Yukes neue Wrestling IP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yukes neue Wrestling IP

      Yukes Präsidentin Hiromi Furuta hat in einem Interview mit Videogameschronicle angekündigt das Yukes frustriert mit 2K und deren Limitierungen sei, und jetzt selber an einem Standalone Wrestling game arbeite, welches keine alten assets benutzt. D.H. komplett neue Engine und alles.


      videogameschronicle.com/news/w…ating-rival-wrestling-ip/


      Hoffe man wird da mehr drüber hören. Kann gut werden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MarkGPlays ()

    • Gab vor 2 jahren oder was mal eine etwas größere story glaub ich, da hat man das angesprochen das es für 2k und Yukes schwer ist weil eben der riesen zeitunterschied und die sprachbarriere usw alles etwas komplizierter machen.

      Mal abwarten, ist alles noch viel zu früh aber ich würd gerne sehen was Yukes kann wenn man ihnen volle freiheit lässt.
      Die scheinen bock auf Wrestling spiele zu haben, das ist schon ne gute sache.
      Einfach mal schauen was da noch kommt.

      Irgendwann ist aber das limit für jeden erreicht, die wwe reihe hängt einfach so sehr hinter den Möglichkeiten zurück.
      Das sich was ändern muss ist klar, vielleicht hilft es ja allen wenn Yukes was eigenes auf die beine stellt.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Wie kann man von etwas genervt und gelangweilt sein bei den halbherzigen und lieblosen Produkt das man jedes Jahr abliefert.

      Und wenn man schon intern an einem weitere Wrestlingspiel arbeitet, braucht man auch ne starke Lizenz. Egal was es wird. Da bietet sich jetzt natürlich AEW oder NJPW an.

      Ich glaube dieses Projekt werden wir nie zu Gesicht bekommen.
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode
    • Bourne Identität schrieb:

      Wie kann man von etwas genervt und gelangweilt sein bei den halbherzigen und lieblosen Produkt das man jedes Jahr abliefert.

      Und wenn man schon intern an einem weitere Wrestlingspiel arbeitet, braucht man auch ne starke Lizenz. Egal was es wird. Da bietet sich jetzt natürlich AEW oder NJPW an.

      Ich glaube dieses Projekt werden wir nie zu Gesicht bekommen.
      Ich glaube schon das wir es zu Gesicht bekommen werden.Klar wird es interessant ob sie sich eine Lizenz holen werden, der Artikel sagt ja aus das es eher nicht dazu kommen wird. NJPW würde sinn machen da Yukes ja 2005-2007 die Wrestlekingdom 1 und 2 Spiele gemacht hat. Jetzt heißt es halt Patience is a virtue, abwarten und Tee Trinken. Bin aber insgesamt positiv überzeugt das es was wird.
    • Wenn du an Kreativität behindert bist an allen ecken und nur immer das gleiche machen darfst ohne weiter ausholen zu dürfen dann kann das schon in Langeweile usw umschlagen.

      Wieso "braucht" man ne starke lizenz?
      Außer der WWE kennt der mainstream nicht so viel wrestling, da reichen fantasy wrestler locker aus wenn das spiel spaß macht.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Meiner Meinung nach bräuchten die keine Lizenz solange Yukes neben dem Gameplay den fokus auf die Creation Suite Legt. Klar müssen die komplett neue Assets machen d.h. alle haare neu und sowas. Aber wenn die das besser machen als bei den wwe2k spielen ( Erfahrung habe sie ja), dann braucht man keine Lizenzen.
    • Also ein no name Spiel mit Charaktere wie Andy Morton oder Ronny Zena würde ich mir nicht kaufen. Da gehe ich natürlich nur von mir aus. Ich weiß nicht ob ich da ein Maßstab bin.

      Und warum soll Yukes an Kreativität behindert sein. Und selbst wenn, ein einigermaßen solides Spiel würde schon reichen, es würde schon reichen wenn das was man hat funktionieren würde.
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode
    • Bourne Identität schrieb:

      Also ein no name Spiel mit Charaktere wie Andy Morton oder Ronny Zena würde ich mir nicht kaufen. Da gehe ich natürlich nur von mir aus. Ich weiß nicht ob ich da ein Maßstab bin.

      Und warum soll Yukes an Kreativität behindert sein. Und selbst wenn, ein einigermaßen solides Spiel würde schon reichen, es würde schon reichen wenn das was man hat funktionieren würde.
      Naja, was bringt eine lizenz wenn es am ende so mäßig läuft wie ein wwe2k?
      Wir haben schon das problem bei der wwe reihe das die leute nur wegen der lizenz alles andere ignorieren, da ist es mir einfach lieber man hat ein gutes spiel das ohne lizenz auskommt.
      Vor allem weil sich bei guter qualität recht schnell ne lizenz finden wird, da bin ich mir sicher.
      Ich bin mir sicher die AEW jungs haben ihre augen schon auf den Gaming markt gelegt und warten nur auf ne gelegenheit da mitspielen zu können.

