WWE 2K20 News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn man wegen dem Auftritt von Bret Hart bei AEW wirklich nur deshalb ihn aus dem Spiel entfernt fände ich dass mehr als lächerlich allein aus dem Grund weil Bret Hart möchte auch sein Geld verdienen und ist auch nicht mehr bei der wwe wirklich zu sehen und wenn dann eher selten wenn er da von anderen Wrestling Promotionen mal anfragen bekommt wo eine gute Bezahlung dabei raus springt ist es ja wohl klar dass er es annimmt wenn man ihn aber aufgrund dessen aus denn spielen entfernt fände ich es mehr als lächerlich
    • BamBam schrieb:

      Statt soviel Geld immer wieder in teure Trailer zu investieren, wäre es sinnvoll dieses in Inhalte zu investieren. (z.b. Lizenzen mit mehr Wrestlern, Arenen Betreibern oder Wrestlerthemen...und natürlich in neue technische Fortentwicklungen)

      Das Marketing von 2K ist und bleibt grausam...
      Nicht nur dass statt dass man ein Wrestler hat mit mehre Outfits und Wrestler Gimmicks mit unterschiedliche Entrance hat man jeden Wrester doppelt oder dreifach was kein Mensch brauch!

      Und diese sinnlose 1.000.000 Challenge benötigt keiner dann lieber eine richtige Season wieder oder dass man denn WWE Universum so ausbaut dass man seine eigene Season so machen kann wie man möchte welche man selber spielen kann aber mit denn Challenge kann ich überhaupt nichts anfangen habe ich selber auch nie gespielt in denn spielen.
    • Ja das Geld sollte lieber in die Entwicklung fließen, wir schleifen seit der PS2 Ära im Grunde noch das selbe Grundgerüst mit durch die Spiele und das Grundgerüst ist am Ende. Es gibt auch Jahr für Jahr dieselben Bugs so z.b. Cutscenes im UM mit unsichtbaren NPC's, nicht agierende Gegner (selten aber es kommt vor), Der UM triggert spezielle Stories nicht, spielt man ohne Rivalitäten sind als No. 1 Contender Matches ohne Relevanz weil der UM dass "vergisst" um nur ein paar zu nennen die speziell den UM betreffen. Und mir nützt im Spiel auch mehr Content an Arenen, Stars und Titel nichts wenn das Spiel an sich buggy ist. Ich sag es euch jetzt schon es wird mehr Content geben aber der Rest vom Spiel bleibt halt verbuggt.
    • Wenn WWE2k20 nicht irgend ein Main-Feature/Aspekt beinhaltet (z.B. eine neue Engine), der für mich ein Must-Have wäre, dann werde ich dieses Jahr definitiv mal aussetzen. Dafür ist das Spiel jedes Jahr wenn es rauskommt einfach viel zu überteuert. Ein umfangreicher Show-Case-Modus wäre für mich ebenfalls ein Kauf-Anreiz-Grund.
      30 Jahre Wrestlemania war bei WWE2k14 so eine schöne Idee. Ich verstehe das nicht -.-....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arktis86 ()

    • Ne neue Grafikengine wäre nicht verkehrt, zumindest bin ich dafür schonmal gerüstet selbst wenns ne Performancefressende Engine sein sollte.

      Tastatur support wäre auch mal ganz nett, ich wäre jedenfalls deutlich schneller unterwegs in den Menüs wenns über die Tastatur gehen würde gerad wenns darum geht Namen einzutippen. Dazu generell ein schnelleres Menü, 64Bit optimiert damit auch die vorhandene Hardware mal genutzt wird. Wir haben 2019 und jede Cutszene im Editor braucht ewig bis se mal geladen ist, nervig wenn man bedenkt dass man alle Cutszene theoretisch einfach im Hintergrund schonmal im RAM vorladen könnte. Und dazu noch alles vernünftig lauffähig machen gerad was neuere Grafikkarten angeht, Grafikbug is immernoch vorhanden - sollen se sich ruhig mal mit Nvidia in Verbindung setzen, so schwer kanns ansich nicht sein das Spiel auch auf RTX Karten anständig zu optimieren.
    • BamBam schrieb:

      Statt soviel Geld immer wieder in teure Trailer zu investieren, wäre es sinnvoll dieses in Inhalte zu investieren. (z.b. Lizenzen mit mehr Wrestlern, Arenen Betreibern oder Wrestlerthemen...und natürlich in neue technische Fortentwicklungen)

