WGL Saturday Night Mainevent #20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WGL Saturday Night Mainevent #20





      WGL SPORTS ARENA // LOS ANGELES, KALIFORNIEN

      Los Angeles, Kalifornien - Saturday Nights Main Event #20. Ganze 19 Ausgaben voller spektakulärer Aktion und geschichtsträchtiger Momente liegen mittlerweile hinter uns und heute schreiben wir bereits das 20. Kapitel dieser glorreichen Geschichte. Letzte Woche befanden wir uns noch im Centre Court in London, England wo wir Zeuge davon wurden die Chris Jericho ankündigte das Jack Gallagher seinen WGL World Heavyweight Titel im Royal Rumble Match verteidigen muss, wie der Bullet Club sich gegen ihren Leader Kenny Omega wandte während Finn Balor im gleichen Atemzug zurückkehrte und wie Priscilla Kelly und Sasha Banks ankündigten das sie am 27.4 heiraten werden. Die heutige Ausgabe verspricht jedoch nicht minder überraschend zu werden. So befinden wir uns heute wieder in der WGL Sports Arena, dem Zuhause der WGL wo wir unteranderem ein Tag Team Match zwischen den ungleichen Teams aus Samoa Joe & Jack Gallagher auf der einen und Jordan Devlin und Tetsuya Naito auf der anderen Seite sehen werden. Auf der Stage wird in üblicher Manier ein blau-silbernes Feuerwerk abgezündet, welches von den lauten Jubelrufen der zahlreichen Fans in der WGL Sports Arena begleitet wird. Zahlreiche Schilder werden in die Höhe gestreckt und von den Kameras eingefangen, während wir gespannt auf die ersten Äußerungen des Kommentatorenteams warten. Anders als sonst kommt dies zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht zu Zuge. Stattdessen verbleibt die Kamera auf der Stage wo sich unter positiven Reaktionen auch schon der erste Akteur ankündigt!




      Unter lauten Jubelrufen und den Klängen der Einzugsmusik der Los InBROBernables eröffnet "El Idolo" die heutige Ausgabe von Saturday Nights Main Event. Die Fans sind laut als die Einzugsmusik des ehemaligen Tag Team Champions aus den Boxen schallt, sie freuen sich sichtlich den beliebten Mexikaner zu sehen. Kaum auf der Stage angekommen lässt sich Andrade auf die Knie sinken, ehe er die Arme in die Höhe streckt und somit einige Grüße nach oben sendet. Ohne seinem Tag Team Partner Matt Riddle, dafür aber mit einer ganzen Menge Selbstvertrauen stampft der ehemalige Tag Team Champion nun die Rampe hinunter.



      Mike Rome: "Ladies and Gentleman.. please welcome Andrade "Cieeeeeeeeeeen" Alllmaaaaaaaaas!"

      Demonstrativ hämmert sich Andrade nun auf die Brust streckt sie kurz darauf in die Höhe, während er seinen Blick über die jubelnde Fanmasse schweifen lässt. Zufrieden nickt der Mexikaner, ehe er über die Steel Steps den Ring entert und sich dort vom Timekeeper ein Mikrofon überreichen lässt. Unter lauten "Bro" Chants kommt Andrade jedoch gar nicht zu Wort, was ihm ein zufriedenes Grinsen entlockt. Erneut streckt Andrade seine Faust in die Höhe, ehe er sich das Mikrofon zum Mund führt.



      Andrade "Cien" Almas: "Buenas tardes WGL Universo!

      Lauter Jubel wandert durch die Halle als Andrade die Crowd in üblicher Manier antreibt. Nachdem die Jubelrufe der Fans abgeklungen sind erhebt Andrade erneut das Wort.

      Andrade "Cien" Almas: "Fragt ihr euch was ich ohne meinen Bro hier mache? Es facil. Mein Bro gönnt sich eine kleine Auszeit und schlürft am Strand ein paar Drinks, aber ich verspreche euch das er schon bald wieder ist. Immerhin kann ich nicht alleine Tag Team Champion werden!"

      Gemischte Reaktionen wandern durch die Halle, wobei der negative Teil wohl nur darauf beruht das Matt Riddle zurzeit nicht anwesend ist. Nun scheint Andrade jedoch für einen kurzen Moment etwas ernster zu werden.

      Andrade "Cien" Almas: Und da ist noch unser Bro Tetsuya Naito. Ihr fragt euch sicher warum er nicht wirklich oft mit uns zu sehen ist. Wir stellen uns halt was anderes unter Freizeitgestaltung vor, aber mehr kann ich zurzeit nicht sagen. "

      Almas richtet den Kopf nun erneut nach oben und scheint sich nun wieder gefasst zu haben. So führt er das Mikro erneut zu seinem Mund.

      Andrade "Cien" Almas: No soy perezoso! Ich habe nicht vor bis zum Royal Rumble und bis mein Amigo wieder da ist auf der faulen Haut zu liegen. Also werde ich jede Woche ein 5 Sterne Match anstreben, angefangen mit Heute! Wer wäre da besser geeignet als jemand der das Lucha Libre so sehr lebt wie kaum ein anderer. Bienvenido mi Oponente: Ricochet!"

      Kaum ist der Name von Andrades erstem Gegner ausgesprochen, wird es auch schon sehr laut in der Halle. Unter lauten "Ricochet" Rufen erwartet das Publikum gespannt das Eintreffen des One and Onlys, so wie Andrade der sein Mikrofon nun zu Boden sinken lässt.



      Trotz der immensen Vorfreude wird es nochmal einen Ticken lauter als die Klänge von Ricochets Einzugsmusik aus den Boxen schallen und ihn somit ankündigen. Zufrieden starrt Andrade auf die Stage, im Wissen das er mit Ricochet einen Gegner bekommt der ihm alles abverlangen wird, während auf der Stage eine kleine Lasershow abgehalten wird. Unter all den Lasern kann man eine Silhouette erkennen, welche demonstrativ die Hand in die Höhe streckt. Wenig überraschend stellt sich diese als Ricochet heraus, welcher von seinem Freund und Mentor Rey Mysterio begleitet wird.



      Mike Rome: "And his Opponent... in Company by Rey Mysterio... he stands 5 feet 9 inches tall... weighting 188 pounds... he is the One and Only... RIIIIICCCOOOOOOCCCHHHHEEEEEETTT"

      Begleitet von den immensen Jubelrufen des Publikums bahnen sich die Lucha Bros ihren Weg die Rampe hinunter, während sie mit einigen der Fans abklatschen. Mehrere kleineren Kindern in Rey Mysterio Masken wird sogar die Ehre zuteil das Mysterio ihnen genau in die Augen guckt, ehe beide am Ende der Stage erneut zusammenkommen. Mit einem motivierenden Schulterklopfer verabschiedet Mysterio seinen Schützling, welcher nun über die Steel Steps das Apron erklimmt und mit einem Hechtsprung über die Seile den Ring entert. Dort kommt es zur ersten Konfrontation zwischen den beiden Kontrahenten, die sich nach einem anerkennenden Fist Bump in gegenüberliegende Ecken verabschieden. Kurz darauf gibt der Offizielle ein Zeichen nach draußen, woraufhin die Ringglocke ertönt.




      Vorsichtig nähern sich die beiden Kontrahenten und umkreisen sich eine Zeit lang. Zögerlich heben beide daraufhin die Hände und gehen in ein Kraftduell, welches jedoch relativ schnell für einen Arm Wrench seitens von Andrade weichen muss. In einem irren Tempo rollt sich Ricochet jedoch nach vorne und hechtet mit einem Kip-Up zurück auf die Beine, ehe er Andrade mit einem Leg Sweep die Beine wegzieht. Sofort mountet Ricochet seinen Konkurrenten und deutet einen Schlag an, den er jedoch nicht durchführt. Stattdessen entfernt er sich von seinem Kontrahenten und gibt ihm die Chance sich aufzurichten. Vorsichtig gehen beide in ein weiteres Kraftduell welches jedoch diesmal von Ricochet in Form eines Arm Wrenchs unterbrochen wird. Allerdings schaltet "El Idolo" ziemlich schnell und schickt Ricochet in die Seile, ehe er ihn mit seinem Discus Back Elbow erwartet, jedoch zieht auch er den Angriff nicht durch! Mit einem anerkennenden Nicken distanzieren sich die beiden erneut und umkreisen sich, ehe sie in ein weiteres Kräfteduell gehen. Kurz darauf lässt sich Ricochet jedoch zu Boden sinken, woraufhin er Andrade mit seinen Füßen hochstemmt und ihn als Katapult benutzt, um ihn mit einem Monkey Flip über sich zu schicken. Eilig richten sich die beiden Akteure wieder auf und stürmen aufeinander zu, wobei Andrade stehen bleibt um Ricochet mit einer Clothsline zu begrüßen. Allerdings duckt sich Ricochet unter dem Angriff ab und läuft weiter in die Seile, woraufhin er Andrade mit einer Hurrianrana auf die Bretter schickt. Intuitiv rollt sich Andrade nun aus dem Ring, wo er seinen Kontrahenten etwas ,,scoutet". Plötzlich stürmt Ricochet jedoch los und springt auf die Seile, woraufhin Andrade zurück zuckt. Jedoch springt Ricochet mit einem routinierten Rückwärtssalto zurück in den Ring, wo er sich zu Boden sinken lässt und nach unten guckt. Mit einem leichten Grinsen auf den Lippen gibt Andrade diesen Punkt an Ricochet, woraufhin er jedoch in den Ring stürmt und Ricochet mit einigen Forearms eindeckt. Plötzlich duckt sich Ricochet jedoch ab und Andrade schlägt gezwungenermaßen ins leere, woraufhin Ricochet einen Überraschungsangriff setzen will, jedoch läuft er direkt in einen Backhand Chop seines Gegners hinein, der ihn sofort auf die Matte schickt. Eilig zieht er Ricochet zurück auf die Beine und schleudert ihn ins Turnbuckle, ehe er hinterherstürmt und zu seiner Überraschung Vorlieb mit dem Turnbuckle nehmen muss, da Ricochet sich mit einer geschwindten Bewegung durch die Seile aus der Bridulie gebracht hat. Mit einem Springboard Manöver kommt Ricochet nun auf Andrade herabgeflogen, jedoch stürmt der Mexikaner nach vorne und Ricochet springt ins leere, jedoch kann er sich grade noch so abrollen. Erneut stürmt Ricochet auf seinen Kontrahenten zu, welchen er nun mit einer Headscissors ins Turnbuckle befördert. Sofort stürmt Ricochet hinterher und ehrt seinen am Ring stehenden Freund indem er dessen Trademark Manöver, den 619 zeigt!



      Mit einem Fingerzeig in Richtung seines Mentors verlangt er diesem ein breites Grinsen ab, jedoch bleibt Ricochet nicht die Zeit großartig mit Rey Mysterio zu interagieren. Stattdessen erklimmt Ricochet das Turnbuckle, wo er sich kurz lang macht und die Fans mit einer gezielten Shooting Star Press in Schnappatmung versetzt. Sofort setzt der Mann aus Paducah, Kentucky ein Cover an - 1..2. Nein! Almas reißt überraschend schnell die Schulter hoch nach diesem Manöver! Schnaubend zieht Ricochet seinen Gegner auf die Beine und schleudert ihn ins Seilgeviert, jedoch kann der Mexikaner den Angriff umdrehen und Ricochet so selbst in die Seile schicken. Allerdings kann sich der Schützling von Rey Mysterio am Seilgeviert festhalten, wodurch er Almas dazu zwingt den nächsten Angriff zu setzen. So stürmt er auf Ricochet zu, jedoch fährt dieser sein Bein aus. Als nächstes schnappt sich Ricochet den ehemaligen Tag Team Champion und schleudert ihn ins Seilgeviert, jedoch fängt Almas den Sturz ab und legt sich in bekannter Manier aufs zweite Seil, während er selbstbewusst grinst. Als Ricochet sich umdreht stürmt Almas jedoch nach vorne und reißt seinen Kontrahenten mit einer Clothsline zu Boden, durch die sich Ricochet sogar um die eigene Achse dreht. Mithilfe des Seilgevierts zieht sich der ehemalige Tag Team Champion nun auf die Beine, woraufhin er Ricochet zurück auf die Beine zieht und mit einigen Forearms ins Seilgeviert drängt. Mit einem weiteren Whip-In schleudert Andrade seinen Gegner nun ins Seilgeviert, ehe er ihn mit einer Clothsline erwartet. Allerdings rollt sich Ricochet unter dem Angriff hindurch und hechtet in Form eines Handstands wieder zurück um eine Headscissors zu vollführen, jedoch drückt Almas die Beine weg und stößt Ricochet somit von sich. Dieser hechtet nun jedoch zurück um Almas mit einem Pelé Kick zu überraschen, jedoch kann Almas gekonnt ausweichen. Allerdings kommt Ricochet auf den Beinen auf, was für seinen Gegner wohl eine große Überraschung darstellt. Diesen Umstand ausnutzend stürmt Ricochet nun auf Almas zu, jedoch läuft er direkt in den Discus Back Elbow seines Kontrahentens! Ausgeknockt fällt "The One and Only" zu Boden, was Almas wohl in die Karten spielt. So zieht er seinen angeschlagenen Kontrahenten zurück auf die Beine und hievt ihn auf das Turnbuckle, ehe er dieses selbst erklimmt. Plötzlich zeigt Ricochet jedoch Gegenwehr als Almas grade seinen Arm um seinen Nacken schlingen will. Mit einigen Schlägen in die Magengegend kann Ricochet sich zur Wehr setzen und sogar die Oberhand gewinne. So drückt er Almas Körper nach unten und hechtet über Almas um ihn mit einer Sunset Flip Powerbomb auf die Matte zu hämmern, jedoch springt Almas mit einem Rückwärtssalto vom Turnbuckle, just als Ricochet den Angriff vollenden will. Sofort stürmt Almas auf Ricochet zu, als er jedoch mit einem Belly to Belly Suplex ins Turnbuckle geworfen wird! Unter dem lauten Raunen der Fans richtet sich Ricochet nun auf, woraufhin sein Blick auf seinen Kontrahenten fällt.



      Aufgrund des hohen Tempos in diesem Match muss selbst ein Mann mit einer solchen Ausdauer wie Ricochet eine kleine Pause einlegen. Währenddessen versucht ein sichtlich angeschlagener Ricochet sich mithilfe des Seilgevierts auf die Beine zu ziehen, was ihm aufgrund seiner Rückenschmerzen sichtlich schwer fällt. Trotzdem versucht Ricochet den letzten Funken an Kraft in seinem Kontrahenten zu ersticken. So lässt er einige Tritte auf seinen Kontrahenten einprasseln, ehe er ihn zurück auf die Beine zieht. Kurz darauf schleudert er den Mexikaner ins gegenüberliegende Turnbuckle, woraufhin Ricochet hinterherstürmt und überraschenderweise in das ausgefahrene Bein seines Kontrahentens läuft. Erneut läuft Ricochet an, jedoch läuft er erneut in das ausgefahrene Bein des Mexikaners. Mit einer Clothsline will Almas seinen Gegner von hinten niederreißen, jedoch duckt sich Ricochet intuitiv ab, sodass Almas ins leere läuft. Überrascht davon dreht sich Almas sofort wieder um, als Ricochet auf ihn zustürmt und zu einer Powerbomb ausgehoben wird, jedoch kann Ricochet am ersten Punkt die Position ändern und Almas mit einem Canadian Destroyer auf die Matte schicken! Siegessicher und vorallem eilig legt sich Ricochet nun auf seinen Kontrahenten und setzt das wahrscheinlich finale Cover an, während Rey Mysterio lauten Beifall klatscht. 1..2..NEIN! Andrade kann grade noch so die Schulter hochreißen, als der Offizielle grade dazu ansetzt zum dritten Mal auf die Matte zu klopfen. Mit den Händen vorm Gesicht signalisiert Ricochet ganz klar das er hier damit gerechnet hat das Match für sich zu entscheiden. Niedergeschlagen wendet sich Ricochet nun seinem Tag Team Partner Rey Mysterio zu, der ihn mit wenigen Worten wieder aufbaut. Sichtlich erschöpft zieht sich Ricochet wieder auf die Beine, während Andrade regungslos auf der Matte liegt.

      Spoiler anzeigen
      Unter einem großen Kraftaufwand zieht Ricochet seinen Gegner auf die Beine, woraufhin er weitere Schläge auf seinen Gegner einprasseln lässt. Wenig überraschend kann der Mexikaner keine wirkliche Gegenwehr zeigen, was Ricochet wohl deutlich in die Karten spielt. So läuft er nun auf Almas zu und hechtet mit einer Bewegung über den Körper von Andrade, als dieser sich jedoch den Arm von Ricochet greift und den Hammerlock DDT durchzieht! Welch ein überraschendes Manöver des Mexikaners!



      Sichtlich erschöpft legt sich Andrade nun auf seinen Konkurrenten und zieht dessen Bein an. Sofort sinkt der Offizielle zu Boden und zählt das Cover. 1..2..

      Spoiler anzeigen
      3!! Andrade "Cien" Almas kann sich in einem hochklassigen Match knapp gegen Ricochet durchsetzen!

      Sieger via Pinfall: Andrade "Cien" Almas

      Mike Rome: "Here is your Winner.... Andrade "Cieeeeeeeeeeeeennn"Allllllmmaaaaassssss"

      Kaum eine Sekunde vergeht bis der Offizielle ein Zeichen nach draußen gibt, woraufhin die Ringglocke ertönt. Begleitet von der Einzugsmusik der Los InBROBernables huscht Rey Mysterio nun in den Ring wo er sich um seinen geschlagenen Tag Team Partner kümmert. So streift er nun dessen Arm über seinen Nacken und zieht ihn so auf die Beine, woraufhin er ihn weiter stützt. Währenddessen hilft der Offizielle den siegreichen Andrade "Cien" Almas zurück auf die Beine, woraufhin er dessen Arm zum Zeichen des Sieges in die Höhe streckt. Sichtlich erschöpft und deutlich angeschlagen nähert sich Andrade nun Ricochet, dem es in dieser Hinsicht wohl nicht anders geht. Anerkennend streckt Andrade nun seine Hand zu einem Handschlag aus, den Ricochet auch ohne großartig zu zögern annimmt. Mit diesen Bildern verlassen wir die Szenerie.

      Renee Young: "Also das ist wirklich ein 5 Star Match gewesen, um Saturday Night Mainevent zu eröffnen! Und damit herzlich willkommen, WGL Universe."

      JBL: "Fühlt es sich eigentlich nur für mich so an als wäre heute Sonntag?"

      Renee Young: "Ich denke schon, ja. Aber du hast die Fans auch schon mal freundlicher begrüßt."

      JBL: "Ich habe sie gar nicht gegrüßt, also kann ich auch nicht unfreundlich gewesen sein, Ma'am. Willkommen zu Saturday Night Mainevent und ich entschuldige mich im Namen der WGL, dass wir die Show mit einem Kriminellen eröffnen mussten. Almas weiß ganz genau, warum Matt nicht hier ist."

      Renee Young: "Ach ja?"

      JBL: "Ja, Matthew Layfield arbeitet auf meiner Ranch und arbeitet an seinem "Milch" Problem, Renee. Er hat endlich auf mich gehört und alle die denken, sie hätten keine Chance ihr Leben zu ändern: John Bradshaw Layfield ist für euch da. Für euch alle. Außer ist seit kriminelle Mexikaner, oder nicht in den Vereinigten Staaten geboren worden."

      Renee Young: "Wie wohltätig von dir und auch gar nicht rassistisch."

      JBL: "Renee, dass hat nichts mit Rassismus zu tun. Ich liebe alle Menschen, aber ich werde langsam ein alter Mann, da muss ich denen helfen, die es am ehesten verdient haben. God Bless America, Renee. Und selbst hier mache ich immer wieder Ausnahmen, weil ich so ein großes Herz habe. Letztend habe ich PJ Black erst wieder eine selbstgekochte Suppe aus weggeworfenen Kartoffeln gemacht. Davon war nicht mal die Hälfe schimmlig und da ich keine Wegwergesellschaft dulden kann, habe ich die Suppe in's Meer geschüttet, nachdem mir mein Kompass gezeigt hat wo es nach Afrika geht. Ich hoffe er freut sich darüber."


      Renee Young: "Hoffe ich auch... Weißt du was, John. Uns erwartet noch eine lange Show und darauf freue ich mich jetzt!"


      Cameron, North Carolina, 14 Uhr am Samstag, dem sechsten April. Eine Ruhe liegt in der Luft, Maschinenlärm bleibt fern, genauso die krachenden Motoren der Autos, während etwas langsam durch die Luft schwebt und nur ein ganz leises surren von sich gibt. Über die Häuserdächer hinweg, in einen Wald, bis hin zur Mansion des verschollenen Matt Hardys. Hier verweilt die fliegende Kamera einige Zeit, ehe jemand zu erkennen ist, der sich mit einem Motorad dem Anwesen nähert. Schlagartig tritt die Kamera den Senkflug an und stoppt auf Höhe des Charismatic Enigmas. Jeff wendet sich der Kamera daraufhin auch zu und scheint diese zu streicheln.



      Jeff Hardy: "Gute Freunde sind in dieser schnellen Welt selten und du warst ihm immer treu. Komm, wir müssen einen weiteren Freund besuchen."

      Nach diesen Worten schmeißt Jeff Hardy den Motor wieder an und rauscht in eine Transition, ehe wir mehrere Zwinger sehen. Erneut ist eine ungewöhnliche Ruhe zu vernehmen. Nicht nur von der Umgebung, auch Jeff wirkt äußerst in sich gekehrt, während er von seinem Bike steigt. Die fliegende Kamera verfolgt ihn auf Schritt und Tritt, ungewiss welchem Ziel sich der Artist denn nun nähert und von welchem Freund er genau sprach. Es dauert einige Zeit, vorbei an einigen wenigen Männern und Frauen, die Jeff grüßen. Dieser ignoriert die freundliche Worte der anderen Personen jedoch und nähert sich unaufhaltsam seinem Ziel, als er plötzlich stehen bleibt. Ein Lächeln zeichnet sich auf seinem Gesicht ab.

      Jeff Hardy: "Es ist schön dich zu sehen, alter Freund..."

      Spoiler anzeigen



      Jeff Hardy: "George Washington!"

      Es ist George Washington, eine der Schlüsselfiguren des großen Krieges und wichtigster Berater des verschollenen Matt Hardy! Dieser blickt auf Jeff Hardy herab, dessen Respekt und Ehrfurcht deutlich zu erkennen ist. Jeff greift daraufhin nach seiner Tasche und holt einige Möhren aus dieser hervor. Diese hebt er dem ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika hin, welcher diese mit Freude verspeißt.

      Jeff Hardy: "Du magst deine Möhren eben genauso sehr wie er seine grünen Bohnen mochte. George, ich komm zu dir um deinen Rat zu erfragen. Seit Wochen forme ich nun Antonio Cesaro, die lebende Leinwand, in der seine Seele Platz finden soll."

      Er stoppt und blickt George mit weit aufgerissenen Augen an. Hardy lacht und reicht Washington erneut einige Möhren.

      Jeff Hardy: "Wie recht du doch hast, George. Es ist ganz offensichtlich was ich tun muss... Danke, mein Freund."

      Nach dieser Konversation reicht Jeff Hardy dem US Präsidenten die restlichen Möhren und möchte schon gehen, als George Washington ihm scheinbar noch etwas sagt. Jeff blickt zurück und lächelt erneut.

      Jeff Hardy: "Ich bin mir sicher, dass er dich bald wieder besuchen kommen und gegen dich Schach spielen wird. Bis dahin, George Washington."

      Es folgt ein Schnitt und wir sehen Jeff Hardy wie er wieder auf sein Motorad steigt und daraufhin gen Sonnenuntergang rauscht. Wir wissen nicht wirklich, wass Jeff nun mit George Washington besprochen hat, aber ihm scheint dabei ein Licht aufgegangen zu sein.


      Zurück in der WGL Sports Arena, befinden wir uns Backstage, bei Charly Caruso. Die brünette Interviewerin lächelt freundlich in die Kamera, während aus der Halle Jubelrufe für sie zu hören sind. Die Fans dürften natürlich auch gespannt sein, wen sich Charly heute Abend als Gast geladen hat.

      Charly Caruso: "Hallo und guten Abend, WGL Universe. Mein heutiger Gast ist einer der schillernsten und flamboyantesten Rookies, die je ihren Weg in die WGL gefunden haben. Die letzten Wochen hatte er es mit Seth Rollins zu tun und nun steht er mir Rede und Antwort, was seine nächsten Ziele sind. Meine Damen und Herren - The Velveteen Dream!"

      Nach diesem Intro betritt Velveteen Dream die Szene und gibt Charly erst einmal einen Handkuss.

      Velveteen Dream: "Guten Abend, Mademoiselle."



      Charly Caruso: "Velveteen Dream. Vergangene Woche hattest du erneut ein Match gegen Seth Rollins, welches du nicht für dich entscheiden konntest. Die Szenen nach dem Match überraschten aber viele Fans, als ihr euch die Hände geschüttelt habt. Habt ihr damit einen Schlussstrich unter die Rivalität gesetzt?"

      Charly bekommt keine direkt Antwort vom Velveteen Dream, da just in diesem Moment ein Staffie in's Bild kommt und dem Dream einen Latte Macchiato überreicht. Vermutlich ein Wunsch des exzentrischen WGL Superstars, der sich direkt einen Schluch des Heißgetränks gönnt, ehe er auf die Frage der Interviewerin eingeht.

      Velveteen Dream: "Verzeihung, der Dream war schon fast dehydrated! Ich würde nicht sagen, dass der Crossfit Jesus und ich unseren Disput beendet haben. Nennen wir es eher einen Waffenstillstand, oder ein Gentlemens Agreement. Chris Jericho hat angekündigt, dass der Royal Rumble um den WGL Championship stattfinden wird und während der Velveteen Dream nicht weiß, was Seth Rollins plant, habe ich aber genaue Pläne und Vorstellungen für die Zukunft, meine Liebe."

      Ehe Prince Purple fortfährt, nimmt er noch einen Schluck aus seiner Latte in den Mund.

      Velveteen Dream: "Jack Gallagher, so sexy sein Mustache auch ist, sollte sich klar sein, dass er eine laufende Zielscheibe ist. Nicht nur für Prince Purple, sondern für das gesamte WGL Roster. Wir alle planen ihn zu enthronen, egal wie viele Knackärsche wir dafür über die Seile schleudern müssen, Charly. Jeder WGL Superstar träumt davon, an der Spitze zu stehen und dafür braucht man den WGL Championship. Und dieser Dream träumt schon sehr lange davon, auf Wolke sieben zu schweben. Da kommt mir ein Waffenstillstand absolut gelegen, zumal ich mir sicher bin, dass Crossfit Jesus vom Velveteen Dream einiges gelernt hat, im Bezug auf die Pflege seiner Beziehung."

      Ein weiterer Schluck wird genüsslich vom Velveteen Dream getrunken, ehe Charly nun mit der nächsten Frage fortfährt.

      Charly Caruso: "Und wie denkst du generell über Jack Gallagher? In den letzten Wochen wurde er immerhin öfter Ziel von Kritik."

      Dream muss nicht lange überlegen, um eine Antwort zu liefern.

      Velveteen Dream: "Haters gonna hate, Charly. Jack steht da wo er ist, weil er gut ist. Ich mag den Kerl, aber für Sympathien ist kein Platz, wenn sich der Velveteen Dream ein Ziel gesetzt hat. Was dieser Sweet Chocolate Adonis aber auch weiß, ist, dass er schon vorher gerne einen Tanz mit dem Champion wagen möchte. Velveteen Dream gegen den WGL Champion Jack Gallagher. Bei der nächsten Saturday Night Mainevent Ausgabe? Too sweet, wenn du mich fragst, Charly."

      Aus der Halle sind Jubelrufe zu hören. Steht damit vielleicht schon das erste Match für die nächste Woche? Ein weiteres mal nimmt der Velveteen Dream einen Schluck aus seinem Latte Macchiato, den er nun wohl ausgetrunken hat.

      Velveteen Dream: "Marilyn Monroe sagte einst: "Always believe in yourself, because if you don't, then who will, Sweetie?". Und der Velveteen Dream kann dir und allen Sternen im WGL Universe garantieren, dass er nicht nur an sich glaubt, sondern auch weiß, dass der WGL Championship kein Traum bleiben wird. Früher oder später färbt sich der WGL Himmel purpur und dann thront dort Prince Purple. In diesem Sinne wünsche ich dir und dem WGL Universe noch einen bezaubernden Abend, Charly.."

      Nach diesen Worten verlässt Velveteen Dream die Szene und Charly übergibt an die Kommentatoren, John Bradshaw Layfield und Renee Young, weiter.

      JBL: "Es legt die richtige Einstellung an den Tag, dass gefällt mir zumindest. Wenn er jetzt nur ein brauchbarer WGL Superstar wäre."

      Renee Young: "Ich denke mit Velveteen Dream hast du einen der zukünftigen Megastars vor dir stehen."

      JBL: "Im Gegensatz zu dir, stand ich schon in diesem Ring und weiß woraus Champions gemacht sind. Und selbst wenn man die richtige Einstellung hat, muss man einfach ein Siegertyp sein. So wie Donald Trump."

