WCW Universe 1.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WCW Universe 1.0

      So das wird mein erster Versuch mein Universe hier zu präsentieren.

      Zur Ausganssituation:

      Die Monday Night Wars sind voll im gange, als im Frühjahr 2000 die Gerüchte bestätigt werden das sich die WWE ist in argen Finanznöten befindet. Jahrelanges missmanagement und viel zu hohe Gehälter der Stars führten die WWE in die Krise. Da waren nun die Big Two der Wrestlingszene, beide angeschlagen und angezählt.

      In der WCW tat sich in den nächsten Wochen und Monaten einiges, allem voran wurde Vince Russo gefeuert. Man holte Eric Bischoff zurück der zukünftig mit den neu verplichteten Paul Heyman und Jim Cornette für die Shows und das booking verantwortlich waren. Der Erfolg stellete sich schnell ein mit sinnvollem booking gingen auch die Zuschauerzahlen wieder in die höhe, wenn auch zuerst ziemlich langsam. Aber man konnte viele Fans wieder in die Hallen und vor dem Bildschirm locken. Man handelte neue Verträge mit den Wrestlern aus oder lies deren Verträge auslaufen. So wurde auch ein Hulk Hogan entlassen als er keinen neuen Vertrag ohne kreativer Freiheit unterschreiben wollte.

      Vince McMahon sah dies als Chance und bot Hogan einen sehr lukrativen Vertrag mit sehr vielen Freiheiten an. Hogan akzeptierte! Beim SummerSlam 2000 kam es zum mit Spannung erwarteten Comeback des Hulksters, natürlich Stand er im Main Event gegen niemand geringeren als Steve Austin um den WWE Championship. Ein Match das alle mit großer Spannung erwarteten. Es sollte eine epische Schlacht der Kampf des Jahrhunderts werden. Doch alles sollte anders kommen. Beide Wrestler kamen unter großen Jubel in die Halle, das Lager war zweigeteil, die eine hälfte jubelte Austin zu, die ander dem Hulkster. Die Atmosphere kochte. Die Ringglocke läutet, das Match beginnt. Beide gehen sofort aufeinander los, schläge auf beiden Seiten, Hogan schickt Austin in die Seile, Big Boot, Austin liegt am Boden, Hogan macht eine Geste ins Publikum, dann schwingt er sich in die Seile, Leg Drop, er setzt zum Cover an,
      1...2...Austin kickt aus...3, die Ringglocke wird geläutet. Austin und das Publikum sind verwirrt, was ist hier gerade passiert. "Here is your Winner and new WWE Champion Hulk Hogan"! Austin ist rasend vor Wut er knöpft sich den Ringrichter vor sofort stürmen Offiziele zum Ring um Austin zu beruihgen. Nun ertönt die Musik von Vince McMahon, der sich auf dem Weg zum Ring macht. Die Situation im Ring ist momentan unter kontrole, Stone Cold wird von mehreren Offizielen umringt. Hogan applautiert und begrüßt Vince McMahon im Ring. Austin will von Vince wissen was hier vor sich geht, er ist klar vor 3 aus dem Cover rausgekommen. Vince lässt sich den Titel reichen, er spricht darüber das jeder hier bei WWE ein Ziel hat und zwar diesen Titel, und nur die Besten haben ein Chance darauf. Er sagt weiter "Hulk Hogan war in der Vergangenheit der Beste und heute Abend ist er wieder zum Besten geworden!" Er reicht dem Hulkster den Titel. In dem Moment entkommt Austin seinen Bewachern, er versetzt Hogan einen Faustschlag und Vince bekommt den Stunner ab. Sofort stürzen sich die Offizielen auf Austin der wild um sich schlägt, noch mehr Sicherheitskräfte kommen zum Ring. Nach einer weile können sie Austin überwältigen und aus der Halle tragen. Das Publikum chantet "You screwd Bret, You screwd Austin!" Der SummerSlam endet.

      Am nächsten Abend bei Monday Night RAW, Vince und er Hulkster (mit blauem Auge) sind im Ring beide werden mit lauten buh Rufen empfangen. Als Mr.McMahon zum Micro greift chantete das Publikum "You screwd Bret, You screwd Austin!" Er spricht über die respektlosigkeit von Austin am letzten Abend und bedauert es das Austin heute nicht hier ist denn er würde es liebend gerne ins Gesicht sagen "You`re fired!" Die Fans buhen und chanten "You screwd Bret, You screwd Austin!"


      Zeitgleich bei Monday Nitro, Eric Bischoff steht im Ring und geht auf die Geschenisse vom gestrigen SummerSlam ein. Er versichert den Fans und den Wrestlern, das es solche Respektlosigkeiten hier bei der WCW nicht gibt. Und man würde nie einen Wrestler betrügen und demütigen wie es Vince McMahon mit Austin gemacht hat. Er hat auch eine Nachricht an Mr. McMahon "No screwjob here!" Plötzlich wird er unterbrochen von der Musik von den Hollywood Blonds. Austin, Austin, Steve Austin betritt die Halle das Publikum flippt total aus. Bischoff steht lachend im Ring und begrüßt die Rattlesnake. Schnell reicht er Austin ein Memoboard mit einem WCW Vertrag. Austin unterzeichnet. Das Publikum chantet "Welcome back! No screwjob here!"