      Das Marketing von 2K ist und bleibt grausam...
      Wäre sicher besser, nur ich glaube was denen fehlt ist nich das Geld, sondern die Zeit. 1 Jahr Entwicklungszeit ist in der Branche halt ein Witz.
      Egal was mit Terry Bollea ist, ich will deswegen nicht auf Hulk Hogan in einem Wrestlingspiel verzichten müssen!!
    • PZ-1983 schrieb:

      Leute. Wartet doch erst mal ab. vieleicht kommt ja dieses jahr was grosses. Immer nur am meckern hier. Ist ja schlimm mit euch. :D
      Wenn sie z.B. parallel an einer neuen Engine gearbeitet bzw. Vorbereitungen getroffen haben, dann nehme ich auch all mein Gemecker zurück. Da jedoch alles auf Fakten der zuletzt erschienen Teilen zurückzuführen ist (Abgespeckte oder DLC-Only Showcases oder gar nicht mehr vorhanden), dann ist das ganze Gemecker doch auch gerechtfertigt.

      WWE2k kommt Jahr für Jahr als "Erweiterung" des Teils aus dem Vorjahr heraus wo man sich halt verarscht fühlt. Dabei werden Dinge, die richtig geil waren einfach wieder entfernt. Was mich richtig geärgert hat, dass der Goldberg-Entrance exakt der selbe wie bei WWE2k18 + 17 + 19 ist. Gerad ich als Goldberg-Anhänger wünsche mir da auch ein wenig frischen Wind für mein Geld, dass ich für das Spiel bezahle.

      Ich muss aber echt zugeben, dass ich WWE2k19 mit WWE2k14 zusammen am meisten gespielt habe, da das Gameplay schon bockt. Aber alleine die Tatsache, dass man 1000 Matches spielen muss, um mal einen neuen Wrestler freischalten zu können finde ich schon ein wenig mager. Den Karriere-Modus mit Caw interessiert mich auch überhaupt nicht. Da will ich eher wieder einen Storymodus/Wrestlemania-Modus haben,den man mit echten Wrestler spielen kann.

      Ich verstehe einfach nicht wieso sie sich nicht an den ganz alten Wrestling-Spielen wie "Here Comes the Pain" orientieren. Dort konnte man x-viele matcharten zocken, Arenen frei wählen, Backstage-Bereich war mit Ring verbunden etc... . -.-
      Dafür war die Gegner-KI so schlecht, dass man immer alles gewonnen hat.Deswegen wurde mir Here Come The Pain auch schnell langweilig. Habe dann eigel. nur noch Royal Rumble gespielt :D.

      Wäre Here-Come-the-Pain + das WWE2k19-Gameplay kombinierbar, dann wäre dass das fast ultimative Wrestlinggame für mich. Für perfekt bräuchte es bei mir dann noch eine neue Physik + bessere Gegner-KI.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Arktis86 ()

    • Bora schrieb:

      Wäre sicher besser, nur ich glaube was denen fehlt ist nich das Geld, sondern die Zeit. 1 Jahr Entwicklungszeit ist in der Branche halt ein Witz.
      Naja, man entwickelt ja nicht wirklich nur in dem einen Jahr, sondern kontinuierlich. Andere schaffen es da auch, irgendwie nebenbei mal neue Grundgerüste zu erschaffen. Bei 2K scheint man aber zufrieden mit dem, das man hat.
    • Es ist interessant zu lesen, wie eine simple Trailer Ankündigung, die selben Kommentare triggert wie schon die letzten 5 -6 Jahre..
      Da sieht man mal wie kaputt diese Serie schon ist.

      Wenn man sich vergleichsweise "Bethesda" ansieht , die sich mit Fallout 76 einen Rohrkrepierer geleistet haben und von einem Marketing Desaster zum anderen rutschen, zeigt sich Bethesda zumindest noch kämpferisch. Während 2K und Co , nichtmal nach der gefakten "Million Dollar Challange" , den überteuerten DLCs und den mangelhaften Support, nichtmal Ansatzweise einen Shitstorm oder Boykott erleben. Der Support wird mit dem letzten DLC eingestellt, dann herrscht Funkstille und irgendwann fängt der Kreislauf wieder von vorne an.. Trailer, Collectors Edition, Roster Reveal, Ingame Trailer, DLCs und ein Feature welches dann doch wieder zum kauf bewegt..
      Bei mir wäre das das man die Frisuren verändern kann.. zack, vorbestellt. :rolleyes:


      Und zu "1 Jahr Entwicklungszeit" ein paar Fakten: 2K und Visual Concepts sind seit 2014 dabei, Yukes seit Beginn dieser Serie im Jahr 2000.

