WGL Saturday Night Mainevent #19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WGL Saturday Night Mainevent #19





      CENTRE COURT // LONDON, ENGLAND

      Nach zwei Wochen Pause ist es wieder Zeit für Saturday Night Mainevent! Doch heute erwartet uns ein Wechsel der Location und so befinden wir uns in London, im Centre Court, wo uns 15.000 europäische Fans lautstark begrüßen und sich auf die anstehende Ausgabe freuen. DIGNITY hat einiges durcheinandergebracht, was für jede Menge Gesprächsstoff sorgen dürfte in den nächsten Wochen. Ein beachtliches Feuerwerk erhellt nun die Stage, während die Kamera auch zahlreiche Fanschilder einfängt. Eine Stimmung, die für Gänsehaut sorgen kann. Das ist es was die einzelnen Superstars der WGL so lieben und auch Renee Young und John Bradshaw Layfield scheinen eine ähnliche Sicht der Dinge zu haben!


      Renee Young: "Hallo, WGL Universe! Die Pause war viel zu lang und mit der Saison im schönen London weiter zu machen, ist was ganz besonderes. Nicht wahr, John?"

      JBL: "Machst du Witze? Ich hasse England. Alle Menschen haben schiefe Zähne und das Bier schmeckt grausam. Von ihrer bizarren Politik möchte ich gar nicht erst anfangen. Wenn sie sich etwas von den Staaten abschauen würden, wäre dieser ganze Brexit-Bullshit schon lange über den Tisch."

      Die Fans buhen laut, JBL macht sich bereits in den ersten Minuten nicht beliebt bei den britischen Fans.


      Renee Young: "Unser Job ist es nicht, die politische Lage eines Landes zu kritisieren. Wir sind neutrale Kommentatoren für die WGL."

      JBL: "Ich dachte du kommst aus Kanada und nicht aus der Schweiz? Wieder was gelernt. Aber du hast recht, wir sind hier, um Saturday Night Mainevent zu kommentieren. Dafür bezahlt mich die WGL und das ist eine verdammt gute Investition von ihnen. Ich habe letzten übrigens PJ Black gesehen."

      Renee Young: "Ach? Wo denn?"

      JBL: "In der Warteschlange für die Essensverteilung im Obdachtosenheim hier in der Nähe. Wollte zwei Stück Brot, dieser Bastard. Wegen solchen Menschen leiden viele Amerikaner, Renee."


      Noch bevor JBL ausgiebig über seine Meinung zur sozialen Lage der USA sprechen kann, kündigt sich mit Chris Jericho der General Manager von Saturday Night Mainevent an. Die letzte Show vor DIGNITY eröffnete und auch mit der ersten Show nach der Großveranstaltung möchte Chris Jericho dieses Konzept beibehalten. Begleitet von guten Reaktionen kommt der GM energiegeladen auf die Stage gelaufen und nähert sich mit schnellen Schritten dem Squared Circle. Ein Mikrofon in der linken Hand, sowie der Liste unter den rechten Arm geklemmt.

      Renee Young: "Wenn Chris Jericho die Halle betritt, kann man etwas besonderes erwarten."

      JBL: "Und manchmal können wir uns auch auf eine gute Ankündigung freuen."


      Inzwischen ist der Ayatollah Of Rock 'n' Rolla im Ring angekommen und seine Theme verstummt. Die positiven Reaktionen durch die anwesenden Fans sind aber noch einige Momente zu hören, ehe auch diese immer leiser werden und dem General Manager die Möglichkeit geben, sich zu Wort zu melden.


      Chris Jericho: "W-G-L UNIVERSE! Welcome to Saturday Night Mainevent is JERICHO! DIGNITY liegt hinter uns und dieser war spektakulär, habe ich nicht recht?"

      Die Fans stimmen Chris Jericho lautstark zu, während dieser seine Liste checkt und vermutlich den Plan für den heutigen Abend durchgeht.

      Chris Jericho: "Angefangen mit dem Prologue, bei dem die dominante Regentschaft der Los IngBRObernables durch reDRagon ein Ende fand und Tenille Dashwood und Eva Marie sich zu den ersten WGL Womens Tag Team Champions krönen konnten. Außerdem konnte Toni Storm die Matchserie gegen Kairi Sane für sich entscheiden und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir von Toni dazu heute noch etwas hören werden. Und so ganz am Rande feierte Bobby Lashley sein Comeback und brachte Adam Cole mit sich! Prologue? - CHECK! - BAY BAY?! - CHECK!"

      Ehe Chris weitersprechen kann, schießt plötzlich ein Feuerwerk auf der Stage in die Höhe! Verwirrt blickt Y2J zur Stage, doch das Feuerwerk stoppt Sekunden später bereits wieder, woraufhin Jericho seine Liste durchgeht.

      Chris Jericho: "Hmm, von einem Defekt in der Pyrotechnik steht hier nichts. Naja... Wo war ich? Und dann hatten wir natürlich noch die Main Card von DIGNITY und boy, o boy, was haben wir da alles zu sehen bekommen. Bo Dallas schnappt sich den WGL Intercontinental Championship, Tetsuya Naito schlägt Shawn Michaels, Brian Cage demoliert CM Punk und im Main Event kann The Priscilla Kelly erfolgreich gegen Becky Lynch eincashen, um sich den Womens Titel zu sichern! Wenn das nicht spektakulär ist, was sonst?"

      Y2J hält das Mikrofon zu den Zuschauern, die lautstark zustimmen.

      JBL: "Ich sehe nicht, was an DIGNITY so gut gewesen sein soll?"

      Renee Young: "Ich kann mir gar nicht vorstellen, was du an DIGNITY auszusetzen hast!"

      John Bradshaw Layfield möchte eigentlich darauf reagieren, doch nun hat der General Manager wieder das Wort.

      Chris Jericho: "Und natürlich gab es noch das Elimination Chamber Match, um den WGL Championship, bei dem sich Jack Gallagher gegen Rey Mysterio, Ricochet, Samoa Joe, The Rock, Lio Rush und JBL durchsetzte. Jack ist eben ein richtiger Fighter, nicht wahr?"

      Die Reaktionen sind gewaltig! Auch wenn viele Fans inzwischen ihren Unmut gegenüber Jack zum Ausdruck bringen, steht England natürlich hinter seinem Sohn.

      Chris Jericho: "Bevor ich fortfahre, möchte ich Jack aber bitten, zum Ring zu kommen. Die Ankündigung, welche ich in den nächsten Minuten machen werde, wird schließlich sehr wichtig für ihn sein!"

      Daraufhin senkt Y2J sein Mic langsam, ehe sich der Champion dann auch schon unter gewaltigen Jubelrufen in der Arena ankündigt.




      Die Crowd in England bejubelt den britischen Volkshelden frenetisch, während dieser im Anzug die Bühne betritt, mitsamt seines Titelgürtels den er um die Hüften geschnallt hat. - Andernorts sorgt die beeindruckende Länge von Gallaghers Titelregentschaft bereits für Ermüdungserscheinungen oder gar Übersättigung, doch nicht hier in London. Das englische Publikum steht noch immer zu 100% hinter dem Extraordinary Champion. - Auf der Stage stehend lässt Jack den Kopf von rechts nach links schweifen um die besondere Atmosphäre in seinem Heimatland in vollen Zügen zu genießen. Halb links von der Bühne erblickt der No-Limits Gentlemen eine besonders begeisterte Gruppe Queen Fans in der 3ten Reihe, die sein Entrance Theme begeistert mitgröhlen. - Schritt für Schritt bahnt sich der Titelträger nun seinen Weg über die Rampe gen Seilgeviert. Immer wieder stoppt er um sich mit einer höflichen Verbeugung für den tosenden Applaus beim Publikum zu bedanken. - Im Squared Circle angekommen reicht ihm schließlich der Ayatolah of Rock'n Rolla ein Mikrofon, welches Jack auch sogleich zum Mund führt um die Fans weiter anzuheizen.

      Jack Gallagher: „Hallo Centre Court! Hallo Wimbledon! - Guten Abend geliebtes England!“

      Gerade als man dachte die Stimmung könne gar nicht mehr besser werden sorgt Gallagher vor heimischen Publikum für neue Maßstäbe. - In anderen Ländern auf der Welt befindet sich der Mann aus Manchester seit einiger Zeit nicht mehr auf dem Höhepunkt seiner Beliebtheit, doch in seiner Heimat ist die Begeisterung noch immer ungebremnst.

      Jack Gallagher: „Auch wenn die Geräuschkulisse hier Anderes vermuten lässt, ich bin kein Held. Ich bin nur ein Gentlemen... nur ein Kämpfer... jemand der sich gegen Sechs andere Tapfere Kämpfer durchgesetzt hat! - Das ist alles was ich bin und alles was ich immer sein werde, doch das ist nicht der Grund warum ich Heute Abend hier bin. Ich bin nicht hier weil ich euch mit pathetischen Phrasen langweilen möchte werte Freunde.“

      Die Crowd hängt gebannt an den Lippen des Briten, sie würden sich wohl gerade alles anhören, egal was er sagen würde. Die Fans in London sind einfach froh, dass sie IHREN Champion heute Abend live erleben dürfen.

      Jack Gallagher: „Obwohl ich gerade viel Licht sehe und ihr mich mit eurer Begeisterung förmlich blendet, mein Erfolg hat auch Schattenseiten. Mir ist unlängst klar, dass ich nicht mehr überall so beliebt bin wie hier in good old Britain...“

      Ein Chor Buhrufe für all die ungläubigen Fans Andernorts auf der Welt schallt durch das Centre Court.

      Jack Gallagher: „Der Titel um meine Hüften bringt eine menge Ruhm mit sich, doch auch eine menge Neider... eine menge Missgunst. Doch das ist nichts womit ich in meiner Ausbildung zum würdevollen Gentlemen nicht konfrontiert worden wäre. Es gibt stimmen die nach einem neuen Champion schreien... die sich wünschen ich würde endlich enttrhont werden. Ich stelle mich bereits jeder Herausforderung... ich stellte mich einem ganzen Käfig voller Herausforderer... doch ich bin noch immer Champion. Es ist ein Fluch und ein Segen zugleich so gut zu sein wie ich es bin.“

      Der Extraordinary Champion wirkt leicht hochmütig während seiner letzten Worte, verleiht dem ganzen jedoch mit einem noncharlanten Augenzwinkern eine gewisse humoristische Note.

      Jack Gallagher: „Doch ich kämpfe nicht nur für euch, die die mich als Champion sehen möchten, sondern auch für die die mich scheitern sehen wollen... denn ich werde kämpfen bis sie haben was sie wollen... ich werde mich jeder Herausforderung stellen, bis ich scheitere. Ich werde immer wieder aufs neue Beweisen warum man mich den „No-Limits Gentlemen“ nennt indem ich jedes Limit... jeden Erwartungshorizont sprenge. - Und ich werde sehen wie weit ich damit kommen werde. - Ich frage euch, wenn Sechs Gegner nicht gereicht haben... wie vieler Kontrahenten bedarf es denn dann um mich zu bezwingen? - Sieben? ...oder Acht?“



      Jack Gallagher: „Vielleicht auch 28 oder gar 29? - Jeder in der WGL der glaubt mich bezwingen zu können... ich bin bereit. Ich bin bereit jedem eine Chance zu gewehren der glaubt eine Herausforderung für mich zu sein... doch ich möchte auch jeden warnen der nur meine Zeit verschwendet... die Schmach eurer Niederlage wird nicht der größte Schmerz sein den ihr mit mir im Ring erfahren werdet. - Als Champion an der Spitze des Bergs zu stehen bedeutet das einem die Sonne von der einen Seite inbrünstig ns Gesicht strahlt. Doch es bedeutet auch dass ich ein düsteres Tal voller gescheiterter Existenzen hinter mir lasse. Fordert mich alle heraus... erkämpft euch meinen Respekt... versucht den Fans in den Staaten zu geben was sie ersehnen... gebt ihnen einen neuen Champion den sie begieren... versucht es... doch lebt damit wenn ihr scheitert, dass ich euch hinter mir lasse.“

      Nach diesen ehrlichen Worten der Champions, nickt Chris Jericho und übernimmt wieder das Wort.

      Chris Jericho: "Wenn man an der Spitze steht, sieht man nicht nur die Sonne, sondern auch die Schattenseite, Jack. Ehe wir fortfahren, möchte ich das Roster bitten, sich auf der Stage zu versammeln."

      Gespannt blicken die Zuschauer zur Stage, wo nun immer mehr Superstars erscheinen. Brian Cage, Tetsuya Naito, sogar die Jungs vom Bullet Club und ANTI, sowie das Damenroster platzieren sich auf der Bühne. Einige wenige Superstars fehlen. Darunter Lio Rush, Bo Dallas, The Miz und Jeff Hardy. Zwischen den einzelnen Superstars stehen Sting, Jordan Devlin und Alexa Bliss, um die Sicherheit zu gewährleisten. Chris Jericho mustert alle Männer und Frauen vom Ring aus, ehe er grinst und sein Mikro wieder zum Mund führt.

      Chris Jericho: "Ladies and Gentlemen, wir befinden uns ab heute auf dem Weg zum Royal Rumble. Und wie jeder weiß, sind Royal Rumble Matches eine Garantie, sich in's Titelgeschehen zu befördern! Ladies, es ist keine große Überraschung, doch wie schon im letzten Jahr, bekommt ihr auch dieses Jahr natürlich euer eigenes Royal Rumble Match. Die Gewinnerin sichert sich den WrestleMania Spot, um den WGL Womens Titel, welcher derzeit von The Priscilla Kelly gehalten wird."

      Die Damen auf der Stage wenden daraufhin ihre Blicke vom Ring ab und mustern TPK, die gemeinsam mit Sasha Banks ebenfalls auf der Stage steht.

      Chris Jericho: "Bei den Herren sieht dies jedoch etwas anders aus in diesem Jahr. Wisst ihr, mir gefallen derzeit zwei Dinge besonders gut. Zum einen, dass Jack Gallagher ein richtiger fighting Champion ist. Und zum anderen, wie sehr er damit inzwischen polarisiert und Leute gegen sich aufbringt. Was liegt da also näher, als Jack den Belt in einem Match verteidigen zu lassen, in dem er nicht nur unter Beweis stellen kann, was er für ein Fighter ist, sondern auch die größtmögliche Anzahl an Contendern auf seinen Titel präsentiert bekommt?"

      Nicht nur die Fans wissen worauf Chris Jericho hinaus möchte, auch die anwesenden WGL Superstars wissen ganz genau, was Jericho hier ankündigen möchte.

      Chris Jericho: "Lange Rede, kurzer Sinn: WGL Champion Jack Gallagher wird seine WGL Championship im diesjährigen Royal Rumble Match verteidigen!"

      Die Fans werden laut und auch bei den Superstars auf der Stage sorgt diese Ankündigung für laute Reaktionen. Ehe Jack Gallagher oder Chris Jericho noch etwas dazu sagen können, schallt aber die Theme eines Mannes durch den Centre Court, welcher dem Champion so bedrohlich geworfen ist, wie niemand sonst.



      Die Zuschauer Menge in der Halle buht laut. Ein fast schon Ohrenbetäubendes Pfeifkonzert entsteht, gegen das sich das Theme des Destroyers kaum durchsetzen kann. Gerade hier in England, gerade hier gegen den Champion und Hometown Hero, hat Joe es besonders schwer bei den Fans. Auch viele der anwesenden Superstars, allen voran Ricochet und Rey Mysterio, wirken nicht erfreut Samoa Joe hier zu sehen. Wütend stampft er auf die Stage und bahnt sich anschliessend seinen Weg zum Ring. Vor dem Ring baut er sich auf, blickt auf die vielen Gesichter vor ihm, dann zum Champion im Ring. Ruhig setzt er des Mikro zum Mund an.

      Samoa Joe: "So einfach machst du es dir Jack? Du denkst eine Wand aus Achtundzwanzig anderen kann dich vor mir schützen?."




      Der Destroyer blickt wieder auf die Männer vor ihm. Einige scheinen kein echtes Interesse an Joe zu haben, andere hingehen wirken sehr wütend. Jack Gallagher hingegen bleibt seelenruhig im Ring stehen. Die Fans hingegen versuchen Samoa Joe mit negativen Gesängen aus dem Takt zu bringen.

      Samoa Joe: "Du lässt die Fans glauben, dass du ein No Limits Champion bist, der jede Herausforderung annimmt? Dabei bist du nur feige und versteckst dich vor deinem wahren Gegner. Mir. Ich bin deine wahre Herausforderung. Nicht ein Royal Rumble Match oder ein Kampf in einem Käfig mit Fünf anderen. Ich ganz alleine. Du und ich, gemeinsam. Auge in Auge. Diese Herausforderung gehst du aus dem Weg, seid ich in die WGL gekommen bin. Den ich will nicht deinen Respekt, ich will dich besiegen. Dich vernichten. Du bist kein wahrer Champion Jack, wenn du nicht den besiegt hast, der dir gewachsen, nein sogar noch überlegen ist. Jemand, der der Welt zeigt, das du eben nicht der Champion bist weil du der Beste bist, sondern der, der Glück bei der Auswahl seiner Gegner hatte. Vielleicht sogar beachtsichtigt."


      Das scheint einigen WGL Superstars nicht zu passen. AJ Styles, The Rock und ein paar andere ehemalige Gegner von Jack Gallagher scheinen angepisst zu sein. Der Champion schultert derweil seinen Titel, während Chris Jericho sich weiter etwas zurück hält und der Sache zuhört. Die Fans in England buhen derweil weiter, auch wenn es nicht wirklich etwas bringt. Wütend hebt Samoa Joe erneut sein Mikro.

      Samoa Joe: "Ich bin der wahre Champion und tief in eurer Herzen, wisst ihr das auch alle. Und wenn der Champion mir schon aus dem Weg geht, wer soll mich den beim Royal Rumble aufhalten? Ihr etwa?"



      Der Destroyer macht sich mit seinen Aussagen keine Freunde. Die hat er aber sowieso nicht, also wirkt das nicht gerade auf ihn aus. Wie ein Tier geht er vor dem Ring hin und her, blickt dabei auf die Männer vor ihm und vor den Champion im Ring.

      Samoa Joe: "Wenn mir der Kampf gegen Jack Gallagher schon verwehrt wird und er mir feige aus dem Weg geht, dann muss ich eben einen anderen Weg gehen um mir den WGL Titel zu holen. Ich werde mich nicht aufhalten lassen. Von niemanden. Nicht Jack Gallagher wird aus dem Royal Rumble Match als Sieger nach Wrestlemania fahren und auch kein anderer, der Achtundzwanzig anderen. Ich werde zur Not alle Mann einzelt aus dem Match werfen. Wenn das der Gang ist den ich gehen muss um mir den Titel zu holen, dann verdammt nochmal gehe ich ihn. Und ich gehe ihn, mit einem Lächeln im Gesicht. Aber auf dem Weg zum Sieg im Royal Rumble Match Jack, da werde ich auch dich warten. Wenn nicht schon im Eins gegen Eins, dann versichere ich dir, das ich es sein werde, der dich aus dem Match wirft."


      Samoa Joe lässt das Mikro fallen und blickt finster zum Champion. Auch die anderen blicken den Destroyer eher düster an. Der fügt sich ein wenig abseits ein und wartet was Chris Jericho noch weiter zu sagen hat.

      Chris Jericho: "Woohoo, die Stimmung ist ja richtig am kochen, dass gefällt mir! Passend dazu habe ich direkt die nächste Ankündigung parat. Und zwar den Main Event der nächsten Saturday Night Mainevent Ausgabe! Samoe Joe, du wirst gemeinsam mit Jack Gallagher auf Tetsuya Naito und Jordan Devlin treffen."

      Eine Ankündigung die vorallem bei den anwesenden Fans für laute Jubelrufe sorgt. Weder Jack Jack Gallagher, noch Samoa Joe scheinen wirklich begeistert davon zu sein, während bei ihren Gegner scheinbar eine gewisse Gleichgültigkeit zu herrschen scheint. Daraufhin nickt Joe nur noch und droppt das Mic ganz simpel auf die Stage, wo es mit einem unschönen Geräusch aufschlägt. Ehe der Samoaner die Halle aber verlassen kann, nutzt Y2J sein Mic erneut für einige wichtige Worte.

      Chris Jericho: "Ich verspreche euch allen, dass die nächsten Wochen actiongeladen, mit zahlreichen Multiway Matches sein werden, um Stimmung für die Royal Rumble Matches zu machen. Rock, Carlito, ihr könnt direkt zum Ring kommen, euer Match steht jetzt an! Und da eh schon alle anwesend sind... machen wir ein Lumberjack Match daraus! Let's go!"

      Nach diesen letzten Worten wirft Y2J sein Mic zu Mike Rome, ehe er sich aus dem Ring rollt und seinen Weg gen Stage antritt. Ehe wir nun das Match zwischen The Rock und Carlito zu sehen bekommen, übernehmen unsere Kommentatoren noch einmal.

      JBL: "Tja, dann ist mein nächstes Ziel klar."

      Renee Young: "Den Royal Rumble zu gewinnen?"

      JBL: "Nein, die heutige Saturday Night Mainevent Show weiter zu kommentieren. Den Royal Rumble nehme ich mir vor, wenn es soweit ist. Und dieses mal wird die Regentschaft von Jack Gallagher ein Ende finden."

      Renee Young: "Ich bin mir ja nicht sicher, ob du dafür der richtige Kandidat bist..."

      Die Fans in der Halle sind noch in voller Aufruhr. DIGNITY liegt hinter Ihnen und nun stehen die Zeichen auf die Road to Wrestlemania. Was für ein Start in eine neue PPV Periode, rund um den Royal Rumble. WGL World Champion Jack Gallagher wird seinen Titel bei dem Match gegen Neunundzwanzig andere Superstars aufs Spiel setzen. Auch wenn Samoa Joe das etwas anders sieht. Zudem wird es wie üblich ein Frauen Royal Rumble Match geben, bei der die Gewinnerin einen Kampf um den Woman‘s Titel gewinnt, der momentan noch in den Händen von Priscilla Kelly befindet. Gerade eben noch von Y2J Chris Jericho angekündigt, folgt auch schon das erste Match des Abends, in dem der People’s Champion The Rock auf Triple C Carlito treffen wird. Dies wird aber ein spezielles Match, ein Lumberjack Match. Die meisten der WGL Superstars versammeln sich um den WGL Ring. Carlito lässt sich derweil ein wenig Zeit, er wartet genüsslich mit einem Lächeln auf den Lippen darauf, dass alle Superstars und Diven sich verteilt haben.



      Von der Rampe aus beobachtet er, wie sich der Bullet Club um Ted DiBiase Jr. und Kenny Omega, an einer ganzen Seite ausbreiten. Zu Ihnen gesellen sich, mit leichtem Sicherheitsabstand, die WGL Tag Team Champions reDDragon. Cesaro, der immer noch eine Armschlinge trägt, verbündet sich vor dem Ring direkt am Gang mit Ricochet, Rey Mysterio und dem Diven Team von Taya Valkyrie und Liv Morgan. Auch dabei stehen WGL Woman’s Champion The Priscilla Kelly und WGL World Champion Jack Gallagher. Die aber Beide eher Abstand zur Hauptgruppe haben. Auf der dritten Seite ist ANTI zu sehen. Kevin Owens und AJ Styles beraten sich intensiv, während Nikki Cross wohl nur Augen für Becky Lynch hat, die ihr gegenüber auf der Seite des BCs steht. Neben ANTI beziehen Adam Cole und Lashley Stellung. Die Beiden blicken finster zu den Tag Team Champions reDDragon rüber. Ebenfalls auf der Seite von ANTI, die Siegerin des Best of Five Series, Toni Storm und Samoa Joe. An der vierten und letzten Seite stehen Matt Riddle, gemeinsam mit seinem Tag Team Partner Andrade Cien Almas, Brian Cage, Sasha Banks, Kairi Sane, Shawn Michaels und Shinsuke Nakamura. Die letzten Zwei genannten, scheinen so ziemlich mit sich selbst beschäftigt zu sein und kümmern sich kaum um das, was um Ihnen herum passiert. Der Rest verteilt sich lose und eher abwegig um den Ring Im Ring selbst steht The Rock schon bereit.



      Mit einem breiten Grinsen, beobachtet der Caribbean Cool die kleinen aber feinen Provokationen des bunt um den Ring verteilten WGL Rosters. Dann geht er langsam den Gang hinunter zum Ring. Die Gruppe um Cesaro, macht dem unbeliebten Superstar Platz. Auch wenn einige ihn gerne an den Kragen wollten, Cesaro sorgt auch mit Armschlinge dafür, das Carlito unbeschadet den Ring erreicht und er sich hinein rollen kann. Carlito findet das sogar noch witzig und lacht Cesaro an. Kaum aber dreht er sich um, vergeht ihm schon das Lachen, denn da wartet the Rock schon auf ihn. Kurz schreckt Carlito zurück, fängt sich aber sehr schnell wieder. Mike Rome steigt in das Geviert und baut sich in Mitten des Rings auf. Er blickt abwechselnd zu den Zwei WGL Superstars die sich nun messen wollen.



      Mike Rome: „And now…“


      Weiter kommt der WGL Ansager nicht. Carlito stürmt auf ihn zu, reißt ihm sein Mikro aus der Hand und schubst ihn dann noch von ihm weg. Mike Rome stolpert, fängt sich aber noch in den Seilen. Für die Aktion bekommt der Mann aus der Karibik viele negative Reaktionen. “You Suck“ Chants sind zu hören. Wenn das aber jemanden hier egal ist, dann ist es der Mann, der nun das Mikro in der Hand hält. Er zieht sich sein Shirt aus und wirft es aus dem Ring auf den Boden. Dann baut er sich auf.

      Carlito: „That’s not Cool.“

      Er blickt finster zum Ansager der WGL, der sich seinen Anzug etwas richtet. Carlito hebt seine Hand und wackelt mit dem Finger der linken Hand hin und her.

      Carlito: „Du bist nicht cool. Niemand muss mich ankündigen, wenn ich schon hier bin. Jeder hier, ob nun Locker Room oder Zuschauer, weiß wer ich bin. I‘m Carlito, The coolest Guy in that damn Building.“

      Selbstsicher bestätigt er seine Aussage mit Kopfnicken. Die Fans sehen das etwas anders, es gibt Buhrufe und auch die meisten der Superstars und Diven schütteln eher mit dem Kopf und verneinen.