      In den nächsten Monaten steigen die Ratings der WCW rapide an. Bei der WWE allerdings läuft es nicht so gut. Nach dem SummerSlam sinken die Zuschauerzahlen ständig, viele Fans wenden sich verärgert von der WWE ab. Die Rückkehr des Hulksters entpuupt sich als Flop nachdem er schon seine kreative Freiheit genutzt hat um Austin in unter 2 Minuten zu besiegen, kamen noch Siege gegn The Rock, HHH, Undertaker, Makind und Shawn Michaels dazu. Anstelle das er den Titel abgibt besiegt er alle Main Eventer und lässt sich als unbesiegbar darstellenen. Während seiner Mathces kommt es immer wieder zu Rufen "boring, You screwd Austin!". Bis auf ein paar hardcore Hulkamaniacs steht niemand mehr hinter Hogan.


      Die Finanzielle Lage der WWE verschlimmert sich im Mai 2001 als Vince McMahon`s Football Liga XFL nach nur einen Jahr den Spielbetrieb einstellen muss.

      Viele Wrestler sind frustriert und unzufrieden aufgrund der Stellung und Freiheiten Hogans. Aber auch da manche seit Monaten auf Ihre volle bezahlung warten. In diesem Jahr verlassen viele Stars die WWE. Manche kommen bei der wieder erstarkten WCW unter wie zB. The Rock, Big Show, Cactus Jack, die Hardy Boyz,...


      Im Jahr 2002 die WCW wird zum Marktführer, und WWE versinkt weiter in der bedeutungslosigkeit. Auf drängen des Vorstandes, Spike TV und von Sponsoren, zog sich Vince McMahon mit seiner Frau Linda aus dem Wrestling zurück. In seiner letzten Handlung als WWE President feuerte er Hulk Hogan (leider viel zu spät). Shane McMahon zog sich wie seine Eltern ebenfalls aus dem Wrestling zurück. Stephanie McMahon und HHH wurde die leitung der WWE übertragen.


      Der Niedergang konnte aber nicht mehr aufgehalten werden. Wrestlemania XIX 30.März 2003 findet vor knapp 2000 Fans statt. Es war die letzte Show die die WWE veranstaltet hat. Einen Tag später schloßen sich die Tore für immer.


      Die WCW hat also die Monday Night Wars gewonnen und stehen ohne Konkurrenz einsam an der Spitze des Wrestling Business.
      Ligen wie TNA und ROH hat es nie gegeben. Die NWA hat wieder mehr an bedeutung gewonnen und ist in Amerika die Nummer zwei mit großem Abstand zur WCW.

      Mein Universe wird ein paar Jahre danach starten viele Stars aus der WWE waren/sind bei der WCW, viele neue Talente haben den Weg in dei WCW gefunden (da es die WWE nicht mehr gibt, haben sie keine WWE Vergangenheit), und natürlich gibt es die WCW Originals.

      Der Undertaker hat sich nach der Schließung der WWE zurückgezogen, Hogan wurde nach seiner Entlassung auch in keinem Ring mehr gesehen (angeblich sitzt er noch immer seinen Vertrag aus.)
      Play the Game!
    • Es gibt 3 Shows,




      Roster:


      Spoiler anzeigen
      Adam Cole
      AJ Styles
      Billy Gunn
      Blake
      Brian Adams
      Brock Lesnar
      Bryan Clark
      Cactus Jack
      Chris Jericho
      Dash Wilder
      DDP
      Fenix
      Goldberg
      Goldust
      The Great Muta
      Hideo Itami
      Jack Evans
      Jeff Hardy
      Jeff Jarrett
      Jhon Morrison
      Kazuchika Okada
      Kenny Omega
      Kevin Nash
      Konnor
      Kyle O`Reilly
      Matt Hardy
      Murphy
      Neville
      Rey Mysterio
      Road Dogg
      The Rock
      Samoa Joe
      Scott Dawson
      Scott Hall
      Shawn Michaels
      Sheamus
      Shinsuke Nakamura
      Stardust
      Steve Austin
      Sting
      Teddy Hart
      Titus O`Neill
      HHH
      Tyson Kidd
      Ultimo Dragon
      Viktor






      Roster:



      Spoiler anzeigen
      Apollo Crews
      Billy Gunn
      Blake
      Booker T
      Brian Adams
      Bryan Clark
      Buff Bagwell
      Cesaro
      Chris Hero
      Chris Masters
      Christian
      Daniel Bryan
      Dash Wilder
      Diego
      Dolph Ziggler
      Drew Galloway
      Fernando
      Finn Balor
      Goldberg
      Goldust
      Gregory Helms
      Heath Slater
      Jack Swagger
      Kevin Nash
      Kevin Owens
      Konnor
      Mark Jindrak
      Mike Bennett
      Murphy
      R-Truth
      Randy Orton
      Rene Dupree
      Rikishi
      Road Dogg
      Rob Van Dam
      Sami Zayn
      Scott Dawson
      Scott Hall
      Shawn Michaels
      Shelton Benjamin
      Stardus
      Syxx
      HHH
      Tyson Kidd
      Viktor
      Zack Sabre Jr.






