Präsidentschaftswahlen in den USA 2016 und die Folgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @#BNB

      Ich werde ehrlich gesagt richtig sauer, wenn ich diesen Kram über sexuelle Gewalt lese. Es geht nicht um irgenwelche Popstars, die Groupies flachlegen. Können die von mir aus so lange machen, bis ihnen der Schniepel abfällt. Hier geht es um ÜBERGRIFFE ohne Einverständnis.

      Hollywood Access Tape schrieb:

      Trump: I better use some Tic Tacs just in case I start kissing her. You know, I’m automatically attracted to beautiful — I just start kissing them. It’s like a magnet. Just kiss. I don’t even wait. And when you’re a star, they let you do it. You can do anything.

      Bush: Whatever you want.


      Trump: Grab ’em by the pussy. You can do anything.
      Und genau dieses Verhalten, welches Trump hier selbst beschreibt, haben viele der Frauen zu Protokoll gegeben. Du sagst "warum gehen die dann nicht einfach sofort zur Polizei?". Ehrliche Antwort? Geh ins Badezimmer, guck in den Spiegel. Bitteschön. Ich vermute du hast keine Aussage selbst gelesen, keine Befragung selbst durchgeführt, kommst aber mit "ach, die wollen doch alle nur Geld und Fame". Da ist es doch kein Wunder, wenn immer noch ein erschreckend großer Teil von Übergriffen und Vergewaltigungen nie zur Anzeige gebracht werden, weil die Opfer Angst haben, es wird ihnen nicht geglaubt.

      Ivana, nicht Ivanka, aber kann ja mal passieren ;) . Falschaussage vor Gericht ist eine schwere Straftat. Ich wüsste nicht wieso sie dies tun sollte. Nehmen wir mal an, er ist so reich wie er es behauptet, dann wär sie auch so unglaublich reich aus der Nummer rausgegangen. Natürlich ist dies keine Garantie, dass sie hier die Wahrheit sagt, aber ich verstehe nicht wieso man 17 Fälle (und dies sind nur die bekannten...wer weiß ob es da nicht noch andere gibt) einfach so wegwischen kann.

      Ok, mit der Geburtsurkunde verbuchen wir mal unter "komischer Zufall". Denn dies war es ja wirklich. Kein Kandidat, kein anderer Präsident musste sich dieses Drama antun. War dann einfach nur ein "komischer Zufall", dass die rechte Seite bei diesem Kandidat so hart bei der Sache war.

      Ich sage "hier hat Megyn Kelly aufs übelste sexistisch beleidigt", du antwortest "in der Debatte mit Putin sah Kelly schlecht aus, da hatte er meiner Meinung nach die bessere Argumente". Ja und? Völlig am Thema vorbei.

      Wo ist er denn ein erfolgreicher Geschäftsmann? Er ist 6 (oder waren es 7) mal pleite gegangen, unter anderem mit einem CASINO. Wie geht man denn mit einem Casino pleite? Sein Vater musste ihn mehrfach mit Millionen Dollar unter die Arme greifen, weil er erneut pleite gegangen ist und gerade letztens hab ich einen Artikel gelesen, in dem sie die Zahlen mal durchgerechnet haben. Hätte er die zig Millionen, die er als junger Mann von seinem Vater geschenkt bekommen hat, einfach blind an der Börse angelegt, er hätte heute deutlich mehr Geld, als er durch seine Geschäfte gemacht hat.
    • #BNB schrieb:

      Die Amerikaner haben dieses Wahlsystem seit einer halben Ewigkeit, bis jetzt gab es selten Probleme damit, die Popularitätsvotings haben ihre Vor- und Nachteile genau wie Amerikas aktuelles System.
      Wenn ich einen Politiker beleidige und seine Anhänger dann hört da meine Meinungsfreiheit auf wo die würde eines anderen angegriffen wird und Respektlosigkeit ist untertrieben es handelt sich bei einigen um Hass und Diskriminierung.

      Ich respektiere Trump als Präsidenten ob ihr es wollt oder nicht, selbiges gilt für Merkel, Erdogan, Putin (und co.)

      Wie gesagt ich bin da wohl altmodisch aber ich respektiere deine Ansicht sofern du nicht in die Reihe der Hass Predigter fällst.

      Übrigens danke dafür dass du der einzige momentan bist der sich mir gegenüber nicht abgehoben benimmt. (Traurig dass ich darauf mal hinweisen musste)
      Also im Falle Trump trifft das mit den Beleidigungen doch zu. Er beleidigt ständig. Da muss ich auf seiner Twitterseite nicht einmal scrollen, um eine Beleidigung zu entdecken.

      Ich kann keinen Respekt vor einem Amt haben. Ein Amt muss ausgefüllt werden und die Person, die das tut, kann respektiert werden oder eben nicht. Ich respektiere Merkel auch, obwohl ich Ihre Politik nie mochte. Erdogan ist ein Faschist, ich kann und werde ihn nicht respektieren. Trump ist ein Lügner, Betrüger, Narzisst und Rassist. Und da fehlen noch einige Dinge. Ich kann ihn nicht respektieren. Putin ist ein anderes, komplexeres Thema. Der wird wegen vielen Untaten zurecht an den Pranger gestellt, aber einige politische bzw. militärische Schachzüge sind aus objektiven Winkel betrachtet durchaus anders zu beurteilen.
      "11 von 9 Menschen sind mit Mathematik überfordert"


      01001001 00100111 01101101 00100000 01000010 01100001 01110100 01101101 01100001 01101110
    • Joah das wird wohl nicht besser.

      #BNB schrieb:



      @'The Game‘

      Zu Punkt 1.)

      Ich habe zu den von mir angezweifelten „Propaganda“ Skandal wenigstens Quellen angegeben aber laut euch ist die Aussage ja falsch, da „breitbart für arme“.
      Typisches Beispiel dafür wie liberale die Medien der Opposition als Fake News abstempeln aber ihre eigene ernst nehmen.
      Das ist der Inbegriff von „biased“ sein.

      Aber gut ich will darauf nicht eingehen denn von dir kam ja eh keine einzige Quelle.
      Und nein das Argument:“Trump ist Quelle seiner eigenen Skandale.“ zähle ich nicht mit.
      Gib mir vollwertige, nicht biased Quellen die weder aus dem Kontext gerissen noch subjektiv bewertbar sind. Ich warte.


      Wenn du ernst genommen werden willst, solltest du diesen "liberale medien" unsinn und das fake news gerede vielleicht lassen...das zieht halt einfach mal null weil es eben schon klingt wie als würde man nur irgendwas nachplappern.
      Wie gesagt, was willst du für quellen?
      Wenn ich sehe wie du die Quellen von Gustav "annimmst" dann weiß ich nicht was für fakten usw du haben willst...ich meine ich kann mir denken was du für quellen haben willst...diejenigen die mit dem von dir gebastelten bild oder besser gesagt das bild dass dir andere vorgemalt haben übereinstimmt.