      Carlito: „Und wieder steh ich hier und komme mir vor wie in einem Hollywood Blockbuster Film. Dem, in dem der Typ immer aufwacht und es immer derselbe Tag. So komme ich mir gerade vor. Wieder stehe ich hier und muss The Rock in seinen Arsch treten, wie schon vor ein paar Wochen. Wieso frage ich mich. Habe ich nicht längst bewiesen, dass ich besser bin wie er?“

      Erneut buhen die Fans. The Rock wartete geduldig in seiner Ecke und springt auf und ab. Das scheint de Bad Apple nur noch mehr zu ärgern.

      Carlito: „Carlito versteht, The Rock versteht wieder nur blablabla, weil Carlito nicht in der Ich Form mit the Rock redet. Carlito sagt dir was Rock. Carlito mag The Rock. Carlito mag The Rock sogar sehr gerne. Er mag ihn, wenn er entspannt auf seinem Sessel sitzt und auf seinen Fernseher schaut. Wenn The Rock sich da zum Affen macht, das mag Carlito sehr gerne. Als Zahnfee mit Flügeln oder als schlechtes CGI Model an der Decke krabbelnd. The Rock sollte zurück nach Hollywood gehen und weiter solche hochgradig unterhaltsamen Filme drehen, dann hätten alle was davon. Hier muss dich niemand mehr ertragen und du gewinnst vielleicht auch mal wieder. Wenn auch nur an Erfahrung.“

      Carlito versucht The Rock weiter zu provozieren, doch der springt weiter auf und ab und prustet dabei. Wütend merkt der Mann mit dem Mic, dass das wohl nichts bringt. Plötzlich geht The Rock auf Carlito zu und hebt die Hand. Er zeigt eine deutliche, komm doch her Geste mit seiner Hand. Dank des nahen Mikros hören die Fans noch ein lautes “Dont sing it, bring it“ vom People's Champion. Wütend schaut Carlito auf The Rock, Plötzlich fliegt das Mikro aus dem Ring und er geht auf The Rock los. Eilig verschwindet auch Mike Rome aus dem Ring, der Ringrichter gibt das Match frei, das Mic wurde ja nicht als Waffe benutzt. Außerhalb des Rings wird es nun auch unruhig, fast alles schaut in den Ring und was da passiert.




      Die Zwei WGL Superstars dreschen aufeinander ein wie zwei wilde Raubkatzen, doch so wirklich kann sich niemand einen Vorteil erkämpfen. Selbst wenn der Great One viel mehr Masse hat, kann der wenige Carlito mit schneller Schlägen dagegenhalten. Dann ist es tatsächlich Carlito der es schafft The Rock in die Seile zu drängen. Es folgt ein Whip In, doch der Brahma Bull kontert das und schickt seinerseits Triple C in die Seile. Der federt mit Wucht zurück und muss einen Tilt a Wirl Front Slam einstecken. Ein Move den wir lange nicht von Rocky gesehen haben. Sofort will er sich den Sieg sichern und klammert sich auf seinen Gegner fest. Aber daraus wird nichts, Carlito befreit sich sofort aus dem Coverversuch. The Rock nun weiter im Vorwärtsgang. Er zieht Carlito an seiner Lockenpracht auf die Beine und hebt ihn zu einem schönen Suplex aus und lässt ihn auf die Matte krachen. Das hat gesessen, der Mann aus der Karibik hält sich den Rücken. Sofort stürzt sich der erfahrene Rock auf Carlito und will erneut das Cover. Der Ref ist da. One…Kickout! Der People’s Champion hat sich wohl hier etwas vorgenommen und zeigt das auch deutlich. Die Fans lieben es und feuern ihn an. Viele der Superstars und Diven vor dem Ring, scheinen das nicht zu unterstützen, aber einige klatschen auch Befall für die Leistung der Legende. Der will weitermachen, packt sich erneut Carlito, der sich in die Seile gerettet hat. Er packt sich seinen Gegner von hinten und zeigt einen wuchtigen Release German Suplex, doch im Rücken von The Rock landet der durchaus akrobatische Carlito auf den Beinen. The Rock dreht sich um und sieht seinen Gegner schon auf ihn zustürmen. Keine Chance mehr zum Reagieren, er muss einen Dropkick aus vollem Lauf einstecken. Er stolpert nach hinten und stolpert aus dem Ring, fliegt über das oberste Seil. Zu seinem Nachteil landet er direkt beim Bullet Club. Sofort wird er von Tritten auf dem Boden eingedeckt, was Triple C mit einem Grinsen zur Kenntnis nimmt. Die Fans buhen hier extrem laut, aber das kümmert niemanden im Bullet Club. Plötzlich lichtet sich die Traube um The Rock und die Tritte lassen nach. Cage hat sich vor dem Bullet Club aufgebaut und droht alleine schon mit seiner Präsenz. Die Scheu verfliegt schnell und Drew McIntyre ist der erste der sich vor Cage aufbaut und per Gestik meint, das die Machine nichts zu melden hat. Es folgen der Rest der Bullet Clubs, die sich neben dem Schotten aufbauen wie eine Wand und so Cage versuchen einzuschüchtern. Der scheint angesichts der massiven Überzahl sogar etwas zurück zu schrecken, doch plötzlich gehen die Männer der BCs zurück und geben The Rock frei. Etwas verwundert dreht sich Cage nach links und nach rechts. Da haben zwei Streithähne ihre Unstimmigkeiten Ad acta gelegt und eilen Cage und The Rock zur Hilfe. Der Heartbreak Kid Shawn Michaels und Shinsuke Nakamura. Die Drei halten de Bullet Club auf Abstand, so das The Rock auf die Beine kommt und sich angeschlagen in den Ring rollen kann. Cage, HBK und Nakamura gehen wieder zu ihrer Seite und warten, während Carlito The Rock sofort mit Tritten eindeckt.

      Der Great One muss massiv einstecken, kann sich kaum vor Tritte retten. Dann springt der Lockenkopf auf seinen Gegner und will das Cover. Der Ringrichter ist da, doch auch hier kommt nichts mehr als ein One Count heraus, der kaum zählen dürfte. Dann zieht Carlito seinen Gegner auf die Beine, was sich schnell als Fehler herausstellt. Kaum das The Rock auf den Beinen ist, drischt er auf den Bad Apple ein, als sei er sein Sandsack. Es folgt der finale Schlag, der Carlito auf die Matte fallen lässt. The Rock will nachsetzen, doch so gewieft wie sein Gegner ist, rollt er sich aus dem Ring um Luft zu holen. Nicht so smart wie sich schnell herausstellen sollte. Er ist direkt vor Cesaro und seiner Truppe. Ricochet würde am liebsten auf ihn draufgehen, aber der Swiss Superman hält ihn zurück. Erschrocken stellt Carlito fest, dass er hier wohl etwas falsch an der Stelle ist. Auf allen Vieren versucht er sich schnell aus der Affäre zu ziehen, als er plötzlich vor einem paar Stiefeln halt macht und immer noch auf den Knien, nach oben schaut. Er blickt auf WGL Diven Champion, Priscilla Kelly. Leider verweilt sei Blick auf einer Stelle, die man nicht zu lange bei einer Frau im Fokus haben sollte. TPK schaut an ihr herunter und dann auf Carlito. Der blickt dann plötzlich nach oben und grinst breit. Kelly grinst kurz zurück und dann gibt es eine schallende Ohrfeige. Alles um Carlito herum lacht, außer TPK vielleicht. Halb kriechend, halb rennend, flieht Carlito in den Ring. Dort wartet auch schon The Rock, der Triple C mit einem Whip in die Ecke in Empfang nimmt. The Rock selbst stürmt gleich hinterher, wird aber von Carlito mit einem Big Boot in der Ecke überrascht. Rock wankt zurück, da stürmt Carlito an. Hurricanrana…aber nein, The Rock hält sich auf den Beinen, lässt Carlito wie ein Shirt an ihm runter hängen. Er hält die Beine fest, lässt Carlito langsam runter, verknotet die Beine…Sharpshooter! Was für ein Konter, die Fans jubeln laut. Carlito windet sich, der Ringrichter hechtet auf die Matte und fragt nach Aufgabe, doch Carlito verneint vehement. Er robbt, kämpft mit sich, schafft es in das Seil. Der Referee winkt ab, The Rock muss den Aufgabegriff lösen. Der kommt dem nach, zieht Carlito aber gleich wieder an den Beinen in den Ring. Er setzt erneut den Sharpshooter an. Damit hat der Bad Apple fast schon gerechnet, er packt sich The Rock in einem günstigen Moment und rollt ihn ein. Er hält ihm an der Hose fest, der Ringrichter sieht das nicht, hechtet zu Boden. Erneut der Sieg für Carlito mit einem Miesen Trick?. One…The Rock windet sich, schafft es aber nicht sich zu befreien…Two…Carlito setzt sein ganzes Gewicht ein und zählt kopfnickend mit...

      Spoiler anzeigen


      …Thre…nein der Referee sieht die Hand am Bund von The Rocks Hose. Der Ringrichter winkt ab, er zählt nicht weiter. Das wäre locker ein Five Count gewesen, den Carlito verlangt das der Ref weiter zählt. Der verneint. Triple C lässt The Rock los und geht langsam auf den Mann mit schwarz-weißen Shirt zu. Da ist plötzlich The Rock. Er packt sich Carlito, dreht ihn ruckartig um, verpasst ihm eine Salve an Schlägen. Eine wahre Bestrafung dafür, dass er den Great One wieder übers Ohr hauen wollte. Es folgt ein Whip In die Seile und der krachende Spinebuster. Der Brahma Bull baut sich auf und gibt einen Kampfschrei von sich. Er umrundet Carlito und tritt seine Arme zurecht, blickt zu ihm runter. Da schaut der Hollywood Schauspieler und es fliegt der Ellenbogenschützer in die Fanreihen. The Rock nimmt Anlauf, überspringt seinen Gegner und…Jemand hält ihm das Bein fest und The Rock kommt ins Wanken. Die Fans buhen, sie wissen wer das war, doch The Rock kann es nur erahnen. Wütend dreht er sich zu den Leuten vor dem Ring um und blickt abwechselnd in deren Gesichter. Es könnte jeder an der Seite gewesen sein. ANTI, Adam Cole, Lashley, Samoa Joe oder aber sonst wer an der Seite. Wütend hebt er die Hand und droht, da schleicht Carlito wie auf Zehenspitzen heran und taucht wie ein Ninja hinter Rock auf…Backstabber! Nein, The Rock hält sich am Seil fest. Carlito fällt auf die Matte. Der People’s Champion packt sich erneut die Beine seines Gegners, aber diesmal knotet er sie nicht ein, er wirft sich selber mit dem Rücken voran auf Carlito und hält dabei die Beine fest. Ein Coverversuch. Der Ringrichter ist da. One…Two…Thre..Kickout! Doch nicht nur das, Carlito schafft es in die Brücke zu gehen. Beide WGL Superstars sind nun in der Brücke, Triple C dreht sich, packt die Arme von Rocky und wirft ihn dann zu Boden. Erneut ein Cover. One…Two.Kickout! Die Fans toben, hier geht es hin und her. Die Gegner im Ring springen fast zeitgleich auf die Beine und stürmen aufeinander zu. Kick von The Rock und ein harter DDT hinterher. Die Menge feiert, da kommt der Kip Up vom Great One. Er umrundet seinen Gegner wie ein wildes Tier. Alle wissen was nun kommen soll. Triple C ist angeschlagen, schafft es schwer auf die Beine, doch er steht. Rock packt zu…Rock Bottom! Carlito Caribbean Cool schlägt wild um sich, The Rock muss los lassen. Beide taumeln zurück und gehen dann wieder aufeinander los. Doch The Rock geht dem Kampf aus dem Weg, rollt sich seitlich an Carlito vorbei und rollt ihn so ein. Der Referee ist zur Stelle und sieht nicht, das diesmal The Rock die Hand an der Hose seines Gegners hat...

      Spoiler anzeigen


      One…Two…Three! Der Sieg für The Rock. Niemand hat gesehen was The Rock getan hat, aber das breite Grinsen des Hollywood Stars verrät ihn. Wütend springt Carlito auf und beschwert sich beim Referee. Der kann es kaum fassen, schließlich war es Carlito, der genau diesen Trick zuvor angewendet hat. Er winkt ab und schickt Carlito davon. Mit Hass in den Augen rollt sich der Bad Apple aus dem Ring und lässt einen feiernden The Rock im Ring zurück. Der blickt sehr zufrieden um sich.

      Winner via Pinfall The Rock

      Mike Rome: "And here are your Winner of this Contest. The Peopel's Champion...The Roooock!"



      Die Menge tobt wie wild, es gab hier definitiv den richtigen Sieger, darin besteht in den Augen der Fans, kein Zweifel. Die Lumberjacks um den Ring, verlassen langsam die Halle. Nach und nach lichtet sich das Feld, doch Carlito ist immer noch da. Immer noch geladen, greift er sich einen Stuhl und klappt den zusammen. Er schleicht zum Ring und beobachtet seinen Interims Feind aus der Ferne und als er eine Chance sieht, rollt er in den Ring und holt mit dem Stuhl aus. Die Fans schreien, warnen The Rock. Der dreht sich um, kann den Schlag gerade noch ausweichen. Carlito haut auf das Seil und trifft sich nun selber. Er taumelt zurück, der Stuhl fällt zu Boden. Da ist The Rock, der zupackt…Rock Bottom! Das WGL Universe ist begeistert und es gibt laute Rocky Chants. Der hebt noch einmal die Hand und lässt sich feiern. Ein ausgeknockter Carlito bleibt im Ring zurück. Die Kommentatoren sind zu sehen, die das Geschehen aufarbeiten.

      JBL: "Ich glaube es gibt niemanden im Roster der so inkonsistent ist, wie Carlito. Furchtbar wie oft der Kerl auf ganzer Linie versagt."

      Renee Young: "Rock ist eben kein leichter Gegner und Carlito hat ja bereits ein Match gegen ihn gewonnen."

      JBL: "Ich wusste, dass du das sagst und es ist Blödsinn. The Rock ist schon lange nicht mehr in seiner Prime, Carlito sollte einarmig gewinnen. Zumindest wenn er was drauf hätte, aber typisch Mexikaner. Es würde mich nicht wundern, wenn selbst sein WGL Vertrag gefälscht wäre."


      In einem kurzen Einspieler wird uns gezeigt, dass sich Antonio Cesaro und Jeff Hardy während der Ausstrahlung von DIGNITY im Hardy House getroffen haben. Unter leitender Aufsicht von Senor Benjamin fand dort ihr "Match" statt. Der Künstler hat dieses "Match" gewonnen, weil sein Gegner kampfunfähig gemacht wurde. Wir beenden den Rückblick und stehen wieder vor Charly Caruso.

      Charly Caruso: "Ich stehe vor dem ehemaligen Intercontinental Champion für 242 Tage, Antonio Cesaro. Antonio, du wurdest solange mit einem Farbeimer geschlagen, bis das Treffen mit Jeff Hardy abgebrochen werden musste. Wie ist deine Verfassung nach diesem äußerst heftigen Kampf mit ihm? Denn wie wir alle sehen können, scheint dein Arm in keiner guten Verfassung zu sein."

      Antonio schaut hinab und die Kamera mit ihm - Sein Arm steckt nach dem Kampf in einer Schiene und er tut sein Bestes daran, ihn nicht durch leichtfertige Bewegungen zu belasten. Wieder sehen wir die Szenen, bis die Knochen durch sind und Cesaro vor Schmerzen schreit. Unlieb schaut sich der Swiss Superman das Video an, setzt dann aber ein Lächeln gegenüber der Interviewerin auf.

      Cesaro: "Ich fühle mich blendend, Danke. Doch leider kann ich heute nicht in den Ring steigen, weil die Ärzte mir keine Freigabe erteilt haben ... Mach dir um mich keine Sorgen ... Auf den Bildern sieht es schlimmer als, als es ist. Glaube mir, ich hatte schlimmere Verletzungen. Durch mein Training ist mein Körper in ausgezeichneter Form, früher oder später bin ich wieder geklärt."



      Allerdings kann er den Blickkontakt nicht lange aufrecht erhalten und schaut betrübt zur Seite weg, durch die vielen Sprechpausen verrät er sich ohnehin, dass er selbst nicht so überzeugt von diesen Diagnosen zu sein scheint. Charly merkt, dass sie da wohl einen wunden Punkt getroffen hat, über den der King of Swing nicht so gerne sprechen möchte, und vertraut ihm darin lieber gutherzig.

      Charly Caruso: "Also, wie geht es mit Jeff und dir weiter? Du hast dein Match bei DIGNITY nicht erhalten, wie du es dir vorgestellt hast. Und er hat dir den Arm buchstäblich ohne Rücksicht auf Verluste gebrochen. Jedes Mal, wenn du mit ihm sprichst, scheinst du verwirrter aus dem Gespräch heraus zu gehen, als davor. Was wirst du jetzt tun? Wie schätzt du die Situation mit Jeff ein?"

      Sie hält ihm das Mikrofon vor den Mund und er öffnet ihn - Spricht aber nicht und schaut vorbei in die Ferne. Die Interviewerin richtet den Blick ebenfalls auf den Punkt, den er anvisiert hat, wirkt allerdings skeptisch, was er da genau sehen möchte. Schließlich richtet er den Kopf von selbst auf sie und begleicht seine Schuld, indem er ihr seinen Blick der Dinge zum jüngeren Hardy schildert.

      Cesaro: "Um ehrlich zu sein - Ich kann die Situation mit ihm nicht einschätzen. Weil ich Jeff nach all der Zeit nicht einschätzen kann. Er gibt mir keine klaren Antworten und bricht sein Wort, oder aber ich verstehe ihn einfach nicht richtig, was er mir sagen möchte. Kurz gesagt, ich werde nicht schlau aus ihm, wünschte aber ich wäre es. Er spricht in Rätseln und ich kenne die Lösungen nicht."



      Auch jetzt wirkt er noch nachdenklich und strengt die grauen Zellen an, gibt aber nicht Preis, was in seinem Kopf herumschwirrt und worüber er sich Gedanken macht. Der Landvogt merkt, dass er geistig abschweift, und kehrt nach längerer Pause mit einem Lächeln in das Interview zurück. Er will den Arm heben, vergisst aber dass dieser in der Schlinge hängt, und zuckt flüchtig zusammen.

      Cesaro: "Eines muss ich an ihm loben - Er ist ein vielschichtigerer Charakter, als ich es je gedacht habe. Für mich stand er mal als der Mann, der sich das Steißbein bricht, weil er seinen Gegner von einer Leiter durch einen Tisch gejagt hat. Er ist ein interessanter Ideenschmied. Aber ich verspreche dir dies, Jeff ... Das vorhin wird der einzige Schlag gewesen sein, den du gegen mich landen wirst!"

      Den letzten Gruß richtet er frontal an die Kamera und für einen kurzen Moment wird er bitterernst! Dieser Augenblick ist jedoch so schnell vorbei, wie er gekommen ist - Nach diesen Worten bricht der Schweizer das Gespräch ab und verschwindet aus dem Bild. Zurück bleibt Caruso und wirkt etwas schockiert darüber, dass sich der Europäer ohne sich zu verabschieden davon begeben hat.

      Renee Young: "Ich bin mir nicht sicher, wie schlimm Antonio's Verletzung wirklich ist, aber ich muss gestehen, dass ich gespannt bin wie es noch zwischen ihm und Jeff Hardy weitergeht."

      JBL: "Zukünftig sollte er sich weniger plump und naiv präsentieren. Bisher hat er Jeff das Leben viel zu leicht gemacht."

      Centre Court - London, England. Anders als sonst befinden wir uns heute nicht in der altbekannten WGL Sports Arena, welche in der Vergangenheit meist das Zuhause der WGL darstellte. Viele grandiose Momente fanden in diesen Wänden statt, viele hochklassige Matches wurden in dieser Arena ausgefochten und eine Vielzahl an hochklassigen Akteuren haben in diesen Wänden ihr Zuhause gefunden. Heute hat die WGL jedoch den Schritt über den großen Teich gewagt und sich im Vereinigten Königreich eingefunden, welches sich zurecht eine ziemlich große Geschichte im Wrestling Genre eingeeignet hat. Wir befinden uns in der Landeshauptstadt London, England, genauer gesagt im Centre Court welcher am heutigen Tage ca. 14.000 Fans beherbergt. Wie man es vom britischen Publikum gewohnt ist, jubelt dieses bereits im Vorraus und lässt sich zu einer Welle an Chants hinreißen. Seid mehreren Wochen warten die Fans nun schon auf das zweite Aufeinandertreffen zwischen Seth Rollins und Velveteen Dream. Eine Rivalität bei der wie so oft eine Frau im Mittelpunkt steht. Seid mehreren Monaten versucht Velveteen Dream Bayley wieder zum lächeln zu bringen, indem er Bayley von Seth Rollins löst - Dem Mann der sich ihr vor Monaten angenommen hat, woraus letztendlich eine Beziehung entstanden ist, welche von beiden jedoch wohl auf verschiedene Weisen gehandhabt wird. Wenig überraschend gefällt dies dem Architect nicht wirklich, jedoch gelang es ihm beim ersten Aufeinandertreffen nicht sich gegen Velveteen Dream durchzusetzen. Heute bekommt er eine weitere Chance seinen Namen endlich reinzuwaschen und unter dieser Geschichte endlich einen Schlussstrich zu setzen. Mehrere Minuten des Wartens vergehen, ehe sich der derzeitige Träger des Money in the Bank Koffers via seiner Einzugsmusik ankündigt.




      Der altbekannte Sound von "The Second Coming" hallt durch die Boxen und versetzt die britischen Fans sofort in Höchststimmung, trotz der Tatsache das Seth Rollins auch im britischen Königreich nicht die größte Popularität genießt. Jedoch liegt dies wohl in der Attitüde der britischen Fans, die Rollins mit lauten Rufen im Centre Court Willkommen heißen, wodurch gleichzeitig eine ziemlich laute Geräuschkulisse entsteht. Hand in Hand mit Bayley erscheint der Crossfit Jesus nun auf der Stage, wo er sich jedoch sogleich von ihr entfernt und sich selbstbewusst den Fans präsentiert. In der anderen Hand befindet sich sein Money in the Bank Koffer, welchen er im Zentrum der Stage zu Boden sinken lässt und die Arme in die Luft reißt. Parallel zum einsetzen der Drums haut sich der Architect nun auf die Brust und reißt den Arm kurz nach vorne, ehe er seinen Koffer erneut in die Hand nimmt und sich wieder Bayley zuwendet. Traurig blickt Bayley drein als Rollins sich ihre Hand schnappt und zusammen mit ihr die Rampe hinunterschlendert. Der Anlass dieses Matches scheint ihr noch immer nicht zuzusagen, jedoch scheint Rollins dem keine Aufmerksamkeit zu schenken.




      Mike Rome: "This bout is set up for one fall. Introducing first... in Company by Bayley... from Davenport, Iowa.. he stands 6 feet 1 inch tall... weighting 217 pounds... he is the current holder of the Money in the Bank Briefcase.... SEEEEEEETTTTHHHHHH ROOOOOOOLLLLLLIIIIIIINNNNNSSSS"

      Ohne den Fans großartig Beachtung zu schenken schlendert Seth Rollins nun in einem eiligen Tempo die Rampe hinunter, während er weiter von Bayley verfolgt wird. Ihr ist deutlich anzumerken das sie gerne mit den Fans interagieren würde, doch irgendetwas scheint sie zurückzuhalten. Am Ring angekommen entfernt sich Rollins von seiner Freundin und lässt seinen Koffer in die zierlichen Hände von Bayley gleiten, ehe er mithilfe der Steel Steps das Apron und wenig später auch den Turnbuckle erklimmt, wo er für die Fans posiert. Mit einem Sprung in den Squared Circle entert er diesen und positioniert sich sogleich in der Mitte des Ringes, wo er gespannt auf seinen Rivalen wartet.




      Velveteen Dream... hit it! Dieser eine Satz erzeugt bei dem britischen Publikum ein wahres Glücksgefühl. War der Zuspruch bei Seth Rollins schon überraschend positiv, so ist er bei Velveteen Dream enorm. Laute "Velveteen!Velveteen!Velveteen!" Chants wandern durch die Halle, als die Halle einen lilanen Ton annimmt und sich auf der Stage ein ebenso lilaner Rauch bemerkbar macht. Mit erhobenen Armen betritt Prince Purple nun die Stage, wo er sich desöfteren um die eigene Achse dreht und dabei weiterhin die Arme in die Höhe streckt. Mit seinen Armen vollführt Velveteen Dream einige Bewegungen vor seinem Gesicht, ehe er die Arme voneinander trennt und erneut die Arme in die Höhe streckt. Als sich der Rauch langsam gelegt hat, fällt auf das der Velveteen Dream ein T-Shirt seines Rivalen trägt, welches öfters eingeschnitten wurde und somit einige Fransen zu sehen sind. Eine simple Provokation, welche bei Seth Rollins jedoch eine Wirkung hinterlassen hat. So ist es deutlich zu erkennen wie die Wut in Rollins nur so hochkocht.



      Mike Rome:"And his Opponent... from Capitol Hill, Washington DC... he stands 6 feet 2 inches tall... weighting 227 pounds... THEEE VEEELLLVEEEETEEEEEEEN DRRREEEEEEEEEAAAAAAAAAAMMMMMM"

      Im langsamen Tempo stolziert der Velveteen Dream nun lasziv die Rampe hinunter, während er etwas an den Fransen seines T-Shirts herumspielt. Am Ring angekommen kommt es zu einem Blickkontakt zwischen dem Velveteen Dream und Bayley, die sich jedoch zögerlich zeigt. Nichtsdestotrotz wandert Prince Purple an Bayley vorbei und fährt ihr langsam durch das Gesicht, was die Wut in Seth Rollins auf ungeahnte Höhen bringt. Langsam schreitet der Velveteen Dream die Steel Steps hinauf, ehe er sich lasziv durch das Seilgeviert zwängt. Im Squared Circle angekommen hält Velveteen etwas Abstand zu seinem Rivalen, der ihn im Moment wohl nur zu gerne in die Finger bekommen würde. Beide entledigen sich nun von ihrem Entrance Gear, welches sie achtlos nach draußen werfen. Der Offizielle erkundigt sich nun bei den beiden und gibt wenig später ein Zeichen, woraufhin der Timekeeper die Ringglocke betätigt.




