FPWW | Enno's Universe-Diary (Simulation) [RAW #001 Online]

    • FPWW | Enno's Universe-Diary (Simulation) [RAW #001 Online]




      Hallo Leute,

      inspiriert durch Threads für Universes vom Bereich 2K17 habe ich mir überlegt "warum machst du so etwas nicht einfach für das neue FPWW?". Und so habe ich Rhyno gefragt, ob dies okay wäre, wenn ich mein eigenes, kleines Univer-Diary in diesem Bereich eröffne. Im Grunde ist es nichts anderes wie im Bereich für WWE2K17. Ich werde hier meine Shows veröffentlichen, die ihr bewerten könnt wenn ihr wollt.

      Wie der Name "Diary" schon verrät, soll es sich hier künftig um eine Art "Tagebuch" für die Shows RAW & SmackDown halten. Ich werde quasi die Matches veröffentlichen und sowohl davor und danach Segmente, Promos, Aftermatches, etc. beschreiben, so als würde sozusagen ein Zuschauer die "Show" im nachhinein beschreiben. Da dies recht kurz gehalten werden soll, kann so eine größere Regelmäßigkeit bei positivem Feedback gewährleistet werden. Ich denke, ich werde die Shows so veröffentlichen, wie ich Zeit & Lust habe, also muss RAW nicht unbedingt an einem Montag, und SmackDown nicht unbedingt an einem Freitag erscheinen. Es werden jedoch von beiden Shows immer 4 Stück erscheinen, danach ein PPV. Zu der Spielsweise sei gesagt, dass ich die Matches nicht selbst spiele, sondern simuliere. Dies bringt viel mehr Abwechslung ins Geschehen der Storys, jeder könnte gewinnen, das bringt Spannung.

      Damit wäre erstmal die Erklärung hinter meiner Idee abgehakt. Vielleicht werde ich auch Interaktionsmöglichkeiten durch Umfragen einbauen, um ggf. ab und an besondere Stipulations einzubringen. Auch News können Spekulationen um Debuts, Comebacks oder Verletzungen anheizen.

      Zum Roster sei noch gesagt: Ich verwende sowohl aktuelle Superstars im Roster, als auch Superstars, die nicht mehr in der WWE sind (Alumni), die in der HoF sind oder zurück getreten sind. Es ist halt etwa "Fantasy" zusammen gestellt. Ich halte mich da jetzt nicht an die Realität, außer Superstars sind gestorben. So können jedoch ein Daniel Bryan, CM Punk, HBK, SCSA, etc. noch bei mir auftreten und antreten. Die Simulation findet jedoch schon im "jetzt" statt, also 2017.

      Hier geht es zur Roster- und Titelübersicht (klick)

      Ich wünsche euch und mir jetzt schon mal viel Spaß! :) Es ist für mich was neues, aber ich bin gespannt, wie ich das Projekt so "meistere". Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, der sich hierfür begeistern kann.



      Showhistory:

      Dieser Beitrag wurde bereits 20 mal editiert, zuletzt von Enno ()

    • Ich nutze diesen Post mal dazu, Ordnung zu schaffen. Fortan befindet sich in diesem Post das Roster & die Titelhistory.



      Spoiler anzeigen




      Spoiler anzeigen

      CEO's:
      Triple H & Stephanie McMahon

      General Manager:
      Kurt Angle

      Commentators:
      Jim Ross & Michael Cole

      Backstage Interviewer:
      Nigel McGuiness

      Male Superstars:
      Baron Corbin
      Big Cass
      Big Show
      Boogeyman
      Braun Strowman
      Brock Lesnar
      Cesaro
      Chris Jericho
      Christian
      CM Punk
      Curtis Axel
      Daniel Bryan
      Das Wilder
      Edge
      Enzo Amore
      Finn Bálor
      Goldberg
      Goldust
      Jey Uso
      Jimmy Uso
      John Cena
      JTG
      Karl Anderson
      Kevin Owens
      Luke Gallows
      Mike Kanellis
      Randy Orton
      Roman Reigns
      Ryback
      Samoa Joe
      Scott Dawson
      Seth Rollins
      Shad Gasperd
      Shawn Michaels
      Sheamus
      Tye Dillinger
      Tyson Kidd

      Female Superstars:
      AJ Lee
      Brie Bella
      Charlotte Flair
      Lita
      Natalya
      Nia Jax
      Nikki Bella
      Paige
      Sasha Banks

      Manager:
      Paul Heyman

      Tag Teams & Stables:
      Crime Time
      Team SAWFT
      The Bella Twins
      The Club
      The Revival
      The Usos





      Spoiler anzeigen

      CEO's:
      Triple H & Stephanie McMahon

      General Manager:
      Shane McMahon

      Commentators:
      Corey Graves & Mauro Ranallo

      Backstage Interviewer:
      Renee Young

      Male Superstars:
      AJ Styles
      Austin Aries
      Batista
      Big E
      Bray Wyatt
      Carlito
      Chad Gable
      Damien Sandow
      Dean Ambrose
      Dolph Ziggler
      Heath Slater
      Jason Jordan
      Jeff Hardy
      Jinder Mahal
      Kalisto
      Kane
      Kofi Kingston
      Konnor
      Luke Harper
      Mark Henry
      Matt Hardy
      MVP
      Rusev
      Sami Zayn
      Stone Cold
      Shelton Benjamin
      Shinsuke Nakamura
      Sin Cara
      The Great Khali
      The Miz
      The Rock
      Undertaker
      Viktor
      Wade Barrett
      Xavier Woods
      Zack Ryder

      Female Superstars:
      Alexa Bliss
      Bayley
      Becky Lynch
      Emma
      Lana
      Maryse
      Summer Rae
      Trish Stratus


      Manager:
      Samir Singh, Sunil Singh


      Tag Teams & Stables:
      American Alpha
      Jinder Mahal & The Singh Brothers
      The New Day
      The Ascension
      The Broken Hardys





      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Enno ()

    • Wie gefiel euch SmackDown #001? 5
      1.  
        Befriedigend! (3) 60%
      2.  
        Sehr gut! (1) 20%
      3.  
        Gut! (1) 20%
      4.  
        Ausreichend! (0) 0%
      5.  
        Mangelhaft! (0) 0%
      6.  
        Ungenügend! (0) 0%

      SmackDown #001


      - Die Show wird von einem pompösen Feuerwerk eröffnet, ehe die Kommentatoren Mauro Ranallo & Corey Graves die Zuschauer in Empfang nehmen. Sie nehmen kurz Bezug zur heutigen Show auf, werden jedoch von Triple H und Stephanie McMahon unterbrochen.