      Nach einem extravaganten Interview vom Velveteen Dream, bei welchem er über den Handshake mit seinem alten Rivalen Seth Rollins, als auch über Jack Gallagher und dem Royal Rumble befragt wurde, schalten wir nun zurück in die ausverkaufte Halle der WGL Sports Arena. Im Opener sahen wir ein schnelles und vorallem actiongeladenes Match-Up zwischen Ricochet und dem ehemaligen WGL Tag Team Champion Andrade "Cien" Almas, doch das anstehende Match ist mit Sicherheit nicht minder vielversprechend. So wird es der ehemalige WGL Champion in seinem ersten Match in der WGL Sports Arena seid der vierten Ausgabe von Saturday Night Main Event, bei der er mit Kenny Omega an seiner Seite auf DX traf, es mit niemand geringerem als Rey Mysterio aufnehmen. Ein Kampf zweier Stile erwartet uns die verschiedener wohl nicht sein könnten. Das härte des japanischen Strong Styles trifft auf die Agilität und Schnelligkeit des mexikanischen Lucha Wrestlings. Eine weitere interessante Randnotiz ist wohl die Rivalität die Shinsuke Nakamura zurzeit mit Shawn Michaels pflegt, der sich vor dem Kommentatorenpult eingefunden hat und dort das Geschehen im Ring verfolgen und gleichzeitig Shinsuke Nakamura ,,scouten" wird.



      Allerdings wandert die Rivalität rund um Shinsuke Nakamura und Shawn Michaels für einen Moment in den Hintergrund, als die altbekannte Einzugsmusik des Ultimate Underdogs aus den Boxen schallt. Wie auf Knopfdruck wird es sofort sehr laut in der Halle, nach all den Jahren ist seine Popularität bei den Fans noch immer immens. Unter ohrenbetäubenden Jubel betritt der Maskenmann nun die Halle, dicht gefolgt von seinem Schützling und Freund Ricochet der sich hinter ihm eingefunden hat. In altbekannter Manier post Rey auf beiden Seiten der Stage für die Fans, während Ricochet im Zentrum der Stage verbleibt. Zusammen schlendern die Lucha Bros nun die Rampe hinunter, während sie bei den Fans in der ersten Reihe abklatschen.




      Mike Rome: "This bout is set up for one fall. Introducing first... in Company by Ricochet... from San Diego, California... he stands 5 feet 6 inches tall... weighting 175 pounds... REEEEEEEEEEEYYYYYYY MYYYYYSSSSSTTTTTEEEEEEEEERRRRIIIIIOOO"

      Am Ring angekommen verweilen die beiden am Ende der Stage, wo sie ihren Blick an die jubelnde Zuschauermenge verlieren. Kurz darauf klopft Ricochet seinem Mentor nochmal motivierend auf die Schulter, so wie sein Mentor es vor seiner Niederlage gegen Andrade "Cien" Almas gemacht hat. Über die Steel Steps erklimmt Rey Mysterio nun den Apron, ehe er sich durch das Seilgeviert einen Weg in den Ring bahnt. Dort erklimmt Mysterio sofort eines der Turnbuckles, wo er erneut für die Fans post bis seine Aufmerksamkeit auf die Stage gezogen wird.



      Dort kündigt sich nun nämlich sein heutiger Kontrahent mithilfe seiner Einzugsmusik an. Anders als bei Rey Mysterio haben die Fans eher gemischte Gefühle als die Einzugsmusik von Shinsuke Nakamura aus den Boxen schallt und ihn somit ankündigt. Gespannt starren Rey Mysterio und Ricochet zur Stage, wo sie auf das Eintreffen des Japaners warten. Voller Energie die sich wie unter Hochspannung durch die Gliedmaßen und Mimik zu entladen scheint, kommt der Gewinner des Pure Wrestling Cups ohne Hana Kimura auf die Stage. Wie immer spricht der Gesichtsausdruck von Nakamura keine verständliche Sprache, doch das ändert sich als Nakamura sich die Jacke aufknöpft und einen aggressiven Gesichtsausdruck an den Tag legt.



      Im Ring hat sich derweil Brandi Rhodes, die Ehefrau von Cody Rhodes eingefunden. In ihren Händen hält sie ein Mikrofon, welches mit dem Logo der American Dream Talent Agency beschriftet ist. Unweit von Rey Mysterio stellt sich Brandi nun in der Mitte des Rings auf, wo sie den Japaner ankündigt.




      Brandi Rhodes: "And his Opponent... This Man is a Strong Style Artist... he stands 6 feet 2 inches tall... weighting 229 pounds...fighting out of Kyoto, Japan... The Streakbreaker and Winner of the Pure Wrestling Cup 2018.... Shinsuke NAAAAKAAAAAMMUUUURRAAA"

      Der King of Strong Style wirkt bei seinem Entrance fast schon unkontrolliert und spontan, doch aktiven Zuschauern der WGL ist wohl klar das Nakamuras Schachzüge immer Hand und Fuß haben. Wild fuchtelt der Japaner mit den Armen rum, bis sich Nakamura durch das Seilgeviert zwängt und sich im Ring zu Boden sinken lässt wo er sich in bekannter Manier krümmt. Mithilfe des Seilgevierts zieht sich Nakamura wieder auf die Beine, woraufhin Brandi den Ring verlässt und die Jacke von Nakamura entgegen nimmt. Kurz darauf gibt der Offizielle ein Zeichen nach draußen und die Ringglocke ertönt.



      Vorsichtig, fast schon zögerlich geht Mysterio einen Schritt auf seinen Gegner zu, jedoch lehnt sich dieser aufs Seilgeviert und dreht ihm somit dem Rücken zu. Mit einem breiten Grinsen schaut Nakamura auf Shawn Michaels herab, der sich nun von seinem Stuhl erhebt und sich in einen Staredown mit Nakamura verliert. Jedoch wird dieser nach einer Ermahnung des Offiziellen und von Rey Mysterio unterbrochen, der Nakamura an der Schulter zurückzieht. Weiterhin breit grinsend schaut Nakamura nun seinen Kontrahenten an, ehe er ihm einen plötzlichen Leg Kick verpasst! Sofort hält sich Mysterio das betroffene Bein, welches jedoch einen weiteren harten Leg Kick von Nakamura einstecken muss. Mit einem harten Kick gegen die Brust schubst der King of Strong Style seinen Kontrahenten zurück in das Seilgeviert, sodass Mysterio umgehend wieder zurückgefedert kommt. Kurz darauf erwartet der Japaner seinen Widersacher mit einem harten Knee Strike in die Magengegend, der Mysterio sofort zu Boden bringt. Sich den Magen haltend muss Mysterio sofort einen Soccerball Kick einstecken. Mit weiteren leichten Kicks gegen den Kopf drängt Nakamura den Mexikaner erneut in Richtung der Seile. Die Anfangsphase gehört bisher ganz klar Shinsuke Nakamura, der seinem erfahrenen Kontrahenten bisher eine Nase voraus hat. Mit einem Griff an die Maske zieht Nakamura den Maskenmann zurück auf die Beine, woraufhin er ihn weiter ins Seilgeviert schleudert. Kurz darauf erwartet er Mysterio mit einer Clothsline, jedoch kann sich der Gewinner des 2006er Royal Rumbles abducken, woraufhin er Nakamura seinerseits mit einigen Leg Kicks eindeckt. Plötzlich kann Nakamura aber das ankommende Bein seines Kontrahentens abfangen und ihm mit einem Kick gegen das Standbein zu Boden befördern. Hier kann Nakamura ganz klar von seiner Erfahrung im MMA Sport profitieren, die in diesem Fall zu Zuge kommt. Mit einem Kick gegen den Rücken dreht er Mysterio nun auf den Bauch, ehe er sich zu ihm runterbeugt und ihn mit einigen harten Knee Strikes gegen den Kopf zusetzt.



      Ein sichtlich überforderter Rey Mysterio ist völlig machtlos gegen das Ground and Pound seines Kontrahentens, der ihn nun in einen Front Headlock am Boden hält. Dort lässt Nakamura weitere Knee Strikes auf Rey Mysterio einprasseln, ehe er Mysterio in dieser Position zurück in den Stand zieht. Dort lässt Nakamura einen weiteren Knee Strike folgen, ehe die Position wechselt und sich Mysterio von hinten schnappt. Den Arm seines Kontrahentens streift sich der Japaner über den Nacken, woraufhin er Mysterio zum Inverted Exploder Suplex über sich wirft. Allerdings kommt Mysterio zur Überraschung von Shinsuke Nakamura auf den Beinen auf, was Nakamura erst auffällt als er von seinem Gegner erneut einen Leg Kick zu spüren bekommt. Weitere Leg Kicks folgen, bis Nakamura den Schmerz runterschluckt und Mysterio mit einem stiffen Forearm überraschen will. Allerdings kann sich Mysterio unter dem Angriff abducken und weiter in die Seile laufen, ehe er diese anspringt und mit einem Springboard Corkscrew Crossbody auf Nakamura herabgesprungen kommt. Eilig richten sich beide Kontrahenten wieder auf und wenig überraschend ist es Rey Mysterio der hier die Nase vorn hat. Mit weiteren Leg Kicks versucht Mysterio seinem Gegner dessen größtes Ass zu stehlen, damit dieser sein Trademark Manöver nicht mehr ausführen kann. So lässt er weitere Leg Kicks auf den Japaner einprasseln, bis er Nakamura in Richtung des Seilgevierts schleudert. Intuitiv beugt sich Mysterio nach unten, was Nakamura jedoch in die Karten spielt. So springt er mit einem Sunset Flip über seinen Gegner und rollt ihn so ein, jedoch kann Mysterio sich durchrollen und schnell wieder aufrichten, sodass es ein leichtes für ihn ist Nakamura mit einem harten Soccer Ball Kick die Lichter auszuknipsen. Eilig legt sich Mysterio auf seinen Kontrahenten und setzt somit das erste Cover des Matches an. 1..2. NEIN! Shinsuke Nakamura kann wenig überraschend die Schulter hochreißen! So als wenn Rey Mysterio damit gerechnet hätte, zieht er Nakamura nun zurück auf die Beine und schleudert ihn ins Turnbuckle, woraufhin er selbst hinterherstürmt. Allerdings gelingt es Nakamura seinen Kontrahenten mit einem Back Body Drop über sich und aus dem Ring zu werfen, jedoch kann Mysterio sich auf dem Apron halten. Dort begrüßt er den King of Strong Style sofort mit einem Enzuigiri, ehe er auch noch einen zweiten folgen lässt, welcher Nakamura sogar zu Boden bringt. Kurz darauf springt Mysterio in bekannter Manier auf das oberste Seil und kommt mit einem Springboard Frogsplash auf Nakamura herabgeflogen. 1..2..



      Spoiler anzeigen
      Nein! Erneut kann Shinsuke Nakamura die Schulter hochreißen und sich somit aus dem Coverversuch befreien. Etwas überrascht richtet sich der Ultimate Underdog nun auf und richtet sich einmal kurz seine Maske, während er sich von Ricochet weitere motivierende Worte anhört. Währenddessen zieht sich ein sichtlich erschöpfter Shinsuke Nakamura mithilfe der Ringseile auf die Beine. Dieser Umstand ist Grund genug für Rey Mysterio um seine Offensive erneut aufzunehmen. So zeigt er einen weiteren Leg Kick gegen Nakamura, woraufhin er ihn weiter ins Seilgeviert schleudert. Allerdings hält sich der Japaner an den Seilen fest und kommt somit nicht zurückgefedert, sodass sich Rey Mysterio dazu entschließt seine Offensive wieder aufzunehmen. So stürmt der Mann aus San Diego nun auf den Japaner zugestürmt, doch der tut es ihm gleich und Mysterio läuft genau in einen Jumping Yakuza Kick hinein! Dieses harte Manöver öffnet Nakamura nun das Zeitfenster welches er benötigt um sich etwas auszuruhen. Als er jedoch bemerkt das sich sein Gegner bereits wieder auf die Beine kämpft, geht er einen Schritt auf Mysterio zu und bringt diesen sofort wieder mit einem Axe Kick zu Boden. Kurz darauf wendet sich ein breit grinsender Shinsuke Nakamura jedoch erneut Shawn Michaels zu, der eine sichtlich ernste Miene zieht, im Wissen was eine immense Herausforderung ihn da erwartet. Kurz darauf wendet sich Nakamura wieder seinem Kontrahenten zu und lässt sich mit einem Knee Strike auf diesen fallen. Einen kurzen Moment verbleibt Nakamura in dieser Position, ehe er den Mexikaner auf die Beine zieht und ins Turnbuckle schleudert. Allerdings kann Mysterio den Aufprall abdämpfen und sich mithilfe des Turnbuckles in die Luft hieven, sodass Nakamura ins leere läuft. Allerdings hat der Japaner wohl mit einem solchen Schachzug des Mexikaners gerechnet und so erwartet er den fallenden Rey Mysterio mit einem Kick an den Oberkörper. Eilig hievt sich Nakamura auf das Turnbuckle, jedoch überrascht ihn Rey Mysterio aus dem Stand mit einer Hurricanrana! Nun ist es Rey Mysterio der eilig das Turnbuckle erklimmt, woraufhin er mit einem Seated Senton auf Shinsuke Nakamura herabgesprungen kommt.



      Eilig richtet sich der Mexikaner wieder auf, dicht gefolgt von Shinsuke Nakamura, der jedoch etwas überrumpelt wirkt. In Windeseile stürmt Rey Mysterio nun ins Seilgeviert, woraufhin er Shinsuke mit einer routiniert ausgeführten Headscissors in die Seile befördert. Erneut wird es laut als Shinsuke perfekt für den 619 bereitliegt. In bekannter Manier stürmt Rey Mysterio nun in die Seile und schwingt sich in bekannter Manier durch die Seile, jedoch kann sich Nakamura rechtzeitig abducken, sodass der Angriff ins leere geht. Erneut muss Rey Mysterio einen harten Kick gegen die Brust einstecken, der den Ultimate Underdog für kurze Zeit die Luft raubt. Eilig packt Shinsuke sich nun den Mexikaner und lädt ihn sich auf seine Schultern, ehe er ihn mit dem Landslide auf die Matte hämmert und sofort das Cover ansetzt! 1..2.. NEIN! Rey Mysterio kann sich kurz vor dem erfolgreichen Three Count befreien! Von den letzten Ereignissen angetrieben will Nakamura das Match nun wohl zum Ende bringen. So stellt der Japaner sich nun im Turnbuckle auf, wo er darauf wartet das sein Kontrahent sich aufrichtet. Nachdem dieser Fall eingetreten ist stürmt Nakamura los, doch er muss feststellen das Rey Mysterio es ihm gleich tut. So springt er Shinsuke nun mit seinem Wheelbarrow Bulldog entgegen, den er jedoch zu einem Wheelbarrow Armdrag umwandelt mit dem er Shinsuke erneut in die Seile schicken kann! Unter motivierenden Rufen von Ricochet läuft Rey Mysterio nun in die Seile und tatsächlich! Der 619 sitzt! Angeschlagen taumelt Shinsuke nun nach hinten, woraufhin Rey Mysterio erneut zugunsten eines Springboard Manövers aufs oberste Seil springt.

      Spoiler anzeigen
      Doch plötzlich stürmt Shinsuke Nakamura nach vorne und Rey Mysterio fliegt ins leere! Grade noch so kann sich Rey Mysterio abrollen und den Sturz somit abdämpfen. Nichtsahnend stürmt er sofort wieder auf Shinsuke zu, doch der erwartet ihn bereits mit dem Boma Ye Knee Strike! Sofort legt sich Shinsuke auf seinen ausgeknockten Kontrahenten und setzt das Cover an. 1..2..




      -3!! Shinsuke Nakamura kann sich nach einem schnellen Match gegen Rey Mysterio durchsetzen!

      Wenige Sekunden nachdem der Offizielle zum dritten Mal auf die Matte geklopft hat, wird die Ringglocke geläutet und es steht fest das Shinsuke Nakamura das Match für sich entschieden hat. Sichtlich erschöpft richtet sich Shinsuke nun auf, woraufhin er sich über die Seile lehnt und kurz die Reaktionen der Fans auf sich einfließen lässt. Derweil rollt Ricochet seinen angeschlagenen Mentor aus dem Ring und stützt ihn auf den Weg zur Rampe hinauf.


      Sieger via Pinfall: Shinsuke Nakamura

      Brandi Rhodes: "Here is your winner by pinfall... Shinsuke NAAAAAAKKKKKAAAAAMMMUUUUURRRRAAA"


      Unter den Klängen seiner Einzugsmusik und von Brandis zarter Stimme lässt sich der Japaner noch etwas von den Fans feiern, als es plötzlich erneut ganz laut in der Halle wird. So rollt sich nun ein sichtlich ernster Shawn Michaels in den Ring, der sich dem Japaner nun entgegenstellt. Zwischen den beiden Rivalen bricht ein intensiver Staredown aus, der jedoch nach kurzer Zeit von Shinsuke gebrochen wird, indem er den Heartbreak Kid bloß angrinst. Zögerlich will Shawn Michaels sich nun vom Japaner distanzieren, als er plötzlich zur Sweet Chin Music ausholt! Allerdings gelingt es Nakamura sich unter dem legendären Angriff HBK´s abzuducken, worauf er Shawn Michaels einen stiffen Forearm verpasst. Mit einem Axe Kick bringt Nakamura seinen Rivalen daraufhin zu Boden, ehe er sich im Turnbuckle aufstellt und mit dem Boma Ye auf Shawn Michaels zustürmt, der auch sitzt! Unter den eher negativen Reaktionen der Fans rollt sich Shinsuke Nakamura nun begleitet von Brandi Rhodes aus dem Ring, woraufhin wir zurück zu den Kommentatoren schalten.

      JBL: "Womit wir bei den besagten Siegertypen sind, Renee. SO macht man Kleinholz aus einem kleinen Chihuahua."

      Renee Young: "Für mich sah das eher nach einem ziemlich knappen Match aus."

      JBL: "Das war so knapp wie der Wahlkampf zwischen Donald Trump und Hilary Clinton. Gar nicht."


      Wir schalten in einen Gang hinter den Kulissen und sehen dort Finn Balor den Weg entlanglaufen! Der ehemalige Prince Devitt scheint guter Laune zu sein und läuft weiter in unseren Blickwinkel, als er anhält und zur Seite schaut - Der neue Anführer steht vor Becky Lynch und Karl Anderson, die ein ernstes Gesicht aufsetzen und auf die Anweisungen ihres neuen Chefs im Amt warten.

      Finn Balor: "Jetzt müssen wir uns nicht mehr mit ANTI herumschlagen. Es war ein Witz, dass wir Hilfsheriffs für sowas spielen sollten. Wir ALLE sollten von nun an nur ein Ziel haben und zwar den Royal Rumble zu gewinnen. Aber wo sind die anderen eigentlich? Wo ist Ted? Marty? Drew? Wo sind denn die Young Bucks?"

      Offensichtlich haben sich ANTI und der Bullet Club irgendwo angenähert, nachdem beide Anführer auf der selben Seite gekämpft haben und die Verlierer durch einen der Sieger übernommen wurden. Noch immer erwartet der Ire eine klare Antwort, Anderson merkt, dass Becky an seiner Seite gerade ein wenig abgelenkt zu sein scheint, und gibt Auskunft darüber, was er über ihren Verbleib weiß.



      Karl Anderson: "Es tut mir leid, aber ich fürchte, wir werden die Young Bucks in nächster Zeit nicht wiedersehen. Nachdem wir Kenny Omega hintergangen haben, sind sie zum WGL Office gerannt und haben ihre Verträge gekündigt. Ich habe versucht sie anzurufen, konnte sie aber nicht erreichen und keiner von ihnen geht ran. Unsere Chancen sie weiter zu verpflichten dürfte gering sein."

      Also hat sich der Bullet Club neben dem Cleaner noch etwas drastischer reduziert! Karl selbst wirkt über diese Information nicht wirklich begeistert, aber da können sie nichts weiter machen, wenn das WGL Office ihrer Entlassung zugestimmt hat. Lynch wirkt noch immer abwesend, weshalb sie von der Machine Gun neben ihr angestoßen wird und der Irish Lass Kicker nun Rede und Antwort steht.

      Becky Lynch: "Ted hat heute wohl irgendeinen Termin, aber ich weiß nicht genau was der Grund dafür ist. Irgendwas wichtiges für reiche Menschen halt, aber es hat mich auch nicht weiter interessiert. Jedenfalls hat er auch Marty und Drew mitgenommen, weshalb sie heute nicht in der WGL Sports Arena sind"



      Also sind sie heute nur zu dritt unter sich - Nickend akzeptiert der ehemalige Prince Devitt, dass er auf ihre volle Anwesenheit verzichten und mit denjenigen arbeiten muss, die er gerade vor sich hat. In der Halle wird derweil nicht erwartet, heute Abend noch mit dem Stable zu rechnen, wenn nun tatsächlich so viele von ihnen gerade verhindert sind und nur ein kleiner Kern bei ihnen da ist.

      Finn Balor: "Mhm, verstehe. Wir werden dem Bullet Club wieder zu Glanz verhelfen. Ich werde mein bestes geben, dass zu repaieren, was Kenny Omega kaputt gemacht hat und Becky, ich denke du wirst irgendwann die ideale Anführerin für den Club... Aber jetzt ist das Zeil der Royal Rumble und die WGL Championship für den Bullet Club. Kommt, wir müssen uns vorbereiten."

      Balor winkt ihnen und dreht wieder in die Richtung um, aus der er gekommen ist. Begleitet vom Bullet Club schaltet auch die Kamera wieder um und filmt jetzt ihren Rückweg von vorne, hinter Finn marschieren auch Becky und Karl selbstbewusst mit, für die ersten Momente zunächst noch schweigend, dann allerdings bricht Lynch die Stille und spricht zu Anderson und ihrem neuen Boss.



      Becky Lynch: "Oi währenddessen werde ich zum zweiten Mal hintereinander den Womens Royal Rumble gewinnen und The Priscilla Kelly den Titel abnehmen. Ich denke ich bin ziemlich gut darin verloren geglaubte Titel wieder zurückgewinnen und Priscilla hat mich ziemlich gedemütigt, weshalb wir noch ein Hühnchen zu rupfen haben. Außerdem werde ich das Titelmatch bei Wrestlemania bekommen und verdammt das ist der Ort wo ich hin will!"

      Niemand widerspricht ihr und der Bullet Club zieht an einer Tür vorbei, deren Aufschrift dick und fett ANTI lauert. In einem fließenden Übergang finden wir uns plötzlich im Inneren ihres Locker Rooms wieder, während das andere Stable weiter davonzieht. Sheamus steht in Reiseklamotten vor seinen Kollegen und hat bereits seinen Koffer gepackt, alle Zeichen sind auf Abschied gestimmt.

      Sheamus: "Well, wie ihr wisst, kann ich dieses Jahr nicht beim Royal Rumble sein. Meiner Mum geht es nicht gut und ich muss mich für sie um einige Dinge kümmern. Glaubt mir ich werde euch trotzdem zuschauen und anfeuern. Außerdem ist das hier kein Sheamexit hahaha. Trotzdem ist es ein Abschied für den jetzigen Moment. Anders als beim Brexit wünsche ich euch, dass ihr schnellstmöglich der jetzigen Regentschaft ein Ende setzt und übergebe euch das Glück der Iren!"



      Missgelaunt schnäuzt Kevin laut hörbar durch die Nase und hält dem Celtic Warrior sie Faust hin, was zu einer Bro Fist zwischen ihnen führt. AJ verabschiedet sich auf die selbe Weise von seinem Bodyguard. Schließlich darf auch Nikki in die Faust einschlagen - Hat dies zunächst vor, schmeißt sich dann allerdings um den Hals des Iren und drückt ihn ganz doll, ihr Gesicht ist schmerzverzerrt.

      AJ Styles: "Und genau deshalb müssen wir den Royal Rumble gewinnen. Die Welt denkt das wir nun schwächer sind, jetzt wo eines unserer Mitglieder abwesend ist, doch wir müssen sie vom Gegenteil überzeugen. Wir sind schon ganz nah am Ziel Leute. Ich wünsche mir nichts sehnlicher als dem WGL Office mit dem WGL Championship in den Händen ins Gesicht zu spucken. Wir halten die Chance in unseren Händen und die WGL müsste alles tun, was wir von ihnen verlangen. Jeder von uns könnte der Schlüssel für unseren Erfolg sein"

      Schließlich löst sich der Great White aus dem Klammergriff und drückt die Schottin zurück, greift nach dem Koffer und winkt seinen Freunden noch einmal zum Abschied, ehe er durch die Tür zum Flughafen verschwindet. Cross nimmt das Lebewohl etwas schwerer mit, als sie von Owens in den Arm genommen wird, der sich mit ihr vor Styles aufstellt und mehr an das Geschäftliche denkt.



      Kevin Owens: "Du hast Recht AJ. Sheamus kämpft nun an einer anderen Front aber wir werden an unserer trotzdem nicht scheitern. Beim Royal Rumble WERDEN wir für Aufsehen sorgen. Es tut mir leid AJ aber wenn ich dich für den Sieg eliminieren muss werde ich das tun, Hauptsache einer von uns wird der Champion und die Bosse der WGL werden zurechtgestutzt. Ich kann es spüren...ANTIs Zeit an der Spitze ist gekommen."

      Lediglich die Daumen schauen unter den Achseln hervor, als KO den Phenomenal One konfrontiert und beide Arme vor sich verschränkt hält. Styles ringt sich selbst ein müdes Nicken ab und stimmt Owens wohl verschlafen überein, zwischen ihnen ist Cross durchgeschlüpft und schaut vibrierend zwischen den beiden hin und her und freut sich darauf, was sein Boss ihm jetzt erwidern wird.



      AJ Styles: "Ich freue mich schon drauf! Erwarte aber nicht das ich mich so einfach meinem Schicksal ergebe, wenn du mich herausforderst. Wir sind gegen den Bullet Club in den Krieg gezogen und wir haben gewonnen und das müssen wir beim Royal Rumble wiederholen. Ich werde den Royal Rumble gewinnen, koste es was es wolle."

      Davon zeigt sich Kevin in seinen Argumenten von AJ geschlagen und streckt ihm die Hand hin, welche locker eingeschlagen wird. Nikki löst sich aus ihrem Zirkel und springt durch das ganze Zimmer, bis sie auf der Bank stehen bleibt und signalisiert, dass sie etwas wichtiges zu sagen hat. Alle unter ihren Füßen versammeln sich vor ihr und schenken ihr ihre komplette Aufmerksamkeit.



      Nikki Cross: "Hört zu, hört zu, hört zu! Iiiich. Neeehhhme. aaaaamm. Royal Rumble teil!"

      Aufgeregt hüpft sie 3x auf der Bank auf und ab.

      Nikki Cross: "Keine Angst Jungs, ich spiele mit den Mädchen im Rumble nicht bei euch hihihi. Ich will unbedingt mindestens 20 Mädels eliminieren und am Ende zusammen mit Becky Lynch gewinnen. Ich hoffe wir kommen genau gleichzeitig mit den Füßen auf dem Boden auf hihihi das wird so lustig werden. Dann darf ich wieder mit ihr in einem Titelmatch kämpfen. Jaaaaaaaa."

      AJ und Kevin schauen sich etwas verdutzt über ihre Worte an, können der euphorischen Nikki und ihrem Grinsen allerdings nicht widerstehen und wollen ihr die Vorfreude nicht nehmen, also geben sie sich als eine gemeinsame Einheit und brüllen Seite an Seite ihre eigenen vier Wände zusammen. Damit endet der Einblick zu ANTI und zum Bullet Club und wir kehren erneut in die Halle zurück.

      Renee Young: "Der Fokus liegt bei allen Superstars auf dem Royal Rumble."

      JBL: "Ist ja auch logisch. Es geht immerhin Titelchancen."

      Renee Young: "Ja, stimmt schon."

      JBL: "Aber Freundschaften sind zweitrangig wenn es um das große Gold geht."



      Die Musik von Natalya ertönt in der Halle und es ist an der Zeit für das nächste Match des heutigen Abends! Begleitet von Kairi Sane und einem breiten Lächeln betritt Neidhart die Stage und schaut in die jubelnde Crowd, die sie von ihrer linken und ihrer rechten Seite anschaut, während sie die Rampe absolviert. Hinter ihnen geht die Pirate Princess stürmischer zu Werke und winkt eifrig mit.



      Gemächlich begibt sich die Kanadierin über die Stahltreppen auf den Apron, stellt einen Fuß aufs unterste Seil, breitet beide Arme am obersten aus und schaut noch einmal auf die Tribünen hinaus, bevor sie sich durchs mittlere ins Seilgeviert begibt. Auch die Japanerin rennt über die Steel Steps und steigt direkt auf die Spitze einer Ringecke, um einen Ausguck ins WGL Universe zu haben.



      Beide Frauen umarmen sich noch einmal vor Beginn dieser Auseinandersetzung, dann verlässt Kairi den Squared Circle wieder. The Anvilette geht in die Hocke und betrachtet den Titantron von einer Ringecke aus, während Sane neben ihr steht und noch ein bisschen mit ihr plaudert. Die Musik von Natalya Neidhart stoppt leise und nun warten sie auf ihre Gegnerin(nen), die sich nun ankündigen.



      The Iconics kommen zu ihrer Theme hinaus - Oder sollten sie eigentlich, aber hier erscheint Billie Kay allein in der WGL Sports Arena und hat ihre beste Freundin gar nicht dabei? Kay schreitet sehr zügig vom Ring und gibt der zweiten Australierin gar keine Chance, sie zu ergänzen - Also weiß sie wohl, dass sie jetzt nicht mit Peyton Royce rechnen kann, und sucht das Aufeinandertreffen allein.



      JBL: "Will Peyton endlich nichts mehr von dem Känguru-Unfall wissen? Gut für sie."

      Renee Young: "Es ist seltsam, Billie ganz auf sich alleine gestellt zu sehen."

