ultimate Underdog wird sich mit Ilja Dragunov und zwei bisher unbekannten Männer im Sky's The Limit Match messen, um den neuen No Limits Champion zu krönen. Nächste Woche um 18 Uhr geht es weiter mit der fünften und vorletzten Ausgabe von Road To Dominion.




    • Rush
      Wunderbar arrogant und legt eine "Ich bin besser als ihr alle zusammen" Performance hin. Rush irkt wie der neue Batista auf mich, den Melih verkörperte, allerdinga jünger und arroganter. War ein tolles Segment. 4/5

      Managers
      Ellering als Manager von Devlin. Finde ich sogar super die Kombi. Devlin braucht auch einen Manager, um mehr Farbe zu bekommen. Dann werde ich mal Bramas Schlachten bei Twitter austragen.^^ Cornette und The Miz also. Das gibt mir durchaus Stoff um mit Ellering zu twittern. An sich ein schönes Segment. 4/5

      Carlito
      Zwar etwas verrückt, hatte aber definitiv Charme. Fand die Idee mit diesem Segment und vor allem mit der Flaschenpost eigentlich ziemlich witzig. So was könnte man öfters bringen mit ihm. 4/5

      Mysterio
      An sich finde ich das Segment in Ordnung. Rey gibt bekannt, dass er am Titelmatch teilnehmen wird. Wie gesagt, ist es okay, allerdings habe ich schon öfters solche Segmente erlebt und auch die Geschichte, dass ein etwas älterer Wrestler über sein Limit geht, ist nichts neues. Dennoch okay. 3/5



    • CHILLIN' & WINNIN'

      Cooles Setting der Szene..passt zu Lio wobei ich am Anfang eher jemand anderen im Sinn hatte. Das mit dem Golf und so war aber gut gemacht und passt wie gesagt zu ihm.

      VOLTAGE'S DRAGON

      Cool hier Cornette und Ellering zu sehen. Das Paul sich Devin gekrallt hat passt und die dicke Überraschung Cornette als Manager für Miz. Mal davon abgesehen das Miz das eigentlich nicht nötig hat finde ich auf den 2. Blick die Sache durchaus interessant. Einfach weil es gut durchdacht ist wie ich euch kenne und weil es Miz auch entlasten kann.

      CARLITO'S CABANA

      Also hat wohl echt jemand Carlito genommen. Finde ich gut und auch die Szene mit der Vertragsunterzeichnung fand ich klasse..war mal wieder was anderes umd irgendwie auch passend.

      VIVA LA RAZA

      Fand Reys Promo und die Worte in Richtung Rico gut gemacht. Rey wirkt wie ein alter Mann der es nochmal wissen will. Auch wenn das so nicht stimmt aber das Setting wirkt so als wäre er angeschlagen aber will es allen zeigen. Macht Lust auf neue.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dereineistda ()

    • CHILLIN' & WINNIN'

      Pfff... Hole in One. Der Typ kann froh sein, wenn er den Ball trifft, so aufgeblasen wie er ist xD Sehr stimmiges Segment mit Rush, der natürlich super in dieses Match reinpasst. Auch seine Aussagen zu den Show GMs passen sehr gut zu ihm. Einfach eine sehr runde Sache das Ding, gefiel mir sehr gut.

      VOLTAGE'S DRAGON

      Hier bekommen wir also langsam einen Einblick, wer mit wem gemeinsame Sache bei Voltage machen wird. Devlin und Ellering gefällt mir hierbei wirklich sehr gut, aber natürlich passt auch die Kombination zwischen Cornette und Miz. Denke man hat bis jetzt bei allen Paarungen eine gute Mischung gefunden. Erinnert mich ein klein bisschen an die ersten NXT Staffeln, nur eben besser ausgearbeitet. Bin echt schon gespannt wohin dieses Konzept führt. Man denkt sich für die neue Show wirklich einiges aus

      CARLITO'S CABANA

      Also die Szene passt auf jeden Fall zum coolen Carlito. Wobei es natürlich so unrealistisch das man den Vertrag per Flaschenpost zu Carlito schickt... und er den unterschriebenen Vertrag auch einfach wieder so rausschickt xD Stell mir grad vor das eine Frau Schmidt ihren Urlaub in der Karibik verbringt, die Flasche findet und dann bei diesem Match teilnimmt^^ Aber auf jeden Fall kreative Idee, war mal was anderes

      VIVA LA RAZA

      Sympathische Promo von Mysterio, aber wirkt halt etwas altbacken. Als hätte man es in irgendeiner Form schon mal gelesen, nur ist eben nun Mysterio in der Rolle. Trotzdem finde ich es gut, das der "Alte Hase" um den No Limits Title mitkämpfen darf. Er wird sicher seine Moment in dieser besonderen Matchart haben.
    • CHILLIN' & WINNIN'

      So und nicht anders muss man Lio Rush darstellen. Der arrogante "Better than you" Superstar. Schön, dass man auch das Money Team rund um Mayweather Junior mit eingebaut hat. Bei den Aussagen zu den Show GMs musste ich auch schmunzeln. Tja, der Mann weiß halt was er will. Jedenfalls wirkt Rush für mich hier wie ein echter Superstar. Mal sehen ob er (hoffentlich) auch mit seiner Performance im Match überzeugen kann.