      - Diese Kündigen an, dass es ohne Champions keine Shows gibt, so werden beim Summerslam PPV alle Titel von RAW & SmackDown auf dem Spiel stehen. Jeder einzelne Superstar solle sein bestes geben.

      - Shane McMahon betritt ebenfalls die Halle und unterbricht die beiden, was den beiden überhaupt nicht gefällt. Da er der General Manager dieser Show sei, kündigt er für die nächste Ausgabe von SmackDown ein Match um die SmackDown Women's Championship an. Welche Form dieses Match hat und wer teilnimmt wird man nächstes mal sehen. Außerdem kündigt er für die nächsten Ausgaben #1-Contender Matches für den World Heavyweight Titel an. Die ersten beiden Matches finden heute bereits im Co-Mainevent sowie im Mainevent statt.

      - Nach kleinerem Trashtalk aus beiden Richtungen verlassen die 3 die Halle und das erste Match des Abends wird angeläutet.


      SINGLES MATCH
      Alexa Bliss vs. Emma

      Spoiler anzeigen
      Sieger: Alexa Bliss via Pin nach einem High Angle Huracanrana
      Dauer: 12:32 Minuten


      - Sichtlich erschöpft und blutig schnappt sich Bliss ein Mikrofon und enthüllt sich selbst als erste Teilnehmerin für das Titelmatch nächste Woche. Sie kündigt an, dass sie schon nächste Woche die Königin von SmackDown sein werde und dass sich jede Frau im Backstage in Acht nehmen soll, sonst geschieht ihnen das selbe Leid wie Emma. Sie lässt ihr Mikrofon fallen und wankt in den Backstagebereich


      SINGLES MATCH
      The Great Khali vs. Kalisto

      Spoiler anzeigen
      Sieger: Kalisto via K.O.
      Dauer: 11:52 Minuten

      - Nach dem Match ertönt die Theme von Jinder Mahal. Mit seiner Gefolgschaft Sunil & Samit Singh spottet er über den erschöpften Khali. Im Zuge dieser Spottrede verspricht er dem Hühnen, ihm nächste Woche zu zeigen, wie man Kalisto besiegt.


      - Nach einer kurzen Werbeunterbrechung betreten The Ascension unter Buhrufen die Halle und schnappen sich ein Mikrofon. Viktor kündigt an, dass er und sein Kamerad Konnor beim Summerslam die Tag Team Titel in die Höhe halten werden und bis dahin den Weg mit Blut ebnen. Sie eröffnen eine Open Challenge, die nicht lange unbeantwortet bleibt - die Broken Hardys kommen unter lauten Jubelrufen in die Halle und machen sich auf den Weg in den Ring um das Match anzunehmen.

      TAG TEAM MATCH
      The Broken Hardys vs. The Ascension

      Spoiler anzeigen
      Sieger:The Ascension via Pin nach dem Tigerdriver von Viktor an Jeff Hardy
      Dauer: 17:43 Minuten



      - Im Backstage interviewt Renee Young den noch sichtlich erschöpften Kalisto und fragt ihn bezüglich seines Matches nächste Woche aus. Er erzählt, dass er diese Woche sehr glücklich gewonnen habe und es gegen Jinder Mahal noch einmal schwieriger werden würde. Doch mit Mexiko im Rücken wird er es schaffen. Plötzlich erscheint Shelton Benjamin dazu und schnappt sich das Mikrofon von Young. Er erzählt, dass er heute Abend in den Ring steigen wird und seinen Kontrahenten den Platz im Match um den World Titel wegzuschnapen, schließlich ist er der Gold Standard und nur er sollte das Gold um der Hüfte tragen. Anschließend macht er sich auf den Weg zum Ring.


      #1-Contender Match for the WWE World Heavyweight Championship
      Triple Threat Match
      Shelton Benjamin vs. Dolph Ziggler vs. Austin Aries

      Spoiler anzeigen
      Sieger: Austin Aries via Roll Up an Dolph Ziggler
      Dauer: 18:27 Minuten

      - Während Dolph Ziggler mit gesenktem Kopf die Halle verlässt kann Shelton Benjamin es immer noch nicht fassen, den Sieg so knapp aus den Händen gegeben zu haben. Während Austin Aries beim feiern nichts von dem ganzen mitbekommt, attackiert Shelton Austin Aries von hinten. Mit finsterer Miene stellt er sich über Aries und seine Theme ertönt. Die Kamera faded aus und es kommt zu einer Werbepause.