      Yukes verkündete vor ein paar Wochen das sie Lust haben auf ein eigenes Wrestlingspiel, mein erster Gedanke dazu das sie wohl zu viele Mitarbeiter haben oder zu viel Geld oder beides.
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode
    • Mich lässt das alles recht kalt weil es einfach nichts neues ist.
      Werbung juckt mich nicht, irgendwelche großen versprechen auch nicht...wenn am ende der selbe dreck rauskommt.

      Es ist eben jahr für jahr da selbe, die ziehen ihr programm ab, die fans verteidigen es und wir drehen uns im kreis.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Game ()

    • Rhyno schrieb:

      Bora schrieb:

      Wäre sicher besser, nur ich glaube was denen fehlt ist nich das Geld, sondern die Zeit. 1 Jahr Entwicklungszeit ist in der Branche halt ein Witz.
      Naja, man entwickelt ja nicht wirklich nur in dem einen Jahr, sondern kontinuierlich. Andere schaffen es da auch, irgendwie nebenbei mal neue Grundgerüste zu erschaffen. Bei 2K scheint man aber zufrieden mit dem, das man hat.
      Schon, nur die Frage ist eben wie schnell sie damit vorankommen. Weil die Hauptaufgabe besteht ja darin jedes Jahr ein nees WWE2k zu liefern
      Egal was mit Terry Bollea ist, ich will deswegen nicht auf Hulk Hogan in einem Wrestlingspiel verzichten müssen!!
    • Bourne Identität schrieb:

      Es ist interessant zu lesen, wie eine simple Trailer Ankündigung, die selben Kommentare triggert wie schon die letzten 5 -6 Jahre..
      Da sieht man mal wie kaputt diese Serie schon ist.

      Wenn man sich vergleichsweise "Bethesda" ansieht , die sich mit Fallout 76 einen Rohrkrepierer geleistet haben und von einem Marketing Desaster zum anderen rutschen, zeigt sich Bethesda zumindest noch kämpferisch. Während 2K und Co , nichtmal nach der gefakten "Million Dollar Challange" , den überteuerten DLCs und den mangelhaften Support, nichtmal Ansatzweise einen Shitstorm oder Boykott erleben. Der Support wird mit dem letzten DLC eingestellt, dann herrscht Funkstille und irgendwann fängt der Kreislauf wieder von vorne an.. Trailer, Collectors Edition, Roster Reveal, Ingame Trailer, DLCs und ein Feature welches dann doch wieder zum kauf bewegt..
      Bei mir wäre das das man die Frisuren verändern kann.. zack, vorbestellt. :rolleyes:


      Und zu "1 Jahr Entwicklungszeit" ein paar Fakten: 2K und Visual Concepts sind seit 2014 dabei, Yukes seit Beginn dieser Serie im Jahr 2000.

      Yukes verkündete vor ein paar Wochen das sie Lust haben auf ein eigenes Wrestlingspiel, mein erster Gedanke dazu das sie wohl zu viele Mitarbeiter haben oder zu viel Geld oder beides.
      Nur wenn du von Spiel zu Spiel entwickelst ist es eben nur 1 Jahr Entwicklungszeit für das gestellte Ziel. Was sie nebenher machen spielt dabei keine Rolle.
      Weil nur weil die (hoffentlich) parallel an etwas neuhem arbeiten heisst es nicht das es dann bei der nächsten oder übernächsten Versionauch soweit ist das man es integrieren kann.
      Das läuft dann nach dem Motto "When it's done".
      Weil nochmal: Priorität hat der Release einer neuen Version (und möglichst spielbaren Version)von WWE2k innherhalb von ca. 1 Jahr.
      Es ist völlig egal wie lange wer wie lange dabei ist. Es geht darum wie lange sie haben das nächste Spiel zu liefern.
      Das Resultat ist deswegen ja das sich das von einer Version zur nächsten normalerweise wie ein Update zum Vollpreis anfühlt.
      Warum wohl bringen andere Entwickler ihre Spiele nicht unter 4 Jahren Entwicklungszeit auf den Markt, jedenfalls wenn's was icn Richting "AAA-Titel" werden soll.? (Berühmtes Beispiel: Skyrim play3.de/2010/12/20/the-elder-…r-jahre-entwicklungszeit/)
      Wenn's etwas werden soll was einen "WoW-Effekt" haben soll, braucht das eben seine Zeit. Bei 1 Jahr sind nicht mehr als Updates drin. Sehen wir ja.
      Ich verteidige 2k hier nicht, aber die Dinge bei der Entwicklungs eines Spiels sind eben wie sie sind.
      Egal was mit Terry Bollea ist, ich will deswegen nicht auf Hulk Hogan in einem Wrestlingspiel verzichten müssen!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Bora ()

