FIFA Live - Hamburger SV (TruthDM)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HSV im Umbruch

      Der HSV startet einen Umbruch.
      Motto: Qualität statt Quantität!

      Mancienne, Bruma, Sternberg, Rincon, Kacar, Sala, Arslan, Jiracek, Berg haben den Verein verlassen.
      Dafür kommen Spieler mit internationaler Erfahrung...bisher verpflichtet wurden Kolo Touré, Maicon und Soldado.

      Trainer Stinger zeigt sich sehr zufrieden:
      "Wir sind sehr zufrieden mit unseren neuen Stars. Für mich ergeben sich so mehr Möglichkeiten, für die Aufstellung und die Spieler werden mit ihrer Erfahrung und Klasse das Niveau deutlich anheben.
      Wir sind aber noch an 2 Spielern dran, wo ich auch sehr hoffe, dass die Transfers noch klappen. Dann bin ich wunschlos glücklich."
      Nur der HSV

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stinger ()

    • A. Song (Barcelona) und M. Marin (Chelsea) wohl auch nach Hamburg!

      Laut übereinstimmenden Medienberichten verpflichtet der HSV auch Marin und Song!
      Der HSV schlägt weiter zu und hat nun wohl die nächsten beiden Hochkaräter an der Angel.
      Der Trainer Stinger hält sich noch bedeckt: "Es stimmt, dass beides interessante Spieler sind, aber noch ist nichts fest. Wenn wir die beiden aber auch noch bekommen würden, dann wäre ich wunschlos glücklich und die Saison kann kommen."



      Der HSV hat sich noch nicht auf ein Spielsystem festgelegt.
      Der HSV hat sich noch nicht auf ein System festgelegt.
      Favorisiert scheint das 4-2-3-1 System, was mit den neuen dann so aussehen könnte:

      Adler
      Maicon-Touré-Westermann-Jansen/Aogo
      Song-Badelj
      Beister-VdV-Marin
      Soldado


      Aber auch das 4-4-2 mit Raute scheint in den Gedanken von Stinger eine Rolle zu spielen.
      Adler
      Maicon-Touré-Westermann-Jansen
      Song
      Skjelbred/Aogo-Marin
      VdV
      Rudnevs/Beister/Son-Soldado

      Man darf gespannt sein.
      Nur der HSV
    • Interview mit HSV Coach Stinger


      Wie empfinden Sie momentan die unglaubliche Euphorie in der Stadt?
      Sie haben recht, die Euphorie ist spürbar.
      Wir haben klasse Spieler geholt und jeder in der Stadt erwartet, dass wir eine großartige Saison spielen.
      Und soll ich Ihnen mal was sagen?

      Ja bitte...
      Ich erwarte es ebenso.

      Zuletzt wurde gerätselt welches System Sie nun spielen lassen wollen. Haben Sie sich da inzwischen festgelegt? Und was sind sonst Ihre Ziele für die Saison?
      Was das System angeht wollen wir variabel bleiben.
      Momentan habe ich da mehrere Varianten im Kopf...ob nun das 4-1-2-2-1/4-1-4-1, das 4-2-3-1 oder das 4-4-2 mit Raute, oder vielleicht auch mal was anderes, das werden wir sehen.
      Wir haben unseren klaren Spielplan und wollen dem Gegner unser Spiel aufzwingen und die spiele dominieren.

      Sie strotzen nur so vor Selbstvertrauen. Sind Sie zufrieden mit der Vorbereitung? Und wer wird ihr Kapitän für die Saison?
      Die Mannschaft gibt mir dieses Selbstvertrauen.
      Sie arbeitet unheimlich gut mit und wir haben die richtigen Spieler dazu geholt.
      Die Kapitänsbinde wird wohl Van der Vaart behalten, aber auch Kolo Touré und René Adler sind Kandidaten. Das werde ich im laufe der nächsten Tage entscheiden.

      Zum Abschluss noch eine Frage zum Saisonstart, wo es nach Marseille geht. Eine kleine Einschätzung zum Gegner?
      Sie haben einige gute Spieler geholt, mit Santana, Gündogan, Agger, Sagna und Diaby konnten sie die Qualität sicherlich erhöhen, aber ich denke wir gehen als Favorit ins Spiel und so wollen wir auch auftreten.
      Ich persönlich mag das Stadion von Marseille sehr gerne und freue mich auch sehr darauf.
      Auch die kommenden spiele bei Valencia und gegen Inter Mailand werden interessant.
      Wir wollen einen Top Saisonstart!
      Nur der HSV
    • HSV mit Traumstart


      1. Spieltag
      Marseilie - HSV 1:2


      Zum Saisonstart ging es nach Marseilie.
      Der HSV verschlief dort komplett den Start und ging nach 3min schon in Rückstand.
      Auch danach wirkte der HSV nicht wirklich gut im Spiel und kam nicht richtig zu Torchancen.
      Mitte der 1. Halbzeit übernahm der HSV dann aber das Spiel und setzte das um, was man sich vorgenommen hatte.
      Der Ball wollte allerdings nicht ins Tor, auch nicht als man in der 2. Halbzeit (mit Umstellung auf 2 Spitzen) offensiver wurde und immer mehr Druck erzeugen konnte.
      Marseilie kam vereinzelnd zu kontern, die aber weitestgehend harmlos blieben, bis plötzlich ein Marseilie Spieler zu Boden ging und es einen Elfmeter gab, wo keiner wusste wofür.
      Aber Adler parierte den Elfmeter! In der 74min
      Das war wohl nochmal ein Weckruf, für einen letzten sturmlauf, der belohnt werden sollte.
      Rudnevs (nach toller Vorlage von Soldado) und Maximilian Beister, beide von Trainer Stinger eingewechselt, trafen und drehten das Spiel noch in der Schlussphase.
      So kam der HSV zu einem verdienten 3er.

      Statement von Stinger:
      "Ich bin nicht wirklich zufrieden mit unserem Start.
      Wir haben die ersten 15-20 Minuten verschlafen und kamen nicht ins Spiel.
      Das sollte uns nicht zu oft passieren.
      Danach haben wir es gut gemacht und waren die bessere Mannschaft.
      Ich bin sehr froh, dass 2 meiner Joker das Spiel noch gedreht haben...sie haben gezeigt, dass auch mit ihnen zu rechnen ist."






      2. Spieltag
      Valencia - HSV 0:3

      Der HSV war diesmal von Anfang an wach und trat sehr überzeugend auf.
      Schon nach 17min konnte Soldado, nach wunderschöner Vorarbeit von Badelj, zum 0:1 gegen seinen Ex-Klub einnetzen.
      Er verzichtete auf einen Jubel, aus Respekt gegenüber seines Ex-Klubs.
      Der HSV, der zwischenzeitlich über 65% hatte, dominierte das Spiel nach Belieben und kam durch Marin vor der Pause noch zum 0:2.
      Nach der Pause traf Ilicevic direkt zum 0:3.
      Anschließend gab es noch vereinzelte Chancen auf mehr, aber der HSV ließ es ruhig auslaufen und Valencia konnte dem HSV zu keiner Phase wirklich gefährlich werden.

      Statement von Stinger
      "Ich bin sehr froh über den Verlauf dieses Spiels.
      Meine Mannschaft hat das richtig gut gemacht. Unsere Defensive stand sehr sicher, das Mittelfeld hat gut gearbeitet und gute Pässe gespielt, war torgefährlich,...und vorne drin hat Soldado ein gutes Spiel gemacht.
      So kann es weitergehen."

      Statement von Soldado
      "Wir haben das Spiel verdient gewonnen und es hat spaß gemacht heute mit unserer Mannschaft.
      Es hat mich gefreut heute hier viele alte bekannte wieder zu treffen und auch die Fans haben mich freundlich empfangen.
      Ich wünsche ihnen viel Glück für diese Saison."
      Nur der HSV
    • Man soll die Ergebnisse doch per PN machen oder? xD
      Allgemein, es stört mich wie dumm du bist - AfD-Wähler, hört meine Mucke nicht
      Alle Patrioten, Ballermann-Idioten, Stammtischparolen, hört meine Mucke nicht
      Oberflächliches Großraumdiskotheken-Pack, ihr seid ekelhaft, hört meine Mucke nicht
      All die Szeneopfer, all die jeden noch so dämlichen Trendverfolger, hört meine Mucke nicht
    • HSV weiter richtig stark

      Der HSV konnte auch an Spieltag 3 und 4 die nächsten, hochverdienten Siege einfahren.
      Bei der Heimpremiere gegen Inter Mailand fuhr man einen ungefährdeten 3:1 Sieg ein.
      Auch das nächste Spiel, gegen Villareal, präsentierte der HSV sich in stärker Verfassung und gewann mit 6:0.
      Trainer Stinger zeigte sich hochzufrieden:
      "Nachdem wir gegen Inter Mailand noch viel zu viele Chancen liegen gelassen haben, ich glaube wir hatten 23:5 Torschüsse, haben wir es gegen Villareal dafür umso besser gemacht.
      Ich bin momentan sehr zufrieden, weil unser Offensivspiel sehr gut funktioniert und wir uns immer Chancen erspielen können, aber auch die Defensive sehr gut steht und wir momentan die beste Defensive der Liga darstellen."



      Ausblick auf die nächsten beiden spiele von Trainer Stinger

      "Wir haben jetzt 2 Auswärtsspiele vor der Brust, mit unterschiedlichen Voraussetzungen.
      Zuerst geht es nach Stuttgart, die sicherlich heiß sein werden, da sie bisher mit 4 Niederlagen und 0:8 Toren darstehen...aber wir wollen das Spiel gewinnen und unserer Favoritenrolle gerecht werden.

      Danach geht es zum momentanen Tabellenführer.
      Das wird auf jedenfall sehr interessant. Ein Duell 1. gegen 2., beste Offensive gegen beste Defensive,...ist immer spannend.
      Aber auch dort wollen wir gewinnen und einen guten Schritt in Richtung unsereres Zieles machen."
      Nur der HSV
    • Der Hamburger SV mit neuem Trainer

      Wie nun bekannt gegeben wurde, hat der Erfolgtrainer des Hamburger SV den Verein verlassen. Trotz einer hervorragender Hinrunde mit Sieben Siegen und nur einem Unentschieden haben sich der Verein und ihr ehemaliger Trainer Stringer im gegenseitigem Einverständnis getrennt. Ein neuer Trainer wurde bereits gefunden. Es handelt sich um TruthDM, der bei einer Pressekonferenz vorgestellt wurde. Dort musste er sich den Fragen der Reporter stellen.

      Journalist: Mr. Truth, es ist etwas überraschend, dass sie nun der neue Cheftrainer vom Hamburger SV sind. Wie kam es dazu?

      TruthDM: Nun ja, ich bin seit einiger Zeit Trainer auf dem freiem Markt. Ich stand erst kürzlich im Gespräch mit Braunschweig, aber als sie erfuhren, dass ich aus Hannover stamme, haben sie sich doch lieber für den anderen Trainer entschieden. Danach wollte mich der Hamburger SV verpflichten und da konnte ich nicht ablehnen.

      Journalist: Wie genau kennen sie den Verein?

      TruthDM: Obwohl ich aus Hannover stamme, bin ich auch zum Teil großer HSV Fan. Ich kenne mich also doch ganz gut aus mit diesem Verein. Die Mannschaft hat bisher wirklich großes geleistet und ihr ehemaliger Trainer hat mir auch ein schweres Erbe hinterlassen. Ich hoffe allerdings sehr, dass die Fans diese Mannschaft weiter unterstützen werden.

      Journalist: Was ist ihr Ziel mit der Mannschaft?

      TruthDM: Am liebsten den ersten Platz zu besetzen. *lacht* Ein genaues Urteil kann ich da noch nicht abgeben und es ist noch viel zu früh. Wir werden alles in der Hinrunde noch holen, was wir kriegen können und sehen dann in der Rückrunde, welcher Platz für uns möglich ist.

      Journalist: Wird es Änderungen in der Mannschaft geben?

      TruthDM: Das kann ich noch nicht genau sagen. Ich werde mir ansehen, wie ihre aktuelle Form ist und auch wie sie die letzten und die kommenden Partien spielen werden. Ich kann nur sage, dass niemand bei mir einen Stammplatz hat und alles geben muss, um spielen zu dürfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TruthDM ()