      #1-Contender Match for the WWE World Heavyweight Championship
      Fatal-4-Way Elimination Match
      Batista vs. Mark Henry vs. The Miz vs. Stone Cold

      Spoiler anzeigen
      Eliminations:
      11:25 Minute: Batista eliminiert Steve Austin via Pin nach der Batista Bomb
      14:20 Minute: Batista eliminiert Mark Henry Via Elimination über das oberste Seil
      16:25 Minute: The Miz eliminiert Batista via Roll Up Pin
      Sieger: The Miz
      Dauer: 16:25

      - The Miz freut sich ersichtlich, schließlich ist er der zweite Teilnehmer im Match um den World Titel beim Summerslam. Batista ist fassungslos, schließlich war er sehr dominant und hätte sich um eine Haaresbreite den Sieg geschnappt. Plötzlich ertönt wieder die Theme von Shelton Benjamin. Dieser kommt raus und grinst The Animal an. Batista schaut verwirrt in Richtung des Golden Standard. Mit diesem Staredown geht SmackDown off-air.


      So Leute! :) Ich hoffe, euch hat meine erste Ausgabe von SmackDown gefallen! Ich hab in den Startpost mein "neues Konzept" editiert. Ich werde auf große Berichte verzichten, die liest eh kaum jemand. Viel bequemer und lesbarer ist da so eine kleine Zusammenfassung denke ich. Ich hab so auch viel mehr Lust Storys zu verpacken.

      Falls Ihr Tipps oder Verbesserungsvorschläge für die Shows/Videos habt, immer nur her damit! :) Ich bin recht neu auf dem Gebiet solcher Diarys. Ein Memo an mich selbst habe ich aber schon: Ich werde die Musik bei den nächsten Video auf Stumm schalten, da habe ich nicht mehr dran gedacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Enno ()

    • Eine solide erste Show hast du da auf die Beine gestellt. Die kurzen Berichte/Storyelmente die du machst finde ich persönlich gut, zu lange Texte lese sowieso die meisten nicht. Ich finde es gut das du die Titel alle auskämpfen lässt.

      Zu den Story`s kan man noch nicht viel sagen, da die erst richtig anlaufen müssen. Kalisto und die Inder könnte interessant werden und das Shelton Benjamin bei dir auftritt gefällt mir sehr gut, mal sehen was da mit Batista geht!?
      Ach ja die Damen darf man nicht vergessen, Emma bringt Alexa Bliss zum bluten, das geht auch nur bei Fire Pro, ich liebe es.

      Alles im allem eine gute Debut Show :t-up:

      PS: spielst du die Matches selber oder simulierst du sie?
      Play the Game!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheRocket ()

    • Vielen Dank für dein Feedback :) Kalisto & die Inder wird denke ich ganz interessant, gerade durch den Matchausgang kam mir die Idee der Story.


      Wie im Threadtitel vermerkt, simuliere ich sie. :) Das bringt meiner Meinung nach sehr viel Abwechslung in die Show, in die Storys, etc. Ich finde, dadurch können die Storys ganz andere Zweige aufnehmen. Das interessante & vielleicht ein wenig kontraproduktive daran ist jedoch auch, dass die Storys irgendwie nicht auf lange Sicht geplant werden können, da der Ausgang echt überraschend sein kann. :D

      Die Matches für RAW #001 sind übrigens seit gerade im Kasten. Auch hier habe ich große Ideen.
    • Eröffnungssegment: Triple H und Steph haben ja gesagt, dass die ersten Titel erst bei SS stattfinden sollen. Shane sagt nö und die beiden akzeptieren das einfach so? Da kommt bestimmt nächste Woche noch was :D

      Bliss vs. Emma - Gutes Match mit der richtigen Siegerin. Emmas Schulterpads gefallen mir nicht. Gibt es da kein Attire ohne? Aftermath geht auch in Ordnung und sie darf gerne in meinem Königreich regieren :p

      Kalisto gewinnt gegen Khali nach KO - Kann man mal machen :D Match war relativ lustig, aufgrund der Größenverhältnisse :D Khali vs. Mahal also - Wer ist der wahre The Modern Day Maharaja?

      Auch The Ascension könnte man im echten Leben auch soo viel machen. Match gegen The Broken Hardys war gut aber schade, dass Matt beim Pin am Ende nicht eingegriffen hat.

      Triple Thread Match - Interessante Teilnehmer auf jeden Fall :D Match war sehr unterhaltsam mit Aries auch der richtige Gewinner. Austin Aries liebt es auf jeden Fall die Fans mit seinem geklatsche zu motivieren :D Hätte ja im Laufe des Matches gedacht, dass Ziggler gewinnt, weil er, gerade am Ende, doch deutlich am Drücker war. Shelton muss den Pin natürlich unterbrechen. Da darf er am Ende dann halt auch nicht traurig sein :D

      Main Event dann sehr spektakulär. Erst wird Steve Austin als 1. eliminiert und dann gewinnt auch noch The Miz :D Match war auch hier sehr unterhaltsam, mehr kann man da eig. nicht zu sagen :) Spannend und überraschender Sieger.

      Was genau Shelton jetzt von Batista möchte, muss man mal abwarten. Entweder eine neue Fehde, oder natürlich ein neues Tag Team :D
      ________

      Alles in einem eine gute erste Show. Hab "Befriedigend" gewählt, da man noch keinerlei Vergleiche zu anderen Shows hat und man ja noch Luft nach oben braucht :)

      Wie viele Männer sollen dann am Ende um den Titel kämpfen? 6?

    • Crixus schrieb:

      Wie viele Männer sollen dann am Ende um den Titel kämpfen? 6?