      Als wenn Seth Rollins auf das Zeichen gewartet hätte, stürmt er nun auf seinen Rivalen zu und streckt ihn sofort mit einem harten Forearm nieder, der Ziel sicherlich nicht verfehlt hat. Von Wut gesteuert tritt Rollins nun wie wild auf den Velveteen Dream ein, der sich jedoch im schützenden Umfeld des Turnbuckles befindet. So muss Rollins von seinem Rivalen ablassen, als der Offizielle ihn anzählt und ihn somit dazu zwingt seine Offensive abzubrechen. Wiederwillig entfernt sich der Crossfit Jesus von Velveteen Dream und lässt ihn sich somit aufrichten. Erneut stürmt Rollins auf den selbsternannten Prince Purple zu, jedoch fährt dieser sein Bein aus und hält ihn somit auf Distanz. Sofort stemmt sich Velveteen auf das Turnbuckle und springt mit einem Missile Dropkick in Rollins Rücken hinein. Eilig zieht sich Prince Purple zurück auf die Beine, so wie sein Rivale welcher jedoch deutliche Schmerzen nach dem letzten Manöver hat. Im fixen Tempo stürmt Velveteen nun auf seinen Rivalen zu und erwischt ihn mit einem Running Forearm, welcher Rollins aus dem Turnbuckle taumeln lässt. Erneut stürmt der Velveteen auf seinen Rivalen zu, jedoch kann dieser sich abducken und den Dream somit ins leere laufen lassen. Allerdings macht Prince Purple aus der Not eine Tugend und nimmt den Schwung mit ins Seilgeviert. Mit einem Dropkick springt er dem Mann aus Davenport, Iowa entgegen, jedoch beweist dieser gutes Timing und fängt seinen Gegner mit einer schnellen Powerbomb ab! Siegessicher setzt Rollins sofort ein Cover an, jedoch ist dieser Versuch sofort zum scheitern verurteilt. Mit einer Rolle rückwärts richtet sich Rollins sofort auf, woraufhin er seinen Rivalen mit einem Superkick in die Magengegend begrüßt. Vom Gefühl der Dominanz angetrieben will Seth Rollins dem Match und so auch dieser Rivalität ein schnelles Ende setzen und den Velveteen Dream mit dem Curb Stomp in die Matte hämmern. Sichtlich nervös sieht Bayley nun mit an wie ihr Lebensgefährte auf seinen Rivalen zustürmt und in die Höhe springt, jedoch kann Prince Purple in letzter Sekunde ausweichen und Seth Rollins somit ins leere springen lassen. Sofort umklammert der Velveteen Dream seinen Kontrahenten von hinten und stürmt mit ihm in die Seile, ehe er sich von den Seilen abfedern lässt und seinen Rivalen somit einrollt. 1..2. NEIN! Rollins stemmt sich dagegen und bugsiert den Velveteen Dream somit von sich. Mit einer Rolle Rückwärts richtet sich der Crossfit Jesus sofort wieder auf und stürmt auf den selbsternannten Prince Purple zu, welcher ihn jedoch mit einer Clothsline erwartet. Allerdings duckt sich Rollins ab und stürmt in die Seile, wo er seinen heranstürmenden Gegner gleich mit einem Superkick in die Magengegend erwartet. Eilig zwängt sich Rollins durch das Seilgeviert und positioniert sich auf dem Apron, wo er seinen Rivalen einen Enzuigiri an den Kopf hämmern will. Jedoch gelingt es dem Velveteen Dream diesen Angriff abzuwehren. Intuitiv will Rollins seinem Gegner nun durch die Seile einen Shoulder Block verpassen, jedoch erwartet dieser ihn mit einem Superkick!



      Angeschlagen, ja fast schon regungslos liegt Seth Rollins auf dem mittleren Seil, doch damit nicht genug. Grade als sich Seth Rollins in die Höhe stemmen will, stürmt der Velveteen Dream auf Rollins zu und hämmert ihn mit einem Curb Stomp auf die Matte! Der Velveteen Dream lässt seinen Rivalen seine eigene Medizin schmecken und wohlmöglich könnte er ihn nun mit seinen eigenen Waffen schlagen. Von Sorgen erfüllt schlägt Bayley die Hände vors Gesicht als Velveteen Dream seinen Kontrahenten von den Seilen wegzieht und ein Cover ansetzt. 1..2.. NEIN! Seth Rollins reißt die Schulter in die Höhe und entgeht somit der ultimativen Demütigung. Im Wissen das er kurz vor dem Sieg stand, zieht er sich nun mithilfe des Seilgevierts auf die Beine, woraufhin er Seth ebenfalls aufrichtet. Mit Leichtigkeit schleudert er Seth nun ins Seilgeviert und erwartet ihn gleich im nächsten Atemzug mit einem Double A Spinebuster. Sichtlich erschöpft verkeilt Velveteen nun die Beine seines Kontrahentens mit seinen eigenen und setzt somit den Figure Four Leglock an. Die Paradeaktion des "Nature Boys" Ric Flair fügt Seth Rollins in diesem Moment sichtliche Schmerzen zu und so ist es wohl nicht wirklich verwunderlich das Seth Rollins so schnell es geht aus diesem Griff heraus will. So fuchtelt er nun wild mit den Armen umher, in der Hoffnung so Velveteen Dream zu treffen. Allerdings reicht seine Reichweite nicht aus um seinen Rivalen zu treffen, sodass wohl eine andere Taktik her muss. So versucht er nun sich mit all seiner Kraft auf den Bauch zu drehen, wodurch der Druck und somit auch der Schmerz sich auf den Velveteen Dream verteilen würde. Tatsächlich schafft es Seth Rollins sich auf den Bauch zu drehen, sodass Velveteen unter starken Schmerzen den Griff lösen muss. Sichtlich erschöpft ziehen sich beide Kontrahenten mithilfe des Seilgevierts auf die Beine, woraufhin Velveteen Dream den nächsten Angriff setzen will. Allerdings wird er von Seth Rollins mit einem weiteren Superkick in die Magengegend begrüßt. Mit einem weiteren Superkick hält er Prince Purple auf Distanz, jedoch scheint das gar nicht in seiner Interesse zu liegen. So rollt er Velveteen nun ein, bloß um sich fix aufzurichten und den Avada Kedavra zu zeigen, jedoch weicht Velveteen aus und Seth tritt ins leere! Eilig stürmt Velveteen nun mit Seth im Schlepptau in Richtung des Turnbuckles und befördert ihn mit einem Bulldog in eben dieses. Geschwindt schlängert sich Prince Purple nun durch das Seilgeviert und erklimmt das Turnbuckle, woraufhin er mit einem Springboard Hurricanrana auf Seth herabgespringt. Jedoch gelingt es dem Architect seinen Rivalen mit einer irren Kraftleistung abzufangen und ihn mit einer Buckle Bomb ins nächstgelegene Turnbuckle zu befördern! Angeschlagen taumelt Velveteen nun aus dem Turnbuckle hinaus und so auch direkt in den nächsten Angriff hinein, welchen Rollins auch in Form eines Enzuigiris durchbringt.



      Wie ein gefällter Baum fällt der Velveteen Dream zu Boden, woraufhin Seth das nächste Cover ansetzt. 1..2.. NEIN! Auch der Velveteen Dream reißt kurz vorm bitteren Ende die Schulter in die Höhe und befreit sich somit. Verzweifelt und sichtlich erschöpft zieht sich Seth Rollins nun auf die Beine, während es bei seinem Kontrahenten anders aussieht. Dieser benötigt nämlich die Hilfe seines Rivalens, der ihn nun erneut auf die Beine zieht. Im langsamen Tempo schleudert er den selbsternannten Prince Purple ins Seilgeviert, ehe er sich auf seinen nächsten Angriff vorbereitet. Jedoch muss er entsetzt feststellen das sich der Velveteen Dream am Seilgeviert festgehalten hat, wodurch er nicht zurückfedert. Eilig stürmt Rollins nun auf seinen Kontrahenten zu, jedoch fährt dieser das Bein aus und hält Rollins so für kurze Zeit auf Distanz. Mithilfe von einigen Forearms versucht er diesen Zustand beizubehalten, jedoch setzt sich Seth Rollins ebenfalls mit einigen Schlägen in die Magengegend seines Rivalens zur Wehr. Mit einem Spinning Forearm Smash will Seth seinem Kontrahenten nun einen weiteren vernichtenden Schlag zufügen, jedoch duckt sich Velveteen im Richtigen Moment ab und der Angriff geht ins Leere. Eilig umgreift Velveteen nun seinen Rivalen und drückt ihn nach unten, jedoch bloß um sich im gleichen Atemzug nach hinten fallen zu lassen - The Dream DDT! Spätestens nach diesem Angriff scheinen Seth Rollins Siegchancen nahezu auf den Nullpunkt gefallen zu sein. Jedoch ist das für Velveteen nicht genug. So rollt er sich nun auf das Apron und zieht sich mithilfe des Seilgevierts auf die Beine. Allerdings nagt der erbitterte und vorallem lange Matchverlauf an den Kräften vom Velveteen Dream, sodass dieser Vorgang ziemlich lange dauert. Im langsamen Tempo erklimmt Prince Purple nun das Turnbuckle, wo er sich mit aller Mühe aufrichtet. Allerdings scheint das Besteigen des Turnbuckles zuviel Zeit beansprucht zu haben. So kann Seth Rollins seine ausgeprägte Ausdauer erneut unter Beweis stellen, indem er sich plötzlich aufrichtet und in Windeseile das Turnbuckle erklimmt, woraufhin er Velveteen mit einem Superplex auf die Matte hämmert. In gewohnter Manier will sich Seth Rollins durchrollen, um sofort den Falcon Arrow hinterherzusetzen...

      Spoiler anzeigen
      Jedoch stellt auch der Velveteen Dream seine Belastbarkeit unter Beweis, indem er seinen Kontrahenten zuvorkommt und ihn zum Dream Valley Driver hochhebt! Allerdings wehrt sich der Architect mit einer Vielzahl an Ellbogenschlägen, die den Velveteen Dream ins taumeln bringen. So kann Seth Rollins die Richtung zu seinen Gunsten modifizieren, sodass er sich auf dem Turnbuckle positionieren kann. Zur Überraschung von Seth Rollins kann der Velveteen Dream ihn jedoch mit einem plötzlichen Forearm überraschen. Den betäubten Zustand von Seth Rollins ausnutzend, verlässt Prince Purple nun den Ring und positioniert sich auf dem Apron. Eilig stürmt er nun auf Seth Rollins zu..

      Spoiler anzeigen
      Jedoch stemmt sich Seth Rollins im richtigen Moment nach oben und springt auf seinen Rivalen herab... Curb Stomp auf den Apron! Was ein Konter! Sichtlich erschöpft zieht sich Seth Rollins nun auf die Beine, woraufhin er seinen regungslosen Kontrahenten zurück in den Ring schiebt. Kurz darauf entert Rollins diesen selber, wo er in klassischer Shawn Michaels Manier auf dem Boden trampelt und so seinen Gegner dazu animiert sich aufzurichten. Langsam und sichtlich angeschlagen stemmt sich der Velveteen Dream zurück auf die Beine, als auch schon Seth Rollins angestürmt kommt und ihm mit einem weiteren Curb Stomp endgültig die Lichter ausknipst.



      Sichtlich erschöpft krabbelt Seth Rollins nun zu seinem Kontrahenten und zieht dessen Bein zum wohlmöglich letztem Cover an. 1..2..

      Spoiler anzeigen
      3!! Seth Rollins kann sich nach einem erbitterten Fight gegen seinem Rivalen, dem Velveteen Dream durchsetzen!

      Wenige Sekunden nach dem Three Count gibt der Offizielle ein Zeichen nach draußen, woraufhin die Ringglocke ertönt und somit kein Zweifel mehr daran besteht wer dieses Match für sich entscheiden konnte. Kurz darauf hallen auch schon die bekannten Klänge von Seth Rollins Einzugsmusik durch die Halle.

      Sieger via Pinfall: Seth Rollins

      Mike Rome: "Here is your winner by pinfall... SEEEEEETTTTHHHH ROOOOOOOOOOLLLLLLLIIIIIINNNSSS"

      Als wenn ihr ein Stein vom Herzen gefallen wäre, stürmt Bayley nun in den Ring und fällt dort ihrem erschöpften Lebensgefährten in die Arme, dem sie nun zurück auf die Beine hilft. Zwar scheint ihr die Tatsache das ihr Freund das Match für sich entschieden hat zuzusagen, jedoch scheint sie die Tatsache das diese Rivalität endlich ein Ende gefunden hat viel mehr zuzusagen. Mithilfe der Ringseile zieht sich ein niedergeschlagene Velveteen Dream zurück auf die Beine, wo er seinen siegreichen Rivalen zusammen mit seiner Lebensgefährtin erblickt. Diese scheint nun auf Seth Rollins einzureden, der jedoch keinen Gefallen an ihren Worten zu finden scheint. Trotzdem dreht sich der Crossfit Jesus nun zögerlich um und nähert sich seinem Kontrahenten, dem er nun die Hand hinhält! Sofort wird ersichtlich das Velveteen Dream der ganzen Situation nicht zu trauen scheint. Trotzdem antwortet er Seth Rollins zur Überraschung der Fans, indem er zögerlich auf den Handschlag eingeht! Vorsichtig schütteln sich beide Männer die Hände, ehe sich Seth Rollins vom Prince Purple entfernt und mit Bayley den Ring verlässt. Hand in Hand schlendert das Paar die Rampe hinauf und verlässt schließlich die Halle. Im Ring bleibt der Velveteen Dream zurück, der sichtlich erfreut über das eben geschehene ist. Mit diesen Bildern schalten wir in den Backstage Bereich.


      Nach einem besonders verbissenen Match zwischen den beiden Rivalen Velveteen Dream und dem amtierenden Träger des Money in the Bank Koffers Seth Rollins, welches mit einem Sieg für den selbsternannten Architect endete und in einem überraschenden Handschlag zwischen den beiden Rivalen mündete, schalten nun zurück in den Backstage Bereich. Wir blicken geradeaus in das Bild eines teuren Flatscreens, welcher an der Wand angebracht wurde und das Logo von Saturday Nights Main Event in seiner vollen Pracht präsentiert. Wir befinden uns am Interview Spot, wo wie üblich die reizende Charly Caruso bereitsteht. Gespannt wartet Charly darauf ihren heutigen Gast anzukündigen, welchen man jedoch aufgrund des Winkels der Kamera noch nicht erkennen kann. Routiniert richtet Charly das Mikro zu ihrem Mund und erhebt das Wort.



      Charly Caruso: "WGL Universe... bitte begrüßt mit mir die ersten WGL Womens Tag Team Champions... WGL´s Best Tag Team!"

      Wie aufs Stichwort treten die frisch gekrönten WGL Womens Tag Team Champions nun ins Bild und platzieren sich neben Charly. Mit dabei ist natürlich das neu gewonnene Titelgold, welches in einem schlichten Weiß gehalten ist und von einem Gold-Silbernen Template geschmückt wird. Stolz präsentiert WGL´s Best Tag Team das Titelgold, während sie gewohnt süffisant auf die erste Frage von Charly warten.

      Charly Caruso: "Tenille.. Eva.. ihr habt eurem Namen bei DIGNITY in die Geschichtsbücher eingetragen und wohl einige Kritiker Lügen gestraft. Wie fühlt ihr euch nach eurem doch recht überraschenden Sieg?"

      Beide geben als Antwort ein süffisantes Schmunzeln, während sie Charly nicht einmal des Augenkontaktes würdigen. Dieser Zustand hält an bis Eva Marie das Wort erhebt, grade als Tenille ihr zuvorkommen will. Leicht genervt wendet sich die Australierin kurz von dem Geschehen ab, während Eva sich etwas in den Vordergrund drängt.



      Eva Marie: "Charly, Charly, Charly... an unserem Sieg war nichts überraschend. Immerhin weißt du doch wer vor dir steht oder? Oder nicht? Nun ich helfe dir mal auf die Sprünge. Vor dir steht das schönste und talentierte Geschöpf welches jemals einen Wrestling Ring betreten hat. Die beste in dem was sie tut... und Tenille Dashwood! Unser Sieg war alles andere als eine Überraschung. Vielleicht haben viele in den Icopops die Favoriten gesehen, aber in Wahrheit waren sie von Anfang an chancenlos!"

      Die Stirn runzelnd rückt sich Tenille nun etwas wieder in den Vordergrund und unterbricht ihre Partnerin grade als sie einen neuen Satz beginnen will. Sichtlich genervt erhebt Tenille nun das Wort.



      Tenille Dashwood: "Es ist doch wie es ist. Wir tragen die Championships, wir haben gewonnen und wir haben unseren Namen in die Geschichtsbücher eingetragen.. thats it. Viele haben in uns nicht die Favoriten gesehen, bloß weil wir keine Erfahrung als Team haben. Jedoch schützt Erfahrung auch nicht vor Blödheit oder?!"

      Leicht zynisch kommt Tenille der Backstage Interviewerin etwas näher, ehe sie weitere Worte an Charly richtet.

      Tenille Dashwood: "Der erste Fehler den das Iconic Duo gemacht hat war uns zu unterschätzen und uns als Randoms abzustempeln. Wir..."


      Jedoch bricht eine sichtlich verdutzte Tenille Dashwood ihre Aussage ab und schaut nach oben, wo sie genau in die Gesichter von Taya Valkyrie und Liv Morgan blickt. Während Liv in gewohnter Manier Junkfood, dieses mal in Form von Chicken Wings, verputzt, zeigt sich Taya deutlich fokussierter. Bevor Taya jedoch das Wort erheben kann, fällt ihr eine schmatzende Liv Morgan ins Wort.




      Liv Morgan: "Mhhh... mhhh... recht habt ihr."

      Verdutzt starren die beiden Titelträgerinnen Liv Morgan an, welche sich davon jedoch nicht aus der Fassung bringen lässt und weiter Chicken Wings verputzt. Taya drängt sich nun nach vorne und stellt sich den beiden entgegen.

      Taya Valkyrie: "Damas, wir sind der Meinung, dass man keine Randoms mehr sind, wenn man un nombre... Einen Namen für sein Team hat. Und ay, mit Sweet & Delicious stehen eure nächsten Contender schon in den Startlöchern, Pollos."

      Süffisant starren Eva und Tenille nun zeitgleich zu Boden und stoßen ein verächtliches Schnauben aus, ehe Liv erneut das Wort erhebt und plötzlich ein Stück Pizza in der Hand hält.

      Liv Morgan: "Wir werden euch fressen!"

      Allerdings scheinen Eva und Tenille die von Liv geäußerte Herausforderung nicht wirklich ernst zunehmen. Tenille ist die erste welche im Namen ihres Teams antwortet.

      Tenille: Pff.. bring it on, wir sind bereit.."

      Verächtlich mustern Tenille und Eva ihre baldigen Gegnerinnen, welche sich jedoch ebenfalls unbeeindruckt zeigen. Mit einem Schulterklopfer zeigt Taya ihre Partnerin an, das sie sich von Eva Marie und Tenille Dashwood entfernen. Eine Bitte welche Liv auch umgehend nachkommt, ehe wir mit diesen Bildern zurück in den Ring schalten.

      Während des Interviews mit WGL's Best Tag Team hat sich im Ring so einiges getan. Ein schwarzer Teppich, mit goldenen Seiten verziert den Ringboden, zwei Barhocker stehen bereit und dazwischen ein Tisch mit mehreren Mikrofonen, welche auf ihren Einsatz warten. Und dazwischen steht mit Bobby Fish wohl auch der Mann, welcher dafür verantwortlich ist. Er wirkt zufrieden, jedoch steht er alleine im Ring. Von Kyle O'Reilly und den frisch gewonnen Tag Team Belts fehlt jede Spur. Dies tut der guten Laune Fish's aber keinen Abbruch und so schnappt er sich eines der Mikros, ehe er dieses langsam zum Mund führt.



      Bobby Fish: "Willkommen... im Fish Tank!"

      Gemischte Reaktionen von den anwesenden Zuschauern.

      Bobby Fish: "Ich bin euer Host, Bobby Fish. Doch was ist der Fish Tank? Eine gute, aber auch sehr leicht zu beantwortende Frage, WGL Universe. Der Fish Tank ist eine kleine, entspannte Talk Show, von mir, für euch. Ich meine, wer mag denn keine Talk Shows? Gerade in der WGL scheinen sie ja ziemlich beliebt zu sein. MizTV... Cutting Edge... Peep Show, oder A Cup Of Tea. Mein persönlicher Favorit davon ist das Cutting Edge. Aber meine Show soll sich nicht darum drehen, welche anderen Talk Shows ihr euch ansehen könnt. Wäre ja etwas kontraproduktiv, nicht wahr?"

      Die eine Hälfte der Tag Team Champions zeigt sich ziemlich entspannt. Ein Bild das man von ihm im Ring ansonsten weniger kennt.

      Bobby Fish: "In meiner Show soll es intellektuelle Gespräche zwischen intellektuellen Individuen geben. Und dafür habe ich mir einen Gast eingeladen, der was davon versteht, verbal und mit seinem Körper auszuteilen. Letzteres vermutlich besser als ich selbst! In diesem Sinne, heißt mit mir Kyle O'Reilly willkommen, little Britain!"



      Wie auch Bobby Fish, bekommt Kyle O'Reilly gemischte Reaktionen der britischen Fans zu spüren. Da hilft es auch nicht, dass Fish die Fans mit Gestik zu lauteren Jubelrufen animieren möchte. O'Reilly, welcher nun mit beiden Tag Team Belts auf die Stage kommt, bleibt aber cool. Mit Anzug und Sonnenbrille gibt der Mann aus Vancouver einen fantastischen "Sharp Dessed Man" ab. Ein Belt ist lässig geschultert, während er den anderen in seiner rechten Hand hält und nun demonstrativ in die Höhe hebt, ehe er seinen Weg gen Ring antritt.



      Mit schnellen Schritten nähert sich O'Reilly dem Ring, lässt sich aber kurz Zeit um einen Selfie mit einer attraktiven Blondine zu machen. Einigen Fans nickt er noch zu, um zu verdeutlichen das reDRagon badass, aber keine Bad Guys sind. Über die Ringtreppe steigt Kyle daraufhin auf den Apron, ehe er den Ring betritt und dort einen der beiden Belts an Bobby Fish übergibt. Dieser freut sich darüber und während Kyle O'Reilly sich auf einen der Hocker sitzt, übernimmt Bobby Fish das Wort.

      Bobby Fish: "Kyle! Womit habe ich das Geschenk denn verdient?"

      Fish grinst, die Frage scheint nicht wirklich ernst gemeint zu sein. Dennoch antwortet Kyle O'Reilly darauf.

      Kyle O'Reilly: "Da steht dein Name drauf und ich erinnere mich ganz grob daran, dass wir die Titel vor zwei Wochen gegen die Los IngBRObernables gewonnen haben, Bro!"

      Daraufhin zieht Bobby Fish die Augenbrauen in die Höhe und reißt sich die Sonnenbrille vom Kopf!



      Bobby Fish: "Verdammt, du hast recht! Ich hatte schon ganz vergessen, dass wir seit Wochen die Tag Team Division der WGL dem Erdboden gleich machen."

      Nach diesen Worten schultert Bobby Fish seinen Belt und setzt sich auf den anderen Hocker.

      Kyle O'Reilly: "Schick, schick, uns stehen die Belts auf jeden Fall und mein Gefühl sagt mir, wir werden noch eine sehr lange Zeit mit ihnen herumlaufen, Bobby. Zumindest sehe ich keine ernsthaften Contender, die einem Tag Team wie uns gefährlich werden könnten. Ringkampf? Alles was sie angekündigt haben, haben wir besser gemacht. Young Bucks? Also bitte, ich habe aufgehört zu zählen, wie oft wir diese Springbohnen schon geschlagen haben in den letzten Jahren. J & J Sec..."

      Ehe Kyle O'Reilly fortfahren kann, muss Bobby Fish bei der Erwähnung der J & J Security lachen.

      Bobby Fish: "Verzeihung, fahre bitte fort, mein Freund!"

      O'Reilly zuckt mit den Schultern.

      Kyle O'Reilly: "J & J..."

      Und wieder muss Bobby Fish lachen!

      Kyle O'Reilly: "Security. Dann natürlich noch die Bros. Gute Kämpfer, aber auch keine Gegner gewesen. Wenn man so darüber nachdenkt, gibt WGL's Tag Team Division wenig her."

      Während reDRagon kurz pausieren, werden die "SPEAR! BAY BAY!" Chants laut. Scheinbar hat sich direkt eine Catchphrase für das Tag Team von Adam Cole und Bobby Lashley entwickelt. Ein Fakt der natürlich auch von Bobby Fish und Kyle O'Reilly zur Kentniss genommen wird.

      Bobby Fish: "Kyle, es scheint als hätten wir noch ein "Team" vergessen. Wie konnten meine Rippen nur Bobby Lashley und unseren Ex-Buddy Adam Cole..."

      Bay Bay!

      Bobby Fish: "Vergessen?"

      Auf diese Frage muss Kyle O'Reilly nicht lange nach einer Antwort suchen.

      Kyle O'Reilly: "Ich würde sagen, weil Adam Cole..."

      Bay Bay!

      Kyle O'Reilly: "Und Bobby Lashley eine Zweckgemeinschaft und kein Tag Team sind."

      Auf diese Antwort nickt Bobby Fish und die Halle reagiert mit gemischten Reaktionen. Bobby Lashley und vorallem Adam Cole sind zwar over, aber viele Stimmen der Aussage von O'Reilly scheinbar auch zu.