      JBL: "Da muss jeder einmal durch. Als Ron und ich nicht mehr geteamt haben, ging es für mich steil nach oben. Bei Billie würde ich mir da aber keine Hoffnungen machen."

      Vor dem Konstrukt bleibt sie stehen, scheint selbst nicht gerne hier draußen zu sein, aber entschließt sich dazu auf den Apron zu laufen und zwischen mittlerem und unterem Seil hineinzuschlüpfen. Ein Bein stellt sie auf die Seile, das andere legt sie direkt aufs Top Rope und schaut ins Publikum. Als sie sich Nattie zudreht, wird ihr wieder komplett anders und die Begegnung wird freigegeben.



      In Lauerstellung lädt Natalya ihre Gegnerin mit ausgestrecktem Arm zum Lock Up ein, zunächst geht Billie darauf ein, zieht dann jedoch aus Angst zurück. Kairi schaut interessiert in den Ring, bis Kay sich zum Clinch entschließt, sich mit dem Waist Lock hinter Neidhart windet und einen Back Suplex ansetzt - Doch die Kanadierin zieht ihre Arme weit auseinander, schickt sie mit einem Side Headlock Takedown auf die Matte und zieht sie zu einem Wrenching Abdominal Stretch wieder hinauf. Billie tastet sich in die Seile, fasst hinein und windet sich frei, Sane geht auf Abstand und die Anvilette muss loslassen - Als sie mit mehreren Elbow Smashes in den Seilen bearbeitet und mit einem anschließenden Arm Drag weggeschleudert wird. Nattie wird in die Ringecke gedrängt und mit einem Corner Foot Choke die Luft aus den Lungen gedrückt, Billie zieht sich zurück und die Kanadierin muss sich hinsetzen, dann wird ihr erneut der Stiefel auf den Hals gepresst, gelegentlich von einem Stampfer unterbrochen. Kay lässt von Neidhart ab und setzt sich hinter ihr oben auf die Ringecke, wartet bis sie steht und klemmt sich mit einem Sunset Flip an sie, lenkt sie in die Mitte des Ringes und versucht die Powerbomb - Wird aber festgehalten und mit einem rasanten Alabama Slam zur Matte gestreckt! Die Queen of Harts nimmt die Australierin zu einem Wheelbarrow Suplex auf, trägt sie und - Schmeißt sie mit der Stun Gun ins oberste Seil! Billie keucht nach Luft, Nattie krallt sie sich zum Butterfly Suplex und serviert sie donnernd in die Mitte des Ringes ab.



      Kairi klatscht großen Beifall, erstes Cover, One ... Kickout und sofort rollt die Australierin aus dem Ring - Weil sie gehen will! Sane stellt sich ihr in den Weg und sperrt den Fluchtweg ab - Während Natalya sie von hinten an den Haaren packt, um sie in den Ring zurück zu befördern. Wieder steht Billie auf und versucht durch die Seile zu schlüpfen, wird jedoch von der Anvilette geschnappt, mit einem Slingshot Atomid Drop zunächst aufs oberste Seil gesetzt, dann gedreht und mit dem Hintern voran in die Mitte des Ringes gesetzt. Nattie steigt mit dem Stiefel über den Kopf von Kay, allein das reicht der Halle für ein lautes OH! aus ... Federt sich aus den Seilen ab und schließt mit einem Basement Dropkick auf Billie! Ihre Beine werden gegriffen und der Sharpshooter vorbereitet, aber Kay rettet sich mit einer Dragon Screw und legt Natalya neben sich ab. Beide Frauen stehen in etwa gleichzeitig auf - Todesmutig springt Billie mit der Lou Thesz Press auf Neidhart und begräbt sie unter ihren Knien - Begibt sich zurück in den Stand und springt einen Jumping Double Knee Drop hinterher. Sie bleibt auf ihr zum nächsten Cover sitzen, One ... Kickout. Nattie steht auf - Wird mit einem Shoulder Block über den Haufen gerannt, begibt sich zurück auf die Beine - Clothesline und wieder bleibt Natalya nicht liegen, Kay stößt sich aus den Seilen ab - Jumping Clothesline und jetzt hat sie Luft. Billie steigt auf die Spitze einer Ringecke und schaut die Gegnerin an, dann hebt sie ab - Diving Crossbody - Natalya rollt durch, fixiert sie am Boden und ... Rastet den Sharpshooter ein!



      Heftiger Applaus von Kairi und Billie schreit wie am Spieß, robbt verschreckt in die Seile und greift mit kleinen Tränen in den Augen hinein. Sane ist enttäuscht, dass der Aufgabegriff nur ganz wenige Sekunden lang angehalten hat, Kay zieht sich an den Seilen hoch - Rennt vor der Queen of Harts vorbei und entwischt dem Seilgeviert. Der Kanadierin gefällt dieses Verhalten überhaupt nicht, sie geht hinterher, verfolgt die fliegende Australierin und - Kassiert einen Roaring Elbow voll an der Stirn um die Ecke herum! Billie schmeißt sie zusätzlich gegen den äußeren Ringpfosten und rettet sich in den Ring zurück, hofft nun auf den Knien auf den errettenden Count Out ... Sane motiviert Natalya noch lauter aus die Zuschauer und knapp vor der Zehn ist die Anvilette auch im Konstrukt angelangt. Schnell mit Billie das Cover mit, One ... Two und Kickout. Kay streicht sich die Haare aus dem Gesicht und zieht Natalya in die Höhe, quetscht die Schultern gegen sie - Neidhart drückt allerdings dagegen, setzt sich durch und - Schmeißt die Australierin mit einem wuchtigen Northern Lights Suplex und anschließender Brücke auf die Matte, One ... Two ... Billie stemmt sich wider Erwartungs hoch, dreht Nattie ein und legt sie mit dem Backslide Pin auf die Schultern, One ... Two ... Kickout. Beide Frauen gelangen zurück auf die Beine, Kay arbeitet wieder mit den Ellbogen und drängt die Kanadierin in die Seile zurück, nimmt dann Anlauf zur gegenüberliegenden Seite und rennt auf sie zu - Wird aber mit dem Nattie By Nature in voller Drehung zu Boden befördert!



      Spoiler anzeigen

      Nächstes Cover, One ... Two ... Kickout! Lächelnd nimmt die Queen of Harts den Kampfgeist ihrer Gegnerin wahr und lässt sie zurück auf die Knie finden - Schnappt sie sich und stemmt sie zu ihrem Delayed Vertical Suplex hoch, wobei sie die Australierin natürlich lange Zeit oben halten möchte. Sane staunt, wie viel Kraft in ihrer Freundin steckt - Doch plötzlich wird gegen die Kanadierin mit dem Knie gehebelt ... Billie gelangt zurück auf die Beine und nutzt den Hebel für einen zügigen Snap Suplex aus. Beide Frauen liegen auf der Matte und werden angezählt, etwa zum Five Count hin befindet sich Kay auf den Knien - Sieht kurz darauf auch ihre Gegnerin auf Augenhöhe und holt sie mit einem fallenden Bulldog wieder auf den Boden zurück. Wieder schleicht sie knietief um die Anvilette herum und wartet an ihrer Seite - Reißt sie dann etwas höher und - Schleudert ihr Gesicht mit einem Inverted Stomp Backbreaker auf ihren Stiefel. Eat Defeat und jetzt erfolgt das nächste Cover, One ... Two ... Kickout! Billie verzweifelt und bewegt sich in eine Ringecke, wartet darauf dass Nattie wieder steht, aber diese wird von Kairi draußen vorgewarnt - Shades of Kay, allerdings weicht Natalya aus und rollt sie ein, One ... Two ... Kickout, die Australierin tritt der Queen of Harts in den Magen und hält sie in der Hocke, während sie mitgenommen auf die Spitze einer Ringecke steigt. Sane geht ein bisschen zurück, Billie steht aufrecht und springt zur Diving Hurricanrana auf ihre Gegnerin - Neidhart hält fest, dreht sich einmal im Kreis herum und vollführt die Spiral Bomb!



      Spoiler anzeigen

      Nächstes Cover, One ... Two ... Thr ... Kickout! Nattie wirkt durchaus beeindruckt davon, wie viel die Australierin durchhält. Kay weigert sich, auf den Bauch zu rollen und in den Sharpshooter zu laufen - Aber Natalya hat noch andere Tricks im Ärmel, wie zum Beispiel den Texas Cloverleaf! Die Queen of Harts hält Billie felsenfest in der Mitte des Ringes und lässt sie schwimmen - Dann allerdings hört der Aufgabegriff auf einmal auf, obwohl sich kein Entkommen abgezeichnet hat. Natalya dreht sie herum und will unbedingt den Sharpshooter einsetzen, doch mit aller Gewalt strampelt Billie dagegen und gelangt wieder auf freien Fuß. Allerdings nicht allzu lange, denn die Kanadierin arbeitet stumpf mit dem Ellbogen gegen sie an und treibt sie gezielt in eine Ringecke hinein. Kairi geht wieder ganz nah heran, als ihre Freundin ihre Gegnerin auf die Spitze setzt und selbst zu ihr hinaufsteigt - Dann den Arm um sie wirft und einen Superplex zeigen möchte, der sie gemeinsam auf die Matte befördern würde. Doch Kay erkennt die Gefahr und boxt häufig gegen die Rippen, drängt die Anvilette tatsächlich wieder herunter und treibt sie ein Stück mit einigen Kicks zurück, dann stellt sie selbst sich auf - Erneut die Diving Hurricanrana ... Erneut sieht es nach dem Konter für Natalya aus, doch jetzt kann Billie den Sprung vollenden und erwischt die Beine ihrer Gegnerin zum anschließenden Einroller! One ... Two ... Thr ... Kickout! Nattie springt auf, schaut hoch zur anrennenden Gegnerin - Shades of Kay, wieder das Bein angezogen, One ... Two ... Three!

      Spoiler anzeigen



      Mike Rome: "The winner of this match as a result of a pinfall - Billie Kay!"

      Wie hat sie das nur bewerkstelligt? Billie Kay dürfte die Antwort zu dieser Frage gerade selbst nicht kennen, als sie hysterisch den Tränen nahe ist und über die Gegnerin gebeugt ist, mit den Armen in die Luft fächert und nach Atem ringt, während ihr vom Ringrichter aufgeholfen wird und ihre Hand zum Zeichen des Sieges in die Höhe gestreckt wird. Mehrfach wollte sie das Women's Match aus der Hand geben und sich einfach zurückziehen, das Selbstvertrauen aufgrund der Abwesenheit von Peyton Royce hat ihr gefehlt - Und dennoch wollte sie nicht aufgeben, hat weitergemacht und das Resultat scheint sie mehr oder weniger zu überwältigen - Die Australierin sieht ziemlich genau, dass sie diese Leistung allein vollbracht hat und das macht sie hier irgendwo glücklich! Billie hält beide Hände vor ihrer Nase zusammen und will auf die liegende Natalya zugehen, als sie dabei von Kairi Sane zurückgedrängt wird, die sich schützend für ihre Freundin einsetzt. Kay riskiert keinen neuen Schlagabtausch mit ihnen und steigt aus dem Seilgeviert, noch immer fächert sie sich draußen mehr Wind zu und lacht jetzt erleichtert, während sie links und rechts ins WGL Universe schaut. Neidhart indes kommt jetzt erst wieder zur Besinnung und wird von der Japanerin gestützt, realisiert dass sie verloren hat und schaut fassungslos auf die Rampe hinaus, wo sich die Siegerin davon stiehlt. Wie es sich dafür gehört, wenn man iconic ist, winkt diese zum Abschied und ist bald verschwunden. Natalya Neidhart lässt sich aufhelfen und verabschiedet sich mit ihrer Begleiterin von den Fans.








      Billie Kay konnte sich gerade eben Live, knapp gegen Natalya Neidhart durchsetzen. Die Fans rätseln immer noch wo Peyton Royce wohl abgeblieben ist. Die Zwei gab es ja sonst immer nur im Doppelpack. Ein Fan ist zu sehen, der ein “Hat die Motte hat wieder zugeschlagen?“ Schild in die Luft hält. In der Tat könnte man sich fragen, ob Marty The Moth Martinez vielleicht wieder die Finger im Spiel hat. Nichts desto trotz ist die Stimmung gut. Die Fans in der Halle machen Stimmung und heizten die mittlerweile Zwanzigste Ausgabe von Saturday Night Mainevent mit Emotionen und Applaus auf. Das WGL Universe ist schon ganz wild darauf, was sie als nächstes erwartet, als die Halle sich leicht abdunkelt und ein Video auf dem Titantron anläuft. Ein Raum, eine Halle oder etwas Ähnliches ist zu sehen. Es ist fast komplett dunkel, nur aus einer Ecke scheint ein wenig Licht zu kommen. Das Licht flackert an den Wänden, mal heller, mal etwas dunkler. Allgemein eine eher bedrückende Atmosphäre. Die Kamera geht um das Eck und zu sehen ist plötzlich ein riesiger Altar.



      Der Altar ist gut gepflegt und prachtvoll ausgestattet. So etwas sieht man sehr selten. Ist dies etwa eine Kirche? Es sind keine Kreuze oder ähnliches zu sehen. Es wirkt auch eher so als würde hier nicht Gott oder ähnliches angebetet werden, sondern eher der Tod. Die Flammen der Kerzen spielen mit dem Wind und flackern wie wild. Das Spiel der Flammen ist überall um einen herum zu bewundern. Es wird etwas heraus gezoomt und in einer der Ecken wird etwas deutlich. Da ist jemand und kniet vor dem Altar. Es scheint sogar, als würde dieser jemand beten. Die Kamera wechselt die Position, nun ist die Person von hinten zu sehen. Der Kopf ist weit nach unten gerichtet, man sieht nicht wer es ist. Nur eines ist klar, es ist ein Mann. Der Oberkörper ist frei gibt einen Ausblick auf den Körperbau des Hünen. Es scheint, als würde er so gut wie nur aus Muskeln bestehen. Die breiten Arme liegen wie schlafend auf einem der Knie, während sich der Mann mit dem Zweiten Knie selbst stützt. Er ist absolut regungslos, als würde er schlafen. Der Körper bebt mit jedem Atemzug und wirkt dabei, auch ohne dass er sich nur einen Millimeter bewegt, unglaublich bedrohlich. Die Atmung ist schwer und tief, man kann sie deutlich hören. Plötzlich sind Schritte zu hören, die Kamera zieht sich etwas zurück und blickt in einen Gang, der in den Raum führt. Nebel umringt den dunklen Gang, man kann die Hand kaum vor Augen sehen. Doch etwas bewegt sich in ihm. Die Kamera versucht ein Blick zu erhaschen und man erkennt die Umrisse einer Frau. Das Knirschen von Stöckelschuhen ist zu hören, es ist also tatsächlich eine Frau, die immer näher kommt.




      Wieder versucht die Kamera einen anderen Blickwinkel zu finden und findet sich an der Seite, mit einem Blick auf den mächtigen Altar, wieder. Der Mann ist von hier aus nicht zu sehen. Die Frau scheint immer näher zu kommen, dass verraten ihre Schuhe lautstark. Plötzlich ist es still, nichts ist zu hören. Sekunden der Stille verstreichen. Der Blick der Kamera ist immer noch auf den Altar gerichtet. Plötzlich wie aus dem Nichts, taucht die Frau vor dem Altar auf, als sei sie dort hingeflogen. Die Kamera oder besser gesagt der Mann dahinter, hat sich erschreckt und zuckt kurz. Die Frau steht nun direkt vor dem Altar, nah bei dem Mann mit der Kamera, er lehnt sich zurück. So kann er nicht entdeckt werden, doch er kann auch nicht sehen wer die Frau ist. Sie legt etwas auf den Altar und geht einen Schritt zurück. Dann verweilt sie einen kurzen Moment vor der offensichtlichen Opferstelle. Sie senkt den Kopf, die langen schwarzen Haare fallen ihr ins Gesicht. Die Kamera erhascht nun einen Blick auf die Frau, deren Gesicht nun nicht zu sehen ist. Was man aber sehen kann, ist ihr fast makelloser Körper. Wenn man etwas über die Frau sagen kann, dann ist es die Tatsache, dass sie durchaus als Model durchgehen würde. Ihr rotes Kleid sieht aus, als sei es nur für sie geschneidert worden. Die langen schwarzen Haare sind trotz des hängenden Kopfes, in einer perfekten Position. Ihre Haut ist hell. Nicht zu hell, aber auf jeden Fall hell. Wenigstens kann man das vermuten, das schlechte Licht der Kerzen, gibt auf jeden Fall Platz für Spekulationen. Sie regt sich wieder und hebt den Kopf, die Kamera weicht zurück und blickt wieder auf den Altar. Was hat die Frau dort abgelegt. Einen Strauß schwarze Rosen.



      Das haben die Fans doch schon gesehen. Ist das etwa die Frau, die letzte Woche eine Audienz bei Dario Cueto hatte? Das würde auch zu dem Mann passen, der auf der anderen Seite betet. Dieser hat sich immer noch nicht bewegt, selbst als die Frau den Raum betreten hat, hat er sich nicht einen Millimeter von seinem Platz entfernt. Das kann man wenigstens aus dieser Lage hier vermuten. Wie ein Geist entfernt sich die Dame lautlos vom Altar und schleicht zu dem Mann. Sie thront hinter ihm wie ein Schatten und legt ihre Hände auf seine Schultern. Sie sagt etwas, doch von hier aus kann man nichts hören. Die Kamera wechselt wieder den Platz. Das Bild bricht kurz ab, dann geht es weiter. Die Kamera ist nun hinter der Frau, die hinter dem Mann steht, der immer noch auf seinen Knien vor dem Altar hockt. Man wird so nicht sehen wer die zwei sind, aber wenigstens hören wir, was sie zu sagen haben.

      Frau: „Wir sind dem Ziel so nah Amado, mein Geliebter. Ich kann es schon spüren, bald wird sich alles ändern.“


      Sie lehnt sich auf den Mann, schmiegt sich an ihm, als wolle sie ihn an Ort und Stelle vernaschen. Er aber regt sich kaum. Ihre langen rot gefärbten Fingernägel streichen über seine massiven Schultern. Die Finger streicheln an seiner Brust herunter, die lehnt sich auf ihn. Die Zwei sind definitiv ein Paar.

      Frau: „Gemeinsam sind wir diesen schweren Weg gegangen. Haben Dinge gesehen, die andere sich nicht einmal vorstellen können. Habe Dinge getan, die niemand für möglich halten würde. Alles nur für dich, mein Herz. Wenn Dario hält was er verspricht, dann kann uns niemand mehr aufhalten. Unsere Liebe wird alles überstehen, selbst das unsagbare. Ich habe es dir geschworen und ich habe mich daran gehalten. Hörst du Mi Corazon?“

      Die Frau erhebt sich wieder, ihre langen Fingernägel bohren sich in die Schulter des Mannes. Sofort rinnt Blut aus der Wunde, die Dame zieht die Finger wieder ein. Der Hüne vor ihr reagiert kaum. Irgendwas scheint nicht zu stimmen, das ist offensichtlich.

      Frau: „Doch ehe es soweit ist, musst du das tun was Dario von uns verlangt, sonst war alles umsonst. Er hat uns eine Aufgabe gestellt und diese ist nicht einfach. Ich habe ihn mir angesehen und Dario hat Recht ihn zu fürchten. Dies ist kein normaler Mann, er ist etwas…stärkeres als das. Du darfst ihn nicht unterschätzen, verstehst du? Wir dürfen keine Fehler machen, nicht nachdem wir so kurz vor dem Ziel sind.“

      Der Hüne erhebt sich plötzlich. Seine Größe überschattet die der Frau um einiges. Mit dem Rücken zur Kamera steht er da und blickt zum Altar. Die zierliche Frau schmiegt sich wieder an ihren Mann, umrundet ihn und küsst ihn auf den Mund. Das kann man zwar nicht sehen, aber man kann es auf jeden Fall erahnen. Sie geht zurück zum Altar, blickt zu ihrem Mann, dann zum Altar. Sie hebt vorsictig ein Messer auf, welches vor dem Altar lag. Die schöne Frau umklammert die Schneiden als würde ihr Leben davon abhängen. Ohne mit der Wimper zu zucken, zieht sie die Klinge heraus und Blut tropft auf ihrer geschlossenen Hand. Sie hält die Hand über den Altar und lässt das Blut auf eine der Staturen tropfen.



      Langsam tropft das Blut auf die Figur, die einen eher düsteren Eindruck hinterlässt. Dabei blickt sie nur auf ihren Mann, der immer noch regungslos vor dem Altar steht. Leise, aber immer noch hörbar, hört man sie sprechen.

      Frau: „Mictlancihuatl, mein Blut für deinen Segen. Beschütze meinen Mann, wie du mich beschützt.“

      Sie senkt den Kopf und auch der Mann senkt sein Haupt. Beide verweilen einen kurzen Moment, ehe sie den Kopf wieder hebt. Sie geht zurück zum Mann, blickt an ihm hoch. Sie umklammert mit ihren Händen seinen Kopf und zieht ihn runter, sie küsst ihn erneut. Dann nimmt sie seine Hand und Beide gehen langsam davon. Die Kamera folgt ihnen bis zum Gang, aus dem die Frau gekommen ist. Dort hört man die Frau noch einmal sprechen.

      Frau: „Nächste Woche werden wir in der WGL ankommen. Ich hoffe sie ist bereit dafür.“


      Die Kamera folgt den Zwei, doch im Nebel ist nichts zu sehen. Plötzlich wird es lichter, der Nebel verschwindet fast gänzlich. Der Gang ist leer, die Kamera, oder besser gesagt der Mann mit der Kamera steht vor einem Tunnel an einer Straße, doch es ist hell und nichts ist zu sehen. Kein Mann, keine Frau. Nur ein paar Autos die hin und herfahren. Die Kamera dreht sich noch einmal um und sieht, das der Tunnel in eine Halle führt, doch diese ist eingestürzt. Sie muss schon vor Jahren eingestürzt sein, alles ist verwittert. Ein leises What The Fuck ist zu hören, das Bild bricht ab.

      Letze Woche feierte Bo Dallas seinen Titelgewinn in LAs top Brauerei doch The Miz forderte ein sofortiges Re-Match. Der Boliever scheute sich der Herausforderung keine Sekunde und so wurde für heute ein Intercontinental Championship Match angesetzt! Kann Bo Dallas erneut Siegreich sein oder ist The Miz heute konzentrierter als bei DIGNITY und holt sich den Titel zurück?

      *Ding Ding Ding*

      Mike Rome: "The following Contest is scheduled for ONE Fall and it is for the INTER-CONTINENTAL CHAMPIONSHIIIIIP!"



      AWWWWEEESOOOME! Ertönt es aus den Boxen und der ehemalige IC Champ erscheint schon kurz darauf auf der Stage! The Miz sieht angespannt aber auch konzentriert aus. Bei DIGNITY war er ebenfalls genervt von seinem Gegner doch heute nervt ihn wohl eher, dass er es zu einem Titelverlust kommen hatte lassen. The Miz dreht seine Pirouette und streckt dann den linken Arm mit ausgestrecktem Finger nach oben. Anschließend läuft er in das Seilgevier, erklimmt den Turnbuckle und macht den Fans klar, dass sie heute so viel bolieven können wie sie wollen...Miz wird sich den Titel zurück holen.



      Und da ertönt auch schon die Musik des Champions, des Bolievers, die von Bo Dallas! Mit einem dicken Grinsen im Gesicht kommt er sich im Kreis drehend auf die Stage. Den Titel um seinen Bauch geschnallt. Er hebt seinen Daumen nach oben und lässt sie dann langsam nach unten, deutet mit den Daumen aber auf den Entrancebreich aus dem Sekunden später dann Joey Mercury und Jamie Noble heraustreten! J&J Security begrüßen ihren Champion mit einer speziellen Handbegrüßung bei der sie mit ausgestreckten Daumen mit Bo Dallas Daumen "abklatschen". Nach einem Kraftvollen "BOLIEVE" Ausruf macht sich das Trio auf zum Ring aber nicht ohne ausreichend mit den Bolievern im Publikum abzuklatschen oder "abzudaumen".
      The Miz wartet ungeduldig im Ring doch Bo Dallas schnallt ich vor dem Ring den Gürtel ab und rennt noch eine Runde um den Ring um diesen hochhaltend zu präsentieren. Danach entert er doch den Ring, steigt auf den Turnbuckle und präsetiert den IC Titel erneut. The Miz will Dallas vom Turnbuckle runter holen doch J&J stellen sich ihm in den Weg und als auch noch der Referee hinzu kommt lässt es the Miz lieber bleiben.

      Mike Rome: "Introducing the Challenger, resigning in Hollywood California, weighing 221 Pounds, Theeee Miiiiiizzz!"


      Gemischte Reaktionen der Fans doch weitestgehend negativ.

      Mike Rome: "And his Opponent, from Brooksville, Florida weighing 231 Pounds. He ist the INTER-CONTINENTAL CHAAAMPION, The BOliever, Bo Daaalllaaaaass!




      Bo Dallas küsst den Titel und übergibt ihn dann dem Referee welcher diesen dem Publikum präsentiert. Anschließend gibt er ihn dem Timekeeper der kurz darauf das Match um den IC Titel anläutet!



      Sofort stürmt the Miz auf Bo Dallas zu doch dieser side stept seinen Gegner und flüchtet erst mal auf die andere Seite des Ringes. Dallas guckt in die Menschenmenge der Halle die ihn mit "BOLIEVE, cha cha cha" Sprechchören anfeuern. The Miz schaut seinen Gegner angenervt an doch Dallas streckt ihm den Daumen hin und möchte einen Daumengruß zurück haben. Doch der Moneymaker klatsch die Faust gezielt weg was Dallas mit offenem Mund dastehen lässt. J&J Security zeigen sich noch geschockter und fassen sich außerhalb des Ringes an den Kopf und rennen wie aufgescheuchte Hühner auf und ab. The Miz fährt sich über sein Gesicht, was bedueten soll, dass er untouchable ist doch er fängt sich von Bo einen Kick gegen das Bein ein was ihn nach hinten wanken lässt. Mike will nun angreifen doch Dallas kickt ihm erneut gegen sein Bein. The Miz streckt danach dann doch den Daumen aus um Dallas zu grüßen doch als dieser erfreut "eindaumen" will verpasst ihm the Miz einen Schlag gegen den Kopf! Schnell greift er sich den Champ und slamt ihn auf die Matte. Der Ex-Champ lässt mehrere Schläge gegen den Kopf folgen und lässt sich danach von sich selbst für seine Aktion feiern. Dann widmet er sich wieder Bo, der sich aber wegrollen kann und wieder auf die Beinde findet. Beide gehen nun in einen test of strengh über bei dem es hin und her geht. Beide sind fest Hand in Hand verschlossen und drehen sich immer noch verhakt um 180 Grad womit beide Rücken an Rücken stehen. Miz ist es der dann Dallas über sich nach vorne auf den Rücken schleudert doch Dallas kontert dies Aktion mit einem Monkey Flip was Mizanin schlussendlich auf den Rücken legt. Dallas bolievt nun an seine Chance, schleudert Miz in die Seile doch der antwortet mit einem Shoulder Block! Cover 1, Kick Out. Doch Miz versucht es erneut mit einem Cradle Pin. 1,2 Kick Out. Dallas verbraucht kraft für die KickOuts und findet sich erneut in einem roll Up 1,2 Kick Out! Miz ist davon nicht überrascht und wirft Dallas mit dem Kopf voraus in die Ringecke nur um dann Bo mit beiden Händen in den Rücken zu kratzen! Dalls schreit auf und J&J veriehen ihre Gesichter. The Miz posiert und ruft "I´m awesome" in die Zuschauermenge doch Dallas dreht sich mit saurem Gesicht um und hämmert The Miz mit einer Clotheslinen zu Boden. Er holt Schwung in den Seilen und lässt einen Ellbowdrop folgen ehe er den Herausforderer mit mehren Schlägen eindeckt. Cover nun von ihm. 1..2, KickOut.



      Bo Dallas hat nun die Fans hinter sich, er whipt Miz in die Ecke und will eine weiter Clothesline folgen lassen doch The Miz kontert mit einem Dropkick der Bo zu Boden bringt. Schnell steigt er auf das zweite Seil und springt auf den wieder aufgestandenen Bo per Axe Handle. Dallas geht ernet zu Boden doch The Miz ist noch nicht fertig, steigt auf das oberste Seil und fordert Bo auf wieder auf die Beine zu kommen. Als dies geschehen ist springt er erneut per Axe Handle auf den Champion was auch durchgeht. Cover 1..2.KickOut! The Miz ist etwas genervt und reklamiert bei Ref, dass dieser doch schneller zählen soll, währenddessen ziehen J&J den Champ aus dem Ring damit er etwas Verschnaufspause bekommt. Als The Miz dies sieht weist er den Ref drauf hin doch dieser hat nichts gesehen. Miz nimmt seinen Mut zusammen und steigt erneut aufs Top Robe und...springt tatSächlich nach draußen auf Bo Dallas! Doch wieder sind J&J involviert die sich im letzten Moment vor ihren Boliever stellen und sich für ihn Opfern...Miz trifft beide per Cross Body während Dallas nach hinten gestolpert ist. Die Chance ergreift Bo, rollt Miz wieder in den Ring und chopt ihn in der Ringecke unter "Wooo" oder eher "BOOOO" Chants des Publikums. Nach 5 Chops hievt er the Miz auf den Turnbuckle und steigt dann hinterher. Ein Superplex soll folgen doch The Miz kämpft mit Schlägen gegen Bos Rippen dagegen an. Dallas kann dann aber einen Upercut durchbringen der Miz taumeln lässt und so kann Dallas Miz´ Arm um seinen Nacken legen und den Superplex vom Top Rope folgen lassen! KRACHEND kommen beide auf der Matte auf und liegen beide mit dem Rücken in der Ringmitte. Dallas versucht sich auf the Miz für den Pin zu robben...

