RetroMania Wrestling [PC, PS4, Switch, X1]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RetroMania Wrestling [PC, PS4, Switch, X1]



      Die Entwickler Retrosoft Studios haben mit RetroMania Wrestling ein neues Wrestling-Spiel für die Nintendo Switch angekündigt.

      Pressemitteilung: retromaniawrestling.com/latest…unced-for-nintendo-switch

      Ab Min 2:00 gibt es etwas Gameplay-Videos dazu



      Wird gekauft :cool:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Memo. ()

    • Es sieht so schön aus!!!! Und tolle Auswahl an Wrestlern. Sehr gut gemischt. :D
      Gut für Switch, schade für mich, der keine besitzt. (Nach Marvel Ultimate Alliance 3, nund ein weiterer Titel, den ich gern hätte) :(

      Hoffe später noch auf eine PC version.

      EDIT: UPS! :D
      Nicht gelesen^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cookie Monster ()

    • Euer Ernst? Sowas habe ich vor 30 Jahren gedaddelt. Ich finds einfach krass wie tief die Erwartungshaltung mittlerweile gesunken ist.

      Auf der PS2 gabs bereits Wrestle Kingdom, Kings Of Colosseum, Allstar Pro Wrestling, natürlich die WWE Games ... heute zockt man Fire Pro auf der PS4 und Wrestlefest auf der Switch? Das kanns doch nicht sein, oder?
      Szenemacher | Podcast für Underground- & Subkultur

      Gamesbranche: Eine Geschäftsbeziehung zwischen den Dummen und den Dreisten
    • Mir geht es auch nicht wirklich darum, ob es ein Konkurrenzprodukt werden soll, das wird auch niemals deren intension gewesen sein. Ich hab einfach bock auf einen simplen, spaßigen Klopper, den man immer mal wieder anwerfen kann. Ich finde den Grafikstil in Ordnung und er passt. FPWW hat mir Spaß gemacht, war mir aber von der Steuerung zu komplex (hat mir dementsprechend auch nicht genug Motivation gegeben, langfristig an FPWW dran zu bleiben) und es verstaubt nur noch.

      Retromania könnte mir Spaß machen wenn die Steuerung simpel gehalten ist.
    • Ich glaub niemand denkt auch nur für ne sekunde das dieses spiel irgendeine Konkurrenz ist, das ist auch klar nicht der fall.
      Es soll einfach ein spaßiges, kleines arcade wrestling game sein...und mehr nicht.

      Man blickt da eher auf yukes welche angekündigt haben was neues machen zu wollen, oder zur AEW für mögliche Konkurrenz.
      Das hier wird nicht mehr als arcade fun den man mit freunden genießen kann.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • David schrieb:

      Euer Ernst? Sowas habe ich vor 30 Jahren gedaddelt. Ich finds einfach krass wie tief die Erwartungshaltung mittlerweile gesunken ist.

      Auf der PS2 gabs bereits Wrestle Kingdom, Kings Of Colosseum, Allstar Pro Wrestling, natürlich die WWE Games ... heute zockt man Fire Pro auf der PS4 und Wrestlefest auf der Switch? Das kanns doch nicht sein, oder?
      Ich verstehe dein Problem mit Fire Pro echt nicht. Ist es echt nur wegen der Grafik? Ich kann es absolut nicht verstehen. Für mich persönlich ist Fire Pro die Speerspitze an wrestlinggames und in beinah allen Belangen sehe ich Fire Pro weit über der Konkurrenz. Sehr weit!
    • Das Spiel vefolgt einen guten Gedanken, kennt aber die Fanbase nicht. Retrofans können mit dem bisherigen Roster außer den Road Warriors null anfangen, damit schon mal dort Potential verschenkt.
      Jüngere Wrestlingfans finden die Optik dieses Spiels unterirdisch und können deswegen damit nichts anfangen.
      Das Spiel ist daher mehr Niesche als es der Marktführer WWE2k schon ist.
      Das Spiel richtet sich eindeutig an Wrestlingspielefans denen die Grafik und das Roster nicht so wichtig ist.
      Einen Überraschungserfolg würde ich daher ausschließen.
      Ob THQ oder 2kSports, es bleibt das gleiche Lied: 2 Schritte nach vorne und 1 zurück
    • John Damien schrieb:

      David schrieb:

      Euer Ernst? Sowas habe ich vor 30 Jahren gedaddelt. Ich finds einfach krass wie tief die Erwartungshaltung mittlerweile gesunken ist.

      Auf der PS2 gabs bereits Wrestle Kingdom, Kings Of Colosseum, Allstar Pro Wrestling, natürlich die WWE Games ... heute zockt man Fire Pro auf der PS4 und Wrestlefest auf der Switch? Das kanns doch nicht sein, oder?
      Ich verstehe dein Problem mit Fire Pro echt nicht. Ist es echt nur wegen der Grafik? Ich kann es absolut nicht verstehen. Für mich persönlich ist Fire Pro die Speerspitze an wrestlinggames und in beinah allen Belangen sehe ich Fire Pro weit über der Konkurrenz. Sehr weit!
      Grafik und Gameplay sind eine Einheit. Das kann man gerade bei 2D / 3D nicht als eine Frage der Optik abtun.

      Fire Pro finde ich in beiderlei Hinsicht sehr altbacken. Es sieht ungelenk aus, aber auch die Kollisionsabfrage ist grausig. Die ständigen initalen Grapples sind null realistisch, was nicht zum Simulationsanspruch passt. Es ist auch nur halbherzig lizeniert und die Menüführung umständlich.