      Roster:



      Spoiler anzeigen
      Adam Cole

      Apollo Crews

      Chris Masters

      Diego

      Fenix

      Fernando

      The Great Muta

      Gregory Helms

      Heath Slater

      Hideo Itami

      Jack Swagger

      Neville

      R-Truth

      Rene Dupree

      Rikishi

      Sami Zayn

      Shelton Benjamin

      Shinsuke Nakamura

      Syxx

      Ultimo Dragon

      Zack Sabre Jr.
      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()

    • Die Titelträger

      WCW World Heavyweight Champion: Bill Goldberg


      WCW United States Champion: Kenny Omega


      WCW Intercontinental Champion: Rob Van Dam


      WCW Tag Team Champions: Kronik (Brian Adams & Bryan Clark)


      WCW World Cruiserweight Champion: Kyle O`Reilly


      WCW Heritage Champion: Rene Dupree


      WCW Televison Champion: Shelton Benjamin
      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()



    • 1.Match: Singles Match


      Drew Galloway vs Cesaro


      In einem flott geführten Match das Cesaro zum Anfang klar dominierte, konnte Galloway nochmal ins Match zurückfinden. Cesaro nutze eine Unachtsamkeit des Gegners aus und zeigte den Neutralizer mit dem er das Match für sich entscheiden konnte.

      Sieger: Cesaro

      2.Match: Singles Match WCW Cruiserweight Champion


      Kyle O`Reilly vs Tyson Kidd (Champion)


      Ein technisch hochwertiges Match der beiden, nachdem O`Reilly aus den Sharpshooter retten konnte, versuchte er es mit einem Einroller Kidd konnte gerade so noch das Cover brechen. Tyson Kidd steigt aus oberste Seil,der Blockbuster wird abgefangen und O`Reilly setzt zur Submission im Armbar an, Kidd kann sich gerade so noch retten. Neckbreaker von Kidd 1,2,..kickout, Moonsault auf den am Boden liegenden O`Reilly 1,2... wieder kickt er aus. O´Reilly mit dem German Suplex er geht in die Brücke 1,2,3

      Sieger: Kyle O`Reilly Titelwechsel


      3.Match: Singles Match


      Titus O`Neill vs Sheamus


      Sheamus greift O`Neill hinterücks beim Einzug an. Sheamus dominiertin der weiteren folge das Match, Titus braucht lange bis er ins Match findet, aber dann gelingt Sheamus der Brogue Kick, der Ansatz zum Celtic Cross wird gekontert und Titus zeigt den Clash of the Titus. Das Match endet mit einem feiernden Titus O`Neill, Sheamus steht auserhalb des Rings und kann nicht glauben das er verloren hat.

      Sieger: Titus O`Neill


      4.Match: Tag Team Match


      The Outsider vs The Revival


      In einem kuzen Match zeigten Die Outsiders das The Revival keine Gegner für sie sind.


      Sieger: The Outsiders


      5.Match: Tag Team Match WCW World Tag Team Champions

      The Ascension vs Kronik (Champions)


      Es war ein hart geführtes Match in dem sich die beiden Teams nichts schenkten. Am Ende konnten Kronik ihre Titel verteidigen.

      Sieger: Kronik


      6.Match: Triple Thread WCW Unite States Champion

      Shawn Michaels vs Kazuchika Okada vs Kenny Omega (Champion)


      Das Match wurde von einem Höhepunkt nach dem anderen gejagt. Einmal sah Michaels wie der Sieger aus, dann wieder Okada oder Omega. Nach der Sweet Chin Music gegen Okada, konnte Omega Miachaels einrollen und somit seinen Titel verteitigen.

      Sieger: Kenny Omega


      Main Event: Singles Match WCW World Heavyweight Champion


      Buff Bagwell vs Goldberg (Champion)


      Bagwell kann in diesem Match Goldberg nicht viel entgegensetzten, nach dem Spear und dem Jackhammer von Goldberrg gelingt es ihm tatsächlich aus dem Cover zu kommen. Kurzzeitig kann Bagwell den verdutzten Goldberg etwas vordern. Nach einem erneuten Spear und Jackhammer ist das Match zuende.

      Sieger: Goldberg
      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()

    • BamBam schrieb:

      Wo ich etwas Gefahr sehe ist das große Roster. Das könnte schnell unübersichtlich werden.
      Das Roster wird mit der Zeit noch angepasst, die Tag Teams treten fast alle bei Nitro und NWO auf und das Roster von Saturday Night besteht nur aus Lower bzw. Midcard Wrestlern von Nitro und NWO.


      Sting schrieb:

      AM BESTEN WÄRE NUR EINE SHOW, DAMIT ES NICHT ZU VIEL WIRD!
      Eine Show hat sicher seine Vorteile, ich würde schneller voran kommen, übersichtlicher, etc..
      Aber dann müsste ich auf viele Wrestler verzichten und das will ich nicht (musste jetzt schon viele beiseite schieben).