      Ehe Bobby Fish und Kyle O'Reilly ihren kleinen Talk fortsetzen können, kündigt sich Adam Cole zur Freude der Fans im Center Court an. Auch er ist heute in einen schicken Anzug gekleidet, anders als Bobby Lashley. Dieser trägt eine schwarze Jeans, ein enges Top, sowie eine Sonnenbrille und ein Stirnband. Wenn man nicht wüsste, dass er WGL Superstar ist, könnte man denken er sei ein Hybrid aus Rausschmeißer und Künstler. Gemeinsam mit Cole, macht Lashley sich dann auch schon auf zum Ring. Adam Cole hat bereits ein Mic dabei und als der Panama Playboy auf dem Apron angekommen ist, konfrontiert er reDRagon auch direkt.



      Adam Cole: "Nur zwei Stühle? Also Bobby, ich bin enttäuscht von deinem Service, Buddy."

      Fish zuckt mit den Schultern, ehe er auf die Aussage Cole's eingeht.

      Bobby Fish: "Mehr war nicht im Budget, sorry. Außerdem wusste ich gar nicht, dass ihr in den Fish Tank eingeladen wurdet?"

      Daraufhin grinst Adam Cole verschmitzt und schwingt sich über das oberste Ringseil, wo er sich nun lässig in die Ringecke lehnt. Im Hintergrund erblicken wir derweil Bobby Lashley, der sich dem Kommentatorenpult nähert. Vermutlich möchte er sich einen Klappstuhl holen? Nein! Zum Schock von JBL, greift Lashley nach dessen Stuhl und schmeißt ihn mal eben aus diesem! JBL schimpft wie ein Rohrspatz, doch Lashley schleudert den Bürostuhl nun in's Seilgeviert, ehe er mit einem Satz auf den Apron springt und nun ebenfalls nach den Ring betritt. Er greift nach dem "geliehenen" Stuhl und stellt diesen vor den Tag Team Champions auf. Bevor sich der MMA'ler hinsetzt, greift er sich noch ein Mikrofon, um letztendlich statt Adam Cole auf die Frage von Bobby Fish zu antworten.



      Bobby Lashley: "Welche Talk Show hat nur einen Gast?"

      Keine Antwort von Bobby Fish, wissend das Lashley auch keine Antwort auf die Frage erwartet.

      Adam Cole: "Da hat mein Buddy nicht unrecht, oder? Zumal euch doch eh klar war, dass wir eurer netten Runde einen Besuch abstatten. Lashley's Spear..."

      Cole wartet einen Moment, da kommt auch schon das "Bay Bay!" der Fans, was sogar beim ernsten Bobby Lashley für ein leichtes Grinsen sorgt.

      Adam Cole: "War nicht nur dafür gedacht, mal eben "Hi!" zu sagen, klar?"

      Nach diesen Worten stellt Cole sich neben seinem Partner auf und blickt nun beiden Tag Team Champions direkt in's Gesicht.

      Adam Cole: "Es war eine Kampfansage. Noch knuddelt ihr mit den Belts, nehmt sie mit zum Einkaufen, was auch immer euch Spaß macht, aber gewöhnt euch nicht daran. Ihr kennt mich nur zu gut und ihr wisst ganz genau, wenn ich mir etwas als Ziel genommen habe, sind mir alle Mittel recht, um an mein Ziel zu gelangen. Und Bobby hier, der sieht das ganz genau so."

      Dieser beugt sich nun etwas nach vorne, ehe er antwortet.

      Bobby Lashley: "Ganz genau."

      Mit seiner tiefen und in diesem Fall sehr ruhigen Stimme, setzt Bobby Lashley stilsicher und gekonnt ein Ausrufezeichen unter der Aussage von Adam Cole. Kyle O'Reilly und Bobby Fish scheinen sich davon aber nicht wirklich beeindrucken zu lassen.

      Kyle O'Reilly: "Du kannst noch so leise reden. Selbst wenn du Jazz dabei im Hintergrund laufen lässt, macht ihr euch damit nicht zu legitimen Contendern. Adam, ich habe dich als smarten Kerl in Erinnerung. Dir sollte doch klar sein, dass etwas "Bay Bay" und ein hirnloser Koloss an der Seite nicht reichen, um Bobby Fish und mich zu schlagen. Wir sind seit Jahren das Aushängeschild der Tag Team Division WELTWEIT. Ich wage zu behaupten, dass ihr kein Land seht, wenn ihr wirklich gegen uns um die Tag Team Titel antreten würdet."

      Eine Aussage die für etwas negativere Reaktionen auf reDRagon sorgt. Das lässt Beide jedoch kalt, immerhin geht es hier darum einen Punkt als dominantes Tag Team klar zu machen. Adam Cole schüttelt daraufhin den Kopf.

      Adam Cole: "It’s easier to live a convenient lie than a painful truth."

      Ein Zitat, dass nach der letzten Newsmeldung über Adam Cole, sehr gut passen dürfte.

      Adam Cole: "So gut ihr auch seid, ihr wisst ganz genau zu was Bobby und ich fähig sind. Wir haben euch bei DIGNITY einen kleinen Vorgeschmack darauf gegeben, was euch in den nächsten Wochen erwartet und wenn ihr mich fragt, könnten wir heute direkt damit weitermachen!"

      Auch das war ganz klar eine Kampfansage gegen die Tag Team Champions. Während Bobby Lashley langsam aufsteht, legt Adam Cole seine Jacke ab. Doch ehe es wirklich zur Sache gehen kann, schütteln die Champions die Köpfe und verlassen mit ihren Belts den Ring. Fish wackelt mit dem Zeigefinger und deutet auf seinen Belt, ehe er noch einmal zum Mic greift.

      Bobby Fish: "Nicht heute, Freunde. Wenn ihr euch als Contender beweisen wollt, dann spielt ihr nach unseren Regeln."

      Er zwinkert und wendet daraufhin gemeinsam den potentiellen Contendern den Rücken zu. Anders als Kyle O'Reilly der sie weiterhin mustert, während er neben seinem Partner rückwärts die Rampe hinaufgeht. Zurück bleiben Adam Cole und Bobby Lashley. Dieser greift daraufhin den Bürostuhl und stellt diesen zurück neben den Ring, wo er sofort von JBL in Empfang genommen wird. Nachdem die Champions verschwunden sind, beschließen auch Cole & Lashley den Rückzug anzutreten und den Kommentatoren das Feld zu überlassen.

      Renee Young: "Ich habe fest damit gerechnet, dass es zum Kampf zwischen beiden Teams kommt."

      JBL: "Die Champions sind nun mal die Jäger und entscheiden selber, wann es zum Kampf kommt. Adam Cole und sein hirnloser Muskelmann dürfen nun jederzeit mit einem Angriff rechnen."

      Renee Young: "Umgekehrt ist es aber auch so."

      Gerade eben bekamen die WGL Fans, in der ersten Ausgabe von Saturday Night Mainevent nach DIGNITY, ein erstes Auftreten von den neuen Tag Team Champions reDDragon zu sehen. Dieses endete nicht gerade friedlich, als Adam Cole gemeinsam mit Bobby Lashley auf der Bühne erschienen sind. Das wird sicher nicht das letzte Aufeinandertreffen dieser Beiden Teams sein. Die Fans sind noch etwas in Aufruhr, was auch kein Wunder sein dürfte. Nun ist ein Backstage Segment zu sehen. Besser gesagt ein Büro, in dem jemand sitzt, den das WGL Universe schon ein paar Wochen nicht gesehen hat. Dario Cueto. Die Fans reagieren wie gewohnt negativ, doch das hört man in dem Büro nicht.



      Er sitzt in seinem Sessel und schaut zur Eingang zu seinem Büro. Jemand hat gerade die Tür geöffnet. Im Türrahmen ist nur die Silhouette einer Person zu sehen. Die Umrisse deuten auf eine gut gebaute Frau hin. Dario Cueto scheint erfreut zu sein, sie zu sehen.

      Dario Cueto: „Gut, sie sind meiner Einladung nachgekommen. Das ist sehr gut. Kommen sie, nehmen sie Platz.“

      Der Mexikaner Cueto deutet auf einen Stuhl vor seinem Schreibtisch. Die Frau geht langsam in den Raum, doch die Lampen in dem Raum, vermögen nicht das Gesicht der offensichtlichen Schönheit preis zu geben. Es scheint fast so, als würde das Licht das weibliche Wesen meiden und sie so in nur im Schatten wandeln. Die Dame setzt sich und hinter ihr erscheint ein weiterer Schatten. Groß und Breit, definitiv also keine Frau. Auch der Mann hält sich im Schatten des Raums auf. Der Blick geht wieder auf die Frau, die nun sitzt, aber weiter in Schatten gehüllt bleibt.



      Dario dreht die Tischlampe so, dass er das Gesicht der Frau vor ihm sehen kann, doch sie hält sich die Hand vor das Gesicht. Es ist ihr unangenehm, also senkt der WGL MAnager das Licht wieder. In der Hand der Frau befindet sich eine schwarze Rose, mit der sie spielt. Sie dreht die Blume hin und her und riecht an ihr. Die Kamera fängt diese Bilder ein und jedem Mann, werden sofort der üppige Busen und der überaus gute Körperbau der Frau ins Auge springen, die von einem schönen schwarzen Kleid nur noch verstärkt wirkt. Selbst der sonst so kühl wirkende Cueto muss bei dem Anblick schlucken. Er lehnt sich zurück und betrachtet die Frau aus der Ferne.

      Dario Cueto: „Sie wissen wieso sie hier sind und die Frage ist, ob ihr…“

      Dario schaut an der Frau vorbei und blickt zum Schatten hinter ihr. Dann blickt er wieder zu der Frau im Stuhl vor ihm.

      Dario Cueto: „…Klient in der Lage ist, das zu erledigen was ich verlange? Der Auftrag wird nicht ganz einfach werden. Viele in der WGL würden daran scheitern, darum habe ich sie eingeladen. Ich brauche sehr spezielle Fähigkeiten dafür.“


      Die Frau dreht sich um und schaut zu ihrer Begleitung. Dann blickt sie wieder zu Dario Cueto.

      Frau: „Machen sie sich darum keine Sorgen. Mein Mann ist kein gewöhnlicher Mann. Was auch immer sie verlangen, er wird es für sie erledigen. Aber sie kennen den Preis dafür, sie wissen also was wir dafür verlangen. Sind sie sicher, dass sie das liefern können?“


      Dario wird etwas nervös auf seinem Sessel. Er rückt ein wenig im Sessel hin und her, während die Frau weiter mit der Rose in der Hand spielt. Sie hebt sie in ihrer Hand hoch, als sei sie ein Preis und bertachtet sie. Auch die Kamera fängt das Bild ein.



      Dario Cueto: „Was das angeht. Ich habe mir ihre Bitte durch den Kopf gehen lassen und habe mir überlegt ob ich Ihnen vielleicht etwas Anderes anbiete.“


      Die Frau senkt sich nach vorne, näher an den Schreibtisch heran.

      Frau: „Nein danke. Es gibt nur dieses Eine, was wir als Bezahlung verlangen. Unser Weg hat uns in die WGL geführt weil es hier etwas gibt, was wir benötigen. Sollten sie das nicht liefern können, dann finden wir jemand anderen der das kann.“

      Dario Cueto: „Sie haben mein Angebot noch nicht gehört. Der Royal Rumble steht vor der Tür. Ich könnte ihrem…“

      Dario schaut wieder auf den Schatten hinter der Frau. Er schluckt und schaut dann wieder zu der Dame vor ihm.

      Dario Cueto: „…Mann einen Platz in dem Match sicher. Man könnte vielleicht an der Startnummer etwas drehen. Wenn er hält was sie versprechen, dann sollte der Sieg im Royal Rumble doch ein Klacks sein. Es winkt immer hin ein Platz im Mainevent von Wrestlemania.“


      Frau: „Ich sagte doch schon nein. Also können sie liefern oder nicht?“

      Dario blickt auf zur Frau, dann wieder nach unten. Er schreibt etwas auf.



      Dario Cueto: „Okay ich verstehe keine Royal Rumble Teilnahme. Geld wird nicht ihr Interesse wecken. Wie wäre eine Chance auf einen Singles Titel in der WGL. Prestige kann doch jeder gebrauchen und nichts bringt mehr Prestige als ein Titel in der WGL. Wir hätten da den Intercontinental Championship Belt. Bo Dallas ist Champion. Das solle doch…“

      Frau: „GENUG!“

      Die Frau springt auf und haut mit der Faust auf den Tisch. Dabei zerbricht die Rose in zwei Teile. Der längere Stiel fällt zu Boden, der Rest des Stiels und die Blüte bleiben in der Hand. Der Mann hinter ihr, welcher eben noch im Türrahmen stand, kommt nun in den Raum und baut sie sich wie eine Wand aus Fleisch und Muskeln, hinter ihr auf.

      Frau: „Versuchen sie keine Spielchen mit mir Mister Cueto, sie wissen nicht worauf sie sich einlassen. Sie wissen was wir verlangen. Keine Titel, kein Geld oder Vorzüge. Nur das Eine. Verschwenden sie also nicht meine kostbare Zeit. Können sie also liefern oder können sie nicht?“

      Der Mann im Bürostuhl reibt sich das Kinn, dann lehnt er sich nach vorne.

      Dario Cueto: „Also gut, sie bekommen was sie verlangen. Aber ich will erst das die Aufgabe erledigt wird, danach sorge ich dafür, dass sie das bekommen, was sie wollten.“

      Die Dame dreht sich um und berührt den Mann hinter ihr auf der massiven Brust. Ohne Dario anzuschauen antwortet sie.

      Frau: „Also gut, wir werden die Sache für sie erledigen. Aber sollten sie uns versuchen hinter das Licht zu führen…“


      Der weibliche Gast in Darios Büro dreht sich ruckartig um und hebt die Hand in dem die Blüte der Rose ist. Sie zerdrückt die Rose und wirft die Blätter und den Rest auf den Schreibtisch.

      Frau: „…dann werden sie es bitter bereuen.“

      Cueto schluckt sichtlich und nickt zustimmend. Der Mund der Frau ist zu sehen. Ein Lächeln zeichnet sich auf ihren strahlend roten Lippen ab. Sie verlässt den Raum und ohne den Hauch eines weiteren Blickes, folgt ihr ihr Begleiter. Die Tür schlägt ruckartig zu und es gibt einen lauten Knall. Dario zuckt kurz zusammen, dann blickt er aber zufrieden und lächelt nun ebenfalls.

      Damit ist es an der Zeit für den Main Event der heutigen SNME Ausgabe! Lange mussten wir auf diese Begegnung warten und jetzt hat das Publikum im CENTRE COURT in London, England das besondere Vergnügen, dem 8 Man Tag Team Match zwischen ANTI und Bullet Club beizuwohnen! Welches Stable wird den langwierigen Krieg für sich entscheiden und den großen Sieg landen?





      Mike Rome: "Introducing first, accompanied by Karl Anderson and The Million Dollar Man, Ted DiBiase Jr. The team of Marty Scurll, Drew McIntyre, Becky Lynch and Kenny Omega - The BULLLLLLET CLUUUUB!"

      Kenny Omega tritt an vorderster Front hinaus und zielt mit dem Zeigefinger zum noch leeren Ring. Zu seiner Linken findet sich Marty Scurll mit dem Schirm ein und rümpft missgünstig die Nase. Zu seiner Rechten findet sich Becky Lynch ein, flankiert von Karl Anderson, der sie wieder unterstützt. Hinter dem Gespann schaut ein grimmiger Drew McIntyre hervor, begleitet von Ted DiBiase Jr., der ihn mit Tipps und Tricks zur Seite steht und anleiten wird. In der Raute stehend lässt sich der Bullet Club bejubeln, wobei insbesondere der Schotte und die Irin gut auf der britischen Insel abschneiden und dort zumindest zum Heimpublikum zählen dürfen. Schließlich gibt Kenny das Zeichen weiter und er bricht zusammen mit seinen Leuten auf, die volle Mannschaft läuft die Rampe hinunter!



      Mit einem imaginären Besen fegt der Cleaner den Boden frei vom Staub, während Scurll und Becky die Hand zum Publikum ausstrecken und mit den Fans in der vordersten Reihe abklatschen. Drew interagiert überhaupt nicht mit der Crowd und läuft strikt nach Plan geradeaus, wendet nur hin und wieder den Kopf zu DiBiase Jr. hinüber und hört sich an, was dieser ihm zu sagen hat. Anderson ist noch nicht bei 100% seit seinem Abenteuer mit The Priscilla Kelly und sparsam mit zu auffälligem Verhalten. Omega putzt sich die Stiefel ab und rennt über die Stahltreppen auf den Apron, schaut in die Tribünen zurück und schlüpft durch die Seile, seitlich von ihm sprintet auch Marty hinauf und legt seinen Schirm ab, während Karl und Ted außen herum laufen und den Ring nicht aktiv betreten.




      Lynch rutscht durch die Seile und breitet noch einmal die Hände aus, um ihren Langsmännern eine willkommene Stimmung zu entlocken. McIntyre stapft hinein und ist nicht wirklich eingenommen von der Umgebung, erhält aber auch gute Reaktionen zurück. Der Bullet Club Leader in der Mitte des Rings streckt seine Fingerpistole in die Kamera, wieder flankiert von den drei Leuten, die mit ihm zusammen dieses 8 Man Tag Team Match ausfechten werden, die beiden Manager schwingen sich zumindest mit auf den Ringrand und komplettieren das Gesamtbild. Anschließend wird jedem noch einmal ein persönlicher Auftrag übertragen, bevor sich der gesamte Bullet Club in die eigene Ringecke zurückkehrt und bis auf ihren Anführer auf den Apron hinausgeht - Bereit für 8 Gegner!





      Mike Rome: "And introducing their opponents. Accompanied by the Celtic Warrior, Sheamus. Nikki Cross, Kevin Owens, Roman Reigns and the Phenomenal One, AJ Styles - AAANNNTIII!"

      AJ Styles erscheint zuerst und formt die Innenfläche seiner Handschuhe über dem Kopf zusammen. Neben ihm rennt Nikki Cross geduckt heraus und ist richtig aufgeregt, denn wie der Celtic Warrior ist die Schottin nahe bei der eigenen Heimat und möchte der lauten Menge etwas besonderes bieten. Kevin Owens und Sheamus treffen daneben ein, der Great White klopft dem Prizefighter heftig auf die Schultern und spornt ihn zu großen Taten an. Allerdings scheint etwas nicht zu stimmen, als sich die vier nebeneinander am Eingangsbereich aufgestellt haben - Der angekündigte Roman Reigns ist nicht in ihrer Party dabei. Wo ist der Big Dog? Hinter ihnen scheint er nicht zu erscheinen, zudem scheint ANTI nicht aufgeregt über sein Verschwinden zu sein, und setzt stattdessen den Weg fort.



      Bedeutet das, dass der Celtic Warrior den Platz des Samoaners einnehmen wird? Oder er sich wohl verspäten wird? Oder dass sie im Handicap antreten werden? AJ scheint überzeugt zu sein, Kenny Omega und dem Bullet Club gewachsen zu sein. Vor dem Konstrukt angelangt breitet er einmal den Arm zu seiner Linken und dann zu seiner Rechten aus, bremst seine Jungs ab und lässt sie vor dem Seilgeviert warten. Mit der Hand über dem Kopf winkt er sie zur Seite und ANTI öffnet eine große Schneise zwischen sich, der Stage und dem Squared Circle. Offensichtlich hat der Phenomenal One eine Überraschung für seine Gegner vorbereitet und schaut grinsend zwischen sich, dem Ring und dem Titantron umher, die eigene Musik verstummt und dafür beginnt nun eine andere zu spielen ...



      Sofort ist die internationale Crowd aus dem Häuschen, als sich der Ersatzmann in Form von Finn Balor präsentiert! Der ehemalige General, Prince und WGL Champion richtet sich die Jacke und streckt die Arme nach vorne aus, vollkommen fassungslos platzt Kenny Omega in den Ring und greift in die Seile, er kann nicht fassen, dass der Gründer des Bullet Club auf der feindlichen Seite erscheint, um gegen sein eigenes Pferd anzutreten. Balor stellt sich mittig auf der Rampe hin und geht in die Hocke, breitet beide Arme aus und es wird grell in der Halle, dann dreht sich der Ire um 180° und führt das selbe Spiel noch einmal aus, bevor er nach einer langsamen Wendung über die Schultern zum Seilgeviert schaut, neben ihm die gesamte ANTI Fraktion vorfindet und sie begleitet.



      Vertraglich tauschen Finn und AJ einen Handshake miteinander aus, bis auf Sheamus springen alle auf den Apron hinauf, lediglich Nikki schlägt einmal provokant auf die Matte, bevor sie verspätet auf dem Ringrand erscheint. Omega rennt in seiner Ringecke auf und ab und wirkt nicht mehr so gefasst wie gerade eben, als ihn Marty abfängt und beruhigt und aus dem Ring begleitet, um ihre Strategie zu überdenken und selbst den Starter zu stellen. Auf Seiten von ANTI hüpft sich Styles warm und die Ringglocke ertönt. Scurll will auf ihn zugehen, aber der Phenomenal One durchlebt ein Wechselbad der Gefühle und hört mit der Hand an der Ohrmuschel hinein, was das Publikum verlangt - Bevor er mit Finn Balor abklatscht und dieser ungeteilte, laute Unterstützung genießt!



      Balor betritt den Ring und steht vor Scurll, ganz ANTI lacht sich hinter ihnen ins Fäustchen - Marty deutet mahnend mit dem Zeigefinger zur Hallendecke und wechselt McIntyre unter lautem Jubel ein, bleibt aber selbst im Ring - Drew greift hinter sich und schlägt mit Omega ab! Kenny geht vor den Bullet Club und konfrontiert Finn, indem sie sich anstarren und das WGL Universe um sich herum sprechen lassen. Nun kommen auch Becky und ganz ANTI rein, um sich hinter ihre Leute zu stellen. Sheamus, Anderson & DiBiase Jr. warten gebannt vor dem Konstrukt. Der Ringrichter stellt sich zwischen die verhärteten Fronten und versucht das Match nicht in der Anfangsphase entgleiten zu lassen. Langsam ziehen sich die Unbeteiligten wieder zurück - Kenny wartet nicht und geht auf Finn los! Mit den Fäusten drängt er ihn in eine leere Ringecke hinein und startet eine unaufhörliche Serie an Strikes und Kicks, schimpft auf Balor und lädt ihn mithilfe der Ecke auf seine Schultern - Samoan Driver in die Mitte des Ringes! Mit Schmerzen im Rücken richtet sich Finn auf, wird aber am Gesicht von Kenny gepackt und weiter beschimpft, der ihm mit den Fäusten ins Gesicht schlägt und seinen Jungs zeigt, dass ihr Ex-Anführer keine Gefahr gegen sie darstellt. Omega zieht Balor hoch und wirft ihn gegen die Seile, doch dort schafft dieser es auf den Apron zu springen, Kenny muss anlaufen - Finn greift ins Seil und zieht das Bein zu einem Enzuigiri hoch! Balor winkelt sich in den Ring und klatscht mit Owens ab, der benommene Omega taumelt und klatscht mit Scurll ab.



      Owens nimmt Scurll in den Side Headlock und lässt sich in seine Ringecke zurückfallen, wo Styles ihm auf den Rücken klopft. Kevin dreht die Lage, brettert Marty drei Corner Clothesline ins Gesicht und hält den Villain fest, sodass der Phenomenal One mit dem Corner Flying Forearm Smash auf den Gegner fliegt, ihn anhebt und zum Side Slam Backbreaker aufs ausgestreckte Knie fallen lässt. Marty setzt sich unter Schmerzen auf, AJ federt sich aus den Seilen ab und zieht ihn via Sliding Flying Forearm Smash wieder hinunter. Erneuter Wechsel mit Owens, der per Jumping Senton zum ersten Cover auf Scurll saust, One ... Kickout. Kevin reißt Marty hoch, aber der rutscht ihm aus dem Griff und - Zimmert ihm den Spinning Back Kick an den Kopf! Stehend wankt Kevin benommen, systematisch drängt der Villain ihn mit den Knife Edge Chops in seine Ringecke hinein, stets von WOOO! Chants unterstützt. Sogleich wechselt er McIntyre ein, der Bullet Club setzt zum Double Suplex an und befördert KO brechend auf die Matte. Nächstes Cover, One ... Kickout. Owens robbt zu den Seilen, dort steht Scurll bereit und knackst ihm mit einer schnellen Bewegung die Finger durch! Drew kickt Kevin in dessen Ringecke, dort wechselt dieser mit seinem Anführer. Styles hebt den Kopf vor McIntyre, dieser mustert ihn kritisch - Bevor er den Mann neben sich einwechselt und Omega ins Rennen zurückschickt. Die beiden Leader finden sich in der Mitte des Ringes ein und starren einander an - AJ bricht den Waffenstillstand zuallererst und prügelt wild auf Kenny ein!



      Er drängt ihn in eine leere Ringecke zurück, wird dort aber von DiBiase Jr. und Anderson vor dem Ring abgelenkt. Omega dreht den Griff, kickt auf Styles in der Ringecke ein und befördert ihn via Rolling Fireman's Carry auf die Matte - Stoppt kurz und konfrontiert Balor auf dem Ringrand, ehe er zum Springboard Moonsault in die Seile steigt und auf AJ landet! Nächstes Cover, One ... Two und Kickout. Kenny bereitet den V-Trigger vor, zielt auf den Gegner und läuft an - Der Phenomenal One kommt rechtzeitig auf die Beine und weicht aus, schenkt Kenny einen linken, einen rechten Haken ein, Low Kick ans Knie, Back Elbow und - Discus Lariat, Styling Combo! Auf dem Boden begeben sich beide Anführer in ihre Ringecken und wechseln, Owens fährt den Arm gegen Scurll aus, bremst aber vor dem drohenden Superkick ab - Was sich als Täuschung herausstellt, McIntyre rempelt Kevin mit dem Headbutt von der Seite an - Low Superkick vom Villain ans Knie, KO geht runter und - Future Shock DDT! Drew geht raus und Marty setzt das Cover, One ... Two ... Nikki fliegt ins Cover und geht wie eine Furie auf ihn los, das sagt dem britischen Publikum sehr zu! McIntyre packt die strampelnde Cross, trägt sie weg und scheucht sie in ihre Ringecke zurück, während Becky den Arm zur Einwechslung ausstreckt. Scurll ist sauer und bewegt sich zur ANTI Ecke, wird von Owens gepackt und via Release German Suplex auf die Matte befördert. Angezählt steigt Kevin auf die Ringecke, daneben steigt Sheamus auf den Ringrand und breitet die Arme aus.