      Richtig, 6 sollen um den WHC-Titel erstmalig kämpfen. Wirkt viel, kann auch ein kleiner "Mess-Up" werden, aber beim Summerslam kann man so was denke ich mal machen. :D

      EDIT:

      Und bezüglich Attires. Ja, ich mochte das Attire von Emma bei dem Match auch nicht. Habe aber danach auch eine bessere Emma runtergeladen. Kann übrigens immer mal passieren, dass die Wrestler anders aussehen. Hab jetzt auch erst Hardys mit Logic runter geladen. Khali ebenfalls.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Enno ()

    • Sooohoo dann will ich auch mal. *g*

      Erst einmal kurz zur Aufmachung von deinem Universe. Optisch gefällt mir das sehr. Auch schön, dass du die Matches in Videoform verlinkst (auch wenn das jetzt persönlich nicht unbedingt mein Spiel ist). Die Matches nicht selbst zu spielen sondern aus den Ertgebnissen und Matchgeschehnissen mit einer Portion Phantasie eine Story zu kreieren gefällt mir. So hab ich das früher auch gern gemacht. Man lässt sich einfach von den Geschehnissen durch die Handlungen tragen und es kommen einem hunderte Ideen wie man das nutzen kann. Da können die besten Storys zustande kommen. Auch welche die man selbst vorher nicht erwartet.

      So nun aber zu deiner ersten Smackdown Ausgabe.

      Die Szenen nach dem Match passen zu Alexa Bliss. Ich denke nach diesem Match muss man sie als ernsthafte Titelanwärterin wahrnehmen.

      Hui ein tolles Ende. Ein K.O. von Khali... auch der Storyansatz gefällt mir hier sehr. Da bahnt sich ja die erste Fehde an. Und ich finde es toll das Jinder über die Fitness von Khali herzieht. Aber er sollte ihn dennoch nicht unterschätzen. Jedenfalls gefällt mir die Idee.

      Rein von der Begegnung her wären die Hardys natürlich die Favoriten. Dennoch freue ich mich das sich am Ende die Ascension durchsetzen konnten. Ein für mich sehr unter ihren Möglichkeiten verkauftes Team. Ich drücke ihnen jedenfalls für den Summerslam die Daumen.

      Ok, die nächste Fehde nimmt mit Austin Aries und Benjamin an Fahrt auf. Hier muss man sehen wie es weiter geht... nur einwas sieht man..Shelton ist kein guter Verlierer.

      Im Mainevent kommt es für mich recht überraschend das The miz sich durchsetzen konnte. Batista und Austin hätte ich hier stärker eingeschätzt. Das ausgerechnet Mark Henry übers Seil eliminiert wird ist etwas komisch *gggg*. Aber zum Glück wars Batista..dem traut man das zu.

      Also Shelton Benjamin ist noch nicht richtig einzuschätzen... dieser Staredown mit Batista könnte in jede Richtung gehen. Mein Tipp wäre, das die beiden sich vielleicht zusammentun? Bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht.


      Ich geb hier mal 6 Sterne (tendenz zur 7). Es war eine Eröffnungsshow die natürlich viele Entwicklungen erst einleiten soll. Ich möchte da aber noch Raum nach oben haben. Es waren jedenfalls einige gute spannende Ansätze der grosse Schocker blieb natürlich noch aus. Wie gesagt dazu ist dein Universe noch zu frisch. Aber ich denke da wird noch viel gutes kommen. :t-up:
    • Wie hat euch die Show gefallen? 2
      1.  
        Gut! (2) (2) 100%
      2.  
        Sehr gut! (1) (0) 0%
      3.  
        Befriedigend! (3) (0) 0%
      4.  
        Ausreichend! (4) (0) 0%
      5.  
        Mangelhaft! (5) (0) 0%
      6.  
        Ungenügend! (6) (0) 0%
      Vielen Dank schon einmal sehr für Euer Feedback zu SmackDown #001, Leute! :) Freut mich, dass die Show schon mal ganz gut ankam. Mit der Zeit steigert man sich denke ich ja auch noch. Kann natürlich sein, dass Segmente mit größerer Story ausgeprägter beschrieben werden, aber das sollte ja keinen stören. :) Ich entschuldige mich dennoch auch schon mal für die ein oder andere Wortwiederholung, da hab ich es noch nicht so drauf. ^^ Dennoch wünsche ich euch jetzt sehr viel Spaß mit RAW#001! PS: Übrigens habe ich hier mit den Videos auf Kriegsfuß gestanden. Hatte arg zu tun, die Synchron zu kriegen, da mein ehemaliges neues Schneideprogramm da was verschoben hat. :D Da ich aber ein kleiner Perfektionist bin was Videos angeht, habe ich das hinbekommen.

      ----------------



      RAW #001


      Die Show wird von CM Punk eröffnet, der mit einem Mikrofon bewaffnet in der Mitte des Rings sitzt und sich die Masse an Zuschauern anschaut. Minutenlang jubeln sie ihrem Idol zu & chanten seinen Namen. Nach einiger Zeit werden die Chants leiser und Punk nutzt die Chance und beginnt zu sprechen.

      Er beginnt damit, dass er sehr Froh ist, wieder in der WWE sein zu dürfen. Nach seinem Ausflug und der Niederlage in der UFC wurde ihm deutlich gemacht, dass er nirgendwo anders hingehört, als in einen 4-Eckigen Ring. Er hat es vermisst, den Heuchlern in die Ärsche zu treten und den größten Titel der Show zu gewinnen – die WWE Universal Championship. Er setzt zu einer kurzen Pause an, damit die Fans ihm zujubeln können, doch die Euphorie der Fans wird durch die Theme von Edge ertönt, der sichtlich sauer mit einem Mikrofon zum Ring eilt.

      Der Rated R Superstar läuft im Ring auf und ab, streicht sich durch die Haare und läuft wieder auf und ab. Dies geschieht eine kurze Minute bis er vor dem mittlerweile stehenden, aber dennoch gelassenen CM Punk zu stehen kommt und anfängt zu sprechen. Er wirft dem Straight Edge Superstar entgegen, dass dieser nicht so große Töne spucken solle..Er will Ärsche treten? Die ganze Welt hat gesehen, WEM bei UFC 203 in den Arsch getreten wurde.