      Spoiler anzeigen
      ...doch da sieht er wie außerhalb des Rings etwas passiert! Jamie und Joey werden von einem Stahlstuhl gegen den Kopf niedergestreckt!



      Es ist ANTIs Kevin Owens der J&J Security brutalst zerlegt hat! Aggressiv schreiend blickt er in die Augen von Bo der kriechend im Ring ist. Owens legt den Stuhl in den Ring und entert diesen dann selbst. Er packt sich erneut den Stuhl und hämmert erst gegen den Rücken von Bo Dallas und dann gegen den Bauch von The Miz! Erneut ein Schlag für Dalls, dann für The Miz. So geht das ganze 3x hin und her bis Kevin erst mal keine Kraft mehr hat. Owens rollt sich aus dem Ring und packt sich in der Timekeeperzone ein Mikrofon und den IC Titel, danach begibt er sich wieder in den Ring.

      Kevin Owens: "Was ist das hier für ein Kindergarten? Der Ex-Champ bettelt um ein Re-Match? Der Champ lässt sich von zwei Vollidioten begleiten? Das ist doch kein Setting für ein INTER CONTINENTAL CHAMPIONSHIP Match!"

      Rasend vor Wut wirft er den Titel auf den Boden und kickt ihn dann aus dem Ring wodurch der Titel Jamie Noble genau zwischen die Beine trifft.

      Kevin Owens: "Ihr Zwei seid beide keine würdigen Champions und ich zeige euch jetzt wie man ein Statement setzt!"

      Er legt das Micro auf den Boden, schnappt sich the Miz und rollt ihn zu Powerbomb auf seine Schultern nach oben. Dann läuft er mit ihm an den Ringrand und Powerbombt ihn auf den IC Titel und die J&J Security außerhalb des Rings. Dann greift er sich den Champion zum Package Piledriver und drillt Dallas in der Ringmitte in den Boden. Mit hasserfülltem Gesicht nimmt er sich das Mikro erneut und giftet in diese hinein wodurch auch etwas Spucke von seinem Mund an das Mikro gelangt.

      Kevin Owens: "Dallas, sieh das als eine Herausforderung an! Beim Royal Rumble werde ich gegen dich und deine Hobbits in den Krieg ziehen!"

      Er pfeffert das Sprechinstrument auf den Leblosen Körper des Champions und unter seiner Musik und lauten Buhrufen verlässt er den Ring...mit zerstörten Körpern Inner und Außerhalb des Ringes.


      Wir befinden uns wieder einmal im Backstagebereich der WGL Sports Arena und erblicken direkt das Büro von General Manager Chris Jericho. EInen Schnitt später erblicken wir das Innere und sehen dort Y2J an seinem Tisch sitzen, neben ihm ein Stapel an Papieren und Dokumenten. Dabei stechen zwei Dokumente besonders hervor. Shinsuke Nakamura vs. CM Punk (Survivor Series) und Edge vs. Kurt Angle (WrestleMania 36). Beide Akten nimmt Jericho sofort weg, ehe wir genauere Informationen dazu aufschnappen können. Augenblicke später klopft es dann bereits an der Tür von Chris Jericho.

      Chris Jericho: "Herein."

      Gesagt, getan. Vor Chris Jericho stehen nun mit Adam Cole und Bobby Lashley nicht nur die frischesten Neuverpflichtungen der WGL, sondern auch zwei Männer die ihre Fühler nach den WGL Tag Team Titel ausgestreckt haben.



      Adam Cole: "Schwer beschäftigt, unser Chef."

      Der Panama Playboy möchte die Dokumente genauer begutachten, bekommt aber einen klapps auf die Hand verpasst vom General Manager. Derweil sehen wir im Hintergrund, wie Bobby Lashley einen Mini-Kühlschrank erblicken und diesen auch schon öffnet. Er schnappt sich eine Dose Mountain Dew, welche nach dem öffnen zischt und die Blicke von Adam Cole und Chris Jericho auf sich zieht. Den MMA'ler scheint das jedoch wenig zu stören und so nimmt er einen genüsslichen Schluck aus der Dose.

      Chris Jericho: "Ich weiß schon warum ihr hier seid. Ihr wollt eure Ambitionen auf die WGL Tag Team Championships zum Ausdruck bringen. Eure kleine Talk Runde mit reDRagon kam ziemlich gut an, ist euch das aufgefallen? Vorhin wurde ich von einigen Geschäftspartnern angerufen. Fish Tank soll nun regelmässig produziert werden. Nicht nur hier, sondern als eigene kleine Show für Netflix. Scheinbar haben Kyle O'Reilly und Bobby Fish mit einem wohlhabenden Geschäftsmann Freundschaft geschlossen, der ihnen dabei etwas unter die Arme greift. Aber euch kann das ja egal sein."

      Dem Blick von Adam Cole nach zu urteilen, hat Chris Jericho nicht wirklich unrecht damit. Auch Bobby Lashley zeigt sich wenig interessiert über reDRagon's aufkeimendes Business.

      Adam Cole: "Das ist wirklich interessant, oder auch nicht."

      Hinter Adam Cole zischt Lashley derweil die dritte oder vierte Dose.

      Chris Jericho: "Wie gesagt, mir ist klar warum ihr hier seid. Vorhin waren reDRagon persönlich bei mir und haben euch als ihre nächsten Contender empfohlen. Die Beiden schienen sich ziemlich sicher zu sein, dass sie gegen euch gewinnen. Aber ich konnte nicht direkt zusagen. Ich meine, ihr habt noch nicht mal einen Namen. Cole & Lashley ist jetzt nicht unbedingt catchy, daran solltet ihr arbeitn. Außerdem gefällt mir der Gedanke nicht wirklich, euch direkt ein Titelmatch zu geben, direkt nach eurem Debüt, ohne das ihr überhaupt einmal als Team gekämpft habt. Deswegen werdet ihr nächste Woche euer Debüt feiern. Gewinnt ihr, bekommt ihr das Titelmatch gegen Bobby Fish und Kyle O'Reilly."

      Cole nickt.

      Bobby Lashley: "Und wen schicken wir in's Krankenhaus?"

      Ehe Chris Jericho darauf antworten kann, platzt plötzlich ein Mann in das Büro, den wir schon sehr lange nicht mehr gesehen haben. Es ist A-Ry, Alex Riley!



      Chris Jericho: "Alex Riley, der Mann der Stunde!"

      Mit einem umgedrehten Basecap, Blue Jeans und einem Shirt mit der Aufschrift "Just Do It!", steht A-Ry vor Chris Jericho und schüttelt diesem die Hand, ehe er einige Worte zu verlieren hat.

      Alex Riley: "Finally! Diese Luft, endlich wieder dort zu sein wo ich hingehöre. In der WGL. Mir war immer klar, dass ich alles schaffen kann, was ich mir vornehme. Darum nennt man mich inzwischen "The Maker" Alex Riley. Ich setze mir Ziele und ich setze sie um."

      Er wendet sich Adam Cole und Bobby Lashley zu, der gerade überlegt, ob er sich noch eine Dose schnappen soll.

      Alex Riley: "JUST DO IT!"

      Lashley zuckt mit den Schultern und zischt eine weitere Dose weg.

      Alex Riley: "Mit dieser Einstellung sind mir bereits so viele Dinge gelungen. Ich stand auf dem Mount Everest, habe mir einem Namen als berüchtigter Detective Riley gemacht und nun hat mich meine letzte Weltreise zurück in die WGL gebracht. Vielen Dank für die Chance, Mister Jericho. Ich garantiere ihnen, dass ich sie nicht enttäuschen werde."

      Der General Manager nickt zufrieden, während Adam Cole scheinbar nicht sonderlich begeistert darüber ist, im Moment nur die zweite Geige zu spielen.

      Adam Cole: "Es ist ja schön und gut, dass selbst solche Pfeifen eine Chance hier bekommen, aber gegen wen sollen wir jetzt kämpfen?"

      Der motivierte Alex Riley überhört diese Beleidigung gekonnt.

      Chris Jericho: "Einer eurer Gegner steht direkt neben euch. Alex Riley, du wirst nächste Woche gegen Cole & Lashley antreten. Und dein Tag Team Partner wird..."

      Er stoppt kurz, ehe er ein freches Grinsen aufsetzt.

      Chris Jericho: "Lio Rush sein."

      Ein Name mit dem wohl keiner so wirklich gerechnet hat.

      Chris Jericho: "Während den letzten Wochen habe ich mich verstärkt mit der Rechtsabteilung der WGL über Lio Rush unterhalten und dabei sind wir zum Entschluss gekommen, dass Mister Rush gerne seine Entlassung fordern kann, wenn ihm danach ist. Aber in seinem Vertrag wurde zuvor eine Mindestanzahl an Auftritten festgelegt. Und sollte Rush sich daran nicht halten, nun, dann kann nicht nur er mit Anwälten drohen. Darum wird Lio Rush nächste Woche mit Alex Riley teamen. Die Gewinner bekommen eine Chance auf reDRagon's Tag Team Championships. Und wenn ihr mich jetzt entschuldigen möchtet, ich habe noch zu tun."

      Während ein Staredown zwischen Adam Cole und "The Maker" Alex Riley entsteht, schleicht Bobby Lashley sich unbemerkt aus dem Büro. Augenblicke später folgt Adam Cole, nachdem er Alex Riley noch ein "Adam Cole Bay Bay!" in's Gesicht brüllt, ehe letztendlich auch A-Ry das Büro verlässt. Y2J steht daraufhin auf und schließt die Tür, als er sich verwundert umblickt.

      Chris Jericho: "Wo ist mein Kühlschrank?!"

      Auf den Gängen erblicken wir dann noch einmal Adam Cole und Bobby Lashley, welcher den Mini-Kühlschrank von Chris Jericho geschultert hat und seinem Buddy nun ein kühles Blondes zuwirft. Mit diesen Szenen geben wir an unsere Kommentatoren weiter.

      Renee Young: "Alex Riley und Lio Rush als Tag Team? Eine interessante Idee."

      JBL: "Pahaha, da haben sich zwei Pfeifen gefunden. Wir sollten Bobby Lashley übrigens verklagen. Typisch für diese Ghettokinder zu stehlen..."

      Befanden wir uns grade eben noch im Büro von Chris Jericho, welcher ziemlich überraschend ein Tag Team Match zwischen Adam Cole & Bobby Lashley auf der einen und Lio Rush & Alex Riley für die nächste Woche festsetzte, befinden wir uns nun in einem eher unbekannten Gefilde. Wir befinden uns auf den Straßen von Los Angeles, die zu dieser Mittagsstunde natürlich sichtlich gut besucht sind. Hervorgehoben durch die Mittagssonne erblicken wir auf dem ersten Blick eigentlich ein normales Bild. Unzählige Menschen tummeln sich auf den Straßen, umgeben von zahlreichen luxuriösen Läden die quasi auf der ganzen Straße verteilt sind. Man müsste wohl ziemlich kreativ sein um hier etwas außergewöhnliches zu erblicken. Plötzlich erspäht die Kamera jedoch die Rückansicht zweier Damen die grade durch die Tür eines großen Chevrolet Autohauses treten. Beide Damen sind in 2 relativ ähnlichen Hosenanzügen gekleidet, die sich praktisch gar nicht unterscheiden. Dafür sticht eine der Frauen mit ihrer auffällig roten Haarpracht heraus mit der sie sich nicht mehr von ihrer Nebenfrau unterscheiden könnte. Schnell wird ersichtlich das es sich hierbei um die WGL Womens Tag Team Champions Eva Marie & Tenille Dashwood handelt, die zusammen das Autohaus betreten. Sofort fallen Evas Augen auf einige der Karossen, während Tenille eher genervt wirkt. Ihr merkt man sofort an das sie eher ungewollt hier ist und lieber die Zeit anders verbringen würde. Während Evas Augen förmlich auf den Umrissen eines Corvette ZR1 Cabriolets kleben, schaut Tenille ihr über die Schulter und erhebt patzig das Wort.



      Tenille Dashwood: "Also ich weiß echt nicht was das hier soll. Anstatt weiter zu trainieren, schauen wir uns nun also Autos an.."

      Ohne Tenille anzugucken wendet sich Eva nun ihrer Partnerin zu. Dabei lässt sie ihr Augenpaar weiter auf das Cabrio, welches in einem grellen Orange-Ton erstrahlt.



      Eva Marie: "Was das soll? Es heißt sehen oder gesehen werden. Als Champions brauchen wir ein Auto welches zweier Champions würdig ist. Wir müssen auffallen und das um jeden Preis und mit diesem Auto sollte das kein Problem sein."

      Unaufmerksam spult Eva diese Worte ab, während Tenille sich sichtlich genervt wegdreht. Leicht patzig wirft sie Eva nun eine weitere Aussage entgegen.

      Tenille Dashwood: "Tu, was du nicht lassen kannst."

      Als wenn die Worte ihrer Partnerin für sie völlig irrelevant wären, schenkt sie Tenille nicht den Hauch an Aufmerksamkeit. Stattdessen schaut sie sich schon nach einem Mitarbeiter um.

      Eva Marie: "Warum so skeptisch? Willst du etwa das man dich in einem Mittelklassewagen fotografiert? Also ich nicht! Außerdem haben wir genug Geld und ich weiß wie man damit umgeht!."

      Ähnlich wie grade scheint die Kommunikation zwischen den beiden nicht wirklich ausgereift zu sein. Diesmal ist es jedoch Tenille, die ihrer Partnerin die kalte Schulter zeigt und sie ,,ignoriert". Allerdings scheint der ehemalige Smackdown Womens Champion das gar nicht mitbekommen zu haben. Diese ist nämlich in einem Gespräch mit einem der zahlreichen Mitarbeiter verstrickt, der sich sichtlich Mühe dabei gibt dieses Gespräch aufrecht zu erhalten. Wenige Minuten später ist der Kauf jedoch getätigt und Eva hat den Autoschlüssel in der Hand. Zusammen steigen die beiden Damen nun in das Gefährt, während das bei Tenille wohl eher von gezwungener Natur ist.



      Routiniert steuert Eva das Gefährt aus dem Hinterausgang hinaus und fährt auf den Parkplatz, welchen sie ebenfalls wenig später verlässt. An einer roten Ampel kommt das Cabrio schließlich zum stehen. Mit einem simplen Handgriff betätigt Eva nun den Blinker, als neben ihr nun ein Quad Bike zum stehen kommt. Neugierig starrt Eva nun nach links, wo sie die muskulöse Statur von Scott Steiner auf dem Quad-Bike erblickt, welches einen Anhänger mit sich zieht. Entgeistert muss WGL´s Best Tag Team feststellen das sich auf diesem Taya & Liv Morgan erblicken, die mit unzähligen Torten bewaffnet sind.




      Scott Steiner: "DRIVE BY!"

      Wie auf Knopfdruck beginnt Sweet & Delicious nun damit die WGL Womens Tag Team Champions mit Torten abzudecken, die sich dagegen natürlich nicht großartig wehren können. Schützend versuchen beide ihr Gesicht mit ihren Armen abzuschirmen, während Taya und Liv sie weiter mit Torten bombadieren. Auch das Cabrio wird noch mit einigen Torten eingedeckt, sodass von der edlen Karosserie nicht mehr allzu viel zu sehen ist. Wenige Minuten hält der Angriff an, ehe Taya Steiner auf die Schulter klopft und dieser hupend davon fährt. Zornig wischen sich die beiden Damen nun einige Tortenreste aus dem Gesicht, ehe wir mit diesen Bildern zurück in die Halle schalten.

      Die zwanzigste Ausgabe von Saturday Night Mainevent neigt sich nun langsam dem Ende. Die Fans haben viel zu sehen bekommen, gerade eben erst einen Torten Bomben Angriff auf die WGL Diven Tag Team Champions. Was sie aber noch nicht zu sehen bekommen haben, ist das Tag Team Match, welches Chris Jericho in der letzten Woche angekündigt hat. Das wissen auch die Fans in der Halle und machen mächtig Stimmung. Der Mainevent steht in den Startlöchern. In diesem werden zwei völlig zufällig zusammengewürfelte Teams aufeinandertreffen. Auf der einen Seite Jordan Devlin, der zwar eigentlich für die Sicherheit in den WGL Backstage Bereichen sorgen soll, aber sich auch gerne mal in Matches fit hält. Er teamt mit Tetsuya Naito, welcher sich bei DIGNITY gegen WGL Legende Shawn Michaels durchsetzen konnte. Auf der anderen Seite stehen der Destroyer Samoa Joe und der WGL World Champion Jack Gallagher. Zu den Zwei muss man nichts mehr sagen, jeder WGL Fan weiß, das die Zwei nicht nur Feuer und Wasser, sondern fast schon Feuer und Benzin sind. Man kann bei beiden Teams gespannt sein, ob und wie sie zusammenarbeiten werden. Die Fans sind auf jeden Fall heiß auf das Match und machen Stimmung. Dann geht es auch schon los, das Theme von Samoa Joe dröhnt aus den Boxen, laute Buhrufe sind zu hören.



      Ohne Umwege und großes Drumherum, kommt Joe auf die Stage. Sein Blick ist finster wie immer und auch die Buhrufe ändern nichts daran. Er blickt einen kurzen Moment um sich, dann stampft er langsam los, seinen Blick steif auf den Ring fixiert. Fans oder dergleichen ignoriert er dabei gänzlich, er geht stur und ohne Regung seinen Weg zum Ring hinunter.



      Mike Rome: „Ladys and Gentleman. The now following Match is a Tag Team Match. And now first, from Orange County, California. The Detroyer Samoa Joe.“

      Der Samoaner entert den Ring und baut sich dort auf. Er wirft sein Handtuch aus dem Ring und steht mit verschränkten Armen da. Die Menge lehnt den Samoaner ab, das lässt Joe aber nur müde Lächeln. Das Theme verstummt, dennoch sind noch vereinzelt Buhrufe zu hören. Nun ist Zeit für seinen Tag Team Partner, von dem Samoa Joe wohl alles andere als begeistert sein dürfte. Das Entrance Theme des WGL World Heavyweight Champions ertönt.



      Gemischte Reaktionen bei den Fans. Die einen feiern den Champion laut, die anderen verhalten sich eher zurückhaltend. Nicht jeder möchte den Gentleman noch als Champion sehen. Nichts desto trotz, hat er noch viele Fans hinter sich, die man hier auch deutlich hören kann. Wie Samoa Joe vor ihm, lässt auch er nicht viel Zeit und kommt aus dem Backstage Bereich auf die Stage. Anders wie bei Joe, kommt der Champion aber nicht alleine auf die große Bühne. An seiner Seite ist Brandi Rhodes, die sich mit einem Mikro bewaffnet auf der Stage aufbaut.



      Während der Champion langsam die Stage hinunter geht und dabei mit ein paar Fans abklatscht, hebt die Schönheit auf der Stage das Mic an den Mund.

      Brandi Rhodes: „And here for you. From Manchester England. The WGL World Heavyweight Champion. Gentleman Jaaack Gallagher.“

      Samoa Joe rümpft im Ring die Nase und steht weiter mit verschränkten Armen da und beobachtet seinen Tag Team Partner für einen Abend. Jack Gallagher hingegen lässt sich etwas Zeit. Brandi Rhodes verschwindet mittlerweile wieder, während der Gentleman über eine Treppe den Apron und dann den Ring betritt. Sein Blick ist aber Samoa Joe gerichtet. Er scheint dem Frieden nicht zu trauen, was angesichts der harten Worte der Letzen Wochen, auch nicht verwunderlich ist. Jack baut sich ihm Ring auf und lässt sich kurz feiern.



      Die Fans die er hat, sind ihm treu ergeben, sie machen gut Stimmung für ihn. Auch wenn es mal mehr waren, er ist immer noch beliebt. Die Zwei stehen sich Auge in Auge gegenüber, Beide starren sich an. Am liebsten würden sich die Zwei nun an die Wäsche gehen, das kann man sehen. Jack Gallagher schafft es gut, seine Emotionen mit Lächeln zu überdecken, aber er ist geladen. Ehe weiteres passieren kann, ertönt das Theme von Jordan Devlin.



      Die Zwei scheinen sich just in diesem Moment zu fangen, erkennen das es noch andere als die Zwei gibt. Gegner. Beide nehmen etwas Abstand voneinander und blicken zur Stage, erwarten ihren Gegner. Der hat kein besonders guten, aber auch keinen besonders schlechten Stand bei den Fans. Noch hat er nicht viel geleistet, so sind die WGL Fans hier etwas verhalten. Aber er hat auch Fans, die sich lautstark zu Wort melden. Der Ire lässt sich ebenfalls nicht lange Bitten und entert schnell die Halle. Er baut sich auf der Stage auf und überschaut erstmal kurz de Lage. Dann eilt er den Gang zum Ring hinunter.

      Mike Rome: „And now the Opponents. First, from Wicklow Ireland. The Irish Ace…Jordaaaan Devlin.“

      Fast Zeitgleich mit dem ausrufen seines Namens, erreicht der WGL Newcomer den Ring. Von außen, blickt er auf seine Gegner. Mit Jack Gallagher und Samoa Joe, hat er sogar gleich Zwei hochrangige Gegner aus dem WGL Universe. Das scheint ihm sogar Freude zu bereiten, er lächelt und rollt dann in den Ring. Ohne Umschweife hechtet er auf eine der Ecken und lässt sich feiern.



      Mit einem mächtigen Satz, springt der Ire dann in den Ring und zieht sich langsam seine Jacke aus. Abwechselnd blickt er zu seinen Gegnern. Der Gesichtsausdruck verspricht einiges, er ist heiß auf das Match. In seiner Ecke springt er auf und ab, lässt den Nacken kreisen. Samoa Joe scheint das mit einem müden Lächeln zur Kenntnis zu nehmen. Dann ertönt das Theme des letzten Teilnehmers dieses Mainevents. Das Theme von Tetsuya Naito ist zu hören.



      Der Mann aus Japan ist zweifelsohne einer der besten Wrestler der Welt, doch mitunter auch einer der unberechenbarsten. Wenigstens sehen es die Fans so, sie wissen nicht wirklich wie und wo sie ihn einordnen können. Mal ist er ganz der Buddy, hilft seinen Freunden Matt Riddle und Andrade Almas, mal könnte man meinen, dass er ein Yakuza Boss ist, der mitunter finstere Methoden anwendet. Wenigstens hatte man das Gefühl in der Fehde mit Shawn Michaels. Aber auch er hat Fans die hinter ihm stehen, die machen hier Stimmung. Der Japaner kommt eher lässig auf die Stage, lässt sich mehr Zeit wie die anderen vor ihm. Strauchelnd und lässig kommt er auf die Bühne und baut sich dort auf.

      Mike Rome: „And now, his Tag Team Partner. From Tokyo Japan. The Uncontrollable Charisma Tetsuya Naitō.“


      Der Japaner blickt kurz um sich, dann geht er lässig die Stage hinunter.



      Er klatscht auch mit ein zwei Fans ab, sein Blick liegt aber auf dem Ring. Dort wartet eine echte Herausforderung. Mit einem Partner den er nicht kennt, muss er Zwei der wohl schwersten Gegner der WGL besiegen. Was ihm aber in die Hände spielt ist die Tatsache, dass die anderen Beiden sich wohl noch weniger verstehen werden, wie er mit seinem Partner aus Irland. Naito rollt in den Ring und blickt in die Gesichter aller Teilnehmer dieses Mainevent. Er geht zu Jordan Devlin und flüstert dem was ins Ohr. Der nickt und steigt aus dem Ring auf den Apron. Naito scheint es wohl eilig zu haben, er hat seinen Partner raus geschickt, er will starten. Auf der anderen Seite sieht das schon etwas anders aus. Samoa Joe will starten, Jack Gallagher aber auch. Der Detroyer ignoriert den Champion gänzlich und bleibt einfach stur im Ring stehen. Ganz der Gentleman, steigt Jack aus dem Ring und baut sich in seiner Ecke auf. Der Referee blickt um sich, schaut zu Joe und Naito. Die Zwei blicken sich finster an. Dann der Ring Gong, das Match geht los.



      Samoa Joe stürmt zeitgleich mit dem Ring Gong, auf sein Gegenüber los. Tetsuya Naito ist aber auf der Hut und lässt Joe ins Leere laufen. Der versucht einen zweiten Angriff, einen dritten. Immer wieder weicht Naito aus. Wütend dreht sich der Samoaner um und blickt auf den Mann aus Japan. Der lächelt zufrieden, als wolle er Joe aufmuntern. Der aber schnaubt vor Wut. Langsam und mit Bedacht, geht er nun auf seinen Gegner los, der weicht nun auch nicht mehr zurück. Beide landen im Lock Up. Naito wehrt sich nach besten Kräften, aber das Gewicht vom Destroyer kann er nicht ausgleichen, er wird in das Seil gedrückt. Es folgt ein harter Chop auf die Brust. Ein lautes klatschen ist zu hören. Ein zweiter, ein dritter Chop mit der bloßen Hand. Tetsuya Naito sackt zusammen, das war eine echte Bestrafung für den Anfang des Matches. Nun zieht Joe ihn hoch, zeigt den Whip. Der El Ingobernable kontert aber und schickt seinen Gegner in die Seile. Der federt hart zurück. Naito baut sich auf, überspringt aber Joe, der kommt nun mit hoher Geschwindigkeit aus den Seilen und wird mit einem Back Body Drop abgefangen. Selten ist der Samoaner so hoch durch den Ring geflogen. Nach dem Flug landet er hart auf der Matte und roll sich gleich zur Seite, hält sich den Rücken. Er kniet aber schon wieder, da taucht mit einem Affenzahn Naito auf und haut Joe mit einem Low Drop Kick von den Beinen. Sofort wirft er sich auf die Submission Machine und will das Cover. One..Kickout! So einfach wird das hier nicht. Jordan Devlin außerhalb des Rings will in das Match, hält die Hand weit gestreckt in Richtung des Japaners. Der sieht das, lächelt und geht auf den Iren zu, streckt die Hand aus. Das Irish Ace will den Tag, schlägt ein…Naito zieht mit einem breiten Grinsen seine Hand zurück. Jordan wird wütend, sagt etwas, doch das Spiel hat Zeit gekostet, die Joe genutzt hat um Luft zu holen. Der El Ingobernable dreht sich um, da fliegt Samoa Joe schon mit einem Front Drop Kick an, der super sitzt, voll auf der Brust trifft und Naito mit Wucht in seine Ecke hämmert. Das lässt sich der Mann aus Irland nicht nehmen, er wechselt sich mal eben selber ein. Er hechtet über das oberste Seil in den Ring und baut sich dort auf. Er umrundet seinen Gegner, macht sich ein Bild von ihm.



      Der Samoaner blickt einfach nur finster, wie immer eigentlich. Naito hingegen ist alles andere als begeistert, beschwert sich sichtlich und gut hörbar, leider aber auf Japanisch. Das lässt sein Tag Team Partner kalt, er will nun zeigen was er drauf hat. Auch er versucht sich an Samoa Joe mit einem Lock Up. Er wehrt sich tapfer, aber auch er hat keine Chance gegen die Masse des Destroyers. Er wird in die Seile gedrängt. Es soll der Chop folgen, aber Devlin taucht ab, weicht so geschickt aus. Samoa Joe dreht sich um und bekommt einen harten und blitzschnellen Superkick zu spüren. Der bringt ihn zwar nicht zu Boden, aber er wankt bedrohlich. Das Irish Ace wittert seine Chance, nimmt Schwung im Seil und zeigt den Running Back Elbow, bringt Joe damit auf die Matte. Sofort setzt er nach, zerrt ihn auf die Beine und hämmert ihn, mit großer Kraftanstrengung, per Back Drop Suplex auf die Matte. Das sah nicht nur gut aus, es gibt auch fetten Szenenapplaus von den Fans. Jack Gallagher sieht das Match an sich vorbei rauschen. Nicht das er Joe anfeuern würde, aber irgendwie feuert er ihn dennoch an. Schließlich will er ja nicht verlieren. Devlin springt auf, klettert in Windeseile auf das Zweite Seil einer Ecke, wartet geduldig. Samoa Joe kommt auf die Beine, da fliegt der Ire mit dem Diving Cross Body an und fegt seinen Gegner um. Sofort klammert er sich auf Samoa Joe fest, will den Pin. One…Two…Kickout! Das war schon deutlich knapper. Der Champion hämmert auf seine Ecke, will das Joe ihn in das Match einwechselt. Der hingegen klammert sich ans Seil und versucht so auf die Beine zu kommen. Er sieht Gentleman Jack, der ihm die Hand entgegenstreckt. Das scheint für ihn aber keine Alternative zu sein, er dreht sich um und stellt sich Jordan Devlin erneut, wenn auch sehr deutlich angeschlagen. Mit Wut im Bauch stürmt der Samoaner auf ihn zu, der Ire wirft sich auf die Matte und weicht so aus. Der Schwung war so immens, das Joe zwischen den Seilen hindurch auf dem Apron landet. Jordan will nachsetzen, greift nach seinem Gegner, da lässt sich Joe fallen und zeigt den Sidefall Enzuigiri. Das Irish Ace wankt zurück, Joe stürmt in den Ring, es gibt den Whip in die Ecke. Joe zeigt den Cut mit den Händen, er will seinen Gegner zerstören. Jordan Devlin landet in der Ecke, da bekommt er einen harten Clothesline zu spüren. Sofort wuchtet Joe ihn auf das Seil, der Muscle Buster.