      Wieso zählen Trumps persönliche aussagen nicht? Kommen doch aus seinem munde?
      Was für eine besser quelle gibt es? Willst du Fox news die sagen: Hier das hat Trump gesagt vor laufenden kameras?

      Du fragst nach quellen aber alles was von dir kommt ist das es dann die liberalen "biased"(wieso man das nicht voreingenommen nennt sei mal dahingestell) quellen sind.
      Nach quellen zu rufen und dann diese nicht akzeptieren zu wollen weil sie dir nicht passen...sieht halt nicht aus als wärst du überhaupt offen für eine diskussion.

      #BNB schrieb:



      Zu Punkt 2.)

      Schön das wir uns einig sind dass beide eher schlecht sind.
      Es geht mir darum das viele Vorwürfe an beide gehen könnten und man nicht den Hass auf Trump allein projizieren sollte, Hilary hat schlimmes verbrochen aber der Trump kriegt mehr ab weil er mal sagte man soll Frauen an der MuMu packen.
      Na gut, egal jetzt nächster Punkt.


      "Weil er mal sagte"?
      Was für eine Argumentation.
      Trump kriegt "mehr" ab weil er der präsident ist, ein präsident der viel versprochen hat und nichts gehalten hat.
      Ein Präsident der nichts anderes als Beleidigungen und lügen um sich wirft, der jedes bisschen kritik mit "fake news" niederschreien will ohne irgendwas handfestes.
      Es gibt gute gründe warum man Trump so hart anpackt, wer den mund weit Aufmacht aber nicht die versprechen halten kann der muss mit dem gegenwind klar kommen oder den mund halten.

      #BNB schrieb:



      Zu Punkt 3.)

      Trump war schon immer politisch engagiert?
      Schon in den frühen 90ern hat er viel über politische Probleme und deren Problemlösung erzählt, er war aber nun in erster Linie ein celebrity.
      Er hat ein erfolgreiches Unternehmen? Zählt das nicht zu seinen Erfolgen?
      Er hat in meinen Augen nichts gemacht, dass den Hass ihm aber auch seine Wähler gegenüber rechtfertigt.

      Wie schon erwähnt respektiere ich den Fakt, dass er gewählt wurde und auch POTUS ist.
      (#HeIsNotMyPresident ist übrigens der größte Schwachsinn, er IST Präsident ob es einem gefällt oder nicht.)


      Er war schon immer ein großmaul und dachte er wusste alles besser...ja das stimmt.
      Erinnert sich noch jemand an die tweets bei denen er einen anderen präsident anging weil dieser angeblich zu viel golf spielte? Ironie im nachhinein.
      Er hat ein erfolgreiches unternehmen weil er ein Trump ist.
      Trump steht da weil er das geld, die beziehungen und den namen seines vaters hat...sonst nichts.
      Trump airlines, trump magazine, trump casino, trump university usw sind alles sachen die er selbst aufziehen wollte und die komplett untergingen.
      Der einzige erfolg den er hat beruht auf dem seines Vaters und seines namens...nichts was Trump selbst angefasst hat wurde etwas.
      Natürlich hat er in deinen augen nichts getan, wenn ich etwas nicht sehen will dann existiert es ja ganz einfach nicht.

      Zu Punkt 4.)

      #BNB schrieb:



      Ja, weil krieg gegen Russland total schön wäre, hm?
      WW3 wäre auch unter Hilary passiert, nur mit Russland als Opposition (rip Amerika)


      Das ist fakt wo?
      Ich glaube kaum das Clinton mit Nordkorea gespielt hätte...wer hat den Größeren Nuklear knopf.
      Ich bin mir ziemlich sicher das Clinton Un als fett via twitter bezeichnet hätte.
      Aber gut, wenn es dir hilft kannst du gerne weiter hätte hätte Fahrradkette spielen während der rest von uns drauf wartet das Trump den Knopf wirklich drückt.
      Du verlangst fakten und quellen, kommst aber dann mit so einem ausgedachten unsinn daher der nur von Trump kommt.

      #BNB schrieb:



      Obama Care ist gescheitert


      In welchem sinne? 20 millionen menschen sind krankeversichert, millionen kinder die ohne Krankenversicherung schon lange tot wären leben im moment weil sie die medizin bekommen die sie brauchen.

      Aber bitte, wo genau ist obama care gescheitert? Was ist Trumps grandioser plan für Krankenversicherung?

      #BNB schrieb:



      Die Steuern zu senken würde Amerika mehr Profit garantieren, da viele größere Unternehmen ihre Steuern „hinterziehen“ indem sie ihren Hauptsitz in anderen Ländern verlagern.

      Wenn überhaupt nicht einmal merkbar denn wenn ein großunternehmen weniger steuern zahlt als eine Krankenschwester in Amerika...hilft das nicht viel.

      #BNB schrieb:



      Soll er halt 20 Billionen für nehmen, die Mauer würde Menschenleben retten und verhindern dass der Drogen Schmuggel zunimmt.
      Die Mauer ist mitunter eine der Ideen mit der ich total zufrieden war, dass die Amis das zahlen würden war mir aber schon bewusst :ugly:


      Wie einfach es doch ist den leuten irgendwelchen unsinn zu verkaufen.
      70% der Drogen in Amerika werden auch dort hergestellt...eine mauer würde da nicht viel bringen.
      Es gibt kaum genug worte um zu beschreiben wie dumm die idee einer Mauer ist und wie unwirksam das ganze so oder so wäre.
      Wir leben im jahr 2018 und leute glauben tatsächlich das so eine mauer ne gute idee wäre. :ugly:

      #BNB schrieb:



      Trump hat selbst Geld? Ich bin mir ziemlich sicher er hat auf seinen monatliches Einkommen verzichtet und wo kommen die Zahlen von über 100 Millionen? Quelle? Wer zahlt?
      Und ja einige Ämter müssen auch besser reguliert werden dafür gibt es aber viele Faktoren, glaubst du echt der nimmt das Geld der Ämter NUR für seine „trips“? Und ich soll der naive von Propaganda gehirngewaschener Ahnungslose sein? Mhhkay


      Wer zahlt? Der steuerzahler.
      Wer denkst du zahlt den secret service usw...die arbeiten nicht aus spaß oder ehre.
      Zahlst du überhaupt steuern usw? Wo denkst du fließt unser geld hin, in die berge zu den sieben zwergen?
      Oh der millionär verzichtet auf sein monatliches einkommen...wuhu Trump der heilige.

      Nein er nimmt das geld und wirft es ins militär oder dazu für den Moment die Steuersenkung für die Reichen gut hinstellen zu können bis amerika in schulden usw versinkt.

      Ehm ja genau der bist du...gut das du das bemerkst.

      #BNB schrieb:



      Zu dem letzten Punkt.)

