WWE: Monday Night RAW Report vom 12.08.2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WWE: Monday Night RAW Report vom 12.08.2019

      Neu


      Moonsault.de schrieb:

      Monday Night RAW

      12.08.2019
      Scotiabank Arena - Toronto, Ontario, Canada
      Kommentatoren: Renee Young, Corey Graves & Michael Cole

      Monday Night RAW beginnt diese Woche mit einem Rückblick auf den gestrigen WWE SummerSlam 2019 und dem Titelgewinn von Seth Rollins, bei dem er Brock Lesnar besiegen konnte. Nach dem Rückblick wird sofort Live in die Halle geschaltet und dort heißen die Kommentatoren die Zuschauer zu Monday Night RAW aus Toronto, Ontario, Canada willkommen. Die Musik vom neuen WWE Universal Champion Rollins ertönt und dieser kommt heraus und begibt sich in den Ring. Dort angekommen schaut er auf seinen Titel, während die Zuschauer ihn mit Burn it Down rufen willkommen heißen. Er nimmt sich ein Mikrofon und sagt, dass er gestern Abend nicht gewusst hat, was er mit Lesnar anstellen sollte, da die letzten Wochen sehr hart waren. Er war nicht bei 100% und ist daher nicht wirklich zuversichtlich in das Match gegangen, wie es hätte sein sollen. Lesnar ist wirklich ein Biest und als gestern Abend sein Tank leer war und er nichts mehr übrig hatte, passierte etwas, und zwar wurden die Zuschauer lebendig. In diesem Moment haben ihn die Zuschauer an einen Ort gebracht, an dem er in seiner gesamten Karriere noch nie war, an einen Ort, an den er nicht alleine hat gehen können, denn diesen Ort konnte er nur mit den Zuschauern zusammen erreichen. Durch die Unterstützung wusste er, dass er das Zeug dazu hatte, das Biest zu töten. Er wurde auch daran erinnert, dass er Seth “Freakin” Rollins ist, und deshalb steht er jetzt hier als neuer WWE Universal Champion. Auf einmal ertönt die Musik von WWE United States Champion AJ Styles und dieser kommt mit seinen The OC Kumpels, den WWE RAW Tag Team Champions Karl Anderson und Luke Gallows heraus und machen die Too Sweet Geste, ehe sie sich zum Ring begeben. Dort angekommen sagt AJ, dass es alle glauben können oder nicht, aber The OC möchten die ersten sein, die Rollins zum Titelgewinn gratulieren, aber jetzt hier wird es schwierig. Da Rollins keine Sorgen mehr mit Lesnar hat, muss er sich daher jetzt um AJ sorgen machen. AJ meint weiter, dass er eine Menge zu beweisen hat und heute Abend möchte er daher Rollins herausfordern, damit er beweisen kann, dass er ein viel, viel, viel besserer Champion ist. Rollins sagt, dass er AJ immer respektiert hat, doch diesen Respekt hat er jetzt nicht mehr. Und da er sich vor keinem Kampf drückt, wird er die Herausforderung von AJ annehmen und ihm später eine Lektion erteilen. Nach diesen Worten lässt Rollins das Mikrofon fallen und AJ reicht Rollins die Hand für einen Handshake, doch Rollins will sich erst darauf einlassen, nachdem AJ seine OC Kumpels Anderson und Gallows aus dem Ring schickt. Dies passiert dann auch und es kommt zum Handshake zwischen AJ und Rollins. Während Rollins dabei intensiv AJ anstarrt, lächelt dieser nur. Anderson und Gallows täuschen vor, wieder in den Ring zu kommen, und AJ sagt dabei, dass Rollins verängstigt aussieht, und es wäre besser für ihn Angst zu haben.

      Die Kommentatoren erwähnen, dass später Andrade und Rey Mysterio in einem Two out of Three Falls Match aufeinandertreffen werden. Außerdem gibt es noch Dolph Ziggler gegen The Miz, sowie ein WWE Womens Tag Team Championship Match zwischen Alexa Bliss und Nikki Cross gegen The Kabuki Warriors. Danach wird in den Backstagebereich geschaltet und Ort sieht man The Street Profits, die wie immer für Stimmung sorgen. Sami Zayn kommt dazu und meint, dass er den beiden den Rat gibt, ihren Aufenthalt solange zu genießen wie möglich, denn wenn sie hier länger verweilen, werden sie auch irgendwann zu Opfern der Zuschauer, die stets negative Stimmung verbreiten und den Superstars die Seele aus dem Leib saugen. Dann lästert Sami über Seth Rollins, Becky Lynch und über Samoa Joe ab, bis dieser auf einmal direkt hinter ihm steht. The Street Profits merken dies an, und Joe wechselt einige Worte mit Sami, ehe er ihn gegen einen Produktionskoffer befördert.