      Während sich Owens zum Absprung bereitmacht - Bullfrog Splash! Kevin beugt sich nach hartem Aufprall über den Gegner und will das Cover setzen - Plötzlich klapst ihm Nikki auf den Rücken, rennt rein und wirft sich auf Marty, One ... Two ... Kickout. Fassungslos rauft Cross sich die Haare und geht in die Hocke, während der Villain in seine Ringecke rollt und - Becky rein schickt! Beide Frauen stehen sich gegenüber und die Fans rufen erfreut ihre Namen. Nikki murmelt unverständlich mit dem Kopf nickend und geht auf Lynch zu, welche sie mit einem Slap direkt zu Boden befördert und dort auf sie einprügelt - Die Irin dreht den Arm zum Dis-Arm-Her ein, aber Cross tastet mit der freien Hand nach den Seilen und greift hinein. Becky trägt die Gegnerin hoch und trennt sie per Irish Whip voneinander - Doch Nikki federt sich aus den Seilen ab, nimmt Fahrt auf und ... Running Crossbody! One ... Kickout und abgeworfen, Becky begibt sich auf die Beine, wird aber gleich mit einer Serie von Clotheslines überrannt und taumelt blind in eine leere Ringecke hinein. Cross lacht hämisch, nimmt den Kopf vor und zeigt mehrere Battery Ram gegen Becky, die im Corner lehnt. Zum Schluss soll der Monkey Flip folgen, doch Lynch hält sie fest im Griff und dreht sich hinaus - Bexploder Suplex gegen den Turnbuckle! Nikki liegt zusammengerollt unter dem Corner und grinst noch immer, als Becky neben ihr in die Seile steigt und mit dem Springboard Kick spitz auf sie einstampft! Dann wird die Schottin zum nächsten Cover herangezogen, One ... Two ... Kickout.



      Becky wartet, bis Nikki auf allen Vieren krabbelt, und dreht sie dann zum Dis-Arm-Her ein - Wird aber mit dem Small Package eingerollt, One ... Two ... Kickout! Alle von ANTI halten die Hand nach Cross aus, aber diese will gerade ihren Spaß haben. Lynch federt sich aus den Seilen ab und nimmt die Arme vor - Doch Nikki fängt einen ein und setzt zum Omoplata Crossface an! Becky tastet nach dem Bulet Club und der macht sich lang, dennoch kontrolliert Cross ihren Aufgabegriff perfekt und die Irin muss sich eigenständig auf die Beine begeben - Wird jedoch mit einem flinken Neckbreaker zurück auf die Matte gelegt. Zitternd zieht sich die Schottin in einer Ringecke in den Stand zurück und steigt oben auf die Spitze, Becky steht wieder aufrecht - Diving Crossbody ins nächste Cover, One ... Two ... Kickout! Cross prügelt wild auf Lynch ein, die sich etwas aufrichtet und sie per Arm Drag neben sich befördert, jedoch krabbelt ihre Gegnerin wieder über sie und lässt sich nicht so leicht abschütteln. Cross zieht Lynch am Schuh hoch, diese versucht sich mit dem Leg Feed Enzuigiri zu wehren, verfehlt sie und wird am Boden in den Headlock gewendet. Nikki setzt zum Swinging Fisherman's Neckbreaker an - Aber Becky bricht den Ansatz mit dem Versuch zum Dis-Arm-Her ... Einroller von Cross, aber Lynch springt direkt raus und rammt sie mit einer flotten Clothesline - Doch noch einer und ... Platziert den Calf Kick! Standing Ovations für beide Frauen, This Is Awesome! wird von allen Seiten gerufen, als sie am Boden nach der Orientierung suchen.



      Nikki und Becky robben in ihre Ringecken zurück, fast gleichzeitig springen sie nach vorn. Hot Tag bei beiden Stable, Balor und Omega sind im Match! Finn rennt Kenny mit einem Flying Forearm Smash entgegen, dann noch einem und packt ihn in den Headlock, schaut den Rest vom Bullet Club an und schwingt ihren Anführer mit dem Elbow Drop zu Boden. McIntyre stürmt den Ring und lädt Balor wie einen Rammbock auf - Aber dieser packt ihn am Kragen und lässt ihn per Falling DDT auf die Matte auftreffen. Scurll boxt Finn erfolgreich in die ANTI Ecke und nimmt einen großen Anlauf, doch der Ire zieht das Top Rope hinunter und der Villain purzelt hinaus. Owens und Styles springen vom Ringrand, als Balor ihn nach einem Sprung betritt und einen Apron Kick auf Marty ausführt. Drew prescht heran, wird jedoch von einem selbst fallenden Balor zwischen den Seilen herausgezogen und knallt auf den Boden. Anderson und DiBiase Jr. mischen sich ins Getümmel, Sheamus ebenso, Finn unternimmt im Ring einen großen Anlauf und - Stürzt mit dem Tope Con Hilo auf alle hinaus! Lediglich Kevin und AJ waren weit genug von ihm entfernt, um nicht auch getroffen zu werden, Balor will wieder in den Ring steigen - Wird aber vom V-Trigger von Omega erwischt und unter Zwang hineingezogen. AJ schlägt Finn auf den Rücken, Kenny setzt zum One Winged Angel gegen Balor an, hat aber Styles nicht auf der Rechnung, der ihm entgegenspringt - Phenomenal Forearm! Direkt ins Cover, One ... Two ... Scurll und McIntyre fliegen in den Gegner!



      Marty und Drew ziehen ihren Anführer in die Ringecke und McIntyre wechselt sich sehr zur Freude des United Kingdom ein. Styles springt zum Dropkick hoch, aber Drew fegt ihm die Beine im Flug weg! AJ knallt wirbelnd auf die Matte, der Schotte packt ihn an den Stiefeln und schleudert ihn via Catapult in die Bullet Club Ecke. Scurll prügelt am Ringrand auf den ANTI Leader ein und hält ihn im Corner gefangen, während McIntyre mit dem Big Boot angeschossen kommt! Drew setzt AJ auf die Spitze, während sich Marty einwechselt und wartet, bis er den Phenomenal One ohne Probleme umklammern kann zum - Top Rope Cutter! Schnell wendet er ihn ins nächste Cover, One ... Two ... Kickout! Scurll wird fuchsteufelswild und klatscht mit Drew ab, während er einen Rolling Elbow Drop nach dem nächsten setzt. McIntyre wartet, zieht den geschwächten Styles dann am Schopf in den Stand und schleudert ihn via Irish Whip in die Ringseile - Nimmt ihn auf zum Double Rotation Spinebuster und knallt ihn auf die Matte. Streng beobachtet der Schotte, wie Owens zurück in den Ring rollt, und greift nach ihm - Aber Kevin ist stärker, drückt ihn in seine Ringecke und rammt mit Shoulder Tackle gegen McIntyre. Der Ringrichter ist bemüht sie zu trennen, als KO selbst ein Stück zurückgeht und wieder anrennt - Cannonball auf den Schotten! DiBiase Jr. drückt gegen die Hand von Scurll, befiehlt diesem zu AJ in den Ring zu gehen und der Villain steigt hinein - In seiner Faust ein Schlagring, Styles steht auf und ... Kassiert den Volltreffer! Marty entfernt die Waffe, Ted lacht.



      Owens hat alles gesehen, Scurll flieht aus dem Ring, aber sein Gegner wälzt mit hinaus und nimmt die Verfolgung auf! Kevin hetzt Marty um den Ring herum, dieser bleibt jedoch sicher auf Abstand und bremst plötzlich ab - Superkick gegen KO! Finn wird von Anderson in ein Gespräch verwickelt und darum gebeten, dem Match den Rücken zu kehren, während McIntyre auf den liegenden Styles kriecht und das Cover gegen ihn setzt, One ... Two ... Thr ... Nikki rettet ANTI vor der Niederlage! DiBiase Jr. ärgert sich und schiebt Becky hinter den Augen des Ringrichters in den Ring, um Cross zu vertreiben - Lynch war aber nicht zu 100% bereit und wird von der Schottin herumgewälzt, die den Hinterkopf der Irin ohne Rücksicht auf Verluste wieder und wieder gegen die Matte donnert. Endlich dreht Becky den Griff, ist oben auf und jetzt wälzen sich die beiden Frauen querbeet durch das Konstrukt, die Crowd ist hellwach dabei, bis Marty sie hinauszieht und mit Drew abklatscht, selbst hineingeht und AJ zum Crossface Chickenwing hinaufzieht - Allerdings nicht mitbekommt, wie Balor sich von Karl losreißt und in den Ring schlittert, den Aufgabegriff löst und Rücken an Rücken mit Styles vor Scurll steht - Double Pelé Kick! Double Dropkick und der Villain geht zu Boden. AJ muss dringend raus und lässt sich von Finn in die ANTI Ringecke transportieren, tauscht ein High Five mit ihm aus und Balor ist zurück in der Begegnung - Liefert den Shotgun Dropkick gegen Marty aus und dieser prallt in die Bullet Club Ringecke - Wo Omega sich einwechselt!



      Finn stürmt auf Kenny zu, doch dieser fängt ihn mit einem Uranage Slam im Flug ab und schmeißt ihn auf die Matte. Omega sieht sich um und merkt, dass niemand mehr um ihn herum steht und das Match durch ihn entschieden werden könnte! Sofort greift er nach Balor und überführt ihn in seinen One Winged Angel - Oder zumindest sah es so aus, denn zur absoluten Schmach von ANTI setzt er zum Styles Clash ihres Anführers an! Doch reaktionsschnell zappelt sich Balor aus dem Ansatz und befreit sich durch einen Back Body Drop - Kenny bleibt im Stand und dreht sich herum, bis dahin hat Finn sich bereits aus den Seilen abgefedert und reißt ihn mit einem Sling Blade zu Boden. Der Ire steigt zum Coup de Grace auf die Ringecke, doch Omega bemerkt sein Vorhaben und rollt auf den Rücken - Was Balor zumindest nicht lang genug davon abhält, ihm mit dem Double Foot Stomp aufs Kreuz zu springen! Finn schaut sich um, beobachtet McIntyre außerhalb des Rings und springt mit einem Satz auf den Ringrand hinaus - Zum Double Foot Stomp vom Apron auf den Schotten! Drew ist erledigt und Balor rutscht in den Ring zurück, greift Kenny von hinten und setzt zu seinem Reverse 1960 an - Schmettert diesen auf die Matte und will das nächste Cover setzen, hat allerdings McIntyre unterschätzt, der ihn am Stiefel packt und den Pinfall gegen seinen Anführer verhindert! Balor reißt sich los, läuft aber geradewegs in Scurll hinein, der ihn in den Crossface Chickenwing verpackt und würgt - Bis er ihn auf seine Schultern stemmt und fallenlässt zum ... Party's Over!



      Spoiler anzeigen

      Doch jetzt bricht das pure Chaos aus. Marty hat Finn auf beide ausgestreckte Knie fallengelassen und liegt mit dem Rücken auf der Matte, während AJ auf diesen Moment gewartet hat, mit Balor wechselt, beidbeinig auf die Seile steigt und abhebt zum - Springboard 450° Splash! McIntyre rutscht in den Ring, nimmt Anlauf und erwischt den ahnungslosen Styles auf dem falschen Fuß - Claymore Kick! Prompt wird Drew von hinten am Kragen gepackt, von Owens in die nahen Seile geworfen und bei seiner Rückkehr in die Luft befördert wird zur ... Pop-Up Powerbomb! Hinter seinem Rücken haut Becky ihn mit einem stiffen Kick in den Rücken auf alle Viere und - Schließt den Dis-Arm-Her ab! Kevin robbt zu den Seilen und versucht sich zu befreien, wird dabei auch von Nikki unterstützt, die den Aufgabegriff abbricht und Lynch in ihre Arme nimmt - Zum Swinging Fisherman Neckbreaker auf die Matte! Cross krabbelt über ihre Gegnerin, als sie unter Buhrufen aufgeladen wird zum ... One Winged Angel von Omega! Kenny greift Styles - Wird jedoch durch eine Drehung auf die Matte gerollt und findet sich im Calf Crusher wieder! AJ dirigiert sich in die ANTI Ringecke, wo Finn bereits den Arm ausstreckt und mit ihm wechselt. Anderson und DiBiase Jr. werden aktiv und riskieren selbst die Disqualifikation - Als Sheamus sie mit Schlägen eindeckt und beschäftigt! Balor ist der aktive Mann, AJ wälzt auf den Ringrand hinaus und der Ire steht auf der Spitze der Ringecke - Coup de Grace auf Omega und das Cover hinterher, One ... Two ... Three!

      Spoiler anzeigen



      Mike Rome: "The winners of this match as a result of a pinfall - Finn Balor, Kevin Owens, Nikki Cross and The Phenomenal A ... J ... Styles! ANNNNNTIIIII!"

      Finn Balor holt den Sieg für ANTI über den Bullet Club ein! Kenny Omega liegt besiegt vor seinen Füßen, als sich der Ire in der Hocke in seiner Ringecke befindet und die restlichen Mitglieder seines alten Stable betrachtet. Drew McIntyre, Marty Scurll und Becky Lynch ziehen sich langsam auf den Ringrand hinauf, betreten jedoch das Seilgeviert nicht mehr und starren in die Augen des Siegers zurück, während Karl Anderson und Ted DiBiase Jr. draußen Position beziehen. Nun ziehen auch Kevin Owens, Nikki Cross und AJ Styles nach, die stehend am Top Rope lehnen. Der Phenomenal One grinst an der Seite von Finn, ist höchstzufrieden mit seinen Leistungen und gibt ein Zeichen an seine Leute weiter. Owens springt vom Apron und stellt sich neben Sheamus, der applaudierend auf der Rampe wartet. Mit unruhigem Blick und bezahntem Lächeln schließt sich auch Nikki Cross dem Celtic Warrior und KO an und wird dafür vom Fast-Heimpublikum in England gefeiert. Zum Schluss kehrt nun auch Styles dem Geschehen den Rücken und formt seine Handschuhe über dem Kopf zusammen, als er den Weg zurück schreitet, sein Stable auf der Stage empfängt und mit ihnen die Halle verlässt. Zurück bleibt damit nur Balor selbst, der sich ein Mikrofon organisiert und mit diesem vor den noch liegenden Omega tritt, dessen eigene Leute sich nicht trauen, ihm gegen ihren Ex-Anführer beizustehen. Finn schaut sich im anwesenden Publikum um und in den “feindlichen“ Reihen, dann zurück auf Kenny vor seinen Füßen und richtet dabei den Blick freilich nach unten.

      Finn Balor: "Kenny, wenn ich den Bullet Club sehe, sehe ich einen Haufen Scherben. Was ist aus dem Club geworden, den ich als Prince Devitt gegründet habe? Wir waren eine Macht, vor der die Wrestlingwelt erzitterte. Und jetzt? Nicht mal ANTI kann geschlagen werden und du hast kaum noch die Kraft, um selbst auf die Beine zu kommen und mir in die Augen zu blicken."

      The Cleaner ist bei Bewusstsein und lacht in sich hinein, während er kritisch von oben gemustert wird. Ted greift unter den Ring und schiebt ein zweites Mic hinein, vor den Bullet Club Leader. Damit betreten nun auch alle Bullet Club Member hinter Omega das Seilgeviert und stellen sich um ihn herum. Kenny begibt sich auf die Knie und sieht Finn an, ohne von ihm eingeschüchtert zu sein.

      Kenny Omega: "Das ist nicht dein Business Finn. ICH habe den Bullet Club in die Elite, die WGL gebracht. ICH habe das Wargames Match entschieden. ICH habe mein Team zum Sieg im Survivor Series Match geführt... und hättest du uns nicht verraten hätte ich den Bullet Club auch zum SIeg gegen ANTI geführt. Ich bin die einzige Konstante in dem ganzen. Niemals stand der Bullet Club besser da, seitdem ich ihn anführe.."

      Spoiler anzeigen



      Plötzlich fällt das Sprachrohr aus der Hand, als Karl Anderson, Marty Scurll und Drew McIntyre eine Eigeninitiative ergreifen und ihren Anführer mit Tritten attackieren! Schockiert wird Becky Lynch von Ted DiBiase Jr. zurückgehalten, während Finn Balor beobachtet, wie sich der Bullet Club kreisend um Kenny Omega herumbewegt und ihn in Grund und Boden stampfen. Selbst das WGL Universe weiß gerade nicht, wie sie auf diesen Beatdown reagieren sollen. Dann hören die Tritte auf, doch die Angriffe sind noch lange nicht zu Ende. Karl Anderson zieht Kenny Omega zu sich heran und umklammert ihn zum Cutter - Stun Gun! Der Bullet Club Leader schlägt erschüttert auf der Matte auf und dreht sich einmal auf den Rücken herum. Becky Lynch reißt sich von Ted DiBiase Jr. los, macht allerdings keine Anstalten, sich hier einmischen zu wollen. Marty Scurll ist als Nächster dran, winkt Kenny Omega hoch und schnappt ihn sich hinterrücks zum - Party's Over! Kenny Omega trifft mit dem Rücken auf die beiden Knie des Villain auf und schreit am Spieß, die Qualen für ihn sind jedoch noch längst nicht ausgestanden. Drew McIntyre positioniert sich in der Ringecke, lässt den Bullet Club Anführer von seinen beiden Kollegen hochziehen und sprintet los - Claymore Kick! Der Schotte schaut zu Finn Balor hinüber, der auf die Ringecke steigt und den alten Anführer mit dem Coup de Grace ablöst! Ted DiBiase Jr. drückt dem Iren etwas in die Hand, das er über dem leblosen Körper des nun Ex-Anführers ausbreitet - Das Bullet Club Shirt mit dem Logo in die Kamera gehalten, womit jedem klar sein dürfte, worauf es hier hinausgelaufen ist. Finn Balor streift das Bullet Club Shirt um und lässt sich mit seiner Musik feiern, fieberhaft beklatscht von Marty Scurll und Becky Lynch, Karl Anderson nimmt Finn Balor zur Verbrüderung in den Arm, während Ted DiBiase Jr. im Hintergrund das charakteristische Lachen seines Vaters erklingen lässt.

      JBL: "Es wurde auch Zeit, dass es beim Bullet Club mal eine Änderung gibt. Ohne Kenny Omega sind sie besser dran."

      Renee Young: "Ich bin mir da nicht so sicher, aber es ist schön Finn wieder zu sehen."

      JBL: "Aus meiner Sicht sollte Drew McIntyre den Bullet Club auf lange Sicht übernehmen. Das ist wenigstens ein Mann."




      Nun wird ein Video auf dem Titantron abgespielt welches die Boomtown Brewery in Downtown LA zeigt. Es wird hineingezoomt und wir sehen wie sich einige Gäste noch um Getränke kümmern, andere unterhalten sich mit einander. Es herrscht eine angenehme Partystimmung und die Menshen sehen gespannt aus, wie der Abend verlaufen wird. Dann hören wir wie jemand einen Gabelstiel mehrmals an ein Glas schlägt und nach und nach verstummen die Stimmen der Menschen, die sich erwartungsvoll in die Richtung des Klingelns umdrehen. Auch die Kamera schwenkt dort hin und wir sehen ein Podest, auf dem der neue Intercontinental Champion Bo Dallas strahlend steht. Vor ihm ist ein Mikrofonständer aufgestellt wie bei einem Konzert. Neben ihm steht ein lebensgroßer Bo Dallas Papkartonaufsteller der ohne Titel beide Daumen über seinem Kopf freudig nach oben hält. An der Wand hinter Dallas steht ein Schild mit großen Buchstaben BOLIEVE is Champion.



      Bo Dallas:"Erst ein mal muss ich mich bedanken, dass ihr alle so Zahlreich gekommen seid. Eine Titelfeier gibt es nicht alle Tage aber heute, werdet ihr alle Zeugen davon."

      Die Anwesenden klatschen Beifall.

      Bo Dallas: "Der Weg zu DIGNITY war schwer, aber wie ihr wisst ging ich diesen Weg nicht alleine. Klein angefangen als little Boliever gewann ich immer mehr Menschen für meinen Weg hinzu. Dies stärkte mich enorm, so dass ich Sieg um Sieg eringen konnte. Ich habe einem Arbeitslosen geholfen wieder Arbeit zu finden, ich habe es geschafft, dass ein Ehepaar nach langem Kinderwunsch endlich schwanger wurde und dann habe ich den Intercontinental Champion The Miz besiegt um selber der Champion zu werden!"

      Bo schluchzt die Worte voller Berührung in das Mikrofon.

      Bo Dallas: "Wir haben es geschafft die WGL in das Zeitalters des Bolievens zu bringen und somit ist nun alles gut. Keiner brauch sich mehr fürchten, niemand braucht mehr traurig sein. Ich werde euch tapfer zur Seite stehen und euch beibringen wie ihr alle Tiefen mit Leichtigkeit durchqueren könnt. Meine Kontaktdaten stehen auf dem Flyaer."

      Die Kamera schwenkt in die Menschenmenge in der Jamie Noble und Joey Mercury, J&J Security, jeweils einen dicken Pack Flyer in den Händen durch die Reihen laufen und jedem einen Flyer in die Hand drücken.

      Bo Dallas: "Den beiden netten Herren Jamie und Joey habe ich ebenfalls zu einem Job verholfen. Sie helfen mir dabei unserer Gemeinschaft noch größer zu machen. Ich bin erstaunt gewesen wie aufopferungsvoll sie sich für das Bolieven einsetzten. Ein weiteres Wunder des Bolievens."

      Plötzlich fliegt jedoch ein zerknüllter Flyer dem Papkarton Dallas direkt an den Kopf was den echten Bo aufschrecken lässt. Schnell ist der Übeltäter ausgemacht...es ist The Miz um den nun eine kleine Traube entstanden ist die ihn grimmig ansieht. The Miz schaut grimmig zurück und direkt in Bo Dallas Augen.

      Bo Dallas: "Haltet ein meine Freunde. Seid nicht zornig auf Mike. Er macht gerade eine schwere Zeit durch, da er etwas wertvolles verloren hat. Mike mein Freund, ich bitte dich auf die Bühne zu mir und wir können über alles reden."

      Während Dallas spricht bahnt sich The Miz sowieso schon einen Weg durch die Menschenmenge und läuft auf die Bühne und baut sich direkt vor dem neuen Champion auf. Er greift sich demonstrativ das Mikrofon aus dem Ständer damit Dallas endlich die Klappe hält.

      The Miz: "Wenn du reden willst, solltest du auch zuhören lernen, Bo. Bin ich der beste Verlierer den es auf der Welt gibt? Vermutlich nicht. Aber ich kann akzeptieren, wenn man mich fair and square besiegt. Was ich aber nicht akzeptieren kann, ist, wenn ich durch eine Zirkusnummer wie deine bei DIGNITY geschlagen werde. Ich sehe dich nicht als schlechten Gegner, aber nicht als würdigen Intercontinental Champion, Bo. Und ich fordere eine Revanche gegen dich. Nicht erst beim Royal Rumble, sondern gleich nächste Woche in der WGL Sports Arena."

      Während The Miz redet sind J&J Security an die Treppe der Bühne getreten um gegebenenfalls einzugreifen falls es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kommen sollte.

      The Miz: "Und ich garantiere dir, dieses mal bekommst du nicht die Chance für irgendwelchen Blödsinn."

      Bo Dallas möchte The Miz wieder ein mal umarmen jedoch stößt ihn The Miz diesmal zurück! J&J Security sind bereit einzugreifen doch Dallas signalisiert ihnen cool, dass er alles unter Kontrolle hat.

      Bo Dallas: "Du bist nicht bereit für eine Umarmung, okay. Aber ich bin bereit für ein weiteres Match gegen dich. Nächste Woche? Du gegen mich in einem Re-Match um den Intercontinental Championship! Doch die Boliever werden immer mehr also wird es immer schwerer für dich zu siegen, wenn du kein Boliver bist!"

      Bo Dallas strahlt überzeugt und legt den Titel zwischen sich und Miz auf den Boden um zu signalisieren, dass das Match für ihn fix ist. The Miz schaut fokussiert auf den Titel und in Dallas Gesicht, verzieht dabei keine Miene. Er nickt, macht auf den Fersen kehrt und will gehen doch da seht er noch den Pappaufsteller den er per Big Boot umstößt! Dabei fällt dieser direkt auf Jamie Noble und Joey Mercury die am Ende der Treppe unter ihm begraben werden. The Miz verlässt die Brauerei während sich Bo und die versammelten Boliever um die beiden Leichtgewichte kümmern.

      Nach The Miz' Forderung für ein Rematch gegen den Intercontinental Champion Bo Dallas, befinden wir uns wieder im Center Court, wo die Zuschauer bereits warten wie es nun weiter geht. Vorallem nach dem überraschenden Machtwechsel im Bullet Club, sind die Fans heiß, wissend, dass die Show schon einige Zeit geht und wir uns langsam dem Ende nähern. Die Kamera nutzt die ruhigen Momente noch einmal, um durch die Zuschauerreihen zu gleiten, wo absolut keine Ermüdungserscheinungen bei den anwesenden Fans zu vernehmen sind.



      Und dann schallt auch schon die Theme der neuen WGL Womens Championesse, The Priscilla Kelly, durch die Boxen der Arena! Gemischte Reaktionen der anwesenden Zuschauer, wenn auch größtenteils positiv, erfüllen den Center Court, hier in London. TPK stolziert, gemeinsam mit Sasha Banks, auf die Stage und hebt ihren Belt demonstrativ in die Höhe. Bei DIGNITY konnte sie ein knappes Match für sich entscheiden und steht nun als Titelträgerin vor den Fans, nachdem sie bei der vergangenen WrestleMania den Money In The Bank Koffer gewonnen hatte. Langsam senkt sie ihren Belt wieder, ehe sie sich über die Lippen leckt und ihre Zunge daraufhin über die Mittelplatte des Gürtels gleiten lässt! Fetischfreunden gefällts, aber auch Sasha Banks scheint sich nicht abgeneigt davon zu zeigen. Hand in Hand machen sich beide Frauen dann auf gen Squared Circle.