      Aha, und wie kommst du darauf dass ich keine Argumente mehr habe?
      Vielleicht habe ich auch einfach keinen Lust mit einem biased 18 jährigem Möchtegern Politiker über etwas zu reden, dass ein sehr empfindliches subjektives Thema ist?


      Du solltest vielleicht sowas nicht schreiben wenn du vor dem spiegel sitzt mein guter. :ugly:
      Bisher hast du nichts als große worte gebracht und warst voreingenommen...was das alles mit dem alter zu tun hat ist mir schleierhaft, ich bin mir sicher ein 18 jähriger könnte unter umständen durchaus sehen was für einen Unsinn trump und seine verteidiger reden...aber danke das du denkst ich bin noch 18.XD

      #BNB schrieb:



      Egal was ich sage, bspw. das mit den Argumenten, kommt von dir nur dass du keine brauchst, da Trump selbst alles „belegt“ aber so funktioniert das nicht, mein lieber.
      Schreib bitte mal im Abitur:“Quelle: Autor“ oder Zitat zum Beleg:“Textstelle in der er das und das gesagt hat, lan“ und sag mir wie viele Punkte du kriegst.


      Wie gesagt ich verstehe nicht wieso ein Trump vor laufender kamera oder in seinem eigenen Twitter account nicht funktioneren soll.
      Du verlangst hier von den leuten sachen die du selbst nicht auf den tisch legst und bist dann angefressen wenn man dich nicht ernst nimmt...wirkt etwas kindisch.

      #BNB schrieb:



      Wenn du hier in einem angemessenen Ton behandelt werden willst, dann benimm dich auch seriös und gib mir etwas das deine Meinung belegt. :rolleyes:
      Meine eigenen Argumente gegen mich zu verwenden obwohl du selbst in die Kategorie fällst ist feinste Ironie.


      Wie oben angesprochen, verlangst sachen von leuten die dir fremd zu sein scheinen.

      #BNB schrieb:


      Trump wegen seinen Taten zu kritisieren? Ok super, akzeptiert, da mache ich sogar mit!
      Trump für Dinge die ihr nicht belegen könnt zu HASSEN (Hass ungleich Kritik) und alle die ihn wählen in den Dreck zu ziehen? Nicht okay, mach da auch nicht mit.

      Klar Trump hat Redneck supporter die sind auch matschig in der Birne aber das sind vielleicht weniger als 1/4 seiner stimmen.

      Trump wegen rassismus, diskriminierung und sexisimus zu kritisieren und dann anschließend alle seine Wähler zu generalisieren und in Folge dessen zu diskriminieren ist ein Paradoxon auf zwei Beinen.
      Im Endeffekt kritisierst du eine Person für etwas das du dann im Anschluss selbst tust.

      Und das ist nicht nur bei dir der Fall ich habe dieses Thread schon länger beobachtet, anfangs war das noch lustig hier und Rhyno gab sich Mühe immer aktuelle Tweets zu posten so muss ich gar nicht mal auf Twitter aber es ging sehr schnell von Kritik zu Hass und dann diskriminierung. (Gilt nicht für jeden hier logischerweise)

      Hass mit Hass zu bekämpfen (wenn man bei Trump überhaupt von Hass sprechen kann) führt nur noch zu mehr Chaos, aber das solltet du selbst wissen.

      Will jetzt auch keinen auf Moralapostel spielen, aber das hatte nichts mit „oh du hast keine Argumente mehr“ zu tun, ich wollte nur diese Diskussion endgültig beenden.
      Und mit diesem Schlusswort verabschiede ich mich und überlese wie zuvor die seriösen und informativen Posts und ignoriere jene die ich oben angesprochen habe


      Wie gesagt, ist alles zu finden entweder über seine tweets, videos usw...das ist nichts was aus den haaren herausgezogen wurde.
      Der Rest dieses absatzes ist wirklich ein paradox, besonders wenn ich dann den folgenden post von dir durchgehe.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Einige deiner Punkte sind in meinen Augen lediglich Wiederholungen von vorherigen deiner Punkte deshalb werde ich nur auf neues eingehen und das wird dann auch der letzte Post sein bezüglich dir und Gustav.

      ———

      Wenn du meine biased news nicht akzeptierst akzeptiere ich deine biased news ebensowenig. Punkt, da diskutiere ich dann auch nicht.

      Schon während den Wahlen war Trump im Fokus der Medien Propaganda und wurde zu unrecht häufiger beleidigt und nieder gemacht.
      Jetzt ist er Präsident, dass stimmt aber der Hass ging schon früher los.

      Gut gebe dir dann auch mal 3 Millionen und schaue wie weit du kommst, die meisten verspielen ihr Geld er hat daraus was gemacht und ist darüberhinaus als Schauspieler und Reality Star bekannt geworden, sowas zähle ich zu Erfolg.

      inb4 meine Quelle ist biased propaganda!
      Hier mal was zu dem Konflikt zwischen US-Russland im Bezug zu Syrien.
      Gibt noch ethliche weitere Berichte die Prognosen gegenüber US-RU Beziehungen gehabt haben aber wenn man schon im Wahlkampf so aggressiv gegenüber ein Land vorgeht ist krieg vorprogrammiert.

      Keinen Bock dir alle Punkte aufzuzählen, wenn dich das Thema Obamacare interessiert lies das da wird sogar analysiert warum Trump nichts mit dem scheitern zu tun hat.
      Werde mich darüber nicht äußern ist ein Thema für sich es geht hier gerade um was anderes.

      Junge junge eben kommst du noch mit fehlenden Fakten und das ich mich angemessener benehmen soll und dann gibst du mir den behindertsten Vergleich überhaupt omg dein Ernst?!?
      Wie kommst du auf die Idee dass ein Großunternehmen weniger Steuern zahlt als eine Krankenschwester?!? Wenn du schon so eine behinderte Aussage bringst dann bitte mit Belegen und dann auch nicht nur eine aus deiner biased Gerüchteüche.

      Ein physikalisches Hindernis, dass illegale Einwanderer davon abhält eine Grenze zu überschreiten ist eine dumme Idee? Trumps Absicht - illegale Einwanderung zu senken, Mittel zum Zweck und es würde funktionieren.
      Deine persönliche Meinung hat hier nichts zu suchen es geht nur darum inwiefern es trumps Zielen dient und dafür ist die Mauer mehr als nur geeignet.

      Ich frage mich ob du als 18 jähriger überhaupt mal einen penny verdient hast, ziemlich frech dann auch noch zu fragen ob ich einzahle, ja ich bezahle steuern und ja ich weiß wo diese hingehen.
      Ich zahle gerne steuern für Militär und Polizei, gerade dort sehe ich meine Steuergelder als sinnvoll eingezahlt.
      Also was ist dein Punkt? Wie schon erwähnt deine persönliche Meinung hat hier nichts verloren.