      Die Kommentatoren kündigen an, dass ab nächster Woche das King of the Ring Turnier zurückkehrt. Danach folgt ein Videorückblick auf die Ereignisse rund um die Anschlagsserie auf Roman Reigns.

      Singles Match
      Samoa Joe besiegt Sami Zayn via Aufgabe im Coquina Clutch. - [00:47]
      Nach dem Match schnappt sich Joe ein Mikrofon und sagt, dass er Roman Reigns bezüglich der falschen Anschuldigung vergeben hat, doch das gilt nicht für die Zuschauer, denn er wird diesen wegen der verbreiteten Lüge niemals verzeihen.

      Die Kommentatoren erwähnen, dass später "Stone Cold" Steve Austin via Skype über das WWE SummerSlam 2019 Match zwischen Brock Lesnar und Seth Rollins sprechen wird.

      Die Musik von The Miz ertönt und dieser kommt für sein Match gegen Dolph Ziggler heraus und begibt sich in den Ring. Dort angekommen wartet er auf seinen Gegner. Dieser kommt dann ebenfalls zum heraus und begibt sich zum Ring. Dort angekommen nimmt er ein Mikrofon und sagt, dass er hofft, dass Miz glücklich ist, und nennt ihn einen Feigling. Jeder weiß, dass Miz keine Chance beim WWE SummerSlam 2019 gegen einen ihn hatte, also setzte Miz daher Goldberg auf ihn an. Dies muss wohl alles ein Teil von Miz Masterplan sein, weil dieser ja so ein Genie ist. Doch ihr heutiges Match muss er jedoch leider absagen, weil er gestern Abend jede Menge Spears einstecken musste und daher kann er heute nicht antreten. Somit wird der Masterplan von Miz nicht aufgehen. Er weiß, dass die Kanadier das Match sehen wollten, aber es sieht verdammt schlecht aus. Ziggler lässt das Mikrofon fallen und verlässt den Ring. Miz dreht sich um, und wird prompt hinterrücks von Ziggler attackiert. Danach startet das Match doch.

      Singles Match
      The Miz besiegt Dolph Ziggler via Aufgabe im Figure Four Leglock. - [05:52]
      Nach dem Match verlässt Miz den Ring und Ziggler schnappt sich ein Mikrofon und verspottet Miz genauso, wie er es beim WWE SummerSlam 2019 mit Goldberg getan hat und sagt, dass Miz nicht einmal der beste Wrestler in seiner Familie ist, denn dies ist seine Frau Maryse. Miz hat doch gar nicht den Mut, ihn fertigzumachen, da dieser doch nur eine Reality Show ist. Miz kehrt in den Ring zurück und schaltet Ziggler mit der Skull Crushing Finale aus.

      Backstage führt Charly Caruso ein Interview mit WWE RAW Womens Champion Becky Lynch und befragt sie zu ihrer erfolgreichen Titelverteidigung beim WWE SummerSlam 2019 gegen Natalya. Becky nimmt das Mikrofon und sagt, dass sie nicht gekommen ist, um zu feiern. Sie respektiert Natalya, doch sie hat auch gesagt, dass sie jemanden, der ihr Unrecht getan hat, aus der Umkleidekabine holen würde. Deshalb ist sie noch nicht fertig mit diesem Katz und Mausspiel. Natalya sollte sie besser zuerst finden, bevor sie es tut. Becky gibt Charly wieder das Mikrofon und geht davon.

      Wieder in der Halle sitzt Elias mit seiner Gitarre auf einem Stuhl im Ring und sagt, dass er genug davon hat, ständig unterbrochen zu werden. Er erwähnt die Spear Attacke von Edge und daher möchte er, dass sein heutiger Angreifer sich sofort blicken lässt. Elias wartet, doch niemand lässt sich blicken. Elias sagt darauf, dass er glaubt, dass dies seine erste ununterbrochene Performance sein wird. Als er einen Song Singen möchte, ertönt auf einmal die Musik von Ricochet. Dieser kommt heraus und erklärt, warum die Superstars immer wieder Elias unterbrechen, denn dies ist das Coolste, was man machen kann, weil Elias einfach nur nervt. Elias verspottet Ricochet, weil dieser sich wie Comicfiguren verkleidet und nicht weiß, was cool ist. Elias meint weiter, dass er heute Abend Ricochet im Ring blamieren wird, und ruft einen Referee heraus.