      Die Antwort sitzt, Punk fasst sich an den Mund und muss nach Antworten suchen. Durch die Zuschauerreihen geht ein leichtes Raunen. Edge setzt weiter an und meint, dass er selbst der WWE schon viele Jahre treu geblieben ist und nicht über Nacht abgehauen ist, um der Company eins auszuwischen. Sein Telefon war immer an, wenn er von den CEO's gebraucht wurde. Aus diesem Grund beansprucht Edge sich selbst ein Match um die Universal Championship beim diesjährigen Summerslam. Punk will gerade etwas sagen, wird jedoch von der Theme des General Managers von RAW unterbrochen – Kurt Angle erscheint im feinsten Zwirn auf der Stage, ebenfalls mit einem Mikrofon in der Hand. Unter den obligatorischen, aber dennoch freundlich gemeinten „You Suck!“ Chants passend zu seiner Theme macht er sich auf dem Weg zum Ring bis er bei den beiden angekommen ist.

      Er begrüßt beide mit einem Handshake eher er zur Sache kommt. Kurt Angle macht den beiden klar, dass wenn jemand ins Titelmatch am Summerslam kommen würde, es die Entscheidung von ihm selbst sei. Niemand hat in seiner Show das Recht, sich selbst in Titelmatches zu stecken. Aus diesem Grund möchte er die beiden noch Heute in einem Match sehen, in dem sich beide beweisen sollen – genau JETZT! Es wird ein No Holds Barred Match. Kurt Angle gibt bekannt, dass er noch Heute Abend preis gibt, ob er einen der beiden ins Titelmatch steckt, je nach Verlauf des Matches.

      Kurt verabschiedet sich von den beiden, deren Miene mittlerweile sehr angesäuert scheint und verlässt eilig die Halle, während sich die beiden Superstars Edge und CM Punk sich für das Match vorbereiten. Doch bevor es losgeht, schaltet die Show in die Werbung.





      No Holds Barred Match
      CM Punk vs. Edge

      Spoiler anzeigen
      Sieger: Edge via Pin nach dem Spear
      Dauer: 12:16


      CM Punk ringt nach dem Match mit dem Atem, zu stark war der Spear von Edge. Der Rated R Superstar grinst hämisch, steht vor dem am Boden liegenden Punk...und tritt auf ihn ein! Der Referee hat zu tun, Edge von seinem Kontrahenten los zu bekommen, hat jedoch keine Chance und bekommt einen Edge-O-Matic verpasst! Ausgeknockt liegt der Referee am Boden. Slided aus dem Ring, holt sich einen Stuhl unter diesen hervor und slided wieder hinein um wie ein Wilder auf seinen Konkurrenten einzuschlagen. Es scheint, als wolle Edge zeigen, das ER zurecht ins Titelmatch beim Summerslam gehöre!

      Diese Aktionen rufen Kurt Angle wieder auf den Plan. Wütend verkündet er auf der Stage, dass Edge nicht um den Titel beim PPV antreten wird...NOCH nicht! Denn er wird sich nächste Woche noch einmal beweisen müssen, gegen wen steht noch nicht fest, doch was fest steht ist, dass es sich um ein Steel Cage Match handeln wird! Mit diesen Worten schickt Angle einen Haufen Security in den Ring, um CM Punk von Edge zu befreien, was ihnen auch nach einigen Minuten gelingt. Mit diesen Bildern wechselt die Kamera in den Backstagebereich zum Interviewer Nigel McGuinness.



      Dieser begrüßt die Zuschauer zugleich zum ersten Interview, heute mit Kevin Owens! Nigel betreibt zunächst mit Owens etwas Smaltalk, der daran jedoch kein Interesse zeigt und McGuinness darum bittet, endlich zur Sache zu kommen, schließlich habe er heute noch ein Match. Verdutzt schaut er den Kanadier kurz an, kommt aber nach dem Stichwort „Match“ auf dieses zu sprechen. Er fragt Kevin Owens, ob er bereits wüsste, gegen wen er antritt, was dieser direkt verneint. Nigel möchte zur nächsten Frage ansetzen, doch Owens reißt ihm das Mikrofon aus der Hand und schubst ihn zur Seite. Er tritt sehr nah vor die Kamera und atmet schwer. Dann hebt er das Mikrofon an redet mit gedämpfter Stimme, dass sein Gegner keine Chance haben wird. Nach der heutigen Nacht wird sich jeder an den Namen Kevin Owens erinnern. Das Universum wird ihn nie mehr vergessen, denn beim Summerslam wird niemand anderer als er der neue United States Champion. Mit diesem Statement wirft er Nigel McGuinness das Mikrofon entgegen und verschwindet und es geht in die Werbung.





      Aus der Werbung zurück, ist es Zeit für das nächste Match! Die Theme von Crime Time ertönt und das Duo macht sich auf den Weg zum Ring, während sie sich in feinster Hip-Hop-Manier zu ihrer Einzugsmusik bewegen. Im Ring angekommen dauert es nicht lange bis die Musik ihrer Kontrahenten ertönt - Team SAWFT! Ausgelassen lassen sie sich bejubeln, ehe Enzo Amore wie gewohnt sich sowie seinen Tag Team Partner ankündigt. Als die Fans nach Carmella chanten, erklärt Enzo, dass diese in dieser Woche leider verhindert , ab dem nächsten malen jedoch wieder mit am Start wäre. Nach einer Weile sind die zwei auch im Ring angekommen und der Referee läutet das Match an.


      Tag Team Match
      Crime Time vs. Team SAWFT

      Spoiler anzeigen
      Sieger: Crime Time via K.O. nach dem Da Shout Out von JTG an Enzo Amore
      Dauer: 14:12


      Besorgt sprinten Medis mit einer Trage in den Ring um nach Enzos Gesundheitszustand zu schauen. Crime Time machen sich über ihre Gegner lustig, ehe sie von einem wütenden Big Cass in die Flucht geschlagen werden. Die Medis hiefen Enzo auf die Trage und begleiten ihn mit einem besorgten Cass aus der Halle.