      Genau wie du und der Gustav liefere ich auch Argumente es handelt sich aber für euch um Gegenargumente, da ich die Opposition darstelle.
      Ich kann jedoch auch Argumente ignorieren bzw. anzweiflen und diese komplett überspringen, sorry falls das so wirkt als hätte ich keinen Konter oder mir würden die Argumente fehlen aber einige Punkte sind so banal darauf gehe ich schlicht ergreifend nicht ein.

      Ich liefere Quellen, du?
      Ich habe übrigens wenige Argumente erwähnt die man stützen müsste mit Quellen im Gegensatz zu dir somit ist die Anzahl der Quellen die wir liefern müssten alles andere als identisch.
      Kindisch finde ich lediglich die Generalisierung und folglich die diskriminierung aller Trump supporter, und das kommt nicht von mir ;)

      Jaja typisch keine Argumente mehr haben, The game, alles gegen einen anwenden und Sachen wie „deine Aussage ist ebenfalls paradox“ angeben ohne eine Zeile als Beweis oder ein Fallbeispiel zu suchen. /Sarkasmus aus

      Guck ich habe eben einen auf dich gemacht :^)
      Hört sich ganz blöd an, ne?

      ——————

      War somit jetzt auch mein letzter Post über dieses Thema, über andere Ami Themen rede ich gerne weiter nur nicht über diese.
      Und bevor noch eine Antwort von Gustav kommt, ich habe mich dazu entschieden den The Game ähnlich wie den Gustav noch eine letzte Antwort zu widmen.
      Also Mahlzeit the game brauchst nicht zu antworten und wenn doch erwarte keine von mir zurück, langsam sollte klar sein dass wir den anderen nicht überzeugen können.
      DISLIKE ME MORE! :mad:
    • #BNB schrieb:



      Schon während den Wahlen war Trump im Fokus der Medien Propaganda und wurde zu unrecht häufiger beleidigt und nieder gemacht.
      Jetzt ist er Präsident, dass stimmt aber der Hass ging schon früher los.


      Da sind wir uns wohl einig, das klügste wäre es gewesen Trump so wenig in den Fokus zu stellen wie es geht.
      Am ende konnte er so leichter die leichtgläubing und einfach gestrickten für sich gewinnen.
      Da hat es nicht interessiert wie viel wahrheit dran war an der kritik usw.
      Ja ja, hass beginnt früh...Trumps hass auf Frauen, schwarze und latinos ging ja schon in seinen frühen zeiten an.

      #BNB schrieb:



      Gut gebe dir dann auch mal 3 Millionen und schaue wie weit du kommst, die meisten verspielen ihr Geld er hat daraus was gemacht und ist darüberhinaus als Schauspieler und Reality Star bekannt geworden, sowas zähle ich zu Erfolg.


      Hm...den satz hast du sicher nicht noch mal gelesen oder? Sonst würdest du sicher merken wie seltsam der klingt.
      3 millionen, der name seines vaters und in dessen Firma zu arbeiten...ja Trump musste richtig arbeiten um aus diesen Voraussetzungen was zu machen. :saufn:

      #BNB schrieb:



      Keinen Bock dir alle Punkte aufzuzählen, wenn dich das Thema Obamacare interessiert lies das da wird sogar analysiert warum Trump nichts mit dem scheitern zu tun hat.
      Werde mich darüber nicht äußern ist ein Thema für sich es geht hier gerade um was anderes.


      Niemand hat hier davon gesprochen das Obamacares fehlschlag Trumps schuld ist...vielleicht solltest du eher mal beiträge komplett lesen.
      Ändert aber nichts an der Tatsache das Trump keine Alternative hat und bereit ist ein fehlerhaftes aber existierendes system gegen absolut nichts einzutauschen.

      #BNB schrieb:



      Junge junge eben kommst du noch mit fehlenden Fakten und das ich mich angemessener benehmen soll und dann gibst du mir den behindertsten Vergleich überhaupt omg dein Ernst?!?
      Wie kommst du auf die Idee dass ein Großunternehmen weniger Steuern zahlt als eine Krankenschwester?!? Wenn du schon so eine behinderte Aussage bringst dann bitte mit Belegen und dann auch nicht nur eine aus deiner biased Gerüchteüche.


      NaNa, keine sehr erwachsene weise eine diskussion zu führen...würde mir aber wohl auch so gehen wenn ich absolut keine argumente hätte.
      Woher meine idee kommt? Nun ich habe mir diese steuersenkung durchgelesen zu aller erst einmal...das unterscheidet uns zwei.

      Ich mache es für dich ganz simpel...Der mittelstand muss dank Trump prozentual mehr steuern zahlen als die oberen .
      Das heisst eine Krankenschwester um mein beispiel zu nehmen, zahlt einen größeren prozentsatz an steuern als ein mehrfacher millionär.
      Was logischerweise zur folge hat das eine der Pateien mehr von ihrem einkommen an den staat abgeben muss.
      Das hat nichts mit gerüchteküche zu tun, das ist lesen und etwas rechnen...klingt schwer, ist es aber gar nicht mal.

      #BNB schrieb:



      Ein physikalisches Hindernis, dass illegale Einwanderer davon abhält eine Grenze zu überschreiten ist eine dumme Idee? Trumps Absicht - illegale Einwanderung zu senken, Mittel zum Zweck und es würde funktionieren.
      Deine persönliche Meinung hat hier nichts zu suchen es geht nur darum inwiefern es trumps Zielen dient und dafür ist die Mauer mehr als nur geeignet.


      Ein physikalisches Hindernis wie die Berliner Mauer, wie die Zäune und Türme die an den Grenzen sind? Die dinger die menschen trotzdem umgehen können und konnten?
      Wieso hat meine persönliche meinung nichts zu suchen...das ist alles worauf dein gepoltere basiert.
      Mittel zum zweck...Ausländer, am besten diejenigen die andere hautfarbe haben draussen lassen, das ist der einzige zweck.
      Was vor allem in Amerika einfach nur scheiße wirkt weil das land mehr als jedes andere land von Immigranten...illegalen immigranten geformt wurde.

      #BNB schrieb:



      Ich frage mich ob du als 18 jähriger überhaupt mal einen penny verdient hast, ziemlich frech dann auch noch zu fragen ob ich einzahle, ja ich bezahle steuern und ja ich weiß wo diese hingehen.
      Ich zahle gerne steuern für Militär und Polizei, gerade dort sehe ich meine Steuergelder als sinnvoll eingezahlt.
      Also was ist dein Punkt? Wie schon erwähnt deine persönliche Meinung hat hier nichts verloren.


      Ja es waren schon mehr als ein paar pennys, keine sorge.
      WIeso auch in bildung, gesundheit oder dergleichen einzahlen wenn man für mehr Militär und Polizei zahlen kann die ja die bösen ausländer auch bekannt als "den feind" aufhalten gell?