      Singles Match
      Ricochet besiegt Elias via Pinfall nach einem Roll-Up. - [03:37]
      Nach dem Match diskutiert Elias mit dem Referee und man sieht in der Wiederholung, dass Elias beim Pinfall seine Schulter hochgezogen hat

      Die Kommentatoren erwähnen, dass der WWE SummerSlam 2020 im TD Garden in Boston, Massachusetts stattfinden wird.

      Two out of Three Falls Match
      Andrade (w/ Zelina Vega) besiegt Rey Mysterio mit 2:0. - [05:23]
      #Fall 1: Andrade besiegt Mysterio via PInfall nach einem Roll-Up. - [00:29] (1:0)
      #Fall 2: Andrade besiegt Mysterio via Pinfall nach dem Hammerlock DDT. - [05:23] (2:0)

      Michael Cole begrüßt “Stone Cold” Steve Austin, der via Skype zugeschaltet wird und fragt ihn, wie beeindruckt er von Seth Rollins Leistung beim WWE SummerSlam 2019 war? Austin erzählt, dass Rollins ihn beeindruckt hat und sagt, das Match gegen Lesnar war hässlich und brutal. Austin lobt weiter Rollins und sagt, dass dieser sich dazu verpflichtet hat, der Beste der Welt zu sein, und wenn man so denkt wie Rollins, kann man alles tun und erreichen. Bei der RAW Reunion Ausgabe hat er mit Rollins gesprochen und gab ihm einige Ratschläge und sagte, dass wichtigste ist, immer konzentriert zu bleiben. Cole bedankt sich bei Austin für das Gespräch und bewirbt dessen neue Reality-Serie "Straight Up", welche gleich nach Monday Night RAW auf dem USA Network auf Sendung geht.

      Backstage führt Charly Caruso ein Interview mit Rey Mysterio und befragt ihn zu seiner Niederlage eben gegen Andrade. Rey sagt, dass er sich nicht sicher ist, wohin seine Karriere führen soll, aber er weiß, dass er eine Familie hat, die er unterstützen muss. Charly möchte erfahren, ob er versucht, etwas mitzuteilen. Rey meint, dass er einfach von seiner Familie spricht und geht dann davon. An anderer Stelle Backstage führt Sarah Schreiber ein Interview mit Drew McIntyre und befragt ihn, zu seinem kommenden Match gegen Cedric Alexander. McInytre sagt, dass seine begonnene Rivalität gegen Alexander bereits am heutigen Abend endet, denn er wird dessen Schädel mit seinen Stiefeln einschlagen und danach wird Cedrics kleines Märchen ein für alle Mal vorbei sein.

      Singles Match
      Drew McIntyre besiegt Cedric Alexander via Pinfall nach dem Claymore Kick. - [08:39]

      Backstage unterhalten sich The OC über das WWE SummerSlam 2019 Match von Seth Rollins gegen Brock Lesnar und AJ sagt, dass er nur eine Chance gehabt hat, Lesnar zu besiegen, während Rollins zahlreiche Chancen hatte. Er war damals so nah dran Lesnar zu schlagen, doch heute Abend zeigt er, was er drauf hat und das er später Rollins blamieren wird. Er ist ein Champion, der mit gutem Beispiel vorangeht, und die Zuschauer werden erfahren, wer der wahre Champion ist. “Too Sweet!" An anderer Stelle Backstage sieht man Paul Heyman, und wie dieser die Umkleidekabine von Lesnar betritt.

      Singles Match
      Robert Roode besiegt No Way Jose via Pinfall mit dem Glorious DDT. - [01:23]

      Backstage führt Charly Caruso vor der Umkleidekabine von Brock Lesnar ein Interview mit Paul Heyman und befragt ihn zu Lesnars Niederlage beim WWE SummerSlam 2019 und sagt, dass dort Geschichte geschrieben wurde. Heyman verspottet Charly und sagt, dass die WWE heute entschieden hat, dass Lesnar kein ReMatch gegen Rollins bekommt. Heyman versucht dann, die richtigen Worte zu finden, doch er geht dann sprachlos zurück in die Umkleidekabine von Lesnar.