      Zurück aus der Werbung steht Owens im Ring. Wie auch schon im Interview verkündet er, dass er bald das Gesicht von Amerika sei, indem er den United States Titel gewinnt. Er redet sich in Rage, brüllt immer wieder, dass ihm keiner das Wasser reichen kann. Schließlich wird er von Samoa Joe unterbrochen. Die Samoan Submission Machine kommt auf die Stage, grinst nur und ruft einen Referee heraus. Dieser sprintet in den Ring, während Joe gemütlich hinterher kommt. Owens scheint genervt, hat sichtlich kein Interesse an diesem Match, doch zu spät, der Referee läutet diesen Kampf an.


      Singles Match
      Kevin Owens vs. Samoa Joe

      Spoiler anzeigen
      Sieger: Kevin Owens besiegt Samoa Joe via Pin nach einer Power Bomb
      Dauer: 19:20


      Owens reckt nach diesem spektakulären Sieg die Faust in die Höhe. Als ob er es geahnt hätte, konnte er seinen Gegner wie angekündigt besiegen. Wieder brüllt er mehrfach „Nobody can touch me“ und „I'm the future United States Champion!“ Ehe er den noch am Boden liegenden Joe allein zurück im Ring lässt.



      Backstage sieht man Paige, wie sie sich auf ihr anstehendes Match vorbereitet. AJ Lee kommt dazu und leistet ihr unbemerkt Gesellschaft. Als Paige jedoch bemerkt, dass neben ihr jemand steht, erschrickt sie. AJ grinst nur verschmitzt und wünscht Paige Glück für ihr anstehendes Match gegen sie. Aus dem Backstage heraus hört man schon AJ's Theme leise in der Arena laufen. Sie macht sich auf den Weg und Paige fährt leicht verwirrt mit ihrer Vorbereitung fort, ehe auch sie sich auf den Weg zur Gorilla Position macht.


      Submission Match
      Paige vs. AJ Lee

      Spoiler anzeigen
      Sieger: AJ Lee besiegt Paige via Aufgabe im Octopus Stretch
      Dauer: 44:22 Minuten


      Nach einem langen Kampf geben die beiden sich einen Handshake. Paige packt Lee's Arm und reckt ihn in die Höhe. Anschließend applaudiert Paige AJ und verlässt die Halle. Es wird in die Werbung geschaltet.




      Die Kamera schaltet Backstage zu dem besorgten Big Cass, der vor dem Ärzteraum wartet. Als er bemerkt, dass Kameras auf ihn gerichtet sind tritt er Näher und erklärt, dass es momentan weniger gut um seinen Tag Team Partner stehe. Wie es aussieht, müsse er sich erst einmal allein durch das Roster kämpfen. Den Anfang will er mit Crime Time machen, nächste Woche in einem Handicap Match – Er gegen sie! Dann entschuldigt er sich bei dem Kamerateam und verschwindet im Ärzteraum und die Kameras schalten zurück in die Halle.




      Die Theme von Brock Lesnar ertönt und die Reaktionen sind gemischt. Viele freuen sich, das Biest wieder zu sehen, für viele hätte er aber auch fort bleiben können. Gemeinsam mit seinem Manager Paul Heyman läuft er gelassen in Richtung Ring, während er immer wieder auf und ab hüpft, um sich warm zu machen. Im Ring angekommen hat sich Heyman schon mit einem Mikrofon bewaffnet und fängt direkt an zu sprechen. Wie es sich gehört, stellt Mr. Heyman seinen Schützling der breiten Masse vor, in übertriebener Weise versteht sich. Nachdem er dies hinter sich gebracht hat wird er ernst und wirft in den Raum, dass die WWE nichts ohne seinen Klienten Brock Lesnar wäre! Er redet sich immer weiter in Rage und lobt den conqueror in den Himmel. Dann fordert Heyman Kurt Angle auf, zu ihnen in den Ring zu kommen und Brock Lesnar ein Titelmatch bei der größten Party des Sommers zu geben.

      Dieser kommt mit verfinsterter Miene mit einem Mikrofon heraus und kommt schnellen Schrittes in den Ring. Er verzichtet auf Freundlichkeiten und wirft dem Manager des conquerors mit wütender Stimme entgegen, ob er nicht den Anfang der Show gesehen habe..NIEMAND hat ihm vorzuschreiben, wer ins Titelmatch zu kommen hat, auch kein Paul Heyman. Dieser möchte gerade etwas entgegen bringen, doch Angle führt fort, ohne seinem gegenüber die Chance zu lassen, sich zu äußern. Brock Lesnar möchte also ein Match? Er kann es gerne haben, sofern er sich jetzt gleich im Main Event beweisen kann...gegen BRAUN STROWMAN!

      Und schon ertönt auch die Theme des bärtigen Hühnen. Zielstrebig und mit selbstsicherem Blick kommt Braun Strowman zum Ring gelaufen. Währenddessen hat Der GM von RAW noch etwas anzukündigen. Der Gewinner dieses Matches steht im Titelmatch um die Universal Championship. Der Verlierer wird sich nächste Woche erneut behaupten müssen, um überhaupt noch einen Hauch einer Chance auf den Titel haben zu können. Kurt Angle verlässt mit einem Grinsen die Halle und das Match wird angeläutet.