      #BNB schrieb:



      Jaja typisch keine Argumente mehr haben, The game, alles gegen einen anwenden und Sachen wie „deine Aussage ist ebenfalls paradox“ angeben ohne eine Zeile als Beweis oder ein Fallbeispiel zu suchen. /Sarkasmus aus

      Guck ich habe eben einen auf dich gemacht :^)
      Hört sich ganz blöd an, ne?


      Nein hast du nicht aber ja dein Beitrag geht nicht gerade runter wie feiner wein, du musst noch an meiner unverkennbaren note arbeiten.

      #BNB schrieb:



      Also Mahlzeit the game brauchst nicht zu antworten und wenn doch erwarte keine von mir zurück, langsam sollte klar sein dass wir den anderen nicht überzeugen können.


      Mach ich aber gerne, schließlich will ich ja das letzte wort haben. :ugly:
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • #BNB schrieb:

      Ach komm das letzte Wort gönne ich dir :p
      So funktioniert das aber nicht, versuch es einfach nochmal dann klappt das irgendwann schon. :ugly:

      Um mal beim Thema zu bleiben.
      tagesschau.de/ausland/hawaii-133.html

      Gestern durften die Bewohner von Hawaii für fast 40 minuten um ihr leben beten als sie eine Raketenwarnung erhielten.
      Zum glück wurde da "nur" ein falscher knopf gedrückt(wieso auch immer...ein schelm der böses denkt nach Trumps neustem skandal)
      Ein glück für die Menschen die absolut froh sind, vor allem als ihr präsident ihnen gut zu...oh hat er ja nicht. :no:
      Tja wer hätte das gedacht?

      Selbst stunden nach diesem schrecken ist Trump zu beschäftigt um sich an die Menschen zu...halt nein er hatte zumindest zeit um die Medien wieder zu attackieren die so gemein zu ihm sind. :ugly:

      Es heißt Rätselraten wieso der Präsident der vereinigten staaten stunden nach dieser sache noch kein wort darüber verloren hat und sich an die Menschen aus Hawaii gewandt hat.
      Vielleicht weiß er nicht das Hawaii ein Bundesstaat der USA ist?
      Vielleicht muss Fox News ihn erst darüber informieren?
      Könnte auch sein das die Hautfarbe der Menschen dort dunkler ist als er es gerne hat?
      Lässt sich schwer sagen.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Da du ja anscheind nicht mehr Teil der Diskussion sein möchtest, spare ich es mir einfach auf alles einzugehen, was du da so von dir gegegeben hast. Nur ein kleiner Abschluss.

      Wenn du nach Beispielen fragst, dir diese dann gegeben werden und du 3/4 ignorierst, 1/4 mit "seh ich anders" kommentierst und nicht eine einzige widerlegst, dann siehst du in einer Diskussion eher unglücklich aus.
    • Pardon, lieber Gustav?
      Ich kann nichts widerlegen, da das einzige was von dir kam subjektive Interpretationen waren die ich nun mal anders interpretiert habe.

      Bezüglich der anderen Quellen wie bspw. die von Megyn Kelly, müsste ich gar nichts an Gegenargumente heraussuchen.

      Aber gehen wir mal alles von Anfang bis Ende durch.

      Quelle 1.) Trumps "Auftritt" bei Access Hollywood

      Habe diesbezüglich eine Antwort gegen, ein Gegenargument.

      Quelle 2.) Was er über Mexikaner gesagt hat

      Ebenfalls habe ich hier gesagt, dass ich seine Rede anders interpretiere.

      Quelle 3.) Was er über Obama gesagt hat

      Darüber muss man nichts gegenargumentieren, ist weder beleidigend noch in irgendeiner weise rassistisch oder diskriminierend, wie gesagt wenn deine Quelle selbst nicht viel mit den Vorwürfen gegenüber Trump zu tun hat gehe ich darauf auch nicht ein.

      Quelle 4.) Trump über Kelly bei der TV-Debatte

      Ich stimme Trump in jedem Punkt zu, falls mein vorheriger Kommentar bezüglich Kelly nicht schon ausschlaggebend genug war also was soll ich dem noch beifügen?

      Quelle 5.) Geheimdienste zum Thema "Einmischung von Russland"

      Habe geschrieben, dass nicht nur die bösen Republikaner Bots hatten und somit nicht vorgeworfen werden kann das lediglich Trumps Partei die Medien manipulierten.
      Zum Thema Russland und Wahlen ist eh fast alles Gerüchteküche momentan und über Gerüchte diskutiere ich ungerne, kann man mal erwähnen aber das wars auch.
      Sehe kein Sinn Zeit und Energie für ein Thema zu verschwenden, dass die butthurt Liberalen in die Welt gesetzt haben, weil die ganz traurig waren nicht gewonnen zu haben :lol:

      Quelle 6.) Trump-Mitarbeiter geben Lügen über Russland-Aussagen zu
      Michael Flynn pleads guilty about Russian Contacts
      Papadopoulos pleades guilty about lying about Russian Contacts

      Ähnlich wie im Paragraph oben wird hier nichts spezifisches in der Quelle genannt, wie und wann die Wahlen hätten Geriggt werden.
      Entweder LIEST du die Quellen die du MIR schickst selbst durch oder hälst die Klappe, ich habe echt das Gefühl du googlest einfach und schnappst dir den ersten Republikaner feindlichen Artikel, der Inhalt deckt null die Sachen über die wir geredet haben, werde deshalb darauf nicht eingehen.

      Quelle 7.) Fox News über Uranium One

      Habe ich jemals nach dieser Quelle gefragt? Nein.
      Hat diese Quelle einen großen Einfluss auf meine Argumentation?
      Nein.

      Also warum soll ich diese Quelle in meine Argumentation einfügen, lieber Gustav?
      Ich weiß ja nicht auf welcher Schule du warst aber ab und zu ist weniger mehr kannst nicht jedes unnötige Detail in einem Aufsatz reinquetschen zumal diese Quelle null mit meiner vorherigen Argumentation zu tun hatte, aber ne je mehr Quellen desto professioneller fühlst du dich, was?
      Achte bitte nächstes mal darauf achten dass der Inhalt stimmt ;)

      Kannst gerne meine Antwort bezüglich dem was ich hier angegeben habe abgleichen, falls du nichts besseres zu tun hast, Fakt ist nur weil du behauptest ich würde nicht auf deine Punkte eingehen und wenn doch dann würde ich gar keine Argumente liefern, muss es nicht automatisch auch stimmen.
      Es ist verblüffend wie selbstüberzeugt ein Mensch sein kann, ich sehe einige Argumente von dir und weiß nicht was ich dazu antworten soll, denn es ist weder ein Argument noch ein Kritikpunkt, ab und zu kommt von dir unnötiger Mist nach dem niemand gefragt hat und trotzdem siehst du mich hier nicht das aufzählen.