      BamBam schrieb:

      @TheRocket Der PPV war sehr matchlastig. Wirst du zukünftig auch Storyelemente einbauen?
      Mein Universe läuft ja schon ein paar inGame Monate und die Überlegung war jetzt mit dem PPV Bash at the Beach oder mit Nitro nach dem PPV anzufangen. Hab mich dann für den PPV entschieden und wollte nicht zu jeder Fehde eine zusammenfassung schreiben was bisher passiert ist. Es wird Storys geben, aber nicht so ausführlich wie es andere hier machen. Hauptsächlich will ich auf die Sequenzen eingehen die mir der Universe vorgibt. Ich spiele meist auch nur die Rivalitätsmatches, außer es gibt Match ansetzungen die mir interessant vorkommen.

      Wie gesagt das ist mein erster Versuch hier und ich hoffe das ich auch die Motivation finde das durchzuziehen.
      Durch die Arbeit bleibt halt nicht immer soviel Zeit.
      Play the Game!
    • #1

      1.Match: Tag Team

      The Revival vs The Outsiders

      The Revival stehenim Ring und fordern ein Rematch , da sie ihre Niederlage bei Bash at The Beach nicht akzeptieren wollen. Die Outsiders lassen sich nicht zweimal bitten un kommen zum Ring.
      In einem Match das klar von den Outsidern dominiert wird, gelingt es Dawson Scott Hall mit dem Codebreacker zu überrumpeln. Die Sensation ist perfekt.

      Sieger: The Revival


      2.Match: Singles Match

      Neville vs Jeff Jarrett

      Sieger: Neville


      Promo: Samoa Joe

      Joe meint das er der häteste Kerl hier bei WCW ist. Niemand steckt soviele harte Aktionen weg wie er, und keiner teilt härter aus als ein Samoa Joe. Jim Cornette lässt sich blicken er sagt er habe Respekt vor Joe`s Fähigkeiten, doch wer der härteste Hund im Ring ist das wird sich noch herausstellen. Joe will wissen wie er das meint. Doch Cornette gibt ihm keine Antwort und verlässt lachend den Ring.



      3.Match: Non Title Singles Match

      Kenny Omega (C) vs Chris Jericho

      Wird Jericho der neu Nr.1 Herausforderer auf den United States Championship? Mit seinem Sieg hat er ein Ausrufezeichen gesetzt.


      Sieger: Chris Jericho


      Promo: Goldberg

      Goldberg kommt unter großem Jubel zum Ring. Er redet über seine Siegesserie die jetzt schon über ein halbes Jahr anhält, es erinnert ihn an die längste Siegesserie die es je im Pro Wrestling gegeben hat 173-0. Er fragt die Fans ob sie wissen wer diesen Rekord aufgestellt hat? Die Fans chanten "Goldberg, Goldberg,..." Er lacht, und meint das die Fans rechtt haben er ist verdammt nochmal der Wrestler der die längste Siegesserie aufgestellt hat und er ist auf dem besten Wege diesen Rekord zu brechen. The Rock, Sting, Syxx, Rey Mysterio, Okada, Steve Austin und nun Buff Bagwell. Niemand konnte ihn bisher aufhalten. Er fragt sich ob es da draußen noch jemanden gäbe der den Mumm hat gegen ihn anzutreten? "This is an open Challenge to all Wrestlers, come and show me your strength! Who is next?!?"


      4.Match: Singles Match

      Hideo Itami vs DDP

      Sieger: DDP



      Main Event: Non Title Elimantion Normal Tag Team

      Kronik vs DX

      Mit dieser Niederlage scheiden HHH & Michaels vorerst aus dem Titelrennen aus.

      Sieger: Kronik
      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()

    • #1

      1.Match: Singles Match

      Kevin Owens vs Cesaro

      Sieger: Cesaro


      2.Match: Elimantion Tag Team

      Road Dogg & Billy Gunn vs Blake & Murphy

      Sieger: Road Dogg & Billy Gunn


      3.Match: None Title Tag Team

      Kronik vs Goldust & Stardust

      Kronik können das Match für sich entscheiden und feiern anschließend ihren Sieg im Ring. Da tauchen Konnor und Viktor auf der Stage auf. Sie meinen, trotz ihrer Niederlage bei Bash at the Beach, sei es noch nicht vorbei solange Kronik die Titel haben. Denn das sei ihr Ziel die WCW World Tag Team Championships zu gewinnen.

      Sieger: Kronik


      3.Match: Singles Match

      Jack Swagger vs Chris Masters

      Sieger: Chris Masters


      4.Match: Non Title Singles Match

      Rob Van Dam (C) vs Samy Zayn

      Nach einem ausgeglichen Match das durch einen Frog Splash entschieden wurde feiert ein Rob Van Dam im Ring währen Samy niedergeschlagen die Halle verlässt.

      Sieger: RVD


      5.Match: Non Title Singles Match

      Finn Balor vs Shelton Benjamin (C)

      Das Match war ein wahrer Klassiker, ein Highlight nach dem anderen. Hoffentlich gibt es davon noch mehr in den nächsten Wochen.

      Sieger: Finn Balor


      Main Event: Open Challenge WCW World Heavyweight Championship Falls Count Anywhere

      Heath Slater vs Goldberg

      Der erste Herausforderer der Open Challenge von Goldberg ist: Heath Slater!!!