      Spoiler anzeigen


      Da klatscht es plötzlich auf den Rücken von Samoa Joe, Jack Gallagher hat sich selber eingewechselt. Sein Partner wider Willen merkt das sofort und wirft seine Gegner einfach auf die Matte. Wütend dreht er sich zu Jack Gallagher um, der ihn anlächelt. Übertrieben, zeigt Joe dass Jack das Feld gerne übernehmen kann. In der Zeit schafft es Jordan Devlin in seine Ecke, wo er mit Naito abklatscht. Der steigt in den Ring und nun stehen sich Jack Gallagher und der El Ingobernable gegenüber. Die Zwei lächeln sich an, als wären sie hier bei einer Comedy Veranstaltung. Dann gehen sie aufeinander zu. Jack Gallagher hebt die Hand, nickt Naito zu. Der Champion will das Kräftemessen im Old School Format. Immer noch mit einem übertriebenen Lächeln auf den Lippen, steigt der Mann aus Japan ein und die Vier Hände treffen aufeinander. Ein hin und her beginnt. Mal hat Jack Gallagher die Oberhand, mal Tetsuya Naito. Die Zwei drücken sich gegenseitig auf die Matte, dann windet sich der Japaner raus, zeigt de Armlock, Jack rollt über die Matte, befreit sich, hat seinerseits den Arm seines Gegners. Der rollt sich nun auch über die Matte, befreit sich ebenso und schnappt sich den Kopf von Gallagher. Der wirft sich in das Seil, wirft Naito so ab. Der Japaner ist im Seil, Jack wirft sich auf die Matte, Naito überspringt. Jack baut sich auf, sein Gegner stürmt an, nun überspringt der Champion ihn. Dann haben beide wohl dieselbe Idee und es gibt einen Double Clothesline. Beide Männer liegen nun auf den Boden. Aber die Zwei sind noch fit, kommen schnell wieder auf die Beine. Kurzer Szenenapplaus von den Fans, für die kleine Technik Einlage der Zwei. Die WGL Superstars blicken sich an, dann gehen sie aufeinander los. Naito taucht vor seinem Gegner ab und packt ihn von hinten…German Suplex. Er hält fest, will so den Sieg erringen. Der Referee ist da. One…T.Kickout! Viel zu eilig, aber dennoch gut gemacht. Tetsuya Naito will weiter nachsetzen, packt sich seinen Gegner am Kopf und zerrt ihn in seine Ecke. Er hechtet auf das zweite Seil, dreht Jack dabei um und zeigt den Reverse Tornado DDT, genannt Swing Destino. Die Fans staunen, das sah schon sehr spektakulär aus. Der Ringrichter ist für ein Cover da. One…Two…T.Kickout! Knapper aber auch nicht der Sieg. Naito kniet vor Jack Gallagher und lächelt. Er zieht ihn wieder hoch und zerrt ihn an den Haaren ins eine Ecke. Dort wartet Devlin, der zum Erstaunen aller, vom Japaner eingewechselt wird. Jordan steigt auf das Oberste Seil und zeigt gegen den Champion, der immer noch von Naito festgehalten wird, einen Diving Double Axehandle. Nun gibt es ein Europäisches Duell, zwischen einen Briten und einem Iren. Der Champion ist angeschlagen, liegt auf der Matte.



      Samoa Joe scheint eher gelangweilt in seiner Ecke zu. Er feuert Jack nicht an. Eigentlich macht er gar nichts, er steht nur da und blickt finster zu seinem eigenen Tag Team Partner. Innerlich weint er dem vermeintlichen Sieg wohl noch nach. Nichts desto trotz geht es im Ring weiter. Nach einem Lung Blower von Devlin, ist Jack Gallagher endgültig am Limit angekommen, er rollt sich über die Matte, ringt nach Luft. Das Irish Ace setzt nach, hechtet auf das oberste Seil einer Ecke und fliegt mit einem Double Foot Stomp heran. Das hat der Gentleman aber kommen sehen, ist beiseite gerollt. Jordan Devlin landet etwas unsanft, aber immer hin auf den Füßen. Er dreht sich um, da packt Jack Gallagher in die untere Schublade und verpasst ihm einen harten Kopfstoß. Das hat der Ire nicht kommen sehen, er bleibt noch eine kurze Sekunde stehen, dann kippt er um wie ein Baum. Wankend schafft es Jack Gallagher in seine Ecke, wo er Samoa Joe ins Match bringen will, der aber springt vom Apron, verweigert seine Einwechslung. Sauer brüllt Jack Gallagher ihn an. Das kostet Zeit. Zeit, die Jordan Devlin nutzt, um wieder auf die Beine zu kommen. Er läuft plötzlich los, balanciert geschickt von einer Ecke aus über das Zweite Seil, hechtet los, federt auf ein Seil einer anderen und zeigt einen Slingshot Cutter gegen den völlig überraschten Champion Jack Gallagher. Sofort will der Ire das Cover. Das wäre ja eine echte Sensation, wenn er hier den Sieg gegen den Champion holen würde. Der Ref ist da. One…Two…Thre.Kickout! Das war extrem knapp. Jordan Devlin kann es kaum glauben, er rauft sich die Haare. Das hätte der Sieg sein können. Er steht auf und blickt auf Samoa Joe, der nur widerwillig auf der Ringtreppe steht und dann seinen Platz in seiner Ecke wieder einnimmt. Der Ire will nun den Sieg, er pack sich den Champion, zieht ihn auf die Beine. Weg aus seiner Ecke, versucht er sich einen besseren Platz zu sichern. Plötzlich erwacht Jack Gallagher, packt sich den Arm seines Gegners und knotet ihn ein, Crossface Chickenwing. Er lässt sich auf die Matte fallen, das könnte eng werden. Jordan Devlin windet sich hin und her, doch er kann nicht entkommen. Da ist Tetsuya Naito zur Stelle, rettet seinen Tag Team Partner. Anders wie Samoa Joe auf der anderen Seite, scheint es dem Japaner nicht egal zu sein ob er gewinnt oder verliert. Der Ringrichter ermahnt Naito, schickt ihn raus. Aber der Schaden ist angerichtet, Jack Gallagher hat gelöst. Doch nun hat Jordan Devlin empfindlich geschwächt. Der Champion ist am Zug, packt sich seinen Gegner und hämmert ihn mit dem Snap DDT auf die Matte. Der Champion ist angeschlagen, wankt stark. Er schaut nach seinem Tag Team Partner und überlegt sichtlich. Joe lächelt ihn an, beängstigend. Der Gentleman winkt ab, taumelt in eine der Ecken und steigt auf das oberste Seil. Diving Headbutt! Nun will er das Cover. One…Two..Kickout! Aus dem Chickenwing hätte sich Devlin nicht befreien können, aber das Cover konnte er verhindern. Jack Gallagher ist etwas sauer, das hätte einen Sieg verdient. Er wirft sich die Haare nach hinten, streicht sich durch den Bart. Dann scheint er einen Entschluss gefasst zu haben. Er zieht seinen Gegner erneut auf die Beine, wirft ihn in eine der Ecken. Selbst baut er sich in der Ecke gegenüber auf. Der Shotgun Dropkick soll folgen. Er stürmt heran…

      Da ist Joe, er schubst Jordan Devlin in der allerletzten Sekunde mit Wucht aus der Ecke, Jack Gallagher landet unsanft zwischen den Pfosten. Der Ire fliegt bei der Wucht von Joes Schubser, fast bis zu seiner eigenen Ecke. Da steht Naito, der streckt sich und reckt sich, erreicht seinen Partner mit Ach und Krach. Wechselt sich ein. Der Ringrichter sieht es. Naito stürzt sich wie ein Raubtier auf seine Beute und packt sich Jack Gallagher. Der ist am Ende, kann sich nicht wirklich wehren. Samoa Joe hat genug gesehen, er springt vom Apron und verlässt seinen Platz am Ring.



      Spoiler anzeigen


      Die Fans buhen laut, aber wenn man etwas über Samoa Joe sagen kann, dann ist es die Tatsache das ihm sowas egal ist. Ohne sich umzudrehen, geht er die Stage hinunter und verschwindet Backstage. Naito hingegen positioniert sich und zeigt den Destino. Das Cover ist nur noch Formsache. Der Ringrichter ist da. One…Two…Three!

      Mike Rome: „And here are your Winner of this Contest. The Irish Ace Jordan Devlin and The Uncontrollable Charisma Tetsuya Naito.“

      Zufrieden und mit einem Lächeln, rollt sich der Siegreiche Japaner vom Champion runter. Mit einem extra breiten Grinsen sitzt er neben Jack Gallagher und wankt hin und her. Nun wäre die Chance für den Japaner Jack Gallagher, den Champion der WGL, einen reinzuwürgen. Es scheint sogar so, als würde Naito mit dem Gedanken spielen. Er steht auf, blickt zu seinem Gegner runter. Der Japaner grinst breit und fett, aber gleichzeitig unberechenbar. Die Fans buhen, dass wollen sie jetzt nicht hier sehen. Plötzlich stürzt sich Jordan Devlin in den Ring und baut sich ebenfalls im Ring auf. Die Zwei eben noch verbündeten blicken sich an. Der Ire macht mit Gesten und lauten Kraftausdrücken klar, dass er es nicht zulassen wird, das Naito den ausgeknockten Jack Gallagher hier hinterrücks angreift. Das hingegen mögen die Fans. Das Uncontrollable Charisma geht einen Schritt auf Jordan Devlin zu, beide stehen nun Auge in Auge gegenüber. Keinen zuckt zurück. Auch das Lächeln von Tetsuya Naito ist verschwunden, er wirkt bitter ernst. Sekunden verstreichen, doch niemand weicht auch nur einen Millimeter ab. Dann lächelt der Japaner plötzlich wieder, er nickt und mustert Devlin von oben nach unten. Er dreht sich um und rollt sich aus dem Geviert. Jordan Devlin ist weiter beim Champion und hilft ihm langsam wieder auf die Beine zu kommen. Das Bild wechselt zwischen dem Iren, den Engländer und dem Japaner, der langsam aus der Halle geht, hin und her. Damit endet der Mainevent des Abends und die Kommentatoren sind zu sehen.

      JBL: "Jack, du Holzkopf, dass war so offensichtlich."

      Renee Young: "Finde es nicht gut, dass Samoa Joe das Match so offensichtlich sabotiert."

      JBL: "Damit hätte man rechnen müssen."


      Die Abenddämmerung setzt ein, Lichter von Los Angeles sind im Hintergrund zu erkennen, während wir Schritte hören können. Es scheinen mehrere Personen zu sein, denn die Art und Weise wie sie laufen, lässt darauf schließen. Während ein Paar Schuhe leichtfüßig wirken, sind die anderen schwerfällig, oder besser gesagt, dominanter. Langsam versinkt die Sonne hinter der Stadt und die Personen, welche für die Schritte verantwortlich sind, sind zu erkennen. Nun, zumindest deren Schuhe. Chucks, die über den Boden hoppeln, sowie schwere Boots, die sich ihren Weg durch die Nacht stampfen. Langsam fährt das Bild in die Höhe und wir erkennen mit AJ Lee und Toni Storm die beiden Frauen, welche heute Abend Gäste von The Priscilla Kelly sein sollen.

      Toni Storm: "Nur weil wir Beide bei der Spinnerin aufkreuzen sollen, musst du mir nicht ganze Zeit am Hintern kleben."

      Während AJ Lee ein breites, fast schon teuflisches Grinsen im Gesicht trägt und sich auf den Abend zu freuen scheint, wirkt Toni Storm genervt von der Situation, was vermutlich hauptsächlich an AJ liegen dürfte. Plötzlich bleiben beide Frauen stehen, schnell erkennen wir auch wieso. Die Eingangstore zur Villa stehen weit offen und wirken, mehr oder weniger, einladend für Gäst. Lichter sorgen dafür, dass der Weg zur Eingangstür hell erleuchtet ist, woraufhin sich Toni Storm und AJ Lee dann auch schon aufmachen, um die Gastgeberin nicht allzu lange warten zu lassen. Dabei erblicken sie zahlreiche Autos, scheinbar erwartet sie auch heute Abend ein voller Haus, in der Villa. AJ strahlt über's ganze Gesicht und hoppelt munter auf den Eingang zu, während Toni Storm cool bleibt, wissend das hier andere Regeln gelten, als in der WGL Sports Arena. An der Eingangstür angekommen, klopft AJ vehemend dagegen, ehe mit Leonardo ein weiteres bekanntes Gesicht die Tür öffnet.



      Leonardo: "Unsere Ehrengäste nehme ich an? Ihr werdet bereits von der Mistress erwartet."

      Daraufhin macht Leonardo einen Schritt zur Seite und lässt die beiden Frauen hinein, wo ihnen direkt bewusst wird, dass ein Aufeinandertreffen mit The Priscilla Kelly in dieser Villa etwas ganz anderes ist, als sie in einem WGL Ring zu sehen. Laute Musik spielt, die Lichter flackern, Männer und Frauen, mehr oder weniger bekleidet, tanzen und unterhalten sich. Zwischen ihnen stehen die bekannten Pestdoktoren, die außer ihren Masken nur lockere Mäntel tragen, welche gerade so die primären und sekundären Geschlechtsmerkmale verdecken. Während AJ Lee sich sofort begeistert zeigt von dieser bizarren Welt, schüttelt Toni Storm den Kopf. Zwischen all den Gästen erscheint plötzlich Sasha Banks. Gekleidet in ein pechschwarzes Kleid, verziert mit Diamanten, die in den flackernden Lichtern schimmern. Mit langsamen Schritten nähert Sasha sich den beiden Ehrengästen und konfrontiert diese dann auch.

      Sasha Banks: "Kommt mit, meine Geliebte macht sich noch fertig."



      Giftige Blicke werden zwischen den drei Frauen ausgetauscht. Vorallem Sasha merkt man an, dass sie AJ genau im Auge behält. Diese erwidert die Blicke von TPK's Verlobten jedoch. Toni möchte davon nichts wissen und macht mit Gesten klar, dass Sasha sich endlich in Bewegung setzen soll. Nicht wirklich Aufgrund der rüden Art Toni's kommt Sasha der Aufforderung auch nach und führt die Gäste in einen weiteren Raum. Hier sind keine Partygäste, sondern eine große Couch, sowie ein schwarzer Sessel, mit rotem Bezug auf Sitzfläche, sowie Lehne. Zwischendrin steht ein Holztisch, mit feinen Gravuren, unter dem sich ein blutroter Teppich befindet. Eine simple, aber stilvolle Einrichtung, welche Mistress Mortis an den Tag legt. Sowohl Toni Storm, als auch AJ Lee nehmen daraufhin auf der Couch platz, mit nötigem Abstand zu einander, während Sasha sich auf die Lehne des Sessels setzt. Im Hintergrund kann man dumpf die Musik der Party hören. "Faith" von Ghost spielt gerade, doch im Raum wo sich die drei Frauen befinden, herrscht eine giftige Stille, welche Toni Storm mit ihren folgenden Worten durschneidet, wie ein heißes Messer die Butter.

      Toni Storm: "Ich verstehe es nicht wirklich, Sasha. Du warst mal der Inbegriff für die Womens Revolution, der Boss eben. Ich hatte damals nicht nur Respekt vor dir, ich habe in Gewisserweise zu dir aufgesehen und was sitzt da jetzt vor mir? TPK's persönliche Barbie. Und ich sitze im verdammten Puppenhaus dieser Spinnerin."

      Sehr offensive Worte von Toni Storm gegen Sasha Banks und die WGL Womens Championesse.



      Sasha Banks: "Sie hat mir eine andere Welt gezeigt und mir klargemacht, dass ich nie wirklich der Boss war, wie ich es mir immer eingeredet habe. Was du nicht verstehst, bin nicht ich. Du verstehst nicht was es ist, dass Priscilla hat um das Leben einer Person zu ändern. Die da draußen, die verstehen sie. Das sind Menschen, die hassen das Leben, was sie von der Gesellschaft aufgezwungen bekommen. Den Gedanken das sie ein funktionierendes Zahnrad in einem System sein müssen, dass sie krank macht. Priscilla gibt ihnen die Möglichkeit, frei zu sein."

      Die Frau aus Neuseeland lacht und schüttelt den Kopf.

      Toni Storm: "Sie ist eine Sektenführerin, sags doch wie's ist, Sasha. Ich lasse mich von ihr nicht einlullen. Ihr könnt von mir aus wie Charles Manson in irgendwelchen Kommunen leben, freie Liebe und freies Leben. Als würde TPK sich irgendeinen Dreck um diese armen Trottel da draußen kümmern. Ein Wunder das sie nicht schon lange mit dir abgeschlossen hat, weil du ihr zu langweilig wurdest."

      Weitere böse Worte von Toni Storm, welche von Sasha offensichtlich nicht gerne gehört werden.

      AJ Lee: "Keine Ahnung was sie überhaupt mit dir will, Sasha. Eine Frau wie TPK könnte doch jede haben, stattdessen hängt sie an dir. Wie unfair."

      Die Frau, welche vergangene Woche ihre Rückkehr in die WGL gefeiert hat, zieht ein schiefes Gesicht. Ehe Sasha aber die Chance bekommt, auf die Worte der beiden Frauen einzugehen, öffnet sich plötzlich die Tür zum Raum und Leonardo tritt in diesen, nur um The Priscilla Kelly platz zu machen. Sie ist gekleidet in ein enges Lederkleid, pechschwarz, darüber ein lockere Lederjacke, strahlend weiß. Doch nicht der Kleidungsstil der Championesse sorgt für große Augen bei Toni Storm und AJ Lee, sondern ein langer Stab, den sie in der rechten Hand hält. Nicht ganz so groß wie TPK selber, pechschwarz, mit goldenen Gravuren verziert und... der Frontplatte des WGL Womens Championships zu einer goldenen Kugel verbogen, welche nun auf der Spitze des Stabs thront!

      Toni Storm: "Was zum? Was hast du mit dem Belt gemacht?!"

      Priscilla nähert sich dem Sessel, von dem Sasha Banks nun aufsteht und einen leidenschaftlichen Kuss mit Hell's Favorite Harlot austauscht. Daraufhin überreicht Priscilla ihrer Lebensgefährtin das Zepter und nimmt auf dem Sessel platz, ehe Sasha sich wieder auf die Lehne setzt und an die Championesse schmiegt.

      TPK: "Gefällt dir mein Zepter nicht? Der Belt war so unhandlich und hat nicht wirklich zu mir gepasst, darum habe ich das daraus machen lassen. Rana, bring mir und den Gästen doch bitte etwas Kaffee."

      Während Toni Storm immer noch nicht ganz glauben kann, dass Priscilla den Titel zu einem Zepter recycled hat, stampft eine gewaltige Gestalt von über zwei Metern in den Raum. Schnell erkennt man das es sich bei "Rana" um The Great Khali handelt. Gekleidet in einen Anzug, bringt er vier Tassen Kaffee auf einem Silbertablett zum Tisch und stellt diese dort ab. Das sie den Great Khali in einer Butlerrolle sehen, hätten wohl weder AJ Lee, noch Toni Storm gedacht. AJ wirkt derweil auch weiterhin begeistert, während Toni skeptisch am Kaffee schnuppert.

      TPK: "Das ist Blue Mountain, ein wunderbarer Kaffee. Rana wurde immer nur als Monster, oder Pausenclown gesehen, statt das man auf den Menschen achtet. Hier gehört er zur Familie und er macht fantastischen Kaffee. Nur zu, er ist nicht vergiftet."

      Priscilla legt den Kopf in die schräge und lächelt erst Toni, dann AJ zu. Letztere zögert dann auch nicht lange und nimmt einen Schluck des Getränks zu sich. Ihrem Gesichtsausdruck nach zu Urteilen, scheint TPK nicht gelogen zu haben, doch... plötzlich greift AJ sich an die Kehle und keucht unerbrochen! Toni steht sofort auf, als AJ zu lachen beginnt und sich dann lässig auf die Couch fallen lässt. Sie hat sich einen Spaß erlaubt, was bei Priscilla für ein Lächeln sorgt, ehe sie sich über die Lippen leckt.



      Kaum war The Great Khali da, verschwindet er gemeinsam mit Leonardo auch schon wieder. Skeptisch blickt Toni den Kaffee an, möchte aber nicht paranoid wirken und so trinkt auch sie aus ihrer Tasse, nachdem The Priscilla Kelly und Sasha zuvor etwas getrunken haben. Alle Frauen stellen ihre Tassen zurück, die Stimmung in der Luft ist gemischt. Während zwischen The Priscilla Kelly und AJ Lee schon fast so etwas wie sexuelle Vibes durch den Raum gehen, wirkt Toni konzentriert, da es ihr um den Belt geht, der aus ihrer Sicht verschandelt wurde.

      Toni Storm: "Kaffee mit dem Feind trinken, tze. Das ist so viel Überheblichkeit, die ganze Villa stinkt danach. AJ, von mir aus kannst du hier bleiben und glücklich werden, aber ich bin die legitime Herausforderin auf das Gold, klar?"

      Doch AJ Lee schüttelt den Kopf.

      AJ Lee: "In seiner jetzigen Form schreit das Gold nur noch mehr nach mir. Dieses Zepter und Priscilla, dass lässt mich nicht los. Ich will Beides und wenn ich dafür TPK's Gesicht in den Staub stampfen muss... und deines."

      Eine bedrohliche Kampfansage von AJ Lee.

      TPK: "Ich finde euch Beide interessant, weil ihr solche Gegensätze seid, aber ist euch bewusst, mit wem ihr in den Ring steigen wollt? Bei DIGNITY habe ich mit den Fäusten ausgeteilt, aber ich gebe zu, dass ist nicht meine größte Stärke..."

      Sie lächelt und Toni möchte darauf eingehen, als sie plötzlich den Kopf schüttelt und sich an selben fasst. AJ tut es ihr gleich und während wir Toni noch undeutlich nach TPK fluchen hören, bricht plötzlich die Übertragung ab.

      Spoiler anzeigen
      Es vergehen wenige Sekunden, ehe wir ein verschwommenes Bild bekommen, als würde jemand die Augen öffnen. Toni Storm und AJ Lee sitzten weiterhin auf der Couch, doch etwas stimmt nicht. Die Einrichtung der Villa wirkt verwesst, Ratten laufen über die Schränke, was letztendlich dafür sorgt das die Beiden potentiellen Herausforderinnen auf den Womens Titel aufschrecken und sich anblicken.



      Toni Storm: "Was zum?"

      Im Hintergrund ist weiterhin Musik zu hören, woraufhin AJ Lee sich der Tür nähert, durch die es eigentlich in den großen Saal gehen sollte. Doch dort erblicken sie einen alten Plattenspieler, während alle Gäste der Party reglos am Boden liegen. Auch hier sind die Ratten bereits vorgedrungen, was jedoch nicht der Hauptgrund für die fast schon geschockten Blicke von Toni und AJ sind. In Mitten des Raums steht ein großes, umgedrehtes Kreuz, an dass eine menschenähnliche Puppe geschlagen wurde. Nur die Kleidung gibt einen Hinweis darauf, wen diese symbolisieren soll und so scheint es sich dabei um die ehemalige Titelträgerin des WGL Womens Championship, Becky Lynch, zu handeln. Die strahlenden, orangen Haare sind angebrannt, die Kleidung fast zerrissen, doch Toni will sich davon nicht aus dem Konzept bringen lassen und brüllt wütend durch die Gegend.

      Toni Storm: "Komm raus, du Freak! Wenn du denkst, du brichst mich mit billigen Tricks, dann bist du noch verblendeter als ich dachte!"

      Storm möchte aus Wut das Kreuz umstoßen, zieht die Hand mit einem schmerzverzerrten Gesicht aber wieder zurück. Das ganze Kreuz ist übersäht von Dornen, nun erblickt man auch wie um diesen Aufbau auch zahlreiche schwarze Rosen gelegt wurden. Damit möchte Toni sich aber nicht zufriedengeben und so zerschlägt sie den Plattenspieler, der gerade noch "Living In The Shadows" von Matthew Perryman Jones gespielt hat.

      AJ Lee: "Ich schätze, dann müssen wir wohl mitspielen? Ich liebe Spiele!"

      Relativ gelassen hoppelt AJ Lee nun zur Eingangstür und schiebt diese schwerfällig auf, woraufhin ihr die Kinnlade nach unten kippt. Durch ihre Augen erblicken wir nun ein brennendes Los Angeles, doch keine Menschenseele ist zu sehen. Inzwischen ist auch Toni Storm an der Tür angekommen und reibt sich die Augen, beim Anblick brennender Autos. AJ verpasst sich selbst einige Ohrfeigen, möchte sich damit wohl aufwecken, doch diese surrealen Szenen wirken so real? Gemeinsam machen sich beide Frauen nun auf, die Villa zu verlassen, im Schatten eines Fensters, ungesehen von ihnen, erkennen wir undeutlich einen Mann mit schwarzer Maske, der Toni Storm und AJ Lee nachblickt, dann aber ebenfalls in einem Meer von Flammen verschwindet.



      Sie ziehen vorbei, an Autos, an Häusern, doch es ist keine Person zu sehen. Selbst AJ Lee lächelt nicht mehr so verspielt wie zuvor, da sie die Situation selbst nicht wirklich begreifen kann. Toni beißt sich auf die Unterlippe, ehe sie auf ein Lokal deutet, wo man durch das dreckige Frontfenster eine Person am Tresen erblicken kann. Mit schnellen Schritten nähern sie sich dem Lokal und betreten dieses, wo tatsächlich jemand am Tresen sitzt. Dieser wendet sich auch schlagartig zu ihnen und entpuppt sich als Cardinal Copia, der Frontmann von Ghost, welcher hier scheinbar zu Abend gegessen hat.



      Cardinal Copia: "Guten Abend, die Damen."

      Copia erhebt sich von seinem Sitz und nähert sich Toni Storm und AJ Lee, welche das zerstörte Lokal ungläubig mustern.

      Cardinall Copia: "Beheilt euch, ihr verpasst die Vorstellung."

      Storm hebt daraufhin eine Augenbraue.

      Toni Storm: "Was für eine Vorstellung und was ist hier eigentlich los?!"

      Gute Fragen, auf die der Cardinal jedoch nicht antwortet und nun das Lokal verlässt. AJ Lee und Toni Storm, genervt, folgen ihm, sehen aber nur noch, wie sich Copia auf ein strahlend weißes Pferd schwingt und bereits davonreitet. Abwertend beginnt Toni Storm zu lachen.

      Toni Storm: "Das kann nur dieser Kaffee sein. Alles hier ist nicht echt, du auch nicht, AJ."

      Diese zuckt daraufhin mit den Schultern.

      AJ Lee: "Das selbe dachte ich mir von dir aber auch gerade, Sweetie."

      Ehe Toni darauf eine Antwort weiß, erblickt sie etwas in der Ferne. Durch ihre Augen erkennen wir ein Kino, dass am Ende der Straße aufgebaut ist und nun zum Ziel beider Frauen werden soll. AJ sieht man die Extase über das ganze Szenario förmlich an, während Toni am liebsten aus diesem Traum (?) aufwachen würde. Der Weg zum Kino scheint unendlich weit, doch letztendlich stehen sie davor und erblicken einige pechschwarze Autos, die nicht völlig zerstört sind. Wie ein menschlicher Rammbock drück Toni sich nun gegen die Eingangstür, wo sie direkt in einem Kinosaal landen, der größer wirkt, als es die Fassade des Gebäudes vermuten lassen würde. Sie blicken sich um, der Saal ist prallgefüllt mit maskierten Menschen, die gebannt zur Leinwand blicken. Dort erkennt man einfach nur Mistress Mortis, die auf einem Thron sitzt und ihr Zepter in den Händen hält. Doch sie ist nicht alleine. Zu ihren Füßen liegt Sasha Banks. Vor der Leinwand stehen zwei Puppen, gekleidet in Exakt die selbe Kleidung, die Toni Storm und AJ Lee gerade tragen! Toni und AJ nähern sich nun der Leinwand, vorbei an den Gästen, doch die Puppen kommen mit jedem Schritt ebenfalls auf sie zu. Toni wird schneller, ihre Puppe ebenfalls. AJ hoppelt auf diese zu, doch ihr Puppenebenbild tut es ihr gleich, bis sie sich Gesicht an Gesicht stehen. Nun liegt der Fokus auf der Leinwand, wo The Priscilla Kelly nun plötzlich siegreich in einem Ring steht. Die Kamera geht zurück und fängt AJ und Toni, geschlagen im Ring ein, woraufhin simultan die beiden Puppen vor ihnen zu Staub zerfallen. Schlagartig stehen die Gäste, tausende sind es gefühlt, auf und klatschen wie wild in die Hände, als hätten sie hier gerade ein Meisterwerk der Filmgeschichte bewundern dürfen.



      Toni Storm und AJ Lee blicken sich um, mitten in das Gesicht von The Priscilla Kelly, die gemeinsam mit Sasha Banks auf ihrem Sessel sitzt. Die Musik spielt im Hintergrund, die Kaffeetassen stehen auf dem Holztisch und beide Frauen blicken TPK an. Unterschiedlicher könnten ihre Gesichter dabei jedoch nicht sein. Während Toni Storm eine Mischung aus Verwirrung und Ärger im Gesicht trägt, strahlt AJ Lee vor Begeisterung und Extase.

      TPK: "Es tut mir Leid, dass meine Ansprache so ermüdend war. Ich..."

      Doch Toni Storm gibt ihr gar nicht erst die Chance fortzufahren und packt sie am Lederkragen. Sasha möchte dazwischen gehen, doch Priscilla hebt nur die Hand, woraufhin Sasha widerwillig zurückbleibt, während Toni der Championesse in's Gesicht brüllt.