      Aber gut wie dein vormann schon sagte wenn man keine Argumente mehr hat, dann sagt man dass die Opposition nichts nennenswertes mehr zu sagen hat :ugly:

      @The Game

      „Vielleicht weiß er nicht das Hawaii ein Bundesstaat der USA ist?
      Vielleicht muss Fox News ihn erst darüber informieren?
      Könnte auch sein das die Hautfarbe der Menschen dort dunkler ist als er es gerne hat?
      Lässt sich schwer sagen.„

      Da hat jemand bisschen zu viel :saufn:
      Und bisschen zu viel :wall:
      Und deshalb macht das köpfelein gerade :schlafen:


      EDIT: gehe nur noch auf neue Themen ein, die Antwort bekam der Gustav lediglich für seine freche Art mich am Ende seines Paragraphen nochmals dumm anzumachen.
      Nächstes mal wird es schlicht ergreifend ignoriert.
      DISLIKE ME MORE! :mad:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von #BNB ()

    • #BNB schrieb:

      @The Game

      „Vielleicht weiß er nicht das Hawaii ein Bundesstaat der USA ist?
      Vielleicht muss Fox News ihn erst darüber informieren?
      Könnte auch sein das die Hautfarbe der Menschen dort dunkler ist als er es gerne hat?
      Lässt sich schwer sagen.„

      Da hat jemand bisschen zu viel :saufn:
      Und bisschen zu viel :wall:
      Und deshalb macht das köpfelein gerade :schlafen:

      Inwiefern? Was hast du für eine Ausrede warum der Präsident der vereinigten staaten, stunden nach solch einer sache nicht zu den Leuten in einem Bundestaat spricht für den er Verantwortlich ist?
      Beschäftigt kann er nicht sein, schlafen war wohl auch nicht der fall...sonst würde es ja bedeuten wer anderes schreibt seine Tweets.
      Ich bin ganz Ohr, was ist der Grund?

      "Da hat jemand bisschen zu viel :saufn:
      Und bisschen zu viel :wall:
      Und deshalb macht das köpfelein gerade :schlafen:"

      Nicht sehr originell und schlagfertig aber du hast es zumindest versucht... :ugly:

      EDIT: Nur mal am Rande, jemanden das letzte wort haben zu lassen...funktioniert nicht so wie du wohl denkst.
      Am besten du benutzt Google wenn dir nicht ganz klar ist wie man da vorgehen sollte. :no:
      Keine Signatur ist auch eine Signatur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Game ()

    • Das war die Ironie mein lieber, ich will das mit dem letzten Wort nicht erklären aber Google mal Ironie oder Sarkasmus trifft beides hier zu.

      Bezüglich der Hawaii Sache antworte ich dir gerne habe bloß keine Lust mehr auf das „alte“ Thema einzugehen ;)

      Ich habe mir sogar Mühe gegeben, und originell war es alle Male, The Game! :D

      Soll sich um ein Fehlalarm handeln laut CNN, weiß aber nicht ob man denen glauben schenken sollte, auf Twitter bestätigte Hawaii‘s Twitter ebenfalls es sei nur ein Fehler eines Mitarbeiters.
      Quelle: Hier von CNN

      Edit: warum Trump kein Statement gegeben hat weiß ich selbst nicht, weiß keiner außer er selbst denke ich.
      Es wurde anscheinend schon bestätigt, dass es ein Fehlalarm war also warum muss Trump das noch ein zweites Mal bestätigen? Nur weil er POTUS ist? Hmm okeeeh
      DISLIKE ME MORE! :mad:
    • Du beschwerst dich ständig ich würde dich anmachen, beleidigen und weiß ich nicht was, kommst mir jetzt aber mit "dein Bildungsstand reicht nicht aus", oder wie darf ich den Satz bezüglich meiner Schulbildung verstehen?

      Ich hab dir Beispiele genannt, du hast geantwortet "ja toll, ohne Quelle kann dies ja jeder behaupten". Dann liefer ich dir Quellen und jetzt bin ich ein Wichtigtuer, weil ich Quellen gepostet hab? Du hast nach eben diesen gefragt.

      Und noch einmal. "Seh ich anders" ist keine Widerlegung. Du kannst sagen "find ich nicht so schlimm", aber sexistisch bleibt es am Ende des Tages trotzdem. Rassistisch sind einige seiner Aussagen ebenso. Die kannst du auch für nicht sonderlich schlimm halten, kein Thema (eigentlich doch Thema, aber jedem das seine), aber am Ende bleibt es Rassismus.

      "Birther-Movement" war nicht rassistisch motiviert? Dann hast du sicherlich eine Erklärung dafür, warum diese Diskussion nur rechts-außen geführt wurde, warum diese Diskussion nur beim einzigen schwarzen Kandidaten stattgefunden hat. Ich bin gespannt und lasse mich gerne überzeugen. Bin ja offen für alles.

      Warum dein Argument beim Thema "Kelly" nicht reicht? Weil du komplett am Thema vorbei bist. Außer du bist auch der Meinung, sie war "gemein" zu ihm, weil sie ihre Tage hatte. Ihre journalistische Qualität hat nämlich absolut gar nichts mit dem Thema zu tun. Der Witz war ja auch, ihr eine "liberale Agenda" zu unterstellen. Die Frau ist vieles, überbezahlt, unqualifiziert und noch vieles anderes, aber liberal bestimmt nicht. Sie war DIE konservative Frau der USA.

      Was du zu Russland sagst zeigt doch schon wie verstrahlt du bist. Wahrscheinlich nicht mal selbst geschrieben, sondern irgendeinen x-beliebigen Trump-Tweet in den google-Translator geworfen. Hast du nicht bei Bernie gesagt "wenn da nichts dran wäre, warum untersuchen sie es denn immer noch? Kostet doch alles Geld ohne Ende". Warum ist Muller immer noch so sehr bei der Sache? Warum weitet er die Ermittlungen immer weiter aus? Wieso sind erste Leute verhaftet worden? Wieso haben diese Leute bereits Straftaten gestanden? Und nicht vergessen: Muller ist ein Republikaner. Kein "butthurt liberal".

      Ich hab nirgendwo behauptet, Trump hätte mit Putin zusammen im Trump-Tower gehockt und einen Masterplan ausgeheckt. Es geht darum herauszufinden, ob, wer, wie und in welchem Umfang Einfluss durch Russland genommen wurde. Und jetzt hab ich halt die Wahl: Glaub ich eher der Topliga der Geheimdienste oder Trumps-Twitter-Feed? 2 gute Quellen. Kann mich nicht entscheiden.

      "Weniger ist mehr"? Nach der Logik hast du auf jeden Fall gewonnen, denn gar nichts müsste ja dann theoretisch richtig richtig viel sein, oder? "seh ich anders" ist ein Argument von einem bockigen Kind, kein Argument in einer sachlichen Diskussion.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GustavGans ()

    • #BNB schrieb:

      Das war die Ironie mein lieber, ich will das mit dem letzten Wort nicht erklären aber Google mal Ironie oder Sarkasmus trifft beides hier zu.

