In Your House - Die Retro Kolumne: WWF Attitude - You better recognize me!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Your House - Die Retro Kolumne: WWF Attitude - You better recognize me!

      WrestlingGames.de schrieb:

      geschrieben von Penker
      Heute befasse ich mich mit einem Game, das bereits mehrfach in den Kommentaren erwähnt wurde: WWF Attitude. Ich muss dazu sagen, dass ich damals zwar War Zone gezockt habe (siehe Ausgabe 4 dieser Kolumne), aber Attitude war doch leider bis vor wenigen Jahren fast völlig an mir vorbei gegangen.
      Da ich mir vor einigen Wochen im Zuge der Kolumne gleich ein ganzes Paket an alten Wrestling-Spielen bei eBay besorgt habe (ich sammle generell Spiele und da hat es sich angeboten) und nach War Zone erst richtig in Fahrt gekommen war, wollte ich mit Attitude gleich nahtlos anknüpfen.
    • BamBam schrieb:

      Wie immer gut geschrieben. :t-up: Es hat wieder viel Spass gemacht!
      Der Big Head Mode hatte da wohl seine Premiere oder?
      Ich schau mir immer nachdem ich deine Kolumne gelesen habe gleich ein paar Videos zu dem entsprechenden Spiel an. Die Spiele sind mir teilweise gänzlich unbekannt, umso spannender ist es sie das erste mal zu sehen.
      Danke, das freut mich, dass du Spaß beim Lesen hattest. :)

      Naja, bei War Zone gab es ja schon den Ego Mode. Da wird der Kopf nach und nach größer. Aber den Big Head Mode, wo die Köpfe permanent groß sind gab es (glaube ich) erst hier bei Attitude.

      Freut mich, dass ich dir Spiele zeigen kann, die du noch nicht kennst. :D
    • Steve-O schrieb:

      Bin mit genau diesem game und der Ära aufgewachsen. Absoluter Klassiker und wird auch heute noch ab und an von mir eingelegt. Das roster ist einfach unschlagbar und das 4 vs 4 vs 4 vs 4 Match wünsche ich mir bis heute noch zurück. Eines meiner liebsten wwe spiele ever.
      Ja, es gibt da so einige Matcharten die ich heutzutage vermisse.
      Aber sowas wie 1 vs 3 mit 2 out of 3 falls Regeln, muss ich heute nicht mehr haben. :'D
    • Nailz77 schrieb:

      Attitude war und ist in meinen Augen ein Krampf aber da ihr alle so begeistert seid werde ich dem Game wohl noch einmal eine Chance geben !
      Naja, es ist wie gesagt schon deutlich besser als sein Vorgänger War Zone, aber über alle Maßen begeistert bin ich von Attitude nun auch nicht.
      Irgendwie sprang der letzte Funke bei mir nicht über. Man hat zwar viele tolle Verbesserungen, aber vom Gameplay her bevorzuge ich da Wrestlemania 2000 und No Mercy.
    • Oh ja WWF Attitude. Wegen dem Game hab ich damals mein Sparschwein geschlachtet und habe einem Kumpel seine PSX abgekauft. Ich fand Warzone so nicht schlecht, hatte es ja leider nur für den N64. Darum wollte ich den Nachfolger unbedingt auf der Playsi zocken. Toll fand ich, das wenn man das Spiel startet, gleich eine Gedenkanzeige von Owen Hart zu sehen bekommt. Auch sonst war jeder Superstar der damals wichtig war, im Spiel enthalten. Ich war verärgert das man HBK freizocken musste. Aber dann hatte man wenigstens Ziele. Der Karriere Mode ist, wie Penker auch schon geschrieben hat, für mich echt eine Qual. Manchmal hat man solche Gegner und Match Combos, das man einfach nicht gewinnen kann. Wieder schön mal wieder in Erinnerungen zu schwelgen. Danke für den Artikel :)
    • Ah das war damals mein spiel, kannte ich von A bis Z.
      Jeden Trick und kniff, jeden modus durchgespielt bis zum erbrechen, die gesamten slots für caws waren voll usw.
      In meinem Leben habe ich mir nie so viele move kombinationen gemerkt wie hier.

      Das Gameplay hat mich nie wirklich gestört, fand es durchaus witzig.
      Kam immer recht lustig wenn man buhrufe erhalten hat weil man eine aktion zu oft benutzt, oder wie der gegner groggy
      umherwackelte.
      DIe animationen waren sehr fein für die zeit und ich bin mir immer noch sicher das der chokeslam einer der best animierten chokeslams ist die es in den wwe spielen gab.XD

      Fand auch die sache mit der treppe irgendwie cooler, gab den entrances was sehr besonderes.
      Pyro effekte usw waren für ihre zeit absolut okay und auch diese ganzen lichter die man einstellen konnte...also man hatte viele Anpassungsmöglichkeiten.

      Für die zeit war das unglaublich weit mit allem, du konntest sogar quasi ne arena basteln.
      Dazu war glaub ich das spiel sogar der einstieg für mich in den Create A Wrestler bereich, hab mich zuvor nie stark damit beschäftigt aber als dann Attitude rauskam... :dollars:
      Von da an wurde das so ein Hauptfokus für mich bei Wrestling spielen.

      Natürlich ist es jetzt nicht mehr so der hammer, sehr veraltet und um längen schlechter als das was wenig später kam mit no mercy usw...aber damals war für mich WWF Attitude DAS wrestling spiel.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Danke schön :)

      Ich bin mir nicht sicher aber war Attitude nicht das erste Spiel mit so einer Art "Creat a Arena" Modus? Ich konnte in YT Videos gerade nichts entdecken aber ich könnte schwören der hatte so was. Vielleicht bei "Pay per view".
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bourne Identität ()

    • Dem Spiel bin ich damals wie ein Wahnsinniger nachgerannt. Hatte es in einem Videospielladen hier in der Stadt für die PS vorbestellt. Ständig hingerannt, ob sie es schon da haben. Immer vertröstet worden. Irgendwann hat der Kasper hinter dem Tresen gesagt es würde wegen eines Produktionsfehlers für die PS nicht rauskommen, die N64 Version hatten sie da. Einen Abend kam ein Kollege dann vorbei und hatte das Spiel für die PS mit - bei Mediamarkt lag es nämlich in Massen aus. Anderen Tag dann zu dem Laden hin, mir mein Geld zurückgeben lassen und die Vorbestellung storniert - und dem Herren natürlich auch noch die Meinung gesagt.

      Als ich es dann hatte, wirklich stundenlang gespielt. Das kann ich mir heute bei diesem unglaublich umständlich trägen Gameplay gar nicht mehr vorstellen. Ständig hat man pausiert und nachgeschaut, welche Moves man gerade machen kann. Klar, mit der Zeit ging es in Fleisch und Blut über und man konnte die Combos, aber mit einer Wrestling-Simulation hatte das eigentlich nur sehr wenig zu tun. Es passte einfach nicht wirklich dazu.
    • R2-D2 schrieb:

      @Penker wie immer schön geschrieben :worship:

      Wie viel musstest du denn Pro Spiel auf eBay zahlen?
      Danke :)
      Also ich habe mir ein ganzes Paket gekauft, welches 39€ gekostet hat.
      Enthalten waren WWF War Zone, WWF Attitude, WWF Smackdown, WWF Smackdown 2, WCW Nitro, WCW Thunder und WCW vs The World.
      Alle für PS1 und im kompletten Zustand (übrigens sehr gut erhalten).
      7 Spiele für 39€ macht durchschnittlich 5,57€ pro Game.^^