      Toni Storm: "Ich sag's dir einmal, Freak! Gift, Spielchen, dass bringt dir alles nichts wenn du mit mir im Ring stehst!"

      Nach diesen Worten lässt Toni Storm von The Priscilla Kelly ab und tritt zurück in den Saal, wo die Party weiterhin im Gange ist. Ungläubig erblickt sie den Plattenspieler, welchen sie in ihrem Traum ungedrehten hat. Am Boden liegend, an der exakt selben Stelle. Sie schüttelt daraufhin den Kopf und ballt die rechte Faust, ehe sie einen Stich an ihrem Finger bemerkt, der immer noch ein wenig blutet. Sie stößt Leonardo zur Seite, welche ihr eine schwarze Rose als Abschiedsgeschenk anbietet, und verlässt die Villa. Auch AJ hat sich inzwischen erhoben und mustert nun Sasha, sowie die Championesse.

      AJ Lee: "Darf ich dich einmal drücken?"

      TPK breitet die Arme aus, da wirft AJ sich auch schon um die Mistress. Dabei verändert sich AJ's Blick jedoch zu einer fast schon ernsten Miene, während sie TPK etwas in's Ohr flüstert, dass wir unmöglich verstehen können. Nun ist es jedoch Priscilla Kelly, die etwas verwirrt zu sein scheint, ehe sie ein laszives Grinsen aufsetzt. AJ grinst daraufhin Sasha Banks noch einmal frech in's Gesicht und macht sich nun ebenfalls auf die Villa zu verlassen. Auch ihr wird eine Rose angeboten, welche Lee nur zu gerne annimmt und sich nach einem Knicks auch schon verabschiedet. Wir folgen ihr und erblicken in einem Fenster eine schlecht zu erkennende Person mit schwarzer Maske, die schlagartig einen pechschwarzen Vorhang vor das Bild zieht!
      How sad it would be, should laughter disappear.
    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet

      OUTSIDE: Jeff Hardy

      INTERVIEW: Velveteen Dream

      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio

      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya

      OUTSIDE: ???

      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas

      BACKSTAGE: Chris Jericho

      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team

      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin

      FINALE: The Priscilla Kelly

      FAZIT

      MATCH OF THE NIGHT

      SEGMENT OF THE NIGHT

      CHARAKTER OF THE NIGHT
      How sad it would be, should laughter disappear.
    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet

      Sehr coole Idee, dass man Almas jetzt Woche für Woche in potenzielle MOTYC steckt, um ihn etwas zu beschäftigen. Interessant fand ich auch den Satz zu Naito, der was anderes unter Freizeitgestaltung versteht :D So kann man erklären, wieso Almas nicht mit Naito teamen möchte. Mit Ricochet hat man für die 5*-Tour gleich einen passenden Gegner parat.

      Beginn des Matches überzeugt schon einmal, wo beide Kontrahenten einen Schlag andeuten und es aber nicht durchziehen. Man merkt, dass die zwei sich respektieren. Ansonsten ein sehr schönes, temporeiches Match, wo gerade Ricochet mit schönen Moves auf sich aufmerksam machen konnte. Sieger mit Almas geht natürlich in Ordnung als Start seines neuen Programms. Handshake am Ende war dann fast nur noch Formsache.

      OUTSIDE: Jeff Hardy

      George Washington is back! Sehr cool :D Bin gespannt, was George Jeff Hardy mitgeteilt hat. Wieder mal ein gelungenes Segment von Jeff Hardy. War kurz, aber unterhaltsam.

      INTERVIEW: Velveteen Dream

      flamboyantesten.. what?! :D Ich glaube, dass ich für solche Begriffe schon zu alt bin :ugly: Finds gut, dass hier Dream auf den Handshake von der letzten Ausgabe eingeht. Hat ja doch für Verwirrung gesorgt :D Ansonsten scheint das Ziel von Dream für die Zukunft klar zu sein - Er will den Rumble gewinnen und Gallagher entthronen. Nächste Woche Darko dann gegen Darko? Da kann ja nur Darko verlieren :D Bin gespannt, wie das Match sein wird, sofern es stattfindet.

      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio

      Cool, dass man immer noch an der AD Talent Agency festhält und Nakamura dadurch von Brandi angekündigt wird. Generell schön Nakamura wieder in der Show zu haben.

      Match las sich dann sehr flüssig, wo beide Akteure einige Moves zeigen konnten. Auch gut, dass Michaels kurz eingebunden wurde, indem Nakamura ihn nur selbstsicher angegrinst hat. So vom reinen Lesen war das Match mind. auf Augenhöhe wie der Opener. Also bekommen wir diese Woche wohl gleich zwei Spektakel geliefert :D Ende mit dem Kontern des 619 bzw. des Sprunges in den Boma Ye war ganz gut gelöst. Keine gute Woche für Rey und seinen Schützling.

      Aftermath mit HBK war dann ganz gut. Da muss Shawn mal seine eigene Medizin fressen und statt der SCM gibt es erneut einen Knee Strike von Nakamura zu sehen. Die Fehde lebt bisher durch die Intensivität. Mal gucken, wann wer mal was dazu sagen möchte.

      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI

      Was für Spielverderber die Bucks doch sind.. Rennen sofort ins Büro und lösen die Verträge auf :D Aber immerhin kann man so die Abwesenheit der Beiden begründen.

      Die Aussage des Segments liegt hier klar in der Hand. Beide Teams müssen Rückschläge einstecken (Verlust von den Bucks & Sheamus) und beide haben nur ein Ziel - Royal Rumble 2019 Sieger! Wird interessant zu sehen, wie lange die Teams noch Teams bleiben, sobald das Match startet. Nikki Bella dann der MVP des Segments :D Will gemeinsam mit Becky gewinnen :D

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya

      Das Match-Bild von Billie :lol: Schön zu sehen, dass Billie Kay auch ohne Peyton existieren darf und mit dem Sieg gegenüber Natalya setzt sie doch gleich mal ein Ausrufezeichen. Billie hat zwar etwas gebraucht, um in das Match reinzukommen und ihre Angst zu besiegen, aber sie hat es doch tatsächlich geschafft am Ende. Für Natalya durchaus überraschend, die den Kampf eig. dominiert hat, aber am Ende Billie evtl. etwas zu leicht auf die Schulter genommen hat? Netter Konter am Ende von Billie und natürlich der überraschende Sieg :cool: Wichtiger Sieg für Billie Kay!


      OUTSIDE: ???

      "Hat die Motte wieder zugeschlagen" :lol:

      Sehr, sehr gut geschriebenes Segment hier von der geheimnisvollen Dame und ihren Mann. Man könnte glatt meinen, dass das ein TPK-Segment ist, aber die würde sich zu erkennen geben. Nächste Woche geben die 2 also ihr Debüt in der WGL. Bin sehr gespannt, was da bei rumkommt. Hab weiterhin keinerlei Vorstellung, wer das sein könnte.. Freu mich!

      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas

      Der neue Handschlag zwischen Bo Dallas und der J&J Security :cool: Mehr braucht man doch gar nicht mehr schreiben :D The Miz wirkte sehr aggressiv im Match. Der hat wohl die Schnauze voll von Dallas so langsam :D Relativ kurzes Match, welches bis dahin gut war, da Owens sich einmischt!

      Was ein Statement von Owens, der J&J Security, Miz und Dallas eben mal zerstört! Loco hat den IC-Spot definitiv verdient, sodass ich mich auf die Fehde zwischen Dallas und Owens freue.

      Keine Anmerkung hab ich hierbei doch - Als das ANTI Segment war, hätte Owens ruhig sagen können, dass er noch ein anderes Ziel vor Augen hat, eher er den Rumble gewinnt. So hat er dann evtl. 2 Matches an einem Abend und kann seinen Hauptziel, Gewinn des Rumbles, nur bedingt erreichen. Nichtsdestotrotz verdient sich Owens den Spot abseits von ANTI.

      BACKSTAGE: Chris Jericho

      Sehr netter Teaser da von Jericho mit den Dokumenten zu Nakamura vs. Punk und Edge vs. Angle. Entweder spielt uns da der Writer einen Streich, oder wir dürfen tatsächlich ähnliche Matches erwarten. Die Zeit wirds zeigen.

      Fish Tank also demnächst auch auf Netflix? Count me in! War aber auch ein super Segment letzte Woche :cool: Cool, wie es Cole mal gar nicht interessiert :D

      Cole & Bobby nächste Woche also mit ihrem Debüt gegen Riley und Rush. Sehr interessantes Team hier :ugly: Hätte da eher ein Kaliber a la Ringkampf erwartet, die dann doch eher eine Herausforderung darstellen sollten. Nichtsdestotrotz freu ich mich auf das Debüt von Riley und reDRagon wird sich das Match sehr wahrscheinlich aus der Nähe angucken wollen.

      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team

      Drive By :lol: Sehr coole Idee, den Chefkoch Steiner mit Taya & Liv in ein Team zu packen. Segment war auch ganz gelungen, trotz der Kürze. Torten sagen manchmal halt doch mehr als 1000 Worte. Nur um das arme Auto habe ich mir Sorgen gemacht :(

      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin

      Sehr gelungenes Match, muss ich sagen. Einmärsche zuvor waren relativ gut geschrieben und haben die einzelne Persönlichkeiten der Stars gut zusammengefasst. Im Match selbst hat man die Rivalitäten zwischen Gallagher & Joe und Naito & Devlin gut rübergebracht. Immerhin haben Naito & Devlin etwas zusammengearbeitet, je länger das Match andauerte. Joe hingegen ja gar nicht. Das Ende war auch super gelungen, als Joe Devlin weggeschubst hat und Gallagher so in die Ecke krachte. Und dann kann Naito das Ding mit dem Destino klar machen. Das dürfte doch die 1. Niederlage von Gallagher in der neuen WGL sein, oder? Besser spät als nie :D

      FINALE: The Priscilla Kelly

      Wieder einmal ganz großes Klasse, was uns hier geliefert wird. Klar, es gibt zwar Parallelen zum Segment zuvor mit TPK, aber wie soll man sowas auch neu erfinden? Immerhin gibt es hier viele neue, großartige Sachen, wie das Zepter zb, welches deutlich besser zu TPK passt, als ein Belt. Oder natürlich auch die menschenähnliche Puppe, die hier Becky Lynch darstellt und zeigt was passiert, wenn man sich mit TPK anlegt. Ganz cool fand ich allerdings die verschiedenen Eigenschaften der Partygäste. Toni Storm war eher genervt und war nicht sonderlich begeistert, währenddessen das Setting regelrecht für AJ Lee gemacht ist und sie nun jeden Tag in die Villa von TPK möchte :D

      Alles in Allem war das wirklich ein tolles Segment, welches cinematisch (Gibt es das Wort überhaupt?! :D) wirklich wunderbar geschrieben war. Freue mich auf noch mehr Parties!

      FAZIT

      Im Gegensatz zur letzten Woche eine deutlich längere Show, die uns einiges geboten hat. Andrade endlich mit einer eigenen Story, die geheimnisvollen Personen feiern nächste Woche ihr Debüt, Kevin Owens setzt ein Statement, Gallagher muss einen Pin fressen und natürlich das wunderbare Finale. Gute Show!

      MATCH OF THE NIGHT

      Ricochet vs. Andrade

      SEGMENT OF THE NIGHT

      Finale

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      Kevin Owens

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Memo. ()

    • Intro
      Almas eröffnet also diese Ausgabe und finde es mal gut, dass man mal ein frisches Gesicht am Anfang der Ausgabe sieht und nicht jemand, den man öfters gleich zu Gesicht bekommt. Seine Ansprache fand ich gut und die Idee jede Woche ein Top Match abzuliefern ist interessant (vor allem bei mir 5 Sterne abzubekommen ist eine absolute Herausforderung). Aber durch diese Idee kann man wenigstens Almas aus dem Titelrennen halten, aber weiterhin mit Plan in den Shows einsetzen. Ricochet hat wieder seinen Tron?! Finde ich gut, da mir das ganze ohne Tron einfach nicht gefallen hat bisher. Match war auch gut, würde aber dem eher vier Sterne geben. Genial fand ich dann schon wieder JBL und seine Suppe.xD 4/5

      Hardy
      Kenne mich ja nicht so gut aus mit dem Broken Universe. An sich ist die Idee mit der Giraffe ganz witzig, aber mich hat es einfach nicht gepackt. 3/5

      Dream
      Ich fand den Velveteen Dream hier super umgesetzt. Ich mag seine Art zu reden, weil er sich so vom Rest unterscheidet und die lila Schriftfarbe passt super dazu. Würde es irgendwie auch etwas lustig finden, wenn Darko gegen sich selbst twittern müsste. 4/5

      Mysterio vs. Nakamura
      Hier muss ich leider schon mal einen Punkt abziehen. Wieso gibt sich Mysterio erneut mit zum Ring? Es gab noch zwei kurze Segmente zuvor und davor hatte Ricochet sein Match. Von diesem Match gibt es auch keinerlei Erwähnung. Dieser Kampf fand ich dann in Ordnung. War weder schlecht noch gut. Was mir eher nicht gefiel war HBK. Hätte mir eher ein Respektvolles Handeln von ihm gewünscht statt jetzt schon die Sweet Chin Music zu zeigen. 3/5

      BC & ANTI
      Ich denke mal, dass der BC sich spalten wird. Ted wird wohl seine eigene Gruppe wohl demnächst gründen. Sheamus ist damit nun auch draußen. Anscheinend ist die Fehde zwischen den beiden Gruppen wohl wirklich vorbei. Finde ich irgendwie schade. Hätte ja mit einem starken Match bei Mania noch gerechnet, bevor es zu Ende geht. Ist einfach zu wenig für mich. Das hier war ganz nett. 3/5

      Kay vs. Natalya
      Und die nächste Person, die nicht mehr da ist. Hoffe hier ja noch auf eine Auflösung, warum Peyton nicht mehr da ist. Das Match war ganz gut. Denke mal, dass man ay wohl nun als Einzelperson pushen will. 3.5/5

      Teaser
      Finde das ganze hat schon etwas mystisches an sich, was ich auch ganz cool finde. Was ich mich zudem frage ist, selbst wenn sie diese Spielereien können, fürchten sie doch ihren kommenden Gegner. Aus dem aktuellen Roster kann ich mir nur Cage vorstellen. Nett war es aber definitiv. 3.5/5

      Dallas vs. The Miz
      Den Gruß mit dem Daumen bei Dallas finde ich super. Match selber gefiel mir nicht so. Zum einem wirkt es sehr hektisch geschrieben. Hin und wieder ein Rechtschreibfehler eingebaut und ständig lese ich "Miz" oder "The Miz". So gut wie in jedem Satz. Beim Lesen ist so etwas nervig. Owens hat mich hier überrascht. Zwar auch hier wieder Rechtschreibfehler, sein Auftritt hat mir aber gefallen. Denke mal, dass wir wohl ein Triple Threat Match bekommen werden. 2.5/5

      Cole & Lashley
      Nette Spielerei mit den Akten. Fish Tank also regelmäßig? Könnte spannend werden. Alex Riley nun wieder in der WGL. Sein Gimmick erinnert mich etwas zu sehr an Bo Dallas und seinem BOlieve. Ich hoffe, dass man da noch etwas ändern wird. Lashley fand ich hier auch wieder ganz amüsant. 3.5/5

      Diven
      Steiner!!!xD Ich hoffe, dass er Daueranhängsel werden wird bei Liv & Taya.^^ Fand ich hier eigentlich wieder ganz gut gemacht. Die Kochenidee fand ich witzig. 3.5/5

      Tag Team Match
      Ich fand das Match ziemlich gut. Naito und Devlin haben etwas zusammengearbeitet, während Joe dies überhaupt nicht wollte. Seine letzte Aktion und danach der Rückzug haben super reingepasst. Fand ich gelungen. 4/5

      Finale
      Irgendwie kommt mir der Anfang sehr bekannt vor als Anderson & Becky zu ihr gingen. Wirkt wie ein Horrorstreifen, bei dem die zweite Gruppe dasselbe macht wie die erste. So langsam müsste sich CM Punk doch sorgen um AJ Lee machen oder? Bzw. um seine Beziehung zu ihr, so wie AJ rüberkommt. Und auch was danach kommt, wirkt etwas wie aus dem ersten Mal. Erst die Party und danach die komplette Ruhe. Unsere Damen erblicken eine neue Person, die etwas sagt (hier die Vorstellung bei Lynch war es ein Spiel) und erneut ein Kino. Vielleicht wäre ja eine Oper dieses Mal besser gewesen aus meiner Sicht. Es ist wieder mal nicht schlecht und hatte auch ein paar neue Sachen präsentiert, allerdings gibt es zu starke Parallelen zum ersten Teil, was ich etwas schade finde. 4/5

      Fazit
      Bis auf das IC-Titelmatch fand ich das wieder sehr gelungen. Dürften noch spannende Wochen werden. Vor allem bin ich auf nächste Woche gespannt, wie es um den WGL-Titel weitergehen wird und wer hinter den Teasern steckt. 7/10

      Match of the Night
      Opener

      Segment of the Night
      Finale

      Charakter of the Night
      AJ
    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet

      Almas darf die Show eröffnen, das nenne ich eine schöne Abwechslung. Zudem gefällt mir die Ankündigung, dass er jetzt jede Woche ein 5*-Match hinlegen will. Schwierig, aber Almas traue ich es zu. Ricochet auch endlich wieder mit Titantron, hat ihm wirklich gefehlt. Match war zügig und gut zu lesen und Almas als Sieger passt auch!

      OUTSIDE: Jeff Hardy

      Haha geil George Washington wird hier eingebunden. Hardy überzeugt wieder mit seiner „eigenen“ Haltung und ich denke, dass ihm George den Rat gegeben hat, jetzt gegen Cesaro endlich normal zu kämpfen. Zusätzlich wurde auch noch eine Return von Matt angeteasert, denke das könnte schneller gehen als man denkt.

      INTERVIEW: Velveteen Dream

      Hmm, also die Fehde ist damit noch nicht beendet, dachte ich mir schon. Woher kommt bitte dieses kranke Wort? :D Hab das noch nie gehört und es hört sich auch richtig neu an. Für den Rumble braucht man ja sowieso genug Leute, deswegen passt es absolut, dass jetzt auch der Dream sich darauf konzentriert. Rechne ihm jetzt nicht die großen Chancen aus, da ich weiterhin davon ausgehe, dass die Fehde mit Rollins noch viel weiter gehen wird.

      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio

      In der Realität ein ziemliches Dream Match, aber leider zerstört HBK hier ein wenig das ganze. Die Sweet Chin Music kommt mir zu früh und zu schnell, hätte mir da einen langsameren und respektvolleren Aufbau gewünscht. Zumindest wurde es so bei Dignity angeteasert.

      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI

      Die Fehde der beiden Teams ist also vorbei. Irgendwie seh ich es mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Auf der einen Seite finde ich es schade, dass man nicht noch das ganze weiterführt und zum Beispiel ein Match für Wrestlemania ansetzt. Da wäre noch einiges an Potenzial gewesen. Auf der anderen Seite bin ich aber froh, dass sich die Teams jetzt splitten, da einfach zu viele Leute untergingen und in ihrer Rolle nicht aufgingen. Highlight ist hier natürlich Nikki, die mal wieder den Ober-Psycho gibt :D

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya

      Hmm, Peyton nicht da? Hab ich da etwas verpasst oder fehlt hier die Auflösung? Stimmig ist dann der Sieg von Billie, die man jetzt scheinbar als Single pusht.

      OUTSIDE: ???

      Also ich liebe einfach solche Teaser. Irgendwie dachte ich kurze Zeit an Cage aufgrund der Größe, aber das ganze drumherum mit der mysteriösen Frau passt einfach null zu ihm. Bin schon sehr gespannt, wen man da nächste Woche enthüllen wird. Das Segment war auf jeden Fall richtig geheimnisvoll und teilweise schon mystisch, sehr nice!

      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas

      Das Match war mir ein bisschen zu hektisch und dadurch nicht wirklich sauber und schön zu lesen. Überrascht hat mich dann wirklich KOs Auftritt, der einen richtigen Impact hatte. Zudem wurde mit den wenigen Worten ja auch ein bisschen auf die Tweets eingegangen, was sehr gut gepasst hat. Denke man sieht beim Rumble dann ein Triple Threat Match? Miz dürfte ja noch das Rematch zustehen.

      BACKSTAGE: Chris Jericho

      Cole hebt das Team mit Lashley eindeutig auf eine neue Ebene. Lashley ist ganz witzig, weil er als Zerstörer rüberkommt, der nichts in der Birne hat. So bisschen Brian Cage Style :D Ansonsten finde ich es gut, dass das Team nicht sofort ihr Titelmatch bekommen. Das Debüt von Riley war dann bisschen random, hab ihn nur noch als Jobber im Kopf. Rush gibt mir aktuell nicht viel, seine Rolle als eigener Hypeman hat Heat gezogen und da finde ich ihn eigentlich am besten.

      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team

      Schönes Segment der Tag-Szene. Steiner ist natürlich überragend als Fahrer und die Tortenattacke passt richtig gut zu Liv. Kann mir aktuell aber schwer vorstellen, dass die Champs die Titel gleich wieder droppen, sondern dass man mit ihnen langfristig die Szene aufwertet.

      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin

      Richtig gutes Tag-Match, das die Fehde zwischen Joe und Jack richtig inszeniert. Die Rivalität der beiden wurde während des Matches gut rübergebracht und die Aktion von Joe am Ende passt richtig gut zu ihm. Die Rolle von Devlin nach dem Match als Security hat mir eigentlich ganz gut gefallen, ihm wird da wenigstens endlich ein Profil gegeben und nicht so halbgar wie bei Sting inszeniert.

      FINALE: The Priscilla Kelly

      Wieder einmal unfassbar gut geschrieben, obwohl das Segment wie bei den anderen schon ziemlich ähnlich mit dem damals mit Becky und Anderson. Trotzdem wirklich großes Lob, die Stimmung wird unfassbar gut rübergebracht und der Cliffhanger mit der sich veränderten Szenerie war richtig gut.

      FAZIT

      Eine schöne Show, die die Weichen für die nächsten Wochen stellt. Man hat mit Owens einen neuen Contender im IC-Titlepicture, dazu die Aktion von Joe, die Story rund um Almas etc.

      MATCH OF THE NIGHT

      Joe & Gallagher vs. Naito & Devlin

      SEGMENT OF THE NIGHT

      TPK Finale

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      AJ
      Deutscher Meister 2013
      Deutscher Pokalsieger 2013
      Champions League Sieger 2013

      MIA SAN MIA <3

      "One of the greatest displays of football you're ever going to see.." AS Rom - FC Bayern 1:7

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Loco ()

    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet

      Heute geht es also direkt mit einer kleinen Promo von Almas bzw. einem Match los. Nette Promo am Beginn. Das Ricochet mit Tron zum Ring kommt ist ungewohnt, finde ich aber durchaus gut. Mysterio ist auch dabei, was sehr stimmig ist. Match war sehr unterhaltsam gestaltet, wusste zu begeistern, somit ein guter Start in diese Show. So „Kleinigkeiten“ wie der 619 von Ricochet waren natürlich die Kirsche auf der Torte. Sehr passend auch das freundschaftliche Ende zwischen den beiden. JBL wieder genial geschrieben, freue mich auf eine coole Weekly

      OUTSIDE: Jeff Hardy

      Dieses Mal also wieder beim Anwesen der Hardys. Kurzes, knackiges Segment, eher nichtssagend aber gut ausgearbeitet. Immer wieder faszinierend wie das Broken Universe die Wrestlinglandschaft geprägt hat. Witzig hier Washington einzubauen, mal sehen was der ihm ins Ohr geflüstert hat

      INTERVIEW: Velveteen Dream

      Einen Schluch? So wie Schlachsahne? Oder wech? Wir gehen hier nicht so schnell wech? xD Dream wählt also eine Latte wenn er dehydriert ist – das wirkt siiiicher gut. Auf jeden Fall ein Interview der besseren Sorte, weil der Dream einfach mit seiner Ausdrucksweise zu punkten weiß. Passt perfekt ins Gimmick, liest sich gut, finde ich klasse. Denke aber nicht, das der Titel zu ihm wechseln wird… noch nicht.

      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio

      Schon auf dem Zettel ein grandioses Duell. Shawn Michaels ebenfalls beim Ring, blöd nur das man mittlerweile aufgrund der News schon weiß, dass deren Duell ziemlich sicher auf Eis liegt. Das Match fand ich für einen Weekly sehr, sehr gut. Man hätte vllt. HBK öfter einbeziehen können, wenn er schon bei den Kommentatoren sitzt – ähnlich zum #1 Contender Match bei den Tag Team Titles. Das Aftermath fand ich dann nicht gut gewählt. Nakamura hätte einfach nur grinsend gehen sollen, HBK mit der Schulter anstoßen, Ende. Wäre eleganter gewesen, als der misslungene SCM Ansatz.

      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI

      BC 2.0 mit Balor an der Spitze, mal sehen was es wird. Die Begründungen, warum die Hälfte vom BC nicht da ist, finde ich ehrlich gesagt schwach. Die Bucks hätten einfach nur aus Solidarität austeigen können (warum rennen die nach dem BC Beatdown zum Office? Das wirkt wie Kindergarten), für Ted, Marty und Drew hätte man auch besseren finden können als einfach einen „Termin“. Auf jeden Fall sehe ich da schon einen kleinen Teaser drinnen, dass sich die 3 wohl bald vom BC abspalten werden. Sheamus also ebenfalls draußen, der Rest umso motivierter. Cross wieder sehr witzig. Ich hab die ganze Story rund um ANTI und BC nicht von Anfang an mitbekommen, allerdings wirkt es so unfertig, als fehlt das finale Kapitel. Denke aber man hat hier klar rausgelesen, dass die beiden Fraktionen getrennte Wege gehen (im RR kommens dann ja zwangläufig zusammen^^).

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya

      Nattie auch mal wieder im Ring, schön zu sehen. Billie ohne Peyton, was irgendwie zu erwarten war. Das Match war dann überraschend lange, hatte aber keinen Durchhänger. Das dann Kay den Sieg holen kann war schon überraschend. Ich denke das wird sie super motivieren und Peyton wird nächste Woche rausgeschrieben, indem sie von Billie Kay verletzt wird.

      OUTSIDE: ???

      Wieder alles sehr stimmig geschrieben, klasse Segment. Es ist super spannend was da rauskommen wird. Aktuell habe ich 0 Plan. Hoffentlich gibt es bald die Auflösung, ich sitze schon auf Nadeln^^

      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas

      Also die Entrance von beiden ist mal Mini. Am Ende ist es immerhin ein Championship Match, muss jetzt nicht PPV Länge haben, aber ein klein bisschen mehr wäre schön gewesen. Dafür ist der Daumengruß sehr gut gewesen. Das Match selber fand ich nicht gut. Es wirkte irgendwie gestresst, als hätte man es in letzter Sekunde geschrieben. Es war teilweise nicht gut ausformuliert, zu oft war Miz zu lesen, es haben sich Fehler eingeschlichen. Zu mindestens hat man J&J gut eingebaut. Owens war dann überraschend, schön dass er anscheinend in Richtung IC Title den Push bekommt. Aber auch hier frage ich mich: Keine DQ? Normalerweise hätte der Ref das Match abbrechen müssen. Hab extra mehrfach drüber gelesen, weil ich dachte ich habs überlesen. Auch das Ende war viel zu überhastet durchgearbeitet. Sorry an den Writer – aber das war nicht gut…

      BACKSTAGE: Chris Jericho

      Ach… das mit den Matches sind Fake News. Da will man uns für was anfixen, was nicht kommen wird ;) Segment ist in Ordnung. Allen voran Lashley ist witzig wie er eine Dose nach der anderen killt um am Ende gleich den ganzen Kühlschrank mitzunehmen^^ Cole war gut, hatte aber noch Luft nach oben. A-Ry mit seinem Comeback, passt ebenfalls. War gut genug für die Matchansetzung, mehr war hier auch nicht notwendig.

      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team

      Normalerweise hat man in der WGL eine 25% Chance an der Kreuzung mit den #1 Contendern zusammen zu kommen. Doch wenn man Steiner am Steuer hat, weiß man – diese Aussage ist nicht wahr. Da hat man dann eine 75% Chance auf das Treffen und eine 125% Chance auf Torten im Gesicht. Tja Best Team… die Zahlen lügen nicht und beim Rumble wird es für euch ins Verderben gehen… Gutes Segment für den Aufbau. Dank Liv sehr passend mit der Tortenschlacht. Hätte mir von Steiner noch sowas gewünscht wie: „SURPRISE B*TCHES!“

      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin

      Das Match war das komplette Gegenteil zum IC Titelmatch. Ziemlich lang, doch äußerst unterhaltsam, war unterm Strich sehr gut geschrieben. Sehr gut hat man die Rivalität zwischen Joe und Gallagher rübergebracht, die natürlich am Ende gipfelt. Auch die Security/Bodyguard Rolle von Devlin hat man am Ende gut umgesetzt. War ein guter Mainer

      FINALE: The Priscilla Kelly

      Da war ich die ganze Woche gespannt. Storm und Lee zu Gast bei TPK. Das kann was werden xD es war wieder unfassbar gut geschrieben. Jedes Mal sensationell was da aus dem Hut gezaubert wird. Wobei ich an manchen Stellen das gefühlt hatte, es war ähnlich zum Segment mit Anderson/Becky. Alle Beteiligten waren perfekt dargestellt, alles wurde wunderbar umgesetzt. Storm war super, weil sie wirklich ein toller Kontrast zur restlichen Gesellschaft war. Lee war super, weil man ihr die Freude an den kranken Szenen abgenommen hat. Großes Kino, Hut ab!