      Wurde ja schon oft gesagt das sie strikte vorgaben von 2k und wwe haben, erst alles mit denen abklären müssen usw...was eben durch den zeitunterschied und die sprachbarriere nicht so einfach ist.
      Dazu soll das Budget nicht wirklich viel Spielraum lassen...aber ist halt alles eher gerücht, genau können das halt nur die sagen die dort arbeiten.
      Deswegen würd mich schon sehr interessieren was sie von sich aus auf die beine stellen könnten, was diese neuigkeit höchst interessant macht.
      Wenn sie wirklich was bringen und es eher wie ein WWE2k wirkt dann weiß man das es auch an ihnen lag dass die wwe reihe so auf der stelle tritt.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Gegenfrage, warum sollte eine Lizenz verhindern ein gutes Spiel abzuliefern!?

      Ich traue es Yukes einfach nicht zu ohne Lizenz eine Wrestlingwelt zu erschaffen. Es werden irgendwelche Klone bekannter Wrestler werden und das turnt mich schon ab. Sehe ich ja im Karriere Modus von 2K das die Erfundenen Charaktere und die Story hölzern sind.
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode
    • Bourne Identität schrieb:

      Gegenfrage, warum sollte eine Lizenz verhindern ein gutes Spiel abzuliefern!?

      Ich traue es Yukes einfach nicht zu ohne Lizenz eine Wrestlingwelt zu erschaffen. Es werden irgendwelche Klone bekannter Wrestler werden und das turnt mich schon ab. Sehe ich ja im Karriere Modus von 2K das die Erfundenen Charaktere und die Story hölzern sind.
      Naja, mit lizenzen kommen ja doch ein paar behinderungen dazu.
      Finanziell und vielleicht auch das der Lizenzgeber manche sachen nicht sehen will usw wo ihr name drunter steht.
      Ja eine lizenz zu haben ist nicht verkehrt und kann durchaus das interesse ausbreiten, aber für mich ist das persönlich kein muss.

      Was bringt mir die WWE lizenz bei den wwe2k spielen die mir einfach wenig spaß macht beim spielen?
      Mir bringt es null wenn das Gameplay mich nicht fesselt, da hilft ein Undertaker charakter model auch nicht.

      Und wenn man sich mal umschaut bei der wwe reihe dann sieht man das die Caw community am lebhaftesten ist, die leute die ihre ganzen ausgedachten wrestler haben und ligen, shows usw führen.
      Auf jeden "echten" caw, folgen 10 ausgedachte.
      Insofern brauchst du eigentlich nur einen starken create mode und der rest kommt von selbst.
      Viele spielen die wwe reihe nur noch wegen den caw mode und weniger wegen der wwe lizenz.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Was wir wissen ist, das der WG Markt kein einfacher ist und die Puplisher sich nicht gerade darum reißen. An erster Stelle steht der kommerzielle Erfolg und den hast du nicht mit einer Fantasy Wrestling Community.

      Ich verstehe auch nicht das man von "Druck" spricht und abliefern muss aber Leute und Ressourcen hat die sich so nebenbei mal um ein weiteres Wrestlingspiel kümmern.

      Also gibt man für 2K20 nicht 100% sondern nur 70%(!?).. und die restlichen 30% sollen ein Spiel aus den Boden stampfen welches 2K XY übertrifft?
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode
    • Und sagen wirs mal so Yukes war bei WWE2k15 von den Moddern verblüfft. Könnte mir vorstellen das sie eventuell offiziellen Mod support bringen dann hätte man das beste aus 2 Welten, mods und auch super geniale caws. Sowas kann das Spiel dann schon vor 2K pushen. Auch hoffe ich das die dieses Spiel als "servicebasis benutzten" nicht jedes jahr ein spiel rausballern, sondern über patches das spiel erweitern, und z.b. einen Jahres Support pass bringen. Man Zahlt 60€ und bekommt neue features und so. Sozusagen wie den Fortnite Battlepass.
    • Bourne ich glaube du verstehst das falsch. Yukes hat viele mitarbeiter, aber die haben da durch das 2K die limitiert das Team kleiner gemacht da nicht so viele personen benötigt werden. und es sind die selben aufgaben jedes Jahr. Das frustriert. Daher hat man Neben dem 2K Team noch ein 2tes aufgemacht welches sich auf das neue Spiel fokussiert. Die werden genau so viele leute haben die an 2k20/21 Arbeiten wie an 2k19
    • Bourne Identität schrieb:

      Was heißt "nicht so viele Personen benötigt"? Die 2K Spiele haben aktuellen jeden Mitarbeiter nötig den man bekommen kann. Und wenn sich nur ein kleines Team um Patches kümmert. Es kann nicht sein das wir User das Spiel kaufen, ungefragt Beta tester sind und nach dem letzten DLC das Spiel keinen Patch mehr bekommt.
      Yukes macht nur gewisse sachen die 2K von denen will der rest wird von 2K gemacht. Da kann yukes nix für wenn 2K den sagt hey importiert mal die animationen die wir gefertigt habt. inzwischen ist die Arbeitsaufteilung gefühlt 70% 2k/30% yukes