      Und klar - in Sachen Immersion ist mir ein realistischer Look wichtig. Mir reicht da im Prinzip eine HD-Variante der PS2 Games. Es geht nicht um Top-Optik, sondern um eine glaubwürdige Darstellung des Geschehens. Optisch und spielerisch.
      Szenemacher | Podcast für Underground- & Subkultur

      Gamesbranche: Eine Geschäftsbeziehung zwischen den Dummen und den Dreisten
    • Es wird wohl kaum eine Konkurrenz sein, muss es auch nicht. Es bietet ehr eine Alternative, für Spieler die entweder die Fire Pro Reihe seit Ewigkeiten eh schon lieben. (Da auch sehr viel gutes drin steckt, was keins in dem Umfang und KI usw übertrifft.)
      Ich hätte auch gern mal wieder ein sehr gutes 3D Wrestlingspiel. Bei WWE bin ich seit Jahren etwas abgefuckt. Deswegen freue ich mich jedes mal auf's neue, das es nach FPR (was an meine Grenzen gestoßen ist) endlich mal was neues gibt.
      Diesmal mit NJPW noch mehr Möglichkeiten als FPR und das sogar mit Workshop auf PC.

      RetroMania Wrestling sehe ich als Fun, mit technisch besseren Möglichkeiten des alten Wrestlefest.
      (Wenn es noch Tische usw gibt zum durchhauen, könnte es ein noch spaßiges Arcade Wrestlingspiel werden. :D)
      Besser als ein träges, in die Jahre gekommenes WWE Spiel. Zumal ältern 2D Sprites besser als 3D.
      Immerhin ist es besser als nichts.
    • David schrieb:

      John Damien schrieb:

      David schrieb:

      Euer Ernst? Sowas habe ich vor 30 Jahren gedaddelt. Ich finds einfach krass wie tief die Erwartungshaltung mittlerweile gesunken ist.

      Auf der PS2 gabs bereits Wrestle Kingdom, Kings Of Colosseum, Allstar Pro Wrestling, natürlich die WWE Games ... heute zockt man Fire Pro auf der PS4 und Wrestlefest auf der Switch? Das kanns doch nicht sein, oder?
      Ich verstehe dein Problem mit Fire Pro echt nicht. Ist es echt nur wegen der Grafik? Ich kann es absolut nicht verstehen. Für mich persönlich ist Fire Pro die Speerspitze an wrestlinggames und in beinah allen Belangen sehe ich Fire Pro weit über der Konkurrenz. Sehr weit!
      Grafik und Gameplay sind eine Einheit. Das kann man gerade bei 2D / 3D nicht als eine Frage der Optik abtun.
      Fire Pro finde ich in beiderlei Hinsicht sehr altbacken. Es sieht ungelenk aus, aber auch die Kollisionsabfrage ist grausig. Die ständigen initalen Grapples sind null realistisch, was nicht zum Simulationsanspruch passt. Es ist auch nur halbherzig lizeniert und die Menüführung umständlich.

      Und klar - in Sachen Immersion ist mir ein realistischer Look wichtig. Mir reicht da im Prinzip eine HD-Variante der PS2 Games. Es geht nicht um Top-Optik, sondern um eine glaubwürdige Darstellung des Geschehens. Optisch und spielerisch.
      Ja und nein. Es muss zusammenpassen und alles ist subjektiv. Wie lange spielst du die olle WWE-Reihe denn? Bis Weihnachten und dann nicht mehr, weil ja "bald das neue WWE Game kommt"? Alle Wrestling Games verfolgen andere Stile. Du hast eben den YUKES-Stil gehabt, jetzt den VC-Stil, damals AKI und Acclaim-Stile, EA-Stil, Studio-Gigante-Stil, Midway-Stil, Anchor-Stil usw.

      Bisher stand Grafik nie an oberster Stelle, selbst bei Midways TNA Impact nicht - trotz dass man damals bereits Jahre voraus war.

      Manchmal denke ich, ihr befasst euch mit der anderen Materie nicht ausführlich genug.


      Bora schrieb:

      Das Spiel vefolgt einen guten Gedanken, kennt aber die Fanbase nicht. Retrofans können mit dem bisherigen Roster außer den Road Warriors null anfangen, damit schon mal dort Potential verschenkt.
      Jüngere Wrestlingfans finden die Optik dieses Spiels unterirdisch und können deswegen damit nichts anfangen.
      Das Spiel ist daher mehr Niesche als es der Marktführer WWE2k schon ist.
      Das Spiel richtet sich eindeutig an Wrestlingspielefans denen die Grafik und das Roster nicht so wichtig ist.
      Einen Überraschungserfolg würde ich daher ausschließen.
      Watt? bWo? Tommy Dreamer? Natürlich kennt die Fanbase diese Leute nicht, sondern die Warriors, die zwischen 00-15 bei ihren Returns null gezogen haben, weil kein Schwein die kannte. ;)

      Und die jüngere Generation kennt einen ZSJ und einen CC.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wölfpack ()

    • Kann mich da jetzt auch nicht so dafür begeistern, gut es dürfte eine ziemlich frühe Version sein.. jedoch müsste es mindestens Pixel mäßig auf dem Niveau von Fire Pro sein, Ringrichter und mehr frames bei den Animationen und nö, nicht mal dann hätte ich Lust drauf.

      Warum kommt keiner auf die Idee einen GM Mode fürs Smartphone zu machen wo das Match in den Hintergrund rückt.

      Ich weiß in der Vergangenheit gab es da mal was aber das war im Umfang noch zu wenig.
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode