EA Sports UFC 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Okay jetzt habe ich tatsächlich Features entdeckt, die uns EA verheimlicht hat:

      Ich spiele jetzt auf Normal und das ist ne ganz andere Herausfordserung als leicht.

      Dadurch, dass dein Sparringspartner aufgrund des Schwierigkeitsgrads von Haus aus aktiver ist, kann man sich schneller verletzen als einem lieb ist. Mir ist es jetzt passiert und ganz nebenbei hat sich mein Vertragsbonus von 100 000 Dollar ("Beende drei Kämpfe ohne Verletzung") erstmal erledigt. Und hier kommen die Neuen Features:

      Es gibt nun mehrere Möglichkeiten, um sich von den Verletzungen zu erholen. Das Verletzungssystem wurde ordentlich überarbeitet.

      Möglichkeit 1:
      Du opferst Entwicklungspunkte, um DAUERHAFT verlorene Attribute wieder zurückzuholen, denn man kann sich nun vorübergehend oder dauerhaft verletzen. Bei einer dauerhaften Verletzung werden Attribute abegezogen und sind dann auch erstmal weg. Bei einer vorübergehenden Verletzung, ist es eben nur bis Ende des Trainingslagers und sind leichter zu regenerieren.

      Möglichkeit 2: Du opferst Wochenpunkte, um dich zumindest vor den vorübergehenden Verletzungen zu erholen.

      Möglichkeit 3: Du nimmst ordentlich Geld in die Hand, um dir die verloren gegangenen Wochenpunkte wieder zurückzuholen und dauerhafte Verletzungen zu heilen. Es gibt eine Auswahl von Ärzten, Spezialbehandlungen usw., die alle unterschiedlich viel Geld kosten. Das System habe ich noch nicht ganz raus...Ich hab das mal probiert , aber die Wochenpunkte sind irgendwie gleich geblieben. Das muss ich nochmal genauer checken.
      Und an dieser Stelle beziehe ich mich nochmals auf deine Frage @Xantas, was man denn mit dem viel verdienten Geld anfangen kann... ;)

      Ein weiteres Feature ist neu und das gibt`s während des Kampfes: Wenn mich mein Gegner verletzt, wird das auch eingeblendet und ich bekomme Attribute abgezogen. Welche das sind, hängt davon ab, wo ich mich verletzt habe und wie schwer die Verletzung ist. Ich kann mich im Kampf auch dauerhaft verletzen. Da muss man echt aufpassen... Das macht den Kampf natürlich noch um einiges herausfordernder und das finde ich auch klasse.

      Mal sehen, was es noch zu entdecken gibt und ich empfehle wirklich allen Veteranen, auf jeden Fall schon mal auf dem Schwierigkeitsgrad "normal zu spielen oder eben noch höher....:)

      Ich finde das tolle Verbesserungen...

    • WrestlingGames.de schrieb:



      Köln, 14. August 2020 - Willkommen im Octagon! Electronic Arts veröffentlicht den neuesten Titel im UFC-Franchise, EA SPORTS UFC 4, in dem Spieler ihr eigenes UFC-Vermächtnis aufbauen und die Welt in neuen Blitz Battles oder Online-Weltmeisterschaften herausfordern können, um der unumstrittene Champion des Octagon zu werden. EA SPORTS UFC 4 ist ab sofort auf PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.
    • Spiele auch nur Offline. Habe mich zudem wieder in der WGL angemeldet & durch diverse Projekte habe ich eh schon kaum Zeit.

      Aber mal zum Gameplay bzw. der Steuerung (auf der X One):

      Hab gestern die Karriere gestartet & irgendwie ist die Steuerung im Vergleich zum 3. Teil sehr unrund, oder? Ich bin verwirrt, dass RB + Y oder X nun ein Grappling startet statt wie im 3. Teil ein Strike. G&P fühle ich auch noch nicht wirklich, komme auch nicht wirklich so gut da rein, hatte aber auch keine Lust mir ewig dieses Tutorial in 30FPS reinzuziehen. Submission ist ganz okay, aber bei weitem nicht so schön gemacht wie bei WWE2K zB. Hier ist der "Angriff"-Modus einer Submission sehr merkwürdig gemacht, wo man über dem Balken des Gegners bleiben muss.

      Allgemein habe ich außerdem das Gefühl, dass es einen kleinen Delay oder lag gibt, wenn man eine Taste drückt. Hier hoffe ich auf einen Fix. Manchmal bewege ich mich nämlich & obwohl ich aufhöre die Taste zu drücken bewegt er sich noch kurz weiter. Ebenso beim Schlag/Kick.

      UFC4 wird glaube ich vom lernen der Steuerung ein echtes Geduldsspiel werden.
    • andy12050 schrieb:

      Ich bin reiner Offlinezocker. Trotz allem bin ich neugierig: Wie würdest du / würdet ihr die Liga aufziehen wollen...?
      @andy12050 sagt dir die damalige UFCX von @Payne etwas?

      Daran würde ich mich orientieren.

      Bedeutet: es gibt pro Woche eine Fight Card.
      diese wird am Anfang zusammengewürfelt.
      Sobald die Spieler der Liga Siege oder Niederlagen haben, kann man daran Rankings erstellen und somit bessere Match Ups erstellen.

      Bis hin zu einem Titelträger in einer Gewichtsklasse.

      Ich würde auch nur 3 Gewichtsklassen nehmen, mit dem größten Kämpfer Volumen.

      Fazit:
      3 Gewichtsklassen
      1 Fight Card pro Woche (maximal zwei Kämpfe pro Woche)
      Rankings & Champions werden dadurch herausgespielt.

      Als Spaßfaktor finde ich es sehr angenehm.
    • Kann mich dem Ersteindruck von @Enno eigentlich nur anschließen. Hab das Spiel seit Freitag und bin bisher etwas ernüchtert. Es spielt sich deutlich schwerfälliger als der 3. Teil und die teilweise Neubelegung der Steuerung macht es irgendwie auch schwieriger. Meiner Ansicht nach hat man da ein bisschen viele Kommandos, die man im Kopf haben muss, wenn es nicht reines "Buttonsmashing" werden soll, womit man natürlich nicht viele Erfolge feiern wird.

      Mal schauen, was EA da noch patcht bzw. ob ich da bald mal besser reinkomme.
    • Habe es schon seit letzter Woche, aber fast ebenso lang nicht mehr gespielt. Die paar Neuerungen hätte man auch als Update bringen können. Zum Beispiel als alternative Steuerung, Karriere-DLC etc.. Um es in EAs Worten zu sagen schrammt der Titel knapp an einer "Legacy Edition" vorbei.

      Ich denke mal über die nächsten Wochen und Monate werde ich es immer wieder mal zocken und von daher wird es schon kein Fehlkauf sein, aber den Reiz des neuen spüre ich so gut wie nicht.
    • Marzel schrieb:

      sagt dir die damalige UFCX von @Payne etwas?
      Nein leider nicht. War das mal ne Liga hier bei WG? Vielleicht informiere ich mich mal drüber. Übrigens: Ich habe gestern meine ersten Onlinekämpfe bestritten und habe festgestellt, dass man auch erstellte Kämpfer verwenden kann. Der große Vorteikl: Sämtliche erstelten Kämpfer haben bei einem selbst und dem Gegner eine 4 Sterne Gesamtwertung. Übermächtige UFC Stars mit übermächtigen Fähigkeiten und Attributen sind da nicht möglich.
      Stattdessen kann man die Kampfstile sowie die Vorzüge ändern und das wirkt sich auch unmittelbar auf die Fähigkeiten und Techniken aus. Somit glaube ich, dass bei einer Liga die Fairness mit erstellten Kämpfern in jedem Fall gegeben wäre, wenn jeder mit 4 Sterne Kämpern antritt und seine Stärken bzw. Schwächen im Grappling, Striking oder bei der Gesundheit hat. Außerdem ist es doch immer schön die Kreationen der Anderen zu betrachten und man hätte eben eine rein fiktive Liga ohne die echten UFC Kämpfer. Fände ich in diesem Fall fast besser, weil eben alle gleich stark sind und eben nur die Zockerfähigkeit allein ausschlaggebend ist.
      Da ich im letzteen Teil keinerlei Onlinekämpfe bestritten habe, kann es natürlich sein, dass es das alles schon im Vorgängerteil so gab, aber ich weiß es wie gesagt nicht.

      Rhyno schrieb:

      Es spielt sich deutlich schwerfälliger als der 3. Teil und die teilweise Neubelegung der Steuerung macht es irgendwie auch schwieriger.
      Muss ich leider auch zustimmen, Takerdowns und Ground and Pound wirken tatsächlich sehr abgehakt. Auch wie ich schon so oft erwähnt habe, werde ich mit dem Subsystem nicht warm. Es it einfach viel zu leicht und es ist schade, dass man die unterschiedlichen Subschritte nicht mehr manuell einleiten kann, sondern dass das mittlerweile einfach die KI macht, wenn der eigene Balken über den des Gegners liegt.
      Insgesamt wirken die Animationen einfach noch nicht flüssig, sondern tatsächlich fast arcadelastig. Hoffen wir mal wirklich, dass daran noch geschraubt wird und vielleicht ein opaar neue Features kommen.

      David schrieb:

      Um es in EAs Worten zu sagen schrammt der Titel knapp an einer "Legacy Edition" vorbei.
      Ich habe auf (reddit glaube ich) gelesen, dass der Vertrag zwischen der UFC und EA in diesem Jahr ausgelaufen ist und EA scheinbar auch nicht mehr verlängern möchte. Somit könnte es tatsächlich der letzte UFC Teil unter EA Flagge gewesen sein. Und trotz dieser Ausgangslage hat EA mit UFC ein paar Verbesserungen vor allem im Karrieremodus vorgenommen. Potential wäre natürlich viel größer (wie z.B. Eventcutszenen oder sogar Storypfade, wie es Madden 21 mit Face of the Franchise machen wird)
      Letztendlich ist es wohl mehr ein Spiel für Zwischendurch, auch wenn mir der Karrieremodus gut gefällt, aber irgendwann spielt er sich halt tot, sobald man alles gewonnen hat. Das muss ich leider zugeben, denn ich habe mich schon einige Tage mit dem Karrieremodus beschäftigt...

      Übrigens kleiner Tipp: Anthony Joshua und Tyson Fury sind im PS Store derzeit noch kostenlos und das ohne Vorbestellung, falls es jemanden interessiert...
    • Eine kurze Frage zum Grappling. Was ist der beste Weg um in eine dominante Position im Stand von hinten zu kommen? Über den Clinch geht das nicht oder? Kann da nur werfen oder schlagen.
      Muss BJJ Takedowns auf stufe 3 bekommen und keiner lernt mir einen BJJ Takedown. Den einzigen den mein Typ kann ist von hinten im Stand. Vielleicht kann mir ja wer einen Tipp geben. Vielen Dank

      Edit: Wie verteidige ich mich wenn mein Gegner die dominate Position von hinten im Stand hat? Wie komm ich da raus?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xantas ()

    • Xantas schrieb:

      Was ist der beste Weg um in eine dominante Position im Stand von hinten zu kommen? Über den Clinch geht das nicht oder? Kann da nur werfen oder schlagen.
      Aslo direkt beim Grappling ausm Stand von hinten kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da das ne Position ist, die so selten vorkommt, aber zum Thema BJJ Takedowns: Die lernst du im Sparring. Am besten über den Clinch:
      Zuerst R1 + Viereck / x (Xone) antippen, dann R1 + x / a (x-One) halten für nen Judowurf. Je öfter du das im Sparring und im Kampf anwendest, desto schneller verbessern sich deine BJJ Werte bzw. Takedowns. Außerdem solltest du diese Aktionen vor allem dann im Sparring anwenden, wenns im BJJ Sparring bei den BJJ Takedowns einen Entwicklungsboost gibt. Dann entwickelt sich diese Technik schneller...

      Xantas schrieb:

      Wie verteidige ich mich wenn mein Gegner die dominate Position von hinten im Stand hat? Wie komm ich da raus?
      Den linken Stick vom Gegner weg bewegen. Dann kann man sich befreien....
    • Komme langsam besser rein, werde zwar nie mehr Fan von Grappling, Takedowns und Submissions, aber das reine Gameplay im Stand macht wieder richtig Spaß - vor allem im KO Modus. Ist natürlich nicht Sinn der Simulation, nur diesen Modus zu spielen, aber ist eben der, der mir am meisten Spaß bereitet neben Stand & Bang, also alles ohne Grappling. :D

      Die Karriere finde ich sehr, sehr zäh und wenig abwechslungsreich...