      Tag Team Match
      The Revival (Dash Wilder & Scott Dawson) vs. The Lucha House Party (Lince Dorado & Gran Metalik) (w/ Kalisto) endet via No Contest. - [01:26]
      Während des Matches kommen WWE 24/7 Champion R-Truth und Carmella verfolgt von mehreren Superstars in den Ring, was zum No Contest führt. Nach dem Match bricht ein großer Brawl aus und Carmella bringt außerhalb des Rings Drake Maverick zu Fall. In dem ganzen Chaos führen The Revival eine Hart Attack gegen R-Truth aus und pinnen ihn dann zusammen erfolgreich. TITELWECHSEL. Sofort springt Kalisto auf The Revival und verpasst Dawson die Salida Del Sol, doch der Pinfall wird von Wilder, der Kalisto aus dem Ring zieht. Carmella legt darauf R-Truth für den erfolgreichen Pinfall auf Dawson. TITELWECHSEL. R-Truth und Carmella verlassen dann schnell den Ring und Halle, während Maverick die Verfolgung aufnimmt. Backstage schwärmt R-Truth dann davon, denn er ist nun ein, 72facher European TV Champion ist, und damit sogar den gemeinsamen Rekord von Ric Flair und John Cena gebrochen hat. Plötzlich bekommt R-Truth hinterrücks einen Schlag mit der Gitarre vom Elias verpasst, der dann R-Truth erfolgreich pinnen kann. TITELWECHSEL.

      Die Musik von Natalya ertönt und diese kommt heraus und begibt sich in den Ring. Dort angekommen nimmt sie sich ein Mikrofon und sagt, dass sie sich eingestehen muss, dass Becky Lynch gestern Abend die bessere im Ring war. Im Match gestern Abend erlitt sie einen ausgekugelten Ellenbogen und Morgen steht eine MRT Untersuchung an. Doch alles was sie über Becky sagte, bereut sie nicht. Wenn sie wieder fit ist, wird sie es erneut gegen Becky aufnehmen, aber am heutigen Abend ist sie hier, um etwas Besonderes mit den Zuschauern zu teilen. Sie erinnert sich, wie ihr Vater, der leider verstorbene WWE Hall of Famer Jim Neidhart zu ihr gesagt hat, dass er sehr stolz auf sie ist. Und jetzt auf den Tag genau, ist es ein Jahr her, als er verstorben ist. Plötzlich ertönt die Musik von Sasha Banks und diese kommt heraus und begibt sich in den Ring und umarmt Natalya. Beide wechseln einige freundlichen Wörter aus, bis auf einmal Sasha hinterrücks auf Natalya einschlägt. Sasha nimmt dann ihre violette Perücke ab und präsentiert ihre neuen blauen Haare und fertigt dann Natalya so richtig ab. Die Musik von Becky ertönt und diese kommt heraus und stürmt zum Ring. Dort angekommen liefert sie sich einen Brawl mit Sasha, den diese aber dominiert. Sasha greift sich dann einen Stuhl und hämmert diesen mehrfach auf Beckys Rücken, bevor sie ihn beiseite wirft und die Halle wieder verlässt.

      Tag Team Match
      The Viking Raiders (Erik & Ivar) besiegen Carter Mason & Sebastian Suave via Pinfall nach der Viking Experience. - [01:43]

      Backstage führt Charly Caruso ein Interview mit den WWE Womens Tag Team Champions Alexa Bliss und Nikki Cross und befragt sie zu ihrem kommenden Match gegen The Kabuki Warriors. Alexa sagt, dass sie beide Fighting Champions sind und es gegen jeden aufnehmen werden, anders als die ehemaligen plauder Champions. Nikki sagt, dass sie sich sehr freut, denn sie beide haben schon mehr erreicht, als sie ursprünglich erwartet haben. Danach dankt sie ihrer Freundin Alexa.

      Die Kommentatoren erwähnen, dass am 4. Oktober 2019 die erste Smackdown Ausgabe auf FOX eine 20th Anniversary Show sein wird.

      WWE Womens Tag Team Championship Match
      Alexa Bliss & Nikki Cross besiegen The Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) via Pinfall von Alexa an Sane nach dem Twisted Bliss. - [08:44]
      Vor dem Match erklärt Paige via Videobotschaft ihre nicht Anwesenheit und sagt, dass sie sich gegenwärtig auf einen neuen operativen Eingriff vorbereitet.