      Slater meint das er jetzt im besten Alter sei, er ist in der Form seines Lebens. Also warum soll er nicht heute sein Glück versuchen?

      Slater attakiert Golderg noch bevor er den Ring erreicht, er will sich wohl jeden Vorteil zu nutzen machen den er kriegen kann. Goldberg ist wenig beindruckt von den Aktionen Slaters. Er prügelt wie wild auf Slater ein. Slater kann sich mit ainem Augenstecher befreien, es gelingt ihm einen Neckbraker durchzuziehen. Doch Goldberg ist sofort wieder auf den Beinen. Nun bekommt es Slater mit der Angst zu tun er flüchtet in den Backstagebereich. Goldberg ist ihm dicht auf den Fersen. Er stürmt in das Büro von Erich Bischoff und bittet um Hilfe. Bischoff sieht Slater an und sagt, "Du wolltest diese Chance, jetzt hast du sie. Also mach was daraus." Slater dreht sich enttäuscht um da steht auch schon Goldberg in der Tür. Wohl mehr als Verzweiflung als mit Verstand stürmt er auf Goldberg zu,dieser fängt Slater ab und zeigt den Spear. Danach lächelt Goldberg in die Kamera und meint, "Her comes the Pain!". Powerbomb auf Bischoffs Schreibtisch der in alle Einzelteile zerspringt. Nun folgt noch der Jackhammer mit anschliesenden Cover. Das Match ist vorbei. Goldberg dreht sich zu Bischoff herum, "Who is Next" brüllt er ihn an. Mit einem eingeschüchterten Eric Bischoff geht WCW/NWO zuende.

      Sieger: Goldberg
      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()

    • #1

      1.Match: Singles Match

      Sami Zayn vs Neville

      Sieger: Sami Zayn


      2.Match: Singles Match

      Gregory Helms vs Heath Slater

      Heath Slater versucht hier nach seiner verheerenden Niederlage bei Monday Nitro gegen Goldberg sein Glück gegen Gregory Helms. Helms kontrolliert das Match, Syxx betritt die Stage. Helms ist abgelenkt und Slater nutzt dies sofort aus. Er hat nun die Oberhand, Neckbracker, Cover 1,2,... kickout. Slater kann es nicht fassen. Shining Wizard von Helms, das Match ist vorbei. Erneut kommt Syxx heraus und provoziert Helms, der deute an Syxx solle doch in den Ring steigen. Doch dieser klatscht nur Beifall und verlässt anschließend die Halle.

      Sieger: Gregory Helms


      3.Match: Singles Match

      Rikishi vs Jack Swagger

      Nach der Niederlage in der letzten Woche kommt es heute zum Rematch der beiden. In einem engen Match das beide für sich entscheiden könnten. Behält Rikishi wie schon vor einer Woche die Oberhand, nachdem Swagger im Accolate aufgeben musste. Nach dem Match geht Swagger auf den feiernden Rikishi zu und streckt ihm die Hand entgegen. Dieser erwiedert den Händedruck. Swagger reist Rikishis Arm in die Höhe und zeigt den Fans wer der Sieger ist. Beide werden von den Fans gefeiert. Selten sieht man zwei Wrestler die so Fair und respektvoll miteinander umgehen.

      Sieger: Rikishi


      4.Match: Singles Match

      Fenix vs Adam Cole

      Cole provoziert Fenix schon bei seinem Einzug, daraufhin stürmt dieser aus dem Ring und attakiert Cole. Nach einem Brawl ausserhalb des Rings, wird das MAtch offiziell gestartet als beide den Ring betreten. Cole hat das Match anfangs unter Kontrolle. Je länger das Match dauert desto besser findet Fenix ins Match. Ein Toprope Move nach dem anderen wird gezeigt. Cole kann zweimal nur knapp dem Cover entrinnen. Schlußendlich gelingt es Fenix nach dem Moonsault den Sack zuzumachen. Nachdem Sieg von Cole letzte Woche steht es jetzt 1-1. Wir können gespannt sein wie es hier weitergeht.

      Sieger: Fenix


      5.Match: Non Title Singles Match

      Rene Dupree (C) vs Shinsuke Nakamura

      Sieger: Shinsuke Nakamura
      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()

    • Sting schrieb:

      Das liest sich alles sehr langweilig und dahingeklatsch

      3 Shows in einer Stunde und das ohne Storys, so macht dein UM überhaupt kein SPASS!
      Lieber @Sting

      Ich weiß ja, dass du oft immer sehr direkt bist, aber so nen Post zu @TheRocket Universe loszulassen, finde ich nicht fair. Er macht sich hier die Mühe und schreibt seine Shows in diesen Thread und hört nur wie scheiße alles ist...
      Ich bin auch sehr direkt und ich kritisiere auch gerne, aber versuche immer fair zu bleiben.
      Vor allem sollte man schreiben, was derjenige anders machen sollte / könnte (darunter fallen z.B. Hinweise zu den Shows oder kleine Vorschläge zu möglichen Storys usw.)

