WGL und UFCX verlassen WrestlingGames.de!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WGL und UFCX verlassen WrestlingGames.de!

      Das Thema wurde ja im WGL-Bereich bereits von den Leitern der Ligen eröffnet, daher hier nochmal die Info für diejenigen, die dort vielleicht nicht lesen.

      Sowohl WGL als auch UFCX verlassen das Forum und betreiben ab sofort eine eigene Plattform.

      Das Ende kam für uns plötzlich und ohne Vorwarnung, aber letztlich kann man das nun nicht mehr ändern.

      Ich würde euch bitten, den Thread hier jetzt nicht für "böses Blut" zu nutzen, sondern es als Information zu betrachten.

      Wir wünschen allen Spielern weiterhin viel Spaß und hoffen, dass ihr dennoch der Community erhalten bleibt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rhyno ()

    • Unabhängig von dem, was da passiert ist, ist das doch jetzt auch eine riesige Chance für WG.

      Jetzt hat man die Möglichkeit ein ähnliches Projekt oder sowas aufzuziehen. Es muss ja nichtmal solche Dimensionen annehmen wie bei der WGL. Wenn man was ganz simples, kleines macht und ein paar grundlegende Strukturen schafft, was sich vielleicht über mehrere Jahre hinweg entwickeln kann. Was vielleicht mit wenigen Usern anfängt, könnte irgendwann mal genauso groß wie die WGL werden. Gerade jetzt vor dem Release von WWE2k15 wäre das einer super Gelegenheit.

      Das wärn frischer Start. Ohne gespaltenes Verhältnis. Vielleicht etwas, was dann auch wirklich zu WG gehört.
    • Gab es ja schon vor der WGL. Die Ligen von Sascha und mir wurden damals auch auf der Startseite gefeatured. Die WGL hat es durch den Rollenspiel-Aspekt eben nur ausgebaut und das Ganze zu einem eigenständigen Projekt gemacht. Ich bin mir sicher, es würden einige in einer neuen Liga mitmachen - aber der Weg, den die WGL geht, ist in der heutigen Zeit sicherlich erfolgsversprechender.
    • Böses Blut will ich ebenso nicht. Was Muffi sagt, unterstütze ich. Eine neue Liga bei WG, wieso nicht? Ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass eine andere Liga die WGL und UFCX auf ihrem Gebiet schlagen könnte. Dazu arbeiten wir seit zu langer Zeit zu hart und leidenschaftlich am Projekt. Im besten Falle hätten wir immer noch drei bis vier Jahre Vorsprung. Aber da geht es eben darum, einen anderen Ansatz zu finden. Vielleicht ohne den Rollenspiel-Aspekt, vielleicht mit Fokus auf Video-Matches und so. Wir freuen uns über gut gemachte Konkurrenz. Also nur zu. Wenn das Projekt erfolgsversprechend wäre, würde ich vermutlich sogar selbst mitspielen.

      Was das Thema angeht, will ich eig nur Thomas' Beitrag aus dem alten Thread hervorheben. Das ganze Team der WGL findet sich darin wieder - und ich speziell auch, denn Thomas war vor mir in der selben Situation bei WG.

      board.wrestlinggames.de/showpost.php?p=1877441&postcount=75
    • Würde ich nicht als Verlust bezeichnen. So einer Liga beizutreten hat für mich eh nie Sinn ergeben.
      Denn sobald eine neue Version von UFC oder WWE"whatever" herauskam war die Liga vom Vorjahr schon vom Aussterben bedroht.
      Jeder will natüröich das Aktuelle spielen.
      Da ich aber nicht jedes Jahr ein neus Spiel kaufe, nur um mit der Liga bzw. der Aktivität der Spieler auf dem neuesten Stand bleiben zu können, sind solche Ligen keine Option für mich.
      Ob THQ oder 2kSports, es bleibt das gleiche Lied: 2 Schritte nach vorne und 1 zurück
    • Muffi spricht da schon was gutes an. Ich hoffe, wenn es eine neue Liga auf WG gibt, dass diese dann entsprechend eingegliedert wird und nicht so stiefmütterlich behandelt wird. Ich will da gar nicht sagen, dass die Einstellung zum Forum von den Ligaspielern immer perfekt war, absolut nicht, aber dennoch sollte da definitiv was an der Attitüde geändert werden. Das WG generell aber auch ohne die WGL bzw. sogar generell ohne Liga klarkommt bezweifel ich absolut nicht. Gab es voher, hat eine gute Stammuserbasis und wird denke ich im Kern von selbst laufen. Zu der Sache mit der Spitze kann ich nichts sagen, ich kenne Marcel nicht und will kein Urteil fällen ohne beide Seiten zu kennen (was mir aber nicht zusteht) noch will ich irgendwem ungerechtfertigt ans Bein pinkeln.

      In Abetracht des nicht sooo schönen Tenors im mittlerweile archivierten Thread hoffe ich, dass das im Nachhinein abkühlt und ein wenigstens nichts feindseeliges Verhältnis aufrecht erhalten werden kann. Ob ich nun zustimme oder nicht, mit Ausnahme von D2K und Koka haben alle respektabel ihre Meinung vertreten, stellenweise kann ich das sogar nachvollziehen und mit Ausnahme der bereits genannten fand ich auch alle Kritiker (also Rocco, Rhyno, Damien, Raik, Cove usw.) immer sympathisch und das sind auch genau die Leute die dieses Forum selbst im Leerlauf am Leben halten werden.

      @Bora: Die Ligen sind über die Spiele hinweg gegangen. Ohne jetzt abwertend rüberkommen zu wollen, aber da stimmt einfach vorne und hinten nichts, in deinem Beitrag. :)
      Allgemein, es stört mich wie dumm du bist - AfD-Wähler, hört meine Mucke nicht
      Alle Patrioten, Ballermann-Idioten, Stammtischparolen, hört meine Mucke nicht
      Oberflächliches Großraumdiskotheken-Pack, ihr seid ekelhaft, hört meine Mucke nicht
      All die Szeneopfer, all die jeden noch so dämlichen Trendverfolger, hört meine Mucke nicht
    • Persönlich war ich nie an diesen onlineligen interessiert, ich bin mehr fan von diesen fantasy wrestling ligen mit eigenen erstellten wrestlern/Charaktern.

      Falls also soetwas hier aufgebaut wird, habt ihr mein interesse.

      Ich weiß nicht was da über die zeit vorgefallen ist oder wie der allgemeine umgang in dem bereich war, ich hoffe aber das kein böses blut über längere zeit besteht.

      Ich weiß das die WGL zumindest sehr stark durchdacht und geplant war, ich kann verstehen dass man sich da früher oder später weiterentwicklen will und das format größer ausbreiten will.
      Wrestling---Batman---One Piece---Star Wars---Boku No Hero Academia---Playstation
      PSN: Mani-man