      Sowohl The Priscilla Kelly, als auch "The Boss" Sasha Banks wirken glücklich und zufrieden, was wohl mit Priscilla's Titelgewinn zu tun hat. Sie lassen sich Zeit bei ihrem Weg zum Ring, Mike Rome betritt derweil von der anderen Seite mit zwei Mikrofonen das Seilgeviert, ehe wir wieder zu unserem Duo schwenken. Beide positionieren sich in ihrer üblichen Art und Weise auf dem Apron, Sasha protzt mit ihren Ringen, während TPK neben ihr kniet und ihr über die Beine streichelt. Daraufhin schwingen sich beide Ladies in den Ring und ergreifen die Mics von Mike Rome. Dieser bekommt noch einen klapps auf den Po von TPK, was für einen grimmigen Blick von Sasha Banks sorgt. Die Championesse grinst und zwinkert, ehe sie das Wort nach verstummen ihrer Theme eröffnet.

      TPK: "Hallo, meine mOBSCENE! Freut ihr euch eure Mistress zu sehen?"

      Hell's Favorite Harlot hat zahlreiche Anhänger der mOBSCENE, die nun mit lauten Jubelrufen zustimmen.

      TPK: "Vor einigen Tagen habe ich bei Twitter geschrieben, dass ich heute eine sehr wichtige Ankündigung zu tätigen habe. Oder besser gesagt, wir haben eine sehr wichtigee Ankündigung für euch und alle WGL Superstars die gerade zusehen."

      Daraufhin tritt Sasha Banks in den Vordergrund, bereit ihr Mic zu benutzen.

      Sasha Banks: "Als Priscilla in die WGL gekommen ist, habe ich sie verabscheut. Aus ganzem Herzen habe ich sie gehasst. Ich habe alles an ihr gehasst und für das sie steht. Diese bizarre und obszöne Art und Weise, wie sie ihr Leben lebt, aber... frei zu sein scheint. Irgendwie hatte sie Frieden mit sich geschlossen und lebte ihr Leben wie sie wollte. Keiner hat ihr Regeln oder Vorschriften aufgezwungen und wenn jemand es versucht hatte, hat sie das ignoriert, oder das Spiel gewendet. Wie ein... Boss. Und das hat mich wütend gemacht."

      Ehrliche Worte von Sasha Banks, denen die Fans ruhig lauschen.



      Sasha Banks: "Mir war klar, dass ich sie schlagen MUSS. Ich wollte ihr das dumme Grinsen aus dem Gesicht wischen, weil ich frustriert damit war, dass sie mehr Boss ist, als ich es in meiner ganzen WGL Zeit jemals war. Also lies ich mich auf den Deal mit dem... Teufel ein und sie schnappte sich meine "Seele". Und es machte mich wütend. Nun hatte ich meine Freiheit verspielt, der Titel "Boss" war durch die Stipulation zum Scherbenhaufen geworden."

      Während Sasha ihre Ansprache fortsetzt, legt Priscilla ihr beide Arme um die Hüften und schnuppert an ihrem Nacken.

      Sasha Banks: "Ich sollte eine Beziehung mit der Person eingehen, die ich so verabscheue. Und ich wollte mich wehren, Woche für Woche, während ich erwartet habe, von ihr wie eine Sklavin behandelt zu werden. Aber... sie tat es nicht. Also... irgendwie war ich schon ein Sklave, aber nicht weil sie mich zu irgendetwas zwang. Viel mehr lernte ich Priscilla und ihre Weltanschauung kennen. Es fühlte sich von Tag zu Tag, von Stunde zu Stunde richtiger an, mein Leben mit ihr zu verbringen."

      TPK reibt sich an Sasha, während diese über ihr empfinden spricht.

      Sasha Banks: "Noch nie in meinem Leben fühlte ich mich so gut, wie jetzt. Ist das nicht bizarr? Priscilla, dass Objekt meines Hasses, hat sich zum Objekt meiner Begierde entwickelt. Es fühlt sich so gut an, sie an meinem Körper zu spüren und zu wissen, dass sie die selben Gefühle auch für mich empfindet... Und dabei sind wir noch nicht mal wirklich Intim geworden, wenn ihr versteht."

      Die meisten Fans verstehen das sicherlich, Sasha verzichtet aber darauf in's Detail zu gehen. Ehe sie fortfährt flüstert TPK ihr ein "Yeah, baby" in's Mikrofon.

      Sasha Banks: "Doch das wird sich bald ändern..."

      Sie leckt sich lasziv über die Lippen, woraufhin The Priscilla Kelly ihr Mic anhebt und in dieses spricht, während sie Sasha von hinten umarmt.

      TPK: "Schon sehr bald. Meine mOBSCENE, WGL Universe... Am 27. April werden Sasha und ich in der WGL Sports Arena... heiraten!"

      Ein lautes Raunen geht durch die Zuschauerreihen, ehe "Congratulations!"-Chants durch die Londoner Crowd gehen. Viele Fans haben mit einem Statement zum Match gegen Becky Lynch gerechnet, oder einer Ankündigung zum Womens Titel, aber nicht mit einer Hochzeit zwischen TPK und Sasha Banks.

      Spoiler anzeigen



      Laute Reaktionen für Toni Storm, die Gewinnerin der Best Of 5 Series gegen Kairi Sane. Auch wenn Toni sich in den letzten Wochen nicht wirklich beliebt gemacht hat, genießt sie in Großbritannien weiterhin eine große Fangemeinde, welche nun für die Frau aus Neuseeland jubelt. Klatschend betritt Storm die Stage und lächelt die frisch Verlobten an, während sie sich mit schnellen Schritten dem Squared Circle nähert. Sie umrundet den halben Ring, um sich ein Mic bei Mike Rome abzuholen, ehe sie über die Ringtreppe auf den Apron steigt und daraufhin lächelnd den Ring betritt.



      Toni mustetr die beiden Frauen, was diese auch erwidern. Einige Sekunden später verstummen die Klänge ihrer Entrance Theme und auch die Fans sind wieder ruhiger geworden. Daraufhin beschließt Toni Storm auch schon The Priscilla Kelly und Sasha Banks zu konfrontieren.

      Toni Storm: "Wow, sind das nicht tolle Nachrichten, na?"

      Sie fragt die Fans, welche zustimmen.

      Toni Storm: "Glückwunsch zu eurem Glück. Aber vorallem du, Priscilla, solltest das genießen. Denn das wird das einzige Glück sein, welches dir widerfährt. Und ich bin ehrlich. Mir ist schon leicht schlecht geworden, als ich dir zugehört habe, Sasha. Aber darum soll es jetzt nicht gehen."

      Kaum steht Toni Storm im Ring, erntert sie bereits finstere Blicke von Priscilla und Sasha. Dies stört Toni aber absolut nicht.

      Toni Storm: "Chris Jericho hat vorhin den Womens Royal Rumble angekündigt und ich stehe natürlich absolut hinter dieser Idee, als Freundin der Gleichberechtigung. Aber wohinter ich nicht stehen kann, ist nach der Best Of 5 Series noch länger auf meine verdiente Titelchance warten soll. Ich habe keine Lust im Royal Rumble Match erneut zu beweisen, dass ich die Beste bin."

      Eine arrogante Einstellung? Vielleicht. Aber Toni ist nun mal sehr direkt und das kommt sogar bei einer großen Anzahl an Fans gut an.

      Toni Storm: "Ich will dich, TPK, direkt beim Royal Rumble. Becky ist gut, aber ich spiele in einer anderen Liga und das weißt du. Also, nimmst du meine Herausforderung an, oder...

      Spoiler anzeigen



      Die Fans werden laut! Die Theme ist zwar ungewohnt, aber durch den Titantron erkennen sie direkt, dass es sich um AJ Lee handelt und diese lässt sich nicht lange Zeit, ehe sie bereits auf die Stage skippt und sich auf ihre markante Art und Weise dem Squared Circle nähert. Im Ring erblicken wir derweil Toni Storm, die sich leicht genervt auf die Unterlippe beißt, während Sasha in den Armen von Thr Priscilla Kelly liegt und über den ganzen Körper gestreichelt wird. Munter hoppelt AJ um den Ring herum, klatscht dabei vereinzelt mit Fans ab, ehe sie sich direkt auf dem Weg ein Mic schnappt und ohne zu zögern in den Ring slidet. Sie zieht an Toni vorbei und umarmt erst einmal TPK und Sasha Banks, um ihnen wohl zu ihrem Glück zu gratulieren, ehe sie sich vor den drei Damen aufstellt.



      AJ Lee: "GLÜCKWUNSCH!"

      Mit voller Elan gratuliert AJ den Verlobten.

      AJ Lee: "Und sorry, Toni, aber ich musste dich jetzt einfach unterbrechen. Klar bist du gut, aber seit ich den Main Event von DIGNITY gesehen habe, kribbelt es in meinem ganzen Körper... Nicht nur Phil mag Crazy Chicks, wie es scheint. Der lässt übrigens grüßen, bald ist er wieder am Start."

      Sie zwinkert in die Kamera, woraufhin die Fans lautstark jubeln. TPK lehnt nun in der Ringecke, vor ihr sitzt Sasha Banks und lehnt sich gegen Priscilla's Schritt.

      AJ Lee: "Ich muss schon sagen... "TPK"... ich steh' ja etwas auf dich. Du bist cool, machst all diese verrückten Sachen und alles dreht sich um dich."

      Lee grinst Priscilla mit einem frechen Grinsen an, dass schon leicht beunruhigend wirkt.

      Toni Storm: "Hey, wir sind hier in der WGL, nicht im Puff. Und wenn du fertig damit bist, Priscilla anzuhimmeln, machst du jetzt eine Kehrtwende und kehst mir aus den Augen, AJ."

      Das AJ Lee einfach in Toni's Herausforderung geplatzt ist, gefällt dieser offensichtlich absolut nicht. AJ hingen legt den Kopf in die Schräge, ehe sie Toni Storm mustert.

      AJ Lee: "Wenn du nicht willst, dass ich dir mal um den Hals springe, gehst du jetzt besser, Stormi. Ich wäre nicht von Chicago nach London geflogen, wenn ich nicht mehr im Sinn hätte, als einen leichten Crush für die coole Championesse. Gegen TPK zu kämpfen und ihr den Belt abzunehmen, dass hat mich in die WGL gelockt. Außerdem standen sich das bizarre und der Wahnsinn schon immer sehr nah, weshalb ich mich von TPK direkt angezogen gefühlt habe. Dieses Gefühl..."

      Sie leckt sich über die Lippen, woraufhin Priscilla sich mitsamt ihrer Championship aus der Ringecke federt und AJ Lee mustert.

      AJ Lee: "Dir geht's genauso, oder?"

      Mit ihrem frechen Grinsen blickt sie die Championesse an, die nun demonstrativ ihren Belt anhebt und schultert. AJ Lee möchte sich hier das Match gegen Priscilla Kelly sichern und das gefällt Toni Storm absolut nicht. Sie drängt sich dazwischen und sorgt dafür das nun alle Blicke wieder auf sie gerichtet sind.

      Toni Storm: "Mir ist es sowas von egal, was in dir kribbelt und wie sehr du dich von ihr angezogen fühlst. Du stehst hier in meinem Jagdrevier und diese Jägerin sieht Konkurrenz nicht gerne!"

      Daraufhin entsteht ein Staredown zwischen AJ Lee und Toni Storm. Bei TPK sorgt dies für ein Grinsen. Sie flüstert Sasha etwas in's Ohr, ihre Zunge berührt dabei die Ohrmuschel ziemlich offensichtlich, ehe der Boss nickt und den Ring verlässt. Priscilla gesellt sich nun zu AJ und Toni, die inzwischen Stirn an Stirn stehen und führt ihr Mic langsam zum Mund.

      TPK: "Ihr Beide seid interessant. Besucht mich doch nächste Woche in der Villa."

      Daraufhin formt sie einen Kussmund, wird aber von Toni weggestoßen. Kichernd rollt sich die Championesse aus dem Seilgeviert und verlässt nun Hand in Hand mit ihrer Verlobten das Center Court. Zurück bleiben AJ Lee und Toni Storm, welche sich noch einige Sekunden ihren Staredown liefern, ehe Toni sich dann dazu beschließt den Ring ebenfalls zu verlassen. AJ setzt sich daraufhin in bester CM Punk-Manier in den Schneidersitz, legt den Kopf in die Schräge und lächelt Toni hinterher. Mit diesen Szenen geht Saturday Night Mainevent #19 Off-Air.
      How sad it would be, should laughter disappear.
    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher

      MATCH: The Rock vs. Carlito

      INTERVIEW: Antonio Cesaro

      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream

      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team

      IN-RING: The Fish Tank

      BACKSTAGE: Dario Cueto

      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB

      OUTSIDE: Bo Dallas

      FINALE: The Priscilla Kelly

      FAZIT

      MATCH OF THE NIGHT

      SEGMENT OF THE NIGHT

      CHARAKTER OF THE NIGHT
      How sad it would be, should laughter disappear.
    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher

      Jericho als Eröffnung der Show ist wie jedes Mal ein Brett. Jack wird als Champion vor seinen Fans präsentiert und ich finde es gut, dass wirklich aktiv die negativen Stimmen gegen ihn als Champion aufgegriffen werden. Die Ankündigung, dass er den Titel im Rumble verteidigen muss, habe ich schon irgendwie kommen sehen. Es gab einfach keinen einzelnen Contender (Joe mal abgesehen), der beim Rumble gegen ihn antreten hätte können. Ich denke auch, dass Jack da seinen Titel verlieren wird. Das wäre mir dann wirklich zu krasses Superman-Booking. Übrigens wieder einmal bockstarke Worte von Joe, er ist und bleibt der MVP der Show!

      MATCH: The Rock vs. Carlito

      Hmm, Carlito wieder gegen Rocky und das in einer Weekly? Da bin ich eher zwiegespalten. Auf jeden Fall starke Worte von Carlito vor dem Match. Sieg geht dann in Ordnung mit Blick auf die Einbindung der Lumberjacks.

      INTERVIEW: Antonio Cesaro

      Die Fehde zwischen Jeff und Cesaro nimmt weiter Fahrt auf und mir gefällt sie immer mehr. Ich bekomme da auch leichte Bray vs. Matt-Vibes aus der WWE. Cesaro ist trotz der Attacke bei Dignity nicht zu sehr geschwächt worden und Jeffs Standing ist sowieso richtig gut. Bin da sehr auf die kommenden Wochen gespannt. Und noch ein großes Lob: Dadurch, dass beide so selten aufeinander treffen und man bisher kein richtiges Match hatte, übersättigt die Fehde nicht und sie bleibt frisch.

      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream

      Ein unfassbar gutes Match für eine normale Weekly! Hat auch eine richtig starke Intensität gehabt, die zu der Fehde der beiden passt. Finde es auch gut gelöst, dass Seth den Sieg holt, da er sonst wirklich zu sehr geschwächt worden wäre und dem Dream die Niederlage nicht schadet. Sehr geheimnisvoll und interessant ist dann der Handschlag der beiden. Denke, dass die Fehde noch nicht beendet ist und der Dream jetzt einen Plan B verfolgt.

      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team

      Ich bin ja weiterhin kein riesengroßer Fan, dass Tenille und Eva die Titel bekommen haben, aber die Darstellung hier im Segment gefällt mir. Generell werden sie gut dargestellt, da lässt sich nicht meckern. Man scheint mit Liv und Taya dann also die nächsten Contender zu haben.

      IN-RING: The Fish Tank

      Ich muss gestehen, dass ich echt nicht wusste, was der Fish Tank ist aber die erste Folge hat auf ganzer Linie überzeugt. Das Charisma bei Bobby und Kyle ist sowas von genial und die Chemie zwischen den beiden rundet das perfekt ab. Aktuell sind sie absolut verdient die Champs und ich hoffe, dass sich das so schnell nicht ändert. Eine längere Fehde gegen Cole und Lashley mit späterem Turn von Cole hätte was!

      BACKSTAGE: Dario Cueto

      Irgendwie kann ich mich gar nicht mehr an Cueto erinnern, aber die Partnerschaft mit der geheimnisvollen Dame verspricht schon einiges. Ich hab auch wirklich gar keine Ahnung, wer das sein könnte.

      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB

      Nun also das Match zwischen ANTI und BC und wahrscheinlich das Ende der Fehde. Mit Finn hab ich natürlich gar nicht gerechnet, er ist aber aufgrund seiner BC-Geschichte gut gewählt. Das Match selbst war in der Mitte ein wenig undurchsichtig, erst zum Ende hin konnte man wirklich zu 100% folgen. ANTI holt den Sieg und das dank Finn, der danach erst einmal den Bullet Club übernimmt, nice! Omega also nun komplett auf sich alleine gestellt. Selbst bin ich natürlich gespannt, wohin es nun mit ANTI geht. Die Fehde mit dem BC sollte damit abgeschlossen sein.

      OUTSIDE: Bo Dallas

      Hach unser liebster Sektenführer ist nun auch wieder da. Bo rockt und das Woche für Woche. Völlig richtig dass Miz sein Rematch bekommt, obwohl ich definitiv von einem Sieg Bos ausgehe. Die Titelfeier ist auf jeden Fall vollends gelungen!

      FINALE: The Priscilla Kelly

      Ich hatte jetzt mit irgendeiner Ankündigung für den Rumble gerechnet, aber dann wird einfach mal eine Hochzeit angekündigt. Passt perfekt zu TPK und Sasha. Toni hatte ich die nächsten Wochen schon im Titel Picture erwartet, nun ist es so gekommen. Gehe da von einem Nr. 1-Contendermatch zwischen AJ und Toni aus.

      FAZIT

      Nach zwei Wochen Pause eine sehr gute Show. Die Fehden, die bei Dignity nicht fortgesetzt wurden, haben entweder hier ihr Ende gefunden (ANTI vs. BC) oder sind fortgesetzt worden. Zudem wurden bereits die Grundsteine für den Rumble gelegt.

      MATCH OF THE NIGHT

      ANTI vs. Bullet Club

      SEGMENT OF THE NIGHT

      Fish Tank

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      Bobby Fish
      Deutscher Meister 2013
      Deutscher Pokalsieger 2013
      Champions League Sieger 2013

      MIA SAN MIA <3

      "One of the greatest displays of football you're ever going to see.." AS Rom - FC Bayern 1:7

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Loco ()

    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher
      JBL klasse wie er DIGNITY nicht besonders fand XD Dass wir in England sind passt natürlich super um Jack den Applaus zu geben. Die Promo von Jack war super stark weil sie einfach die Gefühlslage perfekt beschreibt. Doof fand ich nur, dass Jack schon darauf anspielte den Titel im Rmble zu verteidigen mit den 29 Gegnern da hatte Jericho noch nix bestätigt.
      Die Stipu finde ich ganz gut, da ich mir sowieso sehr sehr unsicher war wer von den ganzen Leuten den Rumblesieg am meisten verdient gehabt hätte und so wird der Sieger tatsächlich Champion sein. Ich kann mir zwar gut vorstellen, dass Jack Gallagher von Platz 1 aus gewinnt um alle wieder zu nerven aber ich hoffe natürlich inständig, dass er an Position 15 oder so kommt und alle die im Match sind ihn vernichten und sofort rauswerfen. Alles andere würde null Sinn machen da Gallagher überhaupt keine Freunde hat.
      Frauen Rumble ist ok. Hoffe auf einen 20er und keinen 30er Rumble.
      MATCH: The Rock vs. Carlito
      Carlito mit ner coolen Promo da konnte er super glänzen. Das Match geht in meinen Augen richtiger weise an The Rock. Dei Fehde war ganz gut für das weekly Format. Sowas find ich immer wichtig zu haben um Leute abseits der größeren PPV Matches gut aussehen zu lassen und das sahen beide innerhalb ihrer On-screen time.

      INTERVIEW: Antonio Cesaro
      Klassisches Cesaro interview. Er ist Jeff natürlich nicht wirklich böse XD Bin mal gespannt ob es ein 1on1 bei SNME gibt oder beim RR. Eigentlich sollten sie ja schon im Rumblematch vertreten sein.

      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream
      Wie erwartet war das wie ein PPV Match. War ja auch quasi ein Re-Match von nem PPV (oder war es MSG?). War aber spürbar intensiver als das erste Match durch die ganzen Aufeinandertreffen in den Shows. Hab gehofft, dass Rollins es macht da er mit ner Niederlage echt doof ausgesehen hätte.
      Der Dream bleibt geheimnisvoll da es ihn am Ende freut einen Handshake bekommen zu haben...versteh ich irgendwie nicht.

      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team
      Bischen lame irgendwie nur so im Backstagebereich der hype um die neuen Titel und die neue Herausforderung. Nach PPV Match klingt das nicht. Der Name für Liv und Taya wurde leider auch ziemlich unspektakulär bekannt gegeben. Da wäre mehr gegangen. Dass die Champs das Team nicht ernst nehmen fand ich passend und macht auch klar warum das Team aus den beiden funktioniert. Eva hält sich ja eh für die Best in the World (zurecht) und Tenille ist ja seit ihrem Debut mit Simon Grimm jeder Challenge gewachsen.

      IN-RING: The Fish Tank
      Schöne Comedy von reDRagon :D Schade aber, dass sie die Division so runtergemacht haben. Leichtes Spiel hatten sie nun nämlich wirklich nicht. Da hätte ich mir dann auch gut vorstellen können, dass mehrere Teams die Talkshow unterbrechen aber so war es dann halt "nur" das neue Team aus Cole und Lashley. Sehe in denen keine Champions muss ich sagen. Kann mir aber einen frühen turn von Cole oder auch Lashley gut vorstellen wenn es nicht so klappt wie sie sich das vorstellen.

      BACKSTAGE: Dario Cueto
      Hui, kein Titelkampf im Rumble, kein 1gg1 um nen Titel. Dei Frau pokert hoch, kann es sich aber scheinbar erlauben. Da bin ich mal gespannt was da raus kommt.

      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB


      OUTSIDE: Bo Dallas

      FINALE: The Priscilla Kelly

      FAZIT

      MATCH OF THE NIGHT

      SEGMENT OF THE NIGHT

      CHARAKTER OF THE NIGHT
    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher

      Zuerst kommen also unsere Kommentatoren zu Wort. PJ Black… dieser Bastard xD JBL ist eben ein echter Gönner. Wozu das falsch gezündete Feuerwerk?!? Jericho zählt auf jeden Fall nochmal die Ergebnisse auf, warum nicht? Was mir hier nicht gefällt, ist das Jack bereits anteasert den Titel im Rumble zu verteidigen, was dann kurz darauf Jericho auch bestätigt. Hatt ein bisschen was von einem „Everyone talks too much“ Botch. Außerdem finde ich es nicht notwendig für so eine Ankündigung das Roster auf die Stage zu holen. Gut…am Ende macht es mehr Sinn, weil man dann aus Rock vs. Carlito ein Lumberjack Match macht. Joe gefällt mir wieder sehr gut. Er wirkt aggressiv, entschlossen und ihm sind alle anderen mal wieder vollkommen egal. Es ist schlussendlich ein solides Intro, mit einigen Macken. Wie ich in der Vorschau schon geschrieben hab, waren es jetzt nicht die gaaanz großen Neuigkeiten von Y2J.

      MATCH: The Rock vs. Carlito

      Die Promo zu Beginn gefiel mir, auch dass Rocky ganz gelassen bleibt und mit seiner „Bring it“ Geste das Match quasi eröffnet. Match ist dann klasse und die Tatsache dass alles rund um dem Ring steht, wurde gut umgesetzt. Es wäre vllt. noch cool gewesen, wenn mal beide gleichzeitig draußen landen und es dann einfach zu einem großen Brawl kommt. Das ist aber dann schon meckern auf hohem Niveau. Super Opener, gute Arbeit

      INTERVIEW: Antonio Cesaro

      Was ich direkt sagen muss: Ich denke da hat man die Chance für tolle Segmente ausgelassen. Bei Dignity war ja ein bisschen offen, wie die Szene zwischen Cesaro und Hardy ausgegangen ist. Ich hätte fix damit gerechnet, dass wir jetzt bis zum Rumble einige Szenen beim Hardy Anwesen sehen werden, wo Jeff versucht dem Schweizer seine Welt näher zu bringen. Möglicherweise hat man davon abgesehen, weil das zu TPK ähnlich ist? Trotzdem finde ich es schade. Mal sehen was man jetzt daraus macht.

      Zum Interview selber: Ja… das war halt… in Ordnung. Gut das er seine Zeit in der Show bekommen hat, gut das man weiß er ist jetzt angeschlagen, aber ist halt auch nichts Weltbewegendes. Die Fehde hatte vor Dignity gut Fahrt aufgenommen und dieses eher 0815er Interview bremst das ein bisschen, finde ich persönlich. Die nächsten Wochen werden zeigen, wohin die Reise wirklich geht.

      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream

      Randanmerkung: Ich würds ja geil finden wenn Rollins mit dem Downstait Theme daherkommt^^

      Starkes Match, dem Fehdenende mehr als würdig. Beide haben ihre Momente, Rollins hat das bessere Ende aber das schwächt den Dream kein bisschen. Tolle Geste am Schluss mit dem Handshake, denke das passt so als Abschluss zwischen den Beiden sehr gut. Da nun beide „frei“ sind bin ich echt gespannt wo es für die zwei hingeht. Rollins hat ja noch den Koffer, was wäre das für eine Story, wenn Gallagher auch den Rumble gewinnt und am Ende casht Rollins ein…

      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team

      Die beiden bleiben für mich Randoms, weil Sie als Team kaum Aufbau hatten. Trotzdem sind sie alleine durchaus stark, das ergibt halt zwangsläufig eine starke Kombination. Besser finde ich das Team von Liv und Taya, da die ein bisschen Zeit hatten als Team auszutreten. Lag auf der Hand das die Beiden die nächsten Contender werden, alles andere wäre mehr als komisch gewesen. Das Ende mit dem Sager von Liv „Wir werden euch fressen“, fand ich recht gut. Kann eine gute Fehde werden.