      PS: Owens ist nur ein Fettsack! (Lio Rush hat mich dazu gezwungen diese Nachricht zu verfassen, ehrlich!)

      VOLTAGE'S DRAGON

      Mit Ellering hat Devlin hier einen super Manager bekommen. Hatte er auch bitter nötig. Wirkte irgendwie farblos in der jüngsten Vergangenheit. Cornette und Miz ist dann natürlich auch ein "Match made in heaven." :D Wobei The Miz jetzt weniger einen Manager bräuchte, aber funktionieren tut es trotzdem. PCO vs Devlin kann dann auch nur gut werden. Wobei, meiner Meinung nach, beide den Sieg bräuchten.

      CARLITO'S CABANA

      War das Segment realistisch? Nicht wirklich. War es unterhaltsam? Definitv! Der coole Carlito bekommt halt einfach alles per Flaschenpost und schickt es auch so wieder raus. :D Passt zu Triple C und lässt ihn halt wirken wie er ist; Cool. ;)

      VIVA LA RAZA

      Hier bekommt also Rey die Rolle des alten Vetranen der es sich noch einmal beweisen will. Kann man machen, passt auch definitiv zu Mysterio. Die Geschichte ist leider nichts neues aber erfüllt hier ihren Zweck.
      You never hear the shot that takes you down.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Team Canada ()

    • CHILLIN' & WINNIN'

      Lio von sich überzeugt wie eh und je, das passt zu ihm. Auch die Herumprotzerei... Sabby hat sich also auch eine Abfuhr eingehandelt, gut, damit muss der auch rechnen. Zu Lios Charakter passt das super. Mal sehen ob er im #1 Contender Match was reißen kann.

      VOLTAGE'S DRAGON

      Ellering der Manager von Devlin, das passt irgendwie. Cornette und Miz finde ich aber nicht so passend, bzw Miz bräuchte eigentlich gar keinen Manager. Dessen Charakter ist so schon stark genug, aber vielleicht will man so den Spieler in Twitter entlasten. Direkt auch ein erstes Aufeinandertreffen von Bischoff und Ellering, jetzt müssen deren Schützlinge zeigen, was sie drauf haben. Match Announcement gabs ja eigtl schon beim letzten Mal.

      CARLITO'S CABANA

      Mal ne ganz besondere Idee, eine Vertragsunterzeichnung zu machen ^^ Da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen. Birgt allerdings auch die Gefahr, dass es wirklich nicht ankommt. Vielleicht ist das ja ein kleines Hintertürchen, falls man nen Plan B braucht... oder die Flaschenpost trifft wirklich beim Empfänger ein.

      VIVA LA RAZA

      Tolle Ansprache von Rey, der in seiner Vergangenheit schwelgt aber auch in die Zukunft schaut, dabei realistisch bleibt. Nochmal ein kleiner Hinweis in Richtung Ricochet (bin mir sicher da kommt noch ne Reaktion) und dann eine Vorschau auf Voltage... mir hat es gefallen, auch wieder die spanischen Textstellen, die gut eingebaut waren.

    • Lio Rush:
      Wieder schön den Chara von Rush eingefangen. Hatte auch was das Setting und schön den nächsten Teilnehmer in dem Match zu kennen. Passt auch super rein, auch vom Gimmick Play und so. Denke das kommende JAhr wird für Lio Rush recht groß werden, vor allem mit Grimm kann man da gleich womöglich gleich ein altes Programm aufgreifen. Mal sehen ob er dann bei Voltage fix landen wird, scheint ja momentan noch nicht hundert pro fix zu sein, auch wenn er in dem Match mit dabei sein wird.

      Managers:
      Schöne Darstellung von Ellering, Devlin als sein Schützling kann ich mir sehr gut vorstellen, selbiges bei The Miz und Cornette die beide eine große Klappe haben. Am Ende dann wirkte Bischoff mit PCO etwas "on top" in dem Segment. Generell schön die hier alle zusammen zu sehen, bin gespannt wohin sich das alles entwickeln wird mit den Managern. Bis jetzt wirken alle recht unique, mal sehen.

      Carlito:
      Schöner Teaser, gut atmosphärisch und passt zu Carlito. Mag ihn und seine Darstellung sehr in der WGL, zwar immer im Hintergrund, aber doch immer mal wieder mit ein paar coolen Szenen. Rechne zwar damit, dass er in dem Match recht schnell raus sein wird, aber für ein paar Spots wird er sicher gut sein.

      Viva La Raza:
      Rey bei Voltage passt auch super zum restlichen Roster. Vor allem ihn im No Limits Titel Match zu setzen finde ich eine gute Wahl, denke da können einige "Rookies" gut was von ihm lernen bzw. profitieren, da er doch ein großer Name ist. Das Segment hat mir soweit gefallen, schöne Worte und passende Darstellung.