    • Den Wow Effekt schafft man doch mit NBA auch.. Wennn ich mich nicht irre kommt das auch jährlich. Oder Formel 1.... Und die Mängel bei WWE 2K sind ja nicht nur handwerklich sondern auch das komplett lieblose, das unlogische, das nicht nachvollziehbare.. (Leere Kommentatoren Tische). Dann kommen wieder die Argumente, "Die WWE will das nicht".. keiner weiß ob das stimmt. Dann die künstlichen Begrenzungen. .. Das entfernen von Content..
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode
    • Bourne Identität schrieb:

      Den Wow Effekt schafft man doch mit NBA auch.. Wennn ich mich nicht irre kommt das auch jährlich. Oder Formel 1.... Und die Mängel bei WWE 2K sind ja nicht nur handwerklich sondern auch das komplett lieblose, das unlogische, das nicht nachvollziehbare.. (Leere Kommentatoren Tische). Dann kommen wieder die Argumente, "Die WWE will das nicht".. keiner weiß ob das stimmt. Dann die künstlichen Begrenzungen. .. Das entfernen von Content..
      Was das mit NBA 2k angeht teile ich deine Meinung. Nur würde mich eben genau deswegen interessieren warum die NBA2k Spiele, im Vergleich mit WWE2k, mehr Liebe zum Detail aufweisen.
      Interessiert es den Lizensgeber von NBA2k, also die NBA mehr wie ihre Spiele aussehen, als es die WWE im Falle von WWE2k interessiert, ich weiss es nicht.
      Ich bleibe aber bei meiner Meinung das 1 Jahr Entwicklungszeit einfach zu wenig ist. Und da wäre es egal von welchem Spiel wir reden wüden.
      Egal was mit Terry Bollea ist, ich will deswegen nicht auf Hulk Hogan in einem Wrestlingspiel verzichten müssen!!
    • Ein allgemeiner Tipp: Bitte keine Beiträge zitieren, wenn diese direkt über den eigenen sind. Den Kontext erkennt man auch dann. Sonst streckt sich alles nur. ;)

      Ebenso braucht man nicht immer alles zitieren, wenn man sich nur auf einen Satz oder kleineren Absatz bezieht.

      Auch braucht man nicht einen Doppelbeitrag erstellen. Man kann den Beitrag auch ändern und die jeweilige Person markieren oder in dem Fall dann (angerissen) zitieren. :)

      Soll es nicht böse gemeint sein. Einfach nur Tipps, um alles etwas übersichtlicher zu halten.
      19.12.2019 - Star Wars Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers
      2019 - Fire Emblem: Three Houses, Luigi's Mansion 3, Persona Q2: New Cinema Labyrinth, Dragon Quest XI S
      20?? - Shin Megami Tensei V, Metroid Prime 4, Bayonetta 3
      Für Vaders Faust: Die 501ste Legion!
      „Ich beuge mich niemanden und diene nur der gerechten Sache.“ - Boba Fett
      klick -> John Cena sucks! <- klick
    • Ich bin mir sicher das bei vielem die WWE einfach sagt, NEIN, wollen wir nicht. Wir wissen alle das 2K gute Spiele auf den Markt bringt. Wäre echt mal toll, wenn sie denen mal 2-3 Jahre komplett freie Hand lassen würden, was wir da für ein Spiel bekommen würden. Stichwort Frisuren verändern..Facepaint´s wegmachen etc. denke das wir sowas noch nicht können liegt dararn das die WWE ihnen da einen Riegel vorschiebt.
      Warum sollte Yukes denn sonst ein eigenes Spiel machen wollen.. Spoiler: Das kommt in ein paar Jahren nur um zu zeigen das dieses miese Spiel nichts mit Yukes oder 2K zu tun hat.