      Wie würdest du denn reagieren, wenn ich zu deinem Universe schreiben würde:

      "Dein Universe ist von hinten bis vorne absoluter Müll und stinklangweilig. Am besten stellst du die ganze Schreiberei komplett ein. Da macht es ja absolut keinen Spaß mitzulesen!"

      Ich denke, du würdest so einen Post in deinem Universe nicht begrüßen, oder? Also sei doch bitte etwas freundlicher bzw. begründe deine so harte Kritik und schreibe, was man vielleicht an dieser und dieser Stelle anders machen könnte...

      @TheRocket

      Finde übrigen cool, dass auch du hier eine Show präsentierst. Es gab Zeiten da dachte ich, dass es kaum Universe Story Fans gibt. (zu @RatedR und @BamBam *rüberguck* #weeklywars) Ich finde es noch etwas schade, dass du noch sehr wenig bis gar keine Story eingebaut hast, aber vielleicht kommt da noch was und du findest deine eigenen Universe Style. Die Vorgeschichte zu deinem Universe klingt ja schon mal interessant...:)

      Füg doch ein paar Fantasieelemente / Promos ein und präsentiere so noch mehr dein "EIGENES UNIVERSE". Vielleicht gibt es ja zig Beispiele aus der echten WWE wie z.B. nicht gepushte Superstars, die du gerne im Main Event sehen würdest. Da du ja ein WCW Universe präsentiert, gehe ich mal davon aus, dass du zur Attitude Era die WCW verfolgt hast und der größere Fan dieser Promotion warst / bist. (bei mir war das jedenfalls so:))

      Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich DEINE WCW entwickelt...:)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von andy12050 ()

    • Sting schrieb:

      Das liest sich alles sehr langweilig und dahingeklatsch :rolleyes:

      3 Shows in einer Stunde und das ohne Storys, so macht dein UM überhaupt kein SPASS!
      Das waren jetzt meine ersten Shows die ich hier präsentiert habe, ich bin selbst noch nicht ganz zufrieden damit. An Storylines werde ich noch arbeiten um sie besser in den Showbericht einzufügen. Es war ein erster Versuch und der ist mir noch nicht ganz so gut geglückt, muss ich zugeben. Vielleicht kann ich dich in Zuknft doch noch mit meinem Universe begeistern. Nur zur Info es waren fast 3 Stunden für 3 Shows. ;)

      Vielleicht ist deine Kritik an meinem Uinverse auch ein anreiz für dich selbst, hab mir mal ein paar deiner Shows angeguckt und da gibt es auch welche die fast keine Storys haben.

      andy12050 schrieb:

      Finde übrigen cool, dass auch du hier eine Show präsentierst. Es gab Zeiten da dachte ich, dass es kaum Universe Story Fans gibt. (zu @RatedR und @BamBam *rüberguck* #weeklywars) Ich finde es noch etwas schade, dass du noch sehr wenig bis gar keine Story eingebaut hast, aber vielleicht kommt da noch was und du findest deine eigenen Universe Style. Die Vorgeschichte zu deinem Universe klingt ja schon mal interessant...:)

      Füg doch ein paar Fantasieelemente / Promos ein und präsentiere so noch mehr dein "EIGENES UNIVERSE". Vielleicht gibt es ja zig Beispiele aus der echten WWE wie z.B. nicht gepushte Superstars, die du gerne im Main Event sehen würdest. Da du ja ein WCW Universe präsentiert, gehe ich mal davon aus, dass du zur Attitude Era die WCW verfolgt hast und der größere Fan dieser Promotion warst / bist. (bei mir war das jedenfalls so:))

      Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich DEINE WCW entwickelt...:)
      Ich werde zukünftig versuchen mehr Storys einzubauen bzw. selbst kreativer sein. Ich wollte eigentlich nur Riviltäten wiedergeben mit Ereignissen die mir der UM vorgibt. Hab aber jetzt gemerkt das es ohne eigene Kreativität nicht wirklich funktionieren wird. Man muss halt doch rund um die Cutscenes eine Story entwickeln. Ich habe auch schon ein paar Sachen im Hinterkopf, hoffentlich kann ich die auch so umsetzen wie ich mir das vorstelle.

      Ich verfolge seid 1990 das Wresetling mit zwischenzeitlichen Pausen. Hauptsächlich WWF/WWE, bis ca. Mitte der 90er auch ein wenig WCW. Zur Attitude Era habe ich fast nur die WWF verfolgt, leider. Aber ich wünsche mir die WCW zurück, damit es wieder eine richtige alternative zur WWE gibt.

      Ich finde die Idee halt interessant was wäre wenn die WCW überlebt hätte....
      Play the Game!


    • 1.Match: Singles Match

      Samoa Joe vs ???

      Samoa Joe steht im Ring und wartet auf seinen Gegner. Jim Cornette kommt heraus und fragt ob Joe bereit sei für ein paar Schmerzen. Joe antwortet, es sei egal wer gegen ihn antretet, nach dem Match würde sich derjenige wünschen nie den selben Ring wie er betreten zu haben. Cornette grinst, und meint er werde viel Spaß dabei haben wenn er zusieht wie Joe in den Hintern getreten wird. Nun ertönt die Musik seines Gegners, es ist Niemand geringeres als die Hardcore Legende schlechthin Cactus Jack. Cactus Jack wird sofort attakiert als er den Ring betritt, es gibt einen heftigen Brawl der beiden. Der Kampf verlagert sich schnell nach ausserhalb des Rings. Joe wird gegen den Ringpfosten geschleudert und bleibt auf dem Hallenboden liegen. Cactus Jack holt einen Baseballschläger mit Stacheldraht unter dem Ring hervor und schlägt auf den mittlerweile wieder auf die Beine gekommenen Joe ein. Jack wird disqualifiziert, er grinst in Richtung des blutüberströmten Samoa Joe, Bang Bang!!!

      Sieger durch DQ: Samoa Joe


      2.Match: Singles Match

      Ultimo Dragon vs Tyson Kidd

      Wird der Sieger eine Chance auf den Cruiserweight Title erhalten?

      Sieger: Ultimo Dragon


      3.Match: Tag Team

      The Revival vs The Outsiders

      Nach der überraschenden Niderlage letzter Woche fordern die Outsiders ein Rematch. Wilder und Dawson sind noch total gehypt von ihrem Sieg in der letzten Woche. Aber die Sensation könne sie nicht wiederholen.

      Sieger: The Outsiders


      Backstage Interview: AJ Styles wird heute um die WCW World Heavyweight Championship gegen Goldberg antreten. Er meint das niemand mehr als The Phenomenal One es verdient hat diesen Titel zu tragen. Goldberg sollte scich vorsehen denn er hat ein paar Überraschungen auf lager.


      4.Match Singles Falls Count Anywhere

      Neville vs Kenny Omega

      Nach der Niederlage gegen Jericho kann der Unitet States Champion, diesmal wieder einen Sieg einfahren.

      Sieger: Kenny Omega


      5.Match: Tag Team Elemination

      The Hardy Boyz vs Kronik

      Die Hardys stehen kurz vor dem Sieg als sich die Ascension blicken lies und ins Match eingriff. Damit wollten sie ihre Titelchance wahren. Nach dem Match folgt noch ein Staredown zwischen The Ascensoion und Kronik.

      Sieger: Kronik


      6.Match: Singles Match

      Adam Cole vs Kyle O`Reilly

      Fenix saß bei den spanischen Komentatoren und beobachte das Match von Adam Cole. Nachdem Match deute Cole in Richtung Fenix das er der nächste sei.

      Sieger: Adam Cole


      Main Event: [b]Open Challenge WCW World Heavyweight Championship Singles Match

      AJ Styles vs Goldberg (C)

      Goldberg geht mit voller Agresivität auf Styles los. Der kann sich kaum der harten Schläge und Tritte erwehren. Es gelingt ihm kurz aus dem Ring zu flüchten, er wird aber von Goldberg in den ring zurückgebracht. Nach einem Spear und einem Jackhammer ist das Match auch schon zuende. Goldberg lässt sich im Ring feiern, er schnappt sich ein Mikrofon und will wissen "Who is Next?" Als er sich umdreht um den Ring zu verlassen steht Plötzlich Nakamura vor ihm. Die beiden starren sich an und Goldberg hält seinen Titel in die höhe.

      Sieger: Goldberg


      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()

    • @TheRocket nur meine Anfangshows waren ohne Storys was höchstens eine Woche so war, bis Ich ab den TLC PPV Storys dazu gepackt habe, und sie jetzt immer mehr und großartiger werden wie Mord und Attentat auf Wrestler oder die Gesamte Bullet Club Story mit Angriffe am Flughafen etc.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Broken Hardys ()




    • 1.Match: Tag Team

      The Ascension vs Kronik

      Mit dem Sieg über die Tag Team Champions, bekommen Viktor und Konnor ihr Titelmatch bei Clash of the Champions.

      Sieger: The Ascension



      Promo: Rob Van Dam

      Der Intercontinental Champion RVD steht im Ring und begrüßt das Publikum. Die Musik von Sami Zayn ertönt und er kommt mit einem Mikro zum Ring. Er sagt das RVD letzte Woche nur Glück hatte und wenn es darauf ankommt könnte er ihn schlagen. Also fordert er ein Titel Match. RVD meint das Sami lieber noch mehr trainieren sollte, bevor er mit den großen Jungs spielen kann. Daraufhin verlässt RVD den Ring und zurück bleibt ein verärgerter Sami Zayn.


      2.Match: Singles Match

      Jack Swagger vs Buff Bagwell

      Nach zwei Niederlagen gegen Rikishi ist das die dritte Niederlage in Serie. Swagger verlässt ziemlich enttäuscht die Halle.

      Sieger: Buff Bagwell



      3.Match: Singles Match

      Kevin Owens vs Mark Jindrak

      Sieger: Mark Jindrak



      4.Match: Singles Match

      Finn Balor vs Chris Masters

      Balor feiert seinen Sieg, als plötzlich Shelton Benjamin die Halle betritt, er steigt in den Ring. Beide Wrestler wechseln ein paar Worte und liefern sich anschließend einen Staredown.

      Sieger: Finn Balor




      5.Match: Elimination Normal Tag Team

      New Age Outlaws vs Los Matadores

      Sieger: New Age Outlaws




      Promo: NWO

      Kevin Nash, Scott Hall und Syxx kommen zum Ring. Hall begrüßt das Publikum und spricht wie toll es ist in der NWO zu sein. Syxx stimmt Hall zu es sei eine große Ehre dieser Gruppierung anzugehören. Nash sagt das sie heute hier sind um das neuste Mitglied der NWO zu begrüßen. Es ist Dolph Ziggler, der unter großartigen Reaktionen zum Ring kommt. Er begrüßt seine neuen Kameraden, danach wendet er sich den Fans zu. Er meint das heute ein Kindheitstraum von ihm in Erfüllung geht denn er wollte schon als Junge schon Teil der NWO sein. Es ist ein große Ehre für ihn und alle die sich der NWO in den Weg stellen sollten sich in Acht nehmen.




      Main Event: WCW World Heavyweight Championship Open Challenge

      Goldberg vs Daniel Bryan

      Nach einem Spear durch die Absperrung ist dieses recht kurze Match auch schon wieder Geschichte. Goldberg steht mit seinem Titel im Ring und da taucht wieder Shinsuke Nakamura auf der Stage auf. Er blickt Richtung Goldberg, der deutet ihm das er bereit sei für ein weiteres Match. Doch Nakamura verlässt die Halle wieder.

      Sieger: Goldberg
      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()

    • #2

      1.Match: Singles Match

      Syxx vs Gregory Helms

      Syxx wird beim Einzug von Helms angegriffen. Beide liefern sich eine heftige Schlacht ausserhalb des Rings. Als dann sie restliche NWO in die Halle stürmt hat Helms keine Chance mehr. Als die NWO genügend auf ihn eingeprügelt hat, bleibt er auf dem Hallenboden liegen und wird von Nash, Hall, Syxx und Ziggler umringt.

      Sieger: No Contest



      2.Match: Singles Match

      Rikishi vs Jack Swagger

      Es kommt zu einem Handschlag der beiden vor dem Match. Nach zwei knappen Niederlagen, gelingt Swagger endlich ein Sieg gegen Rikishi. Rikishi reicht Swagger nach dem Match die Hand und gratuliert zu seinem Sieg. Selten gibt es zwei Wrestler die so fair und respektvoll miteinander umgehen.

      Sieger: Jack Swagger



      3.Match: Singles Match

      Apollo Crews vs Ultimo Dragon

      Sieger: Apollo Crews



      4.Match: Singles Match

      Fenix vs Adam Cole

      Nach dem Match versucht Cole einen Angriff doch Fenix beweißt große Übersicht und zieht das Seil runter, somit landet Cole auf dem Hallenboden. Mit diesem Sieg steht es 2-1 für Fenix.

      Sieger: Fenix



      Main Event: Falls Count Anywhere

      Renee Dupree vs Shinsuke Nakamura

      Nach dem Match steigt Paul Heyman in den Ring, er möchte von Nakamura wissen warum er bei Monday Nirtro und WCW/NWO nach den Goldberg Matches in die Halle gekommen ist. „Denkst du das du einen Goldberg schlagen kannst?“ fragt er ihn direkt. Nakamura starrt Heyman an, er dreht den Kopf zur Seite lächelt und verlässt den Ring.

      Sieger: Shinsuke Nakamura
      Play the Game!
    • Erst einmal sehr schön das du jetzt auch Bilder aus deinem Universe hochlädst. :t-up:

      Monday Nitro

      Hui Cactus Jack ist also ein Schützling von Cornette? Jedenfalls sehr hart geführtes Match von Cactus Jack. Gefällt mir. Mal schauen ob und wie sich Joe revanchiert.

      Gefällt mir das auch bei dir die Ascension mitmischen darf und sich zum einen gegen die Hardys aber auch gegen Kronik stellen.

      Die Konfrontration von Goldberg und Nakamura kann natürlich sehr gross werden.

      ----------------

      WCW/nWo
      Ah ok der Ascension Eingriff war also um sich ein Titelmatch zu verdienen. Freut mich aber das sie eines bekommen werden.

      Bei Swagger sollte nun eine Reaktion kommen nach dieser Niederlagenserie

      Also das nWo Outfit von Ziggler gefällt mir sehr gut. Überhaupt gefällt es mir sehr das er ein neues nWo Mitglied ist...das könnte seinem Standing helfen. Bin wirklich gespannt wie es mit ihm weiter gehen wird.

      Nakamura scheint also Mind Games zu spielen..bisher geht aber alles sehr gesittet ab. Ist nur eine Frage der Zeit bis es mal eskaliert.

      ----------------

      WCW Saturday Night

      Juhuuuuuu endlich setzt die nWo gegen Helms ein erstes Ausrufezeichen. Dqas hatte mir noch ein bisschen gefehlt. Aber wieso No contest? Hätte das nicht eher eine DQ bedeutet?


      Hui Swagger hat eine Reaktion gezeigt. Schön auch die Geste von Rikishi. Happy End :)

      Gut die Sache mit Heyman und Nakamura ist noch etwas verwirrend. Aber mal schauen wie es da weitergeht.