      FAZIT

      Die Show hatte einige holprige Stellen. Das Ende von Nakamura vs. Mysterio war nicht gut gelöst, das IC Titlematch war leider schwach. Doch am Ende kackt die Ente und so wurde es im letzten Drittel nochmal richtig gut. Es war also eine Show mit Licht und Schatten. Persönlich bin ich weiterhin super zufrieden. J&J bekommen ihre Auftritte, Cole ist bis jetzt JEDE Woche zu sehen, was alles andere als selbstverständlich ist. Lee ist in einer, wie ich finde, perfekten Fehde für ihr Gimmick. Bin happy aktuell

      MATCH OF THE NIGHT

      Joe & Gallagher vs. Naito & Devlin

      SEGMENT OF THE NIGHT

      Finale mit TPK

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      AJ Lee
    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet


      Heute mal mit einem anderen Start, gleich mal eine Herausforderung von Andrade, was mir gefällt. Ich möchte ihn und Riddle auch mal solo sehen, da ist sicher viel drin. Auch andere, die spnst in Teams sind, können ruhig mal solo durchstarten, wenn es sich mal passt. Mag ich. Seien Worte waren gut, also von wegen nicht auf der faulen Haut liegen und das er ein Five Star Match erreichen will. Da passt sein Gegner ja gut. Schade das der Writer hier nicht aufgepasst hat und ihm einen Tron verpasst hat. Ich schreibe seid Monaten, das er ohne Tron kommt und dann das. Zieht mich runter und ärgert mich auch etwas. Das gehört zum Gimmick und dann bricht man das. Das wäre so, als würde ich jetzt TPK schreiben und sie als Barbie darstellen in einem Match. Da sollte man als Writer etwas aufpassen, das mache ich auch so :( Das Match mag ich nicht lesen, bin sauer


      OUTSIDE: Jeff Hardy


      Leider kenne ich die Woken/Broken Hardys nicht, also weiß ich nicht wirklich was genau hier los ist oder wer George Washington ist. Klar die Giraffe, versteh ich auch, aber ich kenn es halt nicht. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, mir sagt es auch so zu. Jeff allgemein ist gut gelungen. Aber ich glaube für Leute die das Gimmick aus TNA kennen, die werden hier eine echte Fete bekommen. Mir gefällt es ja, aber für Insider muss das mega sein. Super Segment. Jeff ist so crazy. Der arme Cesaro, ob der damit umgehen kann.


      INTERVIEW: Velveteen Dream


      Ich verstehe jetzt nicht genau, wieso VD hier eine Extra Wurst bekommt und er seine eigene Farbe in der Show hat. Wäre das jetzt ein nterview abseits der Show kann ich das verstehen, aber so der Bruch sagt mir nicht zu. Zu sehr extra Wurst wie gesagt. Das was er sagt, fand ich aber okay. Er ist nicht mein Lieblingscharakter in der Show und wird es wohl auch nie werden. Aber für die die es mögen, ist so etwas sicher ansprechend. Es ist gut geschrieben, keine Frage. Mal sehen wo es mit ihm hingeht.


      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio


      Ein Klassiker, den ich gerne mal bei einem PPV gesehen hätte. Die Zwei in Top Form, ich glaube die können 2 Stunden die Fans unterhalten. Auch unsere WGL Version dieses Matches hat mir gefallen. Die Entrances waren zwar etwas kurz, aber dafür war das Match umso besser. Hier wird die Fehde mit HBK noch weiter geführt, leider wissen wir ja nun, das es zum Match nicht kommen wird, schade. Ich fand das vom Aufba her sehr interssant. Das Match war ein super hin und her, hat mir sehr gut gefallen. Auch das es hier gleich die passenden Bilder gibt ist Klasse. Mir hat das Match gefallen, schade nur für die Fehde Nakamura vs HBK, das Finale war nähmlich super und ich hätte gerne gewusst wie es weiter geht zwischen den Beiden.


      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI


      Finn Balor übernimmt also etwas das Ruder, erklärt aber scheinbar gleich, das er Becky Lynch gerne zum Leader aufbauen würde. Hört sich für mich, nach einer Herzensgelegenheit für Finn Balor an, der seinen BC gerne retten will, aber eben nur einspringt. Kann ich mit leben, war sehr gut. Gut fand ich auch, das Ted, Drew und Marty quasi aus dem Segment geschrieben wurden. Hm Ted mit 3 Mitgliedern des BCs unterwegs. Klingt für mich fast so, als würde er sein eigenes Süppchen kochen. Will er heimlich den RR alleine gewinnen? Das wäre ja mal ein Hammer. Fliegender Wechsel zu ANTI. Auch hier das selbe, sie wollen voran kommen. Im Falle von KO wünsche ich mir das auch. Er als RR Sieger, das wäre auch ein Kracher. Wenn AJ ihn dafür sogar noch hilft, irgendwie sowas und dann Champion wird. Tolles Szeneario. Alles hier verspricht viel und regt die Spannung in mir. Bin hyp was passiert mit den Zwei Gruppierungen und dem Rumble natürlich.

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya


      Kurz und knackig, rein in das Match, gefällt mir. Das Match an sich war gut, habs gerne gelesen, auch wenn es nicht ganz meins ist mit den Diven, aber ich versuche alles um mich zu bessern. Natty also mit einer Niederlage an der Stelle. Macht natürlich Sinn und Billie kann das auch brauchen. Ohne Peyton, wer weiß was mit ihr wird. Ich warte eigentlich schon darauf, das der Spieler hier tauscht. Das könnte ich sogar nachvollziehen. Gutes Match war es aber.


      OUTSIDE: ???


      Huch der Anti Papst in der WGL. Ich dachte den gibts nur bei Sabrina :)


      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas


      Fettes Re-Match um den IC Titel, das finde ich immer super wenn man so etwas macht. Auch das man J und J mit einbaut, das finde ich eine super nette Geste des Writers für seine Spieler, ind em fall Ray und Rob. Das belohnt ihre Aktivität auch via Twitter. Super. Dann Kevin Owens. Also den hatte ich so nicht auf dem Zettel und ich war echt überrrascht. Finde es gut, das man mich noch überraschen kann. Owens mit klarer Ansage, er hat also einen anderen Fokus als noch im Segment zuvor. Da dachte ich, er macht sich dran den RR zu gewinnen und hier macht er mal einen Hechtsprung in Richtung IC Titel. Krass, aber krass gut. Endlich muss ich sagen. Nun kann die KO Show starten.


      BACKSTAGE: Chris Jericho


      Mal wieder eine Relevantes Match mit dem Office, das fehlt in letzter Zeit ein wenig. Mal war es zu viel, jetzt kommt es kaum vor. Eine Mischung müsste es geben. Adam Cole und Lashley wollen die TT Titel, das wissen wir ja nun schon. Y2J gibt Ihnen die Chance, wenn sie....WTF. Alex Riley und Lio Rush besiegen. Oha, das klingt fast nach dem Löwen zum Frass vor werfen. Lasley und Cole wollen den Titel unbedeingt, egal wer sich denen entgegen stellen würde, der würde es schwer haben. Und dann die Zwei. Schön aber das Riley da ist, nun muss man nur noch etwas von Dontfeed hören, dann bin ich happy. Mal sehen was da nächste Woche kommt.


      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team


      Oh Mein Gott, habe ich gelacht als ich das gelesen habe. Ein Drive By mit Torten, wer kommt auf sowas. Und dann mit Steiner der geilen Sau. Ich muss Truth zustimmen, wenn der bei uns mit ins Programm mit reinkommen würde, dann wäre das schon mega geil. Mir hat das sehr gut gefallen :)


      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin

      Ich habe das Match geschrieben. Der Auftrag war klar, Joe sollte das Match sabotieren. Aber wie? Nun ich habe einen Mittelweg gefunden ich ich hoffe er sagt zu. Mir hat es gefallen, auch wenn ich jetzt sage, das ich es ruhig etwas länger hätte machen können.


      FINALE: The Priscilla Kelly


      Dieser creepy Shit ist einfach mega. TPK ist und bleibt die Meisterin der Mindgames. Hier hat alles gepasst wie Faust aufs Auge. Wie ein Besuch im Spukhaus. Das spannendeste fand ich das Ende, als AJ Lee TPK umarmt. Die Reaktionen, das wird auf irgendwas hindeuten. Wenn ich das hier so lese, dann könnte man meinen, das TPK vielleicht hinter der schwarzen Rose und dem Typen bei dem Altar steckt. Das würde alles zusammen passen. Man macht das Spaß zu lesen. Großartiges Segment.


      FAZIT


      Also ich muss gestehen das ich Anfangs wegen dem Tron von Ricochet angepisst war. Als Writer, finde ich sowas einfach Mist. Im späteren Verlauf fand ich mich aber immer besser unterhalten und ich kam runter. Das Segment mit dem Torten Drive By fand ich mega unterhaltsam. Auch das BC Segment war spannend. Das kann alles, aber auch ncihts bedeuten. Spannend spannend alles.


      MATCH OF THE NIGHT


      Nakamura vs Rey Mysterio


      SEGMENT OF THE NIGHT


      Finale


      CHARAKTER OF THE NIGHT


      Kevin Owens




    • Almas Vs. Ricochet:
      Starke Eröffnung in die Show, schönes kurzes Intro, dann der Auftritt von Almas der eine starke Promo hält und so schön einen roten Faden die nächsten Wochen spendiert bekommt, passt super. Das Match selber dann gegen Ricochet war auch super. Hatte mich dann hier schön gefreut, dass Rico endlich ne Theme bekommen hat, da ich das Ganze ohne Musik immer etwas lahm fand, aber offenbar war das nicht geplant, upps XD Naja, vielleicht kann man das Ganze ja kreativ nutzen und irgendwie einbauen in Zukunft. ^^
      Das Match war wie zu erwarten wirklich gut, schnell geführt und kurzum ein gelungener Einstieg, super. Mit Almas auch der richtige Sieger, fände es auch sehr spannend ihn nun mal in nem Solo Run mit Fehde zu sehen.



      Jeff und George Washington:
      Einfach hilarious ^^ Mega funny, kannte den tatsächlich gar nicht aus dem Broken Universe, aber passt irre gut zu all den anderen in der Szene. ^^ Auch schöner weiterer Teaser für das Programm, sehr kreativ das Ganze auf ejden Fall. :)



      Velveteen Dream Promo:
      Sackstarke Promo vom Dream! Hat mir sehr gut gefallen mal so ne starke Ansprache zu hören, grade nun vor dem Rumble macht es schon Sinn wenn einige ihre Ansprüche auf den Rumble Sieg aussprechen. Das Velv sich da auch vorne sieht ist klar. Zur Erklärung wegen dem, vermutlichen Match nächste Woche. Ich hatte beim Adventskalender ein Wunschmatch für diese Saison gewonnen und nachdem ich stark überlegt habe, habe ich mich dazu entschieden Velveteen Dream Vs. Jack Gallagher als Match sehen zu wollen, einfach deswegen weil diese Paarung, weil beide ja Superstars von mir sind, ansonsten wohl nie zu Stande gekommen wäre. ^^
      So viel dazu, ich fand die Promo spitze und seine Darstellung hier klar am Besten bis jetzt. Super Leistung.



      Rey Vs. Shin:
      Und ein weiteres echt starkes Match, dass wirklich sehr zu überzeugen wusste. Hat echt Bock gemacht die zwei unterschiedlichen Styles zu sehen und der Fight hat mir dann hier auch nen Ticken mehr gefallen als der Opener. Das Aftermatch wirkte etwas gehetzt, kann auch gut sein, dass hier schon bekannt war, dass Shawn wieder weg ist. Dennoch gutes Match, bin mal gespannt wie man Shin nun weiter beschäftigt, hoffe mal er ist nun nicht bald wieder weg.



      Bullet Club & ANTI:
      Sehr gut, dass der BC weiter ausgedünnt wird, sind gefühlt zwar immer noch zu viele Mitglieder aber ja wie auch immer. So langsam habe ich keine Lust mehr auf große Stable Kriege, weswegen ich mal hoffe, dass Ted sich nicht ein eigenes Stable holt und es zum Kampf mit dem Club kommt. Dann die Szene mit ANTI war auch nice, finde es ja irgendwie lustig, dass sie nun einen eigenen Locker Room haben, vorher waren sie komplett gegen die WGL usw. und nun sind sie gefühlt handzahm und wieder richtiger voller Teil der Liga. XD Ganz schön heuchlerisch. ^^
      Sheamus hat man auch nett raus geschrieben und beide Rumble Matches hat man schön gehypt, taugt mir.



      Billie Vs. Natalya:
      Heute recht viele gute Matches gefühlt. Billie nun im Spotlight zu sehen ist echt ungewohnt. Vor allem sie hier dann recht stark zu sehen, auch wenn sie andauernd abhauen wollte, haha. ^^ Passt aber gut zu ihr und könnte mir gut vorstellen, dass man so ein nettes Gimmick aufbaut nun wo Peyton weg ist. Am Ende dann reicht es sogar für den Sieg, dass sollte ihr gut Selbstvertrauen geben und ihr auch ohne Royce Aufwind geben. Passt alles soweit ganz gut.



      Mystery SEG;
      Muss ehrlich sagen, dass mir das zeitweise zu anstrengend war vom Aufbau der Schreibe her. Alleine die Beschreibung der Frau war gefühlt wie ein Eddy Murphy Gag "Die Frau ist hell, aber nicht so hell, aber doch schon schön, wie ein Model" etc. KA, wirkte auf mich so als wollte man Atmosphäre aufbauen aber als hätte man anhand der Beschreibung etwas übertrieben und zu viel Input gegeben, also zumindest für mich.
      Dennoch bin ich per se interessiert um wen es hier geht, hoffe mal nur es ist nicht Mantaza weil den kann ich so gar nichts anfangen. ^^



      Bo Vs. Miz:
      Und das nächste Match, nun um einen Titel, geht ja ganz schön ab heute. ^^ Generell hat mir auch das Match sehr zugesagt, auch wenn ich die Konstellation nicht wirklich mag und Bo nicht wirklich ausstehen kann. Der Angriff von KO hat mir dann recht gut gefallen. Ihn als Mid Card Champion zu sehen würde mir schon etwas besser gefallen als Bo z.b ^^ Aber auch eine Triple Treat Fehde würde denke ich gut profitieren von ihm und eventuell ANTI mit dabei. ^^



      Cole, Lashley, Y2J & A-Ry:
      Muss wirklich sagen, dass mir Cole und Lashley wirklich sehr sehr gut gefallen, hätte ich nicht gedacht! Vor allem Bobby ist als Sidekick in der lustigen Rolle sehr gut aufgehoben. Chris Jericho war auch gewohnt gut und Alex Rileys Gimmick finde ich jetzt auf Anhieb ganz okay, mal sehen was das noch wird. Das Tag Match für kommende Woche kann nur witzig werden, vor allem mit Lio Rush. ^^
      Auch bin ich gespannt was es mit den "Teaser Akten" der Matches auf sich hatte. ^^



      Tenille & Eva:
      Bin ja enttäuscht, dass sich Eva keinen roten Flitzer gekauft hat. Von wegen All Red Everything. ^^ Soweit auch ganz schön zu lesen und mit Steiner mit dabei auch sehr unterhaltsam. Hatte hier schon so ein bisschen das Summer Adventure Vibe der PS früher. ^^ Wenn das auch nur ansatzweise so trollig in die Richtung geht, dann wird das ganz großartig werden. ^^



      Joe & Jack Vs. Naito & Devlin:
      Bei einer Weekly Show wo man schon einige gute Matches hatte nun noch so einen starken Mainer zu bringen ist echt eine Herausforderung und trotzdem hat man das gut geschafft! Auch wenn im Grunde quasi klar war, was hier Joe abziehen würde, so kamen doch alle vier sehr stark weg. Vor allem dann am Ende Naito, der Jack die erste Niederlage seit fast zwei Jahren zufügt und ihn sogar pinnen kann, außerhalb von Hardcore Matches ist das sogar das erste Mal. ^^ Hoffe mal, dass wird noch etwas thematisiert in den kommenden Wochen. ^^ Sehr starkes Match wie gesagt, imo gehen alle gestärkt aus dem Match heraus. Die Niederlage für Jack ist imo auch gut, da man so schön weiter seinen potenziellen Turn formen kann.



      Finale:
      Wow! Das war einfach wieder großartig! Wie schon das SEG mit Becky Lynch vor ein paar Wochen, war das hier auch einfach nur großartig inszeniert, mystisch und wie aus einem argen Fiebertraum. Vor allem Toni Storm und AJ kamen in ihrer Art auch einfach großartig rüber so unterschiedlich wie sie waren, starke Triple Fehde bis jetzt! TPK sowieso wieder Bockstark, dass Ende dann auch super. Vor allem das AJ scheinbar TPK echt ein bisschen aus der Fassung brachte wirkte sehr interessant, genau wie die Gestalt mit der Maske am Schluss. Bin mega gespannt was in dem Programm noch so passiert und was bei der Black Wedding abgeht. Toller Abschluss für die Show.



      Fazit:
      Wieder eine gute Show, für meinen Geschmack waren es einen Ticken zu viele Matches und zu wenig wirkliche Programme die in Segmenten fortgesetzt wurde bzw. wo eine Konfrontation passierte. Da war im Grunde nur das grandiose Finale, sonst waren das quasi nur Solo Sichten der Fehden, was ja auch unterhaltsam sein kann. Aber etwas Abwechslung wäre schon auch gut.



      Match der Show:
      Tag Finale

      SEG der Show:
      Finale

      Character der Show:
      AJ Lee
    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet


      Starker Einstieg in diese Woche. Ein sehr kurzes Intro mit einem fließenden Übergang zu Cien Almas seinen Einzug. Dieser wurde sehr detailreich beschrieben und war für das was es darstellen sollte perfekt. Promo hat dann auch gepasst und nun hat Andrade seinen roten Faden für die kommenden Shows. Übrigens eine nette Idee immer 5 Sterne Matches abliefern zu wollen.

      Nett hierbei fand ich auch die kleine Randnotiz zu Naito. Lässt natürlich Spielraum für eine eigene Interpretation offen. Bin gespannt ob dies in naher Zukunft noch mehr thematisiert wird.

      Das Match an sich war dann sehr temporeich und hatte einige nette Anekdoten wie den 619 von Rico. Hat mir alles sehr gefallen.

      OUTSIDE: Jeff Hardy


      George Washington... Viel besser kann es doch gar nicht mehr werden. Finde die Segmente rund um Jeff einfach immer extrem gut geschrieben. Hier gibt es absolut keine Kritik zu äußern. Segment war amüsant und macht Lust auf mehr. Zudem hat man Matt Hardy angeteasert. Hoffe er wird auch bald auftreten.

      Nun heißt es abwarten was sich Hardy für Cesaro einfallen lassen wird.

      INTERVIEW: Velveteen Dream


      Der flamboyanteste Rookie. :p Netter Ausdruck definitiv, ist mir auch im englischen durchaus ein Begriff. Denke an dieser Stelle hätte "extravagant" aber etwas besser gepasst. Aber nur so als kleine Anmerkung. ;)

      Das Interview mit Velveteen war aber absolut gelungen. Sein Charakter kam perfekt zur Geltung und konnte durch die Bank weg überzeugen. Zudem finde gut, dass er seien Ansprüche auf den Rumble Sieg klar macht. Generell sollte da in den kommenden Wochen noch mehr von anderen Superstars kommen.

      Ansonsten klingt Dream vs Gallagher auf dem Papier extrem interessant. Freu mich drauf.

      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio


      Echt schade. Fand das Match etwas zu kurz. Damit hätten wir die negativen Punkte abgearbeitet. Das Match hat uns 2 unterschiedliche Stile geboten und war spannend bis zum Schluss. Da kann man echt nicht meckern. An manchen Stellen wirkte es nur so, als wollte man schnell zum Finish kommen. Demnach wären ein paar Zeilen mehr gut gewesen.

      Die Sache mit HBK ist jetzt natürlich schade. Wäre sicher eine tolle Fehde geworden. :( Aber wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine Neue. Sagte mir zumindest ein guter Freund.

      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI


      Hach, wie sehr ich solche subtilen Mittel doch liebe. Balor versucht hier den BC wieder den alten Glanz zu verleihen und Ted und seine Crew sind nicht einmal anwesend? Denke, oder hoffe zumindest, dass es beim Rumble den großen Verrat geben wird und der BC sich in 2 Lager teilt. :D

      Die restlichen Leute wurden hier aber auch gut rausgeschrieben und die Begründungen wirken auch alle nachvollziehbar und plausibel. Die Ansprache von ANTI hat mir hier auch sehr gefallen. Besonders Nikki Cross war wieder ein Highlight.

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya


      Was für ein Aufbaumatch für Billie Kay! Hier versucht man also nun wirklich die gute Billie umzuformen und ihr einen eigenen Anstrich zu verpassen. Erst der leicht zögerliche Einmarsch ohne Royce, die Fluchtversuche im Match und mit der andauernden Zeit im Match merkt Sie langsam, dass Sie doch selbst etwas bewerkstelligen kann. Letztendlich hat es für den Sieg gereicht und die Reaktion, eher die Verwunderung über Ihre eigene Leistung, wurde im Aftermath perfekt eingefangen.

      Danke dafür. Bin ich gespannt was Billie in Zukunft so erwarten wird. :)

      OUTSIDE: ???


      Hier kann man nicht viel zu sagen. Segment war wieder einmal sehr atmosphärisch. Bin sehr auf die Auflösung gespannt. Habe da schon ein "Duo" im Kopf, mal sehen ob es stimmen wird. ^^

      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas

      Entrance hätte ruhig etwas ausführlicher sein können. War immerhin ein Rematch um den IC Title. Da hätte ich eine etwas bessere Inszenierung erwartet. Schön aber, dass es dieses Match überhaupt in dieser Form gibt.

      Match an sich hat mir dann auch nicht so sehr gefallen. Wirkte etwas zu hektisch aufgezogen und hatte dadurch nicht den gewohnt guten Lesefluss. Dafür war Owens sein Auftritt richtig stark. Wird wohl auf ein Triple Threat hinaus laufen. gut gelöst.

      PS: J&J Security haben es geschafft! Nur weil Sie bolieved haben! :D

      BACKSTAGE: Chris Jericho


      Der Teaser mit den Akten wurde gut umgesetzt. Solche kleinen Spielereien kann man in Zukunft gerne vermehrt einbauen. Adam Cole und Lashley haben mir hier, mal wieder, sehr gut gefallen. Interessieren sich halt nur für ihre eigenen Ziele und lassen sich von solchen unwichtigen Informationen wie "Fish Tank auf Netflix" nicht ablenken. :D Hat definitiv gepasst.

      Alex Riley...JUST DO IT! Joa, the Maker. Kann ja was werden. :D Das er nun mit meinem Lio Rush teamen darf sollte eine Ehre für Riley sein. Denke die Lehrstunde wird er auch bitter nötig haben. Freue mich schon auf Rush sein auftreten. Kann nur grandios werden. Rechne ja damit, dass er ihn einfach im Ring stehen lässt.

      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team


      Drive by mit Torten und Scott Steiner? :D Frage mich wirklich, wie man auf so etwas kommt? Wenigstens weiß man hier direkt wer den Kuchen geworfen hat. ;)

      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin


      Naito Tetsuya schafft es Jack Gallagher zu besiegen!!! Mehr braucht man dazu nicht sagen. Er hat es geschafft, wozu andere nicht im stande sind. Er hat Jack gepinnt! :D

      War aber klar, dass Joe Gallagher sabotieren wird. Wie es aber aufgezogen wurde war extrem stark. Was mir aber sofort aufgefallen ist, dass wieder jeder Beteiligte seinen Moment im Match hatte. Niemand kam zu kurz und jeder hatte seien starken Phasen.

      Das Aftermath zwischen Devlin und Naito war dann schon extrem stark und intensiv. Denke Devlin hat sich damit keinen Freund gemacht.

      FINALE: The Priscilla Kelly


      Einfach genial. Von vorne bis hinten. Zwar kam einem das Segment vor wie ein absoluter kranker Trip aber hey, TPK ist einfach die Meisterin der creepy Mindgames. Am meisten tut mir aber Storm leid. Die Arme wird sicher nach dieser Erfahrung nicht mehr die Selbe sein. :D Richtig starker Abschluss der Ausgabe.

      FAZIT


      Letztes Mal gab es viele Segmente und diesmal lag der Fokus mehr auf die Matches. Schön wie man Woche für Woche versucht abwechslungsreich in den Shows zu sein. Generell wurden viele neue Akzente gesetzt Beispielweise die möglichen Anspannungen im BC. Starke Ausgabe.

      MATCH OF THE NIGHT

      Mainer

      SEGMENT OF THE NIGHT

      Finale

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      Kevin Owens
      You never hear the shot that takes you down.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Team Canada ()

    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet


      Die Zuschauer sind begeistert als die Klängen von Ricos Musik ertönen? Eigentlich (bis auf einmal) haben sie die doch nie in der WGL gehört :D ich denke das wird ein Fehler gewesen sein und hoffe entweder das er weiterhin ohne Musik einläuft oder er in ner Promo bald erklärt das er jetzt eine Musik hat von mir aus wg seinem Freund Rey ^^ Ansonsten starke Idee Almas mal wieder ein wenig in den Fokus zu rücken. War ja zuletzt eher trotz TT Titel eher ruhig um ihn oder sie. Die 5 Star Matches sind auf jeden fall ne tolle idee. auch heute zu starten.

      Das Almas das Match auch gewinnt, war zwingend notwendig, sonst hätte seine Challenge ja gar keine Chance gehabt sich zu entwickeln ^^ Glaube hab bei dem Writer schon einmal das gleiche kritisiert, aber viel mir hier auch wieder auf. Immer nur Richochet und Almas schreiben gefällt mir nicht. Ja einmal kam die Ortschaft, aber sonst habe ich glaub ich wenn nicht überlesen nur die Namen der Wrestler gelesen. Letzte Mal war glaub ich bei nem Miz Match (?) da kam ich völlig aus dem Takt beim lesen weil ich manche zeilen doppelt las da sich das durch dieses 5, 6 mal hintereinander weg ausm Rhythmus kam. Hier war es zum Glück mehr oder minder abwechselnd mit beiden, aber noch Spitznamen einbinden wäre cool oder von mir aus Länder oder Orte die man mit den Superstars verbindet. Das bringt Abwechslung :)

      Dennoch ein gutes Match zu Beginn, mit wie schon gesagt dem richtigen Sieger und einem starken Konter zum Schluss. Der 619 mit der kurzen Interaktion zu seinem Begleiter gefiel mir auch richtig gut. Immer wieder schöne Anekdoten die eingebaut werden.


      JBL dann ganz roßes Kino und toll, dass Payne die Verspätung mit einbaut ^^ aber auch die Anekdote zu Matt sowie die nettigkeit in Richtung Black hattenw as.


      OUTSIDE: Jeff Hardy


      Habe TNA vor zig Jahrena ufgehört zu verfolgen und das Broken Universe kannte ich ja leider auch nicht, aber Eine Giraffe namens George Washington? Was es nich talles gibt. Das Segment gefiel mir richtig gut und mal schauen Jeff will also Cesaro weiter formen. Klingt nach Spaß auch für mich :) Cesaro als Krieger des broken Universe? Ja wäre dabei! Absolut. Ansonsten danke George für die weisen Worte un ddas du Jeff erleuchtet hast. Wie steht JBL dazu?


      INTERVIEW: Velveteen Dream


      flambowas? :D flamboyant nie gehört xDD Aber Dream kommt super rüber und natürlich auch Comedy ist geboten. Dennoch sind seine Worte ernst zu nehmen. Nicht der Part, dass Rollins vom Ihm für die Pflege der Beziehung gelernt hat, aber vielmehr, dass er und viele andere den Titel von Jack haben wollen und alles dafür tun werden das zu schaffen. Und Jack gg Dream könnte ein gutes Match werden und ich hoffe Darkos Charakter gewinnt :ugly: :ugly: Interview war aber super und hoffe Dream wird bald auch ein wenig mehr durchstarten.


      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio


      Schön, Nakamura mal wieder in einem WGL Ring bzw in einer Weekly im Ring zu sehen. Echt mega lang her :O

      Ein tolles Match der Beiden. Hab das echt genoßen und wurde nicht enttäuscht. Stark war auch, dass Shin zwischenzeitlich Zeit hatte immer mal wieder mit HBK zu interagieren. Ein Auftauchen vorm Pult hätte ich noch gefeiert aber man kann nicht alles haben. Ansonsten dachte ich eig nach dem erfolgreichen 619 (endlich) wäre es doch tatsächlich die Überraschung und Rey gewinnt, aber nein gut aufgepasst und agiert von Shin. Auch so immer mal wieder ne harte Aktion im Repertoire sowie schnelle Aktionen auf beiden Seiten. Mir hat es Spaß gemacht und fand die Interaktion mit HBK (auch wenn der ein oder andere kommi von ihm toll gewesen wäre) gut.

      Und danach setzt Shin das nächste Zeichen. Da hat HBK wohl falsch gedacht und Nakamura war gut vorbereitet. War dies der Grund für HBKs Ende? Nur weil Nakamura ihm den Spaß nicht gelassen hat? Schäme dich :p wie schon in der News gesagt, sehr sehr schade. Hätte Payne die Wunschfehde gegönnt!


      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI


      Gute Erklärung wieso die Bucks weg sind. Schade drum um die drei zsm mit Omega aber es blieb ja nix anderes übrig leider :(

      Gute Erklärung wieso so viele fehlen, riecht für mich aber iwie auch nach nem Split auf kurz oder lang. Fänd ich zwar schade aber wenn es so sein sollte. Becky als BC Anführerin? Ich würde mich geehrt fühlen aber Becky muss nicht so im Spotlight stehen :) wenn doch nehme ich es gern an. beckys Ziel ist klar und sollte auch so lauten. Glaube zwar nicht dran, dass es ihr gelingt, hatte aber auch nicht an den Sieg über Peyton geglaubt. Von demher wieso nicht und ich finde es gut, dass Becky das dieses Mal nicht abgehakt hat. Bei Peyton hat sie nie ein Wort drüber verloren, wieso sie den Titel abgeben musste was ja nicht kocher war. Hier ist sie zumindest kämpferisch, sehr schön.


      AJ will den Rumble gewinnen koste es was es wolle. Verständlich aber riecht auch hier nach Missgunst und Ärger bei ANTI. IMmerhin würde er auch locker leicht auf Owens dann scheißen. Hoffentlich war dies kein Ende der Gruppe. Sheami macht den Exit. War logisch aber der Erklärung war ganz lustig umgesetzt ^^ NIkki ist mit ihrer Besessenheit schon süß xDD aber glaube nicht, dass ihr Plan so leicht umzusetzen ist. Lustig wäre es aber denke nicht, dass dies geplant machbar ist.


      MATCH: Billie Kay vs. Natalya


      Schön Natty mal wieder in einem Match zu haben. Wie schon bei Shin auch hier was länger her. Billie Solo im Match ist auch selten, aber ganz ohne Peyton überrascht. Klar danach kommt der gedanke warum und die Antwort direkt hinter her bezüglich Omega und das Peyton ja keiner übernommen hat bisher. Hoffe dennoch, dazu kommt es noch. Mag die iconics gern. und TC ist ja auch aktiv. Vllt hat wer ohne Diva ja lust drauf? Meldet euch, dies ist ein offizieller Aufruf!!!!!!!!!!!!!

      Ein schönes Match mit zwei Gesichtern bei Kay. Zum Einen der ohne selbstvertrauen solo. Die ein schnelles Ende mit ner Art Flucht versucht bzw ein Auszählen möchte von Natty, Dann die starke ausdauernde zähe Billie, die auch allein durchaus Erfolg haben kann. Geil hätte ich es gefunden, wenn sie Peytons Finisher genutzt hätte. Aber war es auch ein genialer Einfall zum Ende hin. nach dem Einroller direkt den Big Boot ansetzen. Ja mal sehen wo es hin geht. Billie muss ja nun solo durchstarten und vllt wird sie zu einem Top Dog der Division? Natty natürlich auch wie üblich mit viel Zähigkeit und Ringübersicht aber am Ende doch die Niederlage. Denke Natty braucht wohl ein wenig mehr Matchzeit um das leichte Ring Rost abzulegen und ein Sieg würde ihr auch wieder gut tun.


      OUTSIDE: ???


      Direkt bei dem Hünen gedacht, dass es die zwei der letzten Show sind wo ich mich ja eh fragte wer wo wie was und froh war, nur einen Tag zu warten nicht ne woche warten zu müssen. Aber sicher das es ne frau ist? Stöckelschuhe verraten seit Jorge Gonzales oder Bruce Darnell nichts darüber aus ob der Träger weiblich ist. Auch ihr Gesicht war nicht zu erkennen, aber denke spätestens bei dem Gespräch dürfte es doch bestätigt sein. Wobei Kreide ja die Stimme weicher machen soll, wie man uns bei den Gebrüder Grimm weiß machen wollte in meinem lieblings Märchen ^^

      Toll doch noch mal warten für ein paar Tage. ICh denke es geht um Cage, zumindest Darios Angst und die Umschreibung der Frau sprächen dafür. Aber wer die Frau un dder Kerl sind? Keine Ahnung. Kenne die nicht und bin gespannt. Rechne aber nicht damit die beiden zu kennen. Da ist mein Wrestling von mir aus auch MMA Horizont zu einstirnig und nicht weit herum gekommen. Dennoch sehr spannend das Ganze.


      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas


      HAhahahahahahahahaha JJ und Bo haben ne spezielle Begrüßung! KNALLER @Ray87 haben wir dafür auch ein Zertifikat? Ich hoffe doch xDD
      Miz dann mit üblicherweise einzelnen Tricks im Match. Aber Bo ist eben auch naiv beim zweiten mal das "eindaumen" machen zu wollen, nachdem es beim ersten Mal schon nichts war. PAsst aber zu Bo und natürlich auch das Verhalten zu Miz. Schön auch die Szene draußen, wo sich JJ für Bo opfern. JA SO SIND WIR!!! Ne @Ray87 ? Erst BOOOOOOOOOOOO Rufe, stark und dann der Superplex. Dann....


      Owens hmm. Hat AJ ihn überredet damit ANTI nicht bricht? Oder macht er Ziel auf beide Gürtel? Denke aber doch, dass Owens dann eher nicht im Rumble teilnimmt, wenn er nun Jagd auf Bo macht. Auf jeden Fall ein starkes Statement und die armen Kronjuwelen von Noble. Die Powerbomb auf Titel und JJ war richtig nice. Auch wenn eig Bo als Sieger aus dem Match hervor geht, immerhin hat er den ersten Schlag kassiert. Kann aber auch mit dem No Contest leben. immerhin war es ein starker Moment für Owens und Loco hat die Chance auch verdient wie ich finde! :)

      alles in allem aber wirkt es doch eher unrund auch wenn schöne Szenen dabei waren und die fehlende DQ bzw das fehlen des No Contest lassen es auch nicht so gut wirken. Die Matchlänge und der Eingriff stören nicht, aber es hat mich nicht ganz abgeholt leider. Denke dennoch da könnte eine gute Fehde raus kommen mit allen 3 im Boot :)


      BACKSTAGE: Chris Jericho

      Naka vs. Punk und Edge vs Angle? JA sowas von!! :D aber wird wohl eher nicht stimmen. :( wobei warten wir mal ab, ist ja noch einiges an Zeit bis dahin ^^ wer weiß ob edge und angle dann noch Wrestling tauglich sind, hoffen wir mal das beste.

      und das nächste Netflix Projekt. Netflix und WGL macht sich immer mehr bezahlt wie ich finde. Aber war der Eingriff schuld an dem erfolg oder der charme des fishs? A-Ry zurück!!! Nun hoffe ich aber das @Dontfeedtrolls auch Aktiv sein kann :) würde mir das sehr wünschen auf Dauer mehr vom Detectiven Riley zu sehen :D er kann direkt mal anfangen und herausfinden wo Jerichos Kühlschrank abgeblieben ist und wer ihn entwendet hat :ugly2: Lio als Partner? Unddankbarer kann Jericho doch nicht sein oder? Der arme Riley. kriegt auf die fresse und wird noch im stich gelassen, vllt. ^^ mal sehen. Nettes Team auf alle Fälle. Und Teamname? Da wird Bay Bay und dem Ghettokind schon was einfallen.


      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team

      Hahahahahahahaha DRIVE BY! Starke Aktion von den (verfressenen) Damen und Steiner. ich finde es gut, weil Orange und Knallrot kann sich beißen. Ich finde da hat Eva unüberlegt gehandelt und nicht geschaut welches auto zu ihren Haaren passt. Also klar möglich ist es das es passt, müsste ich mir aber mal angucken genauer :p und klar, dass die kamera nur nach frauen sucht. Typisch Macho. Aber ja ein starkes Ende von den dreien. Und glaube den Finger hat Steiner den Damen auch präsentiert. ^^


      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin

      Von Start Weg schon mal klar, dass JAck und Joe trotz J&J :p ^^ sich nicht grün sein werden und das erwarte ich auch nicht. Es wäre gar traurig wenn sie gute partner wären und beginnt da ja auch gut mit dem kleineren Uneinig sein wer beginnt auch wenn der Klügere nachgibt. Aber das erste streiten gibt es dann bei den Gegnern. Naito also ein kleiner Ego. Wieso ist er dann bei den Bros wenn er nicht teamen kann? ^^ schön, dass Devlin sich dann selbst einwechselte. Und dann tut Jack seinem Gegner es gleich, hihi. Den Blick von Joe hätte ich gern gesehen nach dem Rücken Klatscher. Schade, dass Devlin dann so nett gewechselt hat, statt ebenfalls zu zicken. Joes sarkastisches raus gehen passte auch gut, auch wenn ich den Blick gern gesehen hätte.

      In der Folge dann bei Devlin und NAito tatsächlich Team Arbeit und Joe mit Kopfspielchen bei Jack, wodurch Jack am Ende sogar verliert. Krasse Aktion von Joe, der Treffer dürfte Wirkung erzielt haben. Das Match hat Spaß gemacht auch mit den unterschiedlichen Entwicklungen. Toll, dass Joe den Wechsel abgelehnt hat und das es auch einige Nearfalls auf beiden Seiten gab. Das Joe Devlin am Ende rettet um so den Wirkungstreffer zu erzielen, war sehr geschickt. Ein One on One zwischen Jack und Joe wäre nun sehr interessant (auch um den Titel) weil Joe aktuell für mich klar im Vorteil ist was den Kopf angeht.

      Danach dann auch interessant der unberechenbare Japaner und der Sicherheitschef Devlin. Ich glaube, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, wobei grad gar kein Wort gefallen ist.


      FINALE: The Priscilla Kelly

      Nach der Villa Einladung habe ich mich hier drauf sehr gefreut. Vor allem AJ in der Villa kann ja nur genial werden.

      Und ja ich wurde nicht enttäuscht!!!! WOW mega. Ich weiß nicht ob die Szene mit Becky damals geiler war oder diese hier? Ich glaube einen ticken geiler war die hier, aufgrund von AJs Reaktion und auch das Ende lässt vermuten, dass AJ Crazy antworten wird und das ebenfalls geil wird. Auch wenn es wieder mega bizarr war und ich denke toni wird geistig durch sein. Becky als Puppe und auch die beiden die es ihren realen vorbildern gleich tun, wow mega! Ich bin geflasht. Lag es am Segment? An AJs Reaktion oder am Great Khali? :D keine Ahnung aber es war hammer. Danke dafür und ich freue mich vor allem auf AJs Antwort. Das kann für mich nur die beste Frauenfehde werden. Die Idee den Titel in ein Zepter zu receyceln kann auch nur von TPK kommen xDDD Tonis Einstellung und Worte passen zu ihr, aber ich glaube das Erlebte verarbeitet sie noch schlechter wie becky damals.

      bitte noch ganz viele Villen Storys, sofern dir die Storys nicht ausgehen @Payne


      FAZIT

      Starke Show mit einem HAMMER Ende! Wahnsinn diese Villen Storys die Payne da immer bringt. GIGANTISCH Gut


      MATCH OF THE NIGHT

      Main Event. Ja die Story da drin hat mir am Besten gefallen, auch wenn Rey gg Naka mich ebenfalls überzeugen konnte


      SEGMENT OF THE NIGHT

      TPKs Villa 2.0 Ohne Frage, wer was anderes behauptet, hat Kreativität nie geliebt.


      CHARAKTER OF THE NIGHT

      TPK auch hier hatte ich wieder mehrere Favoriten aber TPK allein mit ihrer Villa grandios, auch wenn AJ sich ebenfalls gut angestellt hat.
    • Jo, hier schonmal die Vorlage, denke aber dass ich mein Feedback erst morgen wirklich anfangen werde. Bevor ich das noch völlig vergesse ^^


      INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet
      Da ich mich bislang noch garnicht einlesen konnte, geht's hier mal komplett ohne Vorkenntnisse rein. Das Intro fasst gut nochmal das geschehene zusammen. Almas wirkt schon etwas merkwürdig mit dem Gimmick, ich kenn zwar auch Matt Riddle aber Almas passt für mich mit dem überhaupt garnicht zusammen. Die Promo selber fand ich ganz okay, war aber nichts besonderes. Gleichzeitig gefällt mir da die Kombi Ricochet/Mysterio deutlich besser und ist für mich nachvollziehbarer. Match selber war aber gut geschrieben und der Sieger war dann tatsächlich Almas, kaum zu glauben.

      OUTSIDE: Jeff Hardy
      Alles klar. Kommt mir fast schon rüber als hätte Jeff das Gimmick von Matt übernommen und eine Giraffe, die einen US-Präsidenten darstellen soll? WTF?! Hat mir aber sehr gut gefallen das Segment, bin mal gespannt wie es da weiter geht.

      INTERVIEW: Velveteen Dream
      Auch hier wieder ne gutes Segment, das Gimmick von Dream kommt dem in der Realität sehr nahe und gefällt mir auch ziemlich gut. Gibt für mich auch nochmal gut einen Überblick über den aktuellen Stand im Titelrennen der WGL. Stil an sich hat mir auch ziemlich gut gefallen, mal sehen wohin das noch den "Dream" führen kann.

      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio
      Ein Match zwischen zwei Wrestlern, die ich an sich sehr schätze. Die Gimmicks auch hier eher klassisch so wie man es kennt. Interessant, dass Nakamura und Michaels ne "Fehde" haben, wenn man es so nennen möchte, daraus kann man wirklich was machen. Match an sich war auch gut, klarer Sieg von Nakamura, der danach auch noch Michaels fertig macht. Geht vollkommen in Ordnung, auch wenns schade ist dass sowohl Ricochet als auch Mysterio ihre Matches verloren haben. Zumal Nakamura zwar den Sieg nun hat, aber die Fehde hat sich leider auch wieder erledigt wenn ich das richtig mitbekommen habe. Ist allso für alle Beteiligten etwas wage, wie es weitergehen kann.

      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI
      Interessantes Segment, scheinen ja zwei durchaus bedeutende und auch markante Stables zu sein, auch wenn ich jetzt den früheren Konflikt nicht ganz nachvollziehen konnte. Scheint aber den Zweck, die Fehde abzuschließen und den Weg für die kommenden Wochen zu ebnen, durchaus zu erfüllen. Bin mal gespannt wie es mit den Stables weitergeht, allein mit der Besetzung sehr interessant.

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya
      Sehr schönes Match, da interessant geschrieben. Bille Kay schien hier vorher auch mit Peyton Royce zusammengearbeitet zu haben, die aber nichtmehr da ist? Die Matchstory hat das sehr gut aufgefangen und man hat ne schöne Entwicklung gesehen, die dann sogar in einem Sieg mündete. So baut man Charaktere sehr gut auf und ist dann auch ne schöne Einführung für mich :D

      OUTSIDE: ???
      Merkwürdig, merkwürdig, interessant geschrieben und bin da mal gespannt wer es wird. Will da aber auch nicht raten wer das sein könnte, ich würde glatt vermuten es ist jemand mit Lucha Underground-Verbindung, was anderes könnte ich mir nicht vorstellen :D

      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas
      Dallas ist IC-Champion? Sachen gibt's und da hat er sogar sein Bolieve-Gimmick wieder, was ich an sich sehr witzig fand und aus dem man noch viel mehr hätte machen können, die J&J-Security...man fühlt sich glatt wieder wie in 2015. Daneben dann Miz als Klassiker wie man ihn kennt. Match an sich eher kurz gehalten aber nicht schlecht, doch dann kommt Owens und macht die ganze Party zunichte. Gibt auf jeden Fall viele Optionen für die Zukunft, wird interessant ob es auf Dallas vs. Owens hinausläuft und ob Miz noch weiter mitmischen wird.

      BACKSTAGE: Chris Jericho
      Cole und Lashley, interessantes Team was man auch nicht unbedingt erwarten könnte. Y2J als General Manager ist auch eine nette Idee, finde ich sogar sehr gut. Und dann natürlich mein Mann Alex Riley :D Schön dass man aktuell sogar den normalen Alex Riley sehen kann und nicht Detective Riley, ich hätte ja zu 1000% damit gerechnet dass er es wird ^^ Einführung fand ich soweit auch sehr gut, bin mal gespannt wohin es mich führen wird. Das Team mit Lio Rush scheint ja eher mein Todesurteil zu werden laut den anderen Kommentaren hier.

      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team
      Genial, einfach nur WTF. Von den Beteiligten Wrestlerinnen und Steiner halte ich zwar eigentlich nicht viel, aber als Comedy-Segment war das ne Spitzen-Idee :D

      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin
      Also für eines muss ich die WGL echt mal loben: Jack Gallagher als WGL-Champion und dann noch mit der Musik...einfach abartig, aber abartig gut. Für heute dann also zusammen mit Samoa Joe, der eher klassisch wie man ihn kennt auftritt. Devlin und Naito kenne ich natürlich vom Namen her, aber auch nicht mehr, die muss ich demnächst erstmal auf mich wirken lassen. Die kurzen Erklärungen z.B. bei Naito waren da schon ganz hilfreich.
      Match war dann auch sehr spannend und abwechslungsreich, Sieger sind dann auch okay, vorallem da man so die Spannungen zwischen Joe und Gallagher noch weiter betont, bin mal gespannt ob das auch in ein Titelmatch münden könnte.

      FINALE: The Priscilla Kelly
      Jo, jetzt endlich muss ich mich auch dann Priscilla Kelly stellen, von der ich immernoch keine Ahnung hab wer oder was sie ist xD Auch AJ Lee wieder zu sehen ist ungewohnt, war erstmal völlig verdutzt xD Anfang ist schonmal sehr interessant, scheint wohl einige Spannungen zwischen den Damen zu geben. Und ich merk schon, diese Priscilla scheint sehr speziell zu sein. Mindgames gibt's dann auch noch, ist auf jeden Fall nicht schlecht und mal was anderes (vorallem im Vergleich zur WWE). AJ scheint sie wohl eher überzeugen zu können, Toni Storm eher nicht...bin gespannt wie es da weitergeht!

      FAZIT
      Eine sehr gute Show für mich zu Beginn, ich kannte ja noch die alten Shows und die war deutlich kürzer und daher auch besser zu feedbacken. Leider war ich quasi die letzte Woche durchgehend krank und könnte so das Feedback erst jetzt nachholen, die beiden anderen Shows muss ich in der Woche bzw. dann am nächsten Wochenende Stück für Stück feedbacken. Kranksein ist schön blöd.

      MATCH OF THE NIGHT
      Natalya vs Bille Kay. Hatte ne sehr schöne Matchstory.

      SEGMENT OF THE NIGHT
      Ganz klar das Chris Jericho-Segment mit meinen Comeback :D

      CHARAKTER OF THE NIGHT
      Alex Riley ganz klar. Spaß beiseite, kann ich keinen konkreten Charakter nennen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dontfeedtrolls ()

    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet

      Starke Eröffnung mit passendem Rückblick auf die letzte Show und kurzer Szenenbeschreibung. Die Promo hat mir aber nicht so gut gefallen. Wirkte etwas unpassend und wacklig. Das Match war dann aber sehr passend und kurzgehalten. Die Einzüge sind nicht zu kurz und ausreichend. Gefallen hat mir, dass das Match schnell und technisch geschrieben ist. Passt auch gut. Großartige Spannung kam zwar leider nicht auf, aber ich mag, wie immer wieder die Riccochet-Mysterio-SL eingebunden wird. Alles in allem ist so eine von Respekt gepräfte Face vs Fsce Matchstory aber zur Abwechslung ganz unterhaltsam. Der Sieger spielt wohl keine große Rolle, geht aber klar.


      OUTSIDE: Jeff Hardy
      Eine gewohnt sehr gute und ausschweifende Szenenbeschreibung. Mag die Kreativität in den Hardy-Segmenten. Die Mischung mit Matts Broken-Gimmick passt mir auch ziemlich gut.

      INTERVIEW: Velveteen Dream
      Das hat mir rundum gut gefallen. Die Szenenbeschreibung war gut, die Stimmung war passend und der Schreibstil sehr sauber. Die Promos vom Dream gefallen mir schon seit Wochen echt gut. Hier hat mir aber etwas der Inhalt gefehlt.

      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio
      Auch das war eine runde Sache. Die Entrances waren nicht 0815, hatten aber eine passend kurze Länge. Mysterio hat das nötige Tempo ins Match gebracht und Nakamura die Stiffness. Sein String Style wurde gut dargestellt. Es kam zwar auch hier keine große Spannung auf, aber zum Ende hin wurden die Aktionen schon ganz cool. Schön geschrieben ist das alles obendrein.

      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI
      Es ist immer schwierig, Charaktere kurzfristig auf den Shows zu schreiben. Dementsprechend hat man es hier eigentlich ganz gut gelöst. Imo besser, als die Leute 0815 durch eine Attacke rauszuschreiben. Mal sehen, wie es mit dem BC jetzt weitergeht. Würde mir ein größeres Spotlight für Cross wünschen.

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya
      Bisher eine gleichmäßig hohe Qualität in den Matches in dieser Show. Auch hier hat mir das Gesamtpaket gut gefallen. Find es passend, dass man hier nicht so viel Wert auf Technik und Kombos gelegt hat. Aber intensiv war das Match auf jeden Fall. Mag es, wie man die jeweiligen Partner immer eingebunden hat. Für mich auch genau die richtige Siegerin.

      OUTSIDE: ???
      Sehr starke Szenenbeschreibung. Man hat eine tolle Stimmung geschaffen. Ich muss auch zugeben, ich tppe ziemlich im Dunkeln, wer das da im Segment waren. Hat mir super gefallen.

      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas
      Auch dieses Match ist wiederum gut gelungen. Nachdem die vorherigen Matches sauber geendet sind, hat man hier ein ganz passendes Story-Match gebracht. Der Eingriff von KO kam überraschend, lässt ihn aber bedrohlich wirken. Ich würde gern mehr von ihm sehen. Im Übrigen war das 1 on 1 zwischen Bo und Miz auch gut. Bo wirkt etwas blass. Die Ring-Intelligenz von Miz gefiel mir hier aber sehr gut.

      BACKSTAGE: Chris Jericho
      Lustiges Segment. In der WGL klappt es immer gut, Dinge miteinander zu verbinden, die dem Anschein nach nicht zueinander passen. Unabhängig davon feiere ich es aber sehr, dass Detective Riley wieder da ist.


      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team
      Das Team gefällt mir. Emma feiere ich sowieso und Evas Kack-Gimmick passt irgendwie gut. Das Segment ist auch gut geschrieben, mit passender Szenenbeschreibung. Steiner ist dazu eh immer Gold. :D

      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin
      Wo, guter Spot für den Newcomer Devlin. Hätte mir aber eine Einbettung in eine Story gewünscht. Auf mich wirkt das Team mit Naito etwas zusammengewürfelt. Das Match hat mir aber gut gefallen. Überraschenderweise blieb es recht übersichtlich, was bei einem Multimen-Match schwierig ist. Ansonsten war es schön abwechslungsreich. Man hat schon gemerkt, dass Jordan hier der Underdog war. Ich mochte die §Competition" zwischen Naito und Jack. Das kurze 1 on 1 zwischen Jordan und Gallagher hatte was. Mit dem Sieg hätte ich am Ende nicht gerechnet, gefällt mir aber. Das Aftermath weiß auch zu gefallen. Jordan scheint doch in die SL eingebunden zu werden.

      FINALE: The Priscilla Kelly
      TPK wirk zu einer meiner Lieblingsleute in der WGL. Wunderbare und schön obskure Szenenbeschreibung. AJ passt hier wunderbar rein. Ich lese sie total gern. Toni nervt mich ein wenig. Die Idee mit dem Zeptar und Khali ist große klasse. :D Das Ende ist dann etwas verwirrend. Scheinbar war der Kaffee doch nicht ganz kocher. Gutes Showende.
    • INTRO: Andrade Almas vs. Ricochet
      Eeeendlich Zeit zum feedbacken.
      Bin richtig happy mit dem was man mit Andrade macht :) Matches kann er einfach liefern und so ne Challenge an sich selbst ist super. 5* wird es zwar nie sein aber allein der Gedanke zählt ja schon mal. Dazu ein Gegner mit dem man auch ein tolles Match zeigen kann. Wie vielleicht aufgefallen ist ich mag Ricochet nicht trotzdem respektiere ich ihn. War ein tolles Match und Almas mit dem Sieg ist ein Zuckerl oben drauf. Hätte mir auch gut vorstellen können, dass er immer coole Matches zeigt aber immer verliert XD

      OUTSIDE: Jeff Hardy
      Hätte nicht gedacht, dass Jeff so gut an kommt. Freut mich für Payne da Jeff also mehr Impact hat als Simon Grimm obwohl der auch interessant war aber wohl mit SlangStar als Writer zusammen weg bracht.
      Jeff vs. Cesaro passt auch super zusammen als Gegenspieler.

      INTERVIEW: Velveteen Dream
      Das hat mich gefreut, da ich den Handshake aus der Woche davor ziemlich seltsam fand. Perfekt gelöst hier.

      MATCH: Shinsuke Nakamura vs. Rey Mysterio
      Ein bischen Random dieses "Dreammatch". Schön, dass Nakamura wieder da ist nur irgendwie seltsam, dass er sich kein bischen an ANTI rächen will.

      BACKSTAGE: Bullet Club & ANTI
      Überragender Zusammenschnitt. Ich liebe solche Übergänge.
      Den Split im BC finde ich super da sie eh zu viele sind aber die zwei Lager machen auch einfach Sinn. Bin gespannt wie das endet bzw. hoffe ich, dass DiBiase eine neue Gruppe gründet mit neuem Namen.
      ANTI mit nun nur noch 3 Membern klingt dezimiert aber ich finde das auch nicht sonderlich schlimm. Die Rollen sind klar verteilt wie man später am Abend sieht. Owens Upper Mid, Nikki Frauen und AJ Styles um den WGL Titel. Alle drei stehen für aggressiven Ärger der immer passieren kann. Und dadurch, dass die Gruppe dezimiert wurde hat der BC auch einen Erfolg zu verbuchen. Die krasse Gefahr jede Show sabotieren zu können geht von ANTI nicht mehr aus...trotzdem bleiben sie in ihrem Card-gebiet gefährlich und unberechenbar.

      MATCH: Billie Kay vs. Natalya
      Noch mal so ein Randommatch. Beim lesen fragte ich mich wem der Sieg mehr stehen würde...am Ende wars mir eigentlich ziemlich egal aber ich mag Kay einfach lieber als Natalya von daher passt das. Kommt mir aber so vor als komme von ihr wenig bei Twitter. Sie könnte sich ja mal an einen Superstar heranwerfen ;)

      OUTSIDE: ???
      Da ich weiß was passiert sag ich dazu nix. Kommt ja gut an, das freut mich sehr für den Writer :)

      MATCH: The Miz vs. Bo Dallas
      Kam leider sehr spät dazu das fertig zu schreiben deshalb dann wohl ein par Fehler. Wer die kürze hier kritisiert macht einen Fehler weil Owens sowieso das Match sabotiert und er hier im Mittelpunkt stehen sollte. Miz und Bo sind sich auf Augenhöhe...Owens sollte hier drüber positioniert werden auch wenn er mit den Hardcoreellementen einen unfairen Vorteil hat.


      BACKSTAGE: Chris Jericho
      Ich werde ehrlich gesagt nicht warm mit dem Team aus Coel und Bobby. Habe sogar den Namen vergessen XD Ich warte auch nur darauf bis sie sich splitten und Cole doch zu seinen Buddys übertritt.
      Riley mit dem Gimmick ist okay. Der Spieler sagt ja er ist mit dem Comedybereich zufrieden und ich glaube Riley kommt bei uns gut an damit.

      OUTSIDE: WGLs Best Tag Team
      Ich fand das so gut, wie Dashwood keine Lust oder Sinn darin sah ein Auto zu kaufen XD Sehr passend. Eva natürlich komplett überzeugt davon :D
      Mit Taya und Liv hab ich gar nicht gerechnet und Steiner sowieso nicht XDDD War ne coole überraschung wobei ich es nicht sooo gut finde, dass die Belts so ne Art Comedygick werden. Klar, Eva ist schon eeetwas in der Schiene aber mit Steiner und jetzt ner Tortenschlacht wird es etwas albern. Muss man aufpassen.

      MATCH: Samoa Joe & Jack Gallagher vs. Tetsuya Naito & Jordan Devlin
      Toller Main Event! Auf der einen Seite die Fehde der letzten Monate und auf der anderen Seite ein aufstrebender Star und ein Newcomer. Dazu dann DAS perfekte Ende. So muss es sein. Alle konnten scheinen und wie gesagt am Ende stehen auch alle ganz gut da. Gallagher hat endlich mal verloren...dass ich das noch erleben darf o.O

      FINALE: The Priscilla Kelly
      Hier wurden ja die parallelen zum Becky Seg gebracht was aber völlig klar ist weil es IST halt TPKs Villa ^^ Dazu finde ich das Setting aber komplett anders da Storm und Lee so Gegenteile verkörpern was ich große Klasse fand. Storm hat mir da besser gefallen da ich das einfach mehr mag so zu agieren wie sie es macht. Bei AJ Lee hat mir aber das Ende besser gefallen da sie uns mit einem Cliffhanger zurück lässt. Richtig gut und bin gespannt wie es da weiter geht und wie das Match und die Stipu aussehen wird.

      FAZIT
      Es war eine Show der...Neuerfindungen: Almas, Nakamura, Billy Kay. Dazu Altbewährtes mit dem IC Match, Main Event und TPK. Mix wusste zu gefallen.

      MATCH OF THE NIGHT
      El IdoBRO vs. Ricochet

      SEGMENT OF THE NIGHT
      TPK Seg

      CHARAKTER OF THE NIGHT
      Schwierig, wirkten viele Rund aber Naito hat den Champ gepinnt also ist es Naito.