      IN-RING: The Fish Tank

      Bobby Fish sammelt Pluspunkte, wenn er die Cutting Edge als liebste Talkshow nennt – guter Mann der Bobby!^^ Der Beginn ist schon mal echt gut. reDRagon mal direkt völlig überheblich, aber das passt halt auch zu den beiden. Das J&J Security genannt wird, ist ein wahrer Durchbruch in deren Karriere – jetzt geht es richtig los für die Zwei. Das Cole und Lashley die „Party“ crashen werden, war ja klar. Wie Lashley den Stuhl von JBL schnappt xD danach super Worte von O’Reilly und Cole. Das man hier ein Zitat von Ocelot einbaut ist ja Hammer! Genial wie auf die Dirtsheet- bzw. Twittermeldung eingegangen wird. War ein sehr starkes Segment!

      BACKSTAGE: Dario Cueto

      Spannend! Wer wohl die die Beiden waren? Worum es den Beiden wohl geht? Also ich bin schon sehr auf die Auflösung gespannt. Großartig geschriebenes Segment, hat mich sehr begeistert. Könnte man eine Dirtsheet daraus machen ;)

      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB

      Ach… das Match hat halt schon vorm Start so ein bisschen einen faden Beigeschmack, wegen der letzten Ereignisse. Überraschendes Comeback von Balor. NPC oder hat denn wer genommen? Match ist dann sehr gut geschrieben, hat Spaß gemacht beim Lesen. Leider war das Ergebnis so zu erwarten. Dank Balor hat man aber eine Komponente, die das Ende spannend gestaltet. Omega fliegt also und Balor übernimmt (wieder) die Führung des Bullet Clubs. Denke daher es wird zu Mania doch das große Finale Match geben zwischen ANTI und BC. Dieses Match hat sich halt nicht nach Ende angefühlt.

      OUTSIDE: Bo Dallas

      Was für ein schönes Segment. Bo feiert, J&J Security haben wirklich ihren Job bei Dallas bekommen, alles ist zu schön um wahr zu sein. Miz bekommt sein Re Match in der nächsten Woche. Ich denke der wird den Titel nicht zurückgewinnen. Bo wird aber auch nicht fair gewinnen. Es schreit nach einer Interference von J&J. Denke das zieht sich mal mindestens noch bis zum Rumble.

      FINALE: The Priscilla Kelly

      Was Payne (vermute ich mal?) da mit TPK aufzieht ist einfach großes Kino. Ein Gesamtkunstwerk das zu jedem Zeitpunkt perfekt dargestellt ist. Hut ab – man merkt wenn da eine Idee heranwächst, geht er voll und ganz auf. Die Idee mit der Hochzeit ist genial. Doch die Wrestling Geschichte hat uns eines gelehrt – Hochzeiten innerhalb einer Show gehen immer schief! Storm ist dann aufgrund dessen wer verfügbar ist, wer in welchen Fehden steckt und der letzten Leistungen wohl die beste Variante als #1 Contender. Hab ich glaub ich sogar bei Dignity ins Feedback geschrieben. Wobei Storm, fast farblos wirkt im Vergleich zu TPK. Dann kommt was, dass ich insgeheim SEHR gehofft hab…

      Comeback AJ Lee – YEEEES!!!! Ans Team: Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich grad freue! DANKE! Als ich AJ Lee genommen hab, dachte ich mir von Anfang an, dass eine Fehde zwischen TPK und AJ Lee ein Traum wäre. AJ als die Wahnsinnige, die Verrückte, die perfekt mit der bizarren TPK zusammenspielt. Eben eine Person, die es mit ihrem Charakter mit TPK aufnehmen kann. AJ wird ihren Spaß in der Villa haben – das wird Hammer xD

      FAZIT

      Die Show hatte sehr gute Momente aber auch ein paar Durchhänger. Natürlich muss man abwarten was das Team vorhat, aber Cesaro/Hardy hätte man mMn anders vorsetzen müssen. Die Matches fand ich sehr gut. Gegen Ende wurde die Show immer besser finde ich. TPK & Sasha wieder grandios. Persönlich bin ich super zufrieden. Cole wird gut rübergebracht, J&J haben einen Job bei Dallas, was wir uns gewünscht haben und AJ… da bin ich baff. Wunschszenario erhalten, obwohl ich es nicht angemerkt hab! Das ist grandios!

      MATCH OF THE NIGHT

      ANTI vs. Bullet Club

      SEGMENT OF THE NIGHT

      Fish Tank

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      Bobby Fish bzw. reDRagon
    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher


      Endlich geht es weiter. Hab mich schon gefreut. Vorweg heben möchte ich erstmal JBL und Renee Young vorheben, das war eine gute Einleitung wegen dem Brexit und so. Auch sonst waren sie im Intro unterhaltsam. Y2J eröffnet dann also die neuste Ausgabe von SNME. Und dann gleich mal mit ein paar Lobeshymnen auf DIGNITY. Kann ich zustimmen, war ein guter PPV. Mir hat Jericho sehr gefallen, aber ich vermisse er Cody. Als nächstes der Champion, passend das er gleich zum Start der Show auftaucht. Und dann WTF, was eine ANkündigung. Im Royal Rumble wird der Titel verteidigt? Also wenn er das Ding auch noch gewinnt, dann wird es lächerlich. Fragwürig das er das Chamber Match gewinnen konnte, aber das wäre der Overkill. Aber ich frag mich echt, was wäre wenn er tatsächlich gewinnt? Das wäre irgendwie spannend zu wissen. Da bin ich mal gespannt. Joe war dann mein Part, r sollte halt Galagher stellen. Für ihn, der Jack gerne im One im One besiegen möchte, sieht es so aus, als wolle sich Jack verstecken. Könnte man ja tatsächlich denken. Ich hoffe er sagt zu


      MATCH: The Rock vs. Carlito


      Von mir geschrieben. Eigentlich war es nicht geplant Carlito etwas sagen zu lassen und es sollte drekt das Match starten. Ich wollte die Szene aber noch etwas rausziehen und hab ihn zum Mic greifen lassen. Das resultat fand ich ganz gut. Der Sieger geht für mich auch klar. the Rock musste mal wieder was gewinnen, das hat er verdient. Ob es das nun tatsächlich war? Wir werden es bald wissen.


      INTERVIEW: Antonio Cesaro


      Jeff ist wirklich schwer einzuschätzen, da gebe ich Cesaro Recht. Das macht ihn aber in meinen Augen auch interessant. Die Fehde scheint etwas abseits zu sein, aber für mich ist die Entwicklung spannend und gut aufgebaut. Gerade eben weil es kein normales Match gab. Hier bin ich echt gespannt wie es weiter geht. Cesaro war hier im Interview auf jeden Fall interessant. Jetzt fehlt noch die ANtwort von Jeff Hardy. Wo der sich wohl versteckt


      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream


      Die nächste Fehde die sich irgendwie nebenbei Abspielt, aber anders wie Jeff und Cesaro, endet es hier scheinbar. Schade, so schlecht war das Programm nicht, auch wenn es nicht wirklich relevant war, es hatte was. Der Handshake am Ende kam etwas überraschend für mich. Hätte ich nicht mit gerechnet. Nun wo das vorbei ist, bin ich gespannt wo es mit den Beiden hingeht.


      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team


      Wir werden euch fressen :) Für mich der Spruch des Abends. Hab mich gekugelt als ich das gelesen habe. Der Name Sweet and Delicious passt für mich super. Danke für eure Vorschläge an der Stelle. Die zwei gehen also als Herausfoderinnen gegen die frisch gebackenen Diven Tag Team Champions. Freue mich darauf, ich denke, das wird ein witziger Run.


      IN-RING: The Fish Tank


      Wie wohl jeder andere vor mir, kannte ich den Fish tank auch nicht und wusste nicht so Recht was auf mich zu kommt, aber wow, das hat mir gefallen. Zum ersten Mal glaube ich, ist reDDragon so richtig bei mir ins Auge gesprungen. Und Scheiße ja, war das gut. Die zwei verstehen sich super und kamen als Verbündete super rüber. Als Adam Cole und Lashley kamen, dachte ich das es im Chaos enden wird, aber nein, es wird nur noch spannender. Die Beiden Teams sind auf Augenhöhe und hier kann alles passieren. Das macht es ultra spannend, wie das ganze Segment. Ich bin begeistert.


      BACKSTAGE: Dario Cueto


      Ich weiß wer es ist, sags aber nicht :) Lasst euch überraschen und genießt die Show.


      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB


      Scheiße, wie geil war das den. Ich dachte nicht das Finn Balor so früh auftauchen würde. Wer sich fragt wer das ist, ich habe Balor genommen. Eigentlich wolte ich im Bezug zum BC und das er eben schon eine ewig lange und vorallem erfolgreiche WGL Vergangenheit hat, nicht nehmen, aber ich finde Balor als Wrestler einfach ultra unterhaltsam und gut. Darum die Wahl. Nun taucht er recht früh auf und schliesst sich mal eben mit ANTI zusammen und entthront Kenny Omega. Klar er musste irgendwie verschwinden, nachdem Omega weg ist, aber das habe ich nicht kommen sehen. Und dazu noch ein super unterhaltsames Match. Ich bin sehr zufrieden und bin echt echt gespannt wie und wo das weiter geht. BC mit Balor an der Spitze? Der Balor Club? Kein BC mehr? Alles spannende Wendungen. Happy!


      OUTSIDE: Bo Dallas


      Ahh hier die versprochene Party von Bo Dallas. Super spaßig umgesetzt und ja, ich muss gestehen ich habe mit the Miz an der Stelle gerechnet. Und es kommt zu einem Re-Match, was mich sehr freut. Gleich nächste Woche sogar. Okay, das kommt etwas unerwartet, aber es passt einfach super. Die Zwei könnten mit ihren Segmenten die Hütte abreißen, wenn das so weiter geht. Sehr unterhaltsam


      FINALE: The Priscilla Kelly


      Kommen wir zu TPK. Hm, ich mag sie. Also ihre Segmente, aber sie den PPV enden zu lassen und ihr hier auch den Finalen Spot zu geben, ist vielleicht etwas übertrieben. Man sollte es nicht übertreiben, nicht das es too much wird. Okay, was hätte man anders machen können? Ich weiß es selber nicht, ich wollte es nur mal sagen. Das schmälert aber nicht die Leistung und die Qualität in diesem Segment. TPK und ihre Begleitung Banks waren super. Die Bude sprengen tun aber die Zwei Herausfoderinnen. Toni Storm, da dachte ich schon cool, das passt nach dem Sieg im Best of Five Match und dann noch AJ Lee. Fettes Comeback von ihr. Mega eingefädelt, super unterhaltsam. Das wird Scheiße spannend werden udn ich weiß wirklich nicht, wer hier als Sieger von Platz gehen wird.


      FAZIT


      Ich wurde sehr gut bedient diese Woche. Finn Balor taucht auf und löst den Leader des BCs ab oder so ähnlich. ted DiBiase hatte dabei einen coolen Auftritt. Das wird super spannend werden. Taya und Liv hatten ebenfalls ein sehr gutes Segment, was mich sehr gefreut hat. Auch sonst gab es sehr viel was mich unterhalten hat. Auch wenn die Ausgabe kurz war, fand ich sehr geil


      MATCH OF THE NIGHT


      BC vs ANTI Jeder der was anderes sagt, lügt :)


      SEGMENT OF THE NIGHT


      Finale


      CHARAKTER OF THE NIGHT



      Schwer zu sagen. Gibt viele. Balor hat mir sehr gefallen. TPK, AJ Lee, reDDragon. Ich nehme TPK
    • Intro
      Wir befinden uns in London und JBL hat PJ Black in der Nähe eines Obdachlosenheims gesehen. Und dadurch leiden Amerikaner? Müssten nicht die Engländer dann leiden? Nun soll Gallagher den Titel auch noch im RR Match verteidigen? So langsam finde ich das leider übertrieben. Ein normales Single Match hätte mir hier auch gereicht. Joe fand ich dann wieder ziemlich cool. Mit seiner Ansage, dass er Gallagher rauswerfen wird, rechne ich damit, dass Joe zwar rausfliegen wird, aber danach noch Gallagher ebenfalls rauswirft und ihm somit den Titel kosten wird. Alleine für Joes tollen Charakter gebe ich hier einiges an Punkten. 4/5

      Carlito vs. The Rock
      Finde die Rudelbildung am Anfang schon mal gut. Das Match an sich fand ich auch ganz gut. Hatte einige nette Spots wie Carlito und TPK. The Rock konnte dann den Sieg feiern und zwar auf dieselbe Weise. Irgendwie riecht es hier nach einem dritten Match und denke, dass ein 2 Out of 3 Falls passend wäre. 4/5

      Cesaro
      Er darf nicht in den Ring, darf aber als Lumberjack agieren im Match zuvor? Jeff spricht in Rätseln und Cesaro kennt die Antworten nicht. Ein Fall für Detective Riley?xD Finde eigentlich ganz gut, wie man das ganze auch weitermacht. Denke mal, dass Cesaro aber wohl bald ein Zeichen setzen wird. 3.5/5

      Rollins vs. Velveteen Dream
      Also realistisch gesehen, gab es ein paar Spots, die ich nicht für möglich halte. Zum einem eine Springboard Hurricanrana in eine Buckle Bomb abzufangen. Und zum zweiten den Curb Stomp auf den Apron. Und selbst, wenn der gelingt, ist das eine sehr riskante Aktion, die zu einer schweren Verletzung führen kann. Auch der Handschlag am Ende finde ich irgendwie fehl am Platz nach dieser ganzen Rivalität. Rollins dachte, dass Dream ihn die Freundin klaut und am Ende reicht er ihm dann die Hand? Irgendwie passt das nicht so wirklich rein. Match an sich war sonst ganz gut. 3.5/5

      Diven
      Endlich ein Tag Team Name. Jippie!!! Liv finde ich wieder klasse hier. Erst Chicken Wings, dann Pizza und der Spruch "Wir werden Euch fressen", fand ich super. 3.5/5

      Fish Tank
      Ich kannte den Fish Tank auch nicht, aber reDragon waren hier schon mal super. Waren witzig und kamen super rüber. Cole und Lashley waren dann auch super. Die Aktion mit dem Stuhl von JBL fand ich recht cool. Auch das Wortgefecht danach konnte mich begeistern. Hätte am Ende es vielleicht noch gut gefunden, wenn JBL bei den Kommis etwas über seine Behandlung von gerade eben geschimpft hätte. 4.5/5

      Cueto
      Fand ich ziemlich spannend. Die Frau interessiert sich nicht für Geld, Prestige oder Titel. Auch bin ich gespannt, um welchen Auftrag es geht. Atmosphärisch war das auch ziemlich gut. 4/5

      Tag Team Match
      Balor ist nun in der WGL und sichert gleich mal den Sieg für ANTI gegen den BC in einem guten Match. Balor hat sich aber dann nicht ANTI angeschlossen, sondern schließt sich dem BC an, in dem er Omega rauswirft? Damit hätte ich nicht gerechnet. Hatte zwar vermutet, dass Omega rausgeschrieben wird, so hatte ich es aber nicht vorgestellt. An sich war das aber alles sehr spannend aufgezogen. 4/5

      Dallas & The Miz
      J&J Security ist nun bei Dallas.xD Finde ich cool. An sich steigert sich Dallas wirklich langsam zum Sektenführer heran. Bin mal auf das kommende Match gespannt. 3.5/5

      Main Event
      Banks und TPK heiraten. Wieso habe ich das Gefühl, dass irgendjemand die Hochzeit crashen wird? Und da kommt auch schon die Erste. Storm will also nun ihre Chance. Hatte auch mit ihr gerechnet als neue Herausforderin. Vor allem diese zweideutigen Bemerkungen. Storm sagt, dass sie TPK will und danach kommt auch noch AJ kommt dazu (Titantron finde ich zudem super) und gibt ebenfalls solche Bemerkungen ab. Mal sehen, wie es dann in der Villa ablaufen wird. Irgendwie rechne ich damit, dass Storm alles und jeden Wegtreten wird, während AJ wohl alles toll finden wird. 4/5

      Fazit
      Starke Ausgabe. Wie man das ganze aufzieht gefällt mir sehr gut bisher. AM meisten bin ich gespannt auf den Trip zur Villa von TPK und wie es mit dem BC und ANTI weitergehen wird. 8/10

      Match of the Night
      ANTI vs. BC

      Segment of the Night
      Fish Tank

      Character of the Night
      Balor
    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher

      Sehr gute Eröffnung in die Show mit Jericho, Gallagher und Joe. Jericho fasst erstmal die Ereignisse gut zusammen, eher er so eine Bombe raushaut. Gallagher wird seinen Titel also im RR-Match verteidigen! Jetzt kann sich Gallagher so RICHTIG beweisen. Die Worte zuvor von Jack fand ich auch ganz gut. Er zweifelt nicht an sich selbst und mit dem Erfolg kommen auch die Neider. Da schön zusammengefasst. Samoa Joe dann natürlich wie immer mit einem Bomben-Micwork. Kudos gehen dafür raus an Rattlor, der Joe einfach wunderbar widerspiegelt. Ich hab echt keine Ahnung, wer das Match gewinnen könnte. 70% Jack Gallagher, 10% Cage, 10% Samoa Joe und die restlichen Teilnehmer teilen sich die 10% :D

      MATCH: The Rock vs. Carlito

      Tolle Promo von Carlito zu Beginn, der Rock provozieren möchte und es aber nicht schafft. Match im Anschluss war dann auch wieder sehr gut und realistisch geschrieben. Alle Aktionen hatten Sinn und Zweck und man konnte sich das sehr gut bildlich vorstellen. Einbindung der Lumberjacks war soweit auch in Ordnung und mal was neues in der WGL. Aftermath dann mit einem dämlichen Carlito, der sich selbst mit dem Stuhl schlägt :ugly: Nun steht es 1:1 zwischen den beiden, wenn ich mich recht erinnere. Match Nr. 3 wird wahrscheinlich zeitnah folgen.

      INTERVIEW: Antonio Cesaro

      Gutes, kurzes Interview mit Cesaro, der weiterhin die Fehde mit Jeff Hardy am Leben erhält. Die ganze Planung der Fehde passt bisher wunderbar zusammen. Ich bin echt gespannt, wann und ob die beiden aufeinandertreffen. Erwarte noch einiges hier von der Fehde! Weiter so!

      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream

      Schöne, detaillierte Einmärsche! Etwas zu lang vielleicht, aber muss ja nicht immer alles kurz sein. Match dann auch sehr, sehr stark geschrieben. Beide Seiten konnten etwas zeigen und mit Rollins hat man definitiv den richtigen Gewinner ausgesucht. Als MITB-Kofferträger hat er diesen Sieg bitter nötig gehabt. Ende dann mit dem Handshake... kann man machen, muss man aber nicht :D Evtl. schlägt man jetzt mit Rollins einen neuen Weg ein? Meiner Meinung nach war ja eh Dream der Böse hier in der Fehde, weil er Bayley haben wollte, obwohl sie einen Freund hat. Sowas geht gar nicht. Wie dem auch sei... Fehde vorbei und nun bin ich gespannt, was die zwei machen werden (Und Bayley)

      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team

      Ein ganz okayes Segment, würde ich jetzt mal sagen. Eva und Marie halt eingebildet und Liv & Taya damit also die nächsten Kandidaten, die um den Titel kämpfen wollen. Jetzt, wo die Iconics nicht mehr vollständig sind, halt auch der einzig logische Schritt. Mal gucken, wann die aufeinander treffen.

      IN-RING: The Fish Tank

      Fish Tank also :D Muss sagen, dass ich die Segmente zwar kenne, aber nie wusste, dass das unter diesen Namen läuft.

      Sehr cooles Segment! Bobby und Kyle harmonieren einfach perfekt miteinander und der Grad zwischen ernsten und nicht ernsten Gesprächen wird hier sehr gut balanciert. Einmischung von Cole & Bobby ist dann natürlich nur noch Formsache gewesen, nachdem Prologue zu DIGNITY.

      Wie kann Lashley JBLs Stuhl haben wollen! DAS IST GOTTESLÄSTERUNG!!

      Passage von Cole & Bobby war dann auch ganz cool und lässt die beiden noch einmal etwas stärker aussehen, als die es eh schon sind. Zitat von Ocelot hat hier wie die Faust aufs Auge gepasst! Kudos dafür an den Writer. Das war wirklich grandios und kam sehr überraschend. Das Ende lässt natürlich einiges offen. Was genau meint Bobby damit? Ich bin sehr gespannt und freue mich auf weitere Aufeinandertreffen der beiden Teams!

      BACKSTAGE: Dario Cueto

      Hui, ein sehr geheimnisvolles und cooles Segment da zwischen Cueto, Frau und Mann. Mein Interesse ist hier definitiv geweckt. Hab keine Ahnung, was uns da erwartet. Hatte jetzt erstmal an Cage & Melissa gedacht, aber Cage kann ja für sich selbst reden :D

      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB

      Finn Balor! Dass ist doch mal eine Überraschung! Match war definitiv sehr spaßig zu lesen. Sind zwar viele Akteure drin gewesen, aber man hat jederzeit den Überblick gehabt und konnte alles nachvollziehen. Beide Teams durften etwas zeigen und nach den neuesten Ereignissen war der Sieg dann für ANTI keine wirkliche Überraschung mehr. Auch das Aftermath war dann ein typisches "BC hintergeht den Leader"-Segment, welches hier aber wunderbar reingepasst hat. Nun ist Devitt zurück zu Hause beim BC.

      OUTSIDE: Bo Dallas

      "Little Boliever" :lol: J&J nun wirklich mit Bo Dallas :lol: Genial! :D Tolle Feier da mit Dallas und The Miz dann mit den richtigen Antworten. Nächste Woche also schon das Rematch um den IC-Titel. Ich bin sehr gespannt!

      FINALE: The Priscilla Kelly

      Nachdem ich das Womens-Match vom DIGNITY-Event nachgeholt hatte (Welches btw wirklich sehr gut geschrieben war, auch wenn das Ende nicht überraschend war) bin ich hier mal Up2Date :D Schöner, kurzer Einzug der beiden Damen. Die Worte danach von Sasha Banks waren dann sehr ehrlich und sachlich. Dann kündigen sie tatsächlich ne Hochzeit an? WTF?! :D Damit hab ich jetzt nicht gerechnet und noch weniger mit Toni Storm! Schöne Worte, die weiterhin die neue Storm unterstreichen. Storm will TPK also schon beim Rumble entthronen, aber wer kommt dann? AJ LEE is back! Beide Crazy Chicks nun quasi vereint und Storm darf sich das aus der Nähe angucken :D Die will nur kämpfen, während die anderen beiden Damen sich quasi mit dem Augen ausziehen. Ob Sasha da so glücklich darüber ist? :D Nächste Woche geht es also eventuell wieder in die Villa? Count me in! Bin gespannt, was man sich da einfallen lässt.

      FAZIT

      Wie vermutet eine sehr segmentlastige Show, die mich aber trotzdem unterhalten konnte. Nach DIGNITY hat man hier einige neue Wege eingeschlagen, die ich ganz gut finde. Alte Fehden haben ein Ende gefunden und neue wurden eingeleitet. Unterm Strich ne kurze, aber gute Show!

      MATCH OF THE NIGHT

      ANTI vs. BC

      SEGMENT OF THE NIGHT

      TPK knapp vor Fish Tank

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      Finn Balor
    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher
      Mir war irgendwie danach, auch mal wieder ein Feedback zu verfassen. Jericho stammt von mir, Gallagher von Stevo und Joe natürlich von Rattlor. Die Idee, den WGL Titel im Royal Rumble verteidigen zu lassen ist schon etwas älter, finde ich aber ganz cool. Mit den ganzen Superstars auf der Stage sollten die Rumble Ankündigungen mehr Gewicht bekommen und einfach noch wichtiger wirken. Paar Leute fehlen bewusst auf der Stage, weil es nicht gepasst hätte (Jeff Hardy und Lio Rush z.B.). Gallagher gefiel mir ziemlich gut, hatte sehr ähnliche Worte für ihn geplant, bevor Stevo das übernommen hat. Durch seine lange Regentschaft und die Schwankungen der Reaktionen hat man viel Potential, denke ich. Allein der Gedanke, ob er den Rumble gewinnt, amüsiert mich ziemlich. Joe ist wie üblich stark geschrieben, da lässt sich wenig kritisieren. Mir gibt es halt leider nicht so viel wie den meisten anderen Spielern.

      MATCH: The Rock vs. Carlito
      Schöne Promo von Carlito zu Beginn, hat mir ziemlich gut gefallen eigentlich. Match war auch sehr solide Arbeit. Die Lumberjack Stipulation ist mal etwas frisches, wofür sich nicht so oft die Chance bietet. Dementsprechend war mir eigentlich klar, dass man hier die Chance nutzen muss. Gute Arbeit.

      INTERVIEW: Antonio Cesaro
      Gut geschrieben. Cesaro ist imo der ideale Gegenspieler für Jeff Hardy. Es ist wichtig das Cesaro auch seine eigenen Segmente bekommt, wo er über die Situation sprechen kann. Denke wenn man zu viel von Jeff sieht, besteht das Risiko, dass es zu schnell langweilig wird. Denke so wie es geplant ist, ist es genau richtig.

      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream
      Match ist ordentlich geschrieben, länge passt, vorallem da es in der Show eh nur drei Matches gab. Zum Handshake sage ich jetzt mal nichts, dass macht Dream schon selber. Denke nicht, dass die Geschichte ansich hier ein Ende gefunden hat, sondern eher das Kapitel. Aber mal sehen was die Zukunft noch so bringt.

      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team
      Das ist Version 2 des Segments. Ursprünglich hatte ich geplant, ein In-Ring Segment zu bringen, dass hat mir dann von der Struktur aber nicht zugesagt. Taya und Liv stammen hier von mir, Eva/Tenille und das Gerüst von Ichbindeinzweitesdu. Denke so passt das schon zu Beginn.

      IN-RING: The Fish Tank
      Ich hatte meine Freude daran das Segment zu schreiben. Ich denke die Chemie zwischen Fish und O'Reilly habe ich ziemlich gut hinbekommen. Kenne die Beiden ja schon ziemlich lange, kann mich da ganz gut in sie hineinversetzen. Bei Cole und Lashley war es mir wichtig, dass Beide zu Wort kommen, Cole aber mehr wie der Talker wirkt. Bei Lashley sollte dann Gestik und Mimik viel mitspielen. Die Sache mit JBL's Stuhl ist halt etwas, dass merkt man sich und sticht sofort raus. Einem Bobby Lashley nimmt man das dann auch direkt ab. Ich habe leider die Kommentatoren nach dem Segment vergessen. JBL hätte sich furchtbar über Lashley aufgeregt.

      BACKSTAGE: Dario Cueto
      Das Segment ansich hat mir ziemlich gut gefallen. Was mich aber stört, ist, dass Cueto hier vollkommen auf das Spanisch verzichtet. Cueto spricht immer mit spanischen Teilen, da komplett darauf zu verzichten, nimmt viel von seinem Charakter weg.

      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB
      Balor als Überraschungspartner von ANTI debütieren zu lassen, war schon länger geplant. Genauso der Sieg von ANTI. Alles andere wurde von mir wegen Omegas Kick geändert. Ursprünglich hätte Omega eine längere, verbissene Fehde gegen Balor um die Führungs des Bullet Clubs haben sollen. Das wäre dann die größere Solofehde die er sich gewünscht hatte gewesen. So hat man jetzt halt damit umgeplant, dass der Club gegen ihn turnt. Am Match selbst lässt sich nichts aussetzen, da war mit King ja eh der Meister am Werk.

      OUTSIDE: Bo Dallas
      Bo selbst ist klasse geschrieben, da gibt es mal nichts. Ich finde es nur nicht schön, direkt mit einem Bild zu beginnen. Keine Einleitung, direkt ein Bild. Finde das sieht nicht so schön aus. Ansonsten hast du hier halt so ein Semi-Sekte. Da kann man sehr viel zwischen den Zuschauern beschreiben. Würde so ein Segment weiter ausfüllen bzw. es natürlich strecken.

      FINALE: The Priscilla Kelly
      War ursprünglich als Opening geplant, aber Gallagher's Part war dort stattdessen gewünscht. Möchte gar nicht zu viel zu der TPK/Sasha Situation schreiben. Ich plane die Geschichte jetzt schon seit Monaten, plane mit TPK generell unglaublich viel seit der letzten Mania und habe immer noch echt viel geplant für sie. Storm war für mich ganz logisch als potentielle Herausforderin. Denke ihre rupige Art ist ein guter Kontrast zu Priscilla und Sasha, dazu hat sie gutes Momentum durch den Sieg in der Best Of 5 Series. Und AJ. Da hatte ich das Gefühl, dass es passt sie hier zu bringen. Denke das werden noch interessante Wochen mit den vier Frauen.

      FAZIT
      Gute Show.

      MATCH OF THE NIGHT
      Main Event

      SEGMENT OF THE NIGHT
      Cueto und die Unbekannte

      CHARAKTER OF THE NIGHT
      Bo Dallas
      How sad it would be, should laughter disappear.
    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher


      Was für ein Start in die Show. Jericho hat die letzten geschenisse gut zusammengefasst und dann kam auch schon der "Fanliebling" Jack Gallagher. :D Muss aber sagen, dass er mir hier sehr gefallen hat. Seine Aussagen hatten halt alle Hand und Fuß und haben genau ins Schwarze getroffen. Joe war wieder, müsste man eigentlich nicht erwähnen, sehr gelungen.

      Den Belt im Rumble Match verteidigen zu lassen finde ich übrigens eine sehr gute Idee. Vor allem kann man, sollte man einen Titelwechsel planen, Jack verlieren lassen ohne ihm zu schaden. So behält er das Momentum aber das Gold wechselt. Jedenfalls, egal wie man sich entscheiden sollte, hat man viele Option. Kluge Wahl also vom Writer Standpunkt aus.

      Habe auch überhaupt keine Ahnung wer hier gewinnen könnte. Joe und Jack werden sich wohl gegenseitig eliminieren. Bin auf jeden Fall extrem gespannt. :)

      MATCH: The Rock vs. Carlito

      Promo zu Beginn von Triple C empfand ich als sehr stark. Zudem hatte man mit der Lumberjack Stipulation einen frischen Wind. Match war solide und das Finish hatte auch was. Carlito ist halt ein schräger Vogel. Das letzte Wort dürfte hier aber noch nicht gesprochen sein.

      INTERVIEW: Antonio Cesaro

      Stark gemacht. Es war richtig Cesaro nun ein Interview zu geben wo Jeff Hardy mal nur indirekt beteiligt war. Ansonsten würde es, wie Payne schrieb, etwas das Besondere nehmen. Hardy ist nämlich aktuell sehr gut dosiert. Tolle Weiterführung der Fehde also.

      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream

      Einmärsche waren genial, wenn auch sehr lang. :D Das Match war dann auch sehr stark geschrieben. Hier gibt es wirklich nichts auszusetzen. Der Handshake am Ende ist dann, aus aktueller Sicht, natürlich etwas komisch. Wird aber schon seinen Sinn und Zweck haben.

      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team

      Segment war in Ordnung. Finde es gut, dass das Team nun endlich einen Namen bekommen hat. Ansonsten konnte Liv hier überzeugen. Der Spruch am Ende passte halt wie die Faust aufs Auge.

      IN-RING: The Fish Tank

      Weltklasse Arbeit von Payne. Muss man an dieser Stelle einfach mal sagen. Der FIsh Tank war einfach von vorne bis hinten ein Highlight. ReDragon harmonierten perfekt und man hat richtig gemerkt, dass jemand hier die Zeilen verfasst hat der die Wrestler schon etwas länger kennt.

      Die Harmonie stimmte, Bobby und Kyle machten ihre Witze und dann kamen Cole und Lashley welche mir ebenfalls sehr gefallen haben. Starkes Wortgefecht der Teams und das Zitat von Ocelot war dann einfach das I Tüpfelchen

      BACKSTAGE: Dario Cueto

      Ebenfalls ein sehr starkes, wenn auch sehr geheimnisvolles, Segment. Da ist das Interesse sofort geweckt und man möchte die Auflösung am liebsten gleich haben. :D Nur muss ich mich Payne anschließen. Die spanischen passagen von Dario haben echt gefehlt. Ist halt so etwas authentischer.

      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB

      Was für ein Match. Besonders haben mir hier wieder die kleinen Details gefallen. Besonders bei Drew finde ich es gut, dass er einfach wie eine Kampfmaschine daher kommt der nur die Befehle von Ted ausführt und generell eher wie ein Einzelgänger fungiert. Denke hier hat man in der Zukunft noch großen Spielraum für sehr gute Storylines. :)

      Das Match an sich war dann wirklich super und es viel mir sehr leicht den Überblick zu behalten. Bei so vielen Beteiligten schon eine Kunst. :D

      Balor war natürlich eine gelungene Überraschung. Demnach passt das Aftermath auch wunderbar. Der BC hintergeht mal wieder den Leader. History repeats itself. Alles 1A gelöst.

      OUTSIDE: Bo Dallas

      Bo Dallas war wieder genial. :D Finde es aber sehr interessant, wie langsam seine Sekte aufgebaut wird. Denke mal legt hier die Steine für einen "Kult" rund um Bo und des "Bolievens." Miz hatte dann immer die passenden Antworten parat. Rematch dürfte auch stark werden. Rechne mit einem DQ Sieg von Miz dank der J&J Security.

      FINALE: The Priscilla Kelly

      Starker Abschluss der Show. Sasha Banks wirkte bei ihrem sprachlichen Part sehr bodenständig und ehrlich. Passt definitiv zur Entwicklung der ganzen Story. Die Ankündigung war dann natürlich ein klanner aber hey, bei TPK wundert mich nichts mehr. Kann man definitiv machen. :D Storm dann die Hochzeits-Chrasherin. Finde Ihre Attitüde derzeit einfach super. Ihr ist alles egal, Sie will einfach das Gold. Halt eine sehr ambitionierte Sportlerin. ;)

      AJ Lee war dann ebenfalls eine Überraschung und konnte gleich mal ein Statement setzen. Jetzt gibt es also 2 Crazy Chicks hier. :p Die Anziehung zwischen AJ und TPK wird aber noch sehr spannend werden. Mal sehen wie Sasha das so hinnehmen wird? Freue mich auf jeden Fall auf das Segment in der Villa. Toni wird dort sicherlich denken Sie wäre in nem Alptraum. :D

      FAZIT

      Alte Fehden wurden beendet und neue gestartet. So wie es sich für eien Ausgabe nach dem PPV gehört. Es gab zwar wenig Matches und dafür viele Segmente, jedoch wirkte alles extrem durchdacht und war, dank der guten Qualität, sehr kurzweilig. Eine starke Ausgabe.

      MATCH OF THE NIGHT

      ANTI vs BC

      SEGMENT OF THE NIGHT

      Fish Tank

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      TPK
      You never hear the shot that takes you down.




    • Intro:
      So nach der Urlaubswoche doch noch ein Feedback. :D
      Grandioses Opening für die Show, angefangen bei den Kommis die wie immer super waren bis hin zu Chris Jericho der hier mega hypend und awesome war. Dann auch jack Gallagher mit einer grandiosen Promo die wirklich gut das gerade passierende wiederspiegelt. Erinnert mich sehr an Bret Hart früher der in Kanada gefeiert wurde und überall anders gehasst wurde. :D
      Die Ankündigung mit dem Rumble ist super, da stecken viele Möglichkeiten drinnen. Jack startet von vorne, hält durch bis zum Schluss und wird eliminiert, alle verbünden sich gegen Jack, die Menge jubelt - Mega Möglichkeit zum Heel Turn, Jack gewinnt echt das Match und verliert den Gürtel dann an Cash In Rollins etc der dadurch mega zum Publikumsliebling turnt etc.... Mega spannend alles.
      Joe dann wieder mit einer guten Promo. Sehe es ähnlich wie Payne, so mega viel gibt mir Joe nun auch nicht. Er ist ein gut aufgebautes Monster das Bad Ass rüber kommt, nicht mega speziell oder so, aber auch durch die "Einfachheit" und die konsequent gute Darstellung einfach ne Wucht und erfrischend.



      Carlito Vs. The Rock:
      Schönes Match das man auch gut aufgebaut hatte, taugt mir sehr mal zwischendurch auch so Programme zu sehen die nicht so ewig lange gehen und mal den High Spot auf einer Weekly Card haben, gut gelöst mit dem richtigen Sieger.



      Cesaro Interview:
      Gutes Interview, dass die Fehde schön weiter aufbaut und nach vorne bringt. Bin wirklich gespannt inwiefern CEsaro das Programm prägen wird, auf jeden Fall schaut er dadurch mal wieder sehr interessant aus, was schon mal echt gut ist, denn so cool wie gerade war Cesaro ne Weile nicht mehr.



      Rollins Vs. Dream:
      Und das nächste Match einer Fehde welches hier sein Ende findet. Fand es sehr schön wie man die Fehde konsequent immer aufgezogen hat und hier nun das Finale stattfand und am Ende dann doch recht versöhnlich ausging. So stärkt man Seth schon etwas und auch Velveten geht sehr gut gestärkt aus dem Programm hervor, also eine Win Win Situation für Beide, so soll das sein, sehr gut alles.



      Womens Tag SEG:
      Hat mir auch sehr gut gefallen. Eva & Tenille passen gut als Team zusammen und auch Sweet & Delicious wurden schon gut als Team aufgebaut, da hat man gleich schön flüssig die nächste Fehde in den Startlöchern, passt perfekt so.



      Fish Tank:
      Wow, das hat echt Bock gemacht. Bis jetzt haben mich ReDragon nicht so gut unterhalten, aber hier kamen sie cool, smart und smooth rüber. Hat echt Laune gemacht, auch Adam Cole & Lashley waren Klasse als Team, vor allem wie Lashley den Stuhl von JBL klaute war super. ^^ Bis jetzt echt schön aufgebautes Programm wo alle davon profitieren.



      Cueto & Mysterie Couple:
      Oh na das klingt interessant. Kann mir nur schwer vorstellen wer das sein könnte. Mantanza und seine Ische wären wohl zu offensichtlich, na mal sehen. Klingt auf jeden Fall sehr spannend. Auch was Dario überhaupt will frage ich mich. Hatte der nicht letztens noch was mit CM Punk am Start? Leider habe ich das Programm ja nicht so verfolgt, aber mal sehen, wirkt sehr interessant alles bis dato.



      Bullet Club Vs. ANTI:
      Auch hier wieder ein stark aufgebautes Programm das in einem großen Match hier zu Ende geht. Mit dem Debut von Finn Balor hat man auf jeden Fall wieder eine satte Überraschung parat gehabt mit der ich nicht gerechnet hatte. Das Match per se war dann auch sehr stark und mit dem zu erwartenden Ende durch den Rauswurf von Omega. Am Ende dann die Szenen fand ich auch sehr interessant. Bedeutet das nun, dass Finn der neue Leader des Bullet Club ist? Oder haben sich ANTI & der Club zusammen geschlossen, oder war das nur eine Einmalige Sache? Egal was war, sehr cooles und stylisches Matchende mit dem man auch die Show gut abschließen hätte können.



      Miz & Bo:
      Sehr schön, dass hier das Programm also weiter geht. Fand das alles recht okay. Bo gibt mir nicht so mega viel, finde ihn nicht so unterhaltsam und The Miz profitiert finde ich grade auch nicht so von dem Programm. Das Rematch in der Folgewoche passt aber gut und ist sinnig erklärt. Also alles gut soweit.



      Finale:
      Es passt wirklich wunderbar, dass nach dem Mainer von Dignity hier auch diese Show von den Frauen beendet wird. TPK und Sasha zusammen waren großartig, die Ankündigung der Hochzeit passt wunderbar und wird bestimmt nicht so friedvoll und wie geplant ablaufen. Toni Storm dann war schön frech und cool in ihrer Art wie man sie kennen gelernt hat. AJ Lee dann mit ihrem Einstand war auch großartig, vor allem die Worte an TPK waren Klasse und gut gewählt. Wirklich ein tolles Ende der Show und ein starker Aufbau einer Fehde, freue mich sehr auf das SEG in der Villa in der nächsten Show, dass kann nur schräg und grandios zugleich werden.



      Match of the Night:
      Club Vs. ANTI

      SEG of the Night:
      Finale

      Character of the Night:
      AJ Lee
    • INTRO: Chris Jericho & Jack Gallagher

      Wooooow starker Auftritt. Hatte ja mit nem 40er Rumble oder iwas anderes gerechnet. Iwas was mich aus den Socken haut und dann .... nee echt? son Rotz es hat mich direkt aus der Hose geschossen! Starke Ankündigung und ich würde es auch sehr feiern wenn Jack das gewinnt. Genauso wäre es aber auch geil wenn Joe (selbst wenn er schon raus sein sollte) den Jacky einfach raus wird. ich lass das auf mich zu kommen und bin auch bei den Damen gespannt wer es macht. Hätte da ja ne Favoritin die sicherlich nicht jeder aufm Schirm hat. aber DAS wäre ne mega Story sicherlich wenn es so käme. Warten wir mal ab ist ja noch ein bissle :D

      Die Ankündigung zu Rock Carlito jetzt als Lumberjack auch stark! :) gefällt mir und die Situation klasse ausgenutzt und mal was anderes vom Match her.


      MATCH: The Rock vs. Carlito

      Carlito mag wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden sein, so wie er sich da wild artikulierend äußert :D war ein cooler Einfall aber The Rock ignoriert gekonnt, fand ich noch besser denn so kam carlito noch mehr in rage! Guter beginn schon mal und eiskalt cool von Rock.

      Fool me once shame on you..fool me twice shame on me oder so ähnlich. Also schön, dass Rocky dieses Mal dem Trick entkam auch wenn der Ref es sah und nicht rock selbst raus kam. da muss ich wohl nochmal trainieren gehen. Und die Fans sollen mal sagen wer Rocks fairen Sieg verhindert hat? Ich würde und The Rock auch, gern wissen :D auf jeden Fall wurden die Jacks eingebunden was in ner weekly halt nicht so viel ist. Hätte da nämlich schon gern mehr von gesehen. Lustig die Szene von Carlito und TPK. Das der BC Rock zuvor angeht auch top. Cage und Co verhindern schlimmeres. Hat Spaß gemacht zu lesen und am Ende steht es 1:1 nicht nur nach Ergebnissen sondern auch nach miesen Trick Siegen. Von Rock auf jeden Fall ein genialer Schachtzug Carlito so einen mitzugeben auch vom Kopf her. Aber das heißt es muss eine Entscheidung her, am Besten No DQ sodass es ne "faire" Entscheidung gibt, da ja dann alles erlaubt wäre. Und am Ende noch der Rock Bottom. Also indirekt 2:1 für Rock :p schöne Szene wie Carlito sich selbst schlägt. Immer wieder lustig sowas :)


      INTERVIEW: Antonio Cesaro

      Bin auch gespannt wo das noch hingeht. Riecht auf jeden Fall auch nach einem Charakter Wandel bei Toni. Könnte echt interessant werden wenn durch die Verletzung ein Neuer Anstrich dabei raus käme. Mal sehen was noch so folgt.


      MATCH: Seth Rollins vs. The Velveteen Dream

      Ach ja stimmt Rollins hat ja noch den Koffer. Hatte ich iwie verdrängt und nicht mehr aufm Schirm. Mal sehen wann er diesen eincasht?

      Hätte im Verlauf nicht gedacht, dass Rollins das Ding gewinnt auch wenn der Sieg wichtig für ihn war und Rollins den gebraucht hatte. War ein verbissenes hartes und umkämpftes Match mit einem starken Ende. Der Curb Stomp Konter auf den Apron war ne geile Aktion auch wenn ich denke nach dem Dream DDT hätte Dream das Ding (schneller) zu machen müssen. Die Chance war da. Am Ende so dann vllt sogar ein wenig glücklich der Sieg für Rollins wenn auch stark erkämpft und ne tolle Leistung gezeigt. Und somit geht die Fehde wohl an Rollins wenn man den letzten Worten glauben schenken mag. Eine tolle Aktion mit dem Handshake. Hat mir gut gefallen und zeigt das Dream seinen Rivalen Respekt entlockt hat.


      INTERVIEW: WGL's Best Tag Team

      Die neuen Damen Champions geben sich die Ehre. Und schon gibt es die nächsten bzw ersten Titelverteidigungs Gegner und die passen gut. Taya und Liv als nächstes zu bringen ist meiner Meinung nach die rechte Entscheidung und ich habe hier ehrlich gesagt keinen klaren Favoriten. Beide Teams haben ihre Punkte die für einen Sieg spricht. Freue mich aber schon jetzt auf das Duell auch wenn der Damen Rumble dann wohl etwas kleiner wird (da ich schon weiß was im Finale passiert) sofern die beiden Teams nicht noch lust auf den Rumble haben. Das eine schließt das andere ja nicht aus.


      IN-RING: The Fish Tank

      Kannte es auch nicht, hat mir aber gut gefallen. Beide haben Charme und Witz reingebracht und die Stelle mit der J&J Sec. war der Knaller auch wenn ich wohl beleidigt sein müsste :p neeeee fand ich stark, dass Fish sich nicht mehr einbekommen hat. Lashleys Auftritt dann auch klasse. Glaube JBL hat einen ganz neuen Erzfeind! :lol: der arme Stuhl ^^ Hätte aber erwartet, dass Lashley den nur zurück wirft oder gar stehen lässt. Klar Bay Bay und Spear wollen die Titel, das war klar. Aber mich wundert, dass sie sich anscheinend auf die "Regeln" der reDRagon einlassen (wollen). Aber wenn es hart auf hart kommt und sie ein Tag Team Match gewinnen müssen für die Chance, dann sollten sie gegen J&J bestehen könn...obwohl was "leichtere" müssten sie schon nehmen wenn sie ne chance haben wollen. JBL war am Ende dann doch sehr brav trotz der Stuhl Aktion.


      BACKSTAGE: Dario Cueto

      Die Kritik an Cueto der stimme ich zu. Das spanische fehlt aber sonst ein top segment. Wo ohaaaa wer war die geile Alte? und was für ein massiver Kerl? aber was will Cueto erledigt haben? Ist er sauer auf Cage? und braucht halt wen der Cage fertig macht? Hat Cueto es auf nen hohen Posten abgesehen? Wir werden es ja hoffe ich bald wissen aber ich glaube nicht, dass es wer war den/die ich kenne. Bin dennoch sehr gespannt wie es weiter geht. Bis auf das Spanische ein sehr geheimnisvolles, gutes und vor allen Dingen interessantes Segment.


      MATCH: ANTI vs. BULLET CLUB

      Balor bei ANTI :O :O :O :O ich fasse es nicht. Balor stellt sich gegen seinen BC? Ohaaaaa :( Aber nun das lang erwartete Finale der beiden Gruppen. Wer wird sich durchsetzen können?

      Gänsehaut Start wo erst mal alle sich gegenüber im Ring stehen. Gibt einen guten Feel Good Moment ab auch wenn es merkwürdig ist das Balor auf der anderen Seite steht. Und dann geht es geschwind los und viel Tempo durchgehend. Chaos möchte ich es nicht nennen, da alles Hand und Fuß hatte. Auch von der Abfolge her, aber mal war der dann der drin. Es wurde nie langweilig auf alle fälle und chaos ist hier keine Beleidgung, es war eben sehr schnelllebig. Auch schön, dass direkt harte Aktionen ausgepackt werden und die anderen gruppen Mitglieder die Cover unterbrechen müssen bzw. tun. Auch toll, dass Anderson, DiBiase und Sheamus nicht umsonst da ware sondern auch im Match mit eingebunden wurden. Dann mal ne kurze "Ruhepause" von der Schnelllebigkeit als beide Damen nicht umsonst mit This is Awesome verabschiedet wurden. Starke Leistung von Beiden, ging gut ab und hin und her. Auch der Teil hatte Spaß gemacht und war natürlich schön, dass man mal über längere Zeit zwei Superstars im Ring hatte (also die gleichen) auch wenn in so nem Big Tag Team Match natürlich viele Wechsel gut sind und das Match pushen. hier war es aber echt gut zur Abwechslung.

      Die Aktion gg Alle bis auf die zwei die weit weg waren, pushen das Match noch mal richtig schön Richtung top! Und auch die folgenden V-Trigger und der Forearm waren stark. Ted der Fuchs steckt dem MArty einfach mal nen Schlagring zu. Doch auch das reicht noch nicht auch wenn die Aktion gesessen hat. generell waren viele Nearfalls dabei die aber das Match weiter aufgewertet haben. Der Double pele Kick war auch ein mega moment. Wie so viele in diesem Match. Stark! Auch der Ansatz zum Styles Clash von Omega war ein schnieker moment, und auch der austeilende Finn einfach klasse. Und dann gibt es doch noch chaos ^^ aber richtig chaos halt. Alle durften was zeigen auch die jungens draußen und am Ende holt Balor den Sieg für ANTI! Hat sich der Schachtzug doch bezahlt gemacht. Wer braucht schon Reigns?



      What was that? :O Finn hat das alles geplant, der Rest vom Club bis auf Becky anscheinend auch? KNALLER! Damit habe ich nicht gerechnet und die Wachablösung ist wohl geschehen auch wenn Omega die tragende Kraft in der WGL war und auch recht hat, er hat die Dinge gewonnen und den Club oben gehalten. Mal sehen was das nun mit Balor als Anführer gibt. Wow aber sehr schockierend und überraschend das Ende für mich. JBL mag Drew? Süüüüüß Guy Love xDD


      OUTSIDE: Bo Dallas

      Boomtown? Sollte das nicht BO Town heißen? Was Bo ist Vater? bzw wird Vater? Immerhin hat er einem Ehepaar einen langjährigen Kinderwunsch erfüllt :ugly: Hehehe starkes und auflockerndes Segment. Bo als Fighting Champion find ich gut und KNALLER das die J&J an Seite von Bo ist. Immerhin haben sie zig Zertifikate zu verkaufen. :ugly: Vielen Dank das gefällt mir richtig gut da es in twitter ja auch gut aufgebaut wurde und passend ist. Das Ende natürlich ein Highlight das sie vom Boliever himself bzw dessem Papp Ich niedergestreckt werden dank Mizzy :D stark! Da hätte ich gern JBLs Meinung zu gelesen xD


      FINALE: The Priscilla Kelly

      Der Reihe nach. Ja ich hatte auch mti nem Statement zu Becky gerechnet, (von ihr aber auch zum Match, aber nun gut) man soll ja nicht in der vergangenheit hängen bleiben, gell? WOW sashas worte wirken sehr real und ehrlich, also nicht wie ein script der WGL(WWE) sindern ihr vollster ernst. Und nun heiraten die beiden um endlich sex zu haben? wie süß von den zweien :D ja die einladung und so ist auch knaller aber da antworte ich bestimmt nochmal in den news zu ^^

      toni will das gold. absolut verständlich und habe ich auch mit gerechnet. War das einzig logische weshalb sie ja auch ihren weg gehen wollte statt sich auf natty oder kairi einzulassen. Und dann kommt AJ LEE back!!!! HELL YEAH ich freu mic so dolle und auch für ray. Hätte ja eig vermutet AJ kommt im Rumble wieder und gewinnt den (meint ich aber nicht im opening mit ich hätte da ne Siegerin als Fave). Wäre sicherlcih auch geilo gewesen aber so hrhr. Lee und TPK. Das kann ja nur WAHNSINNIG BIZARR werden die nächste Zeit. Und die Einladung in die Villa huihuihuihuihui bin sehr gespannt drauf udn werde es ja morgen dann schon wissen. Zum Glück keine Woche warten :D


      FAZIT

      Tolle Show nach der Pause. Mit interessanten Entwicklungen und natürlich schönen neuen Ansätzen


      MATCH OF THE NIGHT

      ANTI vs. BC ganz klar

      SEGMENT OF THE NIGHT

      Das Finale woooooooooah das kann stark werden in Zukunft

      CHARAKTER OF THE NIGHT

      Hier scheiden sich die Geister. Denke aber mit dem Comeback, dem Sieg eintüten für ANTI und das absägen von Omega inklusive Übernahme des Anführer Postens des BC kann es wohl nur Finn Balor sein. Habe aber sonst echt mehrere noch zur Auswahl gehabt.