      Bezüglich der Hawaii Sache antworte ich dir gerne habe bloß keine Lust mehr auf das „alte“ Thema einzugehen ;)

      Ich habe mir sogar Mühe gegeben, und originell war es alle Male, The Game! :D

      Soll sich um ein Fehlalarm handeln laut CNN, weiß aber nicht ob man denen glauben schenken sollte, auf Twitter bestätigte Hawaii‘s Twitter ebenfalls es sei nur ein Fehler eines Mitarbeiters.
      Quelle: Hier von CNN

      Edit: warum Trump kein Statement gegeben hat weiß ich selbst nicht, weiß keiner außer er selbst denke ich.
      Es wurde anscheinend schon bestätigt, dass es ein Fehlalarm war also warum muss Trump das noch ein zweites Mal bestätigen? Nur weil er POTUS ist? Hmm okeeeh
      Man sollte Erfahrung mit Ironie und Sarkasmus haben um beide zu benutzen...keine sorge, irgendwann kommt der tag da lernst du solche Sachen von alleine...heute ist aber anscheinend nicht dieser tag.

      Originell wie "fake news" und "liberale medien" oder richtig originell? :lol:

      Wie gesagt, wenn er genug zeit hatte um links und rechts die leute anzugreifen dann sollte er genug zeit haben um als oberster Befehlshaber ein paar beruhigende worte an die Leute zu richten die 40 minuten lang darauf warteten das ihr leben zu ende geht.
      Aber ist wohl mein fehler anzunehmen dass der Präsident als lobendes beispiel gelten sollte, als Person die in jeder schwierigen lage die passenden Worte findet für die Menschen und ihnen versichert dass sowas nicht wieder vorkommt.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur
    • Ganz ehrlich The Game so einen ekligen Menschen wie dich habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
      Diese selbstüberzeigung und vor allem SELBSTÜBERSCHÄTZUNG ist einfach nur zu belachen.

      Solche Sachen wie:“DU hast keine Ahnung von Politik ABER ICH ja ICH habe Ahnung.“, einfach nur arrogant, abgehoben und selbstverliebt.
      Okay hast du Politikwissenschaften studiert? Bist du aktuell in einer Partei? Hm?

      Du bist so abgehoben und von dir selbst überzeugt, dass alles was NICHT deiner Meinung entspricht falsch und dann wirst du auch noch so frech und betonst wie gut du ja informiert bist mit deiner Liberalen biased Quellen und das andere (in diesem Fall ich) die Dummen sind.

      Einfach nur lächerlich, unterste Schublade, da will man eine erwachsene Diskussion führen und du kommst mit so einem scheiß.

      Am Ende des Tages ist alles was du von dir gibst nichts als deine persönliche Meinung und kein Fakt oder eine Wahrheit, Merk dir das mal und Steig vom hohen Ross runter.

      Hast dir offiziell das Recht verspielt mit mir zu diskutieren, werde auf Covenants Rat hören und dich ignorieren so einer wie du geilt sich doch einen darauf „recht zu haben“ (obwohl
      Du nicht mal recht hast).

      @GustavGans

      Hör auf Beleidigungen dort zu „suchen“ wo sie nicht existieren, ich habe ein simples Beispiel gebracht, dass in der Schule nach QUELLEN und BELEGE gefragt wird um ein Argument zu stützen ich habe damit nicht angedeutet, dass du in der Schule dumm warst ich habe lediglich gesagt, dass dort danach gefragt wird und ich selbiges auch hier will.

      Und ignorierst du die ganzen Quellen die ich gepostet habe? Ich versteh dein gottverdammtes Problem echt nicht ich habe bei Punkten die ich nachweisen musste auch Quellen angefügt..

      Nur weil du und zig viele andere etwas als sexistisch oder rassistisch sehen ist es nicht gleich so?
      Wenn zig viele andere oder bspw ich dagegen wirken ist es alles andere als ein FAKT.
      Wie gesagt ich und anscheinend sehr viele andere Amerikaner und nicht Amerikaner stimmen dir NICHT zu also sehen wir es folglich auch nicht als rassistisch oder sexistisch, Gott junge noch nie was von anderer Meinungen gehört? Langsam fühle ich mich verarscht von euch. :wall:

      Ohja und wieder bin ich der ahnungslose und dieses Mal werde ich sogar als verstrahlt betitelt wie lieb von dir!
      Ich habe mich zum Russland Thema geäußert es sind nur Gerüchte bis keine Beweise an die Medien eingereicht wird.
      Die Ermittlungen laufen, spekulieren werde ich erst wenn es die ersten handfesten Beweise gibt ist halt momentan nicht der Fall.
      Und CNN und andere liberale Medien waren sehr butthurt und haben viele falsche Aussagen bezüglich der Russen gemacht, tut mir leid wenn du das nicht mitbekommen hast.

      Ohja klar von dem „bockigen Kind“ kamen keine Argumente!!!
      Ey ganz ehrlich mit euch zu diskutieren ist wie Affentheater, da macht man sich die Mühe um zu recherchieren, Quellen zu suchen, eure zu lesen/schauen, lange antworten zu schreiben und am Ende wird man eh nur beleidigt und beschuldigt KEIN einziges Argument geliefert zu haben? Euer Ernst? Ich fühle mich nun ernsthaft verarscht von euch seid ihr gerade am Trollen oder meint ihr das for real?
      Either bad troll or stupid af.

      Naja nach den Beleidigungen sehe ich eh keinen Sinn euch noch eine Minute meiner kostbaren Zeit zu schnenken, sucht euch einen anderen diskussionspartner.

      Edit: Dislikes sehe ich als Kompliment, dann sehe ich wie viele butthurt liberale mit meiner neutralen nicht-Trump feindlichen Einstellung nicht klar kommen und ab jetzt ignoriert werden also haut raus!
      DISLIKE ME MORE! :mad:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von #BNB ()

    • #BNB schrieb:

      Ganz ehrlich The Game so einen ekligen Menschen wie dich habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
      Diese selbstüberzeigung und vor allem SELBSTÜBERSCHÄTZUNG ist einfach nur zu belachen.

      Solche Sachen wie:“DU hast keine Ahnung von Politik ABER ICH ja ICH habe Ahnung.“, einfach nur arrogant, abgehoben und selbstverliebt.
      Okay hast du Politikwissenschaften studiert? Bist du aktuell in einer Partei? Hm?

      Du bist so abgehoben und von dir selbst überzeugt, dass alles was NICHT deiner Meinung entspricht falsch und dann wirst du auch noch so frech und betonst wie gut du ja informiert bist mit deiner Liberalen biased Quellen und das andere (in diesem Fall ich) die Dummen sind.

      Einfach nur lächerlich, unterste Schublade, da will man eine erwachsene Diskussion führen und du kommst mit so einem scheiß.

      Am Ende des Tages ist alles was du von dir gibst nichts als deine persönliche Meinung und kein Fakt oder eine Wahrheit, Merk dir das mal und Steig vom hohen Ross runter.

      Hast dir offiziell das Recht verspielt mit mir zu diskutieren, werde auf Covenants Rat hören und dich ignorieren so einer wie du geilt sich doch einen darauf „recht zu haben“ (obwohl
      Du nicht mal recht hast).

      Dein Dreistigkeit in allen ehren mein lieber.

      Selbstüberschätzung und Arroganz also?
      Wie derjenige der seit etwa 3 seiten jegliche fakten und quellen abschmettert, mich als verrückt hinstellen wollte als ich den Steuervergleich gebracht habe und dann auch noch die Frechheit besitzt beleidigend und pöbelnd herumzupoltern nur weil es nicht nach seinem kopf geht?

      Du warst derjenige der überheblich hier hergekommen ist und angefangen hat mit seinem ach so großen Politischen wissen geprahlt hat.
      Nur um dann mehrfach eines besseren belehrt zu werden...was dem herren ja natürlich nicht geschmeckt hat.
      Habe großen Respekt das Gustav es dennoch immer wieder versucht hat mit Quellen und fakten obwohl du keinerlei anstand gezeigt hast und nur wie ein bockiges kind argumentiert hast.
      Ich habe dich nie dumm bezeichnet, nur falsch informiert...wenn du leuten weiterhin sachen in den mund legen willst dann bitte richtig.

      Es bricht mir das herz das ich dieses Recht verspielt habe, das recht mit jemanden über politik zu "diskutieren" der fakten usw nur als echt ansieht wenn sie ihm passen. :ugly:
      Ich "will" nicht recht haben, ich basiere meine Ansicht einfach auf fakten und wahrheiten.

      EDIT: Es steht dir natürlich frei weiterhin das opfer zu spielen, Beiträge wie ober diesen machen es zwar schwer leute zu finden die dir da glauben, ein langer Beitrag mit nicht viel mehr als Beleidigungen sieht macht das nicht einfach.
      Neutral? Aha, deswegen war automatisch für dich Alles schlechte über Trump gelogen und alles gute ohne frage wahr...Naja, neutral ist was anderes aber wir haben ja auch verschieden Vorstellungen was rassistisch und sexistisch ist.

      Wieso du wegen sowas dein Profilbild änderst ist mir ein rästel, wirkt sehr dünnhäutig als könntest du mit dem kleinsten bisschen Kritik und gegenwind nicht umgehen.

      Dazu kommt von dir ständig dieses beleidigte "Ich werde nicht weiter darauf eingehen", bevor du darauf eingehst.
      Alles sehr verwirrende Zeichen die du sendest.
      Keine Signatur ist auch eine Signatur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Game ()

    • Fang doch nicht wieder an :nein:

      Werde darauf nicht weiterhin eingehen, ich gebe mir übrigens selbst die Schuld, was dachte ich mir überhaupt als neutraler (weder links noch rechts) in einem Forum mit vielen links Liberalen über ein sensibles Thema zu diskutieren, shame on me.

      Werde wohl zukünftig weder mit tief links orientierten noch rechts orientierten den Versuch einleiten zu diskutieren, am Ende wird man entweder als ahnungsloser idiot dargestellt oder man kriegt Drohungen wie:“Scheiß Dreckstürke verpiss dich aus meinem Land.“ (nicht im Forum passiert)

      >ich basiere meine Ansichten einfach auf fakten und wahrheiten.

      Das würde ich offen im Raum stehen lassen, aber gut wie gesagt jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung :bier:

      EDIT: Jetzt habe ich mal passend dazu mein jahrelanges Profilfoto geändert (ironically!)
      DISLIKE ME MORE! :mad:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von #BNB ()

    • ICH suche nach Beleidigungen? Ok. Nehm ich einfach mal so hin.

      Ich habe gerade die gesamten 3 Seiten Diskussion überflogen. Du hast genaue EINE EINZIGE Quelle gepostet. Die konservative Amateurseite, deren Meldung von keiner anderen Seite bestätigt wurde. Von daher.

      Was hat "es gibt genug Leute, die finden die Kommentare auch nicht schlimm" mit der Frage zu tun, ob es rassistisch oder sexistisch ist? Du wirst in Kentucky und Alabama auch noch genug Leute finden, die jeden Tag das Wort "Nigger" benutzen. Da ist es dann auch unwichtig, wenn du sagst "gab ja genug Leute, die ihn trotzdem gewählt haben". Guck dir den Fall Roy Moore an. Da haben Leute offen in die Kamera gesagt "lieber einen Kinderschänder, als einen Demokraten".

      Natürlich habe ich was "andere Meinungen" gehört und die soll auch jeder haben. Noch mal: Du musst seine Kommentare nicht schlimm finden, aber rassistisch bleiben sie am Ende immer noch. Ob ihn das dann fürs Amt disqualifiziert oder eben nicht. Da können wir gerne anderer Meinung sein.

      Trump wurde verurteilt, weil er bei der Auswahl von Mietern für seine Immobllien rassistisch vorgegangen ist. Von einem Gericht verurteilt. Können wir uns hier auf "Fakt" einigen?

      Wie können es Gerüchte sein, wenn Leute verhaftet wurden und diese GESTANDEN haben. Wenn sie es zugeben es getan zu haben, ist es dann nicht FAKT?

      Viele Medien, haben VIELE falsche Sachen gesagt? Es war EIN EINZIGER Reporter, der bezüglich des Ausmaßes des Geständnisses falsch lag. Diese Meldung wurde zurückgenommen, er hat sich entschuldigt und wurde suspendiert. Wann ist dies das letzte Mal bei Breitbart passiert, als die eine Falschmeldung rausgehauen haben? Oder Alex Jones? Pizzagate? Clinton die im Hinterzimmer einer Pizzeria einen Kindersexring am laufen hat. Wer wurde für diese Story gefeuert/suspendiert, wegen der beinahe Menschen erschossen worden sind?

      Ich wiederhole mich gerne noch einmal. "seh ich anders" widerlegt gar nichts. Beispiel "Kelly" hab ich jetzt bereits mehrfach gepostet, du hast immer noch nichts gebracht, was mir zeigt, dass das alles nichts sexistisch war.

      Und die ganze These mit den "ich werd hier ja nur beleidigt" ist halt echt affig. Deine "butthurt liberals"-Wiederholungen zeigen doch nur, dass du hier den Mini-Trump geben möchtest. Ich hab es vor ein paar Tagen hier schon gepostet. Du diskutierst hier nicht mit Clinton-Supportern, die traurig sind, dass die heilige Hillary verloren hat.