      #1-Contender Match for the Universal Championship
      Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) vs. Braun Strowman

      Spoiler anzeigen
      Sieger: Brock Lesnar besiegt Braun Strowman via Pin nach einem German Suplex
      Dauer: 9:40


      Direkt nach abläuten des Matches ertönt wieder die Theme des General Managers. Er steigt in den Ring und möchte Brock Lesnar mit einem Handshake zum Einzug ins Titelmatch gratulieren. Dieser schaut seinem Chef jedoch nur verachtend an, ehe er mit seinem Manager die Halle verlässt. Kurt schaut den beiden noch einmal hinterher, ehe er verkündet, dass der Main Event der nächsten RAW-Ausgabe ebenfalls ein #1-Contender Match um den Titel ist. Braun Strowman wird sich gegen den Mann beweisen, der zu Beginn der Show den Straight Edge Superstar unfair nach dem Match maltretiert hat...Edge! Mit diesem Statement geht die Show off-air.
    • Also mit Raw hast du dich ziemlich gesteigert zu deiner ersten Smackdown Show, weiter so. Was mir am meisten gefällt das man bei dir nicht nur den aktuellen Roster sieht sonder auch welche aus vergangen Tagen, wie Cryme Time in dieser Raw Ausgabe gefallen mir besonders gut.

      Enno schrieb:

      Besteht so wenig Interesse? Schade wäres irgendwie. SD#02 und RAW#02 sind auch schon aufgenommen und könnten demnächst folgen. Für den Sunmerslam ist auch schon was geplant.
      Mach weiter so, solange es dir Spaß macht du stehst erst am Anfang. Mein Start mit meinem WCW Universe war auch ziemlich holprig, wollte schon ein paar mal aufhören, aber es macht halt Spaß. Einen treuen `Fan`has du schon, außerdem freue ich mich schon auf Jinder Mahal vs Kalisto und was mach Shelton Benjamin?

      Ich bin momentan selber am überlegen, selbst ein `Universe`zu starten, leider dauert das hochladen der Videos bei mir ziemlcih lange.
      Play the Game!
    • Dann will ich auch mal - Kaum Zeit gehabt bisher - Matches hab ich nicht alle durchgeguckt. Dafür fehlt mir dann doch die Zeit :D Nur die letzten 3-4 Minuten

      Eröffnungspromo von Punk und Edge war gut. Gerade bei Punk kam das "punkische" gut zur Geltung, find ich. Kurt dann halt typisch GM. Leider zu 0815 :D No Holds Barred Match dann natürlich überraschend. Ein normales hätte es wohl auch getan, aber so als Neueinstieg für RAW in Ordnung. Schade, dass Punk verlieren musste, aber Aftermath ging in Ordnung. Mal gucken, ob Edge dafür seine gerechte Strafe von Angle bekommen wird.

      Kevin Owens :cool: Beschreibst den echt gut, vor allem mit seinem "schweren Atem". Mal gucken, ob er seine Worten auch Taten folgen lässt.

      Tag Team Match dann leider geskipped. Ich hasse Crime Time. :D Mochte die noch nie.

      Owens vs. Joe war ein gutes Match (Ja, habs mir angeguckt) - Owens mit seinem Face of America-Attire :cool: Nach dem 1. Pop Up Powerbomb dachte ich, dass es vorbei ist und dann kommt Joe bei 2.9 raus :ugly: Doch, gerne wieder. Finds gut, dass Owens gewonnen hat, auch wenn Joe verloren hat :( Ob Owens jetzt wirklich Champ wird?

      Divenmatch geskippt. 22 Minuten :ugly: War aber bestimmt gut :D

      Big Cass also demnächst gegen beide von Crime Time. Soll er die mal auseinandernehmen :cool:

      Main Event hat dann auch seinen Soll erfüllt. Schade, dass Strowman verlieren musste, aber Lesnar gehört halt ins Titelmatch. Dass es dann nur nach einem German Suplex war, ist halt schade. Mal gucken, gegen wen sich Strowman jetzt behaupten darf.

      Oh, da ist ja auch schon die Antwort. :D Edge also.. Bin gespannt.

      Komisch fand ich es nur, dass Angle nach dem Match fair sein möchte und nen Handschlag anbietet aber vor dem Match noch den großen Macker spielt :D

      Alles in einem eine bessere Show als Smackdown. Die Storys geben mir viel mehr, muss ich sagen.

      Ohne die Musik im Hintergrund sind die Matches übrigens echt sehr gewöhnungsbedürftig :D

    • TheRocket schrieb:

      Also mit Raw hast du dich ziemlich gesteigert zu deiner ersten Smackdown Show, weiter so. Was mir am meisten gefällt das man bei dir nicht nur den aktuellen Roster sieht sonder auch welche aus vergangen Tagen, wie Cryme Time in dieser Raw Ausgabe gefallen mir besonders gut.

      Danke. :) Ich mag es so auch sehr, da in so einem Fantasy-Diary kaum Grenzen gesetzt werden müssen, außer es handelt sich um Todesfälle. Aus dem Grund werden auch noch einige Superstars aus anderen Ligen debütieren oder zurück kehren, hab da schon ein paar Ideen.

      TheRocket schrieb:

      Mach weiter so, solange es dir Spaß macht du stehst erst am Anfang. Mein Start mit meinem WCW Universe war auch ziemlich holprig, wollte schon ein paar mal aufhören, aber es macht halt Spaß.

      Ich werde auch weiter machen, keine Sorge. Ich hab halt momentan ziemlich Spaß daran, Sachen zu schreiben, auch wenn sie vielleicht nicht immer Atemberaubend geschrieben sind. Aber ich will sowas nicht für mich behalten, sondern die Ideen auch mit anderen teilen. :D

      TheRocket schrieb:

      Ich bin momentan selber am überlegen, selbst ein `Universe`zu starten, leider dauert das hochladen der Videos bei mir ziemlcih lange.

      Das hochladen dauert bei mir leider auch sehr lange, hab halt nur 2mb Upload, eigtl sogar weniger dank KD. Da benötige ich schon mal so ne Stunde für ein Video von der Größe 500MB. :D Aber es hindert mich nicht daran, etwas hochzuladen.

      ----------------

      Crixus schrieb:

      Eröffnungspromo von Punk und Edge war gut. Gerade bei Punk kam das "punkische" gut zur Geltung, find ich. Kurt dann halt typisch GM. Leider zu 0815 :D No Holds Barred Match dann natürlich überraschend. Ein normales hätte es wohl auch getan, aber so als Neueinstieg für RAW in Ordnung. Schade, dass Punk verlieren musste, aber Aftermath ging in Ordnung. Mal gucken, ob Edge dafür seine gerechte Strafe von Angle bekommen wird.

      Kevin Owens :cool: Beschreibst den echt gut, vor allem mit seinem "schweren Atem". Mal gucken, ob er seine Worten auch Taten folgen lässt.

      Owens vs. Joe war ein gutes Match (Ja, habs mir angeguckt) - Owens mit seinem Face of America-Attire :cool: Nach dem 1. Pop Up Powerbomb dachte ich, dass es vorbei ist und dann kommt Joe bei 2.9 raus :ugly: Doch, gerne wieder. Finds gut, dass Owens gewonnen hat, auch wenn Joe verloren hat :( Ob Owens jetzt wirklich Champ wird?

      Divenmatch geskippt. 22 Minuten :ugly: War aber bestimmt gut :D

      Komisch fand ich es nur, dass Angle nach dem Match fair sein möchte und nen Handschlag anbietet aber vor dem Match noch den großen Macker spielt :D

      Danke dir auch für dein Feedback! :) Das du nicht alle Matches guckst bis auf die 3-4 Minuten finde ich nicht schlimm, oftmals gleichen sich die Matches bzw. die Moves in den Matches ja häufig und wiederholen sich. :D Da müssen die Entwickler bis zum fertigen Produkt noch dran arbeiten.

      Wie könnte man Angle deiner Meinung nach etwas weniger "0815" darstellen? Bin immer neugierig & es fällt mir manchmal auch nicht leicht, jemanden cool darzustellen, deswegen, wenn Tipps oder Ideen vorhanden sind dürft ihr euch gerne einbringen. :) Zum Divenmatch kann ich nur sagen, dass ich mich vorm Rechner zu Tode gelangweilt habe. :D Es ist einfach so ewig lang gewesen und ich hab die 2 Damen schon immer angeschrien, dass die endlich einen Submission zeigen sollen, aber nüscht war. Das Angle nach dem Match fair sein möchte, spiegelt halt nur seinen sportlichen Stil wieder, jedenfalls wollte ich das so, dass er zumindest seinen "Respekt" gegenüber Lesnar zeigt nach diesem Sieg, aber vielleicht hätte man es auch etwas anders schreiben können, ich weiß :D

      -------

      Werde gleich übrigens noch 2 News raus hauen.

    • wrestling-fantasy-news.wg schrieb:

      - Während einer Pressekonferenz, welche am frühen Morgen stattfand gaben die beiden CEO's der WWE Stephanie McMahon und Paul Levesque (besser bekannt als Triple H) eine Übersicht heraus, in der alle Pay-Per-Views der neuen "Saison" aufgelistet sind. Diese beinhalten neben dem Monat der Veranstaltung auch den Ort und die Arena der Events.


      Hier die Reihenfolge der Pay-Per-Views, die in diesem Jahr stattfinden:
      • August 2017: ........SummerSlam - (Brooklyn, New York | Barclays Center)
      • September 2017: ...Cyber Sunday - (Phoenix, Arizona | US Airways Center)
      • Oktober 2017: ......Hell in a Cell - (Detroit, Michigan | Little Caesers Arena)
      • November 2017: ...Bragging Rights - (Minneapolis, Minnesota | Target Center)
      • Dezember 2017: ...Survivor Series - (Houston, Texas | Toyota Center)
      • Januar 2018: .......Royal Rumble - (Orlando, Florida | Camping World Stadium)
      • Februar 2018: ......Elimination Chamber - (Philadelphia, Pennsylvania | Wells Fargo Cener)
      • März 2018: ..........Backlash - (Rosemont, Illinois | Allstate Arena)
      • April 2018: .........WrestleMania 34 - (New Orleans, Louisiana | Mercedes-Benz Superdome)
      • Mai 2018: ..........Extreme Rules - (Boston, Massachusets | TD Garden)
      • Juni 2018: .........Money in the Bank - (Atlanta, Georgia | Phillips Arena)
      • Juli 2018: ..........No Mercy - (Los Angeles, California | Staples Center)
      • ...
      • ...
      • ...
      Q: wwe-pressekonferenz


      wrestling-fantasy-news.wg schrieb:

      - Desweiteren wurde während dieser Konferenz verkündet, dass man fortan für RAW & SmackDown neue Logos entwickelt hat, die wir euch nicht vorenthalten wollen:



      Man kündigte an, dass man SmackDown modern halten und man neue und talentierte Superstars fördern möchte. Dies solle sich im neuen Design wiederspiegeln. Zwar gab es in der Vergangenheit bereits ähnliche Logos, doch man möchte neue Divisionen schaffen, weswegen man sich für ein ähnliches, doch frischeres Design entschied.

      Zu dem RAW-Logo wurde berichtet, dass RAW "always on fire" sei. Aus diesem Grund wollte man Flammen im Logo haben. Nichts solle wie damals sein. RAW wird durch die Decke gehen und alles um sich herum in Feuer entfachen (hierbei soll man auf die Begeisterung der Fans angespielt haben)

      Bevor die Pressekonferenz endete, kündigte Triple H an, dass man bereits dabei sei, mit einigen Superstars aus aller Welt Verträge auszuarbeiten. Man darf gespannt sein, wen man in der nächsten Zeit in den beiden Shows zu sehen bekommen wird.

      Q: wwe-pressekonferenz