      Backstage hält WWE Universal Champion Seth Rollins eine Promo und sagt, dass er der Champion ist, wie sich AJ Styles es wünscht zu sein. Er hat das getan, was AJ nicht konnte, und zwar hat er Brock Lesnar zweimal geschlagen. Und er erinnert sich auch daran, dass er schon einmal AJ geschlagen hat, und zwar beim WWE Money In the Bank 2019 PPV. Wenn AJ dies vergessen hat, freut er sich sehr darauf, ihn daran mit dem Curb Stomp zu erinnern, damit er tatsächlich weiß, wer der wahre Champion ist.

      Champion vs. Champion Non-Title Singles Match
      Seth Rollins © besiegt AJ Styles © (w/ The OC) via Disqualifikation. [09:19]
      Während des Matches greifen Karl Anderson und Luke Gallows in das Match ein und attackieren Rollins, was zur Disqualifikation führt. Nach dem Match gehen AJ, Anderson und Gallows gemeinsam auf Rollins los und attackieren ihn, bis Ricochet herauskommt, um Rollins zu unterstützen. Nach etwas Gegenwehr wird Ricochat aus dem Ring befördert und AJ, Anderson und Gallows gehen wieder gemeinsam auf Rollins los. Plötzlich ertönt die Musik von Braun Strowman und dieser kommt heraus und setzt The OC außer Gefecht. Danach holt sich Strowman den WWE Universal Championship und überreicht ihn Rollins. Es folgt ein Handshake zwischen beiden Superstars. Mit diesen Bildern endet Monday Night RAW für diese Woche.


      (Report mit großer Unterstützung vom CyBoard User Barney Ross)
    • Neu

      Puh, dieser Claymore Kick war ja deftig.

      Braun Strowman vs. Seth Rollins, weiß ich nicht, könnte gut werden mit einem Heel Rollins, aber so spannend finde ich es auf dem Papier nicht. Ist aber erst der Anfang.

      Bitte nicht schon wieder Ricochet vs. Styles, wie oft sollen wir es denn noch sehen.

      Jobber Matches von Viking Raiders bringen nichts mehr, vielleicht nur den Jobbern was, da sie bejubelt werden. (skip)

      Sasha Banks vs. Becky ganz cool, man spürt direkt mehr Feuer als in der Nattie/Becky Fehde.

      Jede Woche Rey vs. Andrade ist auch nicht mehr geil.

      Ziggler vs. Miz müsste so bei SummerSlam sein.

      Keine Ahnung, war jetzt keine schlechte Ausgabe, aber es gibt einfach zu viele Lückenfüller. 2 Stunden würden der Show derzeit gut tun.
      “You have to hurt in order to know. Fall in order to grow.
      Lose in order to gain. Because most of life’s lessons are learned in pain.”

      – J. Cole
    • Neu

      Naja keine Weltbewegende Ausgabe wie immer

      kurz zu Banks
      ich finde, man sollte es nicht belohnen das sie nach WM der WWE fernblieb extra AEW gefolgt ist /retweetet hat, oder Calls/ Meldungsversuche der WWE Ignoriert hat nur weil sie schon wieder den Title abgeben musste. Sich wie ein kleines bockiges Kind verhält das nicht dass bekommt was sie möchte Die WWE ist nunmal kein Wunschkonzert Kein Arbeitgeber ist ein Wunschkonzert Und das man sie jetzt dafür belohnt ist Schwachsinn / meine Meinung
      Ist trotzdem ne Top Wrestlerin,
    • Neu

      The Joker schrieb:

      Naja keine Weltbewegende Ausgabe wie immer

      kurz zu Banks
      ich finde, man sollte es nicht belohnen das sie nach WM der WWE fernblieb extra AEW gefolgt ist /retweetet hat, oder Calls/ Meldungsversuche der WWE Ignoriert hat nur weil sie schon wieder den Title abgeben musste. Sich wie ein kleines bockiges Kind verhält das nicht dass bekommt was sie möchte Die WWE ist nunmal kein Wunschkonzert Kein Arbeitgeber ist ein Wunschkonzert Und das man sie jetzt dafür belohnt ist Schwachsinn / meine Meinung
      Ist trotzdem ne Top Wrestlerin,
      Sehe ich genauso. Banks und ihr Ego alter. Finde die persönlich auch 0 interessant. WWE hatte wohl einfach Angst die geht zur AEW aber trotzdem. Becky war in einer deutlich schlechteren Position und hat sich selbst hochgearbeitet, ohne Geheule.