News aus dem Wrestling - Januar 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Game schrieb:

      Wie viele leute von denen man dachte sie würden ein feuer in der wwe anzünden, plätschern dahin...da kannst du von mehr als 50% ausgehen.
      Bei wem hast du das denn groß gedacht? Nakamura? Balor? Falls ja, dann biste da selbst schuld :D Nenn mal paar Beispiele von den Neuverpflichtungen, wo du dachtest, dass die die WWE tragen würden.

      The Game schrieb:

      Und was bringt es ihm wwe champion zu werden?
      Ein titel der kaum bedeutung hat genau wie der rest der titel?
      Was bringt es ihm im Wrestlemania main event zu stehen wenn es nichts mehr wert ist?
      Was genau kann er erreichen in der wwe was wirklich groß ist?
      Verwechselst du da gerade den WWE-Title mit dem Universal-Title? Der WWE Titel hat definitiv Prestige. Mehr, als der AEW-Championship je haben wird. Oder NJPW. Dafür könnt ihr mich auch gerne steinigen, aber die Historie der WWE-Titeln ist nun mal uneinholbar.
      Mainer von Wrestlemania nichts mehr wert :ugly: Dass ist immer noch DIE Wrestlingshow und wird es auch auf ewig bleiben. Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass so gut wie jeder Wrestler das Ziel, ein Match bei WrestleMania zu haben.

      Aber mal abwarten. Am Ende bleibt er bei seinen Buddies und die Diskussion ist eh hinfällig
    • Memo. schrieb:

      The Game schrieb:

      Wie viele leute von denen man dachte sie würden ein feuer in der wwe anzünden, plätschern dahin...da kannst du von mehr als 50% ausgehen.
      Bei wem hast du das denn groß gedacht? Nakamura? Balor? Falls ja, dann biste da selbst schuld :D Nenn mal paar Beispiele von den Neuverpflichtungen, wo du dachtest, dass die die WWE tragen würden.

      Es geht nichts ums tragen, es geht darum was zu bewegen.
      Und ja Nakamura und Balor waren als sie zur wwe kamen ein Feuerball.
      Bei NXT hat sich das ja dann auch bestätigt, da muss man ja nicht einmal auf die indy szene blicken, es reicht wenn man in den eigenen wwe nxt brand schaut um zu sehen wie da die leute was reissen...dann in den main roster kommen und degradiert werden.

      Memo. schrieb:

      The Game schrieb:

      Und was bringt es ihm wwe champion zu werden?
      Ein titel der kaum bedeutung hat genau wie der rest der titel?
      Was bringt es ihm im Wrestlemania main event zu stehen wenn es nichts mehr wert ist?
      Was genau kann er erreichen in der wwe was wirklich groß ist?
      Verwechselst du da gerade den WWE-Title mit dem Universal-Title? Der WWE Titel hat definitiv Prestige. Mehr, als der AEW-Championship je haben wird. Oder NJPW. Dafür könnt ihr mich auch gerne steinigen, aber die Historie der WWE-Titeln ist nun mal uneinholbar.Mainer von Wrestlemania nichts mehr wert :ugly: Dass ist immer noch DIE Wrestlingshow und wird es auch auf ewig bleiben. Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass so gut wie jeder Wrestler das Ziel, ein Match bei WrestleMania zu haben.

      Aber mal abwarten. Am Ende bleibt er bei seinen Buddies und die Diskussion ist eh hinfällig

      Ne, der WWE Titel hat schon lange nicht mehr die prestige wie es mal war.
      Da reicht die geschichte nicht aus wenn man den titel teils nur als merchandise benutzt, als randnotiz.
      Wirklich? wann war das letzte mal ein Wrestlemania main event DAS higlight einer WM? Wenn ich mich richtig erinnere war es letztes jahr ein match in der mitte der show wo ronda rousey ihr debüt match hatte.
      DIE Wrestlingshow ist es nicht einmal mehr für die großzahl der marks.
      Schall und rauch half WM und der WWE lange zeit, aber so langsam schwindet das merklich.

      Wie gesagt, es kann gut sein das Omega da wirklich die wwe verändert falls er da hingeht...aber ich bin einfach vorsichtig.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • The Game schrieb:

      Und ja Nakamura und Balor waren als sie zur wwe kamen ein Feuerball.
      Bei NXT hat sich das ja dann auch bestätigt, da muss man ja nicht einmal auf die indy szene blicken, es reicht wenn man in den eigenen wwe nxt brand schaut um zu sehen wie da die leute was reissen...dann in den main roster kommen und degradiert werden.
      Bei den beiden darf man aber nicht überrascht sein. Nicht falsch verstehen, ich mag die beiden. Aber Balor hat auch definitiv vom Bullet Club-Hype profitiert. Davor war er auch "nur" ein Indy-Guy ohne nennenswerte Sachen. Die hätten einfach den Balor Club weiterführen müssen, dann wäre der wieder oben.
      Nakamuras Stil passt halt nicht sonderlich zur WWE. Auch da war es mMn abzusehen. Bei NXT mag sowas noch funktionieren, aber nicht im Mainroster. Die Fans ticken da auch komplett anders, aber das muss ich dir ja nicht erzählen. Das weißt du alles :D

      The Game schrieb:

      Ne, der WWE Titel hat schon lange nicht mehr die prestige wie es mal war.
      Da reicht die geschichte nicht aus wenn man den titel teils nur als merchandise benutzt, als randnotiz.
      Wirklich? wann war das letzte mal ein Wrestlemania main event DAS higlight einer WM? Wenn ich mich richtig erinnere war es letztes jahr ein match in der mitte der show wo ronda rousey ihr debüt match hatte.
      DIE Wrestlingshow ist es nicht einmal mehr für die großzahl der marks.
      Schall und rauch half WM und der WWE lange zeit, aber so langsam schwindet das merklich.
      Wann hat deiner Meinung nach der WWE Titel denn seine Prestige verloren? Bei einer Verteidigung von Styles? Davor schon? Klar, er muss sich hinter dem doofen Universal Championship verstecken, aber dafür wird der WWE Titel deutlich häufiger umkämpft, sodass es definitiv NICHT an Prestige verliert. Auch nicht nach X-Jahren.

      Nur weil es DIE Wrestlingshow ist, heißt es nicht, dass es die Smartmarks auch so sehen müssen. Klar sehen die Marks die NXT-Events lieber, mache ich ja auch, aber trotzdem ist und bleibt WrestleMania mit das Highlight in der Wrestlingwelt. Das kann man nicht schlecht reden. Auch wenn es lange nicht mehr so gut ist, wie es mal war. Trotzdem bleibt es oben. Da kommt nichts ran.

      Und der Mainer von WrestleMania mag die letzten Jahre (Auch dank des Reigns Bookings) nicht gut gewesen sein, aber das macht den Spot nicht schlechter. Wie gesagt, ich bin der Meinung, dass jeder 2. Wrestler davon träumt, einmal in einem WM Mainevent zu stehen. Diesen Traum hatten bestimmt auch große Stars wie Omega oder die Bucks am Anfang ihrer Karriere, eher die einen anderen Weg eingeschlagen haben. Die Bucks haben sich von diesem Traum gelöst. Omega auch? Wir werden es spätestens am Ende des Monats erfahren :D
    • GustavGans schrieb:

      Auch Abgang 2 ist jetzt bestätigt.


      Bin jezt etwas verwundert, dass du den Observer als Bestätigung ansiehst da KUSHIDA via Twitter um 6 uhr Morgens unserer Zeit ein eigenes Statement verfasst hatte. Bei Omega nimmst du ja auch den Observer her aber da finde ich es nicht so klar, dass ergar nicht mehr bei NJPW auftreten wird im nächsten Jahr.

      Ich schätze Kenny macht 1 Jahr AEW um die Company anzuführen, als Zugpferd für Neuverpflichtungen zu agieren und dan am Rumble 2020 teilnehmen zu können was er ja dieses Jahr nicht machen kann da sein Vertrag bis ende Janaur läuft.
    • The ViPeR schrieb:

      Bin jezt etwas verwundert, dass du den Observer als Bestätigung ansiehst da KUSHIDA via Twitter um 6 uhr Morgens unserer Zeit ein eigenes Statement verfasst hatte. Bei Omega nimmst du ja auch den Observer her aber da finde ich es nicht so klar, dass ergar nicht mehr bei NJPW auftreten wird im nächsten Jahr.
      Ich schätze Kenny macht 1 Jahr AEW um die Company anzuführen, als Zugpferd für Neuverpflichtungen zu agieren und dan am Rumble 2020 teilnehmen zu können was er ja dieses Jahr nicht machen kann da sein Vertrag bis ende Janaur läuft.
      Mein englisch ist halt deutlich besser als mein japanisch. Bei beiden gibt es Zitate, der Observer hat sie übersetzt. Klar, bei KUSHIDA ist es offizieller, aber auch Kenny dürfte durch sein. Meltzer hat die gesamte letzte Woche mit denen verbracht, da wird er kaum was als News bringen, wenn es nur Teil einer Story ist und er in 4-8 Wochen wieder für NJPW im Ring steht.

      Ich vermute eher, er hat auf das Meeting vom Wochenende gehofft, bei dem es um Ring of Honor und AEW ging. Laut Meltzer war das Ergebnis des Gespräches, dass vorerst keine Zusammenarbeit zwischen NJPW und AEW stattfinden wird. NJPW hält erstmal die Kooperation mit Ring of Honor aufrecht.

      Memo. schrieb:



      Poor Marty :( Ende deutet doch sehr darauf hin, dass Kenny bei AEW unterschreiben wird
      Dann hab ich den Teaser irgendwie nicht verstanden. Rest der Folge sah für mich eher nach Abgang Richtung WWE aus. Gerade die Umarmung nach dem Main Event.

      Hab auch keine Ahnung, wie Marty die ersten beiden Minuten in einem Take zugezogen hat. Comedy-Gold der Typ. Bin gespannt was mit ihm im April passiert. AEW ist natürlich absolut logisch und wahrscheinlich, Meltzer hat letzte Woche aber berichtet, die WWE würde das krasseste NXT-Angebot vorbereiten, welches es je gegeben hat. Mit Zahlen, die so noch kein NXT-Star kassiert hat. Für jemanden, der aktuell noch unter Vertrag steht. Da sehe ich auf dem Markt eigentlich nur Penta oder Marty. Alleine schon, um sie von AEW fernzuhalten.

    • wrestlinginc schrieb:

      Big News On John Cena's Planned WWE WrestleMania 35 Match, Why It May Not Happen


      WWE has had plans to do Lars Sullivan vs. John Cena at WrestleMania 35, according to the Wrestling Observer Newsletter. However, that match may not happen due to a situation that came up this week.

      Sullivan was scheduled to make his main roster debut at the January 7 RAW from Orlando, likely a dark match. Sullivan either didn't show up to the arena or did show up, and left the building, apparently due to an anxiety attack.

      [...]
      Armer Lars Sullivan. Mal gucken, ob die Panikattacke seinen Push kosten wird. Wäre durchaus bitter
    • Man will über sowas nicht lachen oder so, auch wenn er gerüchten zufolge sich über leute in einem Bodydbuilder forum lustig gemacht hat die genau so ein problem hatten.

      Ist schwer mit dem Mann aber sowas wünscht man keinem, Angst/Panik Attacken sind ne ernste sache.

      Aber um aufs wrestling zu kommen, es zeigt was man für große stücke auf ihn hält wenn man überlegt ihn sofort in ein WM Programm mit John Cena zu stecken.
      Ich kanns halt nicht verstehen weil er mir einfach nichts gibt und ich ihn stinklangweilig finde.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Memo. schrieb:

      wrestlinginc schrieb:

      Big News On John Cena's Planned WWE WrestleMania 35 Match, Why It May Not Happen


      WWE has had plans to do Lars Sullivan vs. John Cena at WrestleMania 35, according to the Wrestling Observer Newsletter. However, that match may not happen due to a situation that came up this week.

      Sullivan was scheduled to make his main roster debut at the January 7 RAW from Orlando, likely a dark match. Sullivan either didn't show up to the arena or did show up, and left the building, apparently due to an anxiety attack.

      [...]
      Armer Lars Sullivan. Mal gucken, ob die Panikattacke seinen Push kosten wird. Wäre durchaus bitter
      Denke mal der Rummel um seine Person im Vorfeld tat sein übriges. Das fiese ist, dass man so eine Panikattacke schwer vergisst, wenn man es mal erlebt hat. Da es i.d.R. ein längerfristiges Problem ist, sehe ich für den Push schwarz.
      Hier könnte ihre Werbung stehen. Tut sie aber nicht.
    • Neu

      Die titel wirken nicht wie WWE titel, das sieht zu wenig nach spielzeug aus dafür. XD

      Man muss erst mal sehen was für teams sich bilden, weiß gar nicht wer da alles ne möglichkeit ist.
      Tag Team wrestling bei den Frauen ist generell noch nicht so groß oder? also nicht nur wwe sondern überall oder?

      Ich kann mich nicht erinnern das ich viel über Women Tag Team Wrestling gehört habe...das wäre wirklich ne sache wo die WWE was neues bauen könnte.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur