Was für einen Film/Serie habt ihr kürzlich gesehen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Game of Thrones

      Ich möchte jetzt gar nicht groß mehr auf die einzelnen Staffeln eingehen, es ist nur schade, dass man in Staffel 7 und 8 bei Weitem nicht mehr das Niveau erreichen konnte, was man zuvor in 6 Staffeln aufgebaut hatte.

      Die Handlung wird immer oberflächlicher, es schleichen sich einige Logikfehler ein und man hat sich nicht mehr die Zeit genommen, die Stränge so gut auszuarbeiten wie zu Beginn der Serie. Liegt sicherlich auch daran, dass die Buchvorlage noch nicht vorhanden ist, das sollte die Drehbuchautoren aber nicht abhalten, die Geschichte ordentlich und vor allem stimmig zu Ende zu bringen.

      Leider ist ihnen das nicht ganz gelungen, wenngleich es irgendwie gerade aufgrund der bockstarken Produktionsqualität und immer noch vorhandenem Unterhaltungsfaktor sicherlich eher Meckern auf hohem Niveau ist.

      Nichtsdestotrotz werte ich alle Staffeln in einem Kontext, sodass die Staffeln 7 und 8 die Serie am Ende leider aus den ganz großen Serien rauskatapultieren.

      S01: 9/10
      S02: 8,5/10
      S03: 9,5/10
      S04: 8,5/10
      S05: 8,5/10
      S06: 9/10
      S07: 6,5/10
      S08: 5/10

      Macht im Schnitt halt noch eine starke Wertung.

      8/10
    • How to sell Drugs online (fast)

      Neue Netflix-Serie. 6 Folgen à 30 min über Teenager, die im Darknet einen Drogenhandel aufbauen. Vom Stil her anders, irgendwie auch unterhaltsam, aber kein großer Wurf. Teilweise doch arg wirrer Storyverlauf. Außerdem wird mir das Drogennehmen auf Partys in der Serie sehr verharmlost und viel zu normal dargestellt.

      Immerhin ist es bei der Laufzeit nicht schwierig, die Serie in nahezu einem Rutsch durchzugucken.

      6/10
    • Ganz nett war der Einspieler mit Jonathan Frakes der das Darknet erklärte. Aber wenn ein Florentin Will, der bei Böhmermann rumkaspert und bei den Rocket-Beans so seine Programme macht, hier auf leitenden Cop macht, kann ich es nicht unbedingt ernst nehmen weil dies für mich kein seriöser Schauspieler ist.
      Aber für zwischendurch nebenher laufen lassen hat es gereicht.
      "Power is only given to those who are willing to lower themselves to pick it up."
      "You and your Gods are wrong. You see... I guided my fate. I fashioned the course of my life and my death. ME. NOT YOU. NOT THE GODS. ME. It was MY idea to come here to die. I don't believe in the gods existence. Man is the master of his own fate. Not the Gods. The Gods are men's creation to give answers that they are too afraid to give themselves."
    • Gomorrha - Staffel 3

      Da jetzt Staffel 4 auf Sky anläuft, mit langer Anlaufzeit auch die 3. Staffel zu Ende gebracht. Insgesamt nicht mehr ganz so gut wie die Staffeln zuvor (1: 7/10, 2: 8/10), aber immer noch hochwertig und authentisch produziert.

      Das sehr starke Staffelfinale lässt zudem verzeihen, dass es vorher mal hin und wieder etwas vor sich hin plätscherte.

      6/10
    • Black Mirror Staffel 5

      Leider sind alle drei Folgen nicht wirklich stark. Dadurch dass es eben nur drei Episoden sind, hab ich mir auch deutlich längere Folgen erhofft (alle Folgen zwischen 60 und 70 Minuten).
      Spoiler anzeigen
      Klar, zum Teil interessante Ideen mit z.B. der lebensrealen KI in Folge 3, Umsetzung ist leider lahm.


      5/10

      When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.
    • Ingjald schrieb:

      Ganz nett war der Einspieler mit Jonathan Frakes der das Darknet erklärte. Aber wenn ein Florentin Will, der bei Böhmermann rumkaspert und bei den Rocket-Beans so seine Programme macht, hier auf leitenden Cop macht, kann ich es nicht unbedingt ernst nehmen weil dies für mich kein seriöser Schauspieler ist.
      Aber für zwischendurch nebenher laufen lassen hat es gereicht.
      Entweder hab ich gepennt oder ich hab Will nur in einer einzigen Szene, mit einem einzigen Satz gesehen.

      Bin durch eure Kritik komplett ohne Erwartungen an die Serie gegangen und wurde bestens unterhalten. Mädel ist in jeder Szene ein Hit, Soundtrack ist Klasse, nette Effekte, Anspielungen auf Popkultur, bei denen man sich nicht fremdschämen musste und eine angenehme Laufzeit.

      @Rhyno Wo genau wurden denn bitte Drogen verharmlost? Ich hatte deinen Kommentar gelesen, bevor ich die Serie geguckt habe und habe deswegen explizit darauf geachtet. Es werden fast ausschließlich negative Beispiele gezeigt. Leute die abstürzen, festgenommen werden, im Krankenhaus landen, sich vollkotzen.
    • Naja bei Breaking Bad stellt der Hauptprotagonist Crystal Meth her und das über mehrere Staffeln hinaus.
      Ich bin mir sicher, dass es auch da Menschen gegeben hat, die sich dadurch inspirieren lassen haben.
      “You have to hurt in order to know. Fall in order to grow.
      Lose in order to gain. Because most of life’s lessons are learned in pain.”

      – J. Cole
    • Godzilla II ist toll, bekannte Schauspieler, die japanischen Telekenese-Zwillinge, die ganzen Titanen, Rodan, Mothra/Mossüra, King Gidorah (Alien) und natürlich der wahre King, Godzilla. Die alte Godzilla Theme!

      Interessant fand ich Godzillas Unterschlupf, was war das? Atlantis?

      Fande die „Menschen Story“ jetzt nicht so bekloppt wie im ersten Teil übrigens...
    • When they see us

      Die Miniserie aus dem Hause Netflix erzählt den wahren Fall der Central Park Five. Fünf unschuldige Jugendliche müssen sich vor Gericht wegen einer Vergewaltigung behaupten.




      Meine Fresse, was für eine unglaubliche Serie. Jede Folge ist so dermaßen mitfühlend, wie schon lange nicht mehr (Ok, abgesehen von Chernobyl). Schauspielerisch ein Meisterwerk und dass die Geschichte wahr ist, macht es noch einmal deutlich grausamer. Eine Geschichte zum mitfühlen und weinen.

      10/10

      Neben Chernobyl die Serie aus dem Jahre 2019 bis hierhin
    • Chernobyl

      Harter Stoff. Man wird beim Zuschauen teilweise wütend darüber, wie dilettantisch und skrupellos sich dort verhalten wurde. Jede Folge für sich ein Meisterwerk, die hohen Wertungen sind sowas von verdient.

      Man sollte eben keine seichte Serie erwarten, die einen für einen Abend unterhält. Das ist leider traurige Realität gewesen.

      10/10
    • Neu

      Pastewka Staffel 1 - 9

      Hin und wieder mal auf Sat 1 gesehen aber nie wirklich hängen geblieben, angefixt vom Forum und auf Prime verfügbar, mal von vorne begonnen und alle Folgen durchgezogen.

      Schrecklich, der eigene Wiedererkennungswert. :D Viele Situationen hab ich in abgeschwächter Form auch schon erlebt, vor allem die Konflikte mit der Freundin, das Nerd sein und und und..

      Tolle Serie, keine Minute langweilig.
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode
    • Neu

      Morgen hör ich auf

      Tja, was macht man nach 9 Staffeln Pastewka, am besten noch mehr Pastewka.

      "Morgen hör ich auf" ist "Breaking Bad" auf Deutsch, zumindest fühlt es sich am Anfang so an. Leider wird die Story mit der Zeit absurd, man will einfach zu viel und man denkt sich nur noch "jaaaa genau..." . Die "Bösen" funktionieren bei mir nicht, da kommt einfach nichts rüber. Pastewka und seine Familie jedoch fand ich überzeugend. Was mich noch genervt hat, waren diese "Vorschauen" die immer wieder eingeblendet wurden.

      when they see us

      Schockierend und mitfühlend zugleich. Schon beim Verhör der Jugendlichen bekommt man eine Wut im Bauch und das Adrenalin geht hoch.. Was ist mit "aus Mangel an Beweisen " oder "Im Zweifel für den Angeklagten "..

      Ohne Frage ein Meisterwerk.
      Mein Kanal auf Youtube